<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Vorschau Tour de France, Etappe 18: Bergzeitfahren, ein seltenes Ereignis bei der Tour!
Suchen Tour de France Forum  Tour de France Forum  Tour de France
21.07.2016

Vorschau Tour de France, Etappe 18: Bergzeitfahren, ein seltenes Ereignis bei der Tour!

Info: TOUR DE FRANCE 2016 | Etappe 18
Übersichten: Startliste & Ausfälle | Profile | Karten | Berge | Marschtabellen
Autor: Felix Griep (Werfel)


21.07.2016 – Am zweiten der vier Tage in den Alpen steht ein Zeitfahren an, das ungleich schwerer ist als jenes von Etappe 13. Rund 650 Höhenmeter müssen während eines 10,5 km langen Teils der 17 km langen Prüfung bewältigt werden, was es je nach Betrachung zum ersten „Bergzeitfahren“ der Tour seit 3 oder 12 Jahren macht. 2013 gab es keinen durchgehenden Anstieg wie heute, sondern zwei kleinere Berge, die zusammen aber sogar auf ein paar Höhenmeter mehr kamen. Anders im Jahr 2004, als man von Bourg d'Oisans direkt auf die Alpe d'Huez hinauffuhr. Nach dem ersten Teil der Steigung, der Côte de Domancy mit ihren zweistelligen Prozenten, wird an der 1. Zwischenzeit eine spezielle Prämie vergeben, der mit 5000 Euro dotierte Prix Bernard Hinault.


Die 18. Etappe der Tour de France im LiVE-Ticker
LiVE-Ticker Flash-Version | Text-Version


Die LiVE-Radsport Favoriten (Auswahl von boasson)

***** Chris Froome (SKY)
***** Richie Porte (BMC), Tom Dumoulin (TGA)
***** Bauke Mollema (TFS), Nairo Quintana (MOV), Adam Yates (OBE)
***** Romain Bardet (ALM), Alejandro Valverde (MOV), Fabio Aru (AST)
***** Ilnur Zakarin (KAT), Daniel Martin (EQS), Joaquim Rodriguez (KAT)
Dark Horse: Vincenzo Nibali (AST)



Startzeiten der LiVE-Radsport Favoriten
Startzeit  Nr. Fahrer                          Land Team Favoriten-Status
136 15:21  114 Tom DUMOULIN                    NED  TGA  ****
143 15:35   22 Vincenzo NIBALI                 ITA  AST  Dark Horse
168 16:26  141 Joaquin RODRIGUEZ OLIVER        ESP  KAT  *
154 15:57  149 Ilnur ZAKARIN                   RUS  KAT  *
171 16:35  184 Daniel MARTIN                   IRL  EQS  *
172 16:38   21 Fabio ARU                       ITA  AST  **
173 16:41   12 Alejandro VALVERDE BELMONTE     ESP  MOV  **
174 16:44   91 Richie PORTE                    AUS  BMC  ****
175 16:47   41 Romain BARDET                   FRA  ALM  **
176 16:50   11 Nairo Alexander QUINTANA ROJAS  COL  MOV  ***
177 16:53  209 Adam YATES                      GBR  OBE  ***
178 16:56   61 Bauke MOLLEMA                   NED  TFS  ***
179 16:59    1 Christopher FROOME              GBR  SKY  *****
->
Zur Liste aller Startzeiten



Marschtabelle -> Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Sallanches - Megève (17,0 km)

kalkulierter Schnitt: 31,5 km/h (Fahrzeit: ca. 0:32:22)
10:51-16:59 | km ––0,0/17,0 | Start: Sallanches
10:03-17:11 | km ––6,5/10,5 | 1. ZZ: Côte de Domancy
10:10-17:18 | km 10,0/––7,0 | 2. ZZ: Combloux
10:16-17:24 | km 13,5/––3,5 | 3. ZZ: Les Berthelets
10:23-17:31 | km 17,0/––0,0 | Ziel: Megève
Anmerkung: Die Zeiten beziehen sich jeweils auf den ersten und letzten Starter



Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
SKY   Froome             1.            Henao             14. +  14:40
TFS   Mollema            2. +   2:27   Zubeldia          24. +  38:03
OBE   Yates              3. +   2:53   Impey             42. +1:29:40
MOV   Quintana           4. +   3:27   Valverde           7. +   5:19
ALM   Bardet             5. +   4:15   Vuillermoz        21. +  35:44
BMC   Porte              6. +   4:27   Van Garderen      17. +  23:03
AST   Aru                8. +   5:35   Kangert           25. +  39:24
EQS   D. Martin          9. +   5:50   Alaphilippe       49. +1:38:08
LAM   Meintjes          10. +   6:07   Durasek           51. +1:43:35
TNK   Kreuziger         11. +   7:03   Majka             29. +  55:12
KAT   Rodriguez         12. +   7:06   Zakarin           26. +  39:56
FDJ   Reichenbach       13. +  10:19   Morabito          31. +  59:29
CDT   Rolland           16. +  20:24   Slagter           77. +2:15:39
IAM   Clement           19. +  31:15   Pantano           23. +  36:31
TGA   Barguil           20. +  33:05   Dumoulin          44. +1:33:39
BOA   Buchmann          22. +  35:59   Huzarski          39. +1:19:16
DDD   Pauwels           30. +  56:08   Teklehaimanot     91. +2:28:29
COF   Navarro           33. +1:02:27   Maté              56. +1:46:47
TLJ   Kelderman         35. +1:06:39   Bennett           52. +1:44:06
DEN   Chavanel          47. +1:36:34   Voeckler          64. +2:02:26
LTS   De Gendt          48. +1:37:55   Gallopin          85. +2:25:17
FVC   Sepulveda         53. +1:44:50   Feillu            58. +1:50:35



Streckenbeschreibung (aus der Tour de France-Vorschau)

Die 18. Etappe ist ein 17 km langes Bergzeitfahren von Sallanches nach Megéve. Eine Bergwertung gibt es auf dieser Etappe aber nicht.
Die ersten 4 km sind noch flach, dann steigt es auf 2,5 km mit bis zu 11% an. Dies ist auch die Maximalsteigung, die auf diesem Anstieg erreicht wird. Nach diesem schwierigen Abschnitt wird nach 6,5 km die erste Zwischenzeit genommen. Es folgt ein kurzer flacherer Abschnitt und dann bis zur zweiten Zwischenzeit nach 10 km ein Abschnitt der mit bis zu 5,1% nicht ganz so steil ist. Danach steigt es aber wieder deutlicher an. Es folgt nochmal ein kurzer flacherer Abschnitt, wo 3,5 km vor dem Ziel dann die dritte Zwischenzeit genommen wird. Die letzten Meter bis zum Kulminationspunkt sind dann wieder etwas flacher. Die letzten zwei Kilometer zum Ziel verlaufen abschüssig.

Wissenswertes
Die Fahrer werden für das Panorama sicher keinen Blick haben, doch für die Zuschauer ist es zweifellos eine der schönsten Kulissen, die Frankreich zu bieten hat. Dieses Zeitfahren findet quasi zu Füßen des höchsten Berges Europas statt. Von so gut wie jedem Punkt der Strecke hat man den Mont Blanc im Blick. Sofern das Wetter mitspielt!
Auch die Etappe am Vortag und die nächste Etappe endeten bzw. enden am Fuß des Mont Blanc. Und die übernächste startet hier wieder.





Vorschau Tour de France, Etappe 18: Bergzeitfahren, ein seltenes Ereignis bei der Tour!
Vorschau Tour de France, Etappe 18: Bergzeitfahren, ein seltenes Ereignis bei der Tour!

Zum Seitenanfang von für Vorschau Tour de France, Etappe 18: Bergzeitfahren, ein seltenes Ereignis bei der Tour!



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live