<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Transfer-Karussell
Transfer-Karussell: ProTour Teams - News (Archiv 2009)
Suchen Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell
31.12.2009

Transfer-Karussell: ProTour Teams - News (Archiv 2009)



ProTour Teams: Aktuell | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007


31.12.
Verwirrung um Allan Davis. Verschiedene Medien berichten, dass er mit seinem Bruder Scott zu Astana wechselt. Nun hat sich Quick Step-Manager Patrick Lefevre in der Gazet van Antwerpen zu Wort gemeldet. Er sagte in einem Interview, dass er den Kampf um Davis noch nicht aufgegeben hat und versucht, das Geld für den schnellen Australier noch aufzutreiben. Nach Lefevres Angaben hat Davis bei Quick Step noch einen Vertrag bis Ende 2010. „Schon nach seinem Sieg bei der Tour Down Under hat er nach einem neuen Vertrag gefragt. Und am 1. Dezember hat er mir mitgeteilt, dass er ein neues Team habe“, so Lefevere. Der will den 29-Jährigen jedoch nicht ziehen lassen. „Es ist erst vorbei, wenn ich ihn freigebe“, so der Belgier weiter.

Der Italiener Andrea Tonti wechselt von Fuji-Servetto zu Carmiooro-NGC.

28.12.
Der Wechsel von Murilo Fischer (Liquigas) zu Katusha ist geplatzt. Stattdessen wechselt der Brasilianer zum italienischen Team Aqua e Sapone.

Garmin hat den Vertrag mit Tom Zirbel aufgelöst. Der 31-jährige Überraschungsvierte im WM-Zeitfahren von Mendrisio war bei den US-Zeitfahrmeisterschaften am 29. August positiv auf das Steroidhormon DHEA getestet worden.

25.12.
Nach dem Zugang von Matthew Wilson (Type 1) und den Vertragsverlängerungen von Christian Vande Velde, Daniel Martin bis 2012 und David Zabriskie bis 2013 hat das amerikanische Team Garmin-Transitions seine Transferaktivitäten beendet. Mit 27 Fahrern aus 9 Nationen wird die Mannschaft in die Saison 2010 gehen. Das Garmin-Trasitions-Aufgebot 2010: Steven Cozza, Tom Danielson, Julian Dean, Timothy Duggan, Tyler Farrar, Ryder Hesjedal, Trent Lowe, Maartijn Maaskant, Daniel Martin, Cameron Meyer, Travis Meyer, David Millar, Danny Pate, Thomas Peterson, Svein Tuft, Christian Vande Velde, Ricardo van der Velde und David Zabriskie bleiben der Sportgruppe von Teamchef Jonathan Vaughters erhalten. Verstärken werden sie: Jack Bobridge, Kirk Carlson (beide Neo-Profis), Robert Hunter (Barloworld), Fredrik Kessiakoff (Fuji-Servetto), Michel Kreder (Rabobank Continental), Travis Meyer, Peter Stetina (beide Neo-Profis), Johan Van Summeren (Silence-Lotto), Matthew Wilson (Team Type1). Verlassen werden die Equipe: Hans Dekkers (Landbouwkrediet), Huub Duyn (NetApp), Michael Friedman (Jelly Belly), William Frischkorn (Karriereende), Kilian Patour (UC Orléans), Chris Sutton (Sky) und der Tour de France-Vierte Bradley Wiggins (Sky).

24.12.
Der junge deutsche Sprinter Andreas Stauff (Team Kuota-Indeland) wird in der neuen Saison für das belgische Team Quick Step an den Start gehen. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre und wird schon bei der Tour Down Under die Rolle des Sprinters übernehmen.

Der Wechsel von Allan Davis (Quick Step) und seinem Bruder Scott Davis (Fly V Australia) zu Astana wird als perfekt gemeldet.

21.12.
Gerüchten zufolge soll Astana Allan Davis (Quick Step) und seinen Bruder Scott Davis (Fly V Australia) verpflichtet haben.

19.12.
Der Australier Allan Davis wird in der kommenden Saison nicht mehr für das Team Quick Step starten. Manager Patrick Lefevre will sein Budget einschränken, für eine Verpflichtung Alberto Contadors. Astana and Fly V zeigen derweil Interesse am Sieger der Tour Down Under 2009.

Weiterhin ungewiss ist die Zukunft von Pedro Horrillo. Der Spanier hat sich noch nicht entschieden, ob er in der nächsten Saison weiterhin für Rabobank fährt oder sein Rad an den Nagel hängt. „Rabobank hat sich seit jenem Tag wunderbar verhalten und mir mitgeteilt, dass sie alles tun würden, was ich wünschte“, so der 35-jährige Spanier.

Olivier Bonnaire wechselt von Bbox Bouygues Télécom zu Française des Jeux.

17.12.
Das belgische Team Quick Step hat die Hoffnung auf eine Verpflichtung des Tour-Siegers Alberto Contador (Astana) nicht aufgegeben. Zwar hat der 27-Jährige angekündigt seinen Vertrag bei der kasachischen Mannschaft zu erfüllen, aber der Kontrakt läuft 2010 aus. Teammanager Patrick Lefevre geht davon aus, dass der Spanier dann das Tam verlassen wird. Bereits in diesem Jahr habe Quick Step nach seinem Gefühl die „Pole-Position“ im Rennen um Contador gehabt, so Lefevere. "Ich wusste, wer die Konkurrenten waren: Garmin und Caisse d'Epargne. Seine Agenten machten da keine Geheimnisse draus" sagte der Belgier in einem Interview, der immer noch 4 Plätze in seinem Team frei hält, einen für Contador und 3 für seine Helfer.

Der Schweizer Aurélien Clerc beendet nach neun Profijahren seine Karriere. Der 30-Jährige fuhr zuletzt für Ag2r, erhielt von der französischen Pro Tour-Equipe aber keinen neuen Vertrag mehr. In seiner Laufbahn konnt er 15 Siege holen und fuhr für Post Swiss, Mapei, Quick Step, Phonak, Bouygues Télécom und Ag2r-La Mondiale.
2002 feierte er mit 10 Siegen sein erfolgreichstes Jahr, 5 Etappen bei der Kubarundfahrt, 2 Etappen bei der Tour de Picardie, der Sieg bei Nokere-Koerse und jeweils 1 Etappensieg bei der Slowenienrundfahrt und der Slowakeirundfahrt konnte er erringen. Dannach sammelte er noch 5 Siege, 2003 eine Etappe der Tour de Picardie, 2004 eine Etappe der Vuelta a Burgos, 2006 eine Etappe der Clásica Alcobendas, 2007 eine Etappe des Circuit Franco-Belge und 2008 eine Etappe der 3 Tage von West Flandern. Im selben Jahr konnte er seinen wichtigsten Erfolg, den 2. Platz bei Gent-Wevelgem, hinter Oscar Freire, ersprinten. Ab dem 1. Januar 2010 wird Aurélien Clerc Versicherungsberater der AXA Winterthur.
-> Zum Bericht

16.12.
Der Spanier Iker Camaño könnte der 25. Fahrer bei Footon-Servetto werden. Er verhandelt momentan mit Teamchef Mauro Gianetti über eine Verlängerung seines Vertrages.

15.12.
Mit der Verpflichtung des spanischen Strassenmeisters Ruben Plaza (Liberty Seguros) hat Caisse d´Epargne seine Transferaktivitäten beendet. Plaza stand schon kurz vor einem Wechsel zu Astana, entschied sich jedoch für das Team, wo er schon von 2001 - 2003 und 2007 fuhr. Damit geht Caisse d´Epargne mit 27 Fahrern in die neue Saison. José Vicente García Acosta, Andrey Amador, David Arroyo, Rui Costa, Arnaud Coyot, Mathieu Drujon, Imanol Erviti, Iván Gutiérrez, Arnold Jeannesson, Vasili Kiryenka, Pablo Lastras, David López, Alberto Losada, Ángel Madrazo, Luis Pasamontes, Francisco Pérez, Mathieu Perget, José Joaquín Rojas, Luis León Sánchez, Rigoberto Urán, Alejandro Valverde und Xabier Zandio tragen nach wie vor das Trikot der Equipe, die sich mit starken Bergfahrern verstärkt hat. Marzio Bruseghin (Lampre), Juan José Cobo Acebo (Fuji-Servetto), Christophe Moreau (Agritubel) Rubén Plaza (Liberty Seguros) und Mauricio Soler (Barloworld) sollen Alejandro Valverde helfen das Maillot Jaune zu holen. Verlassen werden das Team: Anthony Charteau (Bbox Bouygues Télécom), Daniel Moreno (Omega Pharma-Lotto), Óscar Pereiro (Astana), Nicolas Portal (Sky), Joaquim Rodríguez (Katusha) und Marlon Pérez.

Der Kasache Yevgeniy Nepomnyachshiy startet in der kommenden Saison für Astana. Er wurde bei der WM 2009 Siebter im Strassenrenen der U 23.

David Millar will seine Karriere bei Garmin-Transitions beenden. Der Brite wurde immer wieder mit Sky in Verbindung gebracht, möchte aber das amerikanische Team definitiv nicht verlassen.

Nachdem sich der Sponsor AMPO von Contentpolis losgesagt hat und zu Footon wechselte, wird auch Contentpolis-Fahrer Aitor Pérez Arrieta das Trikot von Footon tragen.

10.12.
Lange wurde diskutiert, nun ist es amtlich. Der Tour-Vierte Bradley Wiggins verlässt nach nur einer Saison Garmin und startet 2010 für das britische Team Sky. Der 29-Jährige unterzeichnete einen Vierjahresvertrag bis Ende 2013.

Der Schweizer Hubert Schwab wechselt von Quick Step zu Vorarlberg-Corratec.

Verwirrung um Ben Swift. Das britische Team Sky hat den jungen Briten im Aufgebot für die Tour Down Under benannt, obwohl er noch einen Vertrag bei Katusha besitzt. Der Sprecher der russischen Mannschaft Andrea Agostini sagte dazu: "Ben Swift wird definitiv bis Ende 2010 bei Katusha fahren. Wir haben mit keinem Verantworltichen von Sky gesprochen." Sky-Sprecher Brian Nygaard: "Wir hoffen eine Einigung zu finden. Wenn Ben zu uns wechselt, wird er die Tour Down Under bestreiten". Laut Aussagen von Swift´s Manager, Paul De Geyter, möchte der 22-Jährige seinen Vertrag mit Katusha auflösen und zu Sky wechseln.

08.12.
Nun also doch. Astana hat den Einjahresvertrag mit Oscar Pereiro (Caisse d´Epargne) bestätigt. Der 32-jährige Spanier hatte zuletzt sein Karriereende angekündigt, da das Team aus Kasachstan den Vertrag nicht gegenzeichnen und sein Gehalt neu verhandeln wollte.

07.12.
Der Italiener Vincenzo Nibali wird auch 2010 für Liquigas fahren. Er wurde zuletzt von Sky und Omega Pharma-Lotto umworben. 2011 würde der 26 jährige gern ins Ausland wechseln.

06.12.
Der Belgier Iljo Keisse fährt in der kommenden Saison bei Quick Step. Er hat einen Vertrag über ein Jahr mit Option auf ein weiteres unterschrieben. "Iljo ist in einer wichtigen Phase seiner Karriere. Wir wollen mit ihm auch Ergebnisse auf der Strasse erzielen. Mit seiner hohen Geschwidigkeit, ist er auch ein guter Sprintanfahrer für Tom Boonen." so Quick Step Manager Patrick Lefevre.

05.12.
Kilian Patour wechselt von Garmin zu UC Orléans.

Der Este Tanel Kangert (Ag2r) startet in der kommenden Saison für das französische Team CC Villeneuve Saint-Germain.

Fabrice Piemontesi (Fuji-Servetto) wechselt zu Androni Giocattoli.

04.12.
Iljo Keisse wird aller Voraussicht nach in der kommenden Saison für Quick Step fahren. "Er muss nur noch den Vertrag unterschreiben", so Quick Step-Manager Patrick Lefevre. Neben der belgischen Mannschaft zeigen auch Omega Pharma-Lotto und Vacansoleil Interesse an Keisse.

Der Spanier Josep Jufré wechselt von Fuji-Servetto zu Astana.

Oscar Pereiro (Caisse d´Epargne) spielt mit dem Gedanken seine Karriere zu beenden. Zuletzt wurde gemeldet dass der 32-jährige Spanier einen Vertrag bei Astana unterschrieben hat, dieser jedoch von der kasachischen Mannschaft nicht gegengezeichnet wurde. Auf einer Pressekonferenz sagte er: "Das ist warscheinlich mein Abschied. Ich hab gesagt, ich werde es meinen Anwälten übergeben und bis zum Ende kämpfen. Vor vier Monaten hab ich gedacht das wird meine letzte Saison, doch dann hat Astana meinen Enthusiasmus geschürt. Leider kann ich bei keinem anderen Team unterschreiben, ohne meinen Vertrag mit Astana aufzulösen. Meine Berater, versuchen einen Ausweg zu finden und sprechen mit anderen Teams, aber das ist sehr schwer." so Pereiro.

03.12.
Der Tscheche Roman Kreuziger hat indirekt einen Wechsel zu Omega Pharma-Lotto ausgeschlossen. Er möchte seinen Vertrag bei Liquigas erfüllen, allerdings schloss er nicht aus sich nach Auslaufen seines Vertrages bei der italienischen Mannschaft ein neues Team zu suchen. Kreuziger besitzt noch einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2010.

02.12.
Nach dem Wechsel von Weltmeister Cadel Evans zu BMC möchte Omega Pharma-Lotto sich die Dienste des tschechischen Rundfahrers Roman Kreuziger (Liquigas) sichern. Einige Quellen berichten, dass sich die Verantwortlichen der Teams bereits miteinander getroffen haben und angeblich zu einer mündlichen Vereinbarung gekommen sind. Kreuziger besitzt noch einen Vertrag bei Liquigas und müsste aus diesem herausgekauft werden.

Der Wechsel des ehemaligen Tour-Siegers Oscar Pereiro (Caisse d´Epargne) zu Astana ist noch nicht perfekt. Der 32-jährige Spanier wartet immer noch auf seinen von Astana unterzeichneten Vertrag und hat bereits seine Anwälte eingeschaltet. "Sie lassen mich auf der Strasse stehen. Sie haben mich als Helfer für die Berge verpflichtet, als Ersatz für Haimar Zubeldia. Jetzt weiß ich nicht, was passieren wird", so Pereiro. Auch für das erste Trainingslager der Mannschaft im italienischen Pisa wurde er nicht eingeladen. Angeblich möchte Astana sein Gehalt neu verhandeln.

01.12.
Erneut beisst das Team Sky auf Granit. Nach der gescheiterten Verpflichtung von Bradley Wiggans (Garmin), hat man jetzt versucht den jungen Ben Swift von Katusha loszueisen, jedoch ohne Erfolg. Ein Sprecher der russischen Equipe sagte nur: "Er hat einen regulären Vertrag bei uns unterschrieben und muss das respektieren." Auch an den Gerüchten um eine Verpflichtung des britischen Topsprinters Mark Cavendish (Columbia) ist wohl nichts dran. Cavendish hat, laut eigener Aussage, nie ein offizielles Angebot der neuen ProTour-Mannschaft erhalten.

