<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Transfer-Karussell
Transfer-Karussell: Professional Teams - News (Archiv 2015)
Suchen <font size=2>Transfer-Karussell</font> Forum  <font size=2>Transfer-Karussell</font> Forum  <font size=2>Transfer-Karussell</font>
31.12.2015

Transfer-Karussell: Professional Teams - News (Archiv 2015)

Autor: Eric Franke (Steels)


Professional Teams: Aktuell | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007


30.12.
Ein weiteres Mal hat Dominique Rollin (Cofidis) seine Laufbahn beendet. Der Kanadier wurde letzte Saison von der französischen Equipe aus dem "Ruhestand" geholt, um Nacer Bouhanni zu unterstützen. Rollin begann seine Karriere 2000 bei Sympatico.ca, über KodakGallery.com-Sierra Nevada, Cervélo und eben FDJ kam er dann zu Cofidis. 10 Siege holte er in dieser Zeit. 2006 wurde er kanadischer Meister im Straßenrennen, ein Jahr später war er bei 3 Etappen der FBD Insurance Rás erfolgreich. 2008 gewann er Teilstücke der Tour of California, Tour of Southland und Rochester Omnium. Letztere konnte er auch in der Gesamtwertung für sich entscheiden.

Mit Emanuele Sella (Androni Giocattoli-Sidermec) hört ein weiterer Fahrer auf. Der Italiener begann seine Karriere bei Ceramica Panaria, dort fuhr er bis 2008, ehe er auf Grund eines Dopingvergehens entlassen wurde. 2009 kam er dann bei CarmioOro-A Style zurück. 2010 wurde die Mannschaft aufgelöst und er ging zum Team von Gianni Savio. 9 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden. Darunter die Eintagesrenneen Trofeo Cittá di Castelfidardo (2004), Coppa Agostini (2013) und G. P. Industria e Commercio di Prato (2013). Des Weiteren gewann er Etappen des Giro d´Italia (2004), der Brixia Tour (2007), des Cinturó de l'Empordà (2009) und der Settimana Internazional Coppi & Bartali (2011), welche er auch in der Gesamtwertung gewann. Mit der Brixia Tour 2005 kann er einen weiteren Rundfahrtsieg verbuchen. Beim Giro d´Italia 2008 dominierte er die Bergetappen und gewann 3 Teilstücke der Grad Tour, bei einer Trainigskontrolle wurde er jedoch auf EPO CERA getestet und diese Erfolge wurden ihm aberkannt. Durch seine Kooperation mit den Behörden und sein Geständnis wurde er nur für ein Jahr gesperrt.

Auch Lucas Euser (UnitedHealthcare) wird nicht ins Peloton zurückkehren. Er wurde 2005 bei Webcor Builders Profi. Seine weiteren Stationen sind: TIAA-CREF (2006), Slipstream/Garmin-Chipotle (2007-2009) und SpiderTech (2010-2012). Beim Univest Grand Prix 2008 holte er seinen einzigen Profisieg. Er selbst sagt, dass seine Laufbahn bereits am 24.05.2014 zu Ende war, damals stürzte Taylor Phinney (BMC) bei der US-amerikanischen Meisterschaft im Straßenrennen und brach sich ein Bein. Da ein Motorrad auf einer Abfahrt stoppen musste, weil es die Ketten verloren hat. Euser war hinter Phinney, konnte aber ausweichen. Zukünftig möchte er sich deshalb für mehr Sicherheit im US-Radsport einsetzen und möchte sein Wissen und seine Erfahrung bei der ANAPRC (Association of North American Professional Road Cyclists) einbringen.

29.12.
Sotheast verlassen müssen Mauro Finetto, Jonathan Monsalve und Luca Wackermann. Finetto geht zu Unieuro Wilier, während Wackermann einen Kontrakt bei Nasr-Dubai unterzeichnet hat.

Die beiden Spanier Jesús Ezquerra und Mario González wechseln von ActiveJet zu Sporting-Tavira.

Yannick Eckmann (Roth) wird zukünftig auf dem Mountain Bike zu sehen sein, er hat mit Maxxis Shimano auch schon eine Sportgruppe, die ihn bei seinem Vorhaben unterstützen wird.

28.12.
Heute hat Francis De Greef (Wanty-Groupe Gobert) seine Laufbahn für beendet erklärt. Der Belgier wurde 2008 bei Silence-Lotto Berufsradfahrer und verließ die Equipe 2014 in Richtung Wanty-Groupe Gobert. In dieser Zeit konnte er keine Siege erringen, schaffte aber gute Platzierungen beim Giro d´Italia (2009: 17., 2010: 21., 2011: 23, 2012: 19., 2013: 21), ein 21. Rang in der Gesamtwertung gelang ihm auch bei der Vuelta a España 2009.

Auch De Greefs Teamkollege und Landsmann Björn Leukemans hängt sein Rad an den berühmten Nagel. Der Belgier wurde 2000 bei Vlaanderen 2002-Eddy Merckx Profi, seine weiteren Stationen waren: Palmans-Collstrop/Mr. Bookmaker (2002-2004), Predictor/Silence-Lotto (2005-2007) und Vacansoleil (2009-2013). 15 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden, darunter Etappen bei der Course de la Solidarité Olympique (2002), den Dekra Open Stuttgart (2000), Tour of Belgium (2004), der Österreich Rundfahrt (2007), des Étoile de Bessèges (2009) und der Tour de Limousin (2011, 2014), Letztere konnte er 2011 auch in der Gesamtwertung für sich entscheiden. Seine eigentliche Stärke waren aber die Eintagesrennen, dort konnte er den G. P. Beeckman-De Caluwé (2002), die Druivenkoers Overijse (2010-2013), den G.P. Jef Scheren (2015), die Ronde Van Limburg (2015) und den Stadsprijs Geraardsbergen (2011, 2015) für sich entscheiden. Außerdem wurde er 4. bei der Flandernrundfahrt (2010) und Paris-Roubaix (2007). Im September 2007 wurde er bei einer Trainingskontrolle positiv auf Testosteron getestet und vom belgischen Radsportverband im Januar 2008 für 2 Jahre gesperrt.

27.12.
Die Nippo-Fahrer Shiki Kuroeda, Alessandro Malaguti und Mattia Pozzo haben mit Asia, Unieuro Wilier und RDR Italan Factory neue Teams gefunden.

24.12.
Mit einer Vertragsverlängerung hat Nippo-Vini Fantini dem Japaner Genki Yamomoto ein tolles Weihnachtsgeschenk gemacht.

Auch für Carlos Quintero (Colombia) ist das Fest der Liebe gerettet. Er wechselt zu Coldeportes-Claro.

23.12.
Der Österreicher Daniel Schorn (Bora-Argon 18) kehrt in seine Heimat, zu Felbermayr Simplon Wels zurück.

22.12.
Androni Giocattoli hat sich die Dienste von Francesco Gavazzi (Southeast) gesichert. Dafür muss Yonder Godoy die Sportgruppe verlassen.

Edwin Ávila (Colombia) hat mit Illuminate einen neuen Arbeitgeber gefunden.vila

20.12.
Der Brite Dexter Gardias wechselt von One zu Pedal Heaven RT.

16.12.
Rafael Andriato (Southeast) kehrt in seine Heimat, zu Memorial-Santos, zurück.

15.12.
Nach Filippo Pozzato hat Southeast-Tharcor auch Enrique Sanz (Movistar) verpflichtet.

13.12.
Der Italiener Simone Stortoni (Androni Giocattoli) hat seine Laufabahn beendet. 2009 wurde er bei CSF Group-Navigare Berufsradfahrer. Nach 3 Jahren dort unterschrieb er einen Vertrag, über zwei Jahre, bei Lampre. Anfang 2014 stand er ohne Team da, aber dies änderte sich am 15.05., als er ein Angebot von Amore & Vita-Selle SMP erhielt. Anfang dieser Saison wechselte er zu Androni Giocattoli. Seine beste Platzierung war der 2. Platz beim G.P. Camaiore 2011. Zukünftig wird er im Fahrradladen Copparo Bike Store in Ancona arbeiten.

