<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Transfer-Karussell
Transfer-Karussell: Professional Teams - News
Suchen Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell Forum  Transfer-Karussell
18.08.2018

Transfer-Karussell: Professional Teams - News

Autor: Eric Franke (Steels)

als Urlaubsvertretung:
Christine Kroth (Cofitine)


News: WorldTeams | Professional Teams | Continental Teams | Berichte
Alle Transfers auf einen Blick: WorldTeams | Professional Teams

Professional Teams: Aktuell | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007


18.08.
Cofidis und Mathias Le Turnier haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit, bis 2020, geeinigt.

17.08.
Bis zum 30.08. hat sich das Management von UnitedHealthcare gegeben einen neuen Hauptsponsor zu finden. Sollte dies nicht klappen, wird man keine neue Professional Lizenz beantragen und die Mannschaften der Männer und der Frauen werden aufgelöst. Man möchte dann 2020 eine neue Sportgruppe aufbauen.

Matthias Brändle wechselt von Trek-Segafredo zu Israel Cycling Academy.

Roompot-Niederlandse Lotterij wird die Kontrakte von Floris Gerts, Coen Vermeltfoort und Wouter Wippert nicht erneuern.

Der Däne Jesper Hansen (Astana) wird, bis 2020, das Trikot von Cofidis tragen.

16.08.
Nach 8 Jahren verlässt Niki Terpstra die Equipe Quick Step. Er geht, die kommenden beiden Jahre, für Direct Énergie an den Start.

Szymon Sanjok wechselt von CCC zu CCC, also vom Team CCC Sprandi-Polkowice zum BMC-Nachfolger.

Cofidis soll Eliot Lietaer (WB Veranclassic-Aquality Protect) ein Angebot vorgelegt haben.

Offenbar wird Bram Van Geothem (Roompot-Nederlandse Lotterij) von Lotto-Soudal umworben.

15.08.
Der Belgier Zico Waeytens (Véranda's Willems-Crélan) wechselt zum Cofidis. Er erhielt einen Kontrakt für 2019.

14.08.
Arthur Vichot wechselt nach neun Jahren bei Groupama-FDJ zum Vital Concept, wo er ein Arbeitspapier über zwei Saisons erhalten hat.

Seine starken Leistungen haben Davide Ballerini (Androni Giocattoli-Sidermec) Arrangement bei Astana gebracht, wo er einen Zweijahresvertrag erhalten hat.

Für eine Saison verlässt Anthony Turgis Cofidis, in Richtung Direct Énergie.

13.08.
Für 2 Jahre hat sich der BMC-Nachfolger CCC die Dienste von William Barta (Hagens Berman Axeon) gesichert.

Der Russe Sergey Shilov hat einen neuen Einjahresvertrag bei Gazprom-RusVelo unterzeichnet.

11.08.
Die belgische Mannschaft Wanty-Groupe Gobert hat: Frederik Backaert, Jérôme Baugnies, Kevin Van Melsen und Pieter Vanspeybrouck weiter an sich gebunden, außerdem hat man eine Auge auf: Dries De Bondt (Véranda's Willems-Crélan) und Amié De Gendt (Sport Vlaanderen-Baloise) geworfen.

10.08.
Cofidis hat Damien Touzé vom St. Michel Auber 93 verpflichtet. Sein Vertrag hat eine Laufzeit bis 2020.

Die französische Equipe verlassen wird hingegen Dorian Godon, ihn zieht, für min. 2 Saisons, es zu Ag2r-La Mondiale.

Fabien Schmidt (Côtes D'Armor Marie Morin Véranda Rideau - Accueil) wird Profi beim französischen Team Delko-Marseille Provence KTM. Er hat einen Kontrakt über ein Jahr bekommen.

Nach einem neuen Arbeitgeber muss sich Jonathan Clake (UnitedHealthcare) umsehen.

Für Peio Goikoetxea (Euskadi Basqque Country-Murias) wird die aktuelle Saison, die letzte als Berufsradfahrer sein.

09.08.
Pierre Rolland (EF Education First Drapac p/b Cannondale) kehrt, für min. 2 Jahre, in seine Heimat, zu Vital Concept, zurück.

08.08.
Cofidis hat den Vertrag von Loic Chetout, um ein Jahr, verlängert.

06.08.
Cyril Gautier verlässt Ag2r-La Mondiale in Richtung Vital Concept. Er unterschrieb einen Zweijahreskontrakt.

Der Luxemburger Alex Kirsch (WB Veranclassic-Aquality Protect) soll eine Angebot von Trek-Segafredo vorliegen haben.

