<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Radcross am Wochenende: USGP fortgesetzt, kleinere Rennen in Luxemburg und Spanien
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
25.10.2010

Radcross am Wochenende: USGP fortgesetzt, kleinere Rennen in Luxemburg und Spanien

Info: Rennkalender Radcross-Saison 2010/11
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



25.10.10 - Während in Europa fast alle Augen auf den Weltcup in Plzen gerichtet waren - obwohl sowohl in Luxemburg wie auch in Spanien weitere Wettbewerbe ausgetragen wurden -, sorgte in den USA der US Grand Prix, die wichtigste Rennserie Nordamerikas, für Spannung. Dabei musste Tim Johnson trotz eines Siegs die Gesamtführung an seinen am zweiten Tag siegreichen Teamkollegen Jeremy Powers abtreten, während Georgia Gould mit einem doppelten Erfolg die Leaderposition von der abwesenden Katherine Compton übernahm. Beim Downeast Cyclocross feierte Sally Annis derweil ebenfalls einen Doppelsieg.


Radcross: Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | News


Abgesehen vom großen Highlight - der zweiten Runde des UCI-Weltcups, bei der Zdenek Stybar seine atemberaubende Siegesserie fortsetzen und Philipp Walsleben erstmals unter die Top 10 fahren konnte -, fanden in Europa an diesem Wochenende noch zwei Radcross-Wettbewerbe statt, beide der Kategorie C2. Beim Cyclo-cross de Medina de Pomar in Nordspanien feierte der 20 Jahre junge Belgier Sven Beelen seinen zweiten Sieg innerhalb weniger Tage, nachdem er vor Wochenfrist schon Platz eins beim Cyclocross Villarcayo, ebenfalls in der Provinz Burgos gelegen, geholt hatte. Er setzte sich im Schlussspurt gegenüber Isaac Suarez, dem Drittplatzierten von Villarcayo, und gegenüber dem Vorjahressieger und spanischen Meister Javier Ruiz de Larrinaga durch.

-> Zum Resultat Cyclo-cross de Medina de Pomar

Am Sonntag lud das Großherzogtum Luxemburg erstmals in diesem Jahr zu einem offiziellen UCI-Rennen ein. Die Gastgeber des Grand Prix de la Commune de Contern hatten jedoch mit dem Ausgang des Wettkampfes nichts zu tun, vielmehr setzte sich ein Franzose vor einer belgischen Übermacht durch. Steve Chainel, der trotz eines starken Auftritts beim Weltcup-Auftakt in Aigle auf die zweite Runde in Plzen verzichtete, siegte mit 14 Sekunden Vorsprung vor Jan Denuwelaere und weiteren 5 Sekunden Vorsprung vor Rob Peeters. Hinter drei weiteren Belgiern landete der 21-jährige Deutsche Marcel Meisen auf einem guten siebten Platz (+ 0:59).

-> Zum Resultat GP de Contern


Weiterer Bericht: Stybar feiert Heimsieg bei Weltcup in Pilsen

Johnson siegt - aber Powers auch, USGP-Führungswechsel bei Herren und Damen
Die US-Amerikaner hatten in Konkurrenz zum europäisch geprägten Weltcup ihren US-Grand Prix anzubieten, der in die Runden drei und vier ging, und zwar beim Derby City Cup in Louisville, Kentucky, wo in drei Jahren die erste überseeische Radcross-Weltmeisterschaft ausgetragen werden wird. Bei den Männern feierte an Tag 1 der amerikanische Meister Timothy Johnson (Cannondale Cyclocrossworld.com) einen Solo-Sieg vor Vojahresgewinner Ryan Trebon (Kona), der auf den letzten drei Runden einiges an Boden gutmachen konnte, letztlich aber um 15 Sekunden hinter der Zeit von Johnson zurückblieb. Dessen Teamkamerad Jeremy Powers wurde mit ca. 1:19 Minuten Rückstand Dritter. Am nächsten Tag wechselten Johnson und Powers die Plätze, während Ryan Trebon auf der zwei verharrte. Er hatte 24 Sekunden Differenz zum Sieger, der diesmal drittplatzierte Johnson schon 1:42. Auch in der USGP-Gesamtwertung muss der US-Meister seine Führung an Powers abtreten; hingegen bleibt er mit sieben Siegen der neben Zdenek Stybar erfolgreichste Fahrer der bisherigen Saison. Powers hat 5 Spitzenplätze auf dem Konto. Bei den Damen konnte die 30-jährige Giorgia Gould, die auch als Mountainbikerin aktiv ist, einen Doppelerfolg für sich verbuchen. Sie übernimmt damit auch die Gesamtführung von Sun Prairie-Doppelsiegerin Katherine Compton, die nicht an den Start ging. Am Samstag erreichte Gould das Ziel mit gewaltigen 2:47 Minuten Vorsprung vor der Kanadierin Natasha Elliott und noch ein paar Sekunden mehr vor Laura van Gilder, der bislang erfolgreichsten Crosserin der Saison. Am zweiten Tag waren es immerhin noch 1:53 Minuten vor Meredith Miller und etwas über zwei Minuten vor der erneut drittplatzierten Van Gilder. Elliott wurde diesmal Vierte (+ 2:27).

