<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Transfer-Karussell
Transfer-Karussell: ProTeams - News (Archiv 2013)
Suchen Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell
31.12.2013

Transfer-Karussell: ProTeams - News (Archiv 2013)

Autor: Eric Franke (Steels)


ProTeams: Aktuell | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007


30.12.
Jon Aberasturi und Miguel Mínguez (beide Euskaltel-Euskadi) gehen in der kommenden Saison für Euskadi an den Start.

28.12.
Der Baske Egoi Martínez (Euskaltel-Euskadi) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Er wurde 1999 bei Caja Rural Berufsradfahrer, ehe es ihn zu Euskaltel zog, wo er, bis auf ein kurzes Intermezo bei Discovery Channel (2006-2007), seine gesamte Karriere verbrachte. 3 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. 2001 holte er sich den Gesamtsieg bei der Vuelta Castilla y León, 2 Jahre später gewann er die Tour de l´Avenir. 2006 holte er seinen letzten Sieg, auf der 11. Etappe der Vuelta a España, den Sieg in der Gesamtbergwertung konnte er sich da ebenfalls sichern. In den Jahren darauf konnte er sich noch einige Bergwertungen sichern (Vuelta al Pais Vasco (2008), Tirreno-Adriatico (2009), Critérium du Dauphiné (2010).

Im Gegensatz zu Martínez wird Wouter Mol sein Rad doch nicht an den berühmten Nagel hängen. Er fährt 2014 für das Amateurteam Math Salden Limburg.

25.12.
Luis León Sánchez (Belkin) trägt in der kommenden Saison das Trikot von Caja Rural-Seguros RGA.

24.12.
Der Belgier Francis De Greef (Lotto-Belisol) hat wohl ein Angebot von Wanty-Groupe Gobert vorliegen.

21.12.
Kevin De Weert (Omega Pharma-Quick Step) wird seine Karriere nicht beenden. Der Belgier ist, nach seinem schweren Sturz bei der Vuelta a España, wieder vollständig genesen und bereitet sich auf die kommende Saison vor.

Der Spanier Samuel Sánchez (Euskaltel-Euskadi) soll ein Angebot von Tinkoff-Saxo vorliegen haben. Wanty-Groupe Gobert und Colombia sind aus dem Rennen um den Olympiasieger von Peking ausgeschieden.

20.12.
Hubert Dupont hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale verlängert.

17.12.
Der Niederländer Wouter Mol (Vacansoleil-DCM) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Nach der Auflösung seiner Mannschaft ist es ihm nicht gelungen einen neuen Arbeitgeber zu finden. Mol wurde 2004 bei Moser-ah.nl Berufsradfahrer, dort fuhr er 2 Jahre, ehe er zu Fondas-P3Transfer/Vacansoleil wechselte. 2 Siege konnte er in dieser zeit erringen. 2008 konnte er den G.P. Jef Scherens für sich entscheiden, 2 Jahre später gewann er die Tour of Qatar.

14.12.
Ricardo García wechselt von Euskaltel-Euskadi zu Ukyo.

13.12.
Der Spanier Alejandro Marque (OFM-Quinta da Lixa) wird nach seinem positiven Dopingtest nicht zu Movistar wechseln.

12.12.
Kristijan Durasek, Luca Dodi und Manuele Mori haben ihre Verträge bei Lampre-Merida verlängert.

Neri Sottoli soll in Verhandlungen mit Chris Horner (Radio Shack-Leopard) stehen.

Sky hat die Kontrakte von Peter Kennaugh, Luke Rowe und Ian Stannard erneuert.

Der Däne Nicki Sørensen fährt auch 2014 für Tinkoff-Saxo.

10.12.
Naiyuki Masuda wechselt von Cannondale zu Utsonomyia Blitzen.

Der Baske Igor Antón (Euskaltel-Euskadi) fährt die kommenden beiden Jahre bei Movistar.

09.12.
Der Wechsel von Franco Pellizotti von Androni Giocattoli-Venezuela zu Astana ist geplatzt. Die kasachische Mannschaft ist Mitglied des MPCC (Mouvement Pour un Cyclisme Crédible), der Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport, und deren Regularien nach darf ein Fahrer erst 2 Jahre nach dem letzten Tag seiner Sperre für ein Mitgliedsteam fahren. Dem hat sich das Team von Alexandre Vinokourov gebeugt.

07.12.
Der Däne Brian Vandborg (Cannondale) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Er wurde 2004 bei CSC Berufsradfahrer und trug im Laufe seiner Karriere die Trikots von Discovery Channel, GLS, Liquigas, Saxo Bank und SpiderTech. 5 Rennen gewann er in dieser Zeit. 2006 wurde er dänischer Meister im Einzelzeitfahren, zudem wurde er 4. der Weltmeisterschaft in dieser Disziplin, ein Jahr später gewann er eine Etappe der Tour de l´Ain. In der folgenden Saison holte er sich ein Teilstück der Tour du Loir-et-Cher und die dänische Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren. Sein letzter Sieg datiert aus der abgelaufenen Saison als er, zum zweiten Mal, den nationalen Titel im Kampf gegen die Uhr sichern konnte.

Für Jean-Marc-Marino (Sojasun) geht es doch weiter. Der Franzose erklärte, vor einiger Zeit, seine Karriere für beendet, durch die neue Zusammenarbeit zwischen Cannondale und Sojasun ist hat er einen Vertrag bei der World-Tour Mannschaft bekommen.

06.12.
Sander Cordeel wechselt von Lotto-Belisol zu Vastgoedservice.

05.12.
Der ehemalige Sieger der Vuelta a España Juan José Cobo (Movistar) fährt in der kommenden Saison für Torku Sekerspor.

03.12.
Timothy Duggan (Saxo-Tinkoff) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Der US-Amerikaner wurde 2005 bei TIAA-CREF Berufsradfahrer und wechselte 2007 zu Slipstream. Dort fuhr er 4 Jahre, ehe er zu Liquigas wechselte. Ende 2012 zog es ihn zu Saxo-Tinkoff. 2 Siege konnte er in dieser Zeit erringen. 2005 gewann er eine Etappe der Tour of Puerto Rico, 7 Jahre später wurde er US-amerikanischer Meister im Strassenrennen.

Der US-Amerikaner Jacob Rathe wechselt von Garmin-Sharp zu Jelly Belly p/b Kenda.

Tinkoff-Saxo Bank hat den Vertrag von Nicki Sørensen verlängert.

30.11.
Der Niederländer Joost Van Leijen (Lotto-Belisol) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Sein Vertrag bei Lotto wurde nicht verlängert und er fand kein neues Team. Van Leijen wurde 2003 bei Van Vliet-EBH-Gazelle Berufsradfahrer, ehe er 2009 zu Vacansoleil wechselte. Dort fuhr er 3 Jahre, dann unterzeichnete er einen Kontrakt bei der belgischen Equipe von Marc Sergeant. 5 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren. 2007 gewann er eine Etappe und die Gesamtwertung der Tour de Slovaquie, ein Jahr später konnte er ein Teilstück der Tour of Hokkaido für sich entscheiden. 2010 holte er sich den Münsterland Giro, ein Jahr später feierte er mit einem Etappensieg bei der Tour de Wallonie seinen letzten Profierfolg.

Luis León Sánchez (Belkin) scheint nun doch wieder mit Caja Rural-Seguros RGA zu verhandeln.

29.11.
Die neue chilenische Mannschaft PinoRoad hat Juan José Oroz und Pablo Urtasun (beide Euskaltel-Euskadi) verpflichtet.

27.11.
Der Niederländer Bert-Jan Lindeman wechselt von Vacansoleil-DCM zu Rabobank Development. Er unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

26.11.
Baden Cooke (Orica-GreenEdge) hat das Ende seiner aktiven Laufbahn bekannt gegeben. Der Australier wurde 2000 bei Mercury-Viatel Berufsradfahrer und trug im Laufe seiner Karriere die Trikots von: La Française des Jeux, Unibet.com, Barloworld, Vacansoleil und Saxo Bank. 44 Rennen konnte der Sprinter in dieser Zeit für sich entscheiden. Direkt in seinem 1. Profijahr gewann er 3 Etappen der Herald Sun Tour, eine Saison später war er bei der Tour de l´Avenir 2 mal und einmal beim Sea Otter Classic der Schnellste. 2002 konnte er mit 2 Etappensiegen die Herald Sun Tour gewinnen sowie ein Teilstück der Midi Libre und des Circuit des Mines, auch bei Paris-Corrèze konnte er eine Etappe und die Gesamtwertung für sich entscheiden sowie die Eintagesrennen Tro Bro-León und Dwaars door Vlaanderen. 2003 markierte seine erfolgreichste Saison, als er Etappen bei der Tour Down Under (2x), Tour Mediteranéen, Tour de Suisse, Herald Sun Tour gewann. Zu dem konnte er eine Etappe und die Punktewertung, sowie die Kampioenschap van Vlaanderen für sich entscheiden. Danach wurden die Siege weniger, 2004 gewann er 2 Teilstücke der Tour Mediteranéen, 3 Etappen der Herald Sun Tour, sowie 1 Teilstück der 3 Tage von De Panne, den G.P. Marseillaise und die Bay Classic Series. Ein Jahr später war er wieder bei der Herald Sun Tour (2x) und der Tour de Pologne erfolgreich. 2006 holte er sich eine Etappe der Friedensfahrt und der Tour de Wallonie, sowie die beiden Eintagesrennen G.P. Marseillaise und Halle-Ingooigem. 2007 noch einmal 3 Siege (Etappen bei der Tour Down Under, dem Étoile des Besseges und der Kampioenschap van Vlaanderen), 2008 gewann er noch einmal Etappen der Herald Sun Tour, der Geelong Bay Classic Series und der Clásica Alcobendas. 2010 feierte er mit einem Etappensieg bei der Jayco Bay Cycling Classic seinen letzten Sieg.

Der Chinese Yan Dong Xing muss Argos-Shimano verlassen.

Saxo Bank hat die beiden Russen Ivan Rovny (Ceramica Flaminia-Fondriest) und Nikolai Trusov (De Rijke-Shanks) verpflichtet.

25.11.
Die kolumbianische Equipe Colmbia hat dementiert in Verhandlungen mit Igor Antón (Euskaltel-Euskadi) zu stehen. Die Mannschaft von Claudio Corti möchte Antóns Teamkollegen Samuel Sánchez verpflichten.

Robert Vrečer (Euskaltel-Euskadi) kehrt zu Vorarlberg zurück. Auch Jure Kocjan hat mit SmartStop p/b Mountain Khakis einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Saxo Bank wird den Vertrag von Timothy Duggan nicht verlängern. Dafür bekundet man Interesse an Ivan Rovny (Ceramica Flaminia-Fondriest) und Nikolai Trusov (De Rijke-Shanks).

Die Verhandlungen zwischen Ki Ho Choi (Hong Kong) und Orica-GreenEdge wurden ergebnislos abgebrochen.

24.11.
Der Baske Igor Antón (Euskaltel-Euskadi) soll in Verhandlungen mit Colombia stehen.

Sea Keong Loh wechselt von OCBC Singapore zu Argos-Shimano.

23.11.
Saxo Bank hat die Verträge von Bruno Pires, Sergio Paulinho und Oliver Zaugg verlängert.

Der Weißrusse Ilia Koshevoy (Big Hunter-Seanese) fährt 2014 für Lamprre-Merida.

22.11.
František Raboň (Omega Pharma-Quick Step) wechselt in den Mountain Bike Bereich zu Specialized Racing Factory MTB.

Der Japaner Takashi Miyazawa (Saxo-Tinkoff) kehrt in seine Heimat zu Fantini-Nippo-De Rosa zurück.

21.11.
Maciej Bodnar, Paolo Longo, Daniele Ratto, Fabio Sabatini, Cristian Salerno, José Cayetano Sarmiento und Cameron Wurf haben ihre Verträge bei Cannondale verlängert. Federico Canuti, Mauro Da Dalto, Tiziano Dall´Antonia und Naiyuki Masuda müssen sich nach neuen Teams umsehen.

Der Franzose Mickaël Cherel hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale verlängert.

20.10.
Androni Giocattoli-Venezuela hat Kenny Van Hummel (Vacansoleil-DCM) verpflichtet. Der Niederländer unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

Der Niederländer Brain Bulgac wechselt von Lotto-Belisol zu Parkhotel Limburg.

19.11.
Lucas Sebastian Haedo verlässt Cannondale in Richtung Sky Dive Dubai, dafür hat sich die Sportgruppe um Peter Sagan mit George Bennett (Radio Shack-Leopard) verstärkt. Er untrschrieb einen Einjahresvertrag.

Der Niederländer Kenny Van Hummel (Vacansoleil-DCM) wird von Androni Giocatolli-Venezuela umworben.

18.11.
Die beiden Basken Igor Antón und Samuel Sánchez (beide Euskaltel-Euskadi) haben wohl Angebote von Wanty-Groupe Gobert vorliegen. Sánchez soll zudem von Colombia umworben werden, Antón hingegen hofft weiter bei Omega Pharma-Quick Step unterzukommen.

Brett Lancaster und Svein Tuft haben ihre Verträge bei Orica-GreenEdge um zwei Jahre verlängert.

15.11.
Der Kanadier François Parisien (Argos-Shimano) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Er wurde 2004 bei US Montauban Berufsradfahrer und trug im Laufe seiner Karriere die Trikots von Slimstream-Chipotle, CR4C Roanne, TIAA-CREF, Symmetrics, R.A.C.E. Pro und SpiderTech. 5 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden. 2005 wurde er kanadischer Meister im Strassenrennen, vier Jahre später gewann er eine Etappe der Vuelta a Cuba, ein Jahr später konnte er ein Teilstück der Vuelta Mexiko für sich entscheiden. 2012 gewann er die Tour of Elk Grove und in dieser Saison war er bei einer Etappe der Volta a Cataluñya siegreich. Zwar bot ihm sein Team einen neuen Vertrag an, dieses Angebot lehnte er aus persönlichen Gründen ab, daher wohl auch sein Karriereende.

Die dänische Mannschaft Saxo Bank hat sich mit Michal Kolář (Dukla Trencin Trek) und Paweł Poljański (Mocaiana) verstärkt.

Maciej Paterski (Cannondale) trägt 2014 das Trikot von CCC Polsat Polkowice.

14.11.
Garmin-Sharp hat sich nun doch entschieden den Vertrag von Nathan Haas, um zwei Jahre, zu verlängern.

Kevin Seeldraeyers wechselt von Astana zu Wanty-Groupe Gobert.

Der Italiener Matteo Tossato hat seinen Vertrag bei Saxo Bank, um zwei Jahre, verlängert. Die Mannschaft bekundet Interesse an Michal Kolář (Dukla Trencin Trek).

13.11.
Sky Dive Dubai bekundet Interesse an Samuel Sánchez (Euskaltel-Euskadi).

Dimitry Grudzev hat seinen Vertrag bei Astana verlängert.

11.11.
Drapac hat sich mit Wesley Sulzberger (Orica-GreenEdge) verstärkt. Zudem ist man an Baden Cooke (Orica-GreenEdge) und Nathan Haas (Garmin-Sharp) interessiert.

10.11.
Winner Anacona und José Serpa haben ihre Verträge bei Lampre-Merida verlängert.

Caja Rural-Seguros RGA soll in Verhandlungen mit Pablo Urtasun (Euskaltel-Euskadi) stehen.

09.11.
Nathan Haas und Jacob Rathe müssen Garmin-Sharp verlassen.

08.11.
Der Pole Tomasz Marczyński kehrt in seine Heimat zu ActiveJet zurück.

Davide Cimolai hat seinen Vertrag bei Lampre-Merida verlängert.

Die Verhandlungen zwischen Luis León Sánchez (Belkin) und Caja Rural-Seguros RGA wurden anscheinend ergebnislos beendet.

