<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Transfer-Karussell
Transfer-Karussell: Professional Teams - News (Archiv 2012)
Suchen <font size=2>Transfer-Karussell</font> Forum  <font size=2>Transfer-Karussell</font> Forum  <font size=2>Transfer-Karussell</font>
31.12.2012

Transfer-Karussell: Professional Teams - News (Archiv 2012)

Autor: Eric Franke (Steels)


Professional Teams: Aktuell | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007


31.12.
Silvesterüberraschung für Will Routley. Der Kanadier, dessen Team SpiderTech leider aufgelöst wurde, hat heute einen Vertrag bei Accent.jobs-Wanty unterzeichnet.

27.12.
Der Kolumbianer Juan Pablo Forero wechselt von Colombia-Coldeportes zu Colombia-Claro.

26.12.
Boy Van Poppel wechselt von UnitedHealthcare zu Vacansoleil-DCM. Dort trifft er auf seinen Bruder Danny, den die Mannschaft vom Rabobank Continental Team verpflichtet hat, sowie auf seinen Vater Jean-Paul van Poppel, der sportlicher Leiter bei der niederländischen Mannschaft ist.

Der Franzose Bryan Nauleau (Vendée U) geht ab August 2013 für Europcar an den Start.

25.12.
Simon Lambert-Lemay (ehem. SpiderTech presented by C10) trägt 2013 das Trikot von Garneau-Quebecor.

24.12.
Der Spanier David de la Fuente (ehem. Caja Rural) geht davon aus, dass seine Karriere zu Ende ist. Insgeheim hofft er zwar noch, dass er ein Vertragsangebot für die Saison 2013 erhält, aber seine Hoffnung schwindet von Tag zu Tag. Er selbst gibt sich bis Januar zeit, ansonste muss er wohl sein Rad an den berühmten Nagel hängen.

23.12.
Stefano Garzelli (ehem. Acqua e Sapone) geht 2013 für Vini Fantini-Selle Italia an den Start. Der ehemalige Giro-Sieger hofft bei der Italienrunfahrt noch einmal glänzen zu können und sich das Trikot des besten Bergfahrers zu holen.

Die beiden Italiener Salvatore Mancuso und Antonio Santoro (beide Androni Giocattoli-Venezuela) müssen sich nach einem neuen Team umsehen.

UnitedHealthcare hat den Vertrag von Boy Van Poppel nicht verlängert.

Alex Bowden, Alexander Efimkin und Joey Rosskopf müssen das Team Novo Nordisk verlassen. Letzterer hat einen Vertrag bei der Mannschaft Hincapie Sportswear Development unterzeichnet. Auch Daniele Callegarin musste die Sportgruppe verlassen und hat inzwischen sein Karriereende bekannt gegeben. Der Italiener wurde 2006 bei Androni Giocattoli-3C Casalinghi Berufsradfahrer und fuhr danach für L.P.R. und Centri della Calzatura. 2 Rennen konnte er in dieser Zeit für sich entscheiden. 2009 gewann er den G.P. Industria & Artigianato-Larciano sowie eine Etappe der Szlakiem Grodòw Piastowskich.

18.12.
Die spanische Sportgruppe Andalucía hat ihre Fahrer freigestellt. Sie können somit bei anderen Teams Verträge für die kommende Saison unterzeichnen.

Caleb Fairly wechselt von SpiderTech zu Garmin-Sharp.

15.12.
Der Belgier Gorik Gardayn wechselt von Champion System zu Doltcini-Geofco.

Endura-Fahrer Jack Anderson hat einen Vertrag bei Budget Forklifts unterzeichnet.

Der ehemalige französische Strassenmeister Nicolas Vogondy soll ein Angebot von Bridgstone-Anchor vorliegen haben.

Mit 12 Fahrern geht das Team Untensilnord in die Saison 2013. Nur 3 Fahrer aus dem Kader der vergangen Saison bleiben der Mannschaft erhalten. Das sind Gabriele Bosisio, Frederico Rocchetti und Marco Zanotti. Unterstützt werden sie von Rida Cador (Ora Hotels), Žolt Der, Botond Holló, Péter Kusztor (Atlas Personal-Jakroo), Omar Lombardi (Colnago-CSF Inox), Krisztián Lovassy (Tunsad), Peter Palotai (Tirol), Mate Radonics und Péter Simon. Verlassen werden die Equipe Filippo Biaggo (Flaminia-Tinkoff Bank), Paolo Bailetti, Oleg Berdos, Stiven Fanelli, Matteo Fedi (Flaminia-Tinkoff Bank), Edoardo Girardi (Karriereende), Adrian Kurek (CCC Polsat), Sergio Lagana, Gianluca Maggiore, Davide Mucelli (Flaminia-Tinkoff Bank), Fabio Piscopiello und Gianfranco Visconti.

Arnaud Coyot (Saur-Sojasun) muss seine Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen beenden. Der Franzose wurde 2002 bei Cofidis Berufsradfahrer und wechselte zur Saison 2008 zu Caiise d´Epargne, dort fuhr er bis zum Ende des Jahres 2010, ehe er zu Saue-Sojasun wechselte. 2 Siege konnte er in 10 Jahren als Profi einfahren, 2003 gewann er den Grand Prix Tallinn und 2006 die Classic Haribo.

12.12.
Der Belgier Steven Van Vooren (Topsport Vlaanderen-Mercator) fährt in der kommenden Saison für An Post-Sean Kelly.

10.12.
Matthew Brammeier wechselt von Omega Pharma-Quick Step zu Champion System. Der irische Strassenmeister bekam einen Vertrag über eine Saison.

07.12.
Der Slowene Gregor Gazvoda wechselt von Ag2r zu Champion System. Zudem hat die Mannschaft aus Hong Kong Chan Jae Jang (Terengganu) und Ryota Nishizono (Bridgestone-Anchor) unter Vertrag genommen.

Im Zuge ihres Umbruches hat der Type 1-Nachfolger, Novo Nordisk, die Nachwuchsfahrer Andrea Ciacchini (Type 1 Development), Stephen Clancy (Dan Morrissey-Speedy Spokes), Paolo Caravanzola, Joonas Hentala, David Lozano, Justin Morris(alle Type 1 Development), Aaron Perry, Branden Russell (Type 1 Development), Andrei Stelkov und Christopher Williams (Mainline Racing) verpflichtet.

Alexei Markov (RusVelo) hat sein Rad an den berühmten Nagel gehängt. Der Russe wurde 2001 bei Itera Profi und fuhr danach für Lokomotiv, CCC Polsat, Milaneza-Maia, Caisse d´Epargne und Katusha. 12 Siege konnte er in 11 Jahren als Berufsradfahrer erringen. 2004 gewann er 2 Etappen der Tour de Normandie, ein Jahr später konnte er Teilstücke des G.P. Internacional de Torres Vedras, der Volta ao Algarve und des G.P. Correios de Portugal für sich entscheiden, bei Letzterem gewann er auch die Gesamtwertung. Später folgten Etappensiege bei der Vuelta a la Rioja (2006), Tour of Sochi (2008), Flèche du Sud und Tour of China (beide 2011).

Die US-Amerikaner Jonathan Patrick McCarty (SpiderTech presented by C10) und Jason McCartney (UnitedHealthcare) tragen 2013 das Trikot der Mannschaft Bissell.

06.12.
Anuar Manan wechselt von Champion System zu Terengganu.

Der Russe Nikolai Trusov (RusVelo) hat einen Vertrag beim niederländischen Team De Rijke-Shanks unterschrieben.

SpiderTech-Profi Bjorn Selander fährt 2013 für Optum presented by Kelly Benefit Strategies.

