<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Mountainbike
Mountainbike: Schweizer Colombo feiert in Albstadt seinen ersten XC-Weltcup-Sieg
Suchen <font size=2>Mountainbike</font> Forum  <font size=2>Mountainbike</font> Forum  <font size=2>Mountainbike</font>
19.05.2019

Mountainbike: Schweizer Colombo feiert in Albstadt seinen ersten XC-Weltcup-Sieg

Info: MTB: WELTCUP ALBSTADT 2019
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Der Schweizer Filippo Colombo (BMC MTB Racing Team) hat das U23-Rennen beim Cross-Country-Weltcup in Albstadt gewonnen und damit seinen ersten Sieg auf höchster Ebene gefeiert. Colombo verwies den Rumänen Vlad Dascalu (Brujula Bike Racing) und den Franzosen Antoine Philipp (Veloroc BMC) auf die Plätze zwei und drei. Dessen Landsmann Clément Berthet und der Spanier Jofre Cullell Estape (Megamo Factory) kamen etwas weiter zurück auch noch aufs fünfköpfige Podium. Bester Deutscher war Simon Schneller als Sechzehnter.
Colombo hatte sich schon einmal zusammen mit Philipp abgesetzt, bevor am Ende doch wieder eine größere Gruppe zusammenkam. Mit einer Attacke auf der letzten Runde führte der 21-Jährige dann wirklich eine Vorentscheidung herbei. Nur der Franzose und Dascalu konnten einigermaßen mitgehen, mussten sich auf der Zielgerade aber dennoch geschlagen geben.
"Ich bin super happy mit dem Sieg", gab Colombo zu Protokoll. "Zumal ich nicht der Leichteste bin und deshalb dachte ich, ich habe keine gute Ausgangsposition auf diesem Kurs" (Quelle: mtb-news.de). Damit spielte er auf die Kletterlastigkeit des Albstädter Parcours an.

-> Zum Resultat





Mountainbike: Schweizer Colombo feiert in Albstadt seinen ersten XC-Weltcup-Sieg
Mountainbike: Schweizer Colombo feiert in Albstadt seinen ersten XC-Weltcup-Sieg

Zum Seitenanfang von für Mountainbike: Schweizer Colombo feiert in Albstadt seinen ersten XC-Weltcup-Sieg



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live