07.11.
Der Spanier Luis León Sánchez (Belkin) steht in Verhandlungen mit Caja Rural-Seguros RGA.

André Schulze (Euskaltel-Euskadi) hat das Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben. Der Sachse wurde 2001 bei Wiesenhof Berufsradfahrer und trug im weitern Verlauf seine Karriere die Trikots von Vermac Sportswear, VC Frankfurt Radteam–Brügelmann, Sparkasse, Lamonta, PSK Whirlpool, CCC Polsat Polkowice und NetApp. 39 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen, vorrangig in Polen und Deutschland. Seine größten Erfolge waren Etappensiege bei der Tour of Qinghai Lake (2004, 2007), der Bayern Rundfahrt (2007), der Presidential Cycling Tour of Turkey (2009), sowie 8 Etappen bei der Course de la Solidarité Olympique (2 x 2008; 3x 2010; 2011; 2 x 2012). Außerdem konnte er zweimal die Neuseen Classics (2011,2012) für sich entscheiden. Der Görlitzer wird ab der Saison 2014 Sportdirektor bei NetApp-Endura.

Orica-GreenEdge hat dich Verträge von Mitchell Docker und Leigh Howard um zwei Jahre verlängert.

06.11.
Für Igor Antón (Eukaltel-Euskadi) besteht doch noch eine Chance auf einen Wechsel zu Omega Pharma-Quick Step. Möglich machen würde dies ein Karriereende von Kevin De Weert. Der Belgier stürzte bei der Spanienrundfahrt schwer und es ist unklar ob er seine Laufbahn fortsetzen kann.

Jonas Aaen Jørgensen (Saxo-Tinkoff) und Alex Rasmussen (Garmin-Sharp) gehen 2014 für Riwal an den Start.

Lampre-Merida hat den Kontrakt von Matteo Bono erneuert.

Der Südafrikaner Daryl Impey hat seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge vorzeitig um drei Jahre verlängert.

05.11.
Der Niederländer Maurits Lammertink wechselt von Vacansoleil-DCM zu Jo Piels.

03.11.
Gabriel Rasch (Sky) beendet nach der Austragung von Paris-Roubaix im Jahr 2014 seine Karriere als Berufsradfahrer.

02.11.
Der Grieche Ioannis Tamouridis (Euskaltel-Euskadi) kehrt in seine Heimat zu SP Tableware zurück.

01.11.
Willem Wauters wechselt von Vacansoleil-DCM zu Vérandas Willems.

Der Italiener Damiano Cunego hat seinen Vertrag bei Lampre-Merida verlängert.

Movistar hat den Kontrakt von Enrique Sanz erneuert, Arigo Ospina muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

Garikoitz Bravo (Euskaltel-Euskadi) zieht es nach Portugal, zu Efapel-Glassdrive.

31.10.
Die Mannschaft Wanty-Groupe Gobert bekundet Interesse an Samuel Sánchez (Euskaltel-Euskadi) und Kevin Seeldraeyers (Astana).

30.10.
Der Baske Adrián Sáez (Euskaltel-Euskadi) hat seine Laufbahn beendet. Er wurde 2012 bei seinem jetzigen Arbeitgeber Berufsradfahrer und konnte keine Siege als Profi erringen. Die wirtschaftliche Situation im Radsport zwang ihn, schon im Alter von 27, sein Rad an den berühmten Nagel zu hängen.

Cannondale hat sich mit Oscar Gatto (Vini Fantini-Selle Italia) verstärkt. Simone Ponzi (Astana) wechselt dafür zu Yellow Fluo.

Baden Cooke muss Orica-GreenEdge verlassen.

Der Niederländer Brian Bulgac (Lotto-Belisol) soll in Verhandlungen mit dem Team Parkhotel Limburg stehen.

29.10.
Heute wurde bekannt, dass Thomas Rohregger (Radio Shack-Leopard) seine Laufbahn beendet hat. Der Österreicher wurde 2005 bei Elk Haus-Simplon Berufsradfahrer und fuhr im Laufe seiner Karriere für Milram und Leopard-Trek. 2 Siege konnte er in dieser Zeit erringen. 2007 gewann er eine Etappe der Österreich Rundfahrt, ein Jahr später konnte er die Rundfahrt für sich entscheiden. 2011 konnte er mit seinem Team Leopard-Trek das Mannschaftszeitfahren der Vuelta a España gewinnen.

Peio Bilbao wechselt von Euskaltel-Euskadi zu Caja Rural-Seguros RGA.

Der Niederländer Martijn Keizer (Vacansoleil-DCM) hat einen Vertrag bei Veranclassic-Dolchini unterzeichnet. Sein Teamkollege Willem Wauters wird von To win-Josan umworben.

Gerüchten zufolge muss Argiro Ospina die spanische Mannschaft Movistar verlassen, Enrique Sanz soll angeblich vor einer Vertragsverlängerung stehen.

Trek hat sich mit Calvin Watson (Food Italia Mg K Vis Norda) verstärkt.

Jesper Hansen (Cult Energy) fährt in der kommenden Saison für Saxo Bank.

Der Neuseeländer George Bennett (Radio Shack-Leopard) soll ein Angebot von Garmin-Sharp vorliegen haben. Cannondale und Orica-GreenEdge sind wohl nicht mehr an ihm interessiert.

Lampre-Merida soll an Julien El Fàris und Rémi Pauriol (beide Sojasun) interessiert sein.

28.10.
Heute wurde bekannt, dass Bert Grabsch (Omega Pharma-Quick Step) seine Laufbahn als Profi beendet hat. Der Deutsche wurde 1997 bei Agro-Adler Brandenburg Berufsradfahrer und trug im Laufe seiner Karriere die Trikots von Cologne, Phonak, T-Mobile (HTC). 13 Siege konnte er in dieser Zeit erringen. 2000 gewann er das Eintagesrennen Hel van het Mergelland, danach folgten Etappensiege bei der Vuelta Burgos (2002), Vuelta a España (2007), Der Östtereich Rundfahrt (2008, 2011) sowie der Dauphiné Libéré (2009). Vier deutsche Meistertitel im Einzelzeitfahren (2007, 2008, 2009, 2011) sowie der Gesamtsieg bei der Sachsen Tour (mit einem Etappensieg 2008) und Rund um die Hainleite (2005) konnte er ebenfalls für sich entscheiden. Sein größter Sieg aber war die Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren 2008 in Varese.

Der Baske Juan José Lobato trägt 2014 das Trikot von Movistar.

Maximilliano Richeze hat seinen Vertrag bei Lampre-Merida verlängert.

27.10.
Przemyslaw Niemec hat seinen Vertrag bei Lampre-Merida verlängert.

25.10.
Nicht Cannondale oder Wanty-Groupe Gobert, sondern Androni Giocattoli-Venezuela heißt der neue Arbeitgeber von Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM). Der niederländische Strassenmeister unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

Alex Rasmussen (Garmin-Sharp) und Jonas Aaen Jørgensen (Saxo-Tinkoff) werden vom Team Riwal umworben.

Der Slowene Grega Bole denkt über ein Ende seiner Karriere nach. Sein Teamkollege Tomasz Marczyński wird von ActiveJet umworben.

Maciej Paterski hat angeblich ein Angebot von CCC Polsat Polkowice vorliegen.

24.10.
Andreas Klöden (Radio Shack-Leopard) hat das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Der Deutsche begann seine Karriere 1998 bei Telekom und wechselte 2006 zu Astana, ehe er 2009 zu Radio Shack ging. 23 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen, allein 7 Rundfahrten konnte er gewinnen (Vuelta al Pais Vasco 2000, 2011; Niedersachsen Rundfahrt 1998, Paris-Nizza 2000, Regio Tour 2006, Tirreno-Adriatico 2007, Tour de Romandie 2008 und Circuit de la Sarthe 2008), dazu kommen diverse Etappensiege bei seinen gewonnenen Rundfahrten (außer Vuelta al Pais Vasco 2011, Tirreno-Adriatico und Circuit de la Sarthe). 2005 konnte er eine Etappe der Bayern Rundfahrt gewinnen, 6 Jahre später gewann er die Einzelzeitfahren beim Critérium International und des Giro del Trentino. 2004 wurde er zudem deutscher Meister im Straßenrennen, 4 Jahre zuvor konnte er sich die Bronzemedaille im olympischen Straßenrennen sichern. Bei der Tour de France wurde er 2004 und 2006 Zweiter der Gesamtwertung, 2009 konnte er 5. bei der Grand Boucle werden. Wie viele Fahrer seiner Generation und gerade aus dem T-Mobile Team hatte Klöden mit Doping-Verdächtigungen zu kämpfen. Kronzeuge Patrik Sinkewitz belastete seinen früheren Teamkollegen schwer und auch die Freiburger Untersuchungskommission nannte seinen Namen in ihrem Abschlussbericht. Positiv getestet wurde Klöden nie; mit einer Zahlung von 25.000 Euro für wohltätige Zwecke wusste er die Untersuchung im Jahr 2009 zumindest vorerst von sich abzuwenden.

Der Australier Wesley Sulzberger (Orica-GreenEdge) muss sich ein neues Team suchen.

23.10.
Nachdem er keinen neuen Vertrag bei Katusha erhielt, hat Xavier Florencio beschlossen seine Laufbahn zu beenden. Der Spanier wurde 2001 bei O.N.C.E.-Eroski Berufsradfahrer und trug im Laufe seiner Karriere die Trikots von Relax-Bodysol, Bouygues Télécom, Cervélo Test Team und Geox-TMC Transformers. 2 Siege konnte er in dieser Zeit erringen. 2002 gewann er eine Etappe der Tour de l´Avenir, vier Jahre später konnte er das prestigeträchtige Eintagesrennen Clásica San Sebastián für sich entscheiden.

22.10.
Astana hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die kasachische Sportgruppe hat den Italiener Michele Scarponi (Lampre-Merida) verpflichtet. Scarponis derzeitiger Teamkollege Davide Viganò wechselt zu Caja Rural-Seguros RGA.

Mads Christensen verlässt Saxo-Tinkoff in Richtung Cult Energy. Dafür hat Marko Kump einen neuen Kontrakt beim Team von Bjarne Riis unterzeichnet.

Sky hat die Verträge von Christian Knees, Gabriel Rasch und Christopher Sutton verlängert.

Der Brite Adam Blythe (BMC) kehrt in seine Heimat, zum neuen Team NFTO, zurück.

21.10.
Caleb Ewan wechselt von der Jayco-AIS World Tour Academy zu Orica-GreenEdge.

Die Australier William Clarke (Argos-Shimano) und Travis Meyer (Orica-GreenEdge) tragen 2014 das Trikot von Drapac Porsche.

Garmin-Sharp hat den Vertrag von Tom Danielson verlängert.

Alex Vuillermoz (Sojasun) hat sich gegen einen Wechsel zu FDJ.fr entschieden, er fährt 2014 für Ag2r-La Mondiale.

Katusha hat die Verträge von Maxim Belkov, Pavel Brutt, Giampaolo Caruso, Vladimir Gusev, Petr Ignatenko, Mikhail Ignatiev, Vladimir Isychev, Alekandr Kuschynski, Alexander Porsev, Rüdiger Selig, Gatis Smukulis, Simon Spilak, Yuiry Trofimov, Alexey Tsatevich und Eduard Vogranov verlängert. Xavier Florencio muss das Team verlassen.

Der Däne Christopher Juul Jensen hat seinen Vertrag bei Saxo Bank verlängert.

18.10.
Romain Sicard wechselt von Euskaltel-Euskadi zu Europcar-Harmonie Mutuelle.

BMC hat die Verträge von Brent Bookwalter, Markus Burghardt, Yannick Eijssen, Martin Kohler und Marcel Wyss verlängert. Dafür muss Adam Blythe die Mannschaft verlassen.

Der Kolumbianer Nairo Quintana hat seinen Kontrakt bei Movistar vorzeitig bis 2017 verlängert. Auch Alejandro Valverde mocht dies, bis 2016, tun. Auch Javier Moreno hat seinen Vertrag erneuert.

Das neue Team Vastgoedservice hat sich mit Rob Ruygh (Vacansoleil-DCM) verstärkt.

Vuelta-Sieger Chris Horner hat offenbar, nach eigener Angabe, ein Team für die neue Saison gefunden. Er wird demnach nicht zu Trek wechseln. Seit einiger Zeit wird der US-Amerikaner mit Katusha in Verbindung gebracht.

Alexsandr Dyachenko hat seinen Vertrag bei Astana verlängert.

17.10.
Movistar bekundet angeblich Interesse an Luis León Sánchez (Belkin). Derweil wechselt Eloy Teruel zu Jamis-Hagens Berman.

16.10.
Der Kanadier Guillaume Boivin hat seinen Vertrag bei Cannondale verlängert.

15.10.
Mit der Tour of Beijing endete auch die Laufbahn von Juan Antonio Flecha (Vacansoleil-DCM). Der Spanier wurde 2000 bei Relax Berufsradfahrer und fuhr im Laufe seiner Karriere für Banesto, Fassa Bortolo, Rabobank und Sky. 8 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden. 2001 gewann er jeweils ein Teilstück der Vuelta a Aragon und der Euskal Bizikleta. 2003 konnte er eine Etappe der Tour de France gewinnen, ein Jahr später überquerte er beim Giro del Lazio und der Züri-Metzgete als erster die Ziellinie. 2005 gewann er eine Etappe der Volta a la Comunitat Valenciana, drei Jahre später gewann er den Circuit Franco-Belge. Seinen letzten Sieg feierte er 2010 beim Omloop Het Nieuwsblad. Der Spanier galt als einer der angriffslustigsten Fahrer im Feld, der auch bei Massensprints oft gute Resultate erzielen konnte.

David Millar und Karsten Kroon haben ihre Verträge bei Garmin-Sharp bzw. Saxo Bank verlängert.

Der Portugiese Tiago Machado wechselt von Radio Shack-Leopard zu NetApp-Endura.

FDJ.fr wird den Vertrag von Dominique Rollin nicht verlängern.

Michel Kreder (Garmin-Sharp) trägt 2014 das Trikot von Wanty-Groupe Gobert.

Gerüchten zu Folge muss Wesley Sulzberger die Equipe Orica-GreenEdge verlassen.

14.10.
Stefano Agostini (Cannondale) muss sich nach einem neuen Team umsehen.

Argos-Shimano hat die Verträge von Tobias Ludvigsson, Ramon Sinkeldam und Georg Preidler verlängert.

13.10.
Der Belgier Gaëtan Bille wechselt von Lotto-Belisol zu Vérandas Willems.

Carlos Betancur hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale, vorzeitig, verlängert.

Saxo Bank wird den Kontrakt von Bruno Pires nicht verlängern.

12.10.
Movistar wird den Vertrag von Eloy Teruel nicht verlängern.

Maarten Neyens und Joost Van Leijen (beide Lotto-Belisol) müssen sich nach neuen Teams umsehen.

11.10.
Der Spanier Benjamín Noval (Saxo-Tinkoff) hat beschlossen seine Karriere zu beenden. Noval wurde 2001 bei Relax-Fuenlabrada Berufsradfahrer und fuhr danach für US Postal Service (Discovery Channel), Astana und eben Saxo Bank. Einzelsiege gelangen ihm keine. Er war in den Mannschaften dabei, die 2004 und 2005 die Mannschaftszeitfahren der Tour de France gewannen und 2002 gewann er die Punktewertung der Volta a Catalunya. Er war einer der wichtigsten Helfer, in den Bergen, von Lance Armstrong und Alberto Contador.

Allan Davis muss die Mannschaft Orica-GreenEdge verlassen.

Bei Argos-Shimano haben Koen De Kort, Johannes Fröhlinger, Albert Timmer und Tom Veelers ihre Verträge verlängert.

10.10.
Der Belgier Ben Hermans wechselt von Radio Shack-Leopard zu BMC. Sein derzeitiger Teamkollege Danilo Hondo wird nun doch vom Nachfolgeteam Trek übernommen. George Bennett, der seit geraumer Zeit von Orica-GreenEdge umworben wird, soll nun auch ein Angebot von Cannondale erhalten haben.

Daniel Teklehaimanot (Orica-GreenEdge) kehrt nach Afrika zurück. Er unteschrieb einen Zweijahresvertrag bei MTN-Qhubeka.

