<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Weltmeisterin Anna van der Breggen feiert Solo-Sieg beim GP de Plouay
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
31.08.2019

Weltmeisterin Anna van der Breggen feiert Solo-Sieg beim GP de Plouay

Info: Frauen: GP DE PLOUAY - LORIENT AGGLOMÉRATION TROPHÉE WNT 2019 (1.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Plouay, 31.08.2019 - Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) hat als Solistin den GP de Plouay gewonnen. Die amtierende Weltmeisterin setzte sich nach knapp 130 Kilometern mit 11 Sekunden Vorsprung vor einer von Coryn Rivera (Sunweb) und ihrer eigenen Teamkollegin Amy Pieters angeführten Gruppe durch. Das Rennen stellte die 20. Station der UCI Women's WorldTour dar.

Beim GP de Plouay - Lorient Agglomération Trophée WNT, wie das Rennen in der Bretagne mit vollem Namen heißt, hatten die Frauen acht Mal die Côte du Moulin, acht Mal die Côte du Minijenn du Calvaire, acht Mal die Côte de Ty Marrec – sicherlich der berühmteste der Anstiege – und zwei Mal die Côte du Bois de Kerlucas zu überwinden. Sechs Runden à 16,8 km und 2 Runden mit 13,9 Kilometern standen auf dem Programm. Die ersten 60 Kilometer verliefen auffallend ruhig und geordnet, sodass es nicht verwundern konnte, als in der heißen Phase eine Attacke die andere jagte. Die spätere Siegerin Anna van der Breggen probierte es selbst 50 Kilometer vor dem Ziel schon einmal, ihre Gruppe, zu der auch die Deutsche Liane Lippert (Sunweb) gehörte, kam aber nicht wirklich weg. Etwa 25 Kilometer später initiierte die Weltmeisterin den nächsten Vorstoß und verkleinerte das Peloton ein weiteres Mal, ohne schon eine Vorentscheidung erzwingen zu können. Die gab es dann aber an der 12-km-Marke. Van der Breggen startete ihr Solo und konnte sich bei der letzten Überquerung des Ty Marrec vor der Verfolgergruppe behaupten. Auf den letzten Kilometern ins Ziel erlahmte der Eifer der Kontrahentinnen ein wenig, zumal Europameisterin Amy Pieters im Sinne ihrer Teamkollegin dazwischenfunkte. Van der Breggen feierte mit einem Vorsprung von 11 Sekunden ihren fünften Saisonerfolg, wobei sie alle auf der WorldTour errungen hat. Rivera, die Drittplazierte des Vorjahres, führte die Reste des Hauptfelds herein, worin sich auch Marta Cavalli (Valcar) befand, welche sich die Führung in der WWT-Nachwuchswertung von Lorena Wiebes zurückholte. In der Gesamtwertung bleibt Marianne Vos, die in Plouay schon zweimal gewinnen konnte, aber heute nicht dabei war, vorne.

-> Zum Resultat







Weltmeisterin Anna van der Breggen feiert Solo-Sieg beim GP de Plouay
Weltmeisterin Anna van der Breggen feiert Solo-Sieg beim GP de Plouay

Zum Seitenanfang von für Weltmeisterin Anna van der Breggen feiert Solo-Sieg beim GP de Plouay



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live