Die Equpe CCC befindet sich in Verhadlungen mit Jakub Mareczko (Willier Triestina-Selle Italia).

04.08.
Cofidis hat ein Auge auf Damien Touzé (St. Michel-Auber 93) geworfen.

03.08.
Innerhalb Frankreichs wechselt Jimmy Turgis von Cofidis zu Vital Concept.

02.08.
Die Belgier Piet Allegaert und Amié De Gendt (beide Sport Vlaanderen-Baloise) werden von Trek-Segafredo bzw. CCC umworben. Bei der belgischen Mannschaft steht Alfdan De Decker (Lotto-Soudal U 23) auf der Wunschliste.

01.08.
Aqua Blue wird die Mannschaft Véranda's Willems-Crélan übernehmen. Crossweltmeister Wout Van Aert und Teammanager Nick Nuyens sind die ersten beiden, die in die irische Sportgruppe integriert werden.

Sprinter André Greipel wechselt von Lotto-Soudal zu Fortuneo-Samsic. Dort unterzeichnete er einen Vertrag bis 2020.

Daniel Navarro (Cofidis) soll ein Angebot von Katusha-Alpecin vorliegen haben.

31.07.
Der Belgier Tom Devriendt hat einen neuen Zweijahresvertrag bei Wanty-Groupe Gobert unterzeichnet.

Matvei Mamykin und Burgos-BH haben sich auf eine Vertragsauflösung verständigt. Der Russe hat sich, vor gut einem Jahr, das Becken gebrochen, aber sich davon bis jetzt nicht vollständig erholt.

29.07.
Heute hat Sylvain Chavanel (Direct Énergie) bekannt gegeben, dass die Tour de Vendée, am 01.10.2018, sein letztes Rennen als Berufsradfahrer sein wird.

Der Franzose Guillaume Martin hat seinen Vertrag bei Wanry-Groupe Gobert, um zwei Jahre, verlängert.

28.07.
Direct Énergie möchte offenbar Pierre Rolland (EF Education First-Drapac p/b Cannondale) zurückholen.

27.07.
Fortuneo-Samsic hat Maxime Bouet, Romain Hardy und Laurent Pichon weiter an sich gebunden.

26.07.
Für Julien Loubet (Euskadi Basque Country-Murias) wird diese Saison die letzte als Berufsradfahrer sein.

25.07.
Loïc Vliegen verlässt die Sportgruppe BMC in Richtung Wanty-Groupe Gobert, wo Xandro Meurisse einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben hat. Sein Teamkollege Guillaume Martin soll Angebote von Ag2r-La Mondiale und UAE Emirates vorliegen haben, möchte aber anscheinend lieber in einer kleineren Mannschaft fahren.

Offenbar steht Filippo Pozzato (Wilier Triestina-Selle Italia) auf der Wunschliste des BMC-Nachfolgers CCC.

Der Franzose Nacer Bouhanni möchte Cofidis, trotz Vertrag bis 2019, am Ende dieser Saison verlassen. Angeblich gibt es Kontakte zu Vital Concept. Sein Bruder Rayane Bouhanni wird die Sportgruppe wohl sicher verlassen.

Den ersten Zugang vermeldet Nippo-Vini Fantini-Europa Ovini mit Giovanni Lonardi (Zalf Euromobil Désirée Fior). Er erhielt den obligatorischen Zweijahresvertrag.

24.07.
Direct Énergie hat Mathieu Burgaudeau (Vendée U) verpflichtet.

Bei Androni Giocattoli-Sidermec werden: Mattia Cattaneo, Fausto Masnada und Andrea Vendrame auch 2019 fahren. Davide Ballerini muss sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

22.07.
Nach eigenen Angaben spricht Filippo Pozzato (Wilier Triestina-Selle Italia) derzeit mit zwei World Tour Teams. Der Italiener möchte noch 2 Jahre als Berufsradfahrer aktiv sein.

Aviv Yechezkel (Israel Cycling Academy) wird, nach dieser Saison, seine aktive Karriere beenden.

21.07.
Crossweltmeister Wout Van Aert (Véranda's Willems-Crélan) soll sich für einen Wechsel zu Lotto NL-Jumbo entschieden haben. Ausschlaggebend dafür soll der Fakt sein, dass sein Trainer, Marc Lamberts, bei der niederländischen Mannschaft angestellt ist.

