<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Bahnradsport
Sechstage-Ass Peter Schep mischt Sixdays-Night auf
Suchen <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font>
02.08.2012

Sechstage-Ass Peter Schep mischt Sixdays-Night auf

Autor: Pia Hendel (WME-Pressebeauftragte)



Niederländer startet in Oberhausen mit Franco Marvulli / Meister-Team Robert Bengsch und Marcel Kalz am Start

Mit Peter Schep geht am Samstag einer der besten Sechstagefahrer an den Start der Sixdays-Night in Oberhausen. Der charmante Niederländer, der bereits Welt- und Europameister war und dieses Jahr schon zwei Sechstagerennen gewonnen hat, wird mit Publikumsliebling Franco Marvulli im Team TIS in die Pedale treten. Damit ersetzt Schep Luke Roberts, der kurzfristig die Sixdays-Night absagen musste. Er wurde von Teamchef Bjarne Riis zum Mannschaftstraining für die Eneco-Tour berufen, weil dort Alberto Contador sein Renncomeback mit einem perfekt vorbereiteten Team Saxo Bank geben wird.

Neben weiteren Weltmeistern und Deutschen Meistern der Straßen- und Bahnradszene sind auch Robert Bengsch und Marcel Kalz als Team Elementa am Start des Sechs-Tage-Rennens-in-einer-Nacht. Die Beiden haben gerade das längste Bahnrennen der Welt, 1001 Runden sprich 200,2 Kilometer in Öschelbronn, gewonnen. Und das mit neuem Bahnrekord von 4:08,34 Stunden.

Die Sixdays-Night steigt ab 18.30 Uhr auf der Radrennbahn des RSV Oberhausen mit Ausscheidungsfahren, Madison, Scratch, Rundenrekord, Teamsprint und Steher-Weltpokal.



Vorherige Berichte:
20.07.2012 Olympiasieger, Weltmeister und Deutsche Meister am Start
25.05.2012 Sixdays-Night steigt wieder am 4. August im 333-Meter-Oval in Oberhausen





Robert Bengsch und Marcel Kalz
Robert Bengsch und Marcel Kalz

Zum Seitenanfang von für Sechstage-Ass Peter Schep mischt Sixdays-Night auf



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live