30.11.
Jurgen Van den Broeck hat seinen Vertrag bei Omega Pharma-Lotto um 2 Jahre verlängert.

29.11.
Der Franzose Florent Brard hat beschlossen seine Karriere als Berufsradfahrer zu beenden. Zuletzt fuhr er bei Cofidis, hat aber keinen neuen Vertrag für die Saison 2010 erhalten, er stand laut eigener Aussage in Verhandlungen mit Astana, doch diese verliefen erfolglos. Florent Brard begann seine Profikarriere 1999 bei dem französischen Team Festina und fuhr danach für Crédit Agricole, Marlux, Agritubel und Caisse d´Epargne. 12 Siege konnte er in seiner Karriere holen. 2001 gewann er unter anderem die französischen Eintagesrennen Grand Prix Cholet-Pays de la Loire und Paris–Bourges sowie die französische Meisterschaft im Einzelzeitfahren, 2005 holte er unter anderem einen Sieg bei Paris-Troys und 2006 seinen grössten Erfolg, als er als Solist französischer Strassenmeister wurde. 2002 wurde er wegen einer fehlenden medizinischen Verordnung für 6 Monate gesperrt, aber vom obersten Verwaltungsgericht Frankreichs freigesprochen.

Nach Alexander Kolobnev hat Katusha nun auch Murilo Fischer (Liquigas) verpflichtet.

Der belgische Bahnfahrer Iljo Keisse steht offenbar in Verhandlungen mit Quick Step. Laut Quick Step-Manager Patrick Lefevre soll es in der nächsten Woche ein Treffen mit Keisses Manager geben, Keisses Trainingspartner, Quick Step-Sprinter Wouter Weylandt, hofft, dass er zur belgischen Pro Tour-Mannschaft wechselt.

Der Tscheche Luboš Pelánek (Amore & Vita-McDonald’s) und Noé Gianetti starten in der kommenden Saison für Footon-Servetto. Noé Gianetti ist der Sohn des Footon-Teammanagers Mauro Gianetti.

27.11.
Tour-Sieger Alberto Contador hat seinen Verbleib bei Astana bestätigt. "Ich werde wie erwartet bleiben. In Anbetracht der Umstände in den vergangenen Monaten ist dies meiner Meinung nach die bestmögliche Entscheidung", so der 26-jährige Spanier.

Alexander Kolobnev (Saxo Bank) hat einen Zweijahresvertrag beim russischen Team Katusha unterzeichnet. Der WM-Zweite von Mendrisio war bereits seit Längerem auf der Wunschliste der ProTour-Mannschaft.

26.11.
Der Tour-Sieger von 2006, Oscar Pereiro, wechselt von Caisse d´Epargne zu Astana. Der 32-jährige Spanier soll bei der Schleife durch Frankreich wichtige Helferdienste für Alberto Contador verrichten. Pereiro unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

Der Russe Alexander Kolobnev wird das dänische Team Saxo Bank trotz eines laufenden Vertrages bis 2010 verlassen. Er hat ein Angebot eines Teams vorliegen, in dem er die Kapitänsrolle übernehmen kann. Kolobnev dankte Teamchef Bjarne Riis dafür, dass er ihm diese Chance nicht verbaut. Um welches Team es sich handelt, ist bisher nicht bekannt, es wird gemunkelt, dass Katusha ihn aus seinem Vertrag herausgekauft hat. Derweil hat Saxo Bank den Polen Jaroslaw Marycz verpflichtet.

25.11.
Da das kasachische Team Astana die ProTour-Lizenz erhalten hat, wird auch Alberto Contador seinen Vertrag erfüllen.
-> Zum Bericht

Verwirrung um Fumiyuki Beppu. Der Japaner wird sowohl bei Skil-Shimano als auch bei Radio Shack im Kader gemeldet.

24.11.
Mit 26 Fahrern aus 16 Nationen geht die neue Mannschaft Radio Shack in ihre Debütsaison. Allein 11 Fahrer zog es vom kasachischen Team Astana zur amerikanischen Sportgruppe. Der vollständige Kader: Lance Armstrong (Astana), Fumiyuki Beppu (Skil-Shimano), Sam Bewley (Trek-Livestrong U23), Janez Brajkovic (Astana), Matthew Busche (Kelly Benefit Strategies), Ben Hermans (Topsport Vlaanderen), Chris Horner (Astana), Daryl Impey (Barloworld), Markel Irizar (Euskaltel-Euskadi), Andreas Klöden (Astana), Levi Leipheimer (Astana), Geoffroy Lequatre (Agritubel), Fuyu Li (Marco Polo), Tiago Machado (Madeinox - Boavista), Jason McCartney (Saxo Bank), Dmitriy Muravyev (Astana), Sérgio Paulinho (Astana), Yaroslav Popovych (Astana), Gregory Rast (Astana), Sébastien Rosseler (Quick Step), Ivan Rovny (Katusha), José Luis Rubiera (Astana), Bjorn Selander (Trek-Livestrong U23), Gert Steegmans (Katusha), Tomas Vaitkus (Astana) und Haimar Zubeldia (Astana). Gemanaget wird das Team von Johan Bruyneel, die sportlichen Leiter sind: Dirk Demol, Alain Gallopin, Viatcheslav Ekimov und José Azevedo.

23.11.
Mit 28 Fahrern wird die französische ProTour Mannschaft Ag2r-La Mondiale in die Saison 2010 gehen. José Luis Arrieta, Guillaume Bonnafond, Cyril Dessel, Hubert Dupont, Alexander Efimkin, Vladimir Efimkin, Martin Elmiger, John Gadret, Sébastien Hinault, Blel Kadri, Yuriy Krivtsov, Julien Loubet, René Mandri, Lloyd Mondroy, Rinaldo Nocentini, Christophe Riblon, Nicolas Roche, Nicolas Rousseau, Gatis Smukulis, Ludovic Turpin und Tadej Valjavec bleiben dem Team treu. Neu hinzu stoßen: Julien Berard (Chambéry Cyclisme), Maxime Bouet (Agritubel), Dimitri Champion (Bretagne-Schuller), Ben Gastauer (Chambéry Cyclisme), Kristof Goddaert (Topsport Vlaanderen), David Le Lay und Anthony Ravard (beide Agritubel). Verlassen werden die Equipe: Aleksandr Pliuþkin (Katusha), Aurélien Clerc (BMC), Cédric Pineau (Roubaix Lille Métropole), Stéphane Poulhies (Saur-Sojasun), Stéphane Goubert (Karriereende), Renaud Dion (Roubaix Lille Métropole), Jean-Charles Sénac und Blaise Sonnery.

22.11.
Der Tour-Vierte Bradley Wiggins wechselt wohl nun doch zum britischen Team Sky. Wie die L´Equipe berichtet, haben sich Wiggins und Garmin-Manager Jonathan Vaugthers über die Auflösung seines Vertrages verständigt. Sky wird eine Ablöse für den Briten zahlen, so die französische Zeitung. Die Garmin Führung dementierte und betonte noch einmal das der Brite auch in der kommenden Saison für das amerikanische Pro Tour Team fahren wird.

Der Italiener Mirko Selvaggi wechselt von Amica Chips-Knauf zu Astana.

Footon-Servetto hat nach Iban Mayoz auch Félix Vidal Celis (Barbot) verpflichtet.

21.11.
Der Baske Iban Mayoz wechselt von Xacobeo-Galicia zu Footon-Servetto. Er unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre.

20.11.
Tour-Sieger Alberto Contador hat einen Vorvertrag zur Erfüllung seines bis 2010 laufenden Vertrags bei Astana unterzeichnet. Der Spanier stellt dazu zwei Bedingungen auf: 1. das Team erhält die Pro Tour Lizenz und 2. ob das Team ein internes Anti-Doping-Programm einführt.

Liquigas hat den Vertrag mit Francesco Chicchi nun doch verlängert, damit geht die italienische Squadra mit 28 Fahrern in die Saison 2010. Valerio Agnoli, Ivan Basso, Daniele Bennati, Maciej Bodnar, Francesco Chicchi, Jacopo Guarnieri, Roman Kreuziger, Aliaksandr Kuchynski, Vincenzo Nibali, Daniel Oss, Franco Pellizotti, Manuel Quinziato, Fabio Sabatini, Ivan Santaromita, Sylwester Szmyd , Alessandro Vanotti, Brian Vandborg, Frederik Willems und Oliver Zaugg werden nach wie vor im Liquigas Trikot zu sehen sein. Francesco Bellotti (Barloworld), Davide Cimolai (Néo-Profi), Tiziano Dall'Antonia & Mauro Finetto (CSF Groupe Navigare), Robert Kiserlovski (Fuji-Servetto), Kristjan Koren (Bottoli Nord Elettrica Ramonda), Maciej Paterski (Néo-Profi), Peter Sagan (Dukla Trenčín Merida) und Elia Viviani (Néo-Profi) werden das Team verstärken. Verlassen werden es: Kjell Carlström (Sky), Claudio Corioni (De Rosa-Stac Plastic), Gianni Da Ros (Dopingsperre), Enrico Franzoi (BKCP Powerplus), Vladimir Miholjević (Acqua & Sapone-Caffè Mokambo), Andrea Noè (Ceramica Flaminia-Bossini Docce), Gorazd Štangelj (Astana) und Murilo Fischer.

19.11.
Der Italiener Massimiliano Mori (Lampre) denkt darüber nach seine Karriere zu beenden. "Wenn mir Lampre kein Angebot unterbreitet, werde ich wohl aufhören. Ich würde gern weitermachen, die Sprints für Alessandro Petacchi anfahren, wie ich es damals für Mario Cipollini gemacht habe, wenn man mir die Chance dazu gibt." so der 35-Jährige.

18.11.
Der italienische Crossfahrer Enrico Franzoi wechselt von Liquigas zu BKCP Powerplus.

Das russische Team Katusha hat grosses Interesse Alexandr Kolobnev (Saxo Bank) aus seinem Vertrag zu kaufen.

Der französische Mountainbiker Jean-Christophe Péraud (Orbea MTB) trägt in der nächsten Saison das Trikot von Omega Pharma-Lotto. Péraud wurde in der abgelaufenen Saison überraschend französischer Meister im Einzelzeitfahren.

Der Schnellen Manuel Cardoso (Liberty Seguros) geht in der nächsten Saison für Footon-Servetto an den Start.

16.11.
Gerüchten zufolge könnte Alberto Contador seinen Vertrag bei Astana erfüllen und möglicherweise sogar verlängern. Der Tour-Sieger möchte aber, dass der Italiener Ivan Basso (Liquigas) verpflichtet wird. Zuletzt wurde berichtet, dass Quick Step Contador einen Vierjahresvertrag mit einem Gesamtvolumen von 20 Mio. Euro angeboten haben soll.

Das italienische Team Liquigas beendet nach den Verpflichtungen von Robert Kiserlovski (Fuji-Servetto) und Elia Viviani (Neo Profi) seine Transferaktivitäten.

Nicolas Portal wechselt von Caisse d´Epargne zum neuen britischen Team Sky.

10.11.
Nach Sunweb zeigt jetz auch Fidea Interesse an Enrico Franzoi (Liquigas).

Rabobank-Profi Pedro Horrillo, der beim Giro d´Italia schwer stürzte, wird im Dezember entscheiden, ob er seine Karriere fortsetzt oder beendet.

09.11.
Ein belgische Zeitung berichtet, dass Astana seinem Kapitän Alberto Contador einen neuen Vertrag mit 8 Millionen Euro pro Jahr anbietet.

Danilo Hondo ist zurück in der Pro Tour. Der Sprinter wechselt von PSK Whirlpool zum italienischen Team Lampre. Er unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr mit einer Option auf ein weiteres.

Der italienische Crossfahrer Enrico Franzoi hat wohl nun doch noch keinen Vertrag bei Katusha unterschrieben. Wie berichtet wird, kehrt er Liquigas definitiv den Rücken und hat ein Angebot von Sunweb-Projob vorliegen.

Euskaltel Fahrer Antonio Lafuente geht in der nächsten Saison für Cespa Euskadi an den Start.

Der Däne Lasse Bochman (Saxo Bank) wird wohl sein Team verlassen. Er sagte, dass er in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel hat und dass er in Verhandlungen mit Garmin stehen würde.

07.11.
Dario Cioni verlässt ISD und geht in der nächsten Saison für das neue Team Sky an den Start, die weiterhin hoffen, den TourVierten Bradley Wiggins zu verpflichten.

Der gesperrte Spanier Francisco Javier Vila bereitet sich auf sein Comeback vor. Er wird mit seinem ehemaligen Team Lampre und Astana in Verbindung gebracht.

04.11.
Footon-Servetto hat mit dem italienischen Neo-Profi Fabio Felline, den jüngsten Fahrer der Pro Tour unter Vertrag genommen.

03.11.
Der Däne Martin Pedersen wechselt vom Team Capinordic zu Footon-Servetto.

01.11.
Der Weltmeister Cadel Evans (Silence-Lotto) wird in der nächsten Saison für das amerikanische Team BMC an den Start gehen. Die Mannschaft bestätigte den Wechsel. Lotto Manager Marc Sergant denkt derweil wohl darüber nach ins Rennen um den Tour-Sieger Alberto Contador (Astana) einzusteigen. "Ich habe gehört, dass vier Teams an Alberto interessiert sind. Warum machen wir nicht fünf daraus?" so der Belgier, der nach dem Abgang von Evans jetzt eine große Summe in seinem Budget frei hat.
-> Zum Bericht

Der Däne Michael Rasmussen (Tecos de la Universidad Autónoma de Guadalajara) wechselt nun doch nicht zu CDC-Cavaliere, wie Rasmussen und der Manager des Teams angaben. Rasmussen deutete an, dass er angeblich in Verhandlungen mit Footon-Servetto stehen würde.

31.10.
Der amtierende Weltmeister Cadel Evans wird Silence-Lotto verlassen. Das Team bestätigte dies auf seiner Hompage. Wohin Evans wechseln will ist nicht bekannt, er nutzt seine Ausstiegsklausel. Insgesamt konnte der Australier 10 Siege mit der belgischen Mannschft feiern.
-> Zum Bericht

30.10.
Der ehemalige italienische Strassenmeister Enrico Gasparotto wechselt von Lampre zu Astana.

Der US Amerikaner Michael Friedman wechselt von Garmin zum Jelly Belly Cycling Team.

Aurélien Clerc (Ag2r) startet in der nächsten Saison für das Team BMC Racing.

29.10.
Der Österreicher Markus Eibegger wechselt vom Team Elk Haus zu Footon-Servetto, die auch den Briten Tom Faiers verpflichtet haben.