04.12.
20 Fahrer umfasst der Kader des Landbouwkrediet-Nachfolgers Crélan für die Saison 2013. Frédéric Amorison, Vincent Baestaens, Koen Barbé, Jonathan Breyne, Joeri Bueken, Kevin Claeys, Sébastien Delfosse, Gilles Devillers, Reinier Honig, Kurt Hovelijnck, Egidijus Juodvalkis, Sven Nys, Kevin Peeters, Baptiste Planckaert, Joeri Stallaert und Sven Vanthourenhout fahren weiterhin für die belgische Equipe. Neu im Team werden Christophe Prémont (Wallonie Bruxelles-Crédit Agricole), Stijn Steels (EFC-Omega Pharma-Quick Step), Klaas Sys (Bridgstone-Anchor) und Maxime Vantomme (Katusha) sein. Verlassen haben die Mannschaft Dirk Bellemakers (Lotto-Belisol), Stefan Cohnen, Davy Commeyne (Accent-Wanty) und Bobbie Traksel (Champion System).

01.12.
Nach der verweigerten Vertragsverlängerung seiner Mannschaft hatte es sich schon angedeutet: Leif Hoste wird seine Karriere als Radprofi beenden. Diese begann 1998 bei Vlaanderen 2002, führte ihn zu Mapei und Domo sowie über Dicovery Channel zurück zu Predictor/Silence-Lotto. Omega Pharma, Katusha und Accent Jobs-Willems Verandas waren die letzten Teams, für die Hoste in die Pedale trat. In 2012 allerdings weniger, weil ihn ein chronisches Rückenleiden plagte, das nun auch einer der Hauptgründe für seinen Rückzug ist. Er sei zu ehrgeizig, um sich mit halber Leistung zufriedenzugeben, so der Belgier. Weitermachen habe auf diese Weise keinen Sinn - zumindest nicht im Alter von 35 Jahren. Hoste war zweimal belgischer Zeitfahrmeister (2001 und 2006) und gewann je eine Etappe bei der Tour de l'Avenir (1998) und der Wallonien-Rundfahrt (2000). 2006 entschied er neben zwei Abschnitten der Drei Tage von De Panne auch die Gesamtwertung für sich. Im selben Jahr war er Zweiter der Flandern-Rundfahrt, was ihm ebenso 2004 und 2007 gelang. Auch Kuurne-Brüssel-Kuurne beendete er zweimal auf dem zweiten Platz. Sein letztes Rennen bestritt der Mann aus Kortrijk bei der Ster ZLM Toer im Juni.

29.11.
Vini Fantini-Selle Italia hat den polnischen U23 Meister Pawel Poljanski (Sestese) unter Vertrag genommen.

Die Italiener Filippo Biaggo und Davide Mucelli (beide Utensilnord Named) haben, wie der Russe Ivan Rovny (RusVelo), Verträge bei Flaminia-Tinkoff Bank unterzeichnet.

28.11.
Grischa Janorschke wechselt von NetApp zu Nutrixxion-Abus.

27.11.
Der Niederländer Dirk Bellemakers wechselt von Landbouwkrediet-Euphony zu Lotto-Belisol.

26.11.
Julián Sánchez hat seine Karriere als Berufsradfahrer beendet. Der Spanier hatte zuletzt von seiner Mannschaft Caja Rural keinen neuen Vertrag erhalten. Sánchez wurde 2004 bei Fassa Bortolo Profi und fuhr danach für Communidad Valenciana, Relax und Contentpolis. 2009 konnte er mit dem Sieg auf der 4. Etappe der Volta a Catalunya seinen einzigen Profisieg einfahren.

24.11.
Der Franzose Éric Berthou (Bretagne-Schuller) hat einen Vertrag beim Team Raleigh-AGC unterzeichnet.

23.11.
Mit 21 Fahrern geht die Equipe RusVelo in die Saison 2013. Artur Ershov, Sergey Firsanov, Valery Kaykov, Sergey Klimov, Evgeny Kovalev, Ivan Kovalev, Leonid Krasnov, Victor Manakov, Alexander Mironov, Artem Ovechkin, Ivan Savitsky, Alexander Serov und Nicholay Zhurkin fahren weiterhin für die russische Mannschaft. Unterstützt werden sie von Igor Bolev, Pavel Kochetkov (beide Itera-Katusha), Roman Maikin (ehem. Itera-Katusha), Sergei Pomoshnikov, Alexander Rybakov, Andrey Solomennikov (alle Itera-Katusha), Gennadiy Tatarinov und Ilnur Zakarin (Itera-Katusha). Verlassen werden das Team Arkimedes Arguelyes, Nikita Eskov, Alexander Kathuntsev, Dimitry Kozontchuk (Katusha), Alexey Markov, Ivan Rovny, Nikolai Trusov und Matvey Zubov.

21.11.
Hernâni Brôco wechselt von Caja Rural zu Efapel-Glassdrive.

20.11.
Mit 21 Fahrern geht die Mannschaft UnitedHealthcare in die nächste Saison. Hilton Clarkle, Jonathan Clarke, Ben Day, Marc De Maar, Philip Deignan, Robert Förster, Davide Fratini, Adrian Hegyvari, Christopher Jones, Jake Keough, Jeff Louder, Karl Menzies, Boy Van Poppel und Bradley White bleiben dem Team erhalten. Verstärkt wird die Equipe von Alessandro Bazzana (Type 1-Sanofi), Lucas Euser (SpiderTech powered by C10), Aldo Ino Ilesic (Type 1-Sanofi), Martyn Irvine (RTS), Luke Keough (Smartstop-Mountain Khakis), John Murphy (Kenda), Kiel Reijnen (Type 1-Sanofi) und Daniel Summerhill (Chipotle-First Solar Development). Verlassen werden die Sportgruppe Jason McCartney, Kai Reus, Jay Thomson (MTN-Qhubeka) und Rory Sutherland (Saxo-Tinkoff).

19.11.
UnitedHealthcare hat mit John Murphy (Kenda), Martyn Irvine (RTS), Lucas Euser (SpiderTech powered by C10), Aldo Ino Ilesic, Kiel Reijnen und Alessandro Bazzana (alle Type 1-Sanofi) gleich 6 neue Fahrer unter Vertrag genommen.

Der Italiener Daniele Colli (Type 1-Sanofi) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen, sein Noch-Teamkollege Vegard Stake Laengen wird von Joker-Merida umworben.

17.11.
Jaan Kirsipuu (Champion System) hat seine Karriere als Berufsradfahrer beendet. Der Este wurde 1992 bei Chazal Profi und fuhr danach bei Casino, Ag2r, Crédit Agricole, CFC/Ruutmeeter, Geofco-Jartazi und Letua. 151 Siege konnte er in dieser Zeit ersprinten, darunter 4 Etappensiege bei der Tour de France (1999, 2001, 2002, 2004), eine Etappe der Vuelta a España (1998), Kuurne-Brüssel-Kuurne (2002) sowie 5 nationale Titel im Strassenrennen (1998, 1999, 2002, 2005, 2008) und 9 im Einzelzeitfahren (1998, 1999, 2001-2005-2008) sowie 3 mal die Classic Haribo (2000, 2002, 2003). In der kommenden Saison wird er als sportlicher Leiter beim kasachischen Team Astana tätig sein.

Accent-Wanty wird den Vertrag von Leif Hoste nicht verlängern.

Der Belgier Sven Jodts wechselt von Topsport-Vlaanderen zu Colba-Durphonie.

Matteo Fedi (Utensilnord-Named) hat einen Vertrag bei Flamini-Tinkoff Bank unterzeichnet.

Vini Fantini-Selle Italia hat sich die Dienste von Michele Merlo (WIT) und Luigi Miletta (Gragnano Sporting Club) gesichert.

15.11.
Auch Ag2r hat sich einen Fahrer von SpiderTech geangelt. Der Kanadier Hugo Houle fährt 2013 für die französische Mannschaft.

