<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vorschauen
Vorschau 81. Tour de Suisse
Suchen Vorschauen Forum  Vorschauen Forum  Vorschauen
10.06.2017

Vorschau 81. Tour de Suisse

Info: TOUR DE SUISSE 2017 (2.UWT) | Rückblick 2016 | Startliste | Reglement
Autor: Christine Kroth (Cofitine)



Die 81. Austragung der Tour de Suisse führt über neun Etappen und insgesamt 1166,3 km. Es gibt vier Bergetappen mit zwei Bergankünften und zwei Einzelzeitfahren. Der Startschuss fällt am 10.06. in Cham mit einem Einzelzeitfahren, rund um Cham wird dann auch die 2. Etappe auf einem Rundkurs ausgetragen. Das finale Wochenende wird in Schaffhausen ausgetragen. Zunächst mit einer kurzen, hügeligen Etappe auf einem Rundkurs und dann mit einem abschließenden Einzelzeitfahren. Die Tour de Suisse, eine von zwei Rundfahrten der World-Tour in der Schweiz, endet am 18.06.17


Die Etappen


Etappenübersicht -> Übersicht Etappenprofile

10.06. Etappe 1 (EZF): Cham - Cham (6,0 km)
11.06. Etappe 2: Cham - Cham (172,7 km / 41,9 km + 3x 43,6 km)
12.06. Etappe 3: Menziken - Bern (159,3 km)
13.06. Etappe 4: Bern - Villars-sur-Ollon (150,2 km)
14.06. Etappe 5: Bex - Cevio (222,0 km)
15.06. Etappe 6: Locarno - La Punt (166,7 km)
16.06. Etappe 7: Zernez - Sölden/Tiefenbachferner (160,8 km)
17.06. Etappe 8: Schaffhausen - Schaffhausen (100,0 km / 8x 12,5 km)
18.06. Etappe 9 (EZF): Schaffhausen - Schaffhausen (28,6 km)
Gesamtdistanz: 1166,3 km

Flach | Mittelgebirge | Hochgebirge | EZF | MZF | ! Bergankunft


Vorschau auf die Tour de Suisse: Die Strecke | Die Favoriten


1. Etappe

Start: Cham (1. Fahrer 13.35 Uhr – letzter Fahrer 17.32 Uhr)
Ziel: Cham (1.Fahrer 13.43 Uhr – letzter Fahrer ca. 17.30 Uhr)

Etappenlänge: 6 km

Charakteristik: Prolog-Einzelzeitfahren (aber als 1. Etappe bezeichnet)

Die Schwierigkeiten:
leicht winkliger Kurs mit kurzer Abfahrt zu Beginn und leicht abschüssiger Zielgeraden.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Zwischenzeitnahme nach 2,7 km

Besonderheit:
Zwischen 15.00 Uhr und 15.45 Uhr wird das Zeitfahren unterbrochen und die Werbekarawane auf die Strecke geschickt.



2. Etappe

Start: Cham (13.14 Uhr / 13.18 Uhr)
Ziel: Cham (17.18 – 17.42 Uhr)

Etappenlänge: 172,2 km

Charakteristik: welliger Rundkurs

Die Schwierigkeiten:
43,6 km langer Rundkurs, der insgesamt viermal gefahren wird. Auf der ersten Rundenhälfte ist der Parcours leicht aber stetig ansteigend, die Bergwertung liegt bei km 19,1.
2 km vor dem Ziel nochmals leicht ansteigende Passage.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertung 7,8 km vor Ende jeder Runde, wird in der 2., 3. und 4. Runde ausgefahren.



3. Etappe

Start: Menziken (13.37 Uhr / 13.39 Uhr)
Ziel: Bern (17.19 – 17.41 Uhr)

Etappenlänge: 159,3 km

Charakteristik: Rolleretappe

Die Schwierigkeiten:
Welliges Profil mit Anstieg direkt nach dem Start, der aber nicht als Bergwertung klassifiziert ist. Erste Bergwertung nach 20 km, dann weiter welliges Profil. Zweite Bergwertung dann nach 73,3 km, wobei es danach noch weiter ansteigt. Lange, abschüssige Passage durch das Emmental, danach wieder welligeres Profil. Dritte Bergwertung 14,6 km vor dem Ziel.
Letzter Kilometer und Zielgerade ansteigend.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertungen 52,9 km und 25,9 km vor dem Ziel.



