<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Transfer-Karussell
Transfer-Karussell: WorldTeams - News (Archiv 2015)
Suchen Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell
31.12.2015

Transfer-Karussell: WorldTeams - News (Archiv 2015)

Autor: Eric Franke (Steels)


WorldTeams: Aktuell | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007


29.12.
Einen Wechsel innerhalb der "Trek Familie" gibt es noch zu vermelden. Daniel McConnell geht zum Mountain-Bike-Team der amerikanischen Sportgruppe.

28.12.
Der Italiener Rinaldo Nocentini (Ag2r-La Mondiale) hat doch noch einen Arbeitgeber für die kommende Saison gefunden. Er wechselt zur portugiesischen Sportgruppe Sporting-Tavira.

23.12.
Eigentlich hatte Campbell Flakemore seine Karriere für beendet erklärt. Doch jetzt wurde bekannt, dass er 2016 für das Team JML fahren wird.

21.12.
Kristof Vandewalle (Trek) hat heute seine Karriere für beendet erklärt. Der Belgier wurde 2008 bei Topsport Vlaanderen Berufsradfahrer und wechselte 3 Jahre später zu Quick Step, wo er bis 2013 fuhr. 8 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden. So wurde er 3 Mal belgischer Meister im Einzelzeitfahren (2012-2014), holte Zeitfahrsiege bei der Österreich Rundfahrt (2014), der Tour de Pologne (2014) und der 3 Tage von West Flandern (2013), Letztere konnte er auch in der Gesamtwertung für sich entscheiden. Des Weiteren gewann er den G.P. Kanton Aargau (2010). Außerdem gehörte er zu den siegreichen Teams beim Mannschaftszeitfahren der Tour de l´Ain (2012) und Tour of Alberta (2015), mit Omega Pharma-Quick Step wurde er 2 Mal Weltmeister in dieser Disziplin (2012, 2013).

18.12.
Mit Brett Lancaster (Orica-GreenEdge) hängt ein weiterer Fahrer sein Rad an den berühmten Nagel. Der Australier wurde 2002 bei iTeamNova.com Berufsradfahrer. Über Ceramica Panaria (2003-2006), Milram (2007-2008), Cervélo (2009-2010) und Garmin-Cervélo (2010) ging es für ihn zu Orica-GreenEdge. 7 Siege konnte er in dieser Zeit erringen. Darunter Sprintsiege bei der Tour de Langkawi (2004), Tour of California (2010) und der Tour de Slovenie (2013), außerdem siegte er beim Eintagesrennen Ronde van Overijssel (2002) und beim Prolog der Deutschland Tour (2008). Des Weiteren gehörte er zu den siegreichen Teams der Mannschaftszeitfahren bei der Tour de France (2010) und des Giro d´Italias (2014, 2015). Sein größter Erfolg auf der Straße war der Prologsieg beim Giro d´Italia (2005). Auf der Bahn wurde er, mit Australien, Weltmeister (1997, 2002, 2003) sowie Olympiasieger (2004) in der Mannschaftsverfolgung. Zukünftig wird er für die britische Sportgruppe Sky als sportlicher Leiter fungieren.

16.12.
Dimension Data hat sich die Dienste von Igor Antón (Movistar) und Mekseb Debesay (Bike Aid) gesichert.

Patrick Schelling (IAM) geht 2016 für Vorarlberg an den Start.

Der Franzose Mickaël Delage hat doch noch einen Kontrakt bei FDJ bekommen.

15.12.
Nach Filippo Pozzato hat Southeast-Tharcor auch Enrique Sanz (Movistar) verpflichtet.

12.12.
Filippo Pozzato wechselt von Lampre-Merida zu Southeast-Tharcor. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Der Niederländer Brian Bulgaç (Lotto NL-Jumbo) geht zum Amateurteam De Volharding.

Weiterhin das Trikot von Astana wird Arman Kamyshev tragen.

07.12.
Astana hat Matvey Nikitin (Seven Rivers) verpflichtet.

05.12.
Enrique Sanz (Movistar) soll in Verhandlungen mit Southeast-Tharcor stehen.

04.12.
Der Spanier Igor Antón (Movistar) soll in Verhandlungen mit Dimension Data stehen.

David Boucher wechslet von FDJ zu Crélan-Vastgoedservice.

03.12.
Nach der Absage von Caja Rural-Seguros RGA hat Rinaldo Nocentini (Ag2r-La Mondiale) kaum noch Hoffnung, ein neues Team zu finden. Er gibt sich jedoch noch bis zum Ende des Jahres Zeit, bevor er seine Karriere beendet.

02.12.
Skydive Dubai bekundet Interesse an Filippo Pozzato (Lampre-Merida).

28.11.
Tom Bohli (BMC Development) wird Profi bei BMC.

26.11.
Auch Tsgabu Gebremaryam Grmay bleibt ein weiteres Jahr bei Lampre-Merida. Edward Ravasi (Colpack) wird erst 2017 zur italienischen Sportgruppe stoßen.

Mit Alexsandr Dyachenko beendet ein weiterer Fahrer seine Laufbahn. Der Kasache wurde 2004 bei Capec Berufsradfahrer. Ende 2006 wechselte er zu Ulan, ehe ihn Astana 2008 unter Vertrag nahm. 5 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. So wurde er 2 Mal nationaler Meister, einmal im Einzelzeitfahren (2007) sowie im Straßenrennen (2013). Des Weiteren gewann er 2007 die 4. Etappe der Tour of Bulgaria und bekam nach der Disqualifikation von Ivailo Gabrovski (positiver Dopingbefund) sowohl den Sieg auf der 3. Etappe als auch den Gesamterfolg der Presidential Cycling Tour of Turkey 2012 zugesprochen. Bereits am 30.09.2015 verließ er Astana, die Gründe dafür sind nicht bekannt.

24.11.
Der Italiener Ivan Santaromita wechselt von Orica-GreenEdge zu Skydive Dubai.

22.11.
FDJ hat die Verträge von Yoann Offredo, Laurent Pichon, Anthony Roux und Arthur Vichot verlängert. Mickaël Delage muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Auch Mário Costa, Chun Kai Feng und Xu Gang bleiben bei Lampre-Merida.

19.11.
José Serpa wechselt von Lampre-Merida zu Orgullo Antioqueño.

18.11.
Nach gut zwei Jahren bei Tinkoff-Saxo kehrt Edward Beltrán in seine Heimat zurück, und zwar zu EPM-UNE-Área Metropolitana.

17.11.
Nach Fabian Cancellara hat nun auch Michael Rogers (Tinkoff-Saxo) bekannt gegeben, das er nach der Saison 2016 seine Kartriere beenden wird.

Der Norweger Vegard Breen folgt seinem Lotto-Soudal-Teamkollegen Boris Vallée zu Fortuneo-Vital Concept.

16.11.
Der Portugiese Fábio Silvestre (Trek) kehrt zu Leopard Development zurück. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

13.11.
Calvin Watson wechselt von Trek zu An Post-Chainreaction.

12.11.
Astana hat Oleg Zemlyakov (Vino 4ever) verpflichtet.

Auch Manuele Mori bleibt bei Lampre-Merida.

11.11.
Überraschend hat Campbell Flakemore (BMC) sein Karriereende verkündet. Der letztjährige U 23 Einzelzeitfahrweltmeister fühlte sich in Europa und der World Tour einfach nicht wohl.

Der Italiener Matteo Bono hat einen neuen Zweijahresvertrag bei Lampre-Merida unterzeichnet.

Am Ende der kommenden Saison wird Fabian Cancellara (Trek) seine Laufbahn beenden. Der Schweizer bekräftigte damit seine Aussage, die er schon vor einigen Monaten tätigte.

Enrique Sanz (Movistar) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

10.11.
Der Franzose John Gadret (Movistar) wechselt zum Crossteam von Steve Chainel, Cross Team by G4.

09.11.
Mitchell Docker hat einen neuen Zweijahresvertrag bei Orica-GreenEdge unterzeichnet, Damien Howson bleibt für ein Jahr. Als letzter Abgang steht Brett Lancaster fest.

06.11.
Mit der Verpflichtung von Antonio Pedrero (Lizarte) hat Movistar seine Kaderplanung für die Saison 2016 abgeschlossen. Lediglich der Verbleib von Enrique Sanz ist noch unklar.

02.11.
Der Franzose John Gadret (Movistar) hofft auf eine Einigung mit Fortuneo-Vital Concept.

30.10.
Bruno Pires wechselt von Tinkoff-Saxo zu Roth-Škoda. Sein diesjähriger Teamkollege Edward Beltrán wird von EPM-UNE-Área Metropolitana umworben.

29.10.
Lampre-Merida hat Przemyslaw Niemiec mit einem neuen Zweijahresvertrag ausgestattet.

Der Spanier Igor Antón (Movistar) soll in Verhandlungen mit Murias-Taldea stehen.

28.10.
Rinaldo Nocentini (Ag2r-La Mondiale) soll Angebote von IAM, Lampre-Merida und Caja Rural-Seguros RGA vorliegen haben.

Die Mannschaft Cannondale hat ihre Kaderplanung abgeschlossen. Die letzten Kontrakte, mit Alberto Bettiol, André Cardoso, Alan Marangoni und Davide Villella, wurden heute unterzeichnet.