Die italienische Mannschaft Bardini-CSF Inox hat ihren Kader für die kommende Saison bekannt gegeben. Mit einem Altersdurchschnitt von 23,3 Jahren ist es die jüngste Mannschaft im World Tour und Professional Bereich. Enrico Battaglin, Marco Canola, Marco Coledan, Sonny Colbrelli, Christian Delle Stelle, Andrea Di Corrado, Stefano Locatelli, Sacha Modolo, Angelo Pagani, Andrea Pasqualon und Stefano Pirazzi fahren weiterhin für die Sqadra. Unterstützt werden sie von Enrico Barbin (Trevgiani Dynamon Bottoli), Nicola Boem (Zafa Euromobil), Francisco Manuel Bongiorno (Hoppla Wega Truck It.Valdarn), Donato De Ieso (Vejus TMF Idnamic BH Bikes), Filippo Fortin (Type 1-Sanofi) und Eduardo Zardini (Colpack). Verlassen werden das Team Gianluca Brambilla (Omega Pharma-Quick Step), Paolo Locatelli (Marchiol-Emisfero-Site), Omar Lombardi, Domenico Pozzovivo (Ag2r-La Mondiale) und Filippo Savini.

14.11.
Crelan hat Klaas Sys vom Team Bridgstone-Anchor unter Vertrag genommen.

13.11.
Nach Crelan fällt nun auch Vini Fantini-Selle Italia als potenzieller neuer Arbeitgeber für Danilo Di Luca aus. Der Grund dafür ist, dass die italienische Squadrra ihren Kader für die Saison 2013 bekannt gegeben hat und dort taucht der Name des Giro d´Italia Siegers von 2007 nicht auf. Rafael Andriato, Stefano Borchi, Pierpaolo de Negri, Roberto de Patre, Francesco Failli, Oscar Gatto, Leonardo Giordani, Kevin Hulsmans, Luca Mazzanti, Christian Monguzzi, Alessandro Proni und Matteo Rabottini fahren weiterhin für das Team. Unterstützt werden sie von Ramón Carretero (Movistar Continental), Francesco Chicchi (Omega Pharma-Quick Step), Mauro Finetto (KTM Bottecchia), Jonathan Monsalve (Androni Giocattoli-Venezuela), Mattia Pozzo (GSC Viris Maserati ASD), Junay Sano (Nippo), Mauro Santambrogio (BMC) und Fabio Taborre (Acqua e Sapone). Verlassen werden die Mannschaft Luca Ascanti, Alfredo Balloini, Cesare Benenati, Thomas Bertolini, Diego Caccia, Elia Favilli (Lampre-Merida), Andrea Guardini (Astana), Filippo Pozzato (Lampre-Merida), Umberto Nardecchia und Davide Ricci Bitti.

Auch das deutsche Team NetApp-Endura hat seinen Kader für die kommende Saison bekannt gegeben. Die NetApp-Fahrer Jan Barta, Cesare Benedetti, Markus Eichler, Bartosz Husarski, Blaž Jarc, Leopold König, Andreas Schillinger, Daniel Schorn und Michael Schwarzmann von NetApp und die Endura Profis Iker Camaño, Zak Dempster, Russell Downing, Jonnathan McEvoy, Erick Rowsell, Scott Thwaites, Paul Voss und Alexander Wetterhall bilden den Kern der fusionierten Mannschaft. Neu zur Sportgruppe stossen David de la Cruz (Caja Rural), Roger Kluge (Argos-Shimano), Ralf Matzka (Thüringer Energie) und José Mendes (LA Aluminios–Antarte). Die NetApp Fahrer Matthias Brändle (IAM), Jérôme Baugnies (Canon-ToWin.be), Grischa Janorschke, André Schulze (Euskaltel), Reto Hollenstein (IAM), Timo Seubert und Marcel Wyss (IAM) sowie die Endura Profis Jack Anderson, Ian Bibby (Madison-Genesis), Alexandre Blain (Raleigh-GAC), René Mandri, Robert Pardridge (UK Youth), Jonathan Tiernan-Locke (Sky), Ian Wilkinson (UK Youth) und Dean Windsor haben keinen Platz in der neuen Equipe ergattern können.

Der US Amerikaner Daniel Summerhill (Chipotle-First Solar Development) hat einen Vertrag bei UnitedHealthcare unterzeichnet.

12.11.
Danilo Di Luca (Acqua e Sapone) wird definitiv nicht zum belgischen Team Crélan wechseln, der Italiener wird sich zwischen Vini Fantini-Selle Italia und Christina Watches-Onfone entscheiden.

11.11.
Die beiden Briten Robert Partridge und Ian Wilkinson (beide Endura Racing) fahren 2013 für das Team UK Youth.

10.11.
Der Giro Sieger von 2007 Danilo Di Luca (Acqua e Sapone) hat zwar noch immer kein Team für die kommende Saison, aber er hat zwei Angebote vorliegen, zwischen denen er sich entscheiden wird. Eins stammt von der italienischen Sportgruppe Vini Fantini-Selle italia und das andere vom belgischen Team Crélan.

Thomas Bonnin, der keinen neuen Vertrag bei Argos-Shimano erhalten hat, wechselt zum deutschen Team NSP-Ghost.

09.11.
Francisco Manuel Bongiorno (Hoppla Wega Truck It.Valdarn) wird 2013 Profi bei Bardiani-CSF Inox.

Bretagne-Schuller Fahrer Matthieu Halleguen wechselt zum Amateurteam BIC 2000.

Mit Ryan Anderson und Ryan Roth haben zwei wieter SpiderTech Fahrer ein neues Team für die Saison 2013 gefunden. Die beiden Kanadier unterschrieben Verträge bei Champion System.

08.11.
Der italienische Sprinter Danilo Napolitano wechselt von Acqua e Sapone zu Accent-Wanty.

Caja Rural möchte nun doch den Vertrag des bulgarischen Meisters Danail Petrov verlängern.

07.11.
Cannondale hat sich die Dienste von David Boily und Guillaume Boivin (beide SpiderTech presented by C10) gesichert.

Ramón Carretero wechselt vom Movistar Continental Team zu Vini Fantini-Selle Italia.

Die französische Mannschaft Bretagne-Séché Environnement hat nun doch den Vertrag von Geoffroy Lequatre um ein Jahr verlängert.

Niels Van Dyck (Bofrost-Steria) wird 2013 für Accent-Wanty fahren.

Der Italiener Paolo Locatelli (Colnago CSF-Inox) kehrt zum Amateurteam Marchiol-Emisfero-Site zurück.

Mit Ian Bibby hat ein weiterer Endura Racing Fahrer ein Team für die kommende Saison gefunden. Der Brite geht 2013 für Madison-Genesis an den Start.

06.11.
Brian Vandborg (SpiderTech presented by C10) fährt in der kommenden Saison für Cannondale.

04.11.
Champion System hat die Verträge von Joris Boilat, Gorik Gardayn und Aaron Kemps nicht verlängert.

03.11.
Yukihiro Doi wechselt von Argos-Shimano in seine Heimat Japan zum Team UKYO.

Bretagne-Séché Environnement zeigt offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Guillaume Boivin (SpiderTech powered by C10).

02.11.
Mit 16 Fahrern geht die spanische Equipe Caja Rural in die Saison 2013. Javier Aramendia, André Cardoso, Manuel Cardoso, Karol Domagalski, Fabricio Ferrari, Marcos García, Yelko Gómez, Francesco Lasca, Josué Moyano und Antonio Piedra gehören weiterhin zur Mannschaft. Unterstützt werden sie von David Arroyo (Movistar), Rubén Fernández (Caja Rural-U 23), Omar Fraile (Orbea), Francesco Moreno (Androni Giocattoli-Venezuela), Amets Txurruka und Iván Velasco (beide Euskaltel-Euskadi). Verlassen werden das Team Hernâni Brôco (LA Aluminios-Antarte), Garikoitz Bravo (Euskaltel), David de la Cruz (NetApp), David de la Fuente, Aitor Galdos, Danail Petrov, Igor Romero, Alexander Ryabkin und Julián Sánchez.