28.10.
Die russische Equipe Katusha hat ihren Kader für die Saison 2010 bekannt gegeben. Mit: Laszlo Bodrogi, Alexandre Botcharov, Pavel Brutt, Nikita Eskov, Denis Galimzyanov, Joan Horrach, Mikhail Ignatiev, Serguei Ivanov, Vladimir Karpets, Sergey Klimov, Alexei Markov, Luca Mazzanti, Robbie McEwen, Danilo Napolitano, Evgeni Petrov, Filippo Pozzato, Alexander Serov, Ben Swift, Nikolai Trussov, Stijn Vandenbergh und Maxime Vantomme bleibt der Kern der Mannschaft bestehen. 8 Fahrer: Marco Bandiera (Lampre), Kim Kirchen (Columbia), Alexandr Pliuschin (Ag2r), Joaquin Rodríguez (Caisse d'Epargne), Eduard Vorganov (Xacobeo-Galicia), Timofey Kritsky (Katyusha Continental), Artem Ovechkim (Lokomotiv) sowie Egor Silin (Neo Profi) weden das Team verstärken und 5: Antonio Colom und Christian Pfannberger (beide auf Grund von Dopingvergehen entlassen), Guenardi Mikhailov (Karriereende, sportlicher Leiter bei Katusha), Ivan Rovny und Gert Steegmans (beide RadioShack) werden es verlassen.

Footon-Servetto hat mit Miguel Angel Rubiano (Centri della Calzatura) einen weiteren Fahrer verpflichtet.

Der Italiener Claudio Corioni wechselt von Liquigas zum L.P.R. Nachfolger De Rosa-Stac Plastic.

Aurélien Clerc, der Ag2r verlassen muss, steht wohl in Verhandlungen mit BMC.

27.10.
Gerüchten zu Folge sollen der britische Supersprinter Mark Cavendish (Columbia) und der italienische Landesmeister Filippo Pozzato (Katusha) nach Auslaufen ihrer Verträge am Ende der nächsten Saison zum britischen Team Sky wechseln.

Vladimir Miholjevic (Liquigas) wechselt zu Aqua e Sapone

26.10.
Javier Mejias Leal (Fuji-Servetto) startet in der nächsten Saison für das amerikanische Team Team Type 1.

24.10.
Die Spanier David Gutierrez Gutierrez und David Gutierrez Palacios, der jüngere Bruder des Caisse d´Epargne Profis Ivan, werden in der neuen Saison Profis bei Footon-Servetto.

Die beiden Barloworld Fahrer Marco Corti und Rafael Cardenas verhandeln mit Pro Tour Teams. Der Italiener Corti steht in Verhandlungen mit Footon-Servetto und Cardenas mit einer nicht genannten Pro Tour Mannschaft.

23.10.
Der Weg für Tour Sieger Alberto Contador zu einem anderen Team ist frei. Durch die Verweigerung der Pro Tour Lizenz fur seine Mannschaft Astana darf er, laut den UCI Statuten seinen Vertrag auflösen ohne Schadensersatzforderungen fürchten zu müssen. Der Spanier wurde zu letzt immer wieder mit Quick Step in Verbindung gebracht.

Der Spanier Juan José Cobo Acebo (Fuji-Servetto) startet in der nächsten Saison für Caisse d´Epargne.

Astana Profi Daniel Navarro hat seinen Vertrag bei der kasachischen Mannschaft verlängert und das Team hat den Ukrainer Andriy Grivko (ISD), Gorazd Stangelj (Lampre) und den spanischen Meister Ruben Plaza (Liberty Seguros) verpflichtet.

Die Verhandlungen zwischen dem Tour Sieger von 2006 Oscar Pereiro und Xacobeo-Galicia sind beendet. Beide Parteien konnten sich nicht auf einen Vertrag einigen, so der Spanier. Pereiro gab jedoch an in Verhandlungen mit Quick Step zu stehen und das diese schon sehr weit fortgeschritten wären. Auch Footon-Servetto zeigt Interesse an ihm.

Der 19 jährige Österreicher Matthias Brändle wechselt von Elk Haus zu Footon-Servetto ebenso wie Giampaolo Cheula (Barloworld).

Das einzige deutsche Pro Tour Team Milram geht mit 24 Fahreren in die Saison 2010. Gerald Ciolek, Markus Eichler, Robert Förster, Markus Fothen, Thomas Fothen, Johannes Fröhlinger, Artur Gajek, Linus Gerdemann, Servais Knaven, Christian Knees, Dominik Roels, Thomas Rohregger, Matthias Russ, Björn Schröder, Wim Stroetinga, Niki Terpstra, Paul Voss, Fabian Wegmann und Peter Wrolich bleiben der Equipe erhalten. 5 Neuztugänge stehen zu buche: Wim De Vocht (Vacansoleil), Roger Kluge (LKT Brandenburg), Dominik Nerz (Milram Continental), Luke Roberts (Team Kuota-Indeland) und Roy Sentjens (Silence-Lotto). Verlassen werden die Mannschaft: Luca Barla, Martin Müller (Karriereende), Ronny Scholz (Karriereende) sowie die Brüder Martin Velits und Peter Velits (beide Columbia). Was aus Christian Kux wird ist bis dato nicht bekannt.

22.10.
Der Däne Jakob Fuglsang hat seinen ohnehin laufenden Vertrag bei Saxo Bank um 2 Jahre bis 2012 verlängert.

Mauro Gianetti hat mit David Vitoria (Rock Racing) und Michele Merlo (Barloworld) 2 Fahrer für sein Team Footon-Servetto verpflichtet.

Daniel Navarro (Astana) wird mit Sky in Verbindung gebracht und Juan José Cobo Acebo steht auf der Wunschliste von Astana.

Lampre verstärkt sich weiter mit L.P.R. Profis. Nach Alessandro Petacchi und Daniele Pietropolli werden auch Lorenzo Bernucci sowie Alessandro Spezialetti zur italienischen Pro Tour Mannschaft wechseln. Berrnuci erhielt einen Vertrag über ein Jahr, Spezialetti über zwei Jahre.

21.10.
Der Spanier David Arroyo hat seinen Vertrag bei Caisse d´Epargne um ein Jahr verlängert während sein Teamkollege und Landsmann Daniel Moreno das Team in Richtung Omega Pharma-Lotto verlässt.

Gorzad Stangelj (Lampre) und der spanische Strassenmeister Ruben Plaza (Liberty Seguros) fahren wohl in der nächsten Saison bei Astana.

Juan José Cobo Acebo und Eros Capecchi werden wohl Fuji-Servetto verlassen.

Mit 25 Fahrern geht die französische Equipe BBox Bouygues Télécom in die Saison 2010. Yukiya Arashiro, Giovanni Bernaudeau, William Bonnet, Franck Bouyer, Steve Chainel, Mathieu Claude, Pierrick Fédrigo, Damien Gaudin, Cyril Gautier, Yohann Gène, Saïd Haddou, Vincent Jerome, Guillaume Le Floch, Laurent Lefèvre, Alexandre Pichot, Perrig Quemeneur, Pierre Rolland, Mathieu Sprick, Yuriy Trofimov, Johann Tschopp, Sébastien Turgot und Thomas Voeckler bleiben dem Team erhalten. Mit Freddy Bichot, Nicolas Vogondy (beide Agritubel), Anthony Charteau (Caisse d´Epargne) und Jérôme Cousin, letzterer wird aber erst am 1. Juli zur Mannschaft stoßen, hat das Team 4 Neuzugänge zu verzeichnen. Julien Belgy, Olivier Bonnaire, Arnaud Labbe, Rony Martias (Saur-Sojasun) und Yevgeni Sokolov werden die Equipe verlassen.

20.10.
Daniele Pietropolli (L.P.R.) folgt Alessandro Petacchi zu Lampre.

Die Belgier Gorik Gardeyn (Silence-Lotto) verstärkt das Team Vacansoleil.

Artur Gajek hat seinen Vertrag bei Milram um ein Jahr verlängert, währen dessen hat das deutsche Team Roger Kluge (LKT Team Brandenburg) verpflichtet.

19.10.
Sprinter Allan Davis könnte Quick Step vielleicht doch verlassen. Er hat wohl mehrere Angebote vorliegen, darunter wohl eins von Astana. Der Sprinter hat noch einen Vertrag für die nächste Saison, besitzt aber eine Ausstiegsklausel.

Rafael Valls (Burgos) und Davis Gutierrez (Camargo) starten wohl in der nächsten Saison für Fuji-Servetto.

Der Spanier Benjamin Noval hat nochmals betont, das er nur bei Astana bleibt wenn auch sein Freund Alberto Contador das Team nicht verlässt. Sollte der Tour Sieger wechseln wird Noval ihm folgen. Derweil hat das Team einen weiteren Neuzugang zu verzeichnen, Paolo Tiralongo verlässt nach 4 Jahren Lampre und fährt in der nächsten Saison für die kasachische Mannschaft.

18.10.
Der Spanier David de la Fuente (Fuji-Servetto) wird in der kommenden Saison für die kasachische Mannschaft Astana an den Start gehen.

Gerben Lowik (Vacansoleil) wird in der kommenden Saison das Team Omega Pharma-Lotto verstärken.

17.10.
Der Franzose Renaud Dion (Ag2r) fährt in der nächsten Saison für Roubaix-Lille Métropoe.

Jean-René Bernaudeau, Manager der Mannschaft BBox Bouygues Télécom hat angekündigt, das der zweifache französische Straßenmeister Nicolas Vogondy (Agritubel) höchstwahrscheinlich seine Mannschaft für die neue Saison verstärken wird.

16.10.
Der Sohn der Radsport Legende Dietrich "Didi Thurau, Björn Thurau fährt in der nächsten Saison in der Pro Tour! Der 21 jahrige wechselt vom österreichischen Team Elk Haus zu Fuji-Servetto.

Eduard Vorganov wird Xacobeo-Galicia am Ende der Saison verlassen und zum russischen Pro Tour Team Katusha wechseln.

15.10.
Also nun doch! Astana hat Andreas Klöden, Yaroslav Popovych und Gregory Rast die Freigabe für einen Wechsel gegeben. Die Fahrer werden wohl zusammen mit Johan Bruyneel, der ebenfalls die Freigabe erhielt zum Team RadioShack um Lance Armstrong wechseln. Ob auch Haimar Zubeldia wechseln darf ist derzeit nicht bekannt.

14.10.
Patrick Lefevre, Manager der belgischen Mannschaft Quick Step, hat die Hoffnung nicht aufgegeben, Tour-Sieger Alberto Contador zu verpflichten. In einem Interview sagte der Belgier: "Er hat 3 Möglichkeiten, wo er hin gehen kann: Garmin, Caisse d´Epargne oder uns. Diese Mannschaft ist nicht die selbe wie die, zu der er gewechselt ist. Nicht weniger als 24 Fahrer haben in dieser Zeit Astana verlassen. Ich weiß nicht wann er gehen darf. Es ist offensichtlich, dass wir unsere Mannschaft ändern, wenn er sich für uns entscheidet. Er kann vier Helfer mitbringen"

13.10.
Der amtierende spanische Straßenmeister Rubén Plaza (Liberty Seguros) wird von Astana umworben, währen das kasachische Team ein Machtwort gesprochen hat und auf die Erfüllung der Verträge von Alberto Contador, Andreas Klöden, Haimar Zubeldia, Yaroslav Popovych und Gregory Rast besteht. Auch ein Wechsel von Johann Bruyneel zu RadioShack ist momentan nicht sicher.

12.10.
Die beiden Belgier Roy Sentjens (Silence-Lotto) und Wim De Vocht (Vacansoleil) wechseln zum deutschen Rennstall Milram, wo sie die Klassikerabteilung verstärken sollen.
-> Zum Bericht

Dominique Cornu wird Quick Step nach nur einem Jahr verlassen und in der nächsten Saison für Skil-Shimano an den Start gehen.

Die Kasachen Dmitriy Fofonov (Elite 2), Maxim Gourov (Carmioro-A Style) und Valentin Iglinskiy (Elite 2) werden in der kommenden Saison für Astana fahren, Berik Kupeshov hingegen wird nicht mehr zum kasachischen Team gehören. Alexandre Vinokurov gab in einem Interview mit der "Gazzetta dello Sport" an, das Tour-Sieger Alberto Contador, trotz aller Gerüchte, auch in der kommenden Saison für Astana fahren wird.

Cervélo Profi Roger Hammond soll in Verhandlungen mit Sky stehen, ebenso wie die beiden Lampre Fahrer Paolo Tiralongo mit Ceramica Flaminia und Simon Spilak mit Saxo Bank.

10.10.
Die englische Zeitung "The Guardian" berichtet das das neue Team Sky wohl auch an einer Verpflichtung des Tour de France Siegers Alberto Contador (Astana) interessiert ist. Contador, der noch einen Vertrag beim kasachischen Team besitzt steht angeblich auch in engen Verhandlungen mit Quick Step.

Jurgen Van den Broeck hat seinen Vertrag bei Silence-Lotto um ein Jahr verlängert.

09.10.
Der Belgier Bart Dockx wechselt von Silence-Lotto zu Landbouwkredit-Colnago.

Sylvain Calzati (Ag2r) hat einen Vertrag über ein Jahr beim neuen britischen Team Sky unterzeichnet.

Der 24 jährige Australier Richie Porte (Praties) wird in der nächsten Saison für das dänische Team Saxo Bank an den Start gehen.

Skil-Shimano hat Interesse am U 23 Zeitfahrweltmeister von 2006 Dominique Cornu (Quick Step).

08.10.
Auch das baskische Team Euskaltel hat seine Kaderplanung für die neue Saison fast abgeschlossen. Igor Antón, Javier Aramendia, Sergio de Lis, Koldo Fernández, Aitor Galdos, Aitor Hernández, Iñaki Isasi, Egoi Martínez, Mikel Nieve, Juanjo Oroz, Alan Pérez, Rubén Pérez, Samuel Sánchez, Amets Txurruka, Pablo Urtasun, Iván Velasco und Gorka Verdugo werden bleiben. Mit dem U 23 Weltmeister Romain Sicard, Jonathan Castroviejo (beide Orbea), Beñat Intxausti (Fuji-Servetto, und Gorka Izagirre (Contentpolis-AMPO) werden 4 Fahrer die Manschaft versrtärken. Mikel Astarloza, Iñigo Landaluze (beide Dopingsperre) und Markel Irizar (RadioShack) verlassen die Equipe. Der Verbleib von Josu Agirre, Jorge Azanza und Andoni Lafuente ist unklar. Möglicherweise werden noch ein oder zwei Orbea Fahrer den Kader vervollständigen.

Bahnfahrer Teun Mulder wird von Cofidis umworben.

Benoît Daëninck, der auf der Wunschliste stand von Saxo Bank hat sich gegen die dänische Mannschaft entschieden und wechselt zum französischen Team Roubaix-Lille Métropole.

07.10.
Lampre bemüht sich sehr darum Gilberto Simoni (Serramenti) zu verpflichten. Der 38 jährige Italiener ist von der Idee sehr angetan. Simoni fuhr bereits 2000-2001 und 2005 bei Lampre.

05.10.
Das Team RadioShack hat 23 Fahrer für die neue Saison bestätigt. Neben den Astana Fahrern Lance Armstrong, Janez Brajkovic, Chris Horner, Andreas Klöden, Levi Leipheimer, Sergio Paulinho, Yaroslav Popovych, Gregory Rast, José Luis Rubiera, Thomas Vaitkus und Haimar Zubeldia werden Sam Bewley (Trek Livestrong), Matthew Busche (Kelly Benefit), Ben Hermans (Topsport Vlaanderen), Darley Impey (Barloworld), Markel Irizar (Euskaltel-Euskadi), Geoffrey Lequatre (Agritubel), Tiago Machado (Madeinox), Jason McCartney (Saxo Bank), Sebastian Rosseler (Quick Step), Ivan Rovny (Katusha), Bjorn Selander (Trek Livestrong) und Gert Steegmans (Katusha) im nächsten Jahr für die Mannschaft von Johan Bruyneel an den Start gehen.

