<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Bahnradsport
Risi/Marvulli am Sonntag wieder auf Platz eins in München
Suchen <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font> Forum  <font size=2>Bahnradsport</font>
15.11.2009

Risi/Marvulli am Sonntag wieder auf Platz eins in München

Info: Sixdays: 6-Tage-Rennen München
Autor: Felix Griep (Werfel)



München, 15.11.2009 - Am Sonntag, dem vierten Tag der Sixdays München, sind Bruno Risi/Franco Marvulli zurück an die Spitze gefahren. Sie liegen nun 22 Punkte vor den rundengleichen Leif Lampater/Christian Grasmann, die als einziges Team in der Nullrunde verblieben. Danny Stam/Peter Schep verloren den Platz an der Sonne schnell und fielen wieder auf Platz vier zurück.


Übersicht - Berichte: 1. Nacht | 2. Nacht | 3. Nacht | 4. Nacht | 5. Nacht | 6. Nacht


Am Sonntag war alles wieder wie am Freitag
Die Samstagnacht hatte einiges zu bieten, mit den Niederländern Danny Stam/Peter Schep, die von Platz vier an die Spitze stürmten. Der heutige Sonntag glich jedoch alle gestrigen Ereignisse wieder aus und die Platz- und Rundenverhältnisse unter den ersten vier Mannschaften sind wieder exakt wie nach dem Freitag. Hauptakteure waren also wieder die beiden Schweizer Bruno Risi und Franco Marvulli, die sich in der großen 250-Runden-Jagd die Führung zurückeroberten.

Wie auch am Freitag konnten sich lediglich Leif Lampater und Christian Grasmann in der Nullrunde halten. Ihr Rückstand nach Punkten verdoppelte sich allerdings im Vergleich zu vor zwei Tagen von 11 auf 22 Zähler. Alex Rasmussen/Michael Mørkøv haben erneut eine Runde Rückstand aber weiterhin die zweitmeisten Zähler und haben ihr Augenmerk nach wie vor auf den Sieg gerichtet. So weit wie es für Stam/Schep gestern hinauf ging, so weit ging es heute hinab. Die Niederländer sind mit einer Runde Rückstand zurück auf Platz vier. Verantwortlich dafür ist die schlechte Punktausbeute des Duos, dem eine Bonusrunde im Vergleich zu den vor ihm liegenden Teams fehlt. Kenny De Ketele/Roger Kluge, eines der nach den Stürzen der 1. Nacht neu formierten Gespanne, harmoniert mittlerweile so gut, dass Siege im Rundenrekordfahren und der kleinen Jagd gelangen. Gesamt liegen der Belgier und der Deutsche zwei Runden hinter Risi/Marvulli auf Platz fünf.

-> Zum Stand nach der 4. Nacht


Radsport Toolbar
Tunen Sie Ihren Browser mit der Radsport-TOOLBAR!

"Tunen" Sie Ihren Web-Browser mit der einmaligen Radsport-Toolbar von LiVE-Radsport. Schlagzeilen, Resultate, Termine, Ticker uvm - jetzt kostenlos für Internet Explorer und Firefox.
=> Jetzt Toolbar installieren!





Risi/Marvulli am Sonntag wieder auf Platz eins in München


Zum Seitenanfang von für Risi/Marvulli am Sonntag wieder auf Platz eins in München



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live