01.11.
Der Japaner Junay Sano wechselt von Nippo zu Vini Fantini-Selle Italia.

Fabian Schnaidt (Specialized Concept Store) fährt in den kommenden beiden Jahren für Champion System. Der deutsche U23 Meister von 2011 hatte auch einige Angebote aus der World Tour vorliegen, aber sich letztendlich aus sportlichen Gründen für das chinesische Team entschieden. Zudem hat die Mannschaft Chad Beyer (RealCyclist.com) unter Vertrag genommen.

Der Franzose Mathieu Perget (Ag2r-La Mondiale) soll vor einem Wechsel zu Bretagne-Séché Environnement stehen.

Damien Monier (Cofidis) wird seine Karriere doch nicht beenden. Er hat ein Angebot von Bridgestone-Anchor angenommen.

31.10.
Ronan Van Zandbeek wechselt von Argos-Shimano zu De Rijke-Shanks. Auch Roger Kluge hat ein neues Team gefunden. Der Deutsche fährt 2013 für NetApp-Endura.

Davy Commeyne wechselt von Landbouwkrediet zu Accent-Wanty.

28.10.
Champion System hat den Vertrag von Matthias Friedemann verlängert.

Sjef De Wilde (Accent.jobs-Willems Vérandas) muss sich nach einem neuen Team umsehen. Angeblich soll er wie Steven Van Vooren (Topsport Vlaanderen-Mercator) ein Angebot von Colba-Superano Ham vorliegen haben.

Mit der Tour of Hainan endete auch die Karriere von Rubens Bertogliati (Type 1-Sanofi). Der Schweizer wurde 2000 bei Lampre Berufsradfahrer und fuhr danach für Saunier Duval und Androni. 5 Siege konnte er in 12 Jahren als Profi einfahren. 2002 gewann er den G.P. Chiasso und die 1. Etappe der Tour de France, außerdem konnte er zweimal die Schweizer Meisterschaft im Einzelzeitfahren gewinnen (2009, 2010) und 2007 wurde er Schweizer Bergmeister.

26.10.
Der Portugiese Hernâni Broco kehrt nach nur einer Saison bei Caja Rural zu LA Aluminios-Antarte zurück.

25.10.
Die 3 Russen Pavel Kochetkov, Sergey Pomoshnikov und Ilnur Zakarin wechseln von Itera-Katusha zu RusVelo.

Elia Favilli wechselt von Farnese Vini-Selle Italia zu Lampre-Merida.

Argos-Shimano hat Jonas Ahlstrand (Cykelcity.se), William Clarke (Champion System), Thomas Peterson (Garmin-Sharp) und Georg Preidler (Type 1-Sanofi) verpflichtet. Dies waren die letzten Verpflichtungen der Mannschaft, die mit 28 Fahrern in die Saison 2013 gehen wird. Bert de Backer, Roy Curvers, Thomas Damuseau, John Degenkolb, Tom Dumoulin, Johannes Fröhlinger, Simon Geschke, Patrick Gretsch, Yann Huguet, Thierry Hupond, Cheng Ji, Marcel Kittel, Koen de Kort, Tobias Ludvigsson, Ramon Sinkeldam, Matthieu Sprick, Tom Stamsnijder, Albert Timmer und Tom Veelers fahren weiterhin für Argos-Shimano. Neben den 4 oben genannten Neuzugängen werden Nikias Arndt (LKT Brandenburg), Warren Barguil (CC Etupes), Reinhardt Janse Van Rensburg (MTN-Qhubeka), Luka Mezgec (Sava) und François Parisien (SpiderTech powerd by C10) neu im Team sein. Verlassen müssen die Equipe Thomas Bonnin, Yukhiro Doi, Alexandre Geniez (FDJ-BigMat), Dominic Klemme (IAM), Roger Kluge und Ronan Van Zandbeek .

24.10.
SpiderTech Profi François Parision trägt 2013 das Trikot von Argos-Shimano.

Mit Juan Esteban Arango hat Colombia-Coldeportes einen weiteren Fahrer verpflichtet.

Edoardo Girardi (Utensilnord-Named) hat seine Karriere beendet. Er wurde 2009 bei Amica Chips-Knauf Profi, nach dem Aus der Mannschaft fuhr er für Ceramica Flaminia. Siege konnte er als Berufsradfahrer keine erringen, sein bestes Resultat war ein 7. Platz beim G.P. Camaiore 2009.

Der Italiener Mauro Santambrogio (BMC) kehrt in seine Heimat zu Vini Fantini-Selle Italia zurück.

22.10.
Roy Jans wechselt von An Post-Sean Kelly zu Accent.jobs-Wanty. Beim belgischen Team verlängerte Andy Cappelle seinen Vertrag um zwei Jahre.

Der Brite Alexandre Blain (Endura Racing) hat einen Vertrag bei Raleigh-GAC unterschrieben. Auch NetApp Profi Jérôme Baugnies hat ein Team für die kommende Saison gefunden. Der Belgier wechselt zu Canon-ToWin.be.

Luis Felipe Laverde (Colomba-Coldeportes) trägt 2013 das Trikot von Colombia-Claro. Sein diesjähriger Teamkollege Víctor Hugo Peña hat dagegen seine Karriere beendet. Peña wurde 1997 bei Telecom-Flavia Prof und fuhr danach für Vitalicio Segouros, US Postal, Phonak, Unibet und Rock Racing. 4 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. 2000 gewann er die 11. Etappe des Giro d´Italia und beendet die Rundfahrt auf dem 15. Platz in der Gesamtwertung. 2002 konnt er die Vuelta a Murcia für sich entscheiden und 2008 und 2009 gewann er je eine Etappe der Vuelta a Colombia. Zu dem trug er 2003 als erster Kolumbianer bei der Tour de France das Maillot Jaune.

20.10.
Euskaltel hat die Verpflichtung von André Schulze (NetApp) bekannt gegeben.

Der Schweizer Rubens Bertogliati (Type 1-Sanofi) beendet nach der Tour of Hainan seine Karriere als Berufsradfahrer.

Edwin Ávila und Alexis Camacho (Colombia-Claro) gehen 2013 für Colombia-Coldeportes an den Start. Das Team von Claudio Corti wird die Verträge von Juan Pablo Forero, Javier González, Luis Felipe Laverde und Víctor Hugo Peña nicht verlängern.

19.10.
Rafaâ Chtioui und Saïd Haddou (beide Europcar) müssen sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Der Kanadier Keven Lacombe (SpiderTech presented by C10) beendet nach dem Aus seiner Mannschaft seine Karriere als Berufsradfahrer. Lacombe wurde 2007 bei Volkswagen-Trek Profi und fuhr danach für Kelly Benefit Strategies-Medifast und Planet-Energy. 9 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren. 2007 gewann er eine Etappe der Vuelta a Chihuahua, ein Jahr später konnte er ein Teilstück der Tour of Pennsylvania für sich entscheiden. 2009 gewann er 4 Etappen der Vuelta a Cuba, im Jahr darauf war er wieder mit 2 Etappensiegen bei der Vuelta a Cuba sowie beim Grand Prix des Marbriers erfolgreich. Als Grund für seine Karrierende mit 27 nannte er Motivationsprobleme.

Colombia-Coldeportes hat Duber Quintero (Delio Gallina) und Juan Valencia verpflichtet.

18.10.
Hernani Brôco wird 2013 nicht mehr zum Team Caja Rural gehören.

Der Belgier Evert Verbist (Accent.jobs-Willems Vérandas) wechselt zum Amateurteam Melbotech Prorace.

Maxime Vantomme (Katusha) fährt in der kommenden Saison für Crélan.

16.10.
Nach Amets Txurruka wechselt auch Iván Velasco zu Caja Rural. Des Weiteren verpflichtete die spanische Mannschaft Francisco Moreno (Androni Giocattoli-Venezuela).