12.12.
Filippo Pozzato wechselt von Lampre-Merida zu Southeast-Tharcor. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Der Franzose Vincent Jérôme (Europcar) hat das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Er hat keinen Kontrakt mehr beim Team von Jean-René Bernaudeau bekommen, bei dem er 2006 Berufsradfahrer wurde. 2 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren. 2006 gewann er die Tour du Doubs, 4 Jahre später war er bei der Tro-Bro Léon erfolgreich.

11.12.
Androni-Fahrer Emanuele Sella denkt über ein Ende seiner Karriere nach.

09.12.
Der Deutsche Manuel Porzner wechselt von Stölting zu Vorarlberg.

05.12.
Enrique Sanz (Movistar) soll in Verhandlungen mit Southeast-Tharcor stehen.

Funvic-Soul Cycles hat die Verträge von André Almeida, Otávio Bulgarelli, Flavio Cardoso, Alex Diniz, Murilo Ferraz, Carlos Manarelli, Magno Nazaret, Pedro Nicácio, Roberto Pinheiro und Kleber Silva verlängert. Als Abgänge stehen Murilo Affonso, José Braga, Lucas Pereira, Alan Santos und Douglas Santos fest.

Keinen Kontrakt im Professional Bereich hat Andrea Manfredi (Bardiani-CSF) bekommen. Er geht zur Amateurmannschaft Pala Fenice.

04.12.
Der Italiener Mattia Pozzo (Nippo-Vini Fantini) geht in den Mountain Bike Sport zu RDR Italia Factory.

Alessio Bottura (Roth-Škoda) wechselt zur Amateurmannschaft Hopplà-Petroli Firenze.

Verva-ActiveJet hat die Abgänge von Paweł Brylowski, Konrad Dąbkowski, Jesús Ezquerra, Mario González Salas, Tomasz Mickiewicz, David Muntaner und Arkadiusz Owsian bekannt gegeben.

Der Kanadier Ryan Anderson (Optum p/b Kelly Benefit Strategies) kehrt in die Professional Tour zurück und zwar zu Direct Energie.

03.12.
Nach der Absage von Caja Rural-Seguros RGA hat Rinaldo Nocentini (Ag2r-La Mondiale) kaum noch Hoffnung, ein neues Team zu finden. Er gibt sich jedoch noch bis zum Ende des Jahres Zeit, bevor er seine Karriere beendet.

Giorgio Cecchinel wechselt von Southeast zu Androni Giocattoli.

01.12.
Coldeportes-Claro hat Carlos Quintero und Miguel Ángel Rubiano (beide Colombia) verpflichtet und bekundet Interesse an deren Teamkollegen Juan Pablo Valencia.

29.11.
Offenbar haben sich Wanty-Groupe Gobert und Francis De Greef doch nicht auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

26.11.
Andrea Piechele (Bardiani-CSF) hat das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Der Italiener wurde 2010 bei Carmiooro NGC Berufsradfahrer. 2011 ging er zu Colnago-CSF Inox. Sein Vertrag wurde am 10.05.2012 aufgelöst. Am 20.06.2013 nahm man ihn aber wieder unter Vertrag. Er konnte in dieser Zeit keine Siege einfahren, seine besten Platzierungen waren 2. Plätze beim Circuito de Getxo (2010), auf der 6. Etappe der Volta a Portugal (2013) sowie der 7. Etappe der Presidential Cycling Tour of Turkey.

Die Mannschaft CCC Sprandi-Polkowice wird mit 27 Fahrern in die Saison 2016 gehen. Man hat die Verträge von Josef Černý, Adrian Honkisz, Adrian Kurek, Jarosław Marycz, Bartłomiej Matysiak, Nikolay Mihaylov, Łukasz Owsian, Branislau Samoilau, Grzegorz Stępniak, Sylwester Szmyd und Mateusz Taciak verlängert. Christian Delle Stelle und Stefan Schumacher (Stuttgart) verlassen die Sportgruppe.

Grégoire Tarride (Marseille 13 KTM) fährt 2016 für AVC Aix-en-Provence.

Auch Wanty-Groupe Gobert hat mit Francis De Greef den letzten Kontrakt erneuert.

24.11.
Der Franzose Anthony Perez wechselt von AVC Aix-en-Provence zu Cofidis.

RusVelo-Gazprom hat sich die Dienste von Victor Manakov (Leopard Development) gesichert.

23.11.
Stefan Schumacher (CCC Sprandi-Polkowice) denkt über sein Karriereende nach.

Airgas-Safeway hat sich die Dienste von Edwin Ávila (Colombia) gesichert.

Neue Verträge haben Igor Boev, Artem Ovechkin und Andrey Solomennikov bei RusVelo-Gazprom unterzeichnet. Ayder Zakarin (Sestroretsk) steht als letzter Neuzugang fest. Petr Ignatenko, Aleksandr Komin und Alexander Rybakov müssen die Sportgruppe verlassen.

22.11.
Der Kolumbianer Heiner Parra (Caja Rural-Seguros RGA) geht 2016 für Boyacá Raza de Campeones an den Start.

Bleiben werden Manabu Ishibashi, Shiki Kuroeda, Riccardo Stacchiotti und Antonio Viola bei Nippo-Vini Fantini. Dafür müssen Alessandro Malaguti und Genki Yamamoto gehen.

Carlos Ramírez wechselt von Colombia zu Orgullo Antioqueño.

21.11.
Southeast hat Matteo Draperi (UC Monaco) und Gilbert Ducournau (Intermountain-LiVe Well p/b Bountiful Bicycle) geholt.

20.11.
Brayan Ramírez wechselt von Colombia zu Ecuador und nicht zu EMP Tigo-UNE. Sein Teamkollege Edwin Ávila wird von Airgas-Safeway umworben.

19.11.
Mit Marcin Mrożek (Vejus-TMF-Cicli Magnum) vermeldet CCC Sprandi-Polkowice den 5. Neuzugang.

Inteja-MMR Dominican hat sich die mit Fernando Grijalba (Caja Rural-Seguros RGA) verstärkt.

18.11.
João Gaspar wechselt von Ecuador zu Funvic-Soul Cycles.

Der Luxemburger Joel Zangerle (Cult Energy) kehrt zu Leopard Development zurück.

In Großbritannien hat sich Madison Genesis die Dienste von Alexandre Blain (Marseille 13 KTM) gesichert.

17.11.
Nippo-Vini Fantini hat sich mit Yūma Koishi (CCT p/b Champion System) verstärkt.

Der Norweger Vegard Breen folgt seinem Lotto-Soudal-Teamkollegen Boris Vallée zu Fortuneo-Vital Concept.

14.11.
Boris Dron und Danilo Napolitano haben neue Verträge bei Wanty-Groupe Gobert unterschrieben.

Nippo-Vini Fantini hat Grega Bole (CCC Sprandi-Polkowice) verpflichtet.

13.11.
Heute hat Dimension Data sich doch entschieden den Kontrakt von Adrien Niyonshuti zu verlängern.

11.11.
Sebastián Molano wechselt von Colombia zu Manzana Postobón.

Nachdem er beim Europcar-Nachfolger Direct Energie keinen neuen Vertrag erhalten hat, geht Maxime Méderel zum Amateurteam UV Limousine.

10.11.
Funvic-Soul Cycles hat sich die Dienste von Rodrigo Dos Santos (Green-Pirac), Nathan Mahler (Ciclismo de Taubate) und Antonio Piedra (Karriereende) gesichert.

Alessandro Bisolti bleibt bei Nippo-Vini Fantini.

Der Italiener Francesco Gavazzi (Southeast) steht wohl in Verhandlungen mit Androni Giocattoli.

Auf der Wuschliste von Vorarlberg steht Manuel Porzner (Stölting).

09.11.
Die Mannschaften ONE und Verva-ActiveJet haben eine Professional Lizenz erhalten.

Jan Ghyselinck wechselt von Wanty-Groupe Gobert zu Vérandas Willems.

08.11.
Mit Marek Rutkiewicz verlässt ein weiterer Fahrer CCC Sprandi-Polkowice. Er geht zu Wibatech-Fuji Żory.

Funvic-Soul Cycles hat Francisco Chamorro weiter an sich gebunden.