4. Etappe

Start: Bern (13.17 Uhr / 13.29 Uhr)
Ziel: Villars-sur-Ollon (17.17 – 17.43 Uhr)

Etappenlänge: 150,2 km

Charakteristik: Bergetappe mit Bergankunft

Die Schwierigkeiten:
Relativ flacher Parcours zu Beginn. Die erste Bergwertung ist der Col de Mosses (1. Kategorie) 34,2 km vor dem Ziel.
Der Schlussanstieg ist 10 km lang mit einer Maximalsteigung von 10,6 % im unteren Abschnitt, kurz vor dem Ziel wird es etwas flacher.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertungen 50 km und 13,5 km vor dem Ziel.



5. Etappe

Start: Bex (11.29 / 11.34 Uhr)
Ziel: Chevio (17.12 – 17.50 Uhr)

Etappenlänge: 220,0 km

Charakteristik: Bergetappe

Die Schwierigkeiten:
Längste Etappe der diesjährigen Austragung. Flacher erster Streckenabschnitt durch das Rhônetal. 20 km langer Anstieg zum Simplonpass (Kategorie HC), 102 km vor dem Ziel. Dann lange, technisch anspruchsvolle Abfahrt.
Zweite Bergwertung (3. Kategorie) 54,4 km vor dem Ziel.
Letzte 2,5 km zum Ziel leicht ansteigend.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertungen 22,0 und 12,7 km vor dem Ziel.



6. Etappe

Start: Locarno (12.42 / 12.52 Uhr)
Ziel: La Punt (17.15 - 17.46 Uhr)

Etappenlänge: 166,7 km

Charakteristik: Bergetappe

Die Schwierigkeiten:
Nach flachem Beginn ist die erste Bergwertung des Tages der 21,1 km lange Anstieg zum San-Bernardino-Pass (HC-Kateogie) nach 66,2 km.
Nach einer langen Abfahrt steigt es dann wieder leicht an, ehe es in den 17 km langen Anstieg zum Albula-Pass (HC-Kategorie) geht. 9,3 km vor dem Ziel erreicht man die Passhöhe.
Nach der technisch anspruchsvollen Abfahrt sind die letzten 800 Meter flach.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertungen 33,5 und 24,2 km vorm Ziel.



7. Etappe

Start: Zernez (13.16 / 13.19 Uhr)
Ziel: Sölden / Tiefenbachferner (17.17 – 17.43 Uhr)

Etappenlänge: 160,8 km

Charakteristik: Bergankunft

Die Schwierigkeiten:
Leicht abschüssiges bzw. leicht welliges Terrain zunächst ohne nennenswerte Schwierigkeiten.
Schlussanstieg 14,5 km lang, Kategorie HC mit einer Maximalsteigung von 12,8%.
Ab Flamme rouge abschüssige Passage, letzte 500 Meter zum Ziel wieder ansteigend.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertungen 30,2 und 16,1 km vorm Ziel.



8. Etappe

Start: Schaffhausen (15.16 Uhr)
Ziel: Schaffhausen (17.24 – 17.36 Uhr)

Etappenlänge: 100 km

Charakteristik: welliger Rundkurs

Die Schwierigkeiten:
Kurze, wellige Etappe – 8 Runden auf einem 12,5 km langen Rundkurs.
Erste 2 km ansteigend. Nach einer Abfahrt wieder ansteigend – Bergwertung (3. Kategorie) bei km 5,9. Bergpunkte gibt es auf jeder Runde.
Zielgerade flach.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Sprintwertungen bei km 5,8 auf der Runde – werden in der 6., 7. und 8. Runde ausgefahren.



9. Etappe

Start: Schaffhausen (1. Fahrer 14.15 – letzter Fahrer 16.53 Uhr)
Ziel: Schaffhausen (1. Fahrer ca. 14.52 – letzter Fahrer ca. 17.30 Uhr)

Etappenlänge: 28,6 km

Charakteristik: Einzelzeitfahren

Die Schwierigkeiten:
Leicht welliger Kurs mit 4,9 km langem Anstieg 4,7 km vor dem Ziel.

Weitere wichtige Punkte an der Stecke:
Zwischenzeitnahme im Anstieg 5,7 km vom Ziel.





Vorschau 81. Tour de Suisse
Vorschau 81. Tour de Suisse

Zum Seitenanfang von für Vorschau 81. Tour de Suisse



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live