20.07.
Das neue Team CCC soll Michal Schlegel (CCC-Sprandi Polkowice) verpflichtet haben.

19.07.
Ab dem 01.08.2018 wird Jetse Bol (Manzana Postobón) für Burgos-BH an den Start gehen.

18.07.
Guillaume Van Keirsbulck wird wohl Wanty-Groupe Gobert in Richtung des World Tour Teams von CCC verlassen.

16.07.
Der Franzose Alan Riou (Pays de Dinan) geht 2019 für Fortuneo-Samsic an den Start.

15.07.
Israel Cycling Academy hat: Zakkari Dempster, Krists Neilands und Mihkel Räim, ein weiteres Jahr, an sich gebunden.

Androni Giocattoli-Sidermec bekundet offenbar Ineresse an Leonardo Fedrigo (Petroli Firenze-Hopplá-Maserati).

Tim Ariesen muss Roompot Nederlandse Lotterij verlassen.

Der Belgier Jappe Jaspers (Véranda's Willems-Crélan) wird, am Ende des Jahres, sein Rad an den berühmten Nagel hängen.

Die italieneische Equipe Bardiani-CSF vermeldet mit Luca Covili (G.S.Mastromarco-Sensi-FC Nibali) seinen ersten Zugang.

Ab dem 01.08. geht Thibaut Gagnaire (Probikeshop Saint-Etienne Loir) für Fortuneo-Samsic an den Start.

10.07.
Offenbar sind auch Lotto-Soudal, Sky und Trek-Segafredo an einer Verpflichtung von Wout Van Aert (Véranda's Willems-Crélan) interessiert.

09.07.
Angeblich sollte Wout Van Aert (Véranda's Willems-Crélan) sein Team verlassen und die kommenden 4 Saisons für Lotto NL-Jumbo an den Start gehen. Jetzt steht fest, der Crossweltmeister wird seinen Vertrag erfüllen und danach in die World Tour wechseln.

08.07.
Die beiden jungen Bergfahrer Giulio Ciccone (Bardiani-CSF) und Iván Sosa (Androni Giocattoli-Sidermec) sind sich offenbar mit Trek-Segafredo über einen Wechsel einig.

Einen neuen Zweijahresvertrag hat Dimitri Clays bei Cofidis unterzeichnet.

05.07.
Anscheinend bekundet Cofidis Interesse an Jens Debusschere (Lotto-Soudal) und Alexis Gougard (Ag2r-La Mondiale).

01.07.
Remco Evenepoel (Acrog-Pauwels Sauzen Balen BC) fährt 2019 für Hagens Berman Axeon, ehe er 2020 für Quick Step an den Start gehen wird.

30.06.
Mit der italienischen Straßenmeisterschaft endete auf die Laufbahn von Damiano Cunego (Nippo-Vini Fantini-GM Ovini). Der Italiener wurde 2002 bei Saeco Berufsradfahrer und fuhr dort bis 2014 (das Team fusionierte zur Saison 2005 mit Lampre) ehe er zu Nippo-vini Fantin wechselte. 50 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren, darunter Etappen bei der: Tour of Qinghai Lake (2003,2017), Tour de Romandie (2005,2011), Settimana Internazionale di Coppi e Bartali (2006,2x 2009,2013), Giro del Trentino (2x 2004,2x 2007,2009,2012), Deutschland Tour (2007), Vuelta al Pais Vasco (2008), Vuelta a España (2x 2009), Tour de Romandie (2005,2011) und Giro di Sardegna (2011). Er siegte bei den Eintagesrennen: Giro d'Oro (2002,2006), Giro del Medio Brenta (2002), Memorial Marco Pantani (2004), G.P. Nobili Rubinetterie (2004,2005), G.P. Industria & Artigianato (2004,2006), Giro dell'Appennino (2004,2011), Trofeo Melinda (2005), Japan Cup (2005,2008), G.P. Beghelli (2007) und Klasika Primavera (2008). Des weiteren gewann er die Rundfahrten: Giro del Trentino (2004,2006,2007), Settimana Internazionale di Coppi e Bartali (2006,2009) und Tour of Qinghai Lake (2003). Seine größten siege waren der Gesamtsieg beim Giro d'Italia (+ 4 Etappen), Amstel Gold Race (2008) und Lombardeirundfahrt (2004,2007,2008). Zukünftig wird er als sportlicher Leiter bei seinem letzten Team tätig sein.

29.06.
Cofidis hat den auslaufenden Vertrag mit Christophe Laporte, um 3 Jahre, verlängert.

Alexis Guerin hat seine persönlichen Probleme hinter sich gelassen und trägt, ab sofort, wieder das Trikot von Delk-Marseille Provence KTM.

