<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Hannah Barnes erzielt auf Etappe 3 des Giro ihren bislang größten Sieg
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
02.07.2017

Hannah Barnes erzielt auf Etappe 3 des Giro ihren bislang größten Sieg

Info: Frauen: GIRO D’ITALIA INTERNAZIONALE FEMMINILE 2017 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



San Vendemiano, 02.01.2017 - Die dritte Etappe des Giro d'Italia Internazionale Femminile endete trotz mehrerer Angriffe und Fluchtgruppen in einem Massensprint. Dabei feierte Hannah Barnes (Canyon-SRAM) nach 100 Kilometern zwischen San Fior und San Vendemiano ihren ersten Sieg auf WorldTour-Ebene. Lotto Lepistö (Cervelo Bigla) wurde Zweite, Kirsten Wild (Cylance Pro) Dritte. Das rosa Trikot bleibt bei Anna van der Breggen (Boels-Dolmans).

Schon in der Anfangsphase der dritten Etappe kam es zu zahlreichen Attacken, aber erst kurz vor dem Zwischensprint nach 47 Kilometern gelang es Nikki Brammeier und Chantal Blaak (Boels-Dolmans) sich etwas abzusetzen. Wenig später war es Ana Sanabria (Servetto), die ihr Heil in der Flucht suchte; sie wurde aber am kategorisierten Anstieg des Tages, der Muro Ca’ del Poggio (Kat.2), etwa bei km 60 wieder gestellt. Ähnlich wie gestern bildete sich hier eine Favoritengruppe, die nur diesmal etwas größer war und neben Annemiek van Vleuten (Orica-Scott), Elisa Longo Borghini (Wiggle High5) und Anna van der Breggen auch Katarzyna Niewiadoma (WM3 Energie), Megan Guarnier (Boels-Dolmans) sowie Shara Gillow (FDJ) und Amanda Spratt (Orica-Scott) enthielt.
Auf der Abfahrt fuhren Alexis Ryan und Elena Cecchini (beide Canyon-SRAM) zu der Gruppe vor, Letztere versuchte es sogar mit einer Solo-Attacke. 10 Kilometer vor dem Ziel wurde sie wieder eingeholt und die Sprint-Vorbereitungen begannen.
Am Ende feierte Hannah Barnes, die letztjährige britische Meisterin, ihren ersten Sieg auf WorldTour-Ebene und ihren ersten seit jener schweren Fußverletzung, die sie ab August 2015 mehrere Monate außer Gefecht setzte. Van der Breggen verteidigte als Tagesfünfzehnte die Gesamtführung (unveränderte Zeitabstände) und Van Vleuten blieb sowohl Punkt- wie Bergwertungsführende.

-> Zum Resultat





Hannah Barnes erzielt auf Etappe 3 des Giro ihren bislang größten Sieg
Hannah Barnes erzielt auf Etappe 3 des Giro ihren bislang größten Sieg

Zum Seitenanfang von für Hannah Barnes erzielt auf Etappe 3 des Giro ihren bislang größten Sieg



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live