Leonardo Duque wechselt von Cofidis zurück in seine Heimat zu Colombia-Coldeportes. Er unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag.

Der Italiener Mauro Finetto (KTM Bottecchia) trägt 2013 das Trikot von Vini Fantini-Selle Italia.

15.10.
Der Spanier Omar Fraile (Orbea) wechselt doch nicht zu Euskaltel. Für ihn komme die World Tour noch zu früh, so Euskaltel Teamchef Igor González de Galdeano. Stattdessen unterzeichnete er wie David Arroyo (Movistar) und Amets Txurruka (Euskaltel-Euskadi) einen Vertrag bei Caja Rural.

Jaan Kirsipuu (Champion System) muss sich ein neues Team suchen.

Katusha hat die Verpflichtung des russischen Radprofis Dimitry Kozontchuk (RusVelo) bekannt gegeben.

Dimiti Champion (Bretagne-Schuller) kehrt in den Amateurbereich zum Team Peltrax-CS Dammarie-lès-lys zurück.

Nach Mickaël Buffaz beendet nun auch Damien Moiner (Cofidis) seine Karriere als Berufsradfahrer. Der Franzose wurde 2004 bei Cofidis Profi und fuhr nie für ein anderes Team. 2010 feierte er seinen einzigen Sieg auf der Straße, als er die 17. Etappe des Giro d´Italia für sich entscheiden konnte.

Auch für Mathieu Claude (Europcar) ist das Kapitel Berufsradsport beendet. Nach seinem Kreuzbandriss hat er mit der Teamleitung beschlossen, dass es besser ist aufzuhören und eine Position in der Mannschaft zu übernehmen. Claude wurde 2005 bei der Sportgruppe von Jean-René Bernaudeau Profi und fuhr bis heute immer für sie, Siege konnte er in dieser Zeit keine erringen.

14.10.
Mit der Tour de Vendée endete auch die Karriere von Mickaël Buffaz (Cofidis). Der Franzose, der im schweizerischen Genf geboren wurde, startete seine Laufbahn 2003 bei Jean Delatour und fuhr danach für R.A.G.T., Agritubel und Cofidis. 3 Siege konnte er in dieser Zeit einfahren. 2009 gewann er eine Etappe der Tour de l´Ain, ein Jahr später gewann er eine Etappe und die Gesamtwertung des französischen Rennens Paris–Corrèze.

13.10.
Der Belgier Bobbie Traksel wechselt von Landbouwkrediet-Euphony zum Team Champion System. Er unterzeichnete einen Vertrag über 2 Jahre.

Mickaël Buffaz (Cofidis) beendet morgen, nach der Tour de Vendée offiziell seine Karriere als Berufsradfahrer.

12.10.
Marco Frapporti wechselt von Idea zu Androni Giocattoli-Venezuela. Beim Team von Gianni Savio hat Miguel Angel Rubiano seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr verlängert.

11.10.
Euskaltel hat sich mit Juan José Lobato (Andalucía) und Alexander Serebryakov (Type 1-Sanofi) verstärkt.

10.10.
Benoît Jarrier wechselt von Veranda-Rideau U zu Bretagne-Séché Environnement.

UnitedHealthcare hat sich die Dienste von Luke Keough (Smartstop-Mountain Khakis) gesichert.

09.10.
Der Pole Adrian Kurek (Utensilnord Named) hat einen Vertag bei CCC Polsat unterschrieben. Sein derzeitiger Teamkollege Patxi Vila hat heute bekannt gegeben, dass der G.P. Beghelli das letzte Rennen seiner Karriere war. Vila wurde 2001 bei Banesto Berufsradfahrer. Nach 2 Jahren in seiner Heimat Spanien wechselte er zu Lampre, wo er bis zum Jahr 2008 fuhr, ehe er 2011 einen Vertrag beim italienischen Team De Rosa-Ceramica Flaminia unterzeichnete. Einen Sieg konnte er in seiner Laufbahn erringen, dieser stammt aus dem Jahr 2006, als er die 3. Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza, im Sprint vor Floyd Landis, für sich entscheiden konnte und die Rundfahrt auf dem 2. Gesamtrang beendete. Am 03.03.2008 wurde er bei einer Trainingskontrolle positiv auf Testosteron getestet und für 18 Monate gesperrt.

Mathieu Claude (Europcar) muss eventuell sein Rad an den berühmten Nagel hängen. Nach der Tour de Picarde wurde bei dem Franzosen ein Kreuzbandriss diagnostiziert. Danach ist er kein Rennen mehr gefahren. Europcar Teamchef Jean-René Bernaudeau möchte im Falle eines Karriereendes seines Fahrers ihn ih einer anderen Funktion in seiner Mannschaft behalten. Claude steht seit 2005 bei Europcar/Bouygues Télécom unter Vertrag.

Crélan hat den jungen Belgier Stijn Steels (EFC-Omega Pharma-Quick Step) unter Vertrag genommen.

08.10.
Heute endete nach einem kleinen belgischen Criterium die Karriere von Bert de Waele (Landbouwkrediet-Euphony). Der Belgier fuhr seit 2001 ununterbrochen für die belgische Sportgruppe, in dieser Zeit konnte er 6 Rennen gewinnen. 2004 entschied er die Tour du Doubs für sich. Ein Jahr spärter gewann er die beiden Eintagesrennen Cholet-Pays de Loire und Omloop van het Houtland. 3 Jahr später konnt er erneut bei 2 Eintagesrennen glänzen, mit Siegen bei De Drie Zustersteden und seinem größten Karriereerfolg, dem G.P. de Wallonie. 2009 gewann er mit der 4. Etappe der Tour of Belgium sein letztes Rennen als Berufsradfahrer.

07.10.
Jean-Luc Delpech, Renaud Dion und Gaël Malacarne haben neue Verträge bei Bretagne-Séché Environnement unterzeichnet.

Die belgische Mannschaft Accent.jobs-Wanty hat mit Tim De Troyer (Ovyta-Eijssen-Acrog) und Benjamin Verraes (Bofrost-Steria) die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison bekannt gegeben.

06.10.
Lampre hat sich die Dienste von Filippo Pozzato (Farnese Vini-Selle Italia) gesichert. Der Italiener wurde auch von Katusha und Movistar umworben.

Bert de Waele (Landbouwkrediet-Euphony) hat angekündigt seine Karriere am 08.10.2012, bei einem Criterium in Belgien, zu beenden.

05.10.
Die Belgier Sven Jodts und Steven Van Vooren (beide Topsport Vlaanderen-Mercator) müssen sich nach einem neuen Team umsehen.

04.10.
Caja Rural ist an einer Verpflichtung von Amets Txurruka (Euskaltel-Euskadi) und Patxi Vila (Utensilnord Named) interessiert.

Andrea Peron wechselt vom Team Breganze zu Type 1.

Nach dem Aus seiner Mannschaft Acqua e Sapone wird Stefano Garzelli seine Laufbahn trotzdem fortsetzen. Der 39-Jährige steht, laut eigenen Aussagen, in Verhandlungen mit einigen Teams.

Andreas Dieziker (NetApp) hat heute, nach dem französischen Rennen Paris-Bourges, seine Karriere beendet. Der Schweizer musste sich, nach Fusion seines Teams mit der britischen Mannschaft Endura Racing, einen neuen Arbeitgeber suchen, was ihm offenbar nicht gelungen ist. Dieziker wurde 2005 bei Ed’ System ZVVZ und fuhr danach für L.P.R. und Vorarlberg. 3 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. 2007 konnte er den Giro del Mendrisiotto und die 5. Etappe der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt für sich entscheiden und 2010 gewann er den Giro del Mendrisiotto ein zwetes mal. Zukünftig wird der 29 jährige als Bauzeichner tätig sein.