26.10.
Ag2r-La Mondiale hat mit den Vertragsverlängerungen von Julien Bérard, Guillaume Bonnafond, Patrick Gretsch und Domenico Pozzovivo sowie der Verpflichtung von Jesse Sergent (Trek) seine Kaderplanung für 2016 abgeschlossen.

Ebenfalls weiter an sich gebunden hat FDJ, Pierre-Henri Lecuisinier.

25.10.
Der Lette Toms Skujiņš (Hincapie Development) fährt 2016 für Cannondale.

Matthew Hayman hat einen neuen Kontrakt, über zwei Jahre, bei Orica-GreenEdge unterzeichnet.

24.10.
BMC hat mit Darwin Atapuma den letzten Vertrag verlängert. Es werden somit keine weiteren Fahrer die Mannschaft verlassen.

23.10.
Federico Zurlo wechselt von UnitedHealthcare zu Lampre-Merida.

22.10.
Der Däne Lasse Norman Hansen (Cannondale-Garmin) geht, in der kommenden Saison, für Cult Energy-Stölting an den Start.

Mit einem neuen Vertrag wurde William Bonnet bei FDJ ausgestattet.

IAM hat alle weiteren Fahrerkontrakte verlängert.

Die Trennung von Movistar und Enrique Sanz steht noch nicht fest.

21.10.
Auch Oscar Gatto (Androni Giocattoli-Sidermec) fährt 2016 für Tinkoff.

BMC überlegt Stagiaire Tom Bohli (BMC Development) zu übernehmen.

20.10.
Erik Baška wechselt von AWT-GreenWay zu Tinkoff.

Die Rückkehr von Janier Acevedo (Cannondale-Garmin) zu Jamis ist perfekt.

Die niederländische Mannschaft Alpecin-Giant hat Johannes Fröhlinger, Chad Haga, Tobias Ludvigsson und Tom Stamsnijder weiter an sich gebunden.

Neben BMC und Tinkoff ist auch Cannondale an Toms Skujiņš (Hincapie Development) interessiert.

19.10.
Der Österreicher Michael Gogl (Felbermayr Simplon Wels) hat einen Vertrag bei Tinkoff unterzeichnet.

Movistar hat sich die Dienste von Daniel Moreno (Katusha) gesichert.

17.10.
Der Russe Evgueni Petrov hat einen Kontrakt, über eine Saison, bei Tinkoff unterschrieben.

Janier Acevedo (Cannondale-Garmin) liebäugelt mit einer Rückkehr zu Jamis.

Gerüchten zufolge bekundet Lampre-Merida Interesse an Federico Zulo (UnitedHealthcare).

16.10.
Einen Neustart wagt Carlos Alberto Betancur bei Movistar. Er hat einen Zweijahrresvertrag beim spannischen Rennstall unterschrieben.

Cannondale hat Benjamin King weiter an sich gebunden.

15.10.
Lampre-Merida hat der Mannschaft Nippo-Vini Fantini den Japaner Yukiya Arashiro (Europcar) vor der Nase weggeschnappt und Diego Ulissi mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.

Barry Markus wechselt von Lotto NL-Jumbo zu Roompot-Oranje.

Der Slowake Erik Baška (ATW-GreenWay) soll ein Angebot von Tinkoff vorliegen haben, die Sportgruppe bekundet auch Interesse an Oscar Gatto (Androni Giocattoli-Sidermec).

14.10.
Die niederländische Mannschaft Lotto NL-Jumbo hat sich die Dienste von Alexey Vermeulen (BMC Development) gesichert.

Stef Clement bleibt bei IAM.

Mit Sindre Skjøstad Lunke (Joker) und Maximilian Walscheid (Kuota-Lotto) vermeldet Alpecin-Giant Neuzugang Nummer 4 und 5, außerdem hat Warren Barguil seinen Vertrag, um drei Jahre, verlängert.

Der Wechsel von Filippo Pozzato (Lampre-Merida) zu Tinkoff steht noch nicht fest, Southeast ist ins Werben um den Italiener eingestiegen.

Einen weiteren Neuzugang vermeldet DimensionData-Qhubeka mit Kanstantsin Sivtsov (Sky).

13.10.
Eros Capecchi wechselt von Movistar zu Astana.

Der Australier Cameron Meyer geht 2016 für DimensionData-Qhubeka an den Start.

12.10.
Lotto NL-Jumbo hat die Verpflichtung von Primož Roglič (Adria Mobil), für zwei Jahre, bekannt gegeben. Außerdem soll die Sportgruppe an Chad Haga (Giant-Alpecin) dran sein.

Neben Movistar bekundet jetzt auch Lampre-Merida Interesse an Carlos Alberto Betancur (ehem. Ag2r-La Mondiale).

11.10.
Gatis Smukulis wechselt von Katusha zu Astana, wo Alexsandr Dyachenko keinen neuen Vertrag bekommen hat.

10.10.
Der Niederländer Martijn Keizer hat seinen Vertrag bei Lotto NL-Jumbo, um zwei Jahre, verlängert.

09.10.
Katusha hat Maxim Belkov, Pavel Kochetkov, Dmitry Kozonchuk, Alberto Losada, Alexei Tsatevich und Ángel Vicioso weiter an sich gebunden.

Roberto Ferrari bleibt bis 2017 bei Lampre-Merida.

Die amerikanische Mannschaft Trek hat ihren Kader für die Saison 2016 bekannt gegeben. Daniel McConnell und Fábio Silvestre werden nicht mehr dazugehören.

Der Franzose Thierry Hupont (Giant-Alpecin) kehrt in seine Heimat zu Delko Marseille-Provence KTM zurück.

Mit Nathan Earle (Sky) vermeldet Drapac seinen 3. Neuzugang.

Stagiaire Marc Fournier (C.C.Nogent-sur-Oise) wird von FDJ übernommen.

Der junge Bergfahrer Koen Bouwman (SEG) hat einen Zweijahresvertrag bei Lotto NL-Jumbo unterzeichnet.

Nach seinen starken Leistungen hat Jean-Pierre Drucker einen neuen Einjahreskontrakt bei BMC unterschrieben, mit der Option auf eine weitere Saison, sollte das Team auch 2017 im Peloton unterwegs sein.

08.10.
Nach dem Abgang Dylan Groenewegens bekundet Roompot-Oranje Interesse an Barry Markus (Lotto NL-Jumbo).

Rubén Plaza wechselt von Lampre-Merida zu Orica-GreenEdge.

Der Kolumbianer Janier Acevedo muss Cannondale-Garmin verlassen.

07.10.
Lampre-Merida soll sich in Gesprächen mit Primož Roglič (Adria Mobil) befinden.

Larry Warbasse und IAM haben sich nun doch auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

Der Niederländer Bert-Jan Lindeman hat einen neuen Kontrakt, über zwei Jahre, bei Lotto NL-Jumbo unterschrieben.

Auch Stig Broeckx und Sean De Bie bleiben bei Lotto-Soudal.

Laurens ten Dam wechselt, für ein Jahr, von Lotto NL-Jumbo zu Alpecin-Giant. Thierry Hupond wird die Mannschaft von Iwan Spekenbrink verlassen.

Wie Hupont geht es auch Igor Antón. Bisher hat er kein Angebot von Movistar oder einem anderen Rennstall vorliegen. "Ich werde jetzt abwarten. Bis Weihnachten ist noch viel zeit. Wenn sich dann nichts tut, werde ich aufhören." so der Spanier.

06.10.
Neben Lampre-Merida ist nun auch Movistar an Daniel Moreno (Katusha) interessiert.

Die amerikanische Sportgruppe Trek hat Stijn Devolder und Yaroslav Popovych mit neuen Einjahreskontrakten ausgestattet. Hayden Roulston beendet dagegen seine Karriere.

Dylan Groenewegen wechselt von Roompot-Oranje zu Lotto NL-Jumbo. Bei der niederländischen Equipe hat Maarten Tjallingii einen neuen Kontrakt über ein halbes Jahr unterzeichnet. Er wird nach den nationalen Meisterschaften seine Laufbahn als Berufsradfahrer beenden.

Der Franzose Francis Mourey (FDJ) geht 2016 für Fortuneo-Vital Concept an den Start.

Astana bekundet Interesse an Ivan Santaromita (Orica-GreenEdge):

05.10.
Marcel Kittel hat einen Zweijahresvertrag bei Etixx-Quick Step unterschrieben.

Der Australier Sam Bewley bleibt bei Orica-GreenEdge.

IAM hat sich die Dienste von Oliver Zaugg (Tinkoff-Saxo) gesichert. Sein diesjähriger Teamkollege Ivan Basso hat sein Karriereende bekannt gegeben.

02.10.
Giant-Alpecin hat der Bitte von Marcel Kittel entsprochen und löst den bis 2016 laufenden Vertrag am Ende dieser Saison auf.

Der Kanadier Christian Meier hat einen neuen Zweijahresvertrag bei Orica-GreenEdge unterschrieben.