06.11.
Der Russe Kirill Pozdnyakov wechselt von RusVelo zu Synergy Baku.

Dan Craven (Europcar) fährt 2016 für die israelische Mannschaft Cycling Academy.

Nippo-Vini Fantini wird die Verträge von Didier Chaparro und Mattia Pozzo nicht verlängern.

05.11.
Der Schwede Gustav Erik Larsson (Cult Energy) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Pablo Urtasun wechselt von Ukyo zum neuen Professional Team Funvic-Soul Cycles.

04.11.
Nachdem Roth-Škoda 14 Fahrer verpflichtet hat, müssen jetzt, mit Miloš Borisavljević, Ricardo Creel, Silvan Dieterich, Yannick Eckmann, Gianluca Ocanha und Temesgen Teklehaimanot, 6 gehen.

03.11.
Morgan Lamoisson (Europcar) kehrt zu Vendée U zurück.

Avanti hat sich die Dienste von Robbie Hucker (Drapac) gesichert.

Trotz seiner 44 Jahre hat Davide Rebellin einen neuen Vertrag bei CCC Sprandi-Polkowice bekommen.

02.11.
Der Franzose John Gadret (Movistar) hofft auf eine Einigung mit Fortuneo-Vital Concept.

01.11.
Der Fusionierung zwischen Cult Energy und Stölting fallen 10 Fahrer der deutschen Mannschaft zum Opfer, und zwar: Lars Becker, James Early, Arne Eger (RSV Oberhausen), Nako Georgiev, Aaron Grosser, Jan Oelerich (Karriereende), Manuel Porzner, Ole Quast (Stevens Racing-Cross), Til Schuster und Maximilian Werda (Karriereende).

Mit Lucas Gaday (Unieuro Wilier) und Rino Zampilli (Amore & Vita-Selle SMP) vermeldet Roth-Škoda die Zugänge Nummer 13 und 14.

30.10.
Bruno Pires wechselt von Tinkoff-Saxo zu Roth-Škoda.

Cult Energy-Stölting hat sich mit Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) verstärkt.

Sein Landsmann Simon Strobel (Novo Nordisk) hat seine Karriere beendet, um sich auf sein Medzinstudium zu konzentrieren.

Nach vielen Zugängen müssen Yoann Paillot und Clément Saint-Martin die Equipe Marseille 13 KTM verlassen. Sie fahren, in der kommenden Saison, für den Amateurrennstall Océane Top 16.

Der Wechsel von Simone Stortoni (Androni Giocattoli-Sidermec) zu GM ist geplatzt.

Bei Caja Rural-Seguros RGA werden Antonio Molina und Sergio Pardilla bleiben. Fernando Grijalba und Francesco Lasca müssen sich nach neuen Arbeitgebern umschauen.

29.10.
Wanty-Groupe Gobert hat sich mit Mark McNally (Madison Genesis) verstärkt.

28.10.
Rinaldo Nocentini (Ag2r-La Mondiale) soll ein Angebot von Caja Rural-Seguros RGA vorliegen haben.

Die Equipe Novo Nordisk hat sie Verträge von Stephen Clancy, Ruud Cremers, Benjamin Dilley, Joonas Henttala, David Lozano, Javier Mejías und Christopher Williams verlängert sowie mit der Verpflichtung von Mehdi Benhamouda (Novo Nordisk Development) ihre Kaderplanung für die Saison 2016 abgeschlossen.

27.10.
Delko Marseille-Provence KTM hat sich die Dienste von Mikel Aristi (Fundación Euskadi-EDP) und Christophe Laboire (Bretagne-Séché Environnement) gesichert.

Der Kolumbianer Daniel Martinez wechselt, für 2 Jahre, von Colombia zu Southeast.

Tim De Troyer wechselt von Wanty-Groupe Gobert zu Vérandas Willems.

Die Mannschaft Sky Dive Dubai bekunndet Interesse an Luca Wackermann (Southeast).

25.10.
Asbjørn Kragh Andersen (TreFor-Blue Water) und Delio Fernández (W52-Quinta da Lixa) fahren 2016 für Delko Marseille-Provence KTM.

Der Niederländer Martijn Tusveld (Rabobank Development) steht in Verhandlungen mit Roth-Škoda.

24.10.
Neben Roth-Škoda bekundet auch Southeast Interesse an Alessandro Ballan.

Androni Giocattoli hat sich mit Rodolfo Torres (Colombia) verstärkt.

Leonardo Duque wechselt von Colombia zu Delko Marseille-Provence KTM, dafür geht Clément Penven zu Armée de Terre.

Eine weitere Verpflichtung vermeldet One mit Martin Mortensen (Cult Energy).

Der Franzose Romain Feillu (Bretagne-Séché Environnement) geht 2016 für Auber 93 an den Start.

23.10.
Der ehemalige deutsche Straßenmeister Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) soll ein Angebot von Cult Energy-Stölting vorliegen haben.

Grega Bole wird CCC-Sprandi Polkowice verlassen.

Mit Hilton Clarke beendet bereits der 4. UnitedHealthcare-Fahrer seine Laufbahn. Der Australier wurde 2001 bei Netzero Berufsradfahrer und fuhr für die Mannschaften: Schroeder Iron (2002), Barloworld (2003), Cyclingnews.com (2004), Navigators (2005-2007), Toyota-United (2008), Fiji-Servetto (2009) und Bahati Foundation, ehe er am 01.06.2010 zu UnitedHealthcare wechselte. 16 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen, darunter Etappen bei der Tour of Southland (2001), Herald Sun Tour (2x 2002, 2003, 2005, 2006) und der Tour of Elk Grouve (2011). Seinen letzten Sieg holte er 2013 bei der Tour of Somervile.

Sein diesjähriger Teamkollege Federico Zurlo geht 2016 für Lampre-Merida an den Start.

Mit dem Abgang von Dan Craven steht der Kader vom Europcar-Nachfolger Direct Energie.

22.10.
Cult Energy-Stölting hat sich mit Lasse Norman Hansen (Cannondale-Garmin) verstärkt.

Sein 14. Platz bei der Lombardeirundfahrt hat Cesare Benedetti einen neuen Kontrakt bei Bora-Argon 18 gebracht, dafür muss Daniel Schorn sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Der Mountain Biker Egan Bernal (Specialized Tugó) fährt, in der kommenden Saison, für Androni Giocattoli.

Pieter Jacobs wechselt von Topsport Vlaanderen-Baloise zu Crélan-Vastgoedservice.

21.10.
Die russische Mannschaft RusVelo hat mit Alexey Rybalkin, Evgeny Shalunov und Kirill Sveshnikov (alle Lokosphinx) die ersten Neuzugänge präsentiert.

Oscar Gatto (Androni Giocattoli-Sidermec) kehrt in die World Tour, zu Tinkoff, zurück

Der Pole Alan Banaszek (BDC NOSiR Nowy Dwór Mazowiecki) wird bei CCC Sprandi-Polkowice Berufsradfahrer.

20.10.
Wanty-Groupe Gobert hat Marco Minnard und Frederik Veuchelen weiter an sich gebunden.

Javier Aramendia bleibt bei Caja Rural-Seguros RGA.

Ebenfalls bleiben werden Kevin Desmaeker und Martijn Verschoor beim Rennstall Novo Nordisk.

19.10.
Auch Tristan Marguet bleibt bei Roth-Škoda.

Der Japaner Kazushige Kuboki wechselt von Ukyo zu Nippo-Vini Fantini.

Die belgische Mannschaft Topsport Vlaanderen-Balosie hat die Verträge von Kenny De Ketele, Moreno De Pauw, Tim Declercq, Sander Helven, Eliot Lietaer, Jonas Rickaert, Jarl Salomein, Thomas Sprengers, Stijn Steels, Pieter Vanspeybrouck und Otto Vergaerde verlängert.

