<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Etappensieg für Kirsten Wild am 2. Tag der Boels Rental Ladies Tour
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
30.08.2017

Etappensieg für Kirsten Wild am 2. Tag der Boels Rental Ladies Tour

Info: Frauen: BOELS RENTAL LADIES TOUR 2017 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Arnhem, 30.08.2017 – Bei der Boels Rental Ladies Tour (WWT) hat Kirsten Wild (Cylance Pro Cycling) die zweite Etappe gewonnen. Im Massensprint setzte die 34-jährige Niederländerin sich vor der Italienerin Maria Giulia Confalonieri (Lensworld-Kuota) durch. Lisa Brennauer (Canyon-SRAM) wurde wie gestern im Zeitfahren Dritte. Annemiek van Vleuten (Orica-Scott) finishte im Hauptfeld und verteidigte das orange Führungstrikot.

Yonamines lange Flucht
Nach dem Auftaktzeitfahren stand heute ein 133 Kilometer langes Teilstück zwischen Eibergen und Arnhem auf dem Programm. Der am Start noch herrschende Regen verzog sich bald, hinterließ nur feuchte Straßen. An der ersten Bergwertung nach bereits sieben Kilometern entstand die erste Spitzengruppe, die aber nicht lange Bestand hatte. Ganz im Gegensatz zu dem Fluchtunternehmen, das die japanische Meisterin (Straße und Zeitfahren) Eri Yonamine (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) kurz darauf startete. Über etliche Kilometer baute sie ihren Vorsprung auf zweidreiviertel Minuten aus und war dadurch virtuell Gesamtführende.

Die Sprinterteams greifen ein
Etwa 55 Kilometer vor dem Ziel erhielt sich Gesellschaft von Winanda Spoor (Lensworld) und Ilona Hoeksma (Hitec Products). Diese beiden hatten sich aus dem Peloton abgesetzt und erfolgreich Jagd auf Yonamine gemacht. Eine Konterattacke von Hanna Solovey (Parkhotel Valkenburg) verlief hingegen im Sande. Im hügeligeren Finale erwies Yonamine sich als ihren niederländischen Begleiterinnen überlegen und hängte diese an der zweiten Bergwertung ab. Tatsächlich sah es noch lange so aus, als könnte sie als Solistin ins Ziel kommen, dann aber griffen die Teams mit starken Sprinterinnen entschlossen ein und unterstützten Orica-Scott bei der Nachführarbeit. 2000 Meter vor dem Ziel wurde die Japanerin vom Feld geschluckt.

Van Vleuten verteidigt Gesamtführung
Im Massensprint feierte Kirsten Wild ihren zweiten Saisonsieg – zuvor hatte sie eine Etappe der Tour of Chongming Island, ebenfalls WorldTour, gewonnen. Da es im Ziel bei der Boels Rental Ladies Tour (im Gegensatz zu den Zwischensprints) Zeitgutschriften gibt, verbesserte Wild sich auf Platz sechs der Gesamtwertung. An deren Spitze führt Annemiek van Vleuten immer noch mit 5 Sekunden Vorsprung auf Ellen van Dijk (Sunweb), welche als Tagesfünfte Platz eins in der Punktewertung übernahm (obwohl zuerst irrtümlicherweise die punktgleiche Brennauer geehrt wurde). Das Bergtrikot wechselte zu Nathalie van Gogh (Parkhotel Valkenburg), das blaue Sprinttrikot streifte sich Spoor über. Die tapfere Yonamine wurde für ihre Aktion natürlich mit dem roten Jersey der kämpferischsten Fahrerin bedacht.

-> Zum Resultat







Etappensieg für Kirsten Wild am 2. Tag der Boels Rental Ladies Tour
Etappensieg für Kirsten Wild am 2. Tag der Boels Rental Ladies Tour

Zum Seitenanfang von für Etappensieg für Kirsten Wild am 2. Tag der Boels Rental Ladies Tour



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live