Dennis Van Winden wechselt von der Continental Mannschaft ins Profilager von Rabobank.

04.10.
Der US Amerikaner Chris Horner wechselt am Ende der Saison von Astana zum neuen Team RadioShack. Er unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre.

José Vicente Garcia Acosta und Pablo Lastras haben ihre Verträge bei Caisse d´Epargne um ein Jahr verlängert.

Der Sieger des Münsterland Giros Aleksej Saramotins wechselt von Designa Køkken zu Columbia.

03.10.
Der Kroate Robert Kiserlovski (Fuji-Servetto) wird in der nächsten Saison bei Liquigas fahren. Während Liquigas Sprinter Francesco Chicchi auf der Wunscliste von BMC steht.

Garmin ist an einer Verpflichtung des Italieners Paolo Tiralongo (Lampre) interessiert.

Leonardo Bertagnolli wird Serramenti am Ende der Saison verlassen. Lampre und Astana zeigen grosses Interesse an ihm.

02.10.
Nicolas Vogondy (Agritubel) und Mathieu Perget (Caisse d'Epargne) stehen auf der Wunschliste von Bouygues Télécom.

Jean-René Bernaudeau, Manager von BBox Bouygues Télécom hat ein Machtwort gesprochen und erklärt das Pierrick Fedrigo seinen Vertrag, bei der französischen Mannschaft erfüllen muss.

01.10.
Das Belgische Team Sicence-Lotto wird in der nächsten Saison Omega Pharma-Lotto heißen. Das Team von Marc Sergant hat unter dessen den des Dopings geständigen Niederländer Thomas Dekker fristlos entlassen.

30.09.
Der Franzose Pierrick Fedrigo will unbedingt das Team BBox Bouygues Télécom am Ende der Saison verlassen.

29.09.
Bradley Wiggins wird seinen Vertrag bei Garmin erfüllen.

Der Tour de France Sieger von 2006 Oscar Pereiro (Caisse d´Epargne) möchte unbedingt in der nächsten Saison für Xacobeo-Galicia an den Start gehen. Er wäre sogar bereit, auf einen Teil seines Gehaltes zu verzichten um den Wechsel möglich zu machen.

Ludovic Turpin (Ag2r) hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Der Venezolaner José Rujano (Gobernacion del Zulia) hat Angebot von Caisse d´Epargne, Quick Step und Garmin vorliegen.

Michal Kwiatkowski wird im Jahr 2011 Profi bei Caisse d´Epargne. In der nächsten Saison tritt er für das spanische Team Caja Rural an.

Der Neuseeländische Sprinter Julien Dean hat seinen Vertrag bei Garmin um 2 Jahre verlängert.

Pierrick Fedrigo spielt mit dem Gedaken BBox Bouygues Télécom zu verlassen. Caisse d´Epargne und bekanntlich Saxo Bank sollen an ihm interessiert sein.

28.09.
Dominik Nerz unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre beim Team Milram. Bisher fuhr der amtierende deutsche U23-Meister bei MilramsContinental Team.
-> Zum Bericht

27.09.
Der Verbleib des neuen Weltmeisters Cadel Evans bei Silence-Lotto ist nicht zu 100 % sicher.

Der Däne Lasse Bøchmann muss das Team Saxo Bank am Ende der Saison verlassen.

26.09.
Der Tour 4. Bradley Wiggins hat in einem Interview offen seine Wechselabsichten geäussert. "Die Tour hat alles verändert. Wenn man die Champions League gewinnen will musst du bei Manchester United spielen, derzeit bin ich bei Wigan." so der britische Zeitfahrmeister weiter. Seit einiger Zeit wird darüber gemunkelt das Wiggins zum neuen britischen Team Sky wechseln soll. Derweil hat David Millar seinen Vertrag bei Garmin um ein Jahr verlängert.

Olivier Kaisen hat seinen Vertrag bei Silence-Lotto um ein Jahr verlängert.

Der Franzose Geoffroy Lequatre wechselt von Agritubel zu RadioShack. Das Team um Lance Armstrong ist an einer Verpflichtung von Marcus Ljungqvist (Saxo Bank) interessiert.

Milram Profi Martin Müller wird am Ende der Saison seine Karriere beenden. Müller begann seine Karriere 1997 bei den Agro Adlern Brandenburg und fuhr danach bei Cologne und Wiesenhof. Er konnte 4 Siege als Profi feiern, die 2 wichtigsten waren eine Etappe der Rheinland-Pfalz Rundfahrt 1997 und ein Teilstück der Niedersachsen Rundfahrt im Jahr 2000.

25.09.
Björn Schröder hat seinen Vertrag beim Team Milram um ein Jahr verlängert.
-> Zum Bericht

Der Ire Nicolas Roche hat seinen Vertrag bei Ag2r-La Mondiale um ein Jahr verlängert.

Garmin Profi William Fischkorn beendet, mit nur 28 Jahren am Ende der Saison seine Karriere. In 9 Jahren als Profi, bei Teams wie Mecury, Saturn und Colavita konnte er 15 Siege einfahrern, sein bedeutenstens Ergebnis ist jedoch der 2. Platz bei der 3. Etappe der Tour de France 2008.

24.09.
Der Italiener Marco Bandiera (Lampre) wird die nächsten 2 Jahre das Trikot von Katusha tragen.

23.09.
Der junge Belgier Nicolaas Maes (Topsport Vlaanderen) wechselt doch nicht zu RadioShack, sondern er hat einen Vertrag über 2 Jahre bei Quick Step unterschrieben.

Der Australier Luke Roberts wechselt zum Team Milram und unterschreibt einen Ein-Jahres-Vertrag. Die letzten beiden Jahre fuhr der 32-Jährige beim Continental Team Kuota Indeland.
-> Zum Bericht

Daryl Impey (Barloworld), Sieger der Presidetial Cycling Tour of Turkey verstärkt in der nächsten Saison das Armstrong Team RadioShack.

Euskaltel hat Inaki Isasi einen Vertrag für die nächste Saison angeboten.

22.09.
Quick Step Manager Patrick Lefevre äusserte sich in einem Interview zu einem möglichen Wechsel von Alberto Contador (Astana) zu seinem Team. "„Die Verhandlungen sind sehr konkret. Ich habe bereits zweimal mit Contador´s Manager verhandelt, und ich habe bereits zwei Gespräche mit Contador selbst geführt. Unser letzter Kontakt stammt vom Freitag." erklärt Lefevere "Ich halte in meinem Team 5 Plätze frei, für die Fahrer die er mitbringen möchte." Der Belgier argumentiert das Fahrer wie Kevin Seeldraeyers, Dries Devenyns und Dario Cataldo nützliche Helfer in den Bergen sein können. Man könne alles unter einen Hut bringen wie damals bei Mapei." Zur Finanzierung des Tour Siegers sagte er: "Für einen Fahrer seines Niveaus ist jeder Sponsor bereit, eine Anstrengung zu unternehmen."

Cédric Pineau, welcher Ag2r verlassen muss wird in der nächsten Saison für Roubaix-Lille Métropole starten.

Der 25-Jährige Rabobank Profi Marc de Maar wird das Team verlassen und zum amerikanischen Team Ouch-Maxxis wechseln.

Hingegen hat ein Teamkollege von Marc de Maar, nämlich Kai Reus seinen Vertrag bei Rabobank um 1 Jahr, bis Ende 2010 verlängert.

21.09.
Ag2r hat gleich dreifach zugeschlagen. Julien Bérard (Chambéry Cyclisme Formation), Anthony Ravard (Agritubel) und der belgische Sprinter Kristof Goddaert (Topsport Vlaanderen) gehen in der nächsten Saison für die französische Mannschaft an den Start.

20.09.
Der Portugiese Tiago Machado (Madeinox) fährt in der nächsten Saison beim Armstrong Team RadioShack.

Dmitry Kozontchuk hat seinen Vertrag bei Rabobank bis zum Ende der nächsten Saison verlängert.

Dominik Roels wird weiterhin für das Team Milram fahren. Der 22-Jährige verlängerte im Rahmen der letzten Etappe der Vuelta seinen Vertrag bis 2010.
-> Zum Bericht

19.09.
Saïd Haddou hat seinen Vertrag bei BBox Bouygues Télécom um ein Jahr verlängert.

Der Wechsel von Janez Brajkovic (Astana) zu RadioShack ist nun doch noch nicht sicher. Der Slowene wird noch von Katusha und Rabobank umworben und hat sich noch nicht entgültig entschieden, wo er im nächsten Jahr fahren wird. Bei Astana wird wohl Andrey Kashechkin, nach seine Dopingsperre im nächsten Jahr fahren.

Ag2r hat den frisch gebackenen Sieger der Tour de l´Avenir, Julien Berard verpflichtet.

Der ehemalige spanische Meister Juan Manuel Gárate hat seinen Vertrag bei Rabobank um 2 Jahre verlängert.

Iban Mayo hat nun offiziell seine Rad an den Nagel gehangen. Er hatte eine Karriere mit höhen und Tiefen. Der bedeutenste seiner 23 Siege war bei der Tour de France 2003 hinauf nach L’Alpe d’Huez. Jedoch auch 2 possitive Dopingproben, die ihn letzt endlich dazu brachten aufzuhören.

18.09.
Die englische Zeitung "The Gardian" berichtet das Bradley Wiggins von Garmin zu Sky wechselt. Jonathan Vaughters dementierte diese Meldung und bekräftigt das der britische Zeitfahrmeister das Team Garmin nicht verlassen wird.

Der junge Belgier Kristof Goddaert (Topsport Vlaanderen) wird sehr von Ag2r umworben.

17.09.
Theo Bos wird nun doch nicht ins Profiteam von Rabobank wechseln sondern das niederländische Team verlassen. Cervélo hat offenbar Interesse an ihm.

Vincent Jérôme hat und Alexandre Pichot wird wohl seinen Vertrag bei BBox Bouygues Télécom verlängern.

15.09.
Mit Janez Brajkovic wechselt wohl der 10. Fahrer von Astana zu RadioShack. Derweil bekundet das kasachische Team grosses Interesse an Robert Gesink (Rabobank).

Die beiden jungen Franzosen Arthur Vichot und Pierre Cazaux (Roubaix-Lille Métropole) werden in der nächsten Saison bei Française des Jeux fahren.

14.09.
Der Russe Ivan Rovny (Katusha) fährt im nächsten Jahr bei RadioShack.

13.09.
Milram Profi Ronny Scholz beendet am Ende der Saison seine Karriere als Berufsradfahrer. Der Brandenburger wurde 2001 Profi und führ 8 Jahre bei Gerolsteiner, bevor er zu Milram wechselte. Er konnte insgesamt 5 Siege einfahren unter anderem eine Etappe der Niedersachsen Rundfahrt und Rund um die Nürnberger Altstadt. Bei der Tour de France schrammte er nur knapp an einem Etappensieg vorbei. Auf der 18. Etappe musst er sich im Sprint den beiden Italienern Matteo Tosatto und Cristian Moreni geschlagen geben.

Saxo Bank ist bei der Suche nach Ersatz für den zu Columbia abgewanderten Matthew Goss fündig geworden. Der ehemalige Sieger der Punktewertung de Tour de France Baden Cooke wechselt von Vacansoleil zur dänischen Mannschaft und hat einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2010 unterzeichnet.

Das grosse belgische Talent Jan Bakelants (Topsport Vlaanderen) fährt im nächeten Jahr bei Silence-Lotto.

Australiens Sprint Routinier Robbie McEwen (Katusha) hat angekündigt am Ende der Saison 2011 seine Karriere zu beenden.

Der junge Franzose Thibault Pinot wird in der nächsten Saison Profi bei Française des Jeux.

Sky hat den Wechsel von Garmin Fahrer Christopher Sutton zur britischen Equipe bestätigt.

12.09.
Der Italiener Mauro Finetto (CSF Group Navigare) fährt im nächsten Jahr bei Liquigas.

Der französische Strassenmeister Dimitri Champion wechselt von Bretagne-Schuller zu Ag2r-La Mondiale.

BMC hat offenbar Interesse an den Garmin Fahrern Mickaël Friedman, Blake Cadwell und Jason Donald.

11.09.
Die beiden jungen Belgier Dries Devenys und Kevin Seeldrayers haben ihre Verträge bei Quick Step bis Ende 2011 verlängert. Devenys gewann in dieser Saison eine Etappe der Österreich Rundfahrt. Seeldrayers sorgte für Furore als er in diesem Jahr die Nachwuchswertung bei Paris-Nizza und dem Giro d´Italia gewann.

Mit Michael Barry wechselt der 5. Fahrer von Columbia zum neuen britischen Team Sky.

Der 29 jährige Markel Irizar verlässt Euskaltel und wechselt zum neuen Team RadioShack. Der 2002 an Hodenkrebs erkrankte Baske unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre.

José Vicente Garcia-Acosta wird wohl auch im nächsten Jahr bei Caisse d´Epargne fahren.

Der Italiener Paolo Bailetti wechselt von Fuji-Servetto zu Ceramica Flaminia.

10.09.
Also nun doch. Das Team Milram hat den Vertrag mit Sprinter Robert Förster um ein Jahr bis Ende 2010 verlängert.
-> Zum Bericht

Der Baske Haimar Zubeldia wechselt nun doch von Astana zum Armstrong Team RadioShack.

Auch der Finne Kjell Carlström (Liquigas) fährt in der nächsten Saison bei Sky.

Davide Viganó (Fuji-Servetto) wechselt zum neuen britischen Team Sky.

09.09.
Michael Barry wird Columbia definitiv verlassen.

Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, wird der dreifache Weltmeister Oscar Freire (Rabobank) am Ende der Saison 2010 seine Karriere beenden.

Der US Amrikaner Tom Danielson hat seinen Vertrag bei Garmin um 2 Jahre verlängert.

Entgegen vorheriger Meldungen wechselt Benat Intxausti nun doch von Fuji-Servetto zu Euskaltel.

Jérôme Cousin (Vendée U) wird im Juli 2010 Profi bei BBox Bouygues Télécom.

08.09.
Mit Nikolas Maes (Topsport Vlaanderen) hat RadioShack den dritten Belgier verpflichtet.

Der Baske Gorka Izagirre (Contentpolis-AMPO) wechselt zu Euskaltel.