18.10.
Southeast verliert Simone Ponzi an CCC Sprandi-Polkowice, Andrea Dal Col wird die Mannschaft ebenfalls verlassen.

Der Deutsche Robert Förster (UnitedHealthcare) beendet seine Karriere. Er wurde 2001 bei Nürnberger Berufsradfahrer, 2002 wechselte er zu Gerolsteiner, wo er bis zu dessen Auflösung fuhr und dann zu Milram ging. 2010 endete auch die Geschichte dieses Teams und er unterschrieb bei UnitedHealthcare. 33 Siege konnte der Sprinter in seiner Karriere einfahren, sein bedeutendsten Siege waren die Etappenerfolge beim Giro d´Italia und der Vuelta a España aus dem Jahr 2006.

Mit Nicoals Baldo (Vorarlberg) und (Dimitri Bussard (Cyclophile Lausannois) vermeldet Roth-Škoda bereits Neuzugang Nummer 10 und 11.

17.10.
Cristiano Salerno (Bora-Argon 18) hat das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Der Italiener wurde 2006 bei Tenax Berufsradfahrer, 2 Jahre später ging er zu L.P.R., 2010 wurde er von De Rosa-Stac Plastic übernommen, aber schon nach einer Saison zog es ihn in die Heimat zu Cannondale. Er fiel wie viele andere der letztjährigen Fusion zwischen Cannondale und Garmin zum Opfer und kam bei Bora-Argon 18 unter. 3 Rennen konnte er gewinnen und zwar 2010 die Tour of Japan mit 2 Etappensiegen. Des Weiteren holte er sich die Bergwertung der Volta a Cataluña 2013 und war Teil des Mannschaftszeitfahrsieges beim Giro del Trentino in dieser Saison. Er möchte sich zukünftig auf den Mountain Bike Sport konzentrieren.

Gerüchten zufolge ist Lampre-Merida an Fedrico Zulo (UnitedHealthcare) interessiert.

Neben Nippo-Vini Fantini ist nun auch CCC Sprandi-Polkowice an Simone Ponzi (Southeast) interessiert.

Roth-Škoda hat Roland Thalman, Giacomo Tomio und Andrea Vaccher weiter an sich gebunden sowie Valentin Baillifard (BMC Development), Marco D´Urbano (GM), Grischa Janorschke (Vorarlberg) und Frank Pasche (VC Mendrisio-PL Valli) verpflichtet.

Nach der Auflösung von Colombia sind Fabio Duarte, Brayan Ramírez und Cayetano Sarmiento bei EPM-UNE-Área Metropolitana untergekommen, Alex Cano geht zu Orgullo Antioqueño. GW-Shimano hat Camilo Castiblanco, Edward Díaz und Walter Pedraza geholt.

16.10.
Jérôme Cousin (Europcar) ist der letzte Neuzugang bei Cofidis Solutions Crédits. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Caja Rural-Seguros RGA hat David Arroyo und Fabricio Ferrari weiter an sich gebunden.

Der Schweizer Martin Kohler (Drapac) kehrt in seine Heimat zu Roth-Škoda zurück.

Nach seinem vorzeitigen Abgang bei Bora-Argon 18 hat Björn Thurau bei Wanty-Groupe Gobert eine neue Heimat gefunden. Auch Guillaume Martin (CC Étupes) geht 2016 für die b elgische Equipe an den Start.

Gianni Savio hat sich doch entschieden den Kontrakt mit Franco Pellizotti zu erneuern.

15.10.
Lampre-Merida hat der Mannschaft Nippo-Vini Fantini den Japaner Yukiya Arashiro (Europcar), für eine Saison, vor der Nase weggeschnappt.

Barry Markus wechselt von Lotto NL-Jumbo zu Roompot-Oranje.

Die Italiener Nicola Boem, Nicola Ruffoni und Paolo Simion bleiben bei Bardiani-CSF.

Innerhalb Frankreichs bahnt sich ein Wechsel von Jérôme Cousin von Europcar zu Cofidis Solutions Crédits an.

Neben Nippo-Vini Fantini bekundet auch Tinkoff Interesse an Oscar Gatto (Androni Giocattoli-Sidermec).

Neu auf der DimensionData-Qhubeka Wunschliste ist Mekseb Debesay (Bike Aid).

Auch Androni Giocattoli ist an einem Fahrer dran und zwar an Egan Bernal (Specialized Tugó).

Bleiben werden Andrea Pasqualon und Coli Stüssi bei Roth-Škoda, in Verhandlungen steh man mit Andrea Vaccher.

14.10.
Die Mannschaft Colombia wird aufgelöst.

Direct Energie hat die Verträge von Thomas Boudat, Yohann Gène und Guillaume Thévenot verlängert. Jérôme Cousin und Maxime Méderel müssen sich neue Teams suchen, dasselbe Schicksal könnte, Gerüchten zufolge, auch Dan Craven ereilen.

Sprinter Jakub Mareczko bleibt Southeast erhalten, auf deren Wunschliste Filippo Pozzato (Lampre-Merida) steht..

Nachdem bekannt wurde, dass Roth-Škoda 2016 als Professional Team an den Start gehen wird, hat man sich mit David Belda (Burgos-BH) und Matthias Krizek (Felbermayr Simplon Wels) verstärkt. Bleiben werden: Alberto Cecchin, Dylan Page und Andrea Vaccer. Alessio Bottura muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

Felix Großschartner wechselt, für zwei Jahre, von Felbermayr Simplon Wels zu CCC Sprandi-Polkowice. Dort wird er Teamkollege von Víctor De la Parte (Vorarlberg). Außerdem ist der Rennstall an Michael Gogl (Felbermayr Simplon Wels) und Maximilian Schachmann (ATW-GreenWay) dran.

Der Italiener Luca Pacioni (Viris Maserati-Sisal Matchpoint) fährt 2016 für Androni Giocattoli-Sidermec. Gianni Savio wird die Kontrakte von Carlos Gálviz, Oscar Gatto, František Padour, Franco Pellizotti, Jackson Rodríguez und Emanuele Sella nicht eneuern.

So geht es auch den Bardiani-CSF-Fahrern Andrea Manfredi und Andrea Piechele sowie Cristiano Salerno (Bora-Argon 18).

Die Equipe Nippo-Vini Fantini hat sich mit Yukiya Arashiro (Europcar) verstärkt. Des Weiteren bekundet man Interesse an: Cesare Benedetti (Bora-Argon 18), Oscar Gatto (Androni Giocattoli-Sidermec) und Emanuele Onesi (Aran Cucine).

Im Profiteam von Novo Nordisk wird Brain Kamstra (Novo Nordisk Development) nächstes Jahr fahren.

Mit Kanstantsin Sivtsov (Sky) vermeldet DimensionData-Qhubeka den 8. Zugang.

Nach diversen Gerüchten steht nun fest das der belgische Straßenmeiter Preben Van Hecke auch 2016 und bei Topsport Valanderen-Baloise fahren wird, obwohl er finaziell bessere Angebote hatte.

13.10.
Die australische Sportgruppe Drapac hat Graeme Brown, William Clarke, Jordan Kerby, Lachlan Norris, Adam Phelan, Thimothy Roe und Bernard Sulzberger weiter an sich gebunden. Thomas Scully (Madison Genesis) steht als 6. Neuzugang fest. Dylan Girdlestone, Robbie Hucker, Martin Kohler, Darren Lapthorne, Cameron Peterson und Malcolm Rudolph müssen sich nach neuen Arbeitgebern umsehen.

Cameron Meyer wechselt von Orica-GreenEdge zu DimensionData-Qhubeka, Adrien Niyonshuti muss die Mannschaft verlassen.

Neben Wanty-Groupe Gobert ist nun auch Auber 93 an Romain Feillu (Bretagne-Séché Environnement) interessiert.

Der Deutsche Moritz Backofen (Stölting) fährt, in der kommenden Saison, für Kuota-Lotto.

12.10.
CCC Sprandi-Polkowice ist an Victor De la Parte (Vorarlberg) interessiert.

Auch der Deutsche Jonas Tenbrock wird von Cult Energy-Stölting übernommen. Im Gegensatz zu Russell Downing, er kehrt in seine Heimat zu JTL-Condor zurück.

Der Franzose Guillaume Martin (CC Étupes) steht auf der Wunschliste von Wanty-Groupe Gobert.

11.10.
Romain Lemarchand wird ebenfalls von Cult Energy-Stölting übernommen. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Drapac hat sich mit Brendan Canty (Budget Forklifts) verstärkt.