26.06.
Heute hat Matthew Brammeier (Aqua Blue) offiziell das Ende seiner aktiven Laufbahn bekannt gegeben. Der Ire wurde 2009 bei An Post-Sean Kelly Profi, über HTC-High Road (2011), Omega Pharma-Quick Step (2012), Champion System (2013), Synergy Baku (2014) und MTN-Qhubeka (2015-2016) kam er zum Team aus seinem Heimatland. 6 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren, darunter 5 nationale Titel. 1 im Einzelzeitfahren (2011) und 5 im Straßenrennen (2010-2013). Außerdem gewann er 2014 die 4. Etappe der Ster ZLM Toer. Zukünftig wird er für den britischen Radsportverband tätig sein.

Bahrain-Merida soll im Rennen um Wout Van Aert (Véranda’s Willems-Crélan) die Nase vorn haben. Der Belgier besitzt jedoch einen Vertrag für die Saison 2019/2020 (Crosssaison), man respektiert diesen auch, aber Wout wird in den kommenden Wochen eine Entscheidung über seine langfristige Zukunft treffen.

23.06.
Fortuneo-Samsic träumt von einer Verpflichtung des Sprinters André Greipel (Lotto-Soudal). "Wir würden ihn gern holen, aber unser Budget reicht dafür nicht aus. Vielleicht finden wir noch einen Sponsor, der uns bei diesem Vorhaben unterstützt", so Teammanager Emmanuel Hubert. Neben der französischen Sportgruppe sind offenbar noch 3 weitere Teams am Deutschen interessiert.

20.06.
Carrefour ist bereit 1 Million Euro bei Veranda’s Willems-Crélan zu investieren, wenn Wout Van Aert seinen Kontrakt erneuert. Diese Summe soll sein Gehalt decken.

17.06.
Karel Vacek (Flli Giorgi) würde gern für Hagens Berman Axeon fahren.

12.06.
Neben Simon Yates steht offensichtlich auch Giulio Ciccone (Bardiani-CSF) auf der Wunschliste von Trek-Segafredo.

Der Italiener Giovanni Visconti (Bahrain-Merdia) soll der Nachfolger von Filippo Pozzato bei Wilier Triestina-Selle Italia werden.

09.06.
Jan Tratnik (CCC Sprandi-Polkowice) fährt 2019, offenbar, für Bahrain-Merida.

08.06.
Cofidis peilt für das Jahr 2020 den Aufstieg in die World Tour an.

07.06.
Neben Quick Step sind auch Bahrain-Merida und Lotto-Soudal an einer Verpflichtung von Wout Van Aert (Vérandas Willems-Crélan) interessiert.

01.06.
Der Österreicher Sebastian Schönberger (Hrinkow Advarics Cycleang) geht, ab sofort, für Wilier Triestina-Selle Italia an den Start. Er erhielt einen Vertrag bis 2020.

28.05.
Jhon Anderson Rodriguez hat Delko-Marseille Provence KTM in Richtung Ind-Col verlassen.

26.05.
Der Franzose Rémy Di Grégorio (Delko-Marseille Provece KTM) hat asein Rad an den Nagel gehangen. 2005 wurde er bei Française des Jeux Berufsradfahrer, dort fuhr er bis 2010. Über Astana (2011), Cofidis (2012) kamm er 2014 zum Delko-Vorgänger La Pomme Marseille 13. 5 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren. Dies sind Etappensiege bei der: Paris-Nizza (2011), Vuelta Asturis (2012), Tour of Bulgaria (2003) und Tour de Provence (2018). Aüredem gewann er die Rundfahrten: Tour of Bulgaria (2013) und Tour de Taiwan (2014). Während der Tour de France 2012 wurde er, im Rahmen einer Dopingermittlung, verhaftet, von der er aber 2013 freigesprochen wurde. 2018 wurde er nach der 5. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza positv auf Darbepoetin (dEPO) getestet und wurde für 4 Jahre gesperrt.

14.05.
Androni Giocattoli-Sidermec und Luca Chirico gehen, ab sofort, getrennte Wege.

02.05.
Ab dem 01.07. wird Sacha Weemaes (EFC-L&R-Vulsteke) für Sport Vlaanderen-Baloise an den Start gehen, sein Vertrag läuft bis 2020.

12.04.
Auf Grund von Herzrhythmusstörungen hat Grégory Habeaux (WB Veranclassic-Aqua Protect) das Ende seiner aktiven Karriere bekannt gegeben. Der Belgier wurde 2005 bei Landbouwkrediet-Colnago Berufsradfahrer, über Jartazi-Promo Fashion/Mitsubishi-Jartazi (2007-2008), Véranda's Willems/Wanty (2009-2014) kam er zum Team von Thierry Marichal. 1 Sieg konnte er als Profi feiern, 2011 gewann er das Eintagesrennen Dwars door het Hageland.