03.10.
José Rujano fährt 2013 für die niederländischen Equipe Vacansoleil-DCM. Der Venezolaner stand bis zum 31. September bei Androni Giocattoli-Venezuela unter Vertrag, auf Grund seiner schwachen Saisonleistungen kündigte Teamchef Gianni Savio bereits kurz nach dem Giro d´Italia an, den Vertrag des Bergspezialisten nicht zu verlängern. Warum Rujano die Sportgruppe vorzeitig verlassen musste, ist unklar.

Der schnelle Italiener Sacha Modolo hat seinen Vertrag bei Colnago-CSF Bardini um zwei Jahre verlängert.

Rubén Fernández (Caja Rural-U 23) hat einen Profivertrag bei der spanischen Mannschaft erhalten. Dafür müssen David de la Fuente, Aitor Galdos, Igor Romero und Alexander Ryabkin die Sportgruppe verlassen.

Farnese Vini wird den Vertrag von Cristiano Monguzzi nicht verlängern.

Thomas Raeymaekers (Type 1 Devo) geht 2013 für Type 1-Sanofi an den Start.

Das belgische Team Topsport Vlaanderen hat sich die Dienste von Jasper De Buyst (Botranger-Livestrong), Sander Helvinen und Kenneth Vanbilsen (An Post-Sean Kelly) gesichert.

02.10.
Die italienische Mannschaft Acqua e Sapone wird am Ende der Saison 2012 aufgelöst. Alle Fahrer der Mannschaft müssen sich nach einem neuen Team umsehen. 3 Fahrer, Carlos Betancur (Ag2r-La Mondiale), Francesco Reda (Androni Giocattoli-Venezuela) und Fabio Taborre (Farnese Vini-Selle Italia), haben bereits einen neuen Vertrag für das Jahr 2013 ergattern können.

Argos-Shimano hat das Wettrennen um Reinhardt Janse Van Rensburg (MTN-Qhubeka) gewonnen. Der Südafrikaner trägt in der nächsten Saison das Trikot der niederländischen Mannschaft. Van Rensburg konnte in dieser Saison 14 Siege erringen.

Der Franzose Alexis Vuillermoz (CC Etupes) fährt 2013 für Sojasun.

01.10.
Rory Sutherland (UnitedHealthcare) geht in der kommenden Saison für Saxo Bank-Tinkoff Bank an den Start. Die dänische Mannschaft soll zudem an einer Verpflichtung des Venezuelaners José Rujano interessiert sein.

Crélan hat die Verträge von Kevin Claeys und Egidijus Juodvalkis verlängert.

Die italienische Sportgruppe Farnese Vini-Selle Italia bekundet Interesse an einer Verpflichtung von Mauro Finetto (KTM Bottecchia).

29.09.
Der diesjährige Sieger der Tour de Langkawi, Jonathan Monsalve, wechselt von Androni Giocattoli-Venezuela zu Farnese Vini-Selle Italia.

Type 1-Sanofi wird den Vertrag von Aldo Ino Ilesic nicht verlängern.

28.09.
Crelan hat mit Christophe Prémont (Wallonie Bruxelles-Crédit Agricole) die erste Neuverpflichtung für die Saison 2013 bekanntgegeben. Er unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre.

27.09.
Das deutsche Team NetApp-Endura hat sich die Dienste von David de la Cruz (Caja Rural), Ralf Matzka (Thüringer Energie) und José Mendes (LA Aluminios–Antarte) gesichert.

Die Argos Fahrer Thomas Bonnin, Roger Kluge und Ronan Van Zandbeek müssen sich nach einem neuen Team umsehen.

Julien Antomarchi (Type 1-Sanofi) fährt in der kommenden Saison für La Pomme Marseille.

Die Franzosen Dimitri Champion, Matthieu Halleguen und Geoffroy Lequatre verlassen Bretagne-Schuller am Saisonende.

Patxi Vila (Utensilnord Named) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

26.09.
Alessandro Petacchi wird nicht, wie vor einiger Zeit berichtet, zu Farnese Vini-Selle Italia wechseln. Der Italiener verlängerte seinen Vertrag bei Lampre um ein Jahr.

Der Spanier Luis Angel Maté hat seinen Vertrag bei Cofidis um ein Jahr verlängert.

25.09.
Nicola Boem (Zafa Euromobil) trägt 2013 das Trikot von Colnago-CSF Inox.

23.09.
Der Deutsche Timon Seubert (NetApp) muss sich ein neues Team suchen.

Thomas Sprengers (Lotto-Belisol Espoirs) wird 2013 Profi bei Topsport Vlaanderen-Baloise.

22.09.
Jérémy Bescond (Vulco Vaulx en Velin), derzeit Stagiaire bei Cofidis, scheint die französische Mannschaft von seinem Können überzeugt zu haben, da diese ihm einen Profivertrag über 2 Jahre vorgelegt hat, welchen der junge Franzose unterschrieben hat.

Der Belgier Kevin Hulsmans hat seinen Vertrag bei Farnese Vini-Selle Italia um ein Jahr verlängert.

21.09.
Der Norweger Gabriel Rasch (FDJ-BigMat) wechselt nicht zu IAM, wie vor einiger Zeit berichtet wurde. Er hat seinen Vertrag beim Schweizer Team aufgelöst und unterschrieb stattdessen einen Vertrag bei Sky. Dafür hat das Team sich die Dienste von Marcel Aregger (Atlas Personal-Jakroo), Marco Bandiera (Omega Pharma-Quick Step), Matthias Brändle (NetApp), Stefan Denifl (Vacansoleil-DCM), Jonathan Fumeaux (Atlas Personal-Jakroo), Dominic Klemme (Argos-Shimano), Pirmin Lang (Atlas Personal-Jakroo), Sébastien Reichenbach (Maca Loca) und Patrick Schelling (Atlas Personal-Jakroo) gesichert. Damit steht der Kader für die Saison 2013 offiziell fest.

Androni Giocattoli-Venezuela hat Tomás Gil, Carlos Ochoa und Jackson Rodríguez mit neuen Verträgen ausgestattet. Für Gianni Savio ist hingegen das Kapitel José Rujano beendet. Der Vertrag des Venezuelaners wurde zum 31.08.2012 aufgelöst.

20.09.
Die französische Mannschaft FDJ-BigMat hat Johann Le Bon (Bretagne-Schuller) verpflichtet.

Francesco Reda wechselt von Acqua e Sapone zu Androni Giocattoli-Venezuela. Zudem soll Vacansoleil an einer Verpflichtung des Androni-Fahrers Jósé Rujano interessiert sein. Dagegen haben Riccardo Chiarini und Emanuele Sella ihre Verträge um ein Jahr verlängert.

Argos-Shimano hat den Deutschen Nikias Arndt (LKT Brandenburg) unter Vertrag genommen.

Heinrich Haussler verlässt Garmin-Sharp am Ende dieser Saison und wechselt zum Schweizer Radprojekt IAM. Zudem hat sich die neue Sportgruppe die Dienste von Kevyn Ista (Accent.jobbs-Willems Vérandas), Alexandre Pliuschin (Leopard-Trek), Matteo Pelucchi (Europcar) und Aleksejs Saramotins (Cofidis) gesichert.

19.09.
Baptiste Planckaert und Joeri Stallaert fahren auch 2013 für Crélan.

Die 8 Endura Fahrer: Zakkari Dempster, Russell Downing, Jonathan McEvoy, Erick Rowsell, Scott Thwaites, Paul Voss und Alexander Wetterhall verstärken Team NetApp-Endura. Nach neuen Arbeitgebern müssen sich die NetApp Fahrer Jérôme Baugnies, Andreas Dietziker, Grischa Janorschke und André Schulze umsehen. Letzter wird von MTN-Qhubeka umworben. Auch die Endura Profis Jack Anderson, Robert Pardridge, Ian Wilkinson und Dean Windsor müssen sich einen neue Mannschaft suchen. Jonathan Tiernan-Locke wird ja 2013 für Sky an den Start gehen.