Der Australier Matthew Goss wechselt von MTN-Qhubeka zu One.

10.10.
Caja Rural-Seguros RGA hat die Verträge von Eduard Prades und Ricardo Vilela erneuert.

09.10.
Der Australier Nathan Earle wechselt von Sky zu Drapac, er wird 2016 Teamkollege von Gavin Mannion (Jelly Belly p/b Maxxis).

UnitedHealthcare wird die Verträge von Alessandro Bazzana, Isaac Bolívar, Hilton Clarke, Lucas Euser, Robert Förster und Federico Zurlo nicht verlängern, Ken Hanson beendet seine Karriere. Daniel Eaton (Axeon) und Daniel Jaramillo (Jamis-Hagens Berman) werden neu im Team sein.

Mirko Selvaggi (Wanty-Groupe Gobert) geht 2016 für Androni Giocattoli an den Start, von wo John Ebsen zu One geht.

Gerüchten zufolge wird Yukiya Arashiro (Europcar) von Nippo-Vini Fantini und Felix Großschartner (Felbermayr Simplon Wels) von CCC Sprandi-Polkowice umworben.

Bleiben wird Michael Reihs bei Cult Energy-Stölting. Die Sportgruppe bekundet Interesse an Björn Thurau (Bora-Argon 18).

In seine Heimat kehrt Thierry Hupont (Giant-Alpecin), zu Delko Marseille-Provence KTM, zurück.

08.10.
Für Jimmy Engoulvent (Europcar) war die Saison 2015 die letzte als Berufsradfahrer.

Christophe Laboire (Bretagne-Séché Environnement) und Heiner Parra (Caja Rural-Seguros RGA) müssen sich neue Arbeitgeber suchen.

Nach dem Abgang Dylan Groenewegens bekundet Roompot-Oranje Interesse an Barry Markus (Lotto NL-Jumbo).

Im beiderseitigen Einvernehmen trennen sich Björn Thurau und Bora-Argon 18.

07.10.
Der Norweger Fredrik Strand Galta (Coop-ØsterHus) fährt, in der kommenden Saison, für Delko Marseille-Provence KTM.

Southeast hat die Verpflichtung von Mirko Trosino (Mastromarco Chianti Sensi Cipros) bekannt gegeben und den Vertrag von Andrea Fedi verlängert.

Auch Ángel Madrazo bleibt bei Caja Rural-Seguros RGA.

Thomas Koep wird ebenfalls, von Cult Energy-Stölting, für zwei Jahre, übernommen. Karel Hink dagegen verlässt die Sportgruppe in Richtung ActiveJet.

Mit Davide Frattini (UnitedHealthcare) beendet ein weiterer Fahrer sein Karriere als Berufsradfahrer.

06.10.
Fortuneo-Vital Concept vermeldet die Verpflichtung von Francis Mourey (FDJ).

Auch Mads Pedersen wird von Cult Energy-Stölting übernommen.

Der Franzose Romain Guillemois hat einen neuen Vertrag bei Direct Energie unterzeichnet.

05.10.
Dylan Groenewegen wechselt von Roompot-Oranje zu Lotto NL-Jumbo.

Wanty-Groupe Gobert wird die Verträge von Jan Ghyselinck und Bjöen Leukemans nicht verlängern.

Auch Dominique Rollin (Cofidis Solution Crédits) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

03.10.
Der Belgier Arthur Vanoverberghe (Topsport Vlaanderen-Baloise) beendet, am Ende der Saison, seine Karriere.

02.10.
Ivan Balykin wechselt von RusVelo zu GM.

01.10.
Der Däne Rasmus Quaade wird von Cult Energy-Stölting übernommen. Er unterschrieb einen Einjahresvertrag. Das Gegenteil ereilt Martin Mortensen, er muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Auch Troels Ronning Vinter verlässt Cult Energy, ihn zieht es in Richtung Riwal Platform.

Yannick Eijssen und Frédérique Robert verlassen Wanty-Groupe Gobert in Richtung Vastgoedservice-Golden Palace, auch der Abgang von Mirko Selvaggi steht fest.

30.09.
DimensionData-Qhubeka hat sich die Dienste von Omar Fraile (Caja Rural-Seguros RGA) und Nathan Haas (Cannondale-Garmin) gesichert, Nick Dougall, Songezo Jim, Merhawi Kudus, Youcef Reguigui, Daniel Teklehaimanot, Jay Thomson, Johann van Zyl und Jaco Venter wurden mit neuen Verträgen ausgestattet. Dafür muss sich Andreas Stauff nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

Offenbar ist Lotto NL-Jumbo wieder an Dylan Groenewegen (Roompot-Oranje) dran.

Auch bei Wanty-Groupe Gobert tut sich einiges. So hat man Dimitri Claeys (Vérandas Willems) geholt und ist an Kevin Callebaut (Cibel) dran. Mirko Selvaggi wird von Androni Giocattoli umworben.

Maciej Paterski bleibt bei CCC Sprandi-Polkowice, wie auch Antoine Duchesne und Tony Huel bei Direct Energie, dafür geht Vincent Jérôme.

Der Belgier Arthur Vanoverberghe (Topsport Vlaanderen-Baloise) muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

Seine Karriere beenden wird Florian Guillou (Bretagne-Séché Environnement).

Die Equipe Marseille 13-KTM wird, in der kommenden Saison, unter dem Namen Delko Marseille-Provence KTM an den Start gehen und wird in den Professional Bereich aufsteigen. Romain Combaud (Armée de Terre), Daniel Díaz (Carrefour Funvic Soul), Martin Laas (Pro Immo Nicolas Roux), Yannick Martinez (Europcar) und Quentin Pacher (Armée de Terre) sollen dieses Vorhaben unterstützen. Rémy Di Gregorio, Julien El-Farès, Benjamin Giraud und Evaldas Šiškevičius bleiben ebenfalls. Als Abgänge stehen Alexandre Blain, Clément Penven und Grégoire Tarride fest.

29.09.
Topsport Vlaanderen-Baloise wird den Vertrag mit Pieter Jacobs nicht verlängern.

Rüdiger Selig wechselt von Katusha zu Bora-Argon 18.

Die beiden Italiener Tiziano Dall´Antonia und Marco Frapporti bleiben bei Androni Giocattoli und werden mit Daniele Ratto (UnitedHealthcare) einen neuen Teamkollegen bekommen.

Auch Sven Reutter (Stölting) wird von Cult Energy-Stölting übernommen.

Dagegen wird Louis Verheist Cofidis, Solutions Crédits in Richtung Roubaix Lille Métropole verlassen.

28.09.
Mit Alexander Kamp (ColoQuick) vermeldet Cult Energy-Stölting seinen ersten Neuzugang.

26.09.
Southeast hat den Kontrakt von Manuel Belletti, um zwei Jahre, verlängert.

Andrea Zordan wechselt von Androni Giocattoli-Sidermec zu Roth-Skoda.

Der Belgier Boris Vallée verlässt Lotto-Soudal in Richtung Fortuneo-Vital Concept.

25.09.
Nach 3 Jahren bei Etixx-Quick Step hat Mark Cavendish einen Vertrag, über 3 Saisons, bei DimensionData-Qhubeka unterzeichnet. Ihm werden Bernhard Eisel (Sky) und Mark Renshaw (Etixx-Quick Step) folgen.

Enrico Battaglin wechselt von Bardiani-CSF zu Lotto NL-Jumbo.

Der Däne Rasmus Guldhammer bleibt bei Cult Energy-Stölting.

Caja Rural-Seguros RGA hat Jonathan Lastra (Caja Rural-Seguros RGA Amateur) ins Profiteam geholt. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

An einer Rückkehr von Grega Bole (CCC Sprandi-Polkowice) ist Nippo-Vini Fantini interessiert, die Mannschaft scheint auch an Simone Ponzi (Souheast) dran zu sein.

Die Trennung von Romain Feillu und dem Bretagne-Séché Environnement Nachfolger, Fortuneo-Vital Concept, ist beschlossene Sache.