Im Gegensatz zu den Tinkoff-Saxo Fahrern Edward Beltrán, Evgueni Petrov, Bruno Pires und Oliver Zaugg. Sie müssen sich nach neuen Arbeitgebern umsehen.

01.10.
Matteo Tossato bleibt ein weiteres Jahr bei Tinkoff.

Auch Dennis Van Winden hat seinen Vertrag bei Lotto NL-Jumbo verlängert. Nicht erneuert werden die Kontrakte von: Brian Bulgaç, Rick Flens und Barry Markus.

Sky wird sich auch von Christopher Sutton trennen, Danny Pate wechselt zu Optum p/b Kelly Benefit Strategies.

Der Niederländer Sam Oomen (Rabobank Development) fährt, die kommenden 3 Jahre, für Alpecin-Giant.

30.09.
Wechselt Marcel Kittel (Giant-Alpecin) doch zu Etixx-Quick Step? Aus Belgien wird der Wechsel schon als perfekt gemeldet. Etixx Teammanager Patrick Léfèvere spicht davon, dass noch nichts unterschrieben ist und es wohl auch keine Vereinbarung gibt, da der Deutsche noch einen Vertrag bis 2016 hat und sein derzeitiges Team ihm die Freigabe verweigert.

Die Belgier Sander Armée, Gert Dockx und Jelle Vanendert bleiben für ein weiteres Jahr und Jasper De Buyst für 2 Jahre bei Lotto-Soudal. Vegard Breen und Denis Vanendert müssen gehen.

DimensionData-Qhubeka hat sich die Dienste von Nathan Haas (Cannondale-Garmin) gesichert.

Offenbar ist Lotto NL-Jumbo wieder an Dylan Groenewegen (Roompot-Oranje) dran.

29.09.
Sky hat die Verträge von Sebastian Henao, Vasil Kiryenka, Christian Knees und Xabier Zandio erneuert. Für Xandio wird es die letzte Saison als Berufsradfahrer werden. Nathan Earle, Danny Pate und Kanstantsin Sivtsov müssen sich nach neuen Arbeitgebern umsehen.

Rüdiger Selig wechselt von Katusha zu Bora-Argon 18.

Der Finne Jussi Veikkanen (FDJ) beendet, am Ende der Saison, seine Karriere als Berufsradfahrer.

27.09.
Wie bereits abzusehen war hat Sky Michał Kwiatkowski (Etixx-Quick Step) verpflichtet.

IAM hat heute bekannt gegeben, dass Leigh Howard (Orica-GreenEdge) zum Team stoßen wird. Patrick Schelling muss das Team verlassen.

26.09.
Trek hat sich entschieden die Zusammenarbeit mit Jesse Sergent nicht fortzuführen.

Boris Vallée verlässt Lotto-Soudal in Richtung Fortuneo-Vital Concept.

25.09.
Nach 3 Jahren bei Etixx-Quick Step hat Mark Cavendish einen Vertrag, über 3 Saisons, bei DimensionData-Qhubeka unterzeichnet. Ihm werden Bernhard Eisel (Sky) und Mark Renshaw (Etixx-Quick Step) folgen.

Etixx-Quick Step hat Maximiliano Richeze (Lampre-Merida), als Anfahrer für Fernando Gaviria, für zwei Saisons, verpflichtet.

Mit 18 Siegen ist er der zweiterfolgreichste Fahrer dieser Saison, die Rede ist von Marko Kump (Adria Mobil). Er versucht 2016 seinen 3. Anlauf in der World Tour, dieses Mal, für zwei Jahre, bei Lampre-Merida.

Enrico Battaglin wechselt von Bardiani-CSF zu Lotto NL-Jumbo.

Der Belgier Jens Keukeleire hat seinen Vertrag bei Orica-GreenEdge verlängert.

Heute geht die Twitter Aktion von Sky in die 2. Runde. Danny Van Poppel (Trek) wurde vorgestellt und Beñat Intxausti (Movistar) wird die Mannschaft ebenfalls verstärken.

Im Gegensatz zu Giampaolo Caruso und Luca Paolini, sie müssen Katusha verlassen. Gleiches gilt für Igor Antón bei Movistar.

24.09.
Die britische Mannschaft Sky vermeldet derzeit via Twitter die 7 neuen Fahrer für 2016. Neben Gianni Moscon (Zalf Euromobil Désiorée Fior) und Alex Peters (SEG Racing) steht nun auch Michał Gołaś (Etixx-Quick Step) als Neuzugang fest.

Nathan Haas wird Cannondale-Garmin verlassen. Er soll ein Angebot von Qhubeka vorliegen haben.

Cofidis, Solutions Crédits hat Borut Božič (Astana) verpflichtet. Sein derzeitiger Arbeitgeber bekundet Interesse an Eros Capecchi (Movistar).

Der polnische Straßenmeister Tomasz Marczyński wechselt von Torku Şekerspor zu Lotto-Soudal. Auch Rafael Valls (Lampre-Merida) schließt sich Lotto-Soudal an.

Jesús Hernández (Tinkoff-Saxo) und Michael Albasini (Orica-GreenEdge) haben ihre Verträge um ein bzw. zwei Jahre verlängert.

Heiß begehrt war Simon Clarke (Orica-GreenEdge). Neben Astana und BMC war auch Trek an ihm interessiert. Nun hat er sich für Cannondale-Garmin entschieden.

Der Belgier Philippe Gilbert erwartet für die Ardennen Klassiker volle Unterstützung seines Rennstalls BMC. "Mein Vertrag läuft bis Ende 2016. Ich hoffe, mein derzeitiges Team unterstützt mich voll bei diesem Plan. Ansonsten muss ich mich nach einer Mannschaft umsehen, bei der ich der uneingeschränkte Leader für diese Rennen bin."

Neben Cannondale-Garmin ist nun auch Alpecin-Giant an Laurens ten Dam (Lotto NL-Jumbo) dran.

23.09.
BMC und Brent Bookwalter haben sich über eine Vertragsverlängerung, um eine Saison, geeinigt.

Im Gegensatz dazu Calvin Watson, er wird Trek verlassen.

Auch Enrique Sanz (Movistar) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

22.09.
Rinaldo Nocentini muss Ag2r-La Mondiale verlassen. Das Team von Vincent Lavenu hat sich die Dienste von François Bidard (ChambÉry CFF) gesichert.

Movistar hat Javier Moreno, Dayer Quintana und José Joaquín Rojas weiter an sich gebunden. Eros Capecchi muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen, Pablo Lastras wird seine Karriere beenden.

Der Ire Philip Deignan bleibt bei Sky.

21.09.
Trek ist aus dem Werben um Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) ausgestiegen.

Der Niederländer Floris Gerts (BMC Development) wechselt ins Profiteam von BMC. er unterzeichnete eine Zweijahresvertrag.

20.09.
Leigh Howard (Orica-GreenEdge) steht vor einem Wechsel zu IAM. Simon Clarke wird seinem Landsmann und Teamkollegen jedoch nicht folgen.

19.09.
Nach der Aussage von Patrick Léfèvere, dass Mark Cavendish seine Mannschaft, Etixx-Quick Step, zu 90 % verlassen wird, brodelt die Gerüchteküche. So könnte Marcel Kittel (Giant-Alpecin) den Platz des Briten einnehmen. Der Deutsche hat immer wieder betont seinen Kontrakt erfüllen zu wollen, ist aber offenbar sehr unzufrieden. Das Budget von Etixx ist aber beschränkt, zudem habe der Belgier nicht mit ihm oder seinem Manager Jörg Werner gesprochen. Die Situation ähnelt der von Cavendish, vor drei Jahren. "Ich hatte das Gleiche auch vor drei Jahren mit Cavendish. Er stand bei Sky unter Vertrag, und ich wollte keine Gespräche führen, bevor ich nicht den Brief von Sky zu sehen bekam, dass er frei ist. So mache ich das in jedem Fall: Entweder gibt es ein Schreiben, dass jemand frei ist, oder ich führe keine Gespräche", so Léfèvere gegenüber Radsport-News.

Andrea Guardini bleibt eine weitere Saison bei Astana.

Auch Maxime Monfort und Tosh Van der Sande haben neue Kontrakte, u zwei bzw. ein Jahr, bei Lotto-Soudal unterschrieben.

Giant-Alpecin bekundet Interesse an Sam Oomen (Rabobank Development).

Der Belgier Oliver Naesen wechselt von Topsport Vlaanderen-Baloise zu IAM.

18.09.
Neben Lotto-Soudal soll auch IAM an Oliver Naesen (Topsport Vlaanderen-Baloise) interessiert sein.

Kenny De Haes wechselt von Lotto-Soudal zu Wanty-Groupe Gobert.

Trek wird den Vertrag von Kristof Vandewalle nicht erneuern.

Dafür haben Davide Malacarne und Michele Scarponi neue Kontrakte bei Astana bekommen.

Auch Kristijan Đurasek (Lampre-Merida) und Mikel Nieve (Sky) bleiben zwei weitere Jahre bei ihren jeweiligen Teams.

Zu einer Rückkehr von Craig Lewis wird es wohl nicht kommen. Mit Cannondale-Garmin ist es offenbar zu keiner Einigung gekommen.

