<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Tour de France - Vorschau: Die Anstiege (Teil 2)
Suchen <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font> Forum  <font size=2>Tour de France</font>
01.07.2009

Tour de France - Vorschau: Die Anstiege (Teil 2)

Info: TOUR DE FRANCE
Autor: Till Szibele (ColumbiaT)



Noch genau 3 Tage, dann hat sich das Warten gelohnt. Am 4. Juli beginnt die 96. Tour de France in Monaco mit einem Einzelzeitfahren. Schon bald danach wird es bergiger. Heute präsentieren wir Euch die Etappen 10 bis 21 mit ihren Anstiegen, einige mit ausführlicheren Beschreibungen:

Etappen: 1 bis 9 | 10 bis 21


14.07. Etappe 10: Limoges - Issoudun (194,5 km)
Km 12.5 - Côte de Salvanet - 1.8 km Anstieg nach 4.5 % - Kategorie 4
Km 27.5 - Côte de Saint-Laurent-les-Eglises - 2.0 km Anstieg nach 5.3 % - Kategorie 4
Km 58.5 - Côte de Bénévent-l'Abbaye - 1.8 km Anstieg nach 3.4 % - Kategorie 4



15.07. Etappe 11: Vatan - Saint-Fargeau (192 km)
Km 45.5 - Côte d'Allogny - 1.5 km Anstieg nach 4.5 % - Kategorie 4
Km 150.0 - Côte de Perreuse - 2.0 km Anstieg nach 4.6 % - Kategorie 4



16.07. Etappe 12: Tonnerre - Vittel (211,5 km)
Km 19.0 - Côte de Baon - 2.2 km Anstieg nach 4.2 % - Kategorie 4
Km 55.0 - Côte de Gye-sur-Seine - 2.4 km Anstieg nach 4.4 % - Kategorie 4
Km 64.5 - Côte d'Essoyes - 2.2 km Anstieg nach 5 % - Kategorie 4
Km 150.0 - Côte des Grands-Bois - 2.3 km Anstieg nach 5 % - Kategorie 4
Km 156.5 - Côte de Morlaix - 2.1 km Anstieg nach 4.2 % - Kategorie 4
Km 170.5 - Côte de Bourmont - 0.8 km Anstieg nach 11.1 % - Kategorie 3



17.07. Etappe 13: Vittel - Colmar (200 km)
Km 46.0 - Côte de Xertigny - 2.0 km Anstieg nach 5.3 % - Kategorie 3
Km 105.0 - Col de la Schlucht - 8.9 km Anstieg nach 4.2 % - Kategorie 2
Der Col de la Schlucht ist mit seinen 1139 wahrlich nicht der höchste Berg. Doch auch er hat eine lange Geschichte Tour de France Berg aufzuweisen. 2009 ist er bereits zum 9.Mal dabei. Bis 1918 bildete der Pass die Grenze zwischen Frankreich und dem deutschen Reich. Heute liegt er im Kanton Fraize. Bei dieser Mittelgebirgsetappe zwischen Vittel und Colmar ist nicht zu erwarten, dass sich die Favoriten zeigen. Bei der 13.Etappe werden eher die Ausreißer zuschlagen. Vielleicht bildet sich am Col de la Schlucht die entscheidende Gruppe.

Km 138.5 - Col du Platzerwasel - 8.7 km Anstieg nach 7.6 % - Kategorie 1
Neben dem Col de la Schlucht ist der Col du Platzerwasel das Haupthindernis der 13.Etappe. Den Col du Platzerwasel muss man jedoch etwas schwieriger einschätzen. Besonders im oberen Teil ist er ganz schön happig(max.15%). Man muss sehen was an diesem Berg passiert. Vielleicht kommt hier der entscheidende Angriff aus der Spitzengruppe, oder vielleicht will einer der Favoriten noch etwas Zeit herausfahren bzw. aufholen, ehe es in die Alpen geht.

Km 165.5 - Col du Bannstein - 2.1 km Anstieg nach 5.1 % - Kategorie 3
Km 179.5 - Col du Firstplan - 8.4 km Anstieg nach 5.4 % - Kategorie 2



18.07. Etappe 14: Colmar - Besançon (199 km)
Km 90.5 - Côte de Lebetain - 2.4 km Anstieg nach 4.4 % - Kategorie 3
Km 111.5 - Côte de Blamont - 2.9 km Anstieg nach 4.9 % - Kategorie 3



19.07. Etappe 15: Pontarlier - Verbier (207,5 km)
Km 8.0 - Côte du Rafour - 3.7 km Anstieg nach 5.1 % - Kategorie 3
Km 18.5 - Col des Etroits - 1.5 km Anstieg nach 5 % - Kategorie 3
Km 54.0 - Côte de La Carrière - 6.3 km Anstieg nach 4.4 % - Kategorie 3
Km 74.0 - Côte de Prévonloup - 4.5 km Anstieg nach 4.7 % - Kategorie 3
Km 135.0 - Col des Mosses - 13.8 km Anstieg nach 4 % - Kategorie 2
Km 207.5 - VERBIER - 8.8 km Anstieg nach 7.5 % - Kategorie 1