24.09.
Die französische Equipe Cofidis, Solutions Crédits hat Rayenne Bouhanni (ATW-GreenWay), Borut Božič (Astana) und Hugo Hofstetter (CC Étupes) verpflichtet. Des Weiteren haben Nacer Bouhanni und Daniel Navarro ihre Kontrakte um ein bzw. zwei Jahre verlängert.

Nathan Haas (Cannondale-Garmin) wird von DimensionData-Qhubeka umworben.

Mit Antwan Tolhoek (Rabobank Development) hat Roompot-Oranje den 3. Neuzugang vermeldet.

Der Italiener Andrea Zordan (Androni Giocattoli-Sidermec) wird von Roth-Skoda umworben.

23.09.
Wanty-Groupe Gobert hat sich mit Robin Stenuit (Veranclassic-Ekoi) verstärkt.

Lukas Pöstlberger wechselt von Tirol zu Bora-Argon 18. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Der Deutsche Lennard Kämna bleibt bei Cult Energy-Stölting.

22.09.
Der Italiener Davide Viganò wechselt von Idea 2010 ASD zu Androni Giocattoli. Dafür verlässt Gianfranco Zilioli die Mannschaft in Richtung Nippo-Vini Fantini.

Antoine Duchesne und Alexandre Pichot bleiben beim Europcar Nachfolger, Direct Energie, dafür muss sich Morgan Lamoisson (Europcar) nach einem neuen Team umsehen.

Im Gegensatz zu Luis Mas. Er hat einen neuen Kontrakt bei Caja Rural-Seguros RGA unterschrieben.

Matthieu Boulo (Bretagne-Séché Environnement) fährt 2016 für Raleigh GAC.

20.09.
Nippo-Vini Fantini hat seine Fühler nach Gianfranco Zilioli (Androni Giocattoli-Sidermec) ausgestreckt. Dafür bleibt Alessio Taliani sicher beim Team von Gianni Savio.

19.09.
Gaëtan Bille wechselt von Vérandas Willems zu Wanty-Groupe Gobert.

Der Belgier Oliver Naesen wechselt von Topsport Vlaanderen-Baloise zu IAM.

Cofidis, Solutions Crédits hat den Vertrag von Geoffrey Soupe erneuert.

Mit Ty Magner (Hincapie Development) vermeldet UnitedHealthcare den letzten Neuzugang.

18.09.
Neben Lotto-Soudal soll auch IAM an Oliver Naesen (Topsport Vlaanderen-Baloise) interessiert sein.

Matthieu Boulo und Florian Guillou (beide Bretagne-Séché Environnement) müssen sich nach neuen Teams umsehen.

Wanty-Groupe Gobert hat sich die Dienste von Antoine Demoitié (Wallonie-Bruxelles) gesichert. Außerdem wird Kenny De Haes (Lotto-Soudal) die Equipe verstärken.

Der Portugiese Domingos Gonçalves wechselt von Efapel zu Caja Rural-Seguros RGA.

Bei Roompot-Oranje haben Huub Duyn und Reinier Honig neue Kontrakte unterzeichnet. Dafür muss Mike Terpstra sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

17.09.
Kiel Reijnen (UnitedHealthcare) fährt 2016 für Trek.

Lotto NL-Jumbo hat sich die Dienste von Victor Campenaerts (Topsport Vlaanderen-Baloise), für zwei Jahre, gesichert.

Entgegen der bisherigen Gerüchte hat sich Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) nicht für Bora-Argon 18 oder Cult Energy-Stölting entschieden. Der Däne geht, in der kommenden Saison, für Fortuneo-Vital Concept an den Start, wo Pierre-Luc Périchon seinen Kontrakt erneuert hat.

16.09.
Thomas Degand (IAM) kehrt zu Wanty-Groupe Gobert zurück.

Die belgische Equipe Topsport Vlaanderen-Baloise vermeldet mit Ruben Pols (Lotto-Soudal U 23) Neuzugang Numero 5.

Der 3. Abgang bei Trek ist Matthew Busche, er geht zu UnitedHealthcare.

15.09.
Direct Energie heißt also der neue Sponsor der Mannschaft von Jean-René Bernaudeau. Auf der Pressekonfernz gab der Franzose ebenfalls die Verpflichtung von Adrien Petit (Cofidis, Solutions Crédits) bekannt. Im Team verbleiben werden: Fabrice Jeandesboz, Julien Morice, Bryan Naulleau, Perrig Quéméneur, Romain Sicard und Angélo Tulik. Giovanni Bernaudeau wird seine Karriere beenden.

Einige Vertragsverlängerungen gibt es zu vermelden. So haben Francesco Chicchi (Androni Giocattoli), Stefano Pirazzi (Bardiani-CSF) (2 Jahre) und Travis Meyer (Drapac) neue Verträgebei ihren jeweiligen Arbeitgebern unterzeichnet. Drapac hat zudem Jason Lowndes (Garneau-Québecor) verpflichtet.

13.09.
Wie heute bekannt wurde, hat Jean-René Bernaudeau bereits am letzten Freitag die Verträge mit seinem neuen Sponsor unterzeichnet. Am morgigen Dienstag wird es aus diesem Grund eine Pressekonferenz geben.

12.09.
Die französische Equipe Cofidis bekundet Interesse an Borut Božič (Astana).

Marco Bandiera bleibt bei Androni Giocattoli.

Auch das Team Bernaudeau bekundet Interesse an Adrien Petit (Cofidis, Solutions Crédits), Jimmy Engoulvent dagegen denkt darüber nach, seine Karriere zu beenden.

11.09.
Immer mehr deutet auf einen Wechsel von Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) zu DimensionData-Qhubeka an. So sollen ihm Bernhard Eisel (Sky) und Mark Renshaw (Etixx-Quick Step) folgen. Außerdem ist man an Mikel Nieve (Sky) interessiert.

Mit Nils Politt (Stölting) vermeldet Katusha seinen 5. Neuzugang.

Der Niederländer Nick Van der Lijke wechselt von Lotto NL-Jumbo zu Roompot-Oranje.

10.09.
Thomas Voeckler bleibt beim Team von Jean-René Bernaudeau.

08.09.
Der Franzose Romain Feillu (Bretagne-Séché Environnement) soll ein Angebot von Wanty-Groupe Gobert vorliegen haben.

Verlängert hat Bora-Argon 18 die Verträge von: Shane Archbold, Ralf Matzka, Christoph Pfingsten und Michael Schwarzmann.

Im Gegensatz dazu muss sich Joel Zangerle (Cult Energy) nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

06.09.
Topsport Vlaanderen-Baloise hat sich die Dienste von Dries Van Gestel (Lotto-Soudal U 23) gesichert.

05.09.
Omar Fraile (Caja Rural-Seguros RGA) soll ein Angebot von DimensionData-Qhubeka vorliegen haben.

04.09.
Jean-René Bernaudeau ist es gelungen Bryan Coquard in seiner Mannschaft zu halten.

Auch Dylan Groenewegen und Johnny Hoogerland bleiben bei Roompot-Oranje.

03.09.
Vor ein paar Wochen galt der Verbleib von Louis Meintjes bei MTN-Qhubeka als sicher. Heute wurde bekannt dass der Südafrikaner, in den kommenden beiden Saisons, für Lampre-Merida fahren wird. Dafür hat sich das Team mit Reda Aadel (Al Marakib) verstärkt und man bekundet Interesse an Yohan Offredo (FDJ).

Iuri Filosi bleibt bei Nippo-Vini Fantini.

02.09.
Jean-René Berneadeau hat bestätigt, dass die Zukunft seines Teams gesichert ist. Der neue Sponsor hat es ihm ermöglicht, Sylvain Chavanel (IAM) zurück in seine Mannschaft zu holen. Außerdem hat man: Lilian Calmejane, Romain Cardis, Jeremy Cornu und Fabian Grellier (alle Vendée U) verpflichtet. Sicher bleiben werden: Thomas Boudat, Julien Morice und Guillaume Thévenot.

Nach einem neuen Arbeitgeber muss sich John Ebsen (Androni Giocattoli-Sidermec) umsehen.

Bleiben hingegen wird Giacomo Berlato bei Nippo-Vini Fantini.