17.09.
Kiel Reijnen (UnitedHealthcare) fährt 2016 für Trek.

Der Portugiese Nélson Oliveira wechselt von Lampre-Merida zu Movistar. Er unterzeichnete einen Kontrakt über zwei Saisons.

Lotto NL-Jumbo hat sich die Dienste von Victor Campenaerts (Topsport Vlaanderen-Baloise), für zwei Jahre, gesichert.

Entgegen der bisherigen Gerüchte hat sich Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) nicht für Bora-Argon 18 oder Cult Energy-Stölting entschieden. Der Däne geht, in der kommenden Saison, für Fortuneo-Vital Concept an den Start.

Nach einem neuen Arbeitgebern muss sich Francis Mourey (FDJ) umsehen, Larry Warbasse (IAM) möchte in einem anderen Rennstall fahren.

Wie Jonathan Vaughters soeben bestätigt hat, wird Lawson Craddock (Giant-Alpecin) in der kommenden Saison das Trikot seines Rennstalls Cannondale-Garmin tragen.

16.09.
Thomas Degand (IAM) kehrt zu Wanty-Groupe Gobert zurück.

Der Niederländer Sam Oomen (Rabobank Development) erweitert die Wunschliste von Lotto NL-Jumbo.

Lampre-Merida und Sacha Modolo haben sich auf eine Vertragsverlängerung, um zwei Jahre, geeinigt.

Der 3. Abgang bei Trek ist Matthew Busche, er geht zu UnitedHealthcare.

Auf Grund seiner starken Leistungen hat Katusha Matvei Mamykin (Itera-Katusha) ein Vertragsangebot unterbreitet. Der Russe nahm dieses natürlich an.

Mit Søren Kragh Andersen (TreFor-Blue Water) hat Alpecin-Giant den ersten Fahrer für die Saison 2016 verpflichtet.

Bereits den 9. Neuzugang vermeldet Cannondale-Garmin mit Matti Breschel (Tinkoff-Saxo).

Trotz seiner langen Verletzungspause hat Peter Velits einen neuen Kontrakt, über ein Jahr, bei BMC bekommen.

15.09.
Der Australier Jack Bobridge wechselt von Budget Forklifts zu Trek.

Astana hat die Kontrakte von Dario Cataldo, Diego Rosa und Paolo Tiralongo, um zwei Jahre, erneuert.

14.09.
Die Trennung von Matti Breschel und Tinkoff-Saxo steht wohl fest.

Phil Gaimon (Optum p/b Kelly Benefit Strategies) kehrt zu Cannondale-Garmin zurück.

Der Italiener Eugenio Afalaci bleibt bei Trek, wie auch Michael Hepburn bei Orica-GreenEdge.

13.09.
Sky und Ian Boswell haben sich auf eine Vertragsverlängerung, um 2 Jahre, geeinigt. Mikel Nieve dagegen soll auch ein Angebot von Tinkoff vorliegen haben. DimensionData-Qhubeka bekundete zuletzt Interesse an ihm.

Rubén Plaza wird Lampre-Merida am Ende der Saison verlassen.

Im Gegensatz zu Boy Van Poppel. Der Niederländer hat einen neuen Kontrakt bei Trek unterschrieben.

12.09.
Die französische Equipe Cofidis bekundet Interesse an Borut Božič (Astana).

11.09.
Immer mehr deutet auf einen Wechsel von Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) zu DimensionData-Qhubeka an. So sollen ihm Bernhard Eisel (Sky) und Mark Renshaw (Etixx-Quick Step) folgen. Außerdem soll man an Mikel Nieve (Sky) dran sein.

Luka Mezgec wechselt von Giant-Alpecin zu Orica-GreenEdge.

Die italienische Sportgruppe Lampre-Merida hat sich die Dienste von Simone Consonni (Colpack) und Matej Mohorič (Cannondale-Garmin) gesichert.

Mit Nils Politt (Stölting) vermeldet Katusha seinen 5. Neuzugang.

Trennung eines Brüderpaars? Danny Van Poppel (Trek) geht zu Sky, sein Bruder Boy Van Poppel wird wohl bei der amerikanischen Equipe bleiben. Fábio Silvestre überlegt seine Karriere zu beenden.

Der Niederländer Nick Van der Lijke (Lotto NL-Jumbo) hat einen Kontrakt bei Roompot-Oranje unterschrieben.

Ebenfalls begehrt ist Tomasz Marczyński (Torku Şekerspor), er wird von Lotto-Soudal umworben.

10.09.
Katusha hat sich mit Jonathan Restrepro (Coldeportes-Claro) verstärkt.

Twan Castelijns wechselt von Baby Dump zu Lotto NL-Jumbo.

Für seine starken Leistungen wurde Luke Rowe, von Sky, mit einem Dreijahresvertrag belohnt.

Auch Haimar Zubeldia hat einen neuen Kontrakt bei Trek unterzeichnet.

Die Mannschaft Cannondale-Garmin bekundet Interesse an Cameron Wurf.

09.09.
Mit Alexandr Kolobnev beendet ein weiterer Fahrer seine Karriere. Der Russe hat von seinem Team Katusha kein neues Vertragsangebot bekommen.

Der Norweger Daniel Hoelgaard wechselt von Joker zu FDJ.

08.09.
Esteban Chaves hat einen Dreijahresvertrag bei Orica-GreenEdge unterzeichnet.

FDJ hat ebenfalls eine Vertragsverlängerung vermeldet und zwar die von Kenny Elissonde.

Auch Hugo Houle bleibt bei Ag2r-La Mondiale.

Der Däne Matti Breschel (Tinkoff-Saxo) soll ein Angebot von Cannondale-Garmin vorliegen haben.

07.09.
Wie angekündigt bleibt Guillaume Van Keirsbulck ein weiteres Jahr bei Etixx-Quick Step, wie auch Tom Boonen.

05.09.
Trotz seiner Alkoholfahrt soll Guillaume Van Keirsbulck am Montag einen neuen Kontrakt bei Etixx-Quick Step unterzeichnen.

Eusebio Unzué bastelt weiter am Movistar-Kader für 2016. Imanol Erviti, Gorka Izagirre und Jon Izagirre fahren auch weiterhin in seiner Mannschaft.

04.09.
Movistar hat die Verträge von Andrey Amador, Jesús Herrada und José Herrada erneuert.

Auch Manuele Boaro bleibt bei Tinkoff.

Der Lette Gatis Smukulis, der Katusha verlassen wird, soll ein Angebot von Astana vorliegen haben.

03.09.
Bob Jungels (Trek) hat einen Zweijahresvertrag bei Etixx-Quick Step unterzeichnet.

Vor ein paar Wochen galt der Verbleib von Louis Meintjes bei MTN-Qhubeka als sicher. Heute wurde bekannt, dass der Südafrikaner, in den kommenden beiden Saisons, für Lampre-Merida fahren wird. MTN bekundet Interesse an Yohan Offredo (FDJ). Der Franzose, der ja auch von Cannondale-Garmin umworben wird, steht noch bis 2016 bei FDJ unter Vertrag. Er hat sich aber mit Teamchef Marc Madiot darauf geeinigt, dass er das Team verlassen darf. Offredo möchte nach eigener Aussage etwas Neues entdecken.

Der Kanadier Svein Tuft bleibt bei Orica-GreenEdge.

02.09.
Der Wechsel von Tao Geoghegan Hart zu Sky ist geplatzt, er bleibt bei Axeon.

Sylvain Chavanel (IAM) kehrt zum Team von Jean-René Bernadeau zurück.

Bleiben hingegen wird Damien Howson bei Orica-GreenEdge.

01.09.
Der Belgier Klaas Lodewyck (BMC) wird am Ende der Saison seine Karriere beenden. Er hat seit 2014 mit Herzproblemen zu kämpfen.

31.08.
Es ist davon auszugehen, dass Tom Boonen seinen Vertrag bei Etixx-Quick Step um eine Saison verlängern wird. Er und sein Manager haben eine Übereinkunft mit Patrick Lefevere erzielt.

Die beiden Franzosen Matthieu Ladagnous und Johan Le Bon bleiben für zwei weitere Jahre bei FDJ.

30.08.
Der Wechsel von Rigoberto Urán (Etixx-Quick Step) zu Cannondale-Garmin ist in trockenen Tüchern.

29.08.
Der Franzose Yohan Offredo (FDJ) soll ein Angebot von Cannondale-Garmin vorliegen haben.

28.08.
Etixx-Quick Step hat die Verpflichtung von Daniel Martin (Cannondale-Garmin) bekannt gegeben. Der Ire unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) wird nicht zu IAM gehen. Cult Energy-Stölting soll wohl im Werben um den dänischen Straßenmeister vorn liegen.

Der Franzose Arnold Jeannesson (FDJ) hat einen Kontrakt bei Cofidis, Solutions Crédits unterzeichnet.

Die niederländische Sportgruppe Lotto NL-Jumbo ist an Lawson Craddock (Giant-Alpecin) dran.

Für seine Leistungen wurde Stagiaire Julien Bernard (SCO Dijon) belohnt - mit einem Profivertrag für 2016 bei Trek Factory Racing.