-> Zum Resultat Derby City Cup, USGP Round 3
-> Zum Resultat Derby City Cup, USGP Round 4

Alte Hasen und junge Talente in Massachusetts
Weniger mit Top-Stars als vielmehr mit aufstrebenden Nachwuchsathleten besetzt war das zweitägige Downeast Cyclo-Cross in New Gloucester, Massachusetts. Hier holte Dylan McNicholas am Samstag seinen ersten Sieg auf UCI-Ebene, dem er am Sonntag gleich noch einen zweiten Platz hinzufügte. Zweitplatzierter des ersten Tages mit lediglich 9 Sekunden Rückstand war der 26-jährige Justin Lindine, Sieger des Nor Easter und des Ellison Park Cyclocross. Christian Favata wurde Dritter (+ 25 Sek.). Am zweiten Tag jubelte mit Adam Myerson keine Nachwuchskraft, sondern ein alter Hase: Der 38-jährige bewies Spurthärte im finalen Duell gegen McNicholas und Lindine. Im Damen-Wettbewerb war Sally Annis, auch schon 36 Jahre alt, gleich zwei Mal erfolgreich und verbuchte die Saisonsiege Nummer drei und vier - nach denen von Providence und Williston. Am Samstag mussten sich die jüngeren Sara Bresnick und Chrystal Anthony um 11 bzw. 41 Sekunden geschlagen geben, am Sonntag verlor Andrea Smith knapp das Sprintduell gegen Annis, Bresnick wurde diesmal mit 39 Sekunden Rückstand Dritte.

-> Zum Resultat Downeast Cyclo-cross Tag 1
-> Zum Resultat Downeast Cyclo-cross Tag 2

Die Pause fällt für die Freunde des Cross-Sports diesmal kurz aus. Bereits morgen Abend kommen sie in den Genuss der Nacht van Woerden, die heuer ihr 10-jähriges Jubiläum feiert. Am Donnerstag gibt es ein C1-Event im tschechischen Tabor, wo bekanntlich die vergangene Weltmeisterschaft ausgetragen wurde. Höhepunkte des aufgrund eines Feiertages verlängerten Wochenendes werden die zweite Superprestige-Runde in Zonhoven sowie die zweite GvA Trofee-Runde in Oudenaarde sein. Des Weiteren werden der tschechische Toi Toi Cup in Lostice und die britische National Trophy in Ipswich fortgesetzt. In Frankreich startet die dreiteilige Challenge La France Cycliste de Cyclo-cross in Saverne. Außerdem finden in Frankreich und Spanien weitere Einzelrennen statt, ebenso wie in der Schweiz, die zum Radquer Steinmaur einlädt. In den USA geht der zweiteilige Boulder Cup (inklusive C1-Event am Sonntag) über die Bühne und auch in New Jersey werden gleich zwei Wettbewerbe ausgetragen.





Radcross am Wochenende: USGP fortgesetzt, kleinere Rennen in Luxemburg und Spanien
Radcross am Wochenende: USGP fortgesetzt, kleinere Rennen in Luxemburg und Spanien

Zum Seitenanfang von für Radcross am Wochenende: USGP fortgesetzt, kleinere Rennen in Luxemburg und Spanien



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live