<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Mountainbike
Gwin und Nicole, DH-Gesamtweltcupsieger von 2017, starten erfolgreich in die neue Saison
Suchen Mountainbike Forum  Mountainbike Forum  Mountainbike
22.04.2018

Gwin und Nicole, DH-Gesamtweltcupsieger von 2017, starten erfolgreich in die neue Saison

Info: MTB: WELTCUP LOSINJ 2018
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Losinj, 22.04.2018 - In Kroatien findet derzeit nicht nur die Tour of Croatia statt, an diesem Wochenende hatte die vor der Adriaküste gelegene Insel Losinj auch den ersten Mountainbike Downhill-Weltcup des Jahres 2018 zu Gast. Das Männerrennen gewann der US-Amerikaner Aaron Gwin (The YT Mob), der 2017 zum fünften Mal in Folge den Gesamtweltcup geholt hatte. Bei den Frauen war mit der Französin Myriam Nicole (Commencal/Vallnord) ebenfalls die Gesamtsiegerin des letzten Jahres erfolgreich.

Mediterranes Feeling zum Weltcup-Auftakt
In den vergangenen drei Jahren hatte der Auftakt des Downhill-Weltcups in Lourdes stattgefunden, diesmal wurde der kroatischen Insel Losinj diese Ehre zuteil. Der Parcours, auf dem noch nie zuvor ein Weltcup ausgetragen wurde, lässt sich mit drei Worten beschreiben: steinig, felsig, ruppig. Der letzte Abschnitt führte durch enge Gassen mitten durch einen beschaulichen Ort und erinnerte somit an die City Downhill Events, die sich neuerdings immer größerer Beliebtheit erfreuen. Zudem boten sich grandiose Ausblicke auf das Mittelmeer, das azurblau in der strahlenden Sonne glänzte. Die Qualifikation der Männer gestern hatte Brook Macdonald (MS Mondraker Team) für sich entschieden, doch im Finale kam der Neuseeländer so schwer zu Fall, dass das Rennen für einige Minuten unterbrochen werden musste.

Gwin kratzt an Minnaars Rekord
Für eine außerordentlich gute Zeit sorgte US-Newcomer Dakotah Norton (Unior/Devinci Factory Racing), der nur von Landsmann Luca Shaw (Santa Cruz Syndicate) und dem Neuseeländer Samuel Blenkinsop (Norco Factory Racing) noch unterboten werden konnte, bevor mit Aaron Gwin der Weltcup-Dominator der letzten Jahre auf die Strecke ging. Der 30-jährige US-Meister ging das Rennen noch aggressiver an als die Konkurrenz, ließ aber im unteren Streckenbereich Zeit liegen und war tatsächlich nur 8 Zehntel besser als Shaw. Als Letzter trat der Qualifikationszweite Dean Lucas (Intense Factory Racing) aus Australien an, der die gebotene Chance nicht ganz nutzen konnte und sich auf Platz drei einreihte (+01,135). Für Gwin war es Weltcup-Sieg Nr. 20 - der Rekord, den derzeit Greg Minnaar innehat, ist also in Reichweite.

-> Zum Resultat Männer Elite

Atherton muss sich Nicole klar geschlagen geben
Für das Frauenrennen erwarteten eigentlich alle, dass Rachel Atherton (Trek Factory Racing) die Qualifikationsbestzeit von gestern bestätigen und sich den ersten Weltcup-Sieg sichern würde. Doch die frühere Weltmeisterin war heute relativ stockend unterwegs und konnte erst in der Bottom-Sektion noch eine Schippe drauflegen, sodass wenigstens der zweite Platz heraussprang (+03,559) und sie knapp vor ihrer britischen Landsfrau Tahnee Seagrave (Transition Bikes/Muc-Off) blieb (+03,778). Myriam Nicole wurde für ihre aktive Fahrweise und clevere Linienwahl mit dem ersten Platz - dem insgesamt vierten Weltcup-Sieg ihrer Karriere - belohnt. Das Podium komplettierten Nicoles Landsfrauen Marine Cabirou (Voulvoul Racing) und Cécile Ravanel, eine Enduro-Spezialistin. Die neue Europameisterin Monika Hrastnik aus Slowenien kam vor der Schweizerin Emilie Siegenthaler (Pivot Factory Racing) auf Platz sechs.

-> Zum Resultat Frauen Elite





Gwin und Nicole, DH-Gesamtweltcupsieger von 2017, starten erfolgreich in die neue Saison
Gwin und Nicole, DH-Gesamtweltcupsieger von 2017, starten erfolgreich in die neue Saison

Zum Seitenanfang von für Gwin und Nicole, DH-Gesamtweltcupsieger von 2017, starten erfolgreich in die neue Saison



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live