07.09.
Umbruch beim Columbia. 10 Neuzugängen stehen bis dato 8 Abgänge gegenüber. Michael Albasini, Mark Cavendish, Gert Dockx, Bernhard Eisel, Bert Grabsch, André Greipel, Adam Hansen, Craig Lewis, Tony Martin, Maxime Monfort, Marco Pinotti, Frantisek Rabon, Mark Renshaw, Vicente Reynes, Michael Rogers, Marcel Sieberg und Kanstantin Siutsou bleiben dem Team erhalten. Lars Bak (Saxo Bank), Jan Ghyselinck (Beveren 2000), Matthew Goss (Saxo Bank), Patrick Gretsch (Thüringer Energie), Rasmus Guldhammer (Capinordic), Leigh Howard (AIS), Hayden Roulston (Cervélo), Tejay van Garderen (Rabobank Continental), Peter Velits und Martin Velits (beide Milram) werden das Team verstärken. Verlassen werden das Team Edvald Boasson Hagen (Sky), Markus Burghardt (BMC), Greg Henderson (Sky), George Hincapie (BMC), Kim Kirchen (Katusha), Thomas Lövkvist und Morris Possoni (beide Sky). Die Zukunft des Kanadiers Michael Barry ist noch unklar.

Der Brite Adam Blythe (Davo-Lotto) hat einen Zweijahresvertrag bei Silence-Lotto unterschrieben.

Auch das italienische Team CSF Groupe hat Interesse an einer Verpflichtung des U23-Weltmeisters von 2002 Francesco Chicchi (Liquigas).

06.09.
Trotz der strikten Haltung seines Teams Astana gibt es weiter Gerüchte um Toursieger Alberto Contador. Diese besagen das er 4 Angebote vorliegen hat. Es werden auch Teams und einige Details genannt. So sollen weiterhin Caisse D'Erpagne, Quick Step und Garmin großes Interesse an ihm zeigen, aber auch Astana will wohl den Vertrag mit dem Spanier um 4 Jahre verlängern. Angeblich bietet die kasachische Mannschaft ihm ein jährliches Gehalt von 8 Millionen €!

Jurgen Van Goolen wechselt für 2 Jahre von Saxo Bank zu Silence-Lotto.

Der Este Kalle Kriit (AVC Aix-en-Provence) fährt in der nächsten Saison bei Cofidis.

Hayden Roulston wechselt von Cervélo zu Columbia.

Der ehemalige U23-Weltmeister Dominique Cornu (Quick Step) hat ein Angebot von Garmin vorliegen. Hans Dekkers (Landbouwkredit), Michael Friedman, Kilian Patour und Chris Sutton (möglicherweise Sky) werden der amerikanischen Mannschaft den Rücken kehren.

05.09.
Lampre zeigt großes Interesse an einer Verpflichtung von Luca Paolini (Aqua e Sapone).

Beñat Intxausti (Fuji-Servetto), Gorka Izagirre (Contentpolis) und Jonathan Castroviejo (Orbea) werden nicht zum baskischen Team Euskaltel wechseln.

04.09.
Bei Caisse d´Epargne wird sich 2010 einiges tun. Andrey Amador, David Arroyo, Rui Costa, Arnaud Coyot, Mathieu Drujon, Imanol Erviti, Iván Gutiérrez, Arnold Jeannesson, Vassili Kiryenka, David López, Alberto Losada, Ángel Madrazo, Daniel Moreno, Luis Pasamontes, Francisco Pérez, Mathieu Perget, José Joaquín Rojas, Luis León Sánchez, Rigoberto Urán, Alejandro Valverde und Xabier Zandio bleiben dem Team erhalten. Pablo Lastras und José Vicente Garcia Acosta haben ein Angebot vorliegen, sich aber noch nicht entschieden ob sie es annehmen. Anthony Charteau (BBox Bouygues Telecom), Marlon Pérez, Oscar Pereiro, Nicolas Portal und Joaquim Rodríguez (Katyusha) werden die Mannschft verlassen. Christophe Moreau (Agritubel), Marzio Bruseghin (Lampre) und Juan Mauricio Soler (Barloword) werden die Equipe verstärken.

Der Tour Vierte Bradley Wiggins wird wohl nun definitv bei Garmin bleiben. Sky hat daraufhin seine Fühler nach Fabian Cancellara ausgestreckt. Das Team Saxo Bank, das schon einige Abgänge kompensieren muss (Karsten Kroon, Lars Bak, Matthew Goss , Jurgen Van Goolen und wohl auch Kurt-Asle Arvesen) wird alles daran setzen ihren Zeitfahr- und Klassikerspezialisten zu halten.

Der junge Belgier Ben Hermans wechseltvon Topsport Vlaanderen zu RadioShack. Er hat einen Vertrag über 2 Jahre unterschrieben.

Nach Vladimir Gusev hat Katyusha noch 3 weitere russische Fahrer verpflichtet. Timofey Kristkiy (Katyusha Continental), Egor Silin (Elites-2) und Alexandre Pliuschin (Ag2r) werden zur russischen ProTour-Mannschaft stossen.

Garmin und Euskaltel sind wohl an einer Verpflichtung des Basken Benat Intxausti (Fuji-Servetto) interessiert.

03.09.
Einige Quelle haben eine Fahrerliste des neuen Teams Sky herausgegeben. Inwiefern diese der Wahrheit entspricht bleibt abzuwarten. Dem nach fahren John-Lee Augustyn (Barloworld), Kurt Asle-Arvesen (Saxo Bank), Michael Barry (Columbia), Jonny Bellis (Neo Profi), Edvald Boasson Hagen (Columbia), Ed Clancy (Neo Profi), Steve Cummings (Barloworld), Russell Downing (Candi TV-Marshalls Pasta RT), Juan Antonio Flecha (Rabobank), Chris Froome (Barloworld), Simon Gerrans (Cervélo), Matthew Hayman (Rabobank), Peter Kennaugh (Neo Profi), Liam Killeen (Neo Profi), Thomas Lovkvist (Columbia), Lars Petter Nordhaug (Joker-Bianchi), Serge Pauwles (Cervélo), Morris Possoni (Columbia), Geraint Thomas (Barloworld), Chris Sutton (Garmin), Ben Swift (Katyusha) und Bradley Wiggins (Garmin) für die neue britische Mannschaft.

Vincente Reynes bleibt für zwei weitere Jahre bei Columbia. Während der Wechsel von Morris Possoni zu Sky bestätigt wurde.

Nach Xacobeo-Galicia ist nun wohl auch RadioShack an einer Verpflichtung des ehemaligen Tour de France Siegers Oscar Pereiro (Caisse d´Epargne) interessiert.

Der ehemalige Astana Profi Vladimir Gusev verstärkt wohl im nächsten Jahr das russische Team Katyusha.

Tre Valle Varesine-Sieger Mauro Santambrogio verlässt nun doch Lampre und hat einen Zweijahresvertrag bei BMC unterschrieben.

Hans Dekkers wechselt von Garmin zu Landbouwkredit. Mit Tyler Farrar und Robert Hunter ist im amerikanischen Team wohl kein Platz mehr für den niederländischen Sprinter.

Der jung Däne André Steensen hat seinen Vertrag bei Saxo Bank um ein Jahr verlängert.

Cofidis hat Romain Zingle (Verandas Willems), Jens Keukeleire (Elite Yawadoo-Soenens), Kevyn Ista (Agritubel), Rémi Cusin (Agritubel), Tony Gallopin (Auber 93) und Kalle Kriit (Elite AVC Aix-en-Provence)als Neuzugänge für 2010 bekannt gegeben.

Der Vertrag des Franzosen Kilian Patour (Garmin) wird nicht verlängert.

02.09.
Kaum Veränderungen gibt es, bis jetzt bei Quick Step in der nächsten Saison. Carlos Barredo, Tom Boonen, Dario Cataldo, Sylvain Chavanel, Allan Davis, Kevin De Weert, Dries Devenyns, Stijn Devolder, Addy Engels, Mauro Facci, Kurt Hovelynck, Kevin Hulsmans, Andrei Kunitski, Thomas Vedel Kvist, Davide Malacarne, Jérôme Pineau, Branislau Samoilau, Matteo Tosatto, Jurgen Van de Walle, Kevin Van Impe, Marco Velo, Wouter Weylandt und Maarten Wynants bleiben bei der belgischen Mannschaft.
Steven De Jongh (Karriereende), Sébastien Rosseler (RadioShack) und Hubert Schwab werden das Team verlassen, in Verhandlugnen befindet sich Patrick Lefevre noch mit dem Belgier Dominique Cornu.

Lars Bak wechselt von Saxo Bank zu Columbia.

Der Belgier Gert Steegmans folgt seinem Freund Sébastien Rosseler zu Radio Shack.

Bingen Fernandez (Cofidis) beendet am Ende der Sasion seine Karriere und wird sportlicher Leiter bei Garmin.

01.09.
Das BMC-Racing-Team rüstet für die neue Saison richtig auf. 7 Neuzugänge bestätigte die amrikanische Mannschaft: Alessandro Ballan (Lampre), Marcus Burghardt, George Hincapie (beide Columbia), Karsten Kroon (Saxo Bank), Steve Morabito, Michael Schär (beide Astana) und Simon Zahner.
-> Zum Bericht

Auch Kim Kirchen wird das Team Columbia verlassen. Der Luxemburger konnte sich mit dem amerikanischen Team nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen und wechselt überraschend zum russischen Team Katyusha. Auch sein junger Landsmann Jempy Drücker (Defferdange) wird wohl im nächsten Jahr bei der russischen Mannschaft fahren.

All seine Versuche zu wechseln blieben erfolglos. Tour Sieger Alberto Contador fährt auch in der nächsten Saison für das kasachische Team Astana.

Mathew Hayman (Rabobank), Chris Sutton (Garmin) und Greg Henderson (Columbia) wechseln zu Sky.

Auch das Team Garmin-Slipstream bestätigt 6 Neuzugänge:
Tom Zirbel (Bissell Pro Cycling), Johan Van Summeren (Silence-Lotto), Robert Hunter (Barloworld), Frederik Kessiakoff (Fuji-Servetto), Peter Stetina, Michel Kreder (Rabobank Continental).

Der ehemalige Tour Sieger Oscar Pereiro, der Caisse d´Epargne verlassen muss, wird im nächsten Jahr wohl seine letzte Saison als Profi bestreiten. Für welches Team er fahren wird, hat er noch nicht bekannt gegeben, es sieht aber so aus, als ob er zu Xacobeo-Galicia gehen wird.

Luca Barla (Milram) wird wohl im nächsten Jahr für Skil-Shimano an den Start gehen.

Auch Liquigas bastelt weiter am Kader für die Saison 2010. Valerio Agnoli, Ivan Basso, Daniele Bennati, Maciej Bodnar, Jacopo Guarnieri, Roman Kreuziger, Aliaksandr Kuschynski, Vincenzo Nibali, Daniel Oss, Franco Pellizotti, Manuel Quinziato, Fabio Sabatini, Ivan Santaromita, Sylvester Szmyd, Brian Vandborg, Alessandro Vanotti, Frederik Willems und Oliver Zaugg bleiben bei der italienischen Mannschaft.
Francesco Bellotti (Barloworld), Davide Cimolai (Neo Profi), Tiziano Dall' Antonia (CSF Groupe), Kristjan Koren (Bottoli Nord Elettrica Ramonda), Maciej Paterski (Neo Profi) und Peter Sagan (Dukla Trencín Merida) werden das Team verstärken.
Kjell Carlström, Francesco Chicchi, Claudio Corioni, Gianni Da Ros, Murilio Fischer, Enrico Franzoi (Katyusha), Vladimir Miholjevic, Andrea Noé (Ceramica Flaminia) und Gorazd Stangelj werden der Mannschaft den Rücken kehern.

Entgegen vorheriger Meldungen wechselt Tony Gallopin (Auber 93) nun nicht zu Astana, sondern zu Cofidis.

31.08.
Lampre arbeitet weiter am Kader für die neue Saison. Nach Matteo Bono haben nun auch Vitaliy Buts, Mauro Da Dalto, Angelo Furlan, Andrea Grendene, Manuele Mori, David Loosli, Mirco Lorenzetto, Daniele Righi, Simone Ponzi und Marcin Sapa bei der italienischen Mannschaft verlängert. Auch Francesco Gavazzi und Mauro Santambrogio bleiben dem Team wohl noch zwei Jahre, Damiano Cunego ein Jahr, erhalten. Alessandro Ballan hingegen wird die Equipe verlassen, Berichten zur Folge soll er zum amerikanischen Team BMC wechseln. Der junge Italiener Alfredo Ballini wird zur Squadra von Giuseppe Saronni stoßen.

Der Niederländer Karsten Kroon wird Saxo Bank definitiv verlassen. RadioShack, BMC und Sky sind sehr an ihm interessiert. Auch George Hincapie steht wieterhin auf der Liste von RadioShack und BMC, desweiteren soll das Armstrong Team am Italiener Ivan Basso interessiert sein. BMC soll ebenfalls die Fühler nach Steve Morabito, Michael Schär (beide Astana) und Marcus Burghardt (Columbia) ausgestreckt haben.

Damien Monier hat seinen Vertrag bei Cofidis um ein Jahr verlängert.

Der junge Denis van Winden (Rabobank Continental) wechselt in die Profimannschaft von Rabobank.

Gerüchten zur Folge soll der norwegische Meister Kurt-Asle Arvesen Saxo Bank den Rücken kehren und zum neuen britischen Team Sky wechseln.

Der Tscheche Jakub Nowak steht angeblich vor einem Wechsel zum spanischen Team Caisse d´Epargne.

30.08.
Der Spanier Haimar Zubeldia (Astana) hat ein Angebot von Katyusha vorliegen, die unterdessen den Vertrag mit dem ungarischen Zeitfahrspezialisten Laszlo Bodrogi verlängert haben.

29.08.
Wiedersprüchliche Meldungen gibt es zu Bradley Wiggins (Garmin). Einige Quellen vermelden, dass er zu Sky wechselt, andere sagen er bleibt bei Garmin. Eine grosse belgische Tageszeitung berichtet heute, dass der diesjährige Tour-Vierte im nächsten Jahr für die neue britische Mannschaft starten wird.

José Luis Rubiera (Astana) hat wohl einen Vorvertrag beim Armstrong Team RadioShack unterschrieben.

Der Slowene Tadej Valjavec hat seinen Vertrag bei Ag2r um ein Jahr verlängert.

28.08.
Weltmeister Alessandro Ballan ist sich über seine Zukunft noch nicht ganz sicher, er schwankt zwischen Lampre und Garmin. Seine Teamkollegen Enrico Gasparotto und Mauro Santambrogio sind ebenso heiß begehrt. Gasparotto wird von Astana umworben, Santambrogio steht ebenfalls auf der Wuschliste von Garmin, aber auch Quick Step hat reges Interesse an ihm. Matteo Bono hingegen hat seinen Vertrag derweil um ein Jahr verlängert.

Steven De Jongh (Quick Step), welcher seine Karriere am Saisonende beenden wird, hat ein Angebot als sportlicher Leiter bei Sky vorliegen.

27.08.
Christophe Kern und Sébastien Minard haben ihre Verträge bei Cofidis um ein Jahr verlängert.

Der Franzose Arthur Vichot fährt im nächsten Jahr bei Française des Jeux, wo der endschnelle Weißrusse Yauheni Hutarovich seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat.

26.08.
Einige Gerüchte behaupten das sich Alberto Contador (Astana) und das belgische Team Quick Step angeblich eine Übereinkunft über einen Vertrag getroffen haben, auch über die Verpflichtung der Helfer Contador´s soll man sich demnach wohl auch einig sein.

Mickael Buffaz hat seinen Vertrag bei Cofidis um ein Jahr verlängert.

