<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Charlotte Becker gewinnt Albstadt-Frauen-Etappenrennen
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
24.08.2009

Charlotte Becker gewinnt Albstadt-Frauen-Etappenrennen

Info: Frauen: Albstadt-Frauen-Etappenrennen
Autor: Martin Schwarz



Albstadt, 23.08.2009 - Charlotte Becker gewinnt die Rundfahrt durch ihren Solosieg auf der 2. Etappe vor Ihrer sehr auffälligen jungen Teamkollegin bei der Equipe Nürnberger Lisa Brennauer, die nach zwei 2. Plätzen die Schlussetappe gewinnen konnte.

Dieses Wochenende fand das Albstadt Etappenrennen für Frauen statt. Die dreitägige Rundfahrt bestand aus einem 4 km langen Prolog, sowie 2 Etappen von knapp 90 Kilometern länge und wird in UCI Kategorie 2.2 geführt. Am Start fanden sich 14 Mannschaften, darunter die Equipe Nürnberger Versicherung, Top Girls Fassa Bortolo und Petrogradets als UCI-Mannschaften und die Nationalmannschaften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Norwegen und Polen.

Freitag, 21.08.2009: Prologzeitfahren (4km)
Das kurze Prologzeitfahren rund um Tuchtelfingen gewann die Schwedin vom Team Hitec Products UCK in 4:59 Minuten und blieb als einzige unter der 5 Minuten Marke. Einen starken 2. Rang fuhr die Junge Nürnberger Fahrerin Lisa Brennauer ein, die am Ende 2 Sekunden Rückstand aufwies. Das Podium komplettierte die Teamkollegin der Siegerin Jennie Stenerhag, die schon bei den Dänischen Meisterschaften durch gutes abschneiden auffiel. Charlotte Becker wurde 4., Platz 5 erreichte die Russin Burchenkova von den Poedrogradets. Jessica Schneeberger wurde als beste Schweizerin 16.

Samstag, 22.08.2009: 2. Etappe (90 km - "mit Berg")
Auf der 2. Etappe galt ein Rundkurs "mit Berg" mehrfach zu bezwingen und die Gesamtdistanz von 90 Kilometern rund um Pfeffingen zurückzulegen. Charlotte Becker untermauerte die ambitionen der Equipe Nürnberger Versicherung mit einem Solosieg und 1:09 Minuten Vorsprung auf das Hauptfeld, was natürlich auch die Gesamtführung bedeutete. Den dort folgenden Massensprint gewann ihre Teamkolegin Lisa Brennauer, die Tags zuvor auch schon 2. wurde und damit auch in der Gesamtwertung auf Platz 2 kam. Andrea Wolfer kam für die Schweizer NAtionalmannschaft auf den 3. Rang. Vortagessiegerin Sara Mustonen verlor im Hinteren Teil des Hauptfeldes noch einige Sekunden und viel in der Gesamtwertung auf Rang 13 zurück.

Sonntag, 23.08.2009: 3.Etappe (88km - "ohne Berg")
Die Schlussetappe führte über einen kurzen Rundkurs Rund um Tailfingen und es kam am Ende zum erwarteten Massensprint. Hier war es wieder Lisa Brennauer, die sich nach nur 2:04:10 Stunden durchsetzen konnte - was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42.5 km/h entspricht. Im Finalen Sprint musste sich die Italienerin Alessandra D'Ettorre (Top Girls Fassa Bortolo) geschlagen geben und mit Platz 2 begnügen. Auf den 3. Rang sprintete die Schwedin Isabelle Söderberg (Hitec Products UCK). Vortagesdritte Andrea Wolfer (Schweiz) kam auf den 4. Rang, ihre Teamkollegin Jessica Schneeberger wurde 6., so dass die Schweizer Nationalmansnchaft noch die Mannschaftswertung der Schluissetappe gewann. Die Gesamtführende Charlotte Becker wurde zwitgleich 9. und sicherte sich somit auch den Rundfahrtsieg vor Ihrer Temakollegin und Tagessiegerin Lisa Brennauer. Mit dem Doppelsieg in der Gesamtwertung war natürlich auch der Gesamtsieg in der Mansnchaftswertung verbunden. Die Punktwertung ging an die Italienerin Valentina Bastianelli (Top Girls Fassa Bortolo Raxy Line).





Zum Seitenanfang von für Charlotte Becker gewinnt Albstadt-Frauen-Etappenrennen



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live