27.08.
Pierre Rolland wechselt von Europcar zu Cannondale-Garmin.

Trek soll an Kiel Reijnen (UnitedHealthcare) interessiert sein. Als Neuzugang steht Peter Stetina (BMC), für ein Jahr, fest. Dafür wird Bob Jungels die Mannschaft verlassen. Der Luxemburger soll ein Angebot von Etixx-Quick Step vorliegen haben.

Auch Movistar streckt seine Fühler auf dem Transfermarkt aus. Rafael Valls, der Lampre-Merida verlassen wird, soll das Interesse von Eusebio Unzué geweckt haben.

Mit Jurgen Van den Broeck (Lotto-Soudal) hat Katusha seinen dritten Neuzugang präsentiert.

Die niederländische Mannnschaft Lotto NL-Jumbo bekundet Interesse an Enrico Battaglin (Bardiani-CSF).

Ebenfalls begehrt ist Victor de la Parte (Vorarlberg), er soll in Verhandlungen mit Tinkoff stehen.

26.08.
Der Wechsel von Rein Taaramäe (Astana) zu Katusha wurde heute bestätigt.

Auch Ryder Hesjedal (Cannondale-Garmin) hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Er geht - für ein Jahr - zu Trek.

Der Däne Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) wird auch von IAM umworben.

25.08.
Adam Blythe wechselt von Orica-GreenEdge zu Tinkoff.

Katusha soll in Verhandlungen mit Rein Taaramäe (Astana) stehen.

24.08.
Etixx-Quick Step bekundet nun auch Interesse an Maximiliano Richeze (Lampre-Merida). Der Argentinier fungierte bisher als Anfahrer für den ebenfalls auf der Etixx-Wunschliste stehenden Sacha Modolo. Dieser steht in Verhandlungen mit seinem derzeitigen Arbeitgeber, den Rafael Valls verlassen wird.

23.08.
Nach Cannondale-Garmin und Lampre-Merida sind jetzt auch IAM und Trek an Pierre Rolland (Europcar) dran.

Paul Martens bleibt bei LottoNL-Jumbo.

22.08.
Ag2r-La Mondiale hat sich die Dienste von Cyril Gautier (Europcar) gesichert.

Bernhard Eisel (Sky) wird angeblich von DimensionData-Qhubeka umworben.

Auch Movistar bekundet Interesse an zwei Fahrern: Carlos Alberto Betancur und Merhawi Kudus (MTN-Qhubeka).

Der Franzose Pierre Rolland (Europcar) ist auch heiß begehrt. Cannondale-Garmin und Lampre-Merida sollen an dem Franzosen interessiert sein, der Europcar verlassen wird.

Bleiben hingegen wird Bart De Clercq bei Lotto-Soudal.

21.08.
Luka Pibernik bleibt bei Lampre-Merida, Nelson Oliveira könnte den Rennstall verlassen.

BMC soll Aldemar Reyes (GW Shimano) ein Angebot vorgelegt haben.

Der Kanadier Michael Woods wechselt von Optum p/b Kelly Benefit Strategies zu Cannondale-Garmin.

Der Vertrag zwischen Carlos Alberto Betancur und Ag2r-La Mondiale wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

20.08.
Cannondale-Garmin bekundet Interesse an Michael Woods (Optum p/b Kelly Benefit Strategies).

Der Norweger Daniel Hoelgaard (Joker) verhandelt mit Alpecin-Giant über einen Wechsel.

Auch Lampre-Merida hat sich verstärkt. Das Team gab die Verpflichtungen von Simone Petilli (Unieuro Wilier Trevigani) und Edward Ravasi (Colpack) bekannt.

Nils Plott (Stölting) soll ein Angebot von Katusha vorliegen haben.

19.08.
Der Spanier Daniel Moreno (Katusha) soll ein Angebot von Lampre-Merida vorliegen haben. Die Sportgruppe hat die Verträge von Valerio Conti und Jan Polanc erneuert.

Die französische Mannschaft FDJ hat Jérémy Roy weiter an sich gebunden.

Patrick Devin (Avanti) und Ryan Mullen (An Post-Chainreaction) tragen, in der kommenden Saison, das Trikot von Cannondale-Garmin.

18.08.
FDJ hat sich die Dienste von Ignatas Konovalovas (Marseille 13 KTM) gesichert, Arnaud Courteille bleibt der Equipe erhalten.

Auch Daniil Fominykh und Andrey Zeits haben neue Kontrakte bei Astana unterzeichnet.

Aus dem Karriereende könnte Craig Lewis zurückkehern. Der ehemalige HTC-Profi hat wohl ein Angebot von Cannondale-Garmin vorliegen.

17.08.
Cedric Pineau bleibt bei FDJ.

16.08.
Auf Wunsch von Alexander Kristoff hat Katusha den Dänen Michael Mørkøv (Tinkoff-Saxo) geholt. Er soll dem Norweger als Sprintanfahrer helfen.

Lampre-Merida bekundet Interesse an Andrea Guardini (Astana) und Ryder Hesjedal (Cannondale-Garmin), dafür könnte Mario Costa die Mannschaft verlassen.

Mit Vegard Stake Laengen (Joker) vermeldet IAM den ersten Neuzugang.

Auch Cannondale-Garmin hat mit Wouter Wippert (Drapac) seine erste Neuverpflichtung. Außerdem hat man die Verträge von Tom Jelte Slagter und Dylan Van Baarle erneuert.

15.08.
Trek hat Niccolò Bonifazio (Lampre-Merida) verpflichtet und bekundet Interesse am belgischen Straßenmeister Preben Van Hecke (Topsport Vlaanderen-Baloise).

Beñat Intxausti, Gorka Izagirre und Pablo Lastras werden Movistar wohl verlassen.

Mit Yury Trofimov (Katusha) hat Tinkoff seinen zweiten Neuzugang für die Saison 2016.

Der Russe Alexandr Kolobnev (Katusha) muss sich einen neuen Rennstall suchen.

Auch Rein Taaramäe verlässt seine derzeitige Sportgruppe Astana. Er weiß aber, nach eigener Aussage, wo er 2016 fahren wird.

14.08.
Jurgen Van den Broeck (Lotto-Soudal) wird 2016 nicht für Etixx-Quick Step fahren. Er passe nicht in sein Team, das vorrangig auf junge Fahrer setzt, so Teammanager Patrick Lefevere. Van den Broeck soll noch Angebote von IAM, Katusha und Trek vorliegen haben.

Gerüchten zufolge wird Mark Cavendish Etixx-Quick Step verlassen. Er habe mit Patrick Lefevere keine gemeinsame Basis für eine weitere Zusammenarbeit gefunden. MTN-Qhubeka soll im Rennen um eine Verpflichtung des Briten vorn liegen.

Etixx-Quick Step steht in Verhandlungen mit Daniel Martin (Cannondale-Garmin).

Die neue Equipe von Jens Mouris (Orica-GreenEdge) ist Drapac.

Der Schweizer Sébastien Reichenbach (IAM) wird, die kommenden beiden Jahre, für FDJ fahren.

13.08.
Offenbar hat sich Laurens De Plus (Lotto-Soudal U 23) für Etixx-Quick Step entschieden. Dafür soll Lotto-Soudals Werben um Victor Campenaerts (Topsport Vlaanderen-Baloise) erfolgreich gewesen sein.

Sacha Modolo (Lampre-Merida) hat, nach eigener Aussage, 3 interessante Angebote vorliegen. Die Interessenten sind Lampre-Merida, Etixx-Quick Step und ein Team, welches er nicht nannte.

Weitere Vertragsverlängerungen bei Tinkoff-Saxo sind: Jesper Hansen, Michal Kolář, Jay McCarthy, Paweł Poljański, Ivan Rovny und Nikolay Trusov.

Der Niederländer Jens Mouris (Orica-GreenEdge) wird nicht zu Roompot-Oranje wechseln, er hat aber, laut eigener Aussage, schon ein Team für die kommende Saison.

Auch Daniel Martin (Cannondale-Garmin) wird seine derzeitige Mannschaft verlassen.

Nach einem neuen Arbeitgeber muss sich auch Rigoberto Urán (Etixx-Quick Step) umsehen.

FDJ vermeldet mit Jérémy Maison (CC Étupes) seinen zweiten Neuzugang.

In Verhandlungen mit eingen US Teams steht Laurens Ten Dam (Lotto NL-Jumbo). Unter den Interessenten soll sich auch Cannondale-Garmin befinden, auch 2 andere World Tour-Teams sollen an ihm dran sein. Von seinem jetzigen Rennstall hat er derzeit kein Angebot vorliegen, man kann davon ausgehen das er die Sportgruppe verlassen wird.

12.08.
Heiß begehrt ist Laurens De Plus (Lotto-Soudal U 23). Er soll Angebote von Etixx-Quick Step und Lotto-Soudal vorliegen haben.

Pieter Weening wechselt von Orica-GreenEdge zu Roompot-Oranje. Jens Mouris, der die australische Mannschaft verlassen muss, könnte ihm folgen.

FDJ hat sich mit Murilo Fischer auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

Gerüchten zufolge könnte Sébastien Reichenbach (IAM) zu einem französischen Team wechseln.