20.07. Ruhetag in Verbier



21.07. Etappe 16: Martigny - Bourg-Saint-Maurice (159 km)
Km 40.5 - Col du Grand-Saint-Bernard - 24.4 km Anstieg nach 6.2 % - Kategorie HC
Der Col du Grand-Saint-Bernard bildet mit 2473m das diesjährige Dach der Tour. Nach einem kurzen Flachstück in Martigny müssen die Fahrer den Grand-Saint-Bernard bereits im ersten Teil des Streckenverlaufs der 16.Etappe bewältigen. Im späteren Rennverlauf folgt noch der ‚kleine’ Saint-Bernard. Auf dieser Etappe scheint alles möglich. Wenn ein gleichmäßiges Tempo gefahren wird, dann könnten sogar die etwas bergfesten Sprinter eine Chance haben. Vom Col du Petit-Saint-Bernard sind es noch rund 30 km bis ins Ziel.

Km 128.0 - Col du Petit-Saint-Bernard - 22.6 km Anstieg nach 5.1 % - Kategorie 1



22.07. Etappe 17: Bourg-Saint-Maurice - Le Grand-Bornand (169,5 km)
Km 18.0 - Cormet de Roselend - 18.1 km Anstieg nach 5.7 % - Kategorie 1
Der Cormet de Roselend wurde im Rahmen der Tour de France bereits 9-Mal befahren. Als letzter Sieger der Bergwertung auf dem Cormet de Roselend geht Michael Rasmussen ein. Auf der heutigen 17.Etappe wird der Cormet de Roselend von Bourg-Saint Maurice befahren.
Gleich vom Start weg geht es mit 6% zur Sache. Danach geht es mit 7 bis 8% weiter ehe die Fahrer bei 1968m den Gipfel. Doch der Cormet de Roselend ist nicht die einzige Herausforderung im Rahmen dieser 17.Etappe. Es folgen noch 3 weitere Berge der 1. Kategorie. Wer noch einmal wichtige Sekunden vor dem Ventoux gutmachen will, der sollte auf dieser Etappe angreifen.

Km 56.0 - Col des Saisies - 15.1 km Anstieg nach 6 % - Kategorie 1
Km 111.5 - Côte d'Araches - 6.3 km Anstieg nach 7 % - Kategorie 2
Km 140.5 - Col de Romme - 8.8 km Anstieg nach 8.9 % - Kategorie 1
Km 154.5 - Col de la Colombière - 7.5 km Anstieg nach 8.5 % - Kategorie 1



23.07. Etappe 18 (EZF): Annecy - Annecy (40,5 km)
Km 28.5 - Côte de Bluffy - 3.7 km Anstieg nach 6 % - Kategorie 3



24.07. Etappe 19: Bourgoin-Jallieu - Aubenas (178 km)
Km 6.5 - Côte de Culin - 2.6 km Anstieg nach 5.6 % - Kategorie 4
Km 40.5 - Côte de la forêt de Chambaran - 3.1 km Anstieg nach 6.4 % - Kategorie 4
Km 162.0 - Col de l'Escrinet - 14.0 km Anstieg nach 4.1 % - Kategorie 2



25.07. Etappe 20: Montélimar - Mont Ventoux (167 km)
Km 14.0 - Côte de Citelle - 5.2 km Anstieg nach 3.9 % - Kategorie 3
Km 65.5 - Col d'Ey - 6.7 km Anstieg nach 4.8 % - Kategorie 3
Km 87.0 - Col de Fontaube (D.72-D.41) - 4.7 km Anstieg nach 4.2 % - Kategorie 4
Km 121.5 - Col des Abeilles - 7.7 km Anstieg nach 4 % - Kategorie 3
Km 167.0 - Mont Ventoux - 21.1 km Anstieg nach 7.6 % - Kategorie HC

Zu diesem Berg müsste man eigentlich nicht mehr viel sagen. Ich mache es trotzdem. Der Mont Ventoux ist eine Legende. Zur Tour 2009 werden die Fahrer in von seiner schwierigsten Seite befahren. Von Bedoin muss man 1600 Höhenmeter überwinden ehe man auf dem Gipfel ist. 21km und 7,6%, das sagt alles. Hier wird die Entscheidung der Tour de France 2009 fallen. Wird es Sastre, wird es Evans, wird es Contador oder wird Armstrong diese Etappe gewinnen. Wir können davon ausgehen, dass der Sieger dieser Etappe auch ein Kandidat auf die Gesamtwertung ist.



26.07. Etappe 21: Montereau-Fault-Yonne - Paris Champs-Élysées (164 km)
Keine Bergwertungen





Tour-Vorschau: Die Anstiege (Teil 2)
Tour-Vorschau: Die Anstiege (Teil 2)

Zum Seitenanfang von für Tour de France - Vorschau: Die Anstiege (Teil 2)



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live