Euskaltel hat den Spanier Garikoitz Bravo (Caja Rural) verpflichtet.

Mit José Serpa hat Lampre bereits den 3. Androni Giocattoli Fahrer verpflichtet.

18.09.
Johan Le Bon (Bretagne-Schuller) steht vor einem Wechsel zu FDJ-BigMat.

Crelan hat die Verträge von Koen Barbé, Jonathan Breyne, Sébastien Delfosse und Kurt Hovelynck um ein Jahr verlängert.

Topsport Vlaanderen-Mercator hat sich die Dienste von Yves Lampaert (EFC-Omega Pharma-Quick Step) gesichert.

14.09.
Der Venezolaner Miguel Ubeto (Androni Giocattoli-Venezuela) geht in der kommenden Saison für Lampre-Merida an den Start.

NetApp hat den Verbleib einiger Fahrer bekannt gegeben. Jan Barta, Cesare Benedetti, Markus Eichler, Bartosz Huzarski, Blaž Jarc, Leopold König, Andreas Schillinger, Daniel Schorn und Michael Schwarzmann fahren auch weiterhin für die deutsche Sportgruppe. Vom Team Endura sollen noch 9 Fahrer zur Mannschaft stossen, mit den Neuverpflichtungen soll der Kader insgesamt 20 Fahrer umfassen.

13.09.
Der Franzose Arnaud Gérard wechselt, innerhalb Frankreichs, von FDJ-BigMat zu Bretagne-Séché Environnement.

Farnese Vini-Selle Italia und Elia Favilli gehen zukünftig getrennte Wege. Er soll vor einem Wechsel zu Lampre-ISD stehen.

Landbouwkrediet-Euphony hat den Vertrag von Matti Helminen zum 01.09. aufgelöst.

12.09.
Rémi Cusin wechselt von Type 1-Sanofi zu IAM.

11.09.
Das Schweizer Radprojekt IAM hat den schwedischen Meister im Einzelzeitfahren Gustav Erik Larsson (Vacansoleil-DCM) verpflichtet.

Arnaud Labbe hat seinen Vertrag bei Cofidis um ein Jahr verlängert.

Der Italiener Diego Rosa (Palazzago) fährt 2013 für Androni Giocattoli-Venezuela.

10.09.
Heute wurde der Wechsel von Domenico Pozzovivo (Colnago CSF-Inox) zu Ag2r-La Mondiale als perfekt vermeldet.

Luka Mezgec (Sava) fährt 2013 für Argos-Shimano.

Der Franzose Erwann Corbel (Côtes d'Armor-Marie Morin) geht in der kommenden Saison für Bretagne-Séché Environnement an den Start.

Filippo Pozzato (Farnese Vini-Selle Italia) plant sein Comeback in die World Tour. Katusha oder Movistar sollen seine beiden Optionen sein.

09.09.
Heute endete mit der Vuelta a España auch die Laufbahn von David Moncoutié (Cofidis). Moncoutié wurde 1997 bei Cofidis Berufsradfahrer und blieb seinem Team immer treu. 24 Rennen konnte er in 15 Jahren für sich entscheiden, darunter die Gesamtwertung des Criterium International, 2 Etappen der Tour de France (2004, 2005) sowie 4 Etappen der Vuelta a España (2008-2011). In dieser Zeit sicherte er sich jeweils auch das Bergtrikot.

Auch Moncoutiés Teamkollege Jean-Eudes Demaret (Cofidis) hängte sein Rad heute an den berühmten Nagel. Für ihn war der G.P. Fourmies das letzte Rennen seiner Laufbahn. Der Franzose wurde 2008 bei Cofidis Berufsradfahrer und fuhr nie für einen andere Sportgruppe. 4 Rennen konnte er in dieser Zeit gewinnen. 2008 holte er sich eine Etappe der Tour de Picardie, ein Jahr später konnte er einen Etappe des Étoile de Bessèges und des Circuit Cycliste Sarthe für sich entscheiden. 2011 gewann er den SEB Tartu Grand Prix.

08.09.
Frédéric Amorison hat seinen Vertrag bei Landbouwkrediet-Euphony um eine Saison verlängert.

Bretagne-Séché Environnement und Florian Vachon gehen auch die kommenden beiden Jahre gemeinsame Wege.

06.09.
Jay Thomson (UnitedHealthcare) wechselt in seine Heimat zu MTN-Qhubeka. Er unterzeichnete dort einen Vertrag über drei Jahre.

Bretagne-Séché Environnement hat sich die Dienste von Eduardo Sepulveda (UCI Mixed) gesichert.

Das Schweizer Radprojekt IAM ist an einer Verpflichtung von Gerald Ciolek (Omega Pharma-Quick Step) interessiert.

Iker Camaño (Endura Racing) fährt 2013 für NetApp-Endura.

05.09.
David Moncoutié beendet am kommenden Sonntag, nach der letzten Etappe der Vuelta, offiziell seine Karrieree als Berufsradfahrer. Seine Teamkollegen Yoann Bagot, Florent Barle und Nicolas Edet haben ihre Verträge bei Cofidis um zwei Jahre verlängert.

Das Schweizer Radprojekt IAM hat den Schweden Thomas Löfkvist (Sky) für drei Jahre verpflichtet.

03.09.
Alessandro Malaguti wechselt von Miche-Guerciotti zu Androni Giocattoli-Venezuela.

Saur-Sojasun hat den Vertrag von Maxime Médérel um zwei Jahre verlängert.

01.09.
Im Zuge des Umbruchs bei Type 1-Sanofi darf sich auch der Österreicher Georg Preidler nach einem neuen Team umsehen. Gerüchten zufolge soll er in Verhandlungen mit Bretagne Séché Environnement stehen.

31.08.
Lampre-ISD hat den italienischen Sprinter Roberto Ferrari (Androni Giocattoli-Venezuela) unter Vertrag genommen.

Rémy Di Gregorio (Cofidis) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen.

Colnago CSF-Inox setzt weiterhin auf junge Nachwuchsfahrer. Die italienische Sportgruppe sicherte sich die Dienste von Enrico Barbin (Trevgiani Dynamon Bottoli), Donato De Jeso (Vejus TMF Idnamic BH Bikes), Filippo Fortin (Type 1-Sanofi) und Eduardo Zardini (Colpack).

Rubens Bertogliati und Daniele Callegarin werden das Team Type 1-Sanofi am Saisonende verlassen.

Der Franzose Warren Barguil (CC Etupes) geht in der kommenden Saison für Argos-Shimano an den Start.

29.08.
Der italienische Sprinter Alessandro Petacchi (Lampre-ISD) wechselt zu Farnese Vini-Selle Italia. Die Mannschaft hat zudem die Dienste von Francesco Chicchi (Omega Pharma-Quick Step) und Fabio Taborre (Acqua e Sapone) gesichert.

Die Karriere von Leif Hoste (Accent.jobs-Willems Vérandas) steht möglicherweise vor dem Ende. Der Belgier laboriert an einer Rückenverletzung, sollte die derzeitige Therapie nicht anschlagen, wird er sein Rad an den berühmten Nagel hängen. Hoste selbst bezeichnet seine Chancen als 50:50.

28.08.
Der Franzose Benjamin Le Montagner (Côtes-d’Armor-Marie Morin) wird 2013 Berufsradfahrer bei Bretagne-Séché Environnement.

Alessandro De Marchi (Androni Giocattoli-Venezuela) und Cameron Wurf (Champion System) tragen 2013 das Trikot der Mannschaft Brixia Sports.

24.08.
Omega Pharma-Quick Step hat den Italiener Gianluca Brambilla (Colnago-CSF Inox) verpflichtet. Der diesjährige 13. des Giro d´Italia unterschrieb einen Vertrag bis zum Jahr 2015.

