<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Annemiek van Vleuten nach Zeitfahren bei der Emakumeen Bira vorn
Suchen Frauenradsport Forum  Frauenradsport Forum  Frauenradsport
20.05.2018

Annemiek van Vleuten nach Zeitfahren bei der Emakumeen Bira vorn

Info: Frauen: EMAKUMEEN BIRA 2018 (2.WWT)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Gasteiz, 20.05.2018 - Annemiek van Vleuten (Mitchelton-Scott) ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Einzelzeitfahren im Rahmen der zweiten Emakumeen Bira-Etappe gewonnen. Die amtierende Weltmeisterin brauchte für 26,6 Kilometer zwischen Agurain und Gasteiz genau 34 Minuten. Damit war sie 14 Sekunden schneller als ihre niederländische Landsfrau Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) und 44 Sekunden schneller als die Deutsche Lisa Brennauer (Wiggle High5). Van Vleuten übernimmt auch die Führung in der Gesamtwertung der baskischen WorldTour-Rundfahrt.

Van Vleuten stark im 2. Streckenteil
Das Einzelzeitfahren wies im Wesentlichen ein leicht abfallendes Profil auf, nur an zwei Stellen ging es für kurze Zeit bergauf. Dass es für Sabrina Stultiens (Waowdeals), die Siegerin von gestern, schwer werden würde, das Leadertrikot zu verteidigen, war eigentlich von vornherein klar. Immerhin lagen auf Rang zwei, vier und sechs der Gesamtwertung mit Lisa Brennauer, Anna van der Breggen und Annemiek van Vleuten drei ausgewiesene Zeitfahr-Cracks. Tatsächlich landete Stultiens mit fast 3 Minuten Rückstand auf die Siegerin nur in den hinteren Top50. Van der Breggen sollte bis zum Schluss die Bestzeit an der Zwischenzeitnahme nach 13 Kilometern markieren, aber im Ziel reichte es nur zu Platz zwei. Weltmeisterin Van Vleuten holte im zweiten Streckenteil nicht nur neun Sekunden Rückstand auf, sondern verwandelte ihn in 14 Sekunden Vorsprung. Eben diesen Abstand hat sie gegenüber ihrer niederländischen Landsfrau nun auch in der Gesamtwertung, da beide vorher zeitgleich waren. Van Vleuten konnte ein Stundenmittel von 46,9 km/h realisieren.

Brennauer führt Punktewertung an
Lisa Brennauer lieferte sowohl an der Zwischenzeit wie im Tagesresultat die drittschnellste Zeit ab. In der Gesamtwertung liegt sie auch an dieser Position, mit 41 Sekunden Rückstand. Viertbeste Zeitfahrerin war die Südafrikanerin Ashley Moolman-Pasio (Cervelo-Bigla), die 53 Sekunden Rückstand auf Van Vleuten hatte. Mitchelton-Scott brachte übrigens noch zwei Fahrerinnen unter die Top10, nämlich Georgia Williams als Fünfte und Gracie Elvin als Neunte. Deswegen führt die Mannschaft jetzt auch die Teamwertung an. Cervelo-Bigla war dank der Belgierin Ann-Sophie Duyck und der Dänin Cecilie Uttrup Ludwig allerdings ebenfalls zu dritt in den vorderen Positionen des Zeitfahrens vertreten. Die Führung in der Punktewertung übernahm Brennauer mit einem Punkt Vorsprung auf Van Vleuten. Nachwuchsbeste ist jetzt Aafke Soet, die Gesamtzwanzigste, aus dem WNT Rotor Pro Cycling Team.

-> Zum Resultat





Annemiek van Vleuten nach Zeitfahren bei der Emakumeen Bira vorn
Annemiek van Vleuten nach Zeitfahren bei der Emakumeen Bira vorn

Zum Seitenanfang von für Annemiek van Vleuten nach Zeitfahren bei der Emakumeen Bira vorn



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live