Cameron Meyer´s jüngerer Bruder, Travis Meyer (Jayco-AIS), wird im nächsten Jahr für Garmin an den Start gehen, ebenso wie dessen Teamkollege und Landsmann Jack Bobridge.

Der Belgier Sébastien Rosseler (Quick Step) wechselt für zwei Jahre zu RadioShack, wo er eventuell mit seinem guten Freund Gert Steegmans mindestens ein Jahr zusammen fahren könnte. Auch Floyd Landis (Ouch presented by Maxxis) fährt in der nächsten Saison beim Team von Lance Armstrong, für den er schon 2002 bis 2004 fuhr. Entgegen vorheriger Meldungen wird Haimar Zubeldia nicht zum von Johan Bryneel gemanagten Team wechseln. Er hat noch einen Vertrag bei Astana bis 2010 und wird keine Freigabe erhalten.

Jens Voigt (Saxo Bank) hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Sebastien Turgot und Franck Bouyer fahren auch im nächsten Jahr bei BBox Bouygues Telecom.

25.08.
Der Franzose Fabien Taillefer muss bei VC Roubaix-Lille Metropole bleiben, der Wechsel zu Quick Step ist damit geplatzt.

Auch Tomas Vaitkus folgt Lance Armstrong von Astana zu RadioShack.

24.08.
Luca Barla, Robert Förster (beide Milram) sowie Julien Belgy, Arnaud Labbe, Yevgeny Sokolov (alle BBox Bouyges Telecom) müssen ihre jeweiligen Teams verlassen.

Sky und Columbia werben um die Dienste des frisch gebackenen G.P. Plouay Siegers Simon Gerrans (Cervélo).

Der französische Straßenmeister Dimitri Champion (Bretagne Schuller) wird mit Saxo Bank in Verbindung gebracht. Das Team von Bjarne Riis hat derweil das dänische Talent Jonas Aaen Jorgensen (Team Capinordic) verpflichtet.

23.08.
Der italienische Sprintstar Alessandro Petacchi (L.P.R.) fährt die nächsten beiden Jahre bei Lampre.

Freddy Bichot wechselt innerhalb Frankreichs von Agritubel zu BBox Bouygues Telecom.

Der Belgier Gert Steegmans hat Angebote von von 5 Teams für die neue Saison vorliegen. vorliegen. Er wird in dieser Saison nur noch Kriterien bestreiten.

22.08.
Addy Engels fährt auch im nächsten Jahr bei Quick Step.

Alberto Benitez (Fuji-Servetto) wechselt zur nächsten Saison zu Andalucia-Cajasur.

Der Belgier Francis De Greef hat nun doch seinen Vertrag bei Silence-Lotto um 2 Jahre verlängert.

21.08.
Der Tour Zweite von 2008, Cadel Evans, wird wohl doch bei Silence-Lotto bleiben. Der 32 jährige Australier hat sich mit Teammanager Geert Coeman und Sportchef Marc Sergant ausgesprochen.

BMC ist sehr an einer Verpflichtung des schweizer Meisters Fabian Cancellara interessiert. Die Erfolgsaussichten sind aber eher gering, da der ehemalige Zeitfahrweltmeister immer betonte Saxo Bank nicht verlassen zu wollen.

Der Vertrag des Slowenen Janez Brajkovič (Astana) läuft am Saisonende aus. Er würde gern mit Lance Armstrong bei RadioShack fahren, aber auch einige andere Mannschaften sind im Rennen um ihn, wo er eher ein Kapitänsrolle übernehmen würde. Ein Verbleib, des U 23 Zeitfahrweltmeisters von 2004 bei Astana ist eher unwarscheinlich.

Tre Valli Varesine-Sieger Mauro Santambrogio wird wohl Vertrag bei Lampre verlängert.

Der ehemalige kasachische Zeitfahrmeister Dimitri Muravyev wechselt von Astana zu RadioShack.

ISD wirbt um die Dienste des U-23 Weltmeisters von 2002, Francesco Chicchi, der Liquigas bekanntlich verlassen muss.

Kurt-Asle Arvesen wird Anfang September über seine Zukunft entscheiden. Er hat wohl ein Angebot von Saxo Bank und ein Lukratives aus Italien vorliegen.

Der Schwede Frederik Kessiakoff wechselt von Fuji-Servetto zu Garmin, sein Teamkollege Davide Viganó steht auf der Wunschliste von Sky.

20.08.
Die beiden jungen Italiener Dario Cataldo und Francesco Reda haben ihre Verträge bei Quick Step verlängert.

Anthony Charteau wechselt von Caisse d´Epargne zu Bbox Bouygues Telecom.

Alexandre Vinokurov ist nun offizelles Mitglied des kasachischen Teams Astana.

Der italienische Sprintstar Alessandro Petacchi (L.P.R.) wird in der nächsten Saison für Lampre fahren. Petacchi hat eine mündliche Vereinbarung mit der italienischen Equipe und wird morgen einen Vertrag bis 2010 unterschreiben.

19.08.
Milram hat den Vertrag von Servais Knaven um ein Jahr verlängert und ist an einer Verpflichtung von Karsten Kroon (Saxo Bank) interessiert.

18.08.
Weltmeister Alessando Ballan verhandelt derzeit mit Lampre über eine Vertragsverlängerung. Er bezeichnete RadioShack und Sky als Alternativen, falls er sich mit Lampre nicht einig werden sollte.

Bart Dockx, Gorik Gardayn, Pieter Jacobs und Roy Sentjens (Silence-Lotto) müssen sich ein neues Team suchen.

Marco Bandiera (Lampre) steht auf der Wunschliste des russischen Teams Katyusha.

17.08.
Der Belgier Gert Steegmans steht vor einem Wechsel zu Milram. Steegmans hat bereits eine mündliche Vereinbarung mit Milram-Manager Gerry van Gerwen. Dagegen muss Robert Förster wohl das deutsche Pro Tour Team verlassen.

16.08.
Astana will Tour Sieger Alberto Contador auch keinen Fall abgeben. "Unsere Sponsoren freuen sich, bis mindestens Ende 2013 das Team zu finanzieren. Es ist klar, dass Alberto Contador in der kommenden Saison der absolute Kapitän der Astana-Mannschaft sein wird“, sagte Rinus Wagtmans, Pressesprecher des Sponsors, und fügte an: "Über einen Wechsel wird nicht verhandelt. Wir halten bestehende Verträge ein." In den vergangenen Tagen hatte Contador, der bereits eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei Astana abgelehnt hatte, mit einem Teamwechsel schon nach der laufenden Saison geliebäugelt. Mehrere Teams, vor allem Caisse d`Epargne, hatten großes Interesse am zweifachen Toursieger gezeigt.

Juan José Cobo Acebo, Héctor Gonzalez und Beñat Intxausti fahren auch im nächsten Jahr bei Fuji-Servetto.

Der junge Spanier Johnathan Castroviejo (Orbea) wechselt wohl zu Euskaltel.

15.08.
Folgende Fahrer stehen auch in der nächsten Saison bei Euskaltel unter Vertrag: Igor Antón, Javier Aramendia, Mikel Astarloza, Sergio de Lis, Koldo Fernández de Larrea, Egoi Martínez, Mikel Nieve, Juanjo Oroz, Alan Pérez, Rubén Pérez, Samuel Sánchez, Amets Txurruka und Gorka Verdugo.

Die Verträge von Josu Aguirre, Jorge Azanza, Aitor Galdos, Aitor Hernández, Markel Irizar, Iñaki Isasi, Andoni Lafuente, Pablo Urtasun und Iván Velasco laufen aus.

Bereits seit einer Weile ist der bisher einzige Neuzugang des Teams Romain Sicard (Orbea) bekannt. Mikel Astarloza hat zwar noch einen Vertrag bei der baskischen Mannschaft, auf Grund seines positven Tests bei der Tour de France kann dieser jedoch noch aufgelöst bzw. Astarloza entlassen werden.

Levi Leipheimer (Astana) wird in der nächsten Saison für das Team RadioShack an den Start gehen.

Die Franzossen Sébastien Joly, Guillaume Levarlet (Française des Jeux), Jonathan Hivert und Cyril Lemoine (beide Skil-Shimano) fahren in der neuen Saison für Saur-Sojasun.

Francis De Greef muss das Team Silence-Lotto verlassen.

Der US Amerikaner Chris Horner (Astana) ist sich über seinen Zukunft noch nicht ganz im Klaren. Er wird Astana verlassen und hat Angebote von RadioShack, Garmin und Sky vorliegen.

Kanstantsin Sioutsu hat seinen Vertrag bei Columbia um 2 Jahre verlängert.

14.08.
Neben Caisse d´Epargne ist wohl auch Quick Step an einer Verpflichtung von Alberto Contador (Astana) interessiert. Beide Teams werben wohl auch um den Polen Michal Kwiatkowski.

Der Bergkönig der Tour 2007, Juan Mauricio Soler wechselt von Barloworld zu Caisse d'Epargne.

Lance Armstrong würde gerne seinem alten Freund George Hincapie (Columbia) zu seinem Team RadioShack holen. Bisher stand Hincapie in Verhandlungen mit BMC.

Der Belgier Jurgen Van Goolen wird Saxo Bank definitv verlassen.

Aller Voraussicht nach verlässt Fredrik Kessiakoff Fuji in Richting Garmin.

Die Franzossen Sébastien Joly und Guillaume Levarlet werden Française des Jeux verlassen. Saur-Sojasun zeigt reges Interesse an den beiden.

Rasmus Guldhammer (Team Capinordic) fährt die nächsten beiden Jahre bei Columbia.

13.08.
Eusebio Unzue, Manager von Caisse d´Epargne hat in der in einer spanischen Tageszeitung erklärt das er eineen zusätzlicher Sponsor sucht um Alberto Contador zu verpflichten. "Es ist möglich, ihn zu holen, aber es ist im Augenblick schwierig. Alberto Contador möchte seinen Vertrag mit Astana auflösen, und wir suchen einen zweiten Sponsor, um ihn zu finanzieren." so Unzue weiter.

Benjamin Noval (Astana) fährt im nächsten Jahr definitiv im Team des Tour de France Siegers Alberto Contador, nur welches das sein wird ist noch nicht bekannt.

Der Slowene Kristjan Koren (Bottoli Nord Elettrica Ramonda) wechselt Ende der Saison zu Liquigas. Francesco Chicchi hingegen wird das Team verlassen, da das Team sich mehr auf Jacopo Guarnieri als zweiten Sprinter konzentrieren will. Der U 23 Weltmeister von 2002 hat jedoch schon ein Angebot von Serramenti vorliegen.

Der dänische Zeitfahrmeister Lars Ytting Bak wird aller Vorrausicht nach Saxo Bank verlassen. Grund dafür ist das er nicht für die Tour de France nominiert wurde. Angeblich zeigt Columbia Interesse an ihm.

Grega Bole (Amica Chips) fährt in der nächsten Saison für Lampre, diese Saison wird er mit dem slowenischen Team Adra Mobil beenden.

12.08.
Kevin Ista (Agritubel) hat bestätigt im nächsten Jahr für Cofidis zu fahren.

Das niederländische Talent Steven Kruijswijk (Rabobank Continental) wechselt in die Profimannschaft der niederländischen Bank.

Der Kasache Alexandre Vinokurov hofft in dieser Saison noch für Astana fahren zu können.

Neben Alberto Contador ist Caisse d'Epargne auch an dessen Astana Teamkollegen, Jesus Hérnandez, Daniel Navarro und Benjamin Noval interessiert.

Tony Martin hat ein Angebot des neuen Armstrong Teams RadioShack abgelehnt und verwies darauf, dass er Columbia eine mündliche Zusage auf eine Vertagsverlängerung gegeben hat - unterschrieben ist der Vertrag aber noch nicht.

Marcel Sieberg hat seinen Vertrag bei Columbia um zwei Jahre verlängert.

11.08.
Einigen Medien zufolge sollen die beiden Belgier Jan Bakelandts - Sieger der letztjährigen Tour de l'Avenir - und Jurgen van Goolen (Saxo Bank) kurz vor einem Vertragsabschluss bei Silence-Lotto stehen.

Bei Caisse d'Epargne tut sich zur neuen Saison einiges. Nachdem bereits gestern Joaquin Rodriguez seinen Abgang bekannt machte, werden wohl auch die beiden Franzosen Anthony Charteau und Nicolas Portal, der Tour de France-Sieger von 2007 - Oscar Pereiro - sowie der Kolumbianer Marlon Perez (vielleicht zu Katyusha) das Team verlassen. Weiterhin ist man Juan Mauricio Soler (Barloworld), welcher auch von Saxo Bank umworben wird, Alberto Contador (Astana) und Kanstantin Siutsou (Columbia) interessiert. Auch der junge Portugiese Tiago Machado (Madeinox Boavista) steht auch auf der Wunschliste der Equipe.

Der Belgier Kevyn Ista (Agritubel) und Jens Keukeleire (Soenens-Yamadoo) werden wohl in der kommenden Saison die französische Cofidis-Mannschaft verstärken. Letzterer hatte diese Saison mit einigen guten Resultaten bei der U23-Europameisterschaft (4.) und dem belgischen Nachwuchsrennen Triptyque des Monts et Châteaux auf sich aufmerksam gemacht. Die beiden wären ach Romain Zingle die dritte belgische Neuverpflichtung von Cofidis. Unterdessen gab der 34-jährige David Moncoutié bekannt, dass er sich noch nicht entschieden habe, ob er 2010 noch auf dem Rad sitze, die Tour de France werde er aber definitv nicht mehr bestreiten.

Jérôme Coppel (Française des Jeux), Rony Martias (BBox Bouygues Telecom) und Stéphane Pouilhès (AG2R-La Mondiale) wechseln zur neuen Saison zu Saur-Sojasun.

Neben George Hincapie soll auch Levi Leipheimer bei BMC im Gespräch sein. Leipheimer ist sehr von der Mannschaft angetan.

Cyril Lemoine (Skil-Shimano) zieht es Gerüchten zu Folge wieder nach Frankreich. Er möchte wohl für Cofidis fahren. Auch Sylvain Chavanel (Quick Step) liebäugelt angeblich mit einer Rückehr zu seinem alten Team.

Sowohl Lampre als auch Vacansoleil sind an einer Verpflichtung von Alberto Ongarato, langjähriger Anfahrer von Alessandro Petacchi, interessiert.

Bauke Mollema und Mauricio Ardila haben ihre Verträge um ein Jahr, Tom Leezer um zwei Jahre bei Rabobank verlängert.

Der Portugiese Sergio Paulinho (Astana) wechselt für die nächsten zwei Jahre zu RadioShack. Das Team um Lance Armstrong hat auch dessen ehemaligen Teamkollegen José Azevedo als sportlichen Leiter verpflichtet.

Valentin Iglinskiy, der jüngere Bruder des Astana Profis Maxim, steht wohl in Verhandlungen mit der russischen Mannschaft Katyusha.

10.08.
Der ehemalige spanische Meister Joaquin Rodriguez (Caisse d´Epargne) fährt in der nächsten Saison für das russische Team Katyusha.