Die dänische Sportgruppe Tinkoff-Saxo hat bekannt gegeben, dass Ivan Basso, Daniele Bennati, Maciej Bodnar, Pavel Brutt, Alberto Contador, Robert Kiserlovski, Roman Kreuziger, Rafał Majka, Sergio Paulihno, Michael Rogers, Ivan Rovny, Juraj Sagan, Peter Sagan und Michael Valgren auch 2016 einen Kontrakt bei ihr haben.

11.08.
Astana hat die Verträge von Laurens De Vreese, Andriy Grivko und Dmitriy Gruzdev, um ein Jahr, verlängert.

09.08.
Der Belgier Stijn Devolder hat einen neuen Einjahresvertrag bei Trek unterzeichnet.

Auch Ilnur Zakarin bleibt bei Katusha.

Toms Skujiņš (Hincapie Development) wird von BMC und Tinkoff-Saxo umworben.

08.08.
Trek soll Niccolò Bonifazio (Lampre-Merida) ein Angebot vorgelegt haben.

07.08.
Amets Txurruka wechselt von Caja Rural-Seguros RGA zu Orica-GreenEdge. Dafür müssen Leigh Howard und Cameron Meyer die Mannschaft verlassen.

Auch Arnold Jeannesson (FDJ) und Lloyd Mondory (Ag2r-La Mondiale) müssen sich nach neuen Arbeitgebern umsehen.

Bleiben hingegen werden Ben Gastauer und Alexis Vuillermoz bei Ag2r-La Mondiale.

Tinkoff-Saxo hat sich die Dienste von Filippo Pozzato (Lampre-Merida) gesichert. Der Italiener unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres.

Nun soll auch Etixx-Quick Step an Bryan Coquard (Europcar) interessiert sein.

Das Team Giant-Alpecin hat die Verträge von Koen De Kort und Tom Veelers verlängert.

Ebenfalls mit neuen Kontrakten ausgestattet wurden die IAM-Fahrer Matthias Brändle, Dries Devenyns und Jonas Vangenechten.

Gerüchten zufolge ist Lampre-Merida an Eduardo Estrada (D’Amico Bottecchia) interessiert.

Der Neuseeländer Greg Henderson bleibt bei Lotto-Soudal, wie auch Kris Boeckmans.

06.08.
Simon Clarke hat bestätigt, dass er Orica-GreenEdge verlassen wird. Neben BMC sind auch Astana, IAM und Trek an ihm interessiert.

05.08.
Der Brite Adam Blythe muss Orica-GreenEdge verlassen, er steht in Verhandlungen mit Tinkoff-Saxo, die auch an Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) interessiert sind.

Mehrere Optionen für 2016 hat Bernhard Eisel (Sky). Der Österreicher hat ein Angebot von seiner derzeitigen Mannschaft vorliegen, außerdem ist Trek an ihm interessiert. Auch eine Wiedervereinigung mit Mark Cavendish sei eine Option.

Einen neuen Vertrag hat Francisco Ventoso (Movistar), über ein Jahr, unterschrieben. Sein Teamkollege, Palbo Lastras denkt über ein Ende seiner Karrere nach.

04.08.
Davide Martinelli (Colpack) fährt, die kommenden beiden Jahre, für Etixx-Quick Step.

Movistar vermeldet mit Jorge Arcas (Lizarte) den ersten Neuzugang sowie den Verbleib von Adriano Malori.

Eine lange Wuschliste soll das Team Trek haben. Auf ihr sollen Mark Cavendish (Etixx-Quick Step), Ryder Hesjedal (Cannondale-Garmin), Daniel Martin (Cannondale-Garmin), Mark Renshaw (Etixx-Quick Step) und Tejay Van Garderen (BMC) stehen.

Die beiden Belgier Victor Campenaerts und Oliver Naesen (beide Topsport Vlaanderen-Baloise) sollen ein Angebot von Lotto-Soudal vorliegen haben.

03.08.
Orica-GreenEdge hat sich die Dienste von Christopher Juul Jensen (Tinkoff-Saxo) gesichert.

Die Equipe MTN-Qhubeka hat sich aus dem Werben um Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) zurückgezogen.

02.08.
Der Italiener Giovanni Visconti hat einen neuen Einjahresvertrag bei Movistar unterzeichnet.

01.08.
Richie Porte wechselt von Sky zu BMC.

Der Spanier Luis León Sánchez hat seinen Vertrag bei Astana, um zwei Jahre, verlängert.

Orica-GreenEdge hat Michael Albasini, Mathew Hayman, Jens Keukeleire, Christian Meier und Svein Tuft mit neuen Kontrakten ausgestattet. Alexander Edmondson (Jayco-AIS World Tour Academy), Jack Haig (Jayco-AIS) und Robert Power (Jayco-AIS World Tour Academy) werden neu im Team sein, außerdem soll man an Amets Txurruka (Caja Rural-Seguros RGA) dran sein.

Der französische Strassenmeister Steven Tronet (Auber 93) hat nun auch die Aufmerksamkeit von Ag2r-La Mondiale erregt.

Oleg Tinkoff möchte Yury Trofimov (Katusha) in sein Team lotsen.

31.07.
Der Australier Simon Clarke (Orica-GreenEdge) wird von BMC umworben.

Philipp Deignan verhandelt mit seinem derzeitigen Arbeitgeber Sky über eine Vertragsverlängerung.

Bei Cannondale-Garmin muss Ryder Hesjedal gehen, Tom Jelte Slagter soll ein Angebot von Lotto NL-Jumbo vorliegen haben.

Auch Ivan Santaromita (Orica-GreenEdge) muss sich nach einer neuen Mannschaft umsehen.

30.07.
Eddie Dunbar (NFTO) und Ryan Mullen (An Post-Chainreaction) stehen auf der Wunschliste von Garmin-Cannondale.

Sky hat seine Fühler nach Arthur Vichot (FDJ) ausgestreckt.

Der Spanier Jon Izagirre verhandelt mit Movistar über einen neuen Kontrakt.

29.07.
IAM konnte sich mit Mathias Frank auf eine Vertragsverlängerung einigen, was zuvor mit Sébastien Reichenbach nicht gelungen war.

28.07.
Giovanni Visconti (Movistar) soll ein Angebot von Astana vorliegen haben.

Der Kolumbianer Rigoberto Urán (Etixx-Quick Step) steht wohl auf der Wunschliste von Cannondale-Garmin.

Die Equipe Fortuneo-Vital Concept (Bretagne-Séché Environnement) ist an Sylvain Chavanel (IAM) interessiert.

27.07.
Lotto NL-Jumbo hat sich die Dienste von Steven Lammertink (SEG) gesichert.

Der Franzose Benoît Vaugrenard hat einen neuen Vertrag bei FDJ unterzeichnet.

26.07.
David Boucher (FDJ) muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Sein derzeitiges Team steht wohl in Verhandlungen mit Adrien Petit (Cofidis) und Preben Van Hecke (Topsport Vlaanderen-Baloise).

Trek hat sich mit Fabio Felline über eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt.

Die Equipe Tinkoff-Saxo hat ihre Fühler nach Alexis Vuillermoz (Ag2r-La Mondiale) ausgestreckt.

Der Belgier Baptiste Planckaert (Roubaix Lile Métropole) wird von FDJ umworben.

25.07.
Der Franzose Bryan Coquard (Europcar) soll ein Angebot von Ag2r-La Mondiale vorliegen haben.

Lampre-Merida bekundet Interesse an Stefano Pirazzi (Bardiani-CSF). Dafür muss Filippo Pozzato das Team verlassen.

Edward King (Cannondale-Garmin) wird Ende 2015 seine Karriere beenden.

Die Mannschaft Lotto NL-Jumbo ist an einer Verpflichtung der Fahrer Dylan Groenewegen (Roompot-Oranje), Danny Van Poppel, Boy Van Poppel (beide Trek) und Dylan Van Baarle (Cannondale-Garmin) interessiert.

Bleiben wird auch Simon Spilak, bei Katusha. Er unterschrieb einen neuen Vertrag über eine Saison.

Ebenfalls vbleiben wird Gianluca Brambilla bei Etixx-Quick Step.

Die belgische Sportgruppe Lotto-Soudal soll Pawel Bernas (ActiveJet) ein Angebot vorgelegt haben.

23.07.
BMC und MTN-Qhubeka sind an einer Verpflichtung von Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) interessiert.

Chris Anker Sørensen wird Tinkoff-Saxo verlassen, Bora-Argon 18 hat seine Fühler nach ihm ausgestreckt. Jesper Hansen hat einen neuen Vertrag bei der dänischen Equipe bekommen.

Bleiben hingegen wird Sven Erik Bystrøm, zwei weitere Jahre, bei Katusha.

Der Franzose Anthony Geslin (FDJ) wird, am Ende der Saison, seine Karriere beenden.

Die britische Sportgruppe Sky bekundet Interesse an Beñat Intxausti, Gorka Izagirre und Jon Izagirre (alle Movistar). Mikel Landa wird das Team für 2 Jahre verstärken.

Sicher ist unterdessen der Wechsel von Jelle Wallays (Topsport Vlaanderen-Baloise).

21.07.
Patrick Léfèvre hat bestätigt, dass Michał Kwiatkowski seine Mannschaft verlassen wird. Man bekundet dafür Interesse an Warren Barguil (Giant-Alpecin).

