<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
ASO greift durch: Astana nicht bei Tour 2008!
Suchen <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font>
13.02.2008

ASO greift durch: Astana nicht bei Tour 2008!

Info: TOUR DE FRANCE
Autor: Jörg Schröder



Mit einer Träne im Auge gibt Alberto Contador (Foto) ein Interview nach dem er bei der Mallorca-Challenge erfahren hat, dass sein Team Astana von der Tour de France ausgeschlossen wurde. Für das Team Astana um den letztjährigen Toursieger Contador und Andreas Klöden sieht es in diesem Jahr nicht gut aus. Nach dem das Team bereits für den Giro d’Italia nicht berücksichtigt wurde, hat die die Tour de France veranstaltende Organisation ASO bekanntgegeben, das Team nicht einzuladen.

Live-Radsport.ch dankt Sabine Jacob herzlich für die Fotos von Alberto Contador. Die Berliner Radsportfotoreporterin berichtet mit ihrer Kamera auch von Tour de France, Giro d'Italia, Vuelta, Mailand - San Remo und vielen anderen Radrennen. Zum Auftakt der diesjährigen Straßensaison ist Sabine Jacob in Spanien unterwegs. Mehr Fotos von Sabine Jacob unter: www.eventfoto-jacob.de

Auf Grund zahlreicher Dopingfälle im letzten Jahr, unter anderem betroffen waren Matthias Kessler und Alexander Vinokourov, sieht die ASO von einer Einladung des Teams von der prestigeträchtigsten Rundfahrt des Jahres ab. Im letzten Jahr hatte das Team die Tour vorzeitig verlassen müssen, da es zu viele Dopingverstrickungen (einzelner Fahrer) gab.
Darüber hinaus will die ASO Astana auch bei keinem anderen Rennen berücksichtigen. Somit droht Astana der Startverbot bei fast allen großen Rennen im ersten Halbjahr 2008 und auch darüberhinaus.

Damit fehlen bei der Tour drei potentielle Siegaspiranten. Neben Klöden, der bereits im letzten Jahr für das Team fuhr, und Contador, steht mit dem letztjährigen Dritten, Levi Leipheimer, ein weiterer ausgewiesener Rundfahrer im Team. Sollte es bei den Ausladungen bleiben, könnten aber einige Fahrer versuchen noch den Rennstall zu wechseln, was auf Grund vieler bereits vollständig besetzter Mannschaften aber kein leichtes Unterfangen werden dürfte.

Während beim Giro auch andere Mannschafte nicht berücksichtigt wurden (wir berichteten:Giro d´Italia ohne High Road und drei weitere ProTour Teams), darunter auch das Nachfolgeteam von T-Mobile, Team High Road, scheinen diese bei der Tour gute Chancen zu haben. Für das von der ASO veranstaltete Rennen Paris-Nizza erhielten sie wie alle ProTour-Mannschaften mit Ausnahme von Astana eine Einladung, darüber hinaus werden auch die Pro Continental Teams Agritubel, Slipstream Chipotle-H30 und Skil-Shimano am Start stehen.





Albert Contador Sieger Tour de France 2007, Foto Sabine Jacob
Mit einer Träne im Auge gibt Alberto Contador (Foto) ein Interview nach dem er bei der Mallorca Challenge erfahren hat, dass sein Team Astana von der Tour de France ausgeschlossen wurde. Live-Radsport.ch dankt Sabine Jacob herzlich für die Fotos von Alberto Contador. Die Berliner Radsportfotoreporterin berichtet mit ihrer Kamera auch von Tour de France, Giro d'Italia, Vuelta, Mailand - San Remo und vielen anderen Radrennen. Zum Auftakt der diesjährigen Straßensaison ist Sabine Jacob in Spanien unterwegs. Mehr Fotos von Sabine Jacob unter: www.eventfoto-jacob.de

Albert Contador Sieger Tour de France 2007, Foto Sabine Jacob
Der Spanier Alberto Contador gibt ein Interview mit Tränen in den Augen. Soeben erfuhr er bei der Mallorca-Challenge, dass sein Team Astana von der Tour de France ausgeschlossen wurde. Bei der Trofeo Soller begann Alberto Contador 58 Kilometer vor dem Ziel einen Soloritt. Innerhalb von zehn Kilometer baute Contador sich einen Vorsprung von über vier Minuten auf das Hauptfeld auf. Doch acht Kilometer vor dem Ziel musste der Tour-Sieger die Segel streichen. Foto: Sabine Jacob, Versand unter www.eventfoto-jacob.de





Albert Contador Sieger Tour de France 2007, Foto Sabine Jacob
Der Spanier Alberto Contador gibt ein Interview mit Tränen in den Augen. Soeben erfuhr er bei der Mallorca-Challenge, dass sein Team Astana von der Tour de France ausgeschlossen wurde. Bei der Trofeo Soller begann Alberto Contador 58 Kilometer vor dem Ziel einen Soloritt. Innerhalb von zehn Kilometer baute Contador sich einen Vorsprung von über vier Minuten auf das Hauptfeld auf. Doch acht Kilometer vor dem Ziel musste der Tour-Sieger die Segel streichen. Foto: Sabine Jacob, Versand unter www.eventfoto-jacob.de

Zum Seitenanfang von für ASO greift durch: Astana nicht bei Tour 2008!



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live