Caja Rural-Seguros RGA hat Jaime Rosón (Caja Rural-Seguros RGA U 23) ins Profieam geholt.

01.09.
Der Italiener Enrico Battaglin scheint Bardiani-CSF auf jeden Fall zu verlassen.

31.08.
Auf einen neuen Vertrag haben sich Bardiani-CSF und Sonny Colbrelli geeinigt. Die Laufzeit beträgt zwei Jahre.

28.08.
Cofidis vermeldet mit Arnold Jeannesson (FDJ) seinen ersten Neuzugang.

Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) wird nicht zu IAM gehen. Cult Energy-Stölting soll wohl im Werben um den dänischen Straßenmeister vorn liegen.

Der Italiener Cesare Benedetti (Bora-Argon 18) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Die Equipe Fortuneo-Vital Concept hat den Verbleib von Jean-Marc Bideau, Frédéric Brun, Maxime Cam, Anthony Delaplace, Brice Feillu, Armindo Fonseca, Pierrick Fédrigo, Arnaud Gérard, Jonathan Hivert, Benoît Jarrier, Kevin Ledanois, Daniel McLay und Florian Vachon bestätigt. Mit Pierre-Luc Périchon verhandelt man noch.

27.08.
Der Franzose Pierre Rolland wechselt von Europcar zu Cannondale-Garmin.

Sein Landsmann Julien Loubet (Marseille 13 KTM) geht, in der kommenden Saison, für Fortuneo-Vital Concept an den Start.

Lotto NL-Jumbo hat seine Fühler nach Enrico Battaglin (Bardiani-CSF) ausgestreckt.

Kiel Reijnen (UnitedHealthcare) soll ein Angebot von Trek vorliegen haben.

24.08.
Caja Rural-Seguros RGA hat mit Diego Rubio (Efapel) den 2. Neuzugang präsentiert.

Franck Bonnamour (BIC-2000) ist der 2. Neuzugang von Fortuneo-Vital Concept.

Der Italiener Pierpaolo De Negri bleibt bei Nippo-Vini Fantini.

Eine weitere Verpflichtung hat Bardiani-CSF mit Mirco Maestri (General Store Bottoli Zardini) bekannt gegeben.

23.08.
Alberto Gallego wechselt von Radio Popular-Boavista zu Caja Rural-Seguros RGA.

Auch IAM und Trek sind an Pierre Rolland (Europcar) dran.

22.08.
Ag2r-La Mondiale hat sich die Dienste von Cyril Gautier (Europcar) gesichert.

Bernhard Eisel (Sky) wird angeblich von DimensionData-Qhubeka umworben.

Auch Movistar bekundet Interesse Merhawi Kudus (MTN-Qhubeka).

Der Franzose Pierre Rolland (Europcar) ist auch heiß begehrt. Cannondale-Garmin und Lampre-Merida sollen an dem Franzosen interessiert sein, der Europcar verlassen wird.

Das Team Europcar wird nicht aufgelöst.

21.08.
Steve Chainel verlässt Cofidis und geht zu seinem Crossteam G4.

20.08.
Cult Energy und Stölting fusionieren. Übernommen werden Michael Cabel, Linus Gerdemann, Rasmus Quaade, Mads Pedersen, Fabian Wegmann und Joel Zingerle von Cult Energy, sowie Lennard Kämna von Stölting. Nils Politt soll ein Angebot von Katusha vorliegen haben.

19.08.
GM hat sich die Dienste von Simone Stortoni (Androni Giocattoli-Sidermec) gesichert.

Diego Rubio (Efapel) steht auf der Wunschliste von Caja Rural-Seguros RGA.

Die Italiener Lorenzo Rota (Unieuro Wilier Trevigani) und Simone Velasco (Zalf Euromobile Désirée Fior) sind von Bardiani-CSF unter Vertrag genommen worden.

Auch Bora-Argon 18 vermeldet mit Silvio Herklotz (Stölting) den 1. Neuzugang, Alex Kirsch hingegen bleibt bei Cult Energy.

Der 3. Neuzugang von Topsport Vlaanderen-Baloise ist Kenneth Van Rooy (Lotto-Soudal U 23).

Die französische Equipe Cofidis hat Daniel Navarro weiterhin an sich gebunden und bekundet Interesse an Reda Adel (Al Marakib) und Rayenne Bouhanni (ATW-GreenWay).

James Vanlandschoot (Wanty-Groupe Gobert) wird, am Ende der Saison, seine Karriere beenden..

18.08.
Amie De Gendt (EFC-Etixx) ist der 2. Neuzugang von Topsport Vlaanderen-Baloise.

16.08.
Topsport Vlaanderen-Baloise präsentiert mit Maxime Farazijn (EFC-Etixx) seinen ersten Neuzugang.

Wouter Wippert wechselt von Drapac zu Cannondale-Garmin.

Nach Matthew Goss muss sich auch Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) einen neuen Arbeitgeber suchen.

15.08.
Louis Meintjes wird, aller Voraussicht nach, seinen Vertrag bei MTN-Qhubeka verlängern. Dafür muss sich Matthew Goss einen neuen Arbeitgeber suchen.

Der Abgang von Wouter Wippert bei Drapac scheint auch beschlossene Sache zu sein.

Trek bekundet Interesse am belgischen Straßenmeister Preben Van Hecke (Topsport Vlaanderen-Baloise).

14.08.
Gerüchten zufolge wird Mark Cavendish Etixx-Quick Step verlassen. Er habe mit Patrick Lefevere keine gemeinsame Basis für eine weitere Zusammenarbeit gefunden. MTN-Qhubeka soll heißester Kandidat auf eine Verpflichtung des Briten sein.

Die neue Equipe von Jens Mouris (Orica-GreenEdge) ist Drapac.

13.08.
Lotto-Soudal soll sich mit Victor Campenaerts (Topsport Vlaanderen-Baloise) über einen Wechsel einig sein.

Jens Mouris (Orica-GreenEdge) wird nicht zu Roompot-Oranje wechseln, er hat aber, laut eigener Aussage, schon ein Team für die kommende Saison.

12.08.
Der Niederländer Pieter Weening wechselt von Orica-GreenEdge zu Roompot-Oranje. Jens Mouris, der die australische Mannschaft verlassen muss, könnte ihm folgen.

09.08.
Toms Skujiņš (Hincapie Development) wird von UnitedHealthcare umworben.

07.08.
Der Spanier Amets Txurruka wechselt von Caja Rural-Seguros RGA zu Orica-GreenEdge.

Fortuneo-Vital Concept soll Baptiste Planckaert (Roubaix Lille Métropole) ein Angebot vorgelegt haben.

Nun soll auch Etixx-Quick Step an Bryan Coquard (Europcar) interessiert sein. Sein Teammanager Jean-René Bernaudeau wird in einer Woche seinen Fahrern die Freigabe erteilen, wenn er keinen neuen Hauptsponsor finden sollte.

Enrico Gasparotto hat seinen Vertrag bei Wanty-Groupe Gobert verlängert.

Auch Daniele Colli bleibt bei Nippo-Vini Fantini.

Gerüchten zufolge muss sich Matthew Goss (MTN-Qhubeka) einen neuen Arbeitgeber suchen.

06.08.
Die Kaderplanungen beim Bretagne-Nachfolger Fortuneo-Vital Concept laufen weiter auf Hochtouren. Eduardo Sepulveda hat seinen Vertrag verlängert, derzeit verhandelt man mit Julien Loubet (Marseille 13 KTM).

05.08.
Der französische Strassenmeister Steven Tronet wechselt von Auber 93 zu Fortuneo-Vital Concept.

Alex Kirsch wechselt von Cult Energy zu Bora-Argon 18.

Mit Giulio Ciccone (Colpack) hat auch Bardiani-CSF den ersten Neuzugang vermeldet.

04.08.
Topsport Vlaanderen-Baloise steht angeblich in Verhandlungen mit Aimé De Gendt (EFC-Etixx), Laurens De Plus (Lotto-Soudal U 23), Dries Van Gestel (Lotto-Soudal U 23) und Kenneth Van Rooy (Lotto-Soudal U 23). Victor Campenaerts und Oliver Naesen (beide Topsport Vlaanderen-Baloise) sollen ein Angebot von Lotto-Soudal vorliegen haben.