30.03.
Veranda’s Willems-Crélan und Jappe Jaspers gehen, ab sofort, getrennte Wege.

15.03.
Der Italiener Antonio Di Sante (ehem. GM Europa Ovini) ist bei Sangemini-MG.Kvis untergekommen.

11.03.
Joseph Areruya wechselt, ab sofort, von Dimension Data for Qhubeka zu Delko-Marseille Provence KTM.

07.03.
Nach seinem 3. Platz bei der Strade Bianche hat Wout Van Aert (Veranda’s Willems-Crélan) diverse Angebote aus der World Tour erhalten. Sein Manager, Jef Van den Bosch, zeigte sich erfreut und meinte, dass diese Anfrangen seinen Schüzling ermutigen weiter hart an sich zu arbeiten. Der Belgier hat noch bis 2019 Vertrag und möchte weiterhin selbst entscheiden, wie lange und in welchem Umfang er auf sich der Straße bzw. im Cross bewegt.

04.03.
Adriano Borgi (ehem. GM Europa Ovini) fährt, ab sofort, für d'Amico-Utensilnord.

27.02.
Heute wurde bekannt, dass Arjen Livyns (BETA), ab dem 01.03., für Véranda's Willems-Crélan an den Start geht, wo er einen Kontrakt bis 2019 unterschrieb.

21.02.
Nippo-Vini Fantini-Europa Ovini hat Juan José Lobato (ehem. Lotto NL-Jumbo) mit einem Vertrag, bis zum Ende der Saison, ausgestattet.

15.02.
Otto Vergaerde (ehem. Véranda's Willems-Crélan) hat einen Kontrakt bei WSA Pushbikers unterzeichnet.

06.02.
Cofidis hat Daniel Teklehaimanot (ehem. Dimension Data) unter Vertrag genommen.

30.01.
Burgos-BH hat die Verpflichtung von James Mitri (HMT with JLT-Condor) bekannt gegeben.

23.01.
Die ehemaligen Gazprom-RusVelo Fahrer Arthur Ershov, Sergey Nikolayev und Anton Vorobyev sind bei Marathon Tula CT, Samara Region und Moscow Region untergekommen.

18.01.
Kultfahrer Dan Craven (ehem. Israel Cycling Academy) ist in seine Heimat, zu Namibian CF, zurückgekehrt.

14.01.
Óscar Linares (ehem. Burgos-BH) hat einen Vertrag bei Gomur-Liébana 2017-Ferroatlántica unterschrieben.

12.01.
Im Zuge der Fusion von Nippo-Vini Fantini und GM Europa Ovini, haben folgenden GM-Fahrer neue Teams gefunden: Francesco Canepa, Leonardo Canepa (beide GM Europa Ovini), Piergiorgio Cardarilli (Aran Cucine), Andrea Di Federico (GM Europa Ovini), Rosano Mauti (Futura-Rosini) und Andrea Ruscetta (MSTina-Focus). Bei der GM Europa Ovini Sportgruppe handelt es sich um eine Amateurmannschaft.

11.01.
Der Niederländer Floris Gerts (ehem. BMC) hat mit Roompot-Nederlandse Loterij doch noch ein Team für diese Saison gefunden.

Nach seiner Entlassung bei UnitedHealthcare hat Daniel Summerhill, bei Texas Roadhouse CT eine neue Heimat gefunden

10.01.
Auf Grund persönlicher Probleme hat Alexis Guerin (Delko-Marseille Provence KTM), vorerst, seine Laufbahn beendet.

09.01.
Gert De Keijzer (ehem. Novo Nordisk) geht, ab sofort, für ACM Cambrils-Ciclos Oleka an den start.

08.01.
Die Mannschaft Israel Cycling Academy hat Awet Gebremedhin (ehem. Kuwait-Cartucho.es) als Ersatz für Ahmet Örken verpflichtet.

04.01.
Der Brasilianer Rafael Andriato (ehem. Wilier Triestina-Selle Italia) kehrt in seine Heimat zurück, wo er bei Sao Francisco Saude-Klabin fahren wird.

02.01.
Sapura hat sich die Dienste von Dylan Paige (ehem. Caja Rural-Seguros RGA) gesichert.







Leser-Kommentare
TelTeck H20
Zum Seitenanfang von für Transfer-Karussell: Professional Teams - News



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live