Vincenzo Nibali bleibt definitiv für ein weiteres Jahr bei Liquigas. In einer Stellungnahme räumte der Sizilianer alle Gerüchte über ein Sky-Engagement aus und stellte klar, dass er zumindest 2010 bei Liquigas bleibt.

Einigen spanischen Medien zufolge soll sich Juan Mauricio Soler, Gewinner des Bergtrikots der Tour de France 2007, in Verhandlungen mit Caisse d'Epargne und Saxo Bank befinden.

Bleibt Alessandro Ballan doch bei Lampre? Der Vorstandsvorsitzende von Lampre soll ihm persönlich einen Vertrag über zwei Jahre angeboten haben. Dieser wurde dem Weltmeister zuvor verweigert.

Die Verträge der Ag2r Fahrer Aurélien Clerc, Renaud Dion, Cédric Pineau, Alexandr Pliuschin, Stéphane Poulhiès, Jean-Charles Senac und Blaise Sonnery werden nicht verlängert.

Grégory Rast und Yaroslav Popovych (beide Astana) folgen Lance Armstrong zu RadioShack.

Die Franzosen Jérôme Cousin, Julien Guay und Tony Hurel fahren als Stagiaires bei BBox Bouygues Télécom.

09.08.
Jetzt ist es also sicher. Edvald Boasson Hagen und Thomas Lövkvist (beide Columbia) sind die Neuzugänge Nummer 2 und 3 für das britsche Team Sky. Die beiden Skandinavier werden damit Teamkollegen von Juan Antonio Flecha (Rabobank).

08.08.
Nach Mattia Gavazzi (Serramenti) wird nun auch Alessandro Petacchi (L.P.R.) von Lampre umworben, das italienische Team möchte wohl eine starke Sprinterfraktion aufbauen.

Neben BBox Bougues Télécom ist auch Columbia an einer Verpflichtung des Belgiers Gert Steegmans interessiert.

07.08.
Weltmeister Alessandro Ballan (Lampre) hat ausgeschlossen, dass er im nächsten Jahr für das Team Astana fahren wird. Somit wird es sich zwischen Rabobank, RadioShack und Sky entscheiden.

BBox Bouygues Télécom ist zur Zeit auf der Suche nach neuen Sponsoren um den belgischen Sprinter Gert Steegmans zu verpflichten. Streegmans fährt vorerst als unabhängiger Fahrer und wird von einem privaten Sponsor - BBB - unterstützt.

Der 35-jährige italienische Berg- und Zeitfahrspezialist Marzio Bruseghin wechselt von Lampre zum spanischen Team Caisse d'Epargne.

Kurt-Asle Arvesen hat Anfragen von mehreren Teams vorliegen. Er würde gern bei Saxo Bank bleiben, aber das Team von Bjarne Riis hat dem norwegischen Meister noch keinen neuen Vertrag angeboten.

06.08.
BBox Bouygues Télécom ist sehr an einer Verpflichtung des Belgiers Gert Steegmans (ehem. Katyusha) interessiert.

Jef Braeckevelt, sportlicher Leiter bei Katyusha, gab an, dass sein Team bei Neuverpflichtungen vorrangig nach Bergfahrern suche.

Die jungen Italiener Alfredo Balloni, Enrico Magazzini, Adriano Malori und Diego Ulissi fahren im nächsten Jahr bei Lampre. Malori und Magazzini fahren den Rest der Saison schon als Stagiaires bei der italienischen Equipe.

Cofidis hat die Verträge mit 3 Talenten verlängert. Jean Eudes Demaret - Etappensieger beim Etoile de Bessèges und Circuit de la Sarthe - , Julien El Farès - Etappensieger bei Tirreno Adriatico und Gesamtsieger der Tour de Wallonie - sowie der estnische Zeitfahr- und Strassenmeister Rein Taaramae haben einen Einjahresvertrag unterschrieben. Noch einmal bestätigt wurde, das die Franzosen Maryan Hary, Hervé Duclos-Lasalle, Sébastien Portal, Florent Brard, Romain Villa und der Weißrusse Alexandre Usov das Team verlassen müssen.

05.08.
Der australische Sprinter Graeme Brown und Grischa Niermann haben ihre Verträge bei Rabobank um 1 Jahr verlängert. Der andere Deutsche in Diensten des niederländischen Teams, Paul Martens, hat sogar einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Katyusha, Cofidis, BBox Bouygues Telecom und Besson-Chaussures Sojasun sind an einer Verpflichtung von Sylvain Calzati (Agritubel) interessiert.

Der Belgier Frédérique Robert wird Stagiaire bei Quick Step.

Katyusha hat den Vertrag mit Gert Steegmans ab sofort aufgelöst. Grund dafür ist, dass Steegmans sich nicht dem neuen Anti-Doping Kodex des Teams unterwerfen will.

Gerüchten zu Folge will der ehemalige spanische Meister Joaquin Rodriguez, Caisse d´Epargne verlassen. Er möchte Kapitän einer Mannschaft werden und hat angeblich ein Angebot der russischen Mannschaft Katyusha vorliegen.

04.08.
Die Gerüchte verdichten sich immer mehr, dass Edvald Boasson Hagen und Thoms Lövkvist (beide Columbia) im nächsten Jahr für das neue britische Team Sky fahren.

Rabobank will seinen Kader von 30 auf 26 Mann verkleinern Juan Antonio Flecha (Sky) und Bram De Groot (Karriereende) sind die ersten zwei sicheren Abgänge, Matthew Hayman soll wohl auch zum neuen Team Sky gehen und Rabobank will sich von einem weiteren Fahrer trennen.

03.08.
Das dänische Team Saxo Bank um Teamchef Bjarne Riis hat die Verträge mit seinen Fahrern Kasper Kloostergaard, Anders Lund und Frank Hoj bis Ende 2010 verlängert.

John Gadret hat seinen Vertrag bei Ag2r um 1 Jahr verlängert.

Der amtierende Weltmeister Alessandro Ballan gab heute an, dass er Lampre am Ende der Saison verlassen wird und das Rabobank, RadioShack, Astana und Sky an ihm interessiert seien.

Der italienische Sprinter Danilo Napolitano hat seinen Vertrg bei Katyusha bis zum Ende der Saison 2011 verlängert.

Laurent Didier (Designa Kokken) trägt in der nächsten Saison das Trikot von Saxo Bank.

02.08.
Der südafrikanische Sprinter Robert Hunter (Barloworld) fährt im nächsten Jahr für Garmin.

Caisse d´Epargne ist an einer Verpflichtung von Diego Milan (Acqua & Sapone) interessiert.

Astana und Garmin werben sehr um Enrico Gasparotto (Lampre).

Mauro Da Dalto hat seinen Vertrag bei Lampre um 1 Jahr verlängert.

Mattia Gavazzi (Serramenti) wird von Lampre und Fuji-Servetto umworben.

01.08.
Nicki Sörensen hat seinen Vertrag bei Saxo Bank bis 2011 verlängert.

Cofidis und BBox Bouygues Télécom sind sehr an der Verpflichtung des Belgiers Kevin Ista (Agritubel) interessiert.

Der Spanier Koldo Fernandez fährt auch die nächsten beiden Jahre bei Euskaltel.

Lampre und Aqua e Sapone haben reges Interesse an einer Verpflichtung von Gabriele Bosisio (L.P.R.).

Der 40 jährige Andrea Noé (Liquigas) hatte bereits angekündigt seine Karriere in dieser Saison zu beenden, doch auf Grund der Nicht-Berücksichtigung für den Giro d´Italia hat es sich der Italiener wohl noch mal überlegt und soll 2 Angebote von Pro Tour Teams und eines von einem Professional Team vorliegen haben.

Der spanische Juniorenmeister Pedro Merino fährt im nächsten Jahr für Fuji-Servetto.

Maxim Debusschere (PWS Eijssen Cycling Team) fährt ab sofort als Stagiaire für Katyusha.

31.07.
Tour Sieger Alberto Contador wird das kasachische Team Astana am Ende der Saison 2010 zu verlassen.

Das belgische Talent Jan Bakelants (Topsport Vlaanderen) wird sehr von Silence-Lotto umworben.

30.07.
John Degenkolb fährt auch im nächsten Jahr für das deutsche Team Thüringer Energie und hat sich damit gegen einen Wechsel zu Columbia entschieden.

Der Belgier Stijn Vandenbergh hat seinen Vertrag bei Katyusha um 2 Jahre verlängert. Zuletzt war Silence-Lotto sehr an einer Verpflichtung des 25 jähringen interessiert.

Der Niederländer Bram De Groot (Rabobank) hängt sein Rad am Saisonende an den Nagel.

Katyusha und Saxo Bank sind sehr an einer Verpflichtung das russischen Talents Jegor Silin interessiert.

29.07.
In den letzten Tagen gab es viele Grüchte um einen Wechsel von Andy Schleck zum Team RadioShack unter anderem einen Artikel in der l´Equipe. Nun meldete sich der Pressesprecher des dänischen Teams, Brian Nygaard, zu Wort und gab an, dass Andy und Fränk einen Vertrag bei 2010 mit der dänischen Equipe Saxo Bank haben und diesen erfüllen werden.

28.07.
Astana möchte den bis 2010 laufenden Vertrag mit dem Tour de France Sieger Alberto Contador um 3 Jahre verlängern.

Rabobank und Katyusha sind sehr an einer Verpflichtung das amtierenden Weltmeisters Alessandro Ballan (Lampre) interessiert.

Das Team RadioShack ist sehr an einer Verpflichtung des Tour de France Zweiten Andy Schleck (Saxo Bank) interessiert. Andy scheint das Angebot sehr zu ehren, sein Bruder Fränk möchte bei Saxo Bank bleiben, hat auch kein Angebot des Armstrong Teams erhalten und ohne Fränk will Andy das Team nicht wechseln. Andreas Klöden (Astana)hingegen wird wohl im nächsten Jahr für das von Johan Bryneel geleitete Team fahren.

Der Spanier José Luis Arrieta hat seinen Vertrag bei Ag2r um 1 Jahr verlängert.

Jürgen Van Goolen´s und Karsten Kroon´s Verbleib bei Saxo Bank ist fraglich.

26.07.
Steven De Jongh (Quick Step) wird am Ende der Saison seine Karriere beenden. Der 36 jährige Niederländer gewann in seinen 15 Jahren als Berufsradfahrer 39 Rennen, unter anderem Kuurne-Brüssel-Kuurne und den E3 Prjs Vlaanderen. In den letzten Jahren war er der wichtigste Sprintanfahrer für Tom Boonen.

Der Belgier Romain Zingle (Vérandas Willems) fährt die nächsten 2 Jahre für Cofidis.

25.07.
Das Team RadioShack hat anscheinend seinen ersten Fahrer, nach Lance Armstrong, verpflichtet. Der Spanier Haimar Zubeldia (Astana) soll angeblich in der nächsten Saison für das neue Bryneel Team fahren

Neben Francaise des Jeux ist auch Silence-Lotto an einer Verplichtung von Romain Feillu und seinem Bruder Brice Feillu (beide Agritubel) interessiert.

24.07.
Alberto Contador, der Astana am Ende der Saison verlassen wird hat ein Angebot von Caisse d´Epargne und Garmin vorliegen. Contador wurde auch mit dem neuen Team des ehemaligen Formel 1 Weltmeisters Fernando Alonso in Verbindung gebracht. Alonso erklärte aber, dass es schwierig bis unmöglich wird das Team jetzt im Juli noch für die nächste Saison an den Start zu bringen. Er rechnet damit, dass das Team 2011 im Peloton dabei sein wird.

Aleksandr Kuschynski, Manuel Quinziato, Fabio Sabatini und Frederik Willems haben ihre Verträge bei Liquigas verlängert. Francesco Chicchi hingegen noch nicht.

Das neue Team RadioShack, ist sehr an einer Verpflichtung von Chris Horner, Andreas Klöden und Levi Leipheimer (alle Astana) interessiert.

Cadel Evans wird möglicherweise das Team Silence-Lotto verlassen. Das Team ist wohl unzufrieden mit seiner Leistung bei der Tour de France und möchte ein jüngeren Kapitain holen. Angeblich soll das Armstrong Team, RadioShack an dem 32 jährigen Australier interssiert sein.

Die Astana Fahrer Janez Brajkovic, Gregory Rast, Chris Horner, Andreas Klöden, Levi Leipheimer und Yaroslew Popovych werden wohl den kasachischen Rennstall verlassen.

Marco Pinotti, Kanstantsin Siutsou und Kim Kirchen fahren auch im nächsten Jahr bei Columbia. George Hincapie verhandelt mit BMC über einen Vertrag für die neue Saison.

23.07.
Gent-Wevelgem Sieger, Edvald Boasson Hagen, Thomas Lövkvist und Marcus Burghardt (alle Columbia) sind wohl in ernsten Verhandlungen mit dem neuen britischen Team Sky.

Das deutsche Team Milram ist an einer Verpflichtung von Tony Martin (Columbia) interessiert.

Das Rätsel um das neue Team vom siebenmaligen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong ist gelüftet. Um den 37jährigen wird das amerikanishe Team RadioShack aufgebaut. Das Elektronik-Kaufhaus wird Hauptsponsor des neuen Rennstalls.
-> Zum Bericht

22.07.
Die slowakischen Brüder Peter Velits und Martin Velits wechseln nach Angaben ihres Milram-Techchefs Gerry Van Gerwen zur kommenden Saison zu Columbia-HTC.

Brian Vandborg fährt auch im nächsten Jahr für Liquigas.

21.07.
Das Team Astana wird es in der derzeigen Form nicht mehr geben. Teammanager Johan Bryneel verlässt das Team am Saisonende. Da sich Alexandre Vinokurov mit kasachischem Geld ins Team zurückkaufen will, wird Bryneel gehen und gemeinsam mit Lance Armstrong, möchte der Belgier ein Team um den siebenmaligen Tour de France Sieger aufbauen.

Der Pole Maciej Paterski wird Stagiaire bei Liquigas.

20.07.
Der US-Amerikaner George Hincapie wird das Team Columbia am Ende der Saison verlassen.

Christophe Riblon hat seinen Vertrag mit Ag2r um 2 Jahre verlängert.

19.07.
Saxo Bank ist an einer Verpflichtung von Pierrick Fédrigo (Bouygues Télécom) interessiert.

Die Cofidis Fahrer: Florent Brard, Hervé Duclos-Lassalle, Maryan Hary, Sébastien Portal, Romain Villa und Alexandre Usov müssen sich ein neues Team suchen.

Der Spanier Juan Antonio Flecha (Rabobank) fährt im nächsten Jahr für das neue Team Sky.

18.07.
Entgegen vorheriger Meldungen haben Romain Feillu und sein Bruder Brice Feillu (beide Agritubel) noch nigends unterschrieben. Sie werden aber von Francaise des Jeux umworben.

17.07.
Der italienische Zeitfahrspezialist Marco Pinotti (Columbia) wird von zu Garmin umworben, sein norwegischer Teamkollege Edvald Boasson Hagen steht auf der Wunschliste des dänischen Teams Saxo Bank fahren.

Fuji-Servetto ist sehr an einer Verpflichtung von Grega Bole (Amica Chips) interessiert.

Die Italiener Marzio Bruseghin und Enrico Gasparotto müssen Lampre allem Anschein nach verlassen.