Argos-Shimano hat die Verträge von Cheng Ji und Thierry Hupond, um ein Jahr, von Tom Stamsnijder, um zwei Jahre, verlängert.

Gerüchten zufolge bekundet Astana Interesse an Bakhtiyar Kozhatayev (Astana Continental).

Romain Sicard (Euskaltel-Euskadi) steht offenbar auf der Wunschliste von Europcar.

09.10.
Eigentlich wollte Jurgen van de Walle (Lotto-Belisol) seine Laufbahn am Freitag bei einem Rennen in Belgien beenden, doch ein Knieverletztung durchkreuzte diesen Plan, so dass der Belgier seine Karriere heute beendete. Van de Walle wurde 1999 bei Palmans Berufsradfahrer und fuhr danach für Landbouwkrediet-Colnago, Vlaanderen-T-Interim und Quick Step. 3 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren. 2000 gewann er eine Etappe des Circuito Montañés und 2009 sowie 2010 konnte er das belgische Eintagesrennen Halle-Ingooigem für sich entscheiden. 2008 gehörte er zum Team, welches das Mannschaftszeitfahren der Tour of Qatar gewinnen konnte.

Belkin hat sich aus dem Vertrag mit Luis Léon Sanchez herausgekauft. Außerdem hat man sich die Dienste von Jonathan Hivert (Sojasun) gesichert.

Der Italiener Michele Scarponi hat 4 Vertragsangebote vorliegen. Sein derzeitiges Team Lampre-Merida möchte ihn gern halten, außerdem sind Astana und Cannondale am Giro Sieger von 2011 interessiert. Unterdessen hat die Mannschaft des Italieners Gang Xu (Champion System) verpflichtet.

Der Baske Jorge Azanza (Euskaltel-Euskadi) denkt über das Ende seiner Karriere nach.

Sébastien Chavanel wechselt von Europcar zu FDJ.fr.

Cannonadale hat die Verträge von Ivan Basso und Edward King verlängert.

Die Teams NetApp-Endura und MTN-Qhubeka sollen an einer Verpflichtung von Tiago Machado (Radio Shack-Leopard) interessiert sein.

08.10.
Astana hat den Vertrag von Jacopo Guarnieri verlängert. Zudem hat man sich mit Daniil Forminyak (Astana Continental) und Valentin Iglinsky (Ag2r-La Mondiale) verstärkt. Der Verbleib von Alexsandr Dyachenko und Dmitriy Gruzdev ist fraglich.

Der Belgier Gaëtan Bille (Lotto-Belisol) hat angeblich ein Angebot von Vérandas Willems vorliegen.

Wanty-Goupe Gobert und BMC stehen in Verhandlungen mit Ben Hermans (Radio Shack-Leopard).

Ivan Rovny (Ceramica Flaminia-Fondriest) steht auf der Wunschliste von Cannondale.

07.10.
Der Belgier Björn Leukemans (Vacansoleil-DCM) wechselt zu Wanty. Sein Landsmann Ben Hermans (Radio Shack-Leopard) wird jetzt auch von BMC umworben.

Yohan Offredo und Jussi Veikkanen haben ihre Verträge bei FDJ.fr verlängert. Dominique Rollin hat noch keinen Vertrag für die kommende Saison.

06.10.
Der Franzose Romain Feillu (Vacansoleil-DCM) kehrt in seine Heimat, zu Bretagne-Séché Environnement, zurück. Sein derzeitiger Teamkollege Juan Antonio Flecha wird nach der Tour of Beijing sein Rad an den berühmten Nagel hängen.

FDJ.fr hat sich die Dienste von Pierre-Henri Lecuisinier (Vendée U) gesichert. Der Franzose wechselt damit nicht zu Europcar.

Mit der Lombardeirundfahrt endete auch die Karriere von David Zabriskie (Garmin-Sharp). Der US-Amerikaner wurde 2000 bei 7 UP-Colorado Cyclist Berufsradfahrer und fuhr danach für US Postal, CSC und eben Garmin. 18 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. Allein 7 mal konnte er den nationalen Titel im Einzelzeitfahren erringen (2004, 2006, 2007, 2008, 2009, 2011, 2012), zudem ist er einer der wenigen Fahrer, die bei allen 3 Grands Tours eine Etappe gewinnen konnten (Giro: 2005, Tour: 2005, Vuelta: 2004). Zudem gelangen ihm Etappensiege bei der Tour of California (2010, 2011, 2012), Tour de Romandie (2011), der Dauphiné Libéré (2x 2006), Tour de Langkawi (2012) sowie bei der Tour of Missouri 2009, wo er auch die Gesamtwertung für sich entscheiden konnte. Im Rahmen des Prozesses gegen Lance Armstrong wurde er mit eineer Dopingsperre, vom 01.09.2012 bis 01.03.2013, belegt. Des weitern wurden ihm alle Resultate zwischen Mai 2003 und Juli 2006 aberkannt.

Vuelta-Sieger Chris Horner (Radio Shack-Leoprd) wird 2014 nicht Teil des Teams Trek sein.

05.10.
Sébastien Rosseler (Garmin-Sharp) muss sich nach einem neuen Team umsehen. Dafür hat sein Teamkollege Tyler Farrar einen Einjahresvertrag bei Garmin-Sharp untereichnet.

Der Portugiese Ricardo Mestre (Euskaltel-Euskadi) kehrt in seine Heimat zu Efapel Glassdrive/OFM Quinta da Lixa zurück.

Wanty steht in Verhandlungen mit Ben Hermans (Radio Shack-Leopard).

Brian Vandborg muss Cannondale verlassen.

04.10.
Nun also doch. Thomas De Gendt wechselt von Vacansoleil-DCM zu Omega Pharma-Quick Step. Der Belgier unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

Der Baske Jon Izagirre (Euskaltel-Euskadi) folgt seinem Bruder Gorka zu Movistar. Bei der spanischen Mannschaft hat Francisco José Ventoso seinen Vertrag verlängert. Ob Eloy Teruel bleibt, ist fraglich.

Oscar Gatto (Vini Fantini-Selle Italia) steht in Verhandlungen mit Cannondale.

Christina Watches bekundet Interesse an Mads Christensen (Saxo-Tinkoff).

Der Franzose Jean-Lou Païani (Sojasun) wird von FDJ.fr umworben.

03.10.
Der Baske Mikel Landa (Euskaltel-Euskadi) hat seinen Wechsel zu Astana bekannt gegeben.

Marco Pinotti (BMC) hat beschlossen seine Karriere zu beenden. Sein letztes Rennen wird die Lombardeirundfahrt sein.

Die beiden Briten Adam Yates und Simon Yates (100 % Me) fahren 2014 für Orica-GreenEdge.

Cédric Pineau hat seinen Vertrag bei FDJ.fr verlängert.

Movistar wird den Vertrag von Vladimir Karpets nicht verlängern.

Matteo Montaguti wurde von Ag2r-La Mondiale mit einem neuen Kontrakt ausgestattet, ebenso wie Luka Mezgec bei Argos-Shimano.

Der Spanier Igor Antón (Euskaltel-Euskadi) wird von Lampre-Merida umworben, auch Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM) steht auf der Wunschliste der italienischen Sportgruppe.

Alex Rasmussen (Garmin-Sharp) soll ein Angebot von Christina Watches vorliegen haben.

02.10.
Frédérique Robert (Lotto-Belisol) und Wesley Kreder (Vacansoleil-DCM) fahren 2014 für Wanty. Von einem Wechsel zu Wanty weiß Björn Leukemans (Vacansoleil-DCM) nichts. Hilaire Van der Schueren, der Manager des belgischen Teams, habe laut eigener Aussage eine mündliche Vereinbarung mit dem Belgier.

Drapac hat Jonathan Cantwell (Saxo-Tinkoff) verpflichtet.

Nach Lotto-Belisol und Wanty ist auch Cannondale am niederländischen Strassenmeister Johnny Hoogerland (Vacansoleil-DCM) interessiert. Laut eigener Aussage steht er mit der Mannschaft in Verhandlungen und es bestehe eine 90 %ige Chance, dass er zur italienischen Sportgruppe wechselt.

Die beiden Franzosen Thomas Damuseau und Thierry Hupont haben ihre Verträge bei Argos-Shimano verlängert. Auch John Degenkolb und Simon Geschke haben ihre auslaufenden Verträge bis 2016 verlängert, Tom Dumoulin bekam einen neuen Kontrakt über zwei Jahre, ebenso wie Marcel Kittel, dessen Vertrag noch bis 2014 lief. François Parisien verlässt die Sportgruppe aus persönlichen Gründen. Yann Huget beendet am Ende dieser Saison seine Karriere.

Offenbar bekundet jetzt auch Garmin-Sharp Interesse an Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM). Der Belgier bennante in einem Interview jedoch weiterhin Omega Pharma-Quick Step als "einzige Option". Er gibt sich selbst bis Ende Oktober Zeit, um ein Team zu finden.

Der Portugiese Tiago Machado (Radio Shack-Leopard) wird nicht vom neuen Sponsor Trek übernommen. Dafür hat die Equipe Boy Van Poppel und Danny Van Poppel (Vacansoleil-DCM) verpflichtet.

01.10.
Das Team Wanty hat Björn Leukemans, Mirko Selvaggi und Frederik Veuchelen (alle Vacansoleil-DCM) verpflichtet. Auch an ihren Teamkollegen Romain Feillu, Juan Antonio Flecha, Johnny Hoogerland Wesley Kreder Bert-Jan Lindeman, Maurits Lammertink, Tomasz Marczyński und Wouter Mol ist die belgische Sportgruppe interessiert.

Maciej Paterski muss sich ein neues Team suchen. Dafür hat sich sein Team Cannondale die Dienste von Marco Marcato (Vacansoleil-DCM) gesichert.

Der Spanier Mikel Astarloza beendet am Ende der Saison seine Karriere.

Sky verhandelt derzeit mit Gabriel Rasch über eine Vertragsverlängerung.

Die Sojasun-Fahrer Alex Vuillermoz und Maxime Daniel haben mit FDJ.fr und Ag2r-La Mondiale neue Teams gefunden.

30.09.
Der Kolumbianer Janier Acevedo (Jamis-Hagens Berman) wird 2014 nicht für Omega Pharma-Quick Step fahren, er hat einen Vertrag bei Garmin-Sharp unterzeicnet. Damit besteht noch die Chance, dass Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM) einen Kontrakt bei der belgischen Mannschaft erhält.

29.09.
Jetse Bol und Juan Manuel Garáte haben ihre Verträge bei Belkin um ein Jahr verlängert.

Orica-GreenEdge wird den Vertrag von Tomas Vaitkus nicht verlängern.

28.09.
Jan Bakelants (Radio Shack-Leopard) hat einen Einjahresvertrag bei Omega Pharma-Quick Step unterzeichnet.

Sky hat den Basken Mikel Nieve (Euskaltel-Euskadi) verpflichtet.

27.09.
Heute wurde offiziell bekannt, dass Kristof Vandewalle (Omega Pharma-Quick Step) in den kommenden beiden Saisons für Trek fährt.

John Gadret (Ag2r-La Mondiale) hat einen Zweijahresvertrag bei Movistar unterzeichnet.

Die britische Mannschaft Sky steht kurz vor einer Verpflichtung von Mikel Nieve (Euskaltel-Euskadi).

26.09.
Lotto-Belisol hat die Verträge von Olivier Kaisen, Tosh Van der Sande und Jonas Vangenechten um ein Jahr verlängert, Gert Dockx unterzeichnete einen neuen Kontrakt über zwei Jahre.

Anthony Geslin hat seinen Vertrag bei FDJ.fr um ein Jahr verlängert.

Der Portugiese Nelson Oliveira wechselt von Radio Shack-Leopard zu Lampre-Merida.

Thomas De Gendt ist sehr pessimistisch, dass er ein Team für die kommende Saison finden wird. "Wenn ich kein World Tour Team finde, ist es besser alles zu beenden. Ich habe mit Omega Pharma-Quick Step gesprochen, aber nach dieser Saison hat Jan Bakelants die besseren Karten. Wenn man sich die letzten 5 Jahre anschaut, sollte ich die Nase vorn haben. Auch Lampre war an mir interessiert, aber da kam nie was Konkretes. Und jetzt hab ich seit einer Weile nichts von Patrick Léfèvre gehört. Ich hatte schon einen Vertrag für 2014 und 2015 vorliegen, ich war dumm, dass ich ihn nicht sofort unterschrieben habe", so der Belgier.

Katusha bekundet offenbar Interesse an Vuelta Sieger Chris Horner (Radio Shack-Leopard).

Samuel Sánchez (Euskaltel-Euskadi) soll auf der Wunschliste von Saxo Bank stehen, sein Teamkollege und Landsmann Mikel Landa wird wieder von Astana umworben.

25.09.
Gestern wurde berichtet, dass Kristof Vandewalle von Omega Pharma-Quick Step zu Trek wechseln würde. Der belgische Meister im Einzelzeitfahren stellte am Rande der WM klar, dass er 2014 nicht für Trek, sondern für Sky an den Start gehen wird.

Ángel Madrazo und Enrique Sanz (beide Movistar) fahren 2014 für Caja Rural-Seguros RGA.

Garmin-Sharp wird den Vertrag von Alex Rasmussen nicht verlängern.

Jon Izagirre (Euskaltel-Euskadi) wird von Movistar umworben, sein Teamkollege Mikel Nieve soll ein Angebot von Sky vorliegen haben.

24.09.
Mit Kevin De Weert, Michał Gołaś und Serge Pauwels haben die letzten Fahrer ihre Verträge bei Omega Pharma-Quick Step verlängert. František Raboň und Kristof Vandewalle werden nicht mehr zur belgischen Mannschaft gehören. Letzterer fährt 2014 für Trek.

Die Verhandlungen zwischen Sonny Collbrelli (Bardiani Valvole-CSF Inox) sowie Javier Moreno (Movistar) und BMC wurden erfolglos abgebrochen.

Ángel Madradzo (Movistar) soll ein Angebot von Caja Rural-Seguros RGA vorliegen haben.

RusVelo hat sich mit Timofey Kritsky (Katusha) und Sergey Lagutin (Vacansoleil-DCM) verstärkt.

23.09.
Die beiden Russen Pavel Kochetkov und Alexander Rybakov tragen 2014 das Trikot von Katusha. Außerdem hat sich die Mannschaft die Dienste von Egor Silin (Astana) gesichert.

Anders Lund (Saxo-Tinkoff) beendet am Ende der Saison seine Karriere als Berufsradfahrer. Der Däne möchte sich zukünftig seinem Studium widmen, er glaubt außerdem, dass er mit seinem Talent alles im Radsport erreicht habe, was realistisch möglich sei.

Nach der gescheiterten Rettung der Equipe Euskaltel-Euskadi, bekundet Cofidis erneut Interesse an Juan José Lobato. Egoi Martinez denkt über ein Ende seiner Karriere nach.

22.09.
Gerüchten zufolge ist das Team Wanty an Thomas De Gendt, Björn Leukemans und Marco Marcato (alle Vacansoleil-DCM) interessiert.

Mit dem Teamzeitfahren bei der WM in Florenz endete gestern die Karriere von Christian Vandevelde. Der 37-Jährige zieht sich nach 17 (!) Jahren als Berufsradfahrer zurück. Er begann seine Laufbahn 1998 bei US Postal Service und blieb sechs Jahre bei der Mannschaft, mit der sich Vandeveldes wohl dunkelsten Erinnerungen verbinden. Seine Teilnahme an der Doping-Unkultur des Armstrong-Teams führte 2012 zu einem Geständnis und zu einer sechsmonatigen Sperre. Nach einem Zwischenspiel bei Liberty Seguros (2004) zog es Vandevelde zu CSC (2005-2007) und dann zu Slipstream, wo er bis zuletzt seine Brötchen verdiente, auch wenn die Mannschaft mittlerweile Garmin-Sharp heißt.
Drei Etappensiege konnte der US-Amerikaner einfahren: beim Circuit Sarthe und der Tour of Missouri 2008 sowie bei Paris-Nizza 2009. Ebenso feierte er drei Rundfahrterfolge: bei der Tour de Luxembourg 2006, der Tour of Missouri 2008 und zuletzt bei der USA Pro Cycling Challenge 2012.