03.08.
Die Equipe MTN-Qhubeka hat sich aus dem Werben um Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) zurückgezogen.

02.08.
Gregor Mühlberger wechselt von Felbermayr Simplon Wels zu Bora-Argon 18.

01.08.
Orica-GreenEdge soll an Amets Txurruka (Caja Rural-Seguros RGA) dran sein.

Ab sofort hingegen geht Sergey Nikolaev (Itera-Katusha) für RusVelo an den Start.

27.07.
Der französische Straßenmeister Steven Tronet (Auber 93) soll ein Angebot von Fortuneo-Vital Concept (Bretagne-Séché Environnement) vorliegen haben. Die Equipe ist auch an Sylvain Chavanel (IAM) interessiert.

Der Luxemburger Alex Kirsch (Cult Energy) soll auf der Wunschliste von Bora-Argon 18 stehen.

26.07.
Alessandro Ballan wird wohl bei UnitedHealthcare sein Comeback feiern.

Der Belgier Baptiste Planckaert (Roubaix Lille Métropole) wird von Cofidis und Topsport Vlaanderen-Baloise umworben.

MTN-Qhubeka soll seine Fühler nach Primož Roglič (Adria Mobil) ausgestreckt haben, als Neuzugang soll wohl Adel Barbari (ehem. Groupement Sportif des Pétrolier Algérie) feststehen.

Der belgische Straßenmeister Preben Van Hecke (Topsport Vlaanderen-Baloise) und Adrien Petit (Cofidis) stehen wohl in Verhandlungen mit FDJ.

25.07.
Der Franzose Bryan Coquard (Europcar) soll ein Angebot von Ag2r-La Mondiale vorliegen haben.

Lampre-Merida bekundet Interesse an Stefano Pirazzi (Bardiani-CSF).

Die Mannschaft Lotto NL-Jumbo ist an einer Verpflichtung von Dylan Groenewegen (Roompot-Oranje) interessiert.

Maxime Faraxijn (EFC-Etixx) soll auf der Wunschliste von Topsport Vlaanderen-Baloise stehen.

23.07.
MTN-Qhubeka ist an einer Verpflichtung von Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) interessiert.

Sicher ist unterdessen der Wechsel von Jelle Wallays (Topsport Vlaanderen-Baloise).

21.07.
Cofidis hat die Verträge von Yohann Bagot, Christophe Laporte, Cyril Lemoine, Luis Ángel Maté, Stéphane Rossetto und Julien Simon, um zwei Jahre, verlängert.

21.07.
Die italienische Mannschaft Southeast hat sich mit Julien Amezqueta (Cafés Baque-Campos) und Cristain Rodríguez (Caja Rural-Seguros RGA U 23) verstärkt.

15.07.
Romain Zingle, bei dem im Januar eine Herzkammer-Entzündung diagnostiziert wurde, muss wegen der anhaltenden kardiologischen Probleme seine Karriere beenden. Im April hatte sich der 28-jährige Belgier noch eher optimistisch gezeigt, doch jetzt twitterte er: "Die jüngsten medizinischen Untersuchungen zeigen, dass die Myokardie Schäden hinterlassen hat. Ich kann daher nicht mehr in den Wettkampf zurückkehren." Zingle wurde 2010 Profi bei Cofidis und fuhr bis heute für diese Mannschaft. Sein größter Erfolg war Platz zwei auf der 10. Etappe der Vuelta eben jenen Jahres. Außerdem belegte er als Nachwuchsfahrer zweimal Platz zwei bei Liège-Bastogne-Liège Espoirs. Er war Zweiter der Nachwuchswertung bei der Belgien-Rundfahrt 2012 und gewann Bronze bei der Zeitfahrmeisterschaft 2009. Er bestritt zweimal die Tour de France.

Gerüchten zufolge steht Chris Anker Sørensen (Tinkoff-Saxo) in Verhandlungen mit Bora-Argon 18.

14.07.
Der Niederländer Wouter Wippert (Drapac) soll ein Angebot von Cannondale-Garmin vorliegen haben.

12.07.
Frederick Backaert hat seinen Kontrakt bei Wanty-Groupe Gobert, um ein Jahr, verlängert.

01.07.
RusVelo hat sich die Dienste von Alexey Kurbatov (Russian Helicopters). Er fährt, ab sofort, für die Mannschaft.

30.06.
Ramón Carretero wurd, auf Grund eines positiven Dopingbefundes, von Southeast entlassen.

24.06.
Der Belgier Edward Theuns (Topsport Vlaanderen-Baloise) hat wohl einen Zweijahresvertrag bei Trek unterzeichnet.

23.06.
Nachdem am Anfang des Jahres bei ihm Morbus Crohn diagnostiziert wurde, hat Thomas Raeymaekers (Novo Nordisk) das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. Der Belgier wurde 2013 bei Novo Nordisk Berufsradfahrer und fuhr immer da. Siege konnte er keine einfahren, seine beste Platzierung war ein 12. Platz auf der 5. Etappe der Settimana Internazionale Coppi & Bartali 2013.

15.06.
Mit sofortiger Wirkung fährt Ivan Savitsky (Russian Helicopters) für RusVelo.

Dagegen hat Ramón Carretero die Equipe Southeast verlassen.

13.06.
Alessandro Petacchi (Southeast) hat das sofortige Ende seiner Laufbahn bekannt gegeben.

10.06.
Der Venezoelaner Tomás Gil (Ona Idt Fona) fährt, seit heute, wieder für Southeast.

09.06.
RusVelo hat Petr Ignatenko, nach seinem positiven Dopingbefund, entlassen.

02.06.
Gregor Mühlberger (Felbermayr Simplon Wels) wird von Bora-Argon 18 umworben.

31.05.
Wanty-Groupe Gobert hat den Vertrag mit Frederik Backaert, um zwei Jahre, verlängert.

20.05.

Der Spanier Héctor Sáez (Caja Rural-Seguros RGA U 23) fährt, ab sofort, für das Profiteam von Caja Rural-Seguros RGA.

04.05.
Etixx-Quick Step bekundet Interesse an Edward Theuns (Topsport Vlaanderen-Baloise).

15.04.
Ab sofort fährt Didier Chaparro (ehem. Colombia-Coldeportes) für Nippo-Vini Fantini.

03.04.
Fabio Taborre (Neri Sottoli) hat noch einen Vertrag bei Andoni Giocattoli-Sidermec bekommen.

11.02.
Der Italiener Francesco Chicchi (ehem. Neri Sottoli) hat einen Vertrag bei Androni Giocattoli-Sidermec unterschrieben, die Mannschaft hat sich außerdem die Dienste von František Padour (NetApp-Endura) gesichert.

Der ehemalige NetApp-Endura-Fahrer Iker Camaño hat seine Karriere beendet. Er wurde 2002 bei Phonak Berufsradfahrer. Seine weiteren Karrierestationen waren: Euskaltel-Euskadi (2004-2006), Saunier Duval/Fuji-Servetto (2007-2009) und Endura (2010-2012). 5 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. 2008 gewann er eine Etappe der Vuelta a Chihuahua, 3 Jahre später konnte er mit einem Etappensieg die Cinturón Ciclista a Mallorca für sich entscheiden und war ebenfalls auf einem Teilstück der Tour of Norway erfolgreich. Seinen letzten Sieg holte er 2011 beim Grande Prémio Internacional de Torres Vedras, dort gewann er eine Etappe.

Die beiden ehemaligen CCC Polsat-Fahrer Paweł Charucki und Mateusz Nowak fahren für die neue Sportgruppe Domin Sport.

16.01.
Matthew Brammeier (ehem. Synergy Baku) hat einen Zweijahresvertrag bei MTN-Qhubeka unterzeichnet.

06.01.
Der Belgier Tom Devriendt (ehem. 3M) trägt, in dieser Saison, das Trikot von Wanty-Groupe Gobert.

03.01.
In den Amateurbereicht geht Tomás Gil, zu Ona Idt Fona.





Zum Seitenanfang von für Transfer-Karussell: Professional Teams - News (Archiv 2015)



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live