<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Vorschau Tour de France, Etappe 4: Das längste Teilstück hat eine ansteigende Zielgerade
Suchen Tour de France Forum  Tour de France Forum  Tour de France
05.07.2016

Vorschau Tour de France, Etappe 4: Das längste Teilstück hat eine ansteigende Zielgerade

Info: TOUR DE FRANCE 2016 | Etappe 4
Übersichten: Startliste & Ausfälle | Profile | Karten | Berge | Marschtabellen
Autor: Felix Griep (Werfel)


05.07.2016 – Die längste Etappe der diesjährigen Tour dürfte wohl wie gestrige zweitlängste durch einen Massensprint entschieden werden. Doch ganz so einfach ist die Ankunft in Limoges, wo zuletzt vor 16 Jahren eine Etappe endete (mit einem Solosieg von Christophe Agnolutto), trotz 1300 m langer Zielgerade nicht, weil die letzten 500 m bei ca. 5% ansteigen. Ob das schon reicht, um Peter Sagan im Kampf gegen die anderen Sprinter den entscheidenden Vorteil zu geben?


Die 4. Etappe der Tour de France im LiVE-Ticker
LiVE-Ticker Flash-Version | Text-Version


Die LiVE-Radsport Favoriten (Auswahl von boasson)

***** André Greipel (LTS)
***** Mark Cavendish (DDD), Peter Sagan (TNK)
***** Bryan Coquard (DEN), Alexander Kristoff (KAT), Marcel Kittel (EQS)
***** Julian Alaphilippe (EQS), Greg van Avermaet (BMC), Edvald Boasson Hagen (DDD)
***** Artur Vichot (FDJ), Tony Gallopin (LTS), Simon Gerrans (OBE)
Dark Horse: Davide Cimolai (LAM)



Marschtabelle ->
Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Saumur - Limoges (237,5 km)

kalkulierter Schnitt: 43-39 km/h
11:10-––:–– | km –––,–/–––,– | neutraler Start: Saumur (10,2 km Neutralisation)
11:30-––:–– | km ––0,0/237,5 | scharfer Start: Saumur
14:12-14:28 | km 116,0/121,5 | Verpflegung: Paizay-le-Sec
15:27-15:51 | km 170,0/67,5 | Sprint: Le Dorat
15:44-16:10 | km 182,0/55,5 | Kat. 4: Côte de la Maison Neuve (1,2 km à 5,6%)
17:01-17:35 | km 237,5/––0,0 | Ziel: Limoges



Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
TNK   Sagan              1.            Kreuziger          7. +   0:14
EQS   Alaphilippe        2. +   0:08   D. Martin         10. +   0:14
MOV   Valverde           3. +   0:10   Quintana           6. +   0:14
SKY   Froome             4. +   0:14   Henao             23. +   0:14
TGA   Barguil            5. +   0:14   Dumoulin          13. +   0:14
LTS   Gallopin           8. +   0:14   Roelandts         93. +   3:06
AST   Aru                9. +   0:14   Nibali            28. +   0:25
CDT   Rolland           11. +   0:14   Craddock          35. +   0:31
OBE   Matthews          12. +   0:14   Yates             18. +   0:14
TLJ   Kelderman         14. +   0:14   Vanmarcke         84. +   2:27
BMC   Van Avermaet      15. +   0:14   Van Garderen      16. +   0:14
KAT   Van Den Broeck    17. +   0:14   Rodriguez         26. +   0:14
LAM   Costa             19. +   0:14   Meintjes          32. +   0:25
TFS   Mollema           21. +   0:14   Zubeldia          42. +   0:31
ALM   Bardet            22. +   0:14   Vuillermoz        34. +   0:29
FDJ   Vichot            24. +   0:14   Reichenbach       30. +   0:25
IAM   Frank             27. +   0:24   Pantano           29. +   0:25
DDD   Pauwels           36. +   0:31   Boasson Hagen     69. +   1:36
FVC   Sepulveda         37. +   0:31   Feillu            53. +   0:55
DEN   Sicard            38. +   0:31   Jeandesboz        54. +   0:55
BOA   Buchmann          39. +   0:31   Konrad            40. +   0:31
COF   Mate              46. +   0:40   Jeannesson        47. +   0:40



Streckenbeschreibung (aus der Tour de France-Vorschau)

Die vierte Etappe von Saumur nach Limoges ist mit 237,5 km die längste Etappe der diesjährigen Austragung.
Sie ist über weite Strecken flach. Erst zur Sprintwertung, die 67,5 km vor dem Ziel ausgefahren wird, steigt es leicht, aber stetig an. Auch danach ist es weiter leicht ansteigend.
Die einzige Bergwertung, 4. Kategorie, passiert man 55,5 km vor dem Ziel. Doch auch im weiteren Verlauf steigt es leicht, aber stetig an, ehe eine leicht abschüssigere Passage folgt. Knapp 8 km vor dem Ziel steigt es nochmal leicht an. Bis zur Flamme Rouge gibt es wieder eine flache bzw. leicht abschüssige Passage, ehe es auf den letzten gut 500 Metern zum Ziel nochmal ansteigt.

Wissenswertes
Limoges und das Département Limousin sind in Frankreich im August Austragungsort der Tour du Limousin, einem Rennen der UCI-Kategorie 2.1, das aber auch viele internationale Fahrer zur Vorbereitung auf die Vuelta nutzen. In diesem Jahr wird es zum 49. Mal ausgetragen und zwar vom 16. bis zum 19. August.





Vorschau Tour de France, Etappe 4: Das längste Teilstück hat eine ansteigende Zielgerade
Vorschau Tour de France, Etappe 4: Das längste Teilstück hat eine ansteigende Zielgerade

Zum Seitenanfang von für Vorschau Tour de France, Etappe 4: Das längste Teilstück hat eine ansteigende Zielgerade



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live