21.09.
Die Brüder Adam Yates uns Simon Yates (100 % Me) werden 2014 Berufsradfahrer. Sie werden aber anscheinend nicht für das britische Team Sky fahren, dies sagte Bradley Wiggins am Rande der Tour of Britain. Orica-GreenEdge ist auch an den beiden interessiert, es sieht danach aus, als ob dies die Wahl der beiden Briten ist.

20.09.
Tom Boonen und Guillaume Van Keirsbulck haben ihre Verträge bei Omega Pharma-Quick Step, um zwei Jahre, verlängert. Patrick Léfèvre hat dem hinzugefügt, dass sein Team für 2014 vor den Weltmeisterschaften komplett sein wird. "Entweder verpflichte ich noch Jan Bakelants oder Thomas De Gendt oder gar keinen Fahrer mehr", so der Belgier.

Movistar hat die Verträge von Imanol Erviti und José Iván Gutiérrez, um zwei bzw. ein Jahr, verlängert.

Sander Cordeel (Lotto-Belisol) steht in Verhandlungen mit Accent.jobs-Wanty.

Nach Cannondale und Movistar bekundet nun auch Astana Interesse an Juan Antonio Flecha (Vacansoleil-DCM).

Der Italiener Stefano Agostini wurde von Cannondale, nach seinem positiven Dopingbefund entlassen.

19.09.
Der Kasache Andrey Zeits hat seinen Vertrag bei Astana verlängert.

Danilo Hondo (Radio Shack-Leopard) scheint nun doch in Verhandlungen mit Trek zu stehen.

Garmin-Sharp hat sich die Dienste von Sebastian Langeveld (Orica-GreenEdge) gesichert. Der Niederländer, der auch von Sky umworben wurde, unterzeichnete einen Kontrakt über zwei Jahre.

Der Spanier Mario González (Cafés Baqué-Conservas Campos) soll auf der Wunschliste vom Team Alonso stehen.

18.09.
Der Belgier Dries Devenyns (Omega Pharma-Quick Step) geht in der kommenden Saison für Argos-Shimano an den Start. Die belgische Mannschaft hat auch schon einen Ersatzmann unter Vertrag genommen und zwar den Tschechen Petr Vakoč (Etixx-iHNed). Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Kenny Elissonde hat seinen Vertrag bei FDJ.fr verlängert.

Der Baske Gorka Izagirre wechselt von Euskaltel-Euskadi zu Movistar. Außerdem soll die Mannschaft an John Gadret (Ag2r-La Mondiale) interessiert sein, der auch von FDJ.fr umworben wird.

17.09.
Der Franzose Olivier Le Gac (Brest Iroise Cyclisme 2000) hat einen Zweieinhalbjahresvertrag bei FDJ.fr unterzeichnet. Er geht ab Mitte der Saison 2014 für die World Tour Mannschaft an den Start.

Martijn Keizer (Vacansoleil-DCM) soll in Verhandlungen mit Garmin-Sharp stehen. Gespräche mit Belkin sind offenbar gescheitert.

Lotto-Belisol wird den Vertrag von Sander Cordeel nicht verlängern.

16.09.
Andriy Grivko hat seinen Vertrag bei Astana verlängert. Sein Teamkollege Assan Bazayev beendet am Ende der Saison seine Laufbahn als Berufsradfahrer.

Katusha hat den Vertrag von Marco Haller um zwei Jahre verlängert.

Der Italiener Manuel Belletti wechselt von Ag2r-La Mondiale zu Androni Giocattoli-Venezuela.

15.09.
Gerüchten zufolge soll das Team Alonso Interesse an einer Verpflichtung von Chris Horner (Radio Shack-Leopard) haben.

Orica-GreenEdge bekundet Interesse an Adam Yates und
Simon Yates (beide 100 % Me).

Der Südafrikaner Robert Hunter (Garmin-Sharp) beendet am Ende der Saison seine Karriere.

14.09.
Yannick Eijssen hat seinen Kontrakt bei BMC verlängert.

13.09.
FDJ.fr und Francis Mourey haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre geeinigt.

Christophe Riblon hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale, bis 2016, verlängert.

Der Belgier Frédérique Robert (Lotto-Belisol) soll ein Angebot von Euphony vorliegen haben. Sein jetziger Arbeitgeber hat ihm keinen neuen Vertrag angeboten.

Die Radio Shack-Leopard-Fahrer Nelson Oliveira und Thomas Rohregger müssen sich nach neuen Arbeitgebern umsehen.

Janez Brajkovič; hat seinen Vertrag bei Astana verlängert. Der Slowene wurde auch von BMC und Orica-GreenEdge umworben.

12.09.
Rafael Valls Ferri wechselt von Vacansoleil-DCM zu Lampre-Merida.

Trek hat Matthew Busche unter Vertrag genommen. Benjamin King wird nicht vom neuen Sponsor übernommen, er geht in der kommenden Saison für Garmin-Sharp an den Start.

Der Kanadier Hugo Houle hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale, um zwei Jahre, verlängert.

Magnus Cort Nielsen fährt auch 2014 für Cult Energy. Der Däne wurde von Garmin-Sharp umworben.

11.09.
Der Deutsche Jasha Sütterlin (Thüringer Energie) wird Profi bei Movistar.

Lotto-Belisol hat Stig Broeckx (Lotto-Belisol U 23) mit einem Profivertrag für die kommenden zwei Jahre ausgestattet.

10.09.
Boris Vallee wechselt von Color Code Biowanze zu Lotto-Belisol. Er unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

UnitedHealthcare hat sich die Dienste von Martijn Maaskant (Garmin-Sharp) gesichert.

Der Portugiese Nelson Oliveira (Radio Shack-Leopard) wird von Lampre-Merida umworben.

Anthony Ravard zieht sich aus dem Profiradsport zurück. Chronische Rückenschmerzen zwängen ihn zum Aufhören, so der 29-jährige Franzose, der 2005 bei Bouygues Télécom die Laufbahn des Berufsradfahrers einschlug. Später (2007-2009) fuhr er für Agritubel, ab 2010 für Ag2r-La Mondiale. In dieser Zeit feierte Ravard Spitzenresultate vor allem beim Circuit Sarthe (2005, 2008, 2010), der Tour de Normandie (2008), de Châteauroux-Classic de l'Indre, die er gleich dreimal für sich entschied (2008, 2010, 2011), der Tour du Poitou-Charentes (2009, 2010, 2011) und bei Paris-Bourges (2010). 2011 beendete er den Etoile de Bessèges als Gesamtbester. In der laufenden, von Schmerzen überschatteten Saison musste er zahlreiche Rennen vorzeitig aufgeben. Ende September feiert Anthony Ravard seinen 30. Geburtstag.

Das Team von Formel 1 Fahrer Fernando Alonso bekundet Interesse an Rafael Valls Ferri (Vacansoleil-DCM).

09.09.
Sky hat den Kolumbianer Sebastian Henao (Colombia-Coldeportes) unter Vertrag genommen. Er ist der Cousin von Sergio Henao.

Jan Bakelants (Radio Shack-Leopard) steht vor einem Wechsel zu Lotto-Belisol. Außerdem soll die belgische Sportgruppe an Boris Vallee (Color Code Biowanze) interessiert sein.

Der Portugiese André Cardoso wechselt von Caja Rural-RGA zu Garmin-Sharp. Derweil wird Martijn Maaskant jetzt auch von UnitedHealthcare umworben.

Die Verhandlungen zwischen Ian Stannard (Sky) und Omega Pharma-Quick Step sind anscheinend erfolglos abgebrochen worden.

Saxo-Tinkoff-Teamchef Bjarne Riis hat betont, das Alberto Contador seine Mannschaft nicht verlassen wird.

08.09.
Silvan Dillier (BMC Development) geht 2014 für das Hauptteam von BMC an den Start.

07.09.
Die Franzosen Anthony Geslin, Johan Le Bon und Benoît Vaugrenard haben ihre Verträge bei FDJ.fr verlängert.

Edward King hat noch keinen neuen Vertrag für die kommende Saison.

06.09.
Nach 14 Jahren als Radprofi entscheidet Sandy Casar sich für den vorzeitigen Ruhestand - aber nicht ganz freiwillig. Immer schlimmer werdende Allergien und anhaltende Rückenschmerzen zwingen den 32-Jährigen zum Rücktritt. Zudem war Casar nach einem Handgelenkbruch beim Giro d'Italia heuer nicht mehr auf sein normales Leistungsniveau zurückgekehrt. "Ich spüre, dass mein Körper 'Stop' sagt", so der Franzose in einem Interview. "Ich suche immer nach dem alten Gefühl, aber ich finde es nicht wieder." Casar fuhr von Anbeginn seiner Karriere für FDJ bzw. La Francaise des Jeux, wie die Mannschaft früher hieß. Zu seinen größten Erfolgen gehören zwei Etappensiege bei der Tour de France (2007/2010), ein Etappensieg bei der Tour de Suisse (2003) sowie der Gesamtsieg bei der Route du Sud 2005. Sein letztes Spitzenresultat erzielte er 2011 bei Paris-Camembert.

Lotto-Belisol verstärkt sich weiter. Nach Maxime Monfort hat sich die belgische Mannschaft jetzt auch die Dienste von Pim Ligthart (Vacansoleil-DCM) gesichert. Er unterschrieb einen Kontrakt über zwei Jahre.

05.09.
Maxime Monfort wechselt von Radio Shack-Leopard zu Lotto-Belisol.

Der deutsche Zeitfahrer Patrick Gretsch verlässt Argos-Shimano in Richtung Ag2r-La Mondiale. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bei der französischen Equipe.

Sky hat sich die Dienste von Philip Deignan (UnitedHealthcare) gesichert.

Entgegen vorheriger Meldungen hat Dirk Bellemakers seinen Vertrag bei Lotto-Belisol nicht verlängert. Er beendet am Ende der Saison seine Karriere.

Tyler Farrar hat noch kein Vertragsangebot von Garmin-Sharp bekommen.

04.09.
Garmin-Sharp bekundet Interesse an Magnus Cort Nielsen (Cult Energy).

Gaëtan Bille (Lotto-Belisol) muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Sein derzeitiger Teamkollege Jurgen van de Walle beendet am Ende der Saison seine Karriere als Berufsradfahrer.

Der Neuseeländer George Bennett (Radio Shack-Leopard) soll ein Angebot von Orica-GreenEdge vorliegen haben.

Tanel Kangert hat seinen Vertrag bei Astana um drei Jahre verlängert.

03.09.
Das sogenante "Team Alonso" nimmt Formen an. Vom alten Teamstamm wurden, neben Samuel Sánchez, bisher folgende Fahrer übernommen: Jon Aberasturi, Igor Antón, Peio Bilbao, Garikoitz Bravo, Gorka Izagirre, Jon Izagirre, Mikel Landa, Juan José Lobato, Egoi Martínez, Miguel Mínguez, Mikel Nieve, Rubén Pérez, Romain Sicard und Gorka Verdugo. Verlassen müssen die Mannschaft: Jure Kocjan, Steffen Radochla und André Schulze. Der Name der neuen Sportgruppe soll wohl Banco Santander lauten. Als heißes Gerücht kusiert ein möglicher Wechsel von Alberto Contador (Saxo-Tinkoff) zur neuen Mannschaft. Der ehemalige Tour-de-France-Sieger zählt Teambesitzer Fernando Alonso und Samuel Sánchez zu seinen sehr guten Freunden, außerdem soll es zwischen "El Pistolero" und seinem derzeitigen Teamchef Bjarne Riis kriseln. So könnte es möglich sein, dass er trotz seines laufenden Vertrages bis 2015 die dänische Equipe vorzeitig verlassen kann.

William Bonnet hat seinen Vertrag bei FDj.fr verlängert.

Der angekündigte Wechsel von Ivan Rovny (Ceramica Flaminia-Fondriest) zu Saxo Bank ist geplatzt. Der Russe hat stattdessen einen Kontrakt bei seinem derzeitigen Team unterzeichnet.

02.09.
Wie soeben berichtet wurde, übernimmt der Formel 1 Fahrer Fernando Alonso die Finanzierung des baskischen Euskaltel-Euskadi Teams. Die Mannschaft wird somit auch in der kommenden Saison im Peloton vertreten sein! Allerdings wird der Hauptsitz nach Asturien verlegt, es soll eine Mannschaft um Samuel Sánchez aufgebaut werden.

Laut Patrick Léfèvre hat er in seinem Team noch einen Platz für die Saison 2014 frei. Bisher stehen 28 Fahrer bei ihm unter Vertrag. Gerüchten zufolge stehe man in Verhandlungen mit Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM), Igor Antón (Euskaltel-Euskadi) und Jan Bakelants (Radio Shack-Leopard), Letzterer wird auch von Lotto-Belisol umworben. Offenbar verhandelt auch Ian Stannard (Sky) noch mit Omega Pharma-Quick Step.

Darwin Atapuma (Colombia) wechselt zu BMC, sein Teamkollege und Landsmann Johan Esteban Chávez trägt in der kommenden Saison das Trikot von Orica-GreenEdge.

Cannondale bekundet wohl Interesse an Juan Antonio Flecha (Vacansoleil-DCM).

01.09.
Omega Pharma-Quick Step hat die Verpflichtung von Janier Acevedo (Jamis-Hagens Berman) und Wouter Poels (Vacansoleil-DCM) bekannt gegeben.

30.08.
Romain Bardet hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale, um drei Jahre, verlängert.

Gerüchten zu Folge werden Tiago Machado und Nelson Oliveira (beide Radio Shack-Leopard) nicht vom Nachfolgesponsor Trek übernommen.

Brain Bulgac, Francis De Greef und Jurgen van de Walle müssen Lotto-Belisol verlassen. Dirk Bellemakers dagegen hat seinen Vertrag bei der belgischen Sportgruppe verlängert.

29.08.
Der Baske Igor Antón (Euskaltel-Euskadi) steht offenbar vor einem Wechsel zu Omega Pharma-Quick Step. Seine Teamkollegen und Landsmänner Mikel Landa und Mike Nieve werden wohl 2014 für Astana fahren.

Manuel Belletti, John Gadret und Valentin Iglinsky müssen Ag2r-La Mondiale am Ende der Saison verlassen.

Die Franzosen Julien Bérard und Guillaume Bonnafond haben ihre Verträge bei Ag2r-La Mondiale verlängert.

Jérémy Roy hat einen neuen Zweijahreskontrakt bei FDJ.fr unterzeichnet.

Der schnelle Deutsche Danilo Hondo (Radio Shack-Leopard) muss sich nach einem neuen Team umsehen.

28.08.
Nach Sébastien Turgot wechselt auch dessen Landsmann und Teamkollege Damien Gaudin (Europcar), für drei Jahre, zu Ag2r-La Mondiale.

FDJ.fr hat den Vertrag mit Matthieu Ladagnous verlängert.

Andrey Kashechkin und Simone Ponzi haben keine neuen Verträge bei Astana erhalten.

Der Brite Adam Yates (100 % Me) wird von FDJ.fr umworben, sein Bruder und Teamkollege Simon Yates steht auf der Wunschliste von Sky.

Rafaâ Chtioui (ehem. Euskaltel-Euskadi) fährt 2014 für Sky Dive Dubai.

Garmin-Sharp hat ein Auge auf Andre Cardoso (Caja Rural-Seguros RGA) geworfen.

27.08.
Die Mannschaft Movistar hat Alex Marque (OFM-Quinta da Lixa) verpflichtet. Der Spanier unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

Radio-Shack-Profi George Bennett muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen, im Gegensatz zu Giacomo Nizzolo, er fährt 2014 für Trek.

Rick Flens hat seinen Vertrag bei Belkin verlängert.