Adam Hansen (Lotto-Soudal) und Tom Leezer (Lotto NL-Jumbo) haben neue Zweijahresverträge bei ihren jeweiligen Terams unterschrieben.

Auch Samuel Sánchez bleibt ein weiteres Jahr bei BMC.

17.07.
Patrick Lefevere, der Teamchef von Etixx-Quick Step, hat sich in einem Interview zum Thema Jurgen Van den Broeck (Lotto-Soudal) geäußert. Der Belgier meinte, dass Van den Broecks Manager Jef Van den Bosch ihm seinen Schützling angeboten hat. Lefevere habe nicht Nein dazu gesagt, man möchte sich aber vorher noch weiter auf dem Markt umsehen. Damit sieht es nicht nach einem Verbleib von Rigoberto Urán bei der belgischen Sportgruppe aus.

16.07.
Heute hat Gert Steegmans (Trek) das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Der Belgier begründete diesen Schritt damit, dass er nach zahlreichen Stürzen nicht mehr den Willen habe, Profirennen zu bestreiten. Steegmans wurde 2003 bei Lotto-Domo Berufsradfahrer, sein Durchbruch gelang ihm 2006, als Sprintanfahrer für Robbie McEwen. Aufgrund seiner starken Qualitäten wurde er von Quick Step verpflichtet. Nach 2 erfolgreichen Jahren ging er zu Katusha, er verließ die Mannschaft aber schon am 06.08.2009, weil er sich weigerte das dortige Antidopingbekenntnis zu unterschreiben. Nach einer Saison bei RadioShack, kehrte er 2011 zu Quick Step zurück. Ende 2014 wechselte er zu Trek. 23 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren, dazu zählen Etappensiege bei der Volta ao Algarve (2x 2006, 2007), Tour of Belgium (2006), 3 Tage von De Panne (2007), 4 Tage von Dünkirchen (2007, 2008), Paris Nizza (2x 2008), Ruta del Sol (2009) und dem Circuit Franco-Belge (2x 2007), den er auch in der Gesamtwertung für sich entscheiden konnte. Außerdem gewann er die Eintagesrennen Nationale Sluitingprijs (2005), Tour de Rijke (2007), Trofeo Calvia (2008), Profronde van Fryslan (2008), Halle-Ingooigem (2008), Memorial Rik Van Steenbergen (2008), Trofeo Mallorca (2009) und Nokere Koerse (2011). Seine größten Erfolge waren jedoch seine beiden Tour de France Etappensiege, 2007 in Gent und 2008 in Paris auf den Champs-Élysées.

15.07.
Gerüchten zufolge steht Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) in Verhandlungen mit Bora-Argon 18.

14.07.
Heute hat Zdeněk Štybar seinen Vertrag bei Etixx-Quick Step, um zwei Jahre, verlängert.

Auch Jasper Stuyven bleibt eine weitere Saison bei Trek.

Lotto-Soudal hat mit Jens Debusschere ebenfalls einen neuen Kontrakt abgeschlossen. Die Laufzeit beträgt drei Jahre.

John Gadret (Movistar) muss sich ein neues Team suchen.

Der Niederländer Wouter Wippert (Drapac) soll ein Angebot von Cannondale-Garmin vorliegen haben.

13.07.
Der Australier Richie Porte wird Sky, nach eigener Aussage, am Ende der Saison verlassen. BMC, Etixx-Quick Step und Orica-GreenEdge bekunden Interesse an ihm.

11.07.
Zdeněk Štybar wird bei Etixx-Quick Step bleiben. Der Tscheche hat eine mündliche Vereinbarung mit Patrick Léfèvre über eine Vertragsverlängerung.

Nachdem er IAM verlassen muss, hat Jérôme Pineau bekannt gegeben, dass er am Ende der Saison sein Rad an den berühmten Nagel hängt.

09.07.
Der Niederländer Sebastian Langeveld hat seinen Vertrag bei Cannondale-Garmin, um zwei Jahre, verlängert.

08.07.
Jakob Fuglsang hat seinen Vertrag bei Astana, um zwei Jahre, verlängert.

Auch Jérôme Pineau (IAM) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Die französische Equipe FDJ.fr hat Odd Christian Eiking (Joker), für 2 Saisons, verpflichtet.

07.07.
Sky ist an einer Verpflichtung von Mikel Landa (Astana) interessiert. Auch Movistar soll dem Basken ein 1,5 Millionen Euro Angebot gemacht haben. Außerdem hat die britische Mannschaft Alex Peters (SEG Racing) und Tao Geoghegan Hart (Axeon) verpflichtet. Weiterhin hat man Michał Kwiatkowski ein Angebot vorgelegt. Der Pole wartet aber noch auf ein Angebot seines derzeitigen Arbeitgebers.

Sylvain Chavanel muss IAM, am Ende der Saison, verlassen.

Lotto-Soudal und Tiesj Benoot haben sich auf eine Vertragsverlängerung, um 2 Jahre, geeinigt.

Der Spanier Joaquin Rodríguez wird, in Kürze, einen neuen Vertrag bei Katusha unterzeichnen. Man hab sich auf einen Kontrakt über eine Saison geeinigt.

03.07.
Laut Cyclingnews-Chef Daniel Benson hat Michał Kwiatkowski ein Angebot von Sky vorliegen, möchte aber bei Etixx-Quick Step bleiben.

Gerüchten zu Folge möchte Richie Porte die britische Mannschaft Sky verlassen. BMC und Orica-GreenEdge bekunden Interesse an ihm.

Lieuwe Westra hat seinen Vertrag bei Astana, um zwei Jahre, verlängert.

02.07.
Die britische Mannschaft Sky hat sich die Dienste von Gianni Moscon (Zalf Désirée Fior) gesichert.

Aufgrund der langen Verletztenliste hat sich BMC dazu entschieden Loïc Vliegen (BMC Development) bereits jetzt ins Team zu holen, eigentlich sollte der Belgier erst ab dem 01.08. für die Equipe aus den USA an den Start gehen.

Christopher Juul-Jensen muss Tinkoff-Saxo, am Ende der Saison, verlassen.

Gerüchten zufolge könnte Daniel Moreno die russische Sportgruppe Katusha, am Ende der Saison, verlassen.

Der Däne Jakob Fuglsang (Astana) steht in Verhandlungen mit seiner derzeitigen Equipe Astana, Etixx-Quick Step und Sky. Er wird sich in den nächsten Tagen entscheiden, wo er 2016 fahren wird.

24.06.
Etixx-Quick Step und Petr Vakoč haben sich auf eine Vertragsverlängerung, um zwei Jahre, geeinigt.

Edward Theuns (Topsport Vlaanderen-Baloise) hat einen Zweijahresvertrag bei Trek unterzeichnet.

13.06.
Der Spanier Joaquín Rodriguez steht, nach Aussagen seines Managers, vor einer Vertragsverlängerung bei Katusha.

06.06.
Wie erst heute bekannt wurde hat Daan Olivier (Giant-Alpecin) das Ende seiner Laufbahn beschlossen. Ihm fehle die Motivation, den Radsport weiter zu verfolgen, er möchte sich lieber seinem Wirrtschaftsstudium widmen. Sein Vertrag wird einvernehmlich am 01.07.2015 aufgelöst. Olivier wurde 2011 beim Team Rabobank Development Berufsradfahrer, ehe er 2014 zu Giant ging. Siege konnte er in dieser Zeit keine erringen. Er gewann die Nachwuchswertungen bei der Tour de Bretagne, Tour de l´Ain und Thüringen-Rundfahrt 2012.

02.06.
Jurgen Van den Broeck wird Lotto-Soudal, am Ende dieser Saison, verlassen. Einige Wold Tour Teams, darunter Orica-GreenEdge, sollen an ihm interessiert sein.

27.05.
Lotto NL-Jumbo hat bekannt gegeben, das Kevin De Weert am heutigen Tag seine Laufbahn als Berufsradfahrer beendet hat. Der Belgier wurde 2002 beim Rabobank TT3 Profi, ein Jahr später wechselte er ins Profiteam der niederländischen Sportgruppe. 2005 wechselte er zu Quick Step, ehe er, nach 2 Saisons, das Trikot von Cofidis überstreifte. Im Jahr 2009 kehrte er nach Belgien, zu Quick Step, zurrück, dort erhielt er Ende 2014 keinen Kontrakt mehr und wechselte zu Lotto NL-Jumbo. In seiner fast 13 jährigen Karriere konnte er lediglich die Ronde van Luik mit einem Etappensieg (2002) gewinnen. Seine besten Resultate waren ein 13. Platz (2011) und ein 18. Platz (2010) bei der Tour de France und zwei 3. Plätze bei der Vuelta a España (16. Etappe 2010, 20. Etappe 2012). Bei der Spanienrundfahrt 2013 stürzte er auf der 11. Etappe schwer. Er zog sich Frakturen eines Halswirbels, sowie einen Schlüsselbein- und einen Schienbeinbruch zu, außerdem Riss der Patellasehne. Der Belgier kommte nach diesem Sturz konnte er nicht mehr an seine Leistungsfähigkeit anknüpfen und begründet damit sein Karriereende.

