<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Frauenradsport: Lisa Klein tritt als HAT-Gesamtsiegerin die Nachfolge von Brennauer und Teutenberg an
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
14.04.2019

Frauenradsport: Lisa Klein tritt als HAT-Gesamtsiegerin die Nachfolge von Brennauer und Teutenberg an

Info: Frauen: Healthy Ageing Tour 2019 (2.1)
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Mit Lisa Klein (Canyon-SRAM) hat zum dritten Mal eine Deutsche die niederländische Healthy Ageing Tour (2.1) für sich entschieden. Am fünften und letzten Tag standen 124 Kilometer rund um Midwolda auf dem Plan, welche im Massensprint entschieden wurde. Kristen Wild (WNT-Rotor) feierte vor Jolien d'Hoore (Boels-Dolmans) und Lorena Wiebes (Parkhotel Valkenburg) ihren zweiten Tagessieg bei dieser Austragung. Lisa Klein kam zeitgleich an. Die brenzligsten Momente hatte die 22-Jährige zu überstehen gehabt, als die nur 8 Sekunden zurückliegende Gesamtzweite Ellen van Dijk (Trek-Segafredo) im Finale angriff und sich ihrer niederländischen Landsfrau Anna van der Breggen anschloss. Die Olympiasiegerin und Weltmeisterin hatte sich schon 30 Kilometer vor Schluss abgesetzt, aber sie kam ebenso wenig durch wie die dreifache HAT-Gesamtsiegerin Van Dijk. Vor Lisa Klein konnten schon Lisa Brennauer (2015) und Ina-Yoko Teutenberg (2012) die Rundfahrt für sich entscheiden.

-> Zum Resultat und allen Endständen







Frauenradsport: Lisa Klein tritt als HAT-Gesamtsiegerin die Nachfolge von Brennauer und Teutenberg an
Frauenradsport: Lisa Klein tritt als HAT-Gesamtsiegerin die Nachfolge von Brennauer und Teutenberg an

Zum Seitenanfang von für Frauenradsport: Lisa Klein tritt als HAT-Gesamtsiegerin die Nachfolge von Brennauer und Teutenberg an



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live