Ag2r-La Mondiale hat Sébastien Turgot (Europcar), für drei Jahre, unter Vertrag genommen. John Gadret dagegen steht auf der Wunschliste von FDJ.fr. Anthony Ravard muss die französische Equipe am Ende der Saison verlassen.

Sojasun bekundet Interesse an Romain Sicard (Euskaltel-Euskadi).

26.08.
Paul Martens hat seinen Vertrag bei Belkin um zwei Jahre verlängert.

Neben Orica-GreenEdge ist auch BMC an Janez Brajkovič (Astana) interessiert. Auch ein Verbleib des Slowenen bei seinem aktuellen Team bezeichnete Astana Manager Giuseppe Martinelli als möglich.

Lars van der Haar (Rabobank Development) soll vor einem Wechsel zu Argos-Shimano stehen.

Entgegegen früherer Meldungen wechselt Riccardo Zoidl nicht zum Team Saxo Bank, stattdessen hat er einen Vertrag bei Trek unterschrieben.

Der Portugiese Ricardo Mestre (Euskaltel-Euskadi) wird von Efapel-Glassdrive und OFM-Quinta da Lixa umworben.

25.08.
Der Slowene Janez Brajkovič verlässt die Equipe Astana am Ende der Saison. Orica-GreenEdge soll ein Auge auf ihn geworfen haben.

Belkin hat den Vertrag mit Jos Van Emden um ein Jahr verlängert.

24.08.
Igor Antón und Mikel Nieve (beide Euskaltel-Euskadi) werden in der kommenden Saison für Astana oder Omega Pharma-Quick Step an den Start gehen. Alle anderen Bewerber wurden von den beiden ausgeschlossen. Ob sie zusammen in eins der beiden Teams wechseln, ist unklar.

Der Portugiese Rui Costa (Movistar) hat einen Zweijahresvertrag bei Lampre-Merida unterzeichnet.

Sky scheint am Italiener Davide Malacarne (Europcar) interessiert zu sein.

23.08.
Der Brite Ian Stannard (Sky) soll ein Angebot von Omega Pharma-Quick Step erhalten haben. Kristof Vandewalle soll, dem Gerücht nach, die belgische Sportgruppe verlassen.

Juan José Cobo und Ángel Madrazo werden Movistar am Saisonende verlassen. In Verhandlungen befindet man sich noch mit Imanol Erviti, José Iván Gutiérrez, Vladimir Karpets, Javier Moreno, Enrique Sanz, Eloy Teruel und Francisco José Ventoso.

Laut der RAI soll Rui Costa (Movistar) vor einem Wechsel zu Lampre-Merida stehen.

22.08.
BMC und Taylor Phinney haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2016 geeinigt.

Wie schon gestern angedeutet wechseln Jérôme Pineau (Omega Pharma-Quick Step) und Mathias Frank (BMC) zum Schweizer Team IAM. Außerdem hat sich die Sportgruppe die Dienste von Vicente Reynés (Lotto-Belisol) gesichert.

José Joaquín Rojas und Giovanni Visconti haben ihre Verträge bei Movistar, um zwei Jahre, verlängert.

Trek hat den Kolumbianer Julián Arredondo (Nippo-De Rosa) verpflichtet.

21.08.
Sylvain Chavanel wechselt von Omega Pharma-Quick Step zu IAM. Die Schweizer Mannschaft hat sich ebenfalls die Dienste von Mathias Frank (BMC) gesichert. Gerüchte, dass Kevin Hulsmans (Vini Fantini-Selle Italia) und Chavanels Teamkollege und Landsmann Jérôme Pineau auch zu IAM wechseln, wurden bisher noch nicht bestätigt. Pineau wird jedenfalls 2014 nicht mehr für Omega Pharma-Quick Step fahren.

Movistar hat die Verträge von Pablo Lastras und Rúben Plaza um ein Jahr verlängert.

Die Niederländer Johnny Hoogerland und Rob Ruygh (beide Vacansoleil-DCM) werden angeblich von Lotto-Belisol umworben.

Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM) steht wohl kurz vor einem Wechsel zu Omega Pharma-Quick Step. Der Belgier hat in einem Interview gesagt, dass er, wenn es mit seinem jetzigen Team nicht weitergeht, für eine belgische Mannschaft fahren möchte, und Lotto-Belisol als potenziellen neuen Arbeitgeber ausgeschlossen. "Ich warte nur auf den Anruf von Patrick Léfèvre", so De Gendt. Auch sein Teamkollege Wouter Poels, der auch von Garmin-Sharp umworben wird, steht kurz vor einem Wechsel zur belgischen Equipe.

Gerüchten zufolge beendet Benjamin Noval (Saxo-Tinkoff) am Ende der Saison seine Laufbahn.

Yaroslav Popvych (Radio Shack-Leopard) verhandelt derzeit mit Trek um einen neuen Vertrag. Die Sportgruppe hat nun doch dem Belgier Maxime Monfort ein Angebot unterbreitet.

Der Tscheche Zdeněk Štybar hat seinen Vertrag bei Omega Pharma-Quick Step verlängert.

Michel Kreder hat seinen Vertrag bei Garmin-Sharp verlängert. Sein Teamkollege Alex Rasmussen möchte sich bei der Spanienrundfahrt für einen neuen Vertrag empfehlen.

Orica-GreenEdge hat sich die Dienste von Mathew Hayman (Sky) gesichert. Der Australier unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre beim Team aus seinem Heimatland.

20.08.
Heute um 10:00 Uhr haben die Verantwortlichen der Equipe Euskaltel-Euskadi das Ende der Mannschaft verkündet.

Zdeněk Štybar verhandelt derzeit mit Omega Pharma-Quick Step über einen neuen Vertrag.

Orica-GreenEdge hat die Verträge von Sam Bewley und Michael Hepburn um ein bzw. zwei Jahre verlängert.

Martijn Maaskant wird Garmin-Sharp am Ende der Saison verlassen. Gerüchten zufolge sollen Accent.jobs-Wanty, Crélan-Euphony und De Rijke-Shanks an ihm interessiert sein. Sein Teamkollege Michel Kreder soll kurz vor einer Vertragsverlängerung bei der amerikanischen Mannschaft stehen.

Belkin bekundet Interesse an Jonathan Cantwell (Saxo-Tinkoff).

19.08.
Maxime Monfort (Radio Shack-Leopard) wird seine Mannschaft am Ende der Saison verlassen. Er steht in Verhandlungen mit Lotto-Belisol. Auch Andreas Klöden muss sich ein neues Team suchen, er wird angeblich von IAM umworben. Dagegen wird Jesse Sergent 2014 für Trek fahren und der belgische Meister im Einzelzeitfahren, Kristof Vandewalle (Omega Pharma-Quick Step), soll kurz vor einem Wechsel zu der Equipe stehen.

Sky und Danny Pate haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

Neben Maxime Monfort ist Lotto-Belisol auch an Pim Ligthart (Vacansoleil-DCM) interessiert.

Martin Velits hat seinen Vertrag bei Omega Pharma-Quick Step um ein Jahr verlängert.

Lampre-Merida hat Valerio Conti (Mastromarco Sensi Doveri Benedetti) und Niccolò Bonifazio (GSC Viris Masserati A.S.D) verpflichtet. Die beiden Italiener sind in dieser Saison als Stagiaires für das Team unterwegs.

18.08.
Belkin hat den Vertrag mit Graeme Brown nun doch um ein Jahr verlängert.

17.08.
Barry Markus hat einen Zweijahresvertrag bei Belkin unterzeichnet.

16.08.
Der niederländische Sprinter Barry Markus (Vacansoleil-DCM) soll vor einem Wechsel zu Belkin stehen.

Garmin-Sharp hat sich mit Nathan Brown (Bontrager) verstärkt.

Sacha Modolo (Bardiani Valvole-CSF Inox) hat einen Zweijahresvertrag bei Lampre-Merida unterschrieben.

Belkin hat den Vertrag mit Dennis Van Winden um ein Jahr verlängert.

15.08.
BMC hat den US-Amerikaner Peter Stetina (Garmin-Sharp) verpflichtet.

Laurens ten Dam hat seinen Vertrag bei Belkin um zwei Jahre verlängert.

Im Werben um Rui Costa (Movistar) scheinen Ag2r und BMC jetzt aus dem Rennen zu sein. Gerüchten zufolge stehen beim Portugiesen nur noch Astana und Lampre-Merida in der engeren Auswahl.

Sacha Modolo (Bardiani Valvole-CSF Inox) soll vor einem Wechsel zu Lampre-Merida stehen.

Omega Pharma-Quick Step soll Interesse an Alex Caño (Aguardiente Antioqueño-Lotería de Medellín) und Janier Acevedo (Jamis-Hagens Berman) bekunden.

14.08.
Tarik Chaoufi, Steffen Radochla und André Schulze werden Euskaltel-Euskadi definitiv verlassen. Der Wechsel von Mikel Landa ist noch nicht unter Dach und Fach. "Astana ist eine Option, wenn meine bisherige Mannschaft aufgelöst wird", so der Baske.

Der Niederländer Jens Mouris hat seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge um ein Jahr verlängert.

Belkin hat sich die Dienste von Nick van der Lijke (Rabobank Development) gesichert. Der Niederländer unterzeichnete einen Kontrakt über zwei Jahre.

Entgegen vorheriger Meldungen hat Karsten Kroon seinen Vertrag bei Saxo Bank nicht verlängert. Wie es mit ihm weitergeht, weiß der Niederländer bisher noch nicht.

Matteo Trentin hat seinen Vertrag bei Omega Pharma-Quick Step verlängert.

Neben Ag2r ist auch Trek an Julián Arredondo (Nippo-De Rosa) interessiert.

José Rujano (Vacansoleil-DCM) wird am Ende der Saison seine Karriere beenden. Im Anschluss an seine aktive Laufbahn möchte der Venezoelaner für das Amt der Präsidenten seines Radsportverbandes kandidieren.

13.08.
Vegard Breen (Joker-Merida) hat einen Kontrakt über zwei Jahre bei Lotto-Belisol unterzeichnet.

Saxo Bank und Karsten Kroon haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt.

Tom Leezer hat seinen Vertrag bei Belkin um zwei Jahre verlängert.

Wilfried Peeters, sportlicher Leiter bei Omega Pharma-Quick Step, hat einen Verbleib von Martin Velits bei der belgischen Mannschaft als möglich bezeichnet.

12.08.
Cannondale hat die beiden jungen Italiener Alberto Bettoli (Petroli Firenze) und Davide Formolo (Mastromarco) für zwei Jahre unter Vertrag genommen.

Dayer Quintana hat einen Vertrag bei Movistar unterzeichnet.

Der italienische Strassenmeister Ivan Sataromita wechselt von BMC zu Orica-GreenEdge. Die australische Mannschaft bekundet auch Interesse an Janez Brajkovič (Astana), Luis León Sánchez (Belkin) und Ki Ho Choi (Hong Kong).

Christian Vandevelde (Garmin-Sharp) wird seine Karriere am Ende der Saison beenden.

Ag2r soll an Julián Arredondo (Nippo-De Rosa), Clément Chevrier (Chambéry) und Rui Costa (Movistar) interessiert sein.

Nikita Novikov (Vacansoleil-DMC) muss sich ein neues Team suchen.

Die beiden Norweger Sven Erik Bystrøm (Øster Hus-Ridley) und Vegard Breen (Joker-Merida) werden von Katusha bzw. Lotto-Belisol umworben.

Javier Moreno steht auf der Wunschliste von BMC. Das amerikanische Team bekundet auch Interesse an Sonny Colbrelli (Bardiani Valvole-CSF Inox). Mathias Frank, der keinen neuen Vertrag mehr bekommen hat, soll ein Angebot von IAM vorliegen haben.

Die belgische Mannschaft Omega Pharma-Quick Step soll ihre Fühler nach Marco Marcato (Vacansoleil-DCM) ausgestreckt haben. Sylvain Chavanel soll auch ein Angebot von IAM bekommen haben.

Lotto-Belisol möchte sich die Dienste von Frederik Veuchelen (Vacansoleil-DCM) sichern.

11.08.
Maxime Monfort (Radio Shack-Leopard) weiß noch nicht, wo er in der kommenden Saison fahren wird. Er steht momentan in Verhandlungen, anscheinend mit mehreren Parteien.

Der US-Amerikaner Taylor Phinney hat seinen Vertrag bei BMC verlängert, ebenso wie Alessandro Ballan. Ob Marco Pinotti dem Team erhalten bleibt, ist unklar. Ivan Santaromita wird die Mannschaft verlassen.

Graeme Brown (Belkin) muss sich ein neues Team suchen.

Der Östereicher Riccardo Zoidl geht 2014 für Saxo Bank an den Start.

10.09.
Der Spanier Mikel Landa wechselt nach dem Aus seiner Mannschaft Euskaltel-Euskadi zu Astana.

09.08.
Jens Voigt (Radio Shack-Leopard) geht ebenfalls 2014 für Trek an den Start. Er möchte sich in der kommenden Saison "langsam verabschieden". Zudem hat der junge Italiener Eugenio Alafaci (Leopard-Trek) sowie sein Landsmann Fabio Felline (Androni Giocattoli-Venezuela) einen Vertrag bei der amerikanischen Mannschaft unterzeichnet.

Der Kolumbianer Fabio Duarte (Colombia) hat zwei Angebote aus der World Tour erhalten. Gerüchten zu Folge handelt es sich dabei um die Teams Astana und BMC. Auch sein Teamkollege Darwin Atapuma wird von World Tour Teams umworben.

Peter Velits (Omega Pharma-Quick Step) wird, laut eigener Aussage, in der kommenden Woche eine Zweijahresvertrag bei BMC unterschreiben. Auch Bert Grabsch wird die belgische Mannschaft am Ende der Saison verlassen. Ihm wurde kein neuer Vertrag angeboten.

Orica-GreenEdge und Pieter Weening haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre geeinigt.

Der Spanier Samuel Sánchez (Euskaltel-Euskadi) sagte in einem Interview, dass er sich freuen würde, wenn er für Alberto Contador fahren könnte. Ob und mit wem er in Verhandlungen steht, sagte er jedoch nicht.

08.08.
Der Japaner Fumiyuki Beppu wechselt von Orica-GreenEdge zu Trek. Auch Sebastian Langeveld wird die australische Mannschaft am Ende der Saison verlassen, dagegen hat Jens Keukeleire seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge um zwei Jahre verlängert.

Lotto-Belisol treibt seine Kaderplanung für die Saison 2014 weiter voran. Die belgische Mannschaft hat Kris Boeckmans (Vacansoleil-DCM), für zwei Jahre, unter Vertrag genommen.

Lawson Craddock (Bontrager) und Chad Haga (Optum p/b Kelly Benefit Strategies) fahren in der kommenden Saison für Argos-Shimano.

Auch BMC hat offenbar Rui Costa (Movistar) ein Vertragsangebot vorgelegt.

Movistar soll an Juan Antonio Flecha (Vacansoleil-DMC) interessiert sein.

07.08.
Sylvain Chavanel und Omega Pharma-Quick Step Manager Patrick Léfèvre werden am kommenden Montag über eine mögliche Vertragsverlängerung des Franzosen verhandeln.

Astana Manager Giuseppe Martinelli hat bekräftigt, dass er Nairo Quintana (Movistar) in sein Team holen möchte.

Christian Meier hat seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge um zwei Jahre verlängert. Auch Pieter Weening soll wohl in Kürze einen neuen Zweijahresvertrag bei der australischen Mannschaft unterschreiben.

Lotto-Belisol hat sich die Dienste des U23-Europameisters Sean De Bie (Leopard-Trek) für 2 Jahre gesichert.

Gorka Izagirre und Jon Izagirre (beide Euskaltel-Euskadi) werden von Movistar umworben.

Sky soll Philip Deignan (UnitedHealthcare) ein Vertragsangebot unterbreitet haben.

Chad Haga (Optum p/b Kelly Benefit Strategies) soll auf der Wunschliste von Argos-Shimano stehen.

Der Österreicher Riccardo Zoidl (Gourmetfein Simplon) hat einen Vertrag bei einer World Tour Mannschaft unterzeicht. Um welche Sportgruppe es sich handelt, ist noch nicht bekannt. Gerüchten zu Folge soll es sich um Saxo-Tinkoff oder Sky handeln.

