<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Überblick über den UCI Radcross-Kalender der Saison 2018/19
Suchen Radcross Forum  Radcross Forum  Radcross
03.02.2018

Überblick über den UCI Radcross-Kalender der Saison 2018/19

Info: Rennkalender Radcross-Saison 2018/19
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Valkenburg, 03.02.2018 - Anlässlich der Radcross-Weltmeisterschaft in Valkenburg hat die UCI u. a. den Radcross-Kalender für die Saison 2018/19 vorgestellt, einschließlich Weltcup. Und hier gibt es eine schlechte Nachricht für die Deutschen, aber eine gute für die Schweizer.

Bern, Tábor und Pont-Château neu im Weltcup
Den Weltcup in Zeven wird es nächsten Winter nicht mehr geben (und auch kein anderes Rennen in der niedersächsischen Provinz), aber dafür wird in Bern ein Weltcup ausgetragen. Es handelt sich um die dritte Station, wobei Waterloo in den USA den Auftakt macht, gefolgt von Iowa, welches den Platz mit Waterloo getauscht hat. Dann geht es, wie zuletzt 2013, nach Tábor in Tschechien, dann sind die alten Bekannten Koksijde, Namur und Heusden-Zolder an der Reihe. Anschließend gibt Pont-Château sein Comeback, wo seit 2011 kein Weltcup mehr stattfand. Das Finale geht, wie es Tradition ist, in Hoogerheide über die Bühne. Was auffällt: Valkenburg kehrt in der Nach-WM-Saison nicht auf den Weltcup-Kalender zurück.

Zonhoven im Dezember
Was die anderen UCI-Rennen angeht, so beginnt der Superprestige wieder in Gieten, dann aber folgt nicht Zonhoven, das man in den Dezember verlegt hat, sondern gleich Boom. Die anderen Austragungsorte bleiben gegenüber dieser Saison gleich und in der gleichen Reihenfolge. Selbiges gilt für die DVV verzekeringen trofee, wo überhaupt keine Veränderung zu verzeichnen ist.

Baden und Eeklo am 16.9.
Die Saison insgesamt startet wieder im August in Australien, dann aber geht es gleich nach Kanada und dann erst in die USA. Erstes europäisches Rennen ist die EKZ CrossTour in Baden am 16. September bzw. das C2-Rennen Geraardsbergen/Eeklo am selben Tag in Belgien.

Neues Event in München
Die Schweizer bekommen zwar wie gesagt einen neuen Weltcup, aber dafür fehlen Nyon, Dagmersellen und Sion (dort wahrscheinlich Landesmeisterschaft) auf dem Kalender. Pfaffnau kehrt nach zwei Jahren Pause zurück und findet am zweiten Weihnachtsfeiertag statt. In Deutschland gibt es ein niegelnagelneues Event, und zwar am 28.10. in München. Außerdem findet im Januar wieder der Grandprix in Bensheim statt.

Nur noch ein österreichisches Rennen
Die Österreicher haben mit Ternitz nur noch eine Veranstaltung, Stadl-Paura wurde offenbar gestrichen, wobei Änderungen am Kalender bis Saisonbeginn noch immer möglich sind. In Belgien sind die Rennen in Wachtebeke und Gullegem zu UCI-Events aufgewertet worden.
Das letzte Event ist wie immer der Internationale Sluitingsprijs Oostmalle.

Die Europameisterschaft findet in Rosmalen, die WM in Bogense statt.

-> Zum kompletten Rennkalender


      -> Übersicht aller Shortnews




Überblick über den UCI Radcross-Kalender der Saison 2018/19
Überblick über den UCI Radcross-Kalender der Saison 2018/19

Zum Seitenanfang von für Überblick über den UCI Radcross-Kalender der Saison 2018/19



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live