25.05.
Der Italiener Luca Paolini hat einen Einjahresvertrag bei Katusha unterzeichnet.

22.05.
Ex-Weltmeister Tom Boonen hat nach eigener Aussage keinen Grund, Etixx-Quick Step zu verlassen, so der Belgier in einem Interview. Sein Teammanager Patrick Léfèvre möchte die Verträge aller seiner Topfahrer verlängern. Bei Etixx laufen unter anderem die Kontrakte von Mark Cavendish, Michał Gołaś, Michał Kwiatkowski, Mark Renshaw, Zdeněk Štybar und Rigoberto Urán aus. Gołaś und Kwiatkowski werden angeblich von Sky umworben.

Giant-Alpecin hat Nikias Arndt und Georg Preidler bis 2017 an sich gebunden.

20.05.
Marco Haller hat einen neuen Einjahreskontrakt bei Katusha unterschrieben.

15.05.
Der Niederländer Ramon Sinkeldam hat seinen Vertrag bei Giant-Alpecin, um zwei Jahre, verlängert.

Ebenfalls bleiben werden Adam Yates und Simon Yates. Sie unterzeichneten Kontrakte bis 2016 bei Orica-GreenEdge.

07.05.
Astana und Fabio Aru haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre geeinigt.

05.05.
Auf Grund einer langen Verletztenliste hat sich Lotto NL-Jumbo dazu entschieden, den Niederländer Denis Van Winden (Synergy Baku), ab sofort, wieder ins Team zu holen.

Joshua Edmondson (ehem. Sky) hat bei An Post-Chainreaction einen neuen Vertrag erhalten.

04.05.
Nach seinen starken Leistungen bei den Ardennenklassikern hat Etixx-Quick Step den Vertrag mit Julian Alaphilippe, um zwei Jahre, verlängert. Des Weiteren soll die Mannschaft an Edward Theuns (Topsport Vlaanderen-Baloise) interessiert sein.

24.04.
Der Norweger Alexander Kristoff hat einen neuen Vertrag bei Katusha unterschrieben. Über die Dauer und weitere Details wurde nichts bekannt.

15.04.
Die britische Mannschaft Sky bekundet Interesse an einer Verpflichtung von Alexander Kristoff (Katusha).

24.02.
Etixx-Quick Step hat den kolumbianischen Shooting-Star Fernando Gaviria (Coldeportes-Claro) verpflichtet. Der 20-Jährige fährt ab Januar 2016 für das Team und wird möglicherweise noch in der laufenden Saison als Stagiaire eingesetzt. Gaviria machte bei der Tour de San Luis mit zwei Sprintsiegen über sein großes Vorbild Mark Cavendish auf sich aufmerksam. Vor wenigen Tagen holte er WM-Gold im Omnium. Etixx-Quick Step möchte ihm die Gelegenheit geben, seine Straßenradkarriere mit seinen Ambitionen auf der Bahn zu kombinieren, und ihn bei der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio unterstützen. Neben Gaviria fährt auch der gleichaltrige Rodrigo Contreras (Coldeportes-Claro) ab 2016 für Etixx. Der Nachwuchs-Panamerika-Meister von 2014 und Gesamtfünfte der Tour de San Luis gilt anders als sein Landsmann eher als Kletter- und Zeitfahrtalent. "Wir sind mit dieser Übereinkunft sehr zufrieden, weil wir diese Fahrer schon seit einem Jahr beobachten", so Teamchef Patrick Lefevere. "Es war nett, sich am Ende mit ihnen zusammenzusetzen und sie persönlich sprechen zu können. Ich glaube, das sind gute Jungs."

16.02.
Mit seiner Vermutung, Alberto Contador könne bereits nach Ablauf dieser Saison sein Rad an den Nagel hängen, hatte Tinkoff-Saxo-Teambesitzer Oleg Tinkov für viel Verwirrung gesorgt. Nun stellte der 32-jährige Spanier selbst klar, dass er an ein baldiges Karriereende denke - allerdings noch nicht Ende 2015, sondern ein Jahr später. Zu diesem Zweck möchte er den im Dezember auslaufenden Vertrag mit Tinkoff-Saxo noch einmal um 12 Monate verlägern. "Ich schließe zwar nichts aus, aber von unvorhersehbaren Entwicklungen wie Verletzungen mal abgesehen, ist das der Plan", sagte Contador anlässlich der Vorstellung seiner beiden Nachwuchsteams, des Flex U19- und Specialized U23-Teams. Gegenüber Radio Marca bekräftigte der mehrfache Grands Tours-Sieger erst gestern seine Absicht, 2015 sowohl den Giro wie die Tour auf Sieg zu fahren. Die Vuelta werde er heuer nur bestreiten, falls er zu einem Plan B gezwungen werde.

30.01.
Fernando Gaviria (Colombia-Coldeportes) hat sich wohl für Etixx-Quick Step entschieden. Teamchef Patrick Léfèvre wird die Details mit dem Kolumbianer im Februar besprechen. Gaviria wird dann wohl 2016 für die belgische Sportgruppe fahren.

26.01.
Nach seinen 2 Etappensiegen bei der Tour de San Luis soll Fernando Gaviria (Colombia-Coldeportes) einige Angebote von World-Tour-Teams vorliegen haben. Es sollen wohl 7 Sportgruppen an ihm interessiert sein, darunter Ag2r-La Mondiale und Etixx-Quick Step.

23.01.
Buchstäblich um 5 nach 12 hat Samuel Sánchez für 2015 noch eine Mannschaft gefunden. Es handelt sich um das Team BMC, das seinen Vertrag nun doch um ein Jahr verlängerte. Der Olympiasieger von Peking hatte bereits sein Karriereende ins Auge gefasst, nachdem auch Gespräche mit Lampre-Merida und anderen Mannschaften gescheitert waren. Entsprechend froh äußerte sich der bald 37-jährige Spanier denn auch: "Das BMC Racing Team ist einfach mein Team. Ich kenne die Fahrer. Ich kenne die Mannschaft. Und ich mag Veränderungen nicht so sehr. Ich bleibe gerne bei einer Mannschaft." Sanchez war 2014, nach dem Aus von Euskaltel-Euskadi und ebenfalls vergleichsweise spät, zum amerikanischen World Tour-Team gestoßen. Seine derzeitige Form sei zwar nicht spitze, erläuterte er, aber auch nicht schlecht; er habe sich im Winter mit Mountainbiking und Radcross fit gehalten. "Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Samuel 2015 fortsetzen zu können", sagte Generalmanager Jim Ochowicz. "Er hat zu unserem Erfolg von 2014 viel beigetragen... Sein Programm ist auf die Grands Tours fokussiert, wo seine starke Erfahrung und seine zahlreichen Fähigkeiten dem Team von großem Nutzen sein werden."

14.01.
Gestern gab es noch Gerüchte, heute steht es fest. Nick Nuyens (ehem. Garmin-Sharp) wird seine Laufbahn beenden. Der Belgier wurde 2003 bei Quick Step-Davitamon Berufsradfahrer, seine weiteren Karrierestationen waren: Cofidis (2007-2008), Rabobank (2009-2010), Saxo Bank-SunGard (2011-2012) und Garmin-Sharp (2013-2014). 20 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. Hauptsächlich Eintagesrennen (Nationale Sluitingsprijs (2003), G.P. de Wallonie (2004, 2005, 2009), Paris-Brüssel (2004), G.P. Industria & Commercio di Prato (2004), Omloop Het Volk (2005), Kuurne-Brüssel-Kuurne (2006) und Dwaars door Vlaanderen (2011)). Etappensiege holte er bei den Rundfahrten Tour de Suisse (2006), ENECO Tour (2007) und Österreich Rundfahrt (2010) sowie der Ster Elektrotoer (2004), der Tour of Britain (2x 2005) und dem Étoile de Bessèges (2007), welchen er auch in der Gesamtwertung für sich entscheiden konnte. Seinen größten Erfolg feierte er 2011, als er die Flandernrundfahrt für sich entscheiden konnte.

13.01.
Nick Nuyens (ehem. Garmin-Sharp) wird wohl, in den kommenden Tagen, seine Karriere beenden, dies meldet die belgische Zeitung Het Nieuwsblad. Der Belgier soll eine Pressekonferenz für die kommenden Tage anberaumt haben. Seit seinem Sturz bei Paris-Nizza, wo er sich die Hüfte brach, kam Nuyens nicht mehr an sein altes Niveau ran und klagt über Beschwerden an eben dieser Hüfte.

07.01.
Der Niederländer Tom Dumoulin hat seinen Vertrag bei Giant-Alpecin, vorzeitig um ein Jahr, bis 2016 verlängert.

Nach dem Eintagesrennen Paris-Roubaix wird Bradley Wiggins das britische Team Sky verlassen und sich auf die Bahn konzentrieren.

06.01.
SEG hat sich mit Sea Keong Loh (ehem. Giant-Shimano) verstärkt.

01.01.
Brian Bulgaç wechselt von Giant-Shimano zu Lotto NL-Jumbo.





Zum Seitenanfang von für Transfer-Karussell: WorldTeams - News (Archiv 2015)



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live