Der Franzose Alexandre Geniez (Argos-Shimano) hat einen Zweijahresvertrag bei FDJ-BigMat unterzeichnet.

23.08.
Jean-Marc Bideau hat seinen Vertrag bei Bretagne-Schuller um 2 Jahre verlängert.

22.08.
Europcar hat die Verträge von Jérôme Cousin, Tony Hurel und Kévin Réza um zwei Jahre verlängert.

Jure Kocjan (Type 1-Sanofi) geht die kommenden beiden Jahre für Euskaltel-Euskadi an den Start.

21.08.
Eusebio Unzué hat die Verpflichtung von Arkaitz Durán (Telco'm-Conor Azysa) nicht bestätigt. Seine Mannschaft hat Interesse am Spanier, der aber auch Angebote von Euskaltel, Caja Rural und Cofidis vorliegen haben soll.

20.08.
Rémi Pauriol (FDJ-BigMat), Julien El Farès (Type 1), Evaldas Siskevicius (La Pomme Marseille) und Fabien Schmidt (Roubaix Lille Métropole) gehen 2013 für Saur-Sojasun an den Start.

19.08.
In einem Interview mit der französischen Zeitung L'Equipe bestätigte David Moncoutié (Cofidis), dass er am Ende dieser Saison seine Karriere als Berufsradfahrer beenden wird.

18.08.
Cofidis rüstet weiter auf. Jetzt hat man sich die Dienste von Christophe Le Mevel (Garmin-Sharp), für 2 Jahre, gesichert.

17.08.
Daniel Navarro (Saxo Bank-Tinkoff Bank) wird die kommenden beiden Jahre für die französische Mannschaft Cofidis an den Start gehen.

Der US-amerikanische Strassenmeister Timothy Duggan wechselt von Liquigas-Cannondale zu SpiderTech.

Vegard Stake Laengen (Type 1-Sanofi) muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen. Sein Team möchte nur noch Fahrer unter Vertrag haben, die am Diabetes Typ 1 erkrankt sind.

16.08.
FDJ hat den Franzosen Laurent Mangel (Saur-Sojasun) verpflichtet. Er unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre.

Die kasachische Mannschaft Astana hat den italienischen Sprinter Andrea Guardini (Farnese Vini-Selle Italia), mit einem Zweijahresvertrag, verpflichtet.

14.08.
Das Schweizer Radprojekt IAM hat Sébastien Reichenbach (Maca-Lota), Jonathan Fumeaux, Marcel Aregger, Patrick Schelling (alle Atlas-Jakroo) sowie Reto Hollenstein und Marcel Wyss (beide NetApp) verpflichtet.

12.08.
Damien Monier (Cofidis) hat angeblich ein Angebot von Argos-Shimano vorliegen. Er muss sich, wie Leonardo Duque, Aleksejs Saramontis und Nicolas Vogondy,
ein neues Team suchen. Sein jetziger Arbeitgeber hat derweil Guillaume Levarlet und Stéphane Poulhies (beide Saur-Sojasun) verpflichtet. Die Verhandlungen mit Pierrick Fédrigo (FDJ-BigMat) sind dagegen gescheitert.

Bretagne-Schuller hat die Verträge von Jean-Marc Bideau, Sébastien Duret, Florian Guillou, Johann Le Bon und Florian Vachon verlängert. Zudem zeigt die Équipe Interesse an Jimmy Casper (Ag2r-La Mondiale) und Nicolas Vogondy (Cofidis).

11.08.
Die zwei Franzosen Pierre-Luc Perichon und Clément Korretzky (beide La Pomme Marseille) fahren in der kommenden Saison für Bretagne-Schuller.

Julien Antomarchi, László Bodrogi, Remi Cusin und Julien El Farès (alle Type 1-Sanofi) müssen sich neue Arbeitgeber suchen.

Cofidis hat den Franzosen Cyril Bessy (Saur-Sojasun) verpflichtet.

10.08.
Mickaël Buffaz wechselt von Cofidis zu IAM.

09.08.
Das neue Schweizer Radprojekt IAM hat sich die Dienste von Gabriel Rasch (FDJ-BigMat) und Johann Tschopp (BMC) gesichert.

Colnago CSF-Inox hat den Italiener Enrico Barbin (Tevigiani Dynamon Bottoli) unter Vertrag genommen.

David Moncoutié fährt 2013 nicht mehr für Cofidis. Gerüchte machen die Runde, dass der Franzose am Ende dieser Saison sein Rad an den Nagel hängt.

08.08.
Der Franzose Samuel Dumoulin (Cofidis) kehrt nach 5 Jahren bei Cofidis zu Ag2r zurück. Er unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre beim Team von Vincent Lavenu.

07.08.
Der Äthiopier Natnael Berhane (Vendée U) fährt 2013 für Europcar.

Saur-Sojasun hat Maxime Daniel (Sojasun Esp.-ACNC) verpflichtet.

03.08.
Cofidis scheint für die kommende Saison Großes vorzuhaben. Die französische Mannschaft hat Jérôme Coppel (Saur-Sojasun), Romain Lemarchand (Ag2r-La Mondiale) und Romain Hardy (Bretagne-Schuller) verpflichtet. Alle unterzeichneten Verträge über 2 Jahre.

Frederik Backaerts wird Stagiaire bei Landbouwkrediet-Euphony.

02.08.
Der Kolumbianer Carlos Betancur (Acqua e Sapone) fährt 2013 für Ag2r-La Mondiale.

Frederik Backaert wird Stagiaire bei Landbouwkrediet-Euphony.

01.08.
Die Ag2r Fahrer Martin Elmiger, Kristoff Goddaert und Sébastien Hinault verlassen die Equipe am Ende der Saison. Sie werden 2013 für das Schweizer Radprojekt IAM fahren. Auch Romain Lemarchand verlässt Ag2r, er soll ein Angebot von Cofidis vorliegen haben. Auch Jérôme Coppel (Saur-Sojasun) soll ein Vertragsangebot der Equipe vorliegen haben. Bei der französischen Equipe wurde Erwann Corbel (Côtes d'Armor-Marie Morin) als Stagiaire bekannt gegeben.

FDJ-BigMat hat Laurent Pichon (Bretagne-Schuller) unter Vertrag genommen. Die Mannschaft hat auch Interesse an Laurent Mangel (Saur-Sojasun).

Samuel Dumoulin (Cofidis) wird von Ag2r-La Mondiale umworben.

31.07.
Nach Alessandro Proni hat Farnese Vini auch den ehemaligen De Rosa-Ceramica Flaminia Fahrer Stefano Borchi unter Vertrag genommen.

Duber Armando Quintero und Juan Pablo Valencia werden, ab morgen, als Stagiaires für Colombia Coldeportes im Einsatz sein.

27.07.
Argos-Shimano zeigt reges Interesse an Marco Bandiera (Omega Pharma-Quick Step).

25.07.
Carlos Betancur (Acqua e Sapone) wird von Ag2r-La Mondiale und Liquigas-Cannondale umworben.

SpiderTech hat offenbar ein Auge auf Michael Barry (Sky) geworfen.

24.07.
Astana bekundet starkes Interesse an Thomas Voeckler (Europcar).

Die FDJ Profis Pierrick Fédrigo und Yauheni Hutarovich werden angeblich von Cofidis umworben, Geoffrey Soupe soll auf der Wunschliste von IAM stehen.

23.07.
Der Niederländer Joost Posthuma (Radio Shack-Nissan) steht auf dem Wunschzettel von Argos-Shimano. Sein derzeitiger Teamkollege Daniele Bennati wechselt offenbar in seine Heimat zurück. Farnese Vini-Selle Italia bekundet Interesse am Italiener.

Mickaël Buffaz (Cofidis) und Remi Cusin (Type 1-Sanofi) werden vom Schweizer Radprojekt IAM umworben.

Astana soll an Sacha Modolo (Colnago-CSF Inox) interessiert sein.