Romain Sicard wechselt von Orbea zu Euskaltel.

Christophé Moreau (Agritubel) wechselt zur Saison 2010 zu Caisse d´Epargne.

Der Australier Leigh Howard (Team AIS) fährt die nächsten 2 Jahre für Columbia.

16.07.
Vor wenigen Tagen gab Bouygues Telecom bekannt auch im nächsten Jahr das französische Team zu sponsorn. Nun äusserte sich Jean-Rene Bernaudeau zum Kader für die Saison 2010. Yukiya Arashiro, Giovanni Bernaudeau, William Bonnet, Pierrick Fédrigo, Cytil Gauthier, Gulliaume Le Floch, Laurent Lefèvre, Pierre Rolland, Yury Trofimov, Thomas Voeckler, Matthieu Sprick und Johann Tschopp werden auch im nächsten Jahr für das Team fahren, wo Jerome Cousin, Tony Hurel und Julien Guay in dieser Saison als Stagiaires fahren.

Tony Martin hat wohl eine mündlich Vereinbarung, über eine Vertragsverlängerung, mit Columbia um ein Jahr.

15.07.
Gerüchten zu Folge plant der zweimalige spannische Formel 1 Weltmeister Fernando Alonso die Gründung eines Radrennstalls.
Dabwei soll die spannische Bank Santander als möglicher Sponsor in Frage kommen, deren Vizepräsident Alfredo Sáenz in den neunziger Jahren Vorsitzender von Banesto war.
Alonso soll dabei sehr an den Spaniern Alberto Contador und José Luis Rubiera (Beide Astana) interessiert zu sein. Beide scheinen in den weiteren Planungen der kasachischen Mannschaft keine Rolle mehr zu spielen.

11.07.
Enrico Franzoi (Liquigas) fährt im nächsten Jahr für Katyusha, wo der Belgier Stijn Vandenbergh überlegt ob er bleibt oder zu Silence-Lotto wechselt.

Egoi Martinez hat seinen Vertrag bei Euskaltel verlängert.

Der 22jährige Italiener Cesare Benedetti (UC Bergamasca Colpack De Nardi) wird Stagiaire bei Liquigas.

06.07.
Der Belgier Johan Vansummeren (Silence-Lotto) wechselt zur neuen Saison zum Team Garmin-Slipstream.

05.07.
Pieter Weening hat seinen Vertrag bei Rabobank verlängert.

Der Franzose Hubert Dupont hat seinen Vertrag bei Ag2r la Mondiale um 2 Jahre verlängert.

03.07.
Ben Gastauer, der bereits Stagiaire bei Ag2r ist, hat einen Zweijahres-Vertrag bei der französischen Mannschaft unterschrieben.

Der überführte Dopingsünder Alexandre Vinokurov forciert eine Rückkehr zu seinem ehmaligen Arbeitgeber Astana.

Der Belgier Gert Steegmans steht offenbar vor einem Wechsel zu seinem Ex-Team Silence-Lotto.

Die Niederländer Laurens Ten Dam, Tom Leezer, Rick Flens und der Deutsche Paul Martens haben ihre Verträge bei Rabobank um 2 Jahre verlängert.

02.07.
Der Franzose Stéphane Goubert (Ag2r-La Mondiale) beendet am Ende der Saison seine Karriere als Berufsradfahrer.

Juan Antonio Flecha und Matthew Hayman stehen vor einem Wechsel zum neuen britischen Team Sky. Tom Leezer wird hingegen seinen Vertag bei Rabobank in den nächsten Tagen verlängern.

30.06.
Jérôme Coppel hat seinen Vertrag bei Française des Jeux um 1 Jahr, mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert.

29.06.
Der Belgier Gert Steegmans wird das Team Katyusha nach Auslaufen seines Vertrages verlassen. Grund dafür ist das Steegmans sich nicht dem neuen Anti-Doping Kodex des Teams unterwerfen will.

Die Niederländer Koos Moerenhout und Bram Tankink haben bei Rabobank verlängert. Die Verträge von Mauricio Ardila, Laurens Ten Dam, Juan Antonio Flecha und Bauke Mollema laufen aus. Flecha wird wohl für das neue Sky Team Fahren, die anderen werden wohl in Kürze bei der niederländischen Mannschaft verlängern. Während Steven Kruijswijk, Dennis Van Winden und Theo Bos (alle Rabobank Continetal) vor einem Wechsel ins Profiteam stehen.

Die nächsten Fahrer verlassen Agritubel. Nachdem bereits Maxime Bouet zu Ag2r wechselt, folgt David Le Lay seinem Teamkollegen nun in Richtung Ag2r. Romain Feillu wir sehr von Cofidis umworben.

27.06.
Der Luxemburger Ben Gastauer wird Stagiaire beim Team Ag2r-La Mondiale. Einen festen Vertrag für die neue Saison hat Maxime Bouet schon in der Tasche. Er wechselt innerhalb Frankreich´s von Agritubel zu Ag2r und hat einen 2 Jahresvertrag unterschrieben.

26.06.
Der neue deutsche U 23 Zeitfahrmeister Patrick Gretsch vom Thüringer Energie Team wechselt zur neuen Saison zum Team Columbia.

25.06.
Die beiden Briten David Millar und Bradley Wiggins (beide Garmin) fahren wohl im nächsten Jahr für das neue Team Sky. Die britische Mannschaft ist auch an Steve Cummings und Geraint Thomas (beide Barloworld) interessiert.

24.06.
Auch Garmin hat Interesse am Belgier Johan Vansummeren (Silence-Lotto) und hat sich die Dienste des jungen niederländischen Talents Michel Kreder (Rabobank Continental) gesichert.

23.06.
Das Columbia Team scheint sich die Dienste zwei weiterer Talente gesichert zu haben. Zum einen hat Tejay van Garderen (USA/Rabobank CT) einen Profi-Vertrag beim derzeit erfolgreichsten Team unterschrieben haben, wie er selbst verlauten ließ und zum anderen soll auch Patrick Gretsch (Ger) vom Thüringer Energie Team beim High Road Rennstall anheuern. Dies sagte Erik Zabel in einem Interview, der auch Interesse an Gretschs Teamkollegen und Landsleuten John Degenkolb und Marcel Kittel bekundete.

22.06.
John Gadret (Ag2r)und Johan Vansummeren (Silence-Lotto) werden sehr vom russischen Team Katusha umworben.

Der 21 jährige Belgier Jan Ghyselinck (Beveren 2000) fährt ab der kommenden Saison für das Team Columbia-High Road, die auch an dem grossen belgischen Talent Jan Bakelants (Topsport Vlaanderen-Mercator) intreressiert sein sollen.

Kenny De Haes fährt ab dem 1. Juli für die belgische Mannschaft Silence-Lotto.

21.06.
Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, wechselt der Franzose Fabien Taillefer (Roubaix Lille Metropole), zur Saison 2010 zum belgischen Team Quick Step.

19.06.
Der Kubaner Iván Dominguez (Fuji-Servetto) wechselt ab sofort zum amerikanischen Team Rock Racing. Dominguez bat um die Vertragsauflösung, damitr er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen kann, die in Amerika lebt.

Der Belgier Kenny De Haes, verlässt am 01.07., auf Grund des neuen Dopingkodex das Teams, die Mannschaft Katyusha. De Haes scheint auch schon einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben, hällt diesen aber noch geheim.

17.06.
Der Franzose Arnaud Courteille wird Stagiaire beim Team Francaise des Jeux.

16.06.
Wie die DR-Sporten berichtet, steht der 20jährige Rasmus Guldhammer vom Team Capinordic vor der Unterzeichnung eines 2-Jahres-Vertrages beim amerikanischen Team Columbia. Unterschrieben ist der Vertrag allerdings noch nicht, Interesse bekundet weiterhin auch die Saxo-Bank.

15.06.
Der Belgier Kevin Hulsmans hat seinen Vertrag bei Quick Step um ein Jahr verlängert.

13.06.
Der estnische Routinier Jaan Kirsipuu und der Kolumbianer Walter Pedraza werden ab sofort für das malaysische Team LeTua starten, welches in dieser Saison mit einem Sieg durch den Indonesier Samai Samai bei der heimischen Tour de Lankawi in Erscheinung trat. Kirsipuu fuhr zuvor für Revor-Jartazi. Pedraza hatte nach einem durchwachsenen Jahr 2008 für Tinkoff keinen Vertrag mehr in der Nachfolgemannschaft Katyusha bekommen.

11.06.
Der 22-jährige Kroate Robert Kiserlovksi hat den in finanzielle Turbulenzen geratenen Rennstall Amica Chips-Knauf verlassen und einen Vertrag beim Team Fuji-Servetto unterschrieben, für das er bereits bei der am Samstag beginnenden 73. Tour de Suisse starten wird. Sein bisheriger Rennstall war Ende Mai aufgrund von Zahlungsproblemen vom Weltverband UCI suspendiert worden.

04.06.
Das Team Quick Step hat die beiden Weißrussen Branislau Samoilau und Andrei Kunitski verpflichtet. Beide wechseln sofort zum Team und sollen schon bei der Ster ElektroToer ihren ersten Start fürs Team haben. Beide wechseln vom Team Amica nach Belgien.

Danilo di Luca und Alessandro Petacchi haben ihrem Teamchef bei LPR ein Ultimatum gestellt. Sollte er es bis zum 15. Juni nicht schaffen, das Team für die Protour-Saison 2010 zu melden, würden sie wechseln wollen.

Nachdem man mit dem starken Matteo Carrara bereits verlängern konnte, ist Vacansoleil nun weiter mit der Kaderplanung beschäftigt und an der Verpflichtung von Karsten Kroon interessiert

02.06.
Mit Karsten Kroon (Saxo Bank) und Laurens Ten Dam (Rabobank) werden weitere Fahrer mit dem neuen Sky Team in Verbindung gebracht. An Ten Dam soll auch Garmin-Slipstream interessiert sein.

24.05.
Es sind noch einige Monate, bis das neue Sky Team sein erstes Rennen bestreiten wird. Allerdings gibt es schon die ersten Transfergerüchte rund um das britische Team. So soll das Team an den Italienern Vincenzo Nibali, Franco Pellizotti (beide Liq), Alessandro Ballan (Lam), Eros Capecchi (Fuj), Marzio Bruseghin, Damiano Cunego (beide Lam) und Marco Pinotti (Thr) interessiert sein. Auch an den Columbia - Youngsters Edvald Boasson Hagen und Thomas Lövkvist soll Interesse bestehen.

Und da es die Teams Agritubel und Barloworld wahrscheinlich im nächsten Jahr nicht geben wird, versucht das Team Sky, gesponsert von einer großen Mediengruppe, sich auch Romain Feillu (AGR), John- Lee Augustyn und Chris Froome (beide Barloworld) zu angeln.

Fast schon Pflicht ist das Interesse an Mark Cavendish (Thr). Er könnte das Aushängeschild des Teams werden.

Der Wechsel von Juan Antonio Flecha von Rabobank zum Team Sky soll scheinbar schon unter Dach und Fach sein.

Neben dem Sky-Team ist aber auch Ag2r La Mondiale auf der Suche nach Verstärungen. Objekte der Begierde sind Sebastien Joly und Jerome Coppel von La Française des Jeux und Maxime Bouet (Agr).

08.05.
Nach der Verpflichtung von Paolo Bailetti Anfang April hat Fuji-Servetto einen weiteren Neuzugang präsentiert. Der 25-jährige Australier Cameron Wurf, der im letzten Jahr für das österreichische Team Volksbank fuhr, war bisher in dieser Saison noch ohne Vertrag und wird bei der Katalonien-Rundfahrt sein erstes Rennen für das ProTour Team bestreiten.

06.05.
Der 19-jährige Australier Jack Bobridge hat einen Vertrag bei Garmin-Slipstream unterschrieben. Der amtierende Doppel-U23-Meister seines Landes fuhr gewann erst vor wenigen Tagen das Nachwuchsrennen beim Eschborn-Frankfurt City Loop.
-> Bericht

05.05.
Leonardo Bertagnolli wechselt mit sofortiger Wirkung von Amica Chips zu Serramenti Diquigiovanni. Der Grund dafür ist, dass sein, nun ehemaliges, Team Amica nicht am Programm des biologischen Pass teilnimmt. So sind Starts bei World-Calender Rennen ausgeschlossen. Schon am Samstag fährt Bertagnolli sein erstes Rennen für sein neues Team, und zwar den Giro d´ Italia

01.05.
Fabrice Piemontesi verstärkt ab sofort das Protour-Team Fuji-Servetto. Der 25-Jährige Italiener fuhr 2008 für das schweizer Team NGC Medical - OTC Industria Porte.

30.04.
Der 23-jährige William Walker (Fuji-Servetto) muss seine Profi-Karriere beenden. Ein Herzleiden lässt es nicht zu, dass der Australier weiter Leistungssport betreibt.

02.04.
Aufgrund der Verletztenmisere im Team und weiterer Ausfälle (u.a. Karriereende von Daniele Nardello) hat sich Fuji - Servetto ab sofort die Dienste von Paolo Bailetti (Ita) gesichert. Bailetti, im letzten noch für LPR unterwegs, wird bereits bei der Flandern-Rundfahrt für sein neues Team an den Start gehen.

09.03.
Der ehemalige Tour de France Etappensieger Rubens Bertogliati (SUI) wechselt zu Serramenti Diquigiovanni, dem Team von Davide Rebellin und Gilberto Simoni. Der 29 jährige wurde zuvor durch das nicht zu Stande kommen des TellTreck Teams teamlos. Im letzten Jahr fuhr er für Scott - American Beef.

19.02.
Wim van Huffel (BEL) wechselt von Silence-Lotto zum Professional Team Vorarlbeg-Corratec.
-> Bericht

06.02.
Magnus Backstedt beendet seine Karriere im Alter von 34 Jahren. Er fuhr für das Team Garmin.

Lampre hat den Ialiener Francesco Tomei verpflichtet. Tomei fuhr zuletzt für CSF.

04.02.
Der italienische Sprinter Daniele Bennati verlängert seinen Vertrag bei Liquigas bis Ende 2010.

23.01.
Das Talent Tanel Kangert steht offenbar kurz vor dem Karriereende. Aufgrund von Kniebeschwerden wird sich der Este von Ag2r in Zukunft wahrscheinlich auf sein Studium konzentrieren. Er bedankte sich schon auf seiner Homepage für die gute Ausbildung, die er bei Vicent Lavenu genossen hat.

10.01.
Alberto Ongarato (ehemals Milram) fährt in Zukunft wieder für seinen Kapitän Alessandro Petacchi. Nachdem Petacchi am 01.09.2008 bereits bei LPR unterschrieb, folgt jetzt auch Ongarato.

09.01.
Marc Wauters wird Sportlicher Leiter von Silence-Lotto.

06.01.
Der Vertrag von Bert Grabsch, beim Team Columbia, wurde vorzeitung um ein Jahr, bis Ende 2010 verlängert. Grund war sein hervoragendes Abschneiden bei der Weltmeisterschaft in Italien, bei der er Zeitfahrweltmeister wurde.





Zum Seitenanfang von für Transfer-Karussell: ProTour Teams - News (Archiv 2009)



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live