<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Frauenradsport
Shara Gillow gewinnt zweite Etappe des Giro-Donne als Ausreisserin
Suchen <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font> Forum  <font size=2>Frauenradsport</font>
03.07.2011

Shara Gillow gewinnt zweite Etappe des Giro-Donne als Ausreisserin

Info: Frauen: Giro d´Italia Internazionale Femminile (2.1)
Autor: Martin Schwarz



Pescocostanzo, 02.07.2011 – Ausreisserinnen bestimmen die zweite Etappe des Giro d’Italia Internationale Feminile. 14 Fahrerinnen setzten sich früh ab und erarbeiteten sich genug Vorsprung, um in den Anstiegen am Ende eine Chance zu behalten. Neun der 14 Fahrerinnen nutzten die Gelegenheit und blieben vor dem Feld der Favoritinnen. Siegreich war die Australierin Shara Gillow vom Team Bizkaia – Durango vor der Britin Sharon Laws (Garmin – Cervelo) und der Polin Sylwia Kapusta (Gauss). Als erste der Favoritinnen auf den Gesamtsieg erreichte Marianne Vos (Nederland Bloeit) nach über 3 Minuten das Ziel.

Die zweite Etappe der Italienrundfahrt der Frauen rund um Pescocostanzo führte über 91 Kilometer ohne einen flachen Meter. Die Abfahrt zu Begin nutzte eine 14-köpfige Ausreissergruppe, um sich abzusetzen, von der am Ende im ansteigenden Finale neun Fahrerinnen vor den Favoritinnen blieben. Die Australierin Shara Gillow (Bizkaia Durango) setzte sich im Schlussanstieg mit Sharon Laws (Garmin - Cervelo) ab und siegte vor ihrer britischen Begleiterin. Die Polin Sylwia Kapusta (Gauss) sicherte sich zehn Sekunden zurück Rang drei. Vortagessiegerin Marianne Vos (Nederland Bloeit) erreichte das Ziel über drei Minuten später auf Rang zehn zeitgleich vor Judith Arndt (HTC Highroad), die weitern Favoritinnen folgten in Sekundenabständen. Mit in der Ausreissergruppe war auch Ina Teutenberg (HTC Highroad), die im Tagesklassement und nun auch in der Gesamtwertung Sechste ist. Neue Gesamtführende ist die Tagessiegerin Shara Gillow. Vier Sekunden vor Laws und 16 Sekunden vor Kapusta. Marianne Vos liegt 3:17 Minuten zurück auf Rang zehn, Judith Arndt hat auf Rang elf 3:28 Minuten Rückstand. In der Punktewertung kommt Marianne Vos auf 16 Zähler und verteidigt damit die Führung vor der punktgleichen Ina Teutenberg. Valentina Scandolara (Gauss) behält das Bergtrikot und ist auch beste Nachwuchsfahrerin, das Trikot dafür trägt am Sonntag vertretungsweise Jessie Daams vom Team Garmin-Cervelo. Beste Italienerin in der Gesamtwertung ist ebenfalls Valentina Scandolara, das Sondertrikot wird aber Tatiana Guderzo (MCipollini) tragen dürfen.

-> Zum Resultat

Am Sonntag geht es über 104,3 hügelige Kilometer von Potenza Picena nach Fermo, wo die letzten Kilometer wieder ansteigend sind. Die Sprinterinnen können dann Montag bis Mittwoch auf den Flachetappen auf zählbares hoffen.





Shara Gillow gewinnt zweite Etappe des Giro-Donne als Ausreisserin
Shara Gillow gewinnt zweite Etappe des Giro-Donne als Ausreisserin

Zum Seitenanfang von für Shara Gillow gewinnt zweite Etappe des Giro-Donne als Ausreisserin



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live