Juan José Lobato (Esukaltel-Euskadi) wird von Cofidis umworben.

Cannondale und Lampre-Merida zeigen Interesse an einer Verpflichtung von Giacomo Nizzolo (Radio Shack-Leopard) und Sacha Modolo (Bardiani Valvole-CSF Inox).

Fabio Silvestre (Leopard-Trek) fährt 2014 für Trek.

06.08.
Neben Astana haben auch Garmin-Sharp, Omega Pharma-Quick Step und Sky Interesse an Mikel Nieve (Euskaltel-Euskadi), diese Mannschaften wollen auch seinen Teamkollegen Igor Antón verpflichten.

Adriano Malori wird Lampre-Merida am Ende der Saison, in Richtung Movistar, verlassen. Nairo Quintana wird in der kommenden Saison definitiv für die spanische Mannschaft an den Start gehen, sein Bruder Dayer Quintana soll 2014 ebenfalls das Trikot von Movistar tragen. Verlassen wird die Mannschaft, wie schon berichtet, Rui Costa. Der Manager des Portugiesen bestätigte das er 2014 für eine andere Mannschaft fahren wird, er soll vor einem Wechsel zu Garmin-Sharp stehen.

Der Franzose Tony Gallopin wechselt von Radio Shack-Leopard zu Lotto-Belisol, wo er einen Zweijahresvertrag unterzeichnete.

04.08.
Beñat Intxausti hat seinen Vertrag bei Movistar um zwei Jahre verlängert.

Der Spanier Markel Irizar (RadioShack-Leopard) fährt auch 2014 bei Trek. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2016.

Mikhail Antonov, Maksim Razumov und Sergy Nikolaev (alle Itera-Katusha) fahren als Stagiaires für Katusha.

02.08.
Heute wurde der Wechsel von Julian Alaphilippe (Etixx-iHNed) zu Omega Pharma-Quick Step bestätigt. Der Franzose hat einen Zweijahresvertrag beim belgischen Team unterzeichnet.

Astana ist an einer Verpflichtung von Nairo Quintana (Movistar) interessiert. Auch Mikel Landa und Mikel Nieve (beide Euskaltel-Euskadi) stehen auf der Wunschliste der kasachischen Equipe. Sollte es nicht gelingen die beiden Spanier o. den Kolumbianer zu holen, hat man mit Ivan Basso (Cannonale) noch eine Alternative. Der Italiener hat zwar noch einen Vertrag bis 2014, aber da sein Team sich wohl in den USA niederlassen möchte, scheint eine gute Chance zu bestehen, aus diesem Kontrakt herauszukommen.

Michael Valgren (Cult Energy) fährt die kommenden 3 Jahre für Saxo Bank.

Trek soll kurz vor einer Verpflichtung der Brüder Boy Van Poppel und Danny Van Poppel (beide Vacansoleil-DCM) stehen. Auch Fabio Felline (Androni Giocattoli-Venezuela) steht auf der Wunschliste der Sportgruppe. Der Belgier Jasper Stuyven (Bontrager) fährt 2014 für die Equipe.

Die beiden Spanier Jesus Herrada und José Herrada haben ihre Verträge bei Movistar um zwei Jahre verlängert.

BMC hat Silvan Dillier, Jakub Novak (beide BMC Development) und Julien Taramarcaz (BMC Mountain Bike) als Stagiaires bekannt gegeben. Weltmeister Philippe Gilbert hat seinen Vertrag bei BMc voreiztig verlängert.

Damiano Caruso und Elia Viviani haben ihre Verträge bei Cannondale verlängert.

Die Mannschaft Cannondale zeigt Interesse an Oscar Gatto (Vini Fantini-Selle Italia) und Marco Marcato (Vacansoleil-DCM).

01.08.
Omega Pharma-Quick Step hat die Verpflichtung von Mark Renshaw (Belkin) und Rigoberto Urán (Sky) bekannt gegeben. Beide unterzeichneten Kontrakte über zwei Jahre bei der belgischen Sportgruppe.

Raymond Kreder hat einen neuen Vertrag bei Garm-Sharp unterzeichnet.

Astana hat Franco Pellizotti (Androni Giocattoli-Venezuela) und Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) verpflichtet. Außerdem haben Valerio Agnoli, Borut Božič, Francesco Gavazzi, Dimitry Muravyev und Paolo Tiralongo ihre Verträge um ein Jahr verlängert. Fabio Aru unterschrieb einen neuen Dreijahresvertrag.

Mauro Richeze (Nippo) folgt seinem Bruder Maximiliano zu Lampre-Merida. Des Weiteren soll die italienische Sportgruppe Interesse an Igor Anton (Euskaltel-Euskadi) haben.

29.07.
Laurens Ten Dam steht vor einer Vertragsverlängerung bei Belkin. Die niederländische Sportgruppe hat ihm einen Kontrakt über 2 Jahre vorgelegt.

Die Sky Fahrer David López und Salvatore Puccio haben ihre Verträge um 2 Jahre verlängert.

Alessandro Ballan hat seinen Vertrag bei BMC verlängert.

Sky und Sergio Henao haben sich auf eine Vertragsverlängerung geenigt.

Der Spanier Koldo Fernández hat einen neuen Einjahresvertrag bei Belkin unterzeichnet.

Stijn Devolder, Laurent Didier, Robert Kiserlovski und Haimar Zubeldia (Radio Shack-Leopard) fahren 2014 für Trek.

Lampre-Merida Neuzugang Jan Polanc unterzeichente vorzeitig einen neuen Kontrakt.

28.07.
Die Eukaltel Fahrer dürfen ab heute mit anderen Mannschaften über einen Vertrag für die Saison 2014 verhandeln.

Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Qick Step) ist noch nicht sicher, wo er in der kommenden Saison fahren wird. Er hat einige Angebote vorliegen, darunter auch von Ag2r-La Mondiale und Movistar. Auch sein derzeiger Arbeitgeber möchte den Franzosen halten.

24.07.
Ben Gastauer hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale um zwei Jahre verlängert.

Entgegen vorheriger Meldungen hat Marcel Kittel seinen Vertrag bei Argos-Shimano nicht vorzeitig verlängert. Er hat, laut eigener Aussage, mehrere Angebote vorliegen und er wisse noch nicht, wo seine Zukunft liegt.

23.07.
Omega Pharma-Quick Step wird den Vertrag von Dries Devenyns nicht verlängern. Der Belgier hat wohl Angebote von Argos-Shimano, Garmin-Sharp und Sojasun vorliegen.

Nun ist es offiziell: Die Schleck-Brüder fahren in der kommenden Saison für die Mannschaft Trek, die aus dem "Nachlass" von Radio Shack-Leopard hervorgehen wird. Ebenso wie zuvor Fabian Cancellara unterschrieben die beiden Luxemburger einen Vertrag mit dem neuen Eigentümer, der bekannten US-amerikanischen Radmarke. Seitens des Unternehmens hieß es, man freue sich über zwei Fahrer, die so viel Erfahrung und Professionalität in den Kader einbrächten wie Fränk und Andy Schleck. Man habe in den vergangenen Jahren eine starke Beziehung zu ihren aufgebaut und sei gespannt, was in der nächsten Saison alles möglich sei. Der ältere der Schleck-Brüder dankte Trek für die Unterstützung "in der schweren Zeit" - gemeint ist seine Sperre wegen eines positiven Xipamid-Befunds. Trek sei ihm und seinem Bruder ans Herz gewachsen. Andy fügte hinzu, er sei froh, dass ein Großteil des bisherigen Radioshack-Teams beisammen bleibe.
Vor diesem "Happy End" hatte es schwere Verstimmungen gegeben, weil Fränk Schleck zunächst keinen neuen Vertrag erhalten sollte und Andy daraufhin mit seinem Weggang drohte. Erst gestern hatte Fränk das Vertragsangebot, das ihm der scheidende Rennstall-Besitzer Flavio Becca für die noch laufende Saison machte, zurückgewiesen. In welcher Mannschaft der 30-Jährige den Rest des Jahres bestreiten wird, scheint nach wie vor unklar.

22.07.
Das Hickhack im Team Radio Shack-Leopard geht offenbar weiter. Einem Bericht von Cyclingnews zufolge hat Fränk Schleck das Vertragsangebot von Flavio Becca, das ihm dieser nach anfänglicher Zurückweisung vor ein paar Tagen präsentierte, seinerseits abgelehnt. Er habe es zusammen mit seinen Anwälten studiert und sei zu der Auffassung gelangt, dass es sich nicht um ein "faires" Angebot handle, so Schleck. Ob es dabei um Geld oder eine andere Vertragsklausel geht, wurde nicht bekannt. Der Tour-de-France-Dritte von 2011 wartet nun offenbar auf einen verbesserten Vorschlag. Andernfalls werde er sich für den Rest der Saison einer anderen Mannschaft anschließen. Das sei "technisch möglich", stellte der Luxemburger klar.

Marcel Kittel hat seinen bis 2014 laufenden Vertrag bei Argos-Shimano, vorzeitig um zwei Jahre verlängert.

Ag2r und Trek sollen an Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick Step) interessiert sein.

Sean De Bie (Leopard-Trek) steht auf der Wunschliste von Lotto-Belisol.

Anfang Juni hatte Stuart O'Grady den Vertrag bei seinem Rennstall Orica-GreenEdge noch um ein Jahr verlängert und wollte sich eigentlich erst nach der Saison 2014 aus dem aktiven Radsport zurückziehen. Das Karriereende des Australiers, der in gut zwei Wochen sein 40. Lebensjahr vollendet, kommt nun aber doch schon ein Jahr früher. "Ich wollte meine Karriere immer mit etwas ganz Besonderem beenden und die diesjährige Tour de France war genau das." Bei der Frankreich-Rundfahrt erlebte O'Grady die Siege von Simon Gerrans und im Mannschaftszeitfahren mit, für vier Tage war Orica im Besitz des Gelben Trikots. O'Grady, der in seiner langen Karriere auch für Gan/Crédit Agricole, Cofidis, CSC/Saxo Bank und Leopard-Trek fuhr, tritt mit einem beachtlichen Rekord ab. Seit 1997 nahm er an jeder Tour de France teil und stellte in diesem Jahr mit seiner 17. Teilnahme die Bestleistung von George Hincapie ein. 1998 und 2004 gewann er jeweils eine Etappe, trug zudem insgesamt neunmal das Gelbe Trikot (1998 und 2001 nach einem MZF-Sieg). Ein weiterer Höhepunkt war für ihn der Sieg bei Paris-Roubaix 2007, als er als Solist das Ziel erreichte. In der ersten Hälfte seiner Laufbahn war O'Grady auch auf der Bahn sehr erfolgreich, wurde 2004 in Athen mit Graeme Brown sogar Olympiasieger im Madison.

Arnold Jeannesson hat seinen Vertrag bei FDJ um ein Jahr verlängert.

Saxo-Tinkoff ist an Damien Gaudin (Europcar) interessiert.

Laurens ten Dam (Belkin) hat laut eigener Aussage mehrere Angebote vorliegen, aber noch keins von seiner aktuellen Mannschaft. Der Niederländer hält es trotzdem für fair auf ein Vertragsangebot seinenes derzeitigen Arbeitgebers zu warten.

21.07.
Ivan Santaromita wird BMC wohl verlassen. Der italienische Strassenmeister soll viele Angebote vorliegen haben, darunter eins von Orica-GreenEdge.

20.07.
Der Niederländer Tom-Jelte Slagter wechselt von Belkin zu Garmin-Sharp.

Andy Schleck und Fränk Schleck haben wohl einen Vertrag beim Team Trek unterzeichnet.

19.07.
Sylvain Chavanel wird sich in Kürze mit den Verantwortlichen von Omega Pharma-Quick Step zusammensetzen, um über eine mögliche Vertragsverlängerung zu verhandeln. Derzeit habe er 3 Angebote von anderen Mannschaften vorliegen. Der Franzose betonte, dass er weiterhin mit Jérôme Pineau in einer Mannschaft fahren möchte, dieser Punkt ist bei den vorliegenden Angeboten bedacht.

Der Deutsche Nikodemus Holler (Thüringer Energie) wird Stagiaire bei Argos-Shimano.

Lotto-Belisol hat Stig Broeckx und Jorne Carolus (Lotto-Belisol U 23) als Stagiaires in die Profimannschaft geholt.

18.07.
Astana hat sich die Dienste von Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) gesichert und bekundet Interesse an Laurens Ten Dam (Belkin).

Rui Costa (Movistar) hat Angebote von Astana, BMC, Omega Pharma-Quick Step und Sky vorliegen.

Der Australier Cameron Meyer hat seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge um zwei Jahre verlängert.

17.07.
Der Norweger Sondre Holst Enger (Plusbank) wird von Belkin und FDJ umworben.

Chris Froome hat seinen Vertrag bei Sky um drei Jahre verlängert.

BMC wird den Vertrag von Mathias Frank nicht verlängern.

Dayer Quintana, der Bruder von Nairo Quintana, soll ein Vertragsangebot von Movistar vorliegen haben.

16.07.
Michael Albasini hat, trotz eines Angebotes von IAM, seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge um zwei Jahre verlängert.

Saxo-Tinkoff ist an Laurens ten Dam (Belkin) interessiert.

Der niederländische Meister im Einzelzeitfahren Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) soll kurz vor einem Vertragsabschluß, über zwei Jahre, mit Astana stehen.

Davide Villella (Colpack) geht 2014 für Cannondale an den Start.

15.07.
Astana möchte den Franzosen Pierre Rolland (Europcar) als Helfer für Vincenzo Nibali verpflichen.

13.07.
Nach Mark Renshaw hat Omega Pharma-Quick Step die nächsten beiden Trasfercoups gelandet. Die belgische Mannschaft hat sich die Dienste von Rigoberto Urán (Sky) und Alessandro Petacchi gesichert. Der Kolumbianer hat eine mündliche Vereinbarung mit Patrick Léfèvre, man werde sich in der ersten Augustwoche in Italien treffen, um dort den Vertrag zu unterzeichnen. Alessandro Petacchi wird bereits ab dem 01.08.2013 für Omega Pharma-Quick Step fahren. Der Italiener unterzeichnete einen Vertrag über 14 Monate und soll in der Rolle des Anfahrers fungieren.

Adam Hanson seinen Vertrag bei Lotto-Belisol um zwei Jahre verlängert.

Argos-Shimano soll ebenfalls an Fränk Schleck interessiert sein.

12.07.
Bart De Clercq hat seinen Vertrag bei Lotto-Belisol um zwei Jahre verlängert. Der Belgier wurde auch von Omega Pharma-Quick Step umworben.

Vacansoleil Teamchef Daan Luijkx hat seine Fahrer noch um Geduld bis zum 01.08.2013 gebeten. Sollte er bis dahin keine neuen Sponsoren aquirieren, dann können sie Verträge bei anderen Teams unterzeichen. Derzeit fehlen der Mannschaft noch 60-70 % des derzeitigen Budgets. Sollte die Equipe keine weiteren Sponsoren finden, wird man als Continental Team weiter machen.

11.07.
Bei Astana und Andrey Kashechkin stehen die Zeichen auf Trennung. Bei der kasachischen Mannschaft ist man mit seiner Einstellung und seinem Teamgeist mehr als unzufrieden.

Orica-GreenEdge hat sich die Dienste von Damien Howson (Jayco-AIS) gesichert. Der Australier wird schon im August als Stagiaire für die Mannschaft an den Start gehen.

Philippe Gilbert und das BMC Racing Team haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei Jahre - bis Ende 2016 also - geeinigt. Damit beendet der Weltmeister alle Spekulationen, wonach an seiner anhaltenden Erfolgsflaute in dieser Saison eine ungute Teamatmosphäre schuld sein könnte. Ganz im Gegenteil betonte der Belgier, dass er seinen Platz bei BMC gefunden habe und glücklich sei, einen Teil der "Familie" auszumachen.

Cannondale soll Interesse an Michele Scarponi (Lampre-Merida) und an Chris Anker Sørensen (Saxo-Tinkoff) haben. Letzterer wird auch von Astana und Sky umworben.

Die niederlänische Mannschaft Argos Shimano soll an den Belgiern Dries Devenyns und Guillaume Van Keirsbulck (beide Omega Pharma-Quick Step) interessiert sein.

Chris Froome steht kurz vor einer Vertragsverlängerung bis 2016 bei Sky. Laurens Ten Dam (Belkin) soll auf der Wunschliste der britischen Mannschaft stehen, aber auch Argos-Shimano ist am Niederländer interessiert.

Der Däne Michael Valgren Andersen (Cult Energy) soll vor einem Wechsel zu Saxo-Tinkoff stehen.

10.07.
Der Australier Mark Renshaw (Belkin) fährt in der kommenden Saison für Omega Pharma-Quick Step. Da Wechsel erst ab dem 1. August bekannt gegeben werden dürfen, wurde von einer Vereinbarung gesprochen. Renshaw wird bei der belgischen Mannschaft die Rolle des letzten Anfahrers übernehmen, die er auch schon von 2009 bis 2011 beim Team HTC-Columbia/High Road übernahm.

Quentin Jauregui (BKCP-Powerplus) wird Stagiaire bei Argos-Shimano.

Die Omega Pharma-Quick Step Fahrer Guillaume Van Keirsbulck und Kristof Vandewalle werden von Trek bzw. Lotto-Belisol umworben.

Riccardo Zoidl (Gourmetfein Simplon) soll ein Angebot von Sky vorliegen haben.

Der Russe Ivan Rovny (Ceramica Flaminia-Fondriest) fährt 2014 für Saxo-Tinkoff.

09.07.
Bei Trek hat man betont, dass man die Schleck Brüder in der kommenden Saison wieder im Team vereinigen möchte. Auch Chris Horner und Jens Voigt sollen 2014 zu der Mannschaft gehören.

Einem Bericht von Cyclingsnews zufolge steht es um die Zukunft des Euskaltel-Euskadi-Teams schlechter denn je. In den kommenden paar Wochen muss dringend ein neuer Geldgeber gefunden werden, sonst ist das Aus zum Saisonende besiegelt. Hauptgrund für die Misere ist die anhaltende Wirtschaftskrise in Spanien, welche die staatlichen Sponsoren daran hinderte, ihren Verpflichtungen nachzukommen. Infolgedessen musste Hauptsponsor Euskaltel, eine Telekommunikationsunternehmen, sehr viel mehr Geld in die Mannschaft stecken als geplant und droht mit dem Ausstieg, wenn sich an der Situation nichts ändert. Euskaltel-Euskadi war zu Beginn des Jahres mit einer neuen Managementstruktur und einem neuen Finanzierungskonzept versehen worden und hatte sich durch die Verpflichtung nicht-baskischer Fahrer international breiter aufgestellt. Der Erfolg blieb jedoch bislang aus: 2013 verzeichnete man erst 5 Siege - zwei davon sind die griechischen Meistertitel, die Ioannis Tamouridis im Zeitfahren und auf der Straße holte.

08.07.
Fränk Schleck wird von Astana umworben. Die kasachische Mannschaft möchte auch seinen Bruder Andy Schleck (Radio Shack-Leopard) verpflichten.

Der Däne Lars Ytting Bak hat seinen Vertrag bei Lotto-Belisol um ein Jahr verlängert.

Diego Ulissi hat seinen Vertrag bei Lampre-Merida um zwei Jahre verlängert.

05.07.
Astana soll Interesse an Ivan Basso (Cannondale) bekunden.

Diego Ulissi (Lampre-Merida) soll ein Angebot von Garmin-Sharp abgelehnt haben. Er soll sich Gerüchten zufolge zwischen einem Verbleib bei Lampre und einem Wechsel zu Cannondale entscheiden.

Der Luxemburger Bob Jungels (Radio Shack-Leopard) fährt ebenfalls 2014 für Trek. Zudem vermochte Fabian Cancellara, den Italiener Adriano Malori (Lampre-Merida) ins Team zu lotsen.

Andy Schleck und Fränk Schleck sollen auf der Wunschliste von Omega Pharma-Quick Step stehen. Teammanager Patrick Léfèvre hat einen Kontakt zu den Schleck-Brüdern aber dementiert. Die belgische Mannschaft ist auch an Giovanni Visconti (Movistar) interessiert, dieser soll angeblich auch ein Angebot von Cannondale vorliegen haben.

Movistar möchte sich die Dienste von Samuel Sánchez (Euskaltel-Euskadi) sichern.

04.07.
Trek möchte anscheinend die jungen Fahrer Sean De Bie, Eugenio Alafaci, Kristian Haugaard and Fabio Silvestre (alle Leopard-Trek) verpflichten. Derweil hat sich die Mannschaft, mit sofortiger Wirkung, von Fränk Schleck getrennt.

Alexander Kristoff hat seinen Vertrag bei Katusha um 2 Jahre verlängert.

Der Niederländer Elmar Reinders (Metec) hat einen Zweijahresvertrag bei Lotto-Belisol unterzeichnet.

01.07.
Der Schweizer Fabian Cancellara hat einen Dreijahresvertrag beim Team Trek, der Nachfolgemannschaft von Radio Shack-Leopard, unterzeichnet. Die Schweizer Medien sprechen von einem Kontrakt, der mit über 4 Millionen Schweizer Franken (3,2 Millionen €) dotiert sein soll. Auch Andy Schleck und Fränck Schleck sollen ein Angebot der Sportgruppe vorliegen haben, allerdigs zu einem Drittel der derzeitigen Bezüge.

Kevin Seeldraeyers hat, nach seiner Nicht-Nominierung für die Tour de France, ein Vertragsangebot von Astana abgelehnt und wird die Mannschaft am Ende der Saison verlassen.

Lotto-Belisol möchte den Vertrag von Bart De Clercq gern verlängern, doch der Belgier zögert noch. An ihm sollen angeblich Omega Pharma-Quick Step und ein weiteres World Tour Team interessiert sein.

Der Niederländer Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) wird offenbar von Belkin und Argos-Shimano umworben.

27.06.
Julian Alaphilippe (Etixx-iHNed) hat einen Zweijahresvertrag bei Omega Pharma-Quick Step unterzeichnet.

Der Niederländer Wouter Poels (Vacansoleil-DCM) wird von Argos-Shimano und Belkin umworben.

Nachdem er keine Helfer für die Frühjahrsklassiker bekommen hat, soll Sebastian Langeveld (Orica-GreenEdge) mit einem Teamwechsel liebäugeln. Sky soll am Niederländer dran sein.

26.06.
Michael Olsson (People4you-Unaas) wird Stagiaire bei Argos-Shimano.

22.06.
Der frischgebackene venezolanische Zeitfahrmeister José Rujano (Vacansoleil-DCM) wird womöglich nach der Vuelta al Tachira seine Karriere beenden. Der Name des Venezolaners wird im Zusammenhang mit einer Doping-Affäre genannt, welche in der norditalienischen Amateurszene angesiedelt ist. Die 25 Verdächtigen, von denen einige schon verhaftet wurden, sollen den nicht-professionellen Fahrern Zugang zu verbotenen Substanzen wie EPO und CERA verschafft haben. Die Untersuchung läuft offenbar schon seit 2009.

18.06.
Lotto-Belisol und die beiden Belgier Jens Debusschere und Jurgen Roelandts haben sich darauf geeinigt, die Zusammenarbeit durch eine Vertragsverlängerung, um 2 Jahre, fortzusetzen.

Tom Leezer hat seinen Vertrag bei Blanco/Belkin verlängert. Tom Jelte-Slagter hat seine Vertragsverlängerung von der Tourteilnahme abhängig gemacht, da ihm diese verwehrt wurde, ist davon auszugehen, dass er die Sportgruppe verlassen wird.

17.06.
Daniel Jaramillo (Colombia-Coldeportes) soll auch auf der Wunschliste von Orica-GreenEdge stehen.

Cannondale hat den Vertrag von Kristjan Koren um zwei Jahre verlängert.

Jasper Stuyven (Botanger) soll Angebote von Sky, Argos-Shimano und Omega Pharma-Quick Step vorliegen haben.

Der Belgier Sander Armée wechselt von Topsport Vlaanderen-Baloise zu Lotto-Belisol.

15.06.
Mark Renshaw (Blanco) hat sich am Rande der Tour de Suisse zu seiner Zukunft geäussert. "Es gibt keine Garantie, dass ich in der kommenden Saison für Blanco fahren werden. Ich habe zwei Angebote als Sprintanfahrer vorliegen, auch von Omega Pharma-Quick Step.", so der Australier. Renshaw war von 2009 bis 2011 der wichtigste und letzte Anfahrer von Mark Cavendish.

14.06.
Gerüchten zufolge wird Rui Costa die spanische Equipe Movistar am Saisonende verlassen. Er soll bereits eine Übereinkunft mit einer anderen Mannschaft haben, der Name Orica-GreenEdge wurde in diesem Zusammenhang genannt.

Olivier Le Gac (Brest Iroise Cyclisme 2000) wird ab August Stagiaire bei FDJ.

12.06.
Sky soll Interesse an den beiden Kolumbianern Sebastian Henao und Daniel Jaramillo (beide Colombia-Coldeportes) haben.

11.06.
Sylvain Georges (Ag2r-La Mondiale) wurde heute, nachdem seine B-Probe ebenfalls positiv ausgefallen ist, von seiner Mannschaft entlassen.

08.06.
Gerüchten zu Folge hat sich Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick Step) für eine Verpflichtung von Marco Coledan und Sacha Modolo (beide Bardiani Valvole-CSF Inox) eingesetzt. Die beiden Italiener sollen den Sprintzug des Briten verstärken.

Marco Marcato (Vacansoleil-DCM) soll auf der Wunschliste von Cannondale und Lampre-Merida stehen.

Bei Lampre soll angeblich Adriano Malori seinen Vertrag verlängert haben, so wie Giovanni Visconti bei Movistar.

07.06.
Die beiden Deutschen André Greipel und Marcel Sieberg (Lotto Belisol) haben ihre auslaufenden Verträge um zwei Jahre verlängert.

Ryder Hesjedal hat einen neuen Vertrag bei Garmin-Sharp unterzeichnet, der ihn bis 2015 an die amerikanische Mannschaft bindet.

06.06.
Giro-Sieger Vincenzo Nibali hat seinen bis 2014 laufenden Vertrag bei Astana vorzeitig um zwei Jahre bis 2016 verlängert.

Sergio Henao wird aller Vorausicht nach beim Team Sky bleiben. Der Kolumbianer sagt, dass sein Team gute Pläne für seine Zukunft hat und er hofft bei der Tour 2014 der Kapitän der Equipe zu sein. Gerüchten zu folge hat er seinen Vertrag bei der britischen Mannschaft um 3 Jahre verlängert, angeblich bekundete Garmin Interesse am Kolumbianer.

05.06.
Stuart O´Grady hat seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge um ein Jahr bis 2014 verlängert. Der Australier wird nach der Tour de France im kommenden Jahr seine Karriere beenden.

Der US-Amerikaner Phillip Gaimon (Bissell) ist der 3. Neuzugang bei Garmin-Sharp.

04.06.
Nathan Earle (Huon Salmon-Genesys Wealth Advisers) ist der erste Neuzugang der britischen Mannschaft Sky.

Belkin soll Intersse an Peter Stetina (Garmin-Sharp) bekunden.

03.06.
Astana führt derzeit Gespräche mit Vincenzo Nibali über eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2016.

Peter Stetina (Garmin-Sharp) soll auf der Wunschliste von Belkin stehen.

01.06.
Der ehemalie Lampre Fahrer Oleksandr Kvachuk fährt ab sofort für Kolss.

29.05.
Garmin-Sharp hat Lasse Norman Hansen (Blue Water) verpflichtet. Der Däne erhält einen Vertrag für die Saison 2014 und 2015.

André Greipel, Adam Hansen, Greg Henderson, Marcel Sieberg und Jurgen Roelandts werden, in Kürze, ihre Verträge bei Lotto-Belisol verlängern.

Der Niederländer Lars Boom (Blanco) soll ein Angebot von Sky vorliegen haben, sein Teamkollege Tom-Jelte Slagter wird von Orica-GreenEdge umworben.

Cannondale hat den Slowenen Matej Mohorič (Sava) verpflichtet.

24.05.
2 Fahrer des Rabobank Continental Teams haben bereits einen World Tour Vertrag in der Tasche. Rick Zabel trägt in der kommenden Saison das Trikot von BMC und Dylan Van Baarle wechselt zu Garmin-Sharp.

22.05.
Der Kolumbianer Rigoberto Urán (Sky) wechselt angeblich zum belgischen Team Omega Pharma-Quick Step.

21.05.
Nach Luca Paolini haben auch die Spanier Xavier Florencio, Alberto Losada, Daniel Moreno, Joaquín Rodriguez und Ángel Vicioso ihre Verträge, bei Katusha, um zwei Jahre bis 2015 verlängert.

20.05.
Levi Leipheimer wird nach seiner Doping-Sperre, die am 1. März auslief, nicht mehr ins Peloton zurückkehren. Das bestätigte der 39-Jährige am Rande der gestern zu Ende gegangenen Tour of California. Er liebe das Radfahren zwar noch immer, aber es sei ihm nicht gelungen eine neue Mannschaft zu finden. Jetzt müsse er sich nach anderen Betätigungsfeldern umsehen. Es sei ein Abschied ohne Brimborium.
Leipheimer, gebürtig aus Montana, wurde Profi im Jahr 1996 und fuhr zunächst für Comptel Data System und Saturn, bevor er zum US Postal Team stieß. Nach drei Jahren bei Rabobank und zwei Jahren bei Gerolsteiner wechselte er 2007 für kurze Zeit zu Discovery Channel zurück (2007). Es folgten zwei Saisons bei Astana, zwei bei Radioshack und seine nunmehr letzte Saison bei Omega Pharma-Quick Step. Dort entließ man ihn, als seine Verwicklung in das US Postal-Doping System publik wurde und er ein umfassendes, alle Jahre bis 2007 betreffendes Doping-Geständnis ablegte. Im Zuge dessen wurden ihm auch viele seiner Erfolge aberkannt, so der Gewinn der Gesamtwertung der Route du Sud 2002, der Gesamtsieg der Deutschland Tour 2005 und des Critérium du Dauphiné 2006 sowie seine dritten Plätze bei Vuelta (2001) und Tour (2007). Leipheimer blieben drei Gesamtsiege bei der Tour of California (2007, 2008, 2009), zwei Etappen bei der Vuelta (2008), die Tour de Suisse und Tour of Utah 2011 sowie zuletzt der Gesamtsieg der Tour de San Luis 2012. Er war außerdem US-Meister auf der Straße im Jahr 2007 - und betonte, dass er diese Erfolge seiner späteren Karriere auf ungedoptem Wege erzielt habe.

