<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Van Vleuten gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Boels Rental Ladies Tour
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
31.08.2017

Van Vleuten gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Boels Rental Ladies Tour

Info: Frauen: BOELS RENTAL LADIES TOUR 2017 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Roosendaal, 31.08.2017 – Nach dem "Prolog" und einer Überführungsetappe stand am dritten Tag der Boels Rental Ladies Tour (WWT) schon wieder ein Einzelzeitfahren auf dem Plan. Die Siegerin war dieselbe wie vor zwei Tagen: Annemiek van Vleuten (Orica-Scott) war erneut nicht zu schlagen, benötigte für 16,9 Kilometer 22:12 Minuten. Ellen van Dijk (Team Sunweb) kam ebenfalls zum wiederholten Mal auf den zweiten Platz (+0:04). Dritte in Roosendaal wurde Ex-Weltmeisterin Linda Villumsen (Veloconcept) mit 26 Sekunden Rückstand.

Van Dijk an der Zwischenzeit 1 Sekunde vorn
Natürlich baute Van Vleuten mit ihrem zweiten Etappensieg die Gesamtführung aus, aber nur um vier Sekunden, da Ellen van Dijk wieder eine fast ebenbürtige Leistung erbrachte. An der Zwischenzeit lag die Europameisterin sogar ganz knapp vorne, erst auf dem letzten Stück war ihre Landsfrau schneller unterwegs. Überhaupt gab es vom ersten Messpunkt bis ins Ziel noch mehrere Verschiebungen. So erzielte Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) dort lediglich die sechstbeste Zeit, finishte aber als Etappenvierte. Lisa Brennauer (Canyon-SRAM), beim Prolog noch Dritte, fiel hingegen von vier auf fünf zurück. Dennoch verteidigte die Deutsche den dritten Gesamtrang. Tagessechste war ihre Teamkollegin Mieke Kröger.
Ann-Sophie Duyck (Belgien), Chantal Blaak (Boels-Dolmans), Tayler Wiles (USA) und Elisa Longo Borghini (Wiggle High5) komplettierten die Top10, wobei Wiles an der Zwischenzeit nur Zwölfte gewesen war. Landesmeisterin Trixi Worrack (Canyon-SRAM) fiel noch aus den besten zehn heraus.

Swinkels in Weiß dank Ergebniskorrektur von Etappe 2
Was die Sonderwertungen angeht, so gab es im Nachwuchsklassement eine interessante Veränderung: Floortje Mackaij (Sunweb) lieferte ein um vier Sekunden langsameres Zeitfahren ab als Karlijn Swinkels (Parkhotel Valkenburg) und gab ihr weißes Trikot an die Junioren-Weltmeisterin ab. Um zu verstehen, warum Swinkels nur so wenig auf Mackaij aufzuholen hatte, muss man die Korrektur des Ergebnisses vom gestrigen Tag berücksichtigen. Aufgrund eines Massensturzes hinter der 3km-Marke wurden die Rückstände vieler Fahrerinnen später annulliert, darunter auch die 17 Sekunden, die Swinkels scheinbar verloren hatte. Eine Sekunden liegt sie jetzt also vor ihrer Landsfrau.

-> Zum Resultat







Van Vleuten gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Boels Rental Ladies Tour
Van Vleuten gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Boels Rental Ladies Tour

Zum Seitenanfang von für Van Vleuten gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Boels Rental Ladies Tour



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live