<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > virtuelle Rennen
An 3 Wochenenden im Juli: Zwift veranstaltet eine virtuelle Tour de France
Suchen <font size=2>virtuelle Rennen</font> Forum  <font size=2>virtuelle Rennen</font> Forum  <font size=2>virtuelle Rennen</font>
29.06.2020

An 3 Wochenenden im Juli: Zwift veranstaltet eine virtuelle Tour de France

Info: Tour de France Virtuel
Autor: Felix Griep (Werfel)



29.06.2020 – Auch wenn die 107. Austragung der Frankreich-Rundfahrt um zwei Monate verschoben werden musste, darf man sich im Juli auf einige Tage Tour-de-France-Action freuen. Die Plattform Zwift richtet an drei Wochenenden insgesamt sechs virtuelle Rennen aus, an denen zahlreiche Topteams und Stars sowohl aus dem Männer- als auch Frauenbereich teilnehmen werden. Eurosport überträgt die Wettbewerb jeweils samstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr live.

Etappen zum Chalet Reynard und auf den Champs-Élysées
Die ersten beiden Rennen der Virtual Tour de France werden wie die Tour for All im Mai in der fiktiven Zwift-Welt „Watopia“ ausgetragen. Während das Profil des ersten Teilstücks nur als leicht wellig zu beschreiben ist, hat es die zweite Etappe mit der langen Epic KOM (9,4 km à 3,9%) und dem steilen Radio Tower Climb (1,1 km à 13,7%) richtig in sich, auch wenn das Ziel letztlich im Tal liegt. für die restlichen vier Etappen wurden mit „France“ und „Paris“ extra neue Welten erschaffen. Am zweiten Wochenende gibt es zwei nicht allzu schwere Etappen, die erste mit zwei, die zweite mit vier kleineren Bergwertungen. Die Königsetappe folgt am Samstag des dritten Wochenendes und endet mit einem Anstieg über 1200 Höhenmeter bis zum Chalet Reynard am Hang des Mont Ventoux – oder wie er bei Zwift heißt: „Ven-Top“. Zum Abschluss der Virtual Tour de France wird dann sechsmal der traditionelle Rundkurs im Herzen von Paris gefahren.

Etappenübersicht
Sa, 04.07. Etappe 1: Nizza (36,4 km / 4x 9,1 km / 400 hm)
So, 05.07. Etappe 2: Nizza (29,5 km / 682 hm)
Sa, 11.07. Etappe 3: Nordosten (48,0 km / 2x 24,0 km / 266 hm)
So, 12.07. Etappe 4: Südwesten (45,8 km / 2x 22,9 km / 310 hm)
Sa, 18.07. Etappe 5: Chalet Reynard (22,9 km / 1205 hm)
So, 19.07. Etappe 6: Champs-Élysées (42,8 km / 6x ca. 7 km / 310 hm)

-> Zur Übersicht aller Etappenprofile

Starkes Feld um die Tour-Sieger Bernal, Thomas und Froome
Auf jeder Etappe wird es jeweils ein Rennen für Männer und Frauen geben – beide mit starker Besetzung. Vom Veranstalter bereits bestätigte Namen sind Egan Bernal, Geraint Thomas, Chris Froome, Julian Alaphilippe, Richie Porte, Greg van Avermaet, Mathieu van der Poel, Nairo Quintana, Mads Pedersen, Warren Barguil und Romain Bardet sowie Chloé Dygert, Anna van der Breggen, Chantal Blaak, Marianne Vos, Coryn Rivera, Marta Bastianelli, Lisa Brennauer, Kirsten Wild, Elisa Balsamo und Tiffany Cromwell. Insgesamt werden 23 Männer- und 16 Frauen-Teams erwartet. Während auf den Etappen jeweils ein einzelner Sieger und eine einzelne Siegerin ermittelt werden, sammeln die Mannschaften durch die Platzierungen ihrer Fahrer/innen Punkte für die Gesamtwertung. Es soll zudem auch Berg-, Sprint- und Nachwuchswertung für die Teams geben. Wie bei virtuellen Rennen gewohnt, dürfen die Mannschaften bei jeder Etappe andere Fahrer aufbieten.

-> Zur vollständigen Startliste






An 3 Wochenenden im Juli: Zwift veranstaltet eine virtuelle Tour de France
An 3 Wochenenden im Juli: Zwift veranstaltet eine virtuelle Tour de France

Zum Seitenanfang von für An 3 Wochenenden im Juli: Zwift veranstaltet eine virtuelle Tour de France



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live