Nach dem (zumindest halbherzigen) Rücktritt von Alessandro Petacchi und dem heute bekannt gewordenen Rückzug von Levi Leipheimer gibt es nun schon wieder das Karriereende eines hochkarätigen Radprofis zu vermelden. Denis Menchov machte in einem Interview mit der Sportseite rsport.ru publik, dass er seine Laufbahn als abgeschlossen betrachtet. Hauptgrund ist wohl die Knieverletzung, die den Russen seit Längerem plagte und vom Wettkampf fernhielt. Dieses Problem habe ihm gezeigt, dass es Zeit zum Aufhören sei, so der 35-Jährige. Denis Menchov wurde zur Jahrtausendwende Radprofi und fuhr zunächst für Banesto/Illes Baleares. Nach fünf Jahren wechselte er zu Rabobank, wo er bis 2010 blieb. Als Geox nach einer Saison den Betrieb einstellte, kam er zu Katusha, seinem aktuellen Arbeitgeber. Zu Menchovs frühen Erfolgen zählen der Gesamtsieg der Tour de l'Avenir 2001, eine Etappe beim Critérium du Dauphiné 2002 und der Gewinn des Weißen Trikots bei der Tour de France 2003. 2004 konnte er eine Etappe von Paris-Nizza, die Gesamtwertung der Baskenlandrundfahrt und ein Teilstück der Vuelta a Espana für sich entscheiden. 2005 folgten weitere Etappensiege bei der Spanienrundfahrt und sein bis dahin größter Erfolg - Platz eins in der Gesamtwertung, auch wenn ihm dieser nur durch die Disqualifikation von Roberto Heras zuteilwurde.
Zwei Jahre später triumphierte Menchov erneut bei der Vuelta - diesmal unmittelbar im Wettkampf auf der Straße. Seinen dritten und einger Aussage zufolge wertvollsten Grand Tour-Gewinn strich er 2009 beim Giro d'Italia ein, wo er auch zwei Etappen holte.
Bei der Tour de France feierte er einen Etappensieg - nämlich 2006 - und kam zweimal als Gesamtdritter aufs Podium (2008 und 2010). 2012 brachte ihm ausgerechnet die Königsetappe der Vuelta Espana auf der Bola del Mundo seinen letzten Sieg ein. In jenem Jahr holte er außerdem seinen einzigen Titel: den des Landesmeisters im Einzelzeitfahren. Zuletzt war Denis Menchov bei der Katalonien-Rundfahrt im Einsatz gewesen, bevor sein Knieleiden ihn stoppte.

16.05.
Luca Paolini hat seinen Vertrag bei Katusha um zwei Jahre verlängert.

15.05.
Der Norweger Alexander Kristoff (Katusha) soll Angebote von Argos-Shimano, Radio Shack-Leopard und Sky vorliegen haben.

13.05.
Andreas Klier (Garmin-Sharp) hat mit sofortiger Wirkung seine Karriere beendet und wird sportlicher Leiter beim amerikanischen Team. Der Deutsche wurde 1996 beim Team Nürnberger Berufsradfahrer und fuhr danach für TVM, T-Mobile, Columbia, Cervélo und eben Garmin. 4 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden. 1996 gewann er eine Etappe der Boland-Bank-Tour, 6 Jahre später konnte er den G.P. Jef Scherens für sich entscheiden. Im Jahr 2003 feierte er seinen grössten Sieg, als er Gent-Wevelgem gewann, 2005 konnte er die Flandernrundfahrt als 2. beenden. 2007 feierte er seinen letzten Sieg, auf der 13. Etappe der Vuelta a España.

10.05.
Diverse Gerüchte kursieren rund um den Giro d´Italia. So sollen BMC und IAM an einer Verpflichtung von Fabian Cancellara (Radio Shack-Leopard) interessiert sein. Die Mannschaft um Cadel Evans soll zudem grosses Interesse an Peter Sagan (Cannondale) haben, man soll bereit sein bis 2014 zu warten (so lange hat der Slowene noch Vertrag) und ihm dann ein Gehalt von 4 Mio. Euro zu zahlen. Ebenfalls soll Diego Ulissi (Lampre-Merida) auf der Wunschliste von BMC, Orica-GrenEdge und Sky stehen. Der Giro-Etappensieger Enrico Battaglin (Bardiani Valvole-CSF Inox) wird angeblich von Cannondale und Sky umworben, obwohl er noch einen Vertrag bei der italienischen Equipe besitzt. Fabio Felline (Androni Giocattoli-Venezuela) ist bei Cannondale und Omega Pharma-Quick Step im Gespräch und seine Landsleute Franco Pelizotti (Androni Giocattoli-Venezuela) und Michele Scarponi (Lampre-Merida) sollen das Interesse von Astana geweckt haben. Oscar Gatto (Vini Fantini-Selle Italia) soll Angebote von Omega Pharma-Quick Step und IAM vorliegen haben, dies könnte etwas konkreter sein, da Giovanni Visconti (Movistar) mit einer Rückkehr zu Vini Fantini liebäugelt.

08.05.
Richie Porte wird dem Team Sky noch mindestens zwei weitere Jahre erhalten bleiben. Der 28-Jährige unterzeichnete heute eine entsprechende Vertragsverlängerung. Zwar habe es Interesse vonseiten anderer Teams gegeben - insgeheim ist die Rede von BMC, Orica-GreenEdge und Omega Pharma-Quick Step, doch Sky sei das beste Team der Welt, mit den besten Fahrern und den besten Betreuern, begründete Porte seine Entscheidung. Er hege die Hoffnung, nach seinen Helferdiensten für Bradley Wiggins und Chris Froome im nächsten Jahr selber bei einer Grand Tour als Kapitän antreten zu dürfen. Teammanager Dave Brailsford bestärkte den Australier in diesen Plänen. Porte, der aktuelle Paris-Nizza-Champion, habe seine Rolle immer mit Bravour erfüllt und sei zu noch Größerem in der Lage.Über für das Team Sky weniger angenehme Transfergerüchte spekuliert unterdessen die Gazzetta dello Sport. Demnach plant Rigoberto Uran - und vielleicht auch sein kolumbianischer Landsmann Sergio Henao - den Wechsel zu einer anderen Mannschaft, evtl. Omega Pharma-Quick Step oder Astana. Dies sei auch der Grund, warum die beiden ihrem Teamkapitän Wiggins im Finale der vierten Giro-Etappe nicht geholfen hätten. Die Sky-Teamleitung winkte gegenüber Cyclingnews ab. Uran und Henao hätten die Anweisung erhalten, unbeirrt in Richtung Ziel zu fahren und nicht zu warten, um idealerweise die Bonussekunden wegzuschnappen. Gerüchten zu Folge soll Omega Pharma-Quick Step, derzeit bei Uran die Nase vorn haben.

06.05.
Der Italiener Elia Viviani hat seinen Vertrag bei Cannondale um zwei Jahre verlängert.

01.05.
Die UCI hat dem Bestreben Alessandro Petacchis, demnächst als Anfahrer für Mark Cavendish in die Pedale zu treten, eine Absage erteilt. Der Wechsel des Italieners zu Omega Pharma-Quick Step könne nicht außerhalb des am 1. August beginnenden Transfer-Zeitraums erfolgen, hieß es. Petacchi hatte kürzlich seinen Vertrag mit Lampre-Merida gelöst, was zunächst als ein sofortiges Karriereende gedeutet wurde. Doch kurz darauf gab der 39-Jährige an, gerne in einer anderen Mannschaft Helferdienste für einen der aktuellen Top-Sprinter leisten zu wollen. Gespräche zwischen Omega Pharma und Petacchi liefen bereits, Patrick Lefevre bezeichnete den zigfachen Grands Tours-Etappensieger als "ideale Lokomotive" für Cavendish. Dementsprechend enttäuscht zeigte Petacchi sich heute nach dem Machtwort der UCI. Er gebe die Hoffnung jedoch nicht auf, die bürokratischen Fragen klären und sich bald in den Dienst der jüngeren Fahrer stellen zu können. Das Reglement des Weltverbandes erlaubt unter bestimmten Umständen Transfers auch außerhalb des dafür vorgesehenen Zeitfensters.

27.04.
Folgt auf das Karriereende nun der Rücktritt vom Rücktritt? In den belgischen Medien machen Gerüchte die Runde, dass Alessandro Petacchi ins Peloton zurückkehrt. Demnach möchte Patrick Lefevre den Italiener als Anfahrer für Mark Cavendish zum Omega Pharma-Quick Step holen. Der Italiener hatte bereits in der vergangenen Woche gesagt, dass er sich vorstellen kann als Helfer wieder in die Pedale zu treten.

25.04.
Argos-Shimano hat Daan Olivier (Rabobank Development Team) verpflichtet. Der Niederländer gilt als grosses Klettertalent.

23.04.
Alessandro Petacchi hat seine Karriere mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt. Als Begründung gibt der mittlerweile 39-jährige Sprinter an, mehr Zeit für sich und seine Familie haben und sich neuen Aufgaben widmen zu wollen. Seine Karriere, die ihm über 200 Siege einbrachte, habe einen Wendepunkt erreicht. Er danke seinem Team, seinen Sponsoren, seinen Fans und allen, die ihn in den vergangenen Jahren unterstützt hätten. Eine spätere Betätigung im Bereich des Radsports ist wohl nicht ausgeschlossen, konkret scheint aber nichts geplant zu sein.

Alessandro Petacchi begann seine Profilaufbahn 1996 bei Scrigno und fuhr später u. a. für Fassa Bortolo, Milram, LPR Brakes und zuletzt (seit 2010) für Lampre. Seinen ersten Sieg feierte er bei der Tour de Langkawi 1998. Unzählige weitere sollten folgen, darunter 20 Etappensiege bei der Vuelta a Espana, 6 bei der Tour de France und 22 beim Giro d'Italia. Im Jahr 2003 war er bei allen Grands Tours mehrfach erfolgreich. 2004 gewann er die Punktewertung beim Giro, 2005 war er Punktbester sowohl beim Giro wie bei der Vuelta; 2010 holte er das Maillot Vert bei der Tour. Unter den Siegen bei Eintagesrennen stechen Mailand-San Remo 2005 und Paris-Tours 2007 heraus. Ganze Rundfahrten konnte Petacchi auch gewinnen: u. a. die Niedersachsen-Rundfahrt 2006/2007 und die Algarve-Rundfahrt 2007. Zuletzt stand der italienische Sprint-Star bei der Bayern-Rundfahrt 2012 ganz oben auf dem Podest - und das gleich dreimal.

Ein leichter Schatten fiel auf Petacchis Image, als er beim Giro 2007 positiv auf das Asthmamittel Salbutamol getestet wurde. Zwar reichte er ein Attest nach, doch sein Freispruch durch das italienische Olympische Komitee wurde vom CAS in eine mehrmonatige Sperre verwandelt. Außerdem wurden einige Resultate aberkannt. Eine Doping-bezogene Untersuchung gegen Petacchi aus dem Jahr 2010 verlief im Sande.

Um Mark Renshaw ranken sich Transfer-Gerüchte. Der niederländischen Zeitung "Het Nieuwsblad" zufolge laufen Gespräche zwischen Renshaws Manager und Patrick Lefevre, der den Australier 2014 gerne zu Omega Pharma-Quick Step holen möchte. Dort soll er, wie in alten Columbia-Zeiten, für Superprinter Mark Cavendish als Anfahrer fungieren. Der Vertrag des 30-Jährigen mit Blanco Pro läuft Ende der Saison aus. Renshaw hat die Kontakte zu Omega Pharma bestätigt. Bei Blanco rechne er sich kaum Chancen aus als eigenständiger Sprinter zu brillieren, da er als Anfahrer für Theo Bos vorgesehen sei. Cavendish hingegen sei ein guter Freund, mit dem ihn eine lange gemeinsame Geschichte verbinde.

16.04.
Nach seiner bisher starken Saison hat der Pole Michał Kwiatkowski seinen Vertrag bei Omega Pharma-Quick Step um zwei Jahre verlängert.

29.03.
Der ehemalige Lampre Fahrer Denys Kostyuk hat beim Team Kolss eine neue Heimat gefunden.

20.03.
Argos-Shimano hat den Chinesen Yan Dong Xing (ehem. Max Success Sports) unter Vertrag genommen.

18.03.
Nach seiner Sperre wird Alex Rasmussen schon bald ins Renngeschehen zurückkehren - und zwar in Reihen seiner neuen-alten Mannschaft Garmin-Sharp. Wie jetzt bekannt wurde unterschrieb der Däne einen Einjahresvertrag bei dem Team, das ihn bereits 2012 einige Monate lang bezahlte. Danach war der mittlerweile 28-Jährige wegen verpasster Doping-Tests bzw. Unregelmäßigkeiten in Bezug auf die Meldepflicht für 18 Monate gesperrt worden. Zwar hob sein Heimatverband die Strafe zwischenzeitlich auf, doch ein Urteil des CAS gab der UCI recht. Angeblich hofft Rasmussen auf einen ersten Einsatz bei den Dwars door Vlaanderen am Mittwoch oder bei Gent-Wevelgem am kommenden Wochenende.

Alexander Serebryakov wurde nach seinem positiven Dopingtest von Euskaltel entlassen.

02.03.
Gerüchten zufolge wird Denis Menchov (Katusha) am Ende dieser Saison seine Karriere beenden.

Der Däne Alex Rasmussen steht in Verhandlungen mit Garmin-Sharp und Movistar.

30.01.
Die beiden Ukrainer Dmytro Krivtsov und Oleksandr Sheysyk (ehm. Lampre-ISD) haben Verträge beim ISD Continental Team unterzeichnet.

23.01.
Boris Shpilevsky (ehem. Ag2r-La Mondiale) fährt ab sofort für Lokosphinx.

Der Iraner Mehdi Sohrabi (ehem. Lotto-Belisol) kehrt zum Team Tabriz Petrochemical zurück.

17.01.
Amir Zargari (ehem. Ag2r-La Mondiale) hat einen Vertrag bei Azad University Giant unterzeichnet.

14.01.
Der Spanier Joan Horrach (ehem. Katusha) wechselt zum britischen Team Madison-Genesis.

13.01.
Mit der neuseeländischen Strassenmeisterschaft endete auch die Karriere von Julien Dean (Orica-GreenEdge). Dean wurde 1999 bei US Postal Berufsradfahrer und trug im Verlauf seiner Laufbahn die Trikots von CSC, Crédit Agricole und Garmin. 12 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. Bereits in seinem 1. Jahr als Profi war er 3 mal siegreich, er gewann eine Etappe der Tour of Wellington und 2 Teilstücke der Tour of Britain. Später folgten Etappensiege bei der Vuelta a Castilla y León (2001), Circuit Franco-Belge (2003), der Tour de Wallonie (2003, 2 Etappensiege und die Gesamtwertung). Seine beiden größten Erfolge feierte er 2001 und 2003, als er die Philadelphia International Championship für sich entscheiden konnte, auch 2 nationale Strassentitel (2007, 2008) konnte er erringen.

09.01.
Doch kein Karriereende für Jimmy Casper (ehem. Ag2r-La Mondiale). Der Franzose geht ab sofort für das Amateurteam EC Raismes Petite-Forêt an den Start.

06.01.
Der Italiener Marzio Bruseghin (ehem. Movistar) hat seine Karriere beendet. Mit 38 Jahren war es für ihn sehr schwer ein neues Team zu finden, Berichte über einen Wechsel zu Saxo-Tinkoff haben sich nicht bewahrheitet. Bruseghin wurde 1997 bei Brescialat Berufsradfahrer und fuhr später für Banesto, Fassa Bortolo und Lampre. 5 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. 2001 gewann er eine Etappe der Volta a Portugal. 5 Jahre später wurde er italienischer Meister im Einzelzeitfahren, ein Jahr später folgten Etappensiege beim Giro d´Italia und der Tour de Pologne. Seinen letzten Sieg feierte er 2008, als er die 10. Etappe des Giro d´Italia gewann - sein letzter Sieg als Berufsradfahrer. Außerdem beendete er die Italienrundfahrt auf dem 3. Gesamtrang.

04.01.
Alexis Gougeard (USSA Pavilly Barentin) soll einen Vorvertrag, über zwei Jahre, bei Ag2r-La Mondiale unterzeichnet haben, der es ihm ermöglichen soll in der Saison 2014 Profi bei der Equipe zu werden.

02.01.
In den letzten Tagen kusierten viele Gerüchte um Joaquín Rodríguez (Katusha). So habe der Spanier, laut Aussage seines Managers Angel Edo, einige Angebote vorliegen, wird aber nicht zum niederländischen Team Argos-Shimano wechseln. Die Mannschaft dementierte Kontakte zum Weltranglistenersten. Aus Respekt gegenüber seiner derzeitigen Mannschaft wird Rodriguez das Urteil des CAS abwarten. Sollte der Equipe Katusha erneut die World Tour Lizenz verweigert werden, wird der Katalane die Verhandlungen mit interessierten Mannschaften aufnehmen.





Zum Seitenanfang von für Transfer-Karussell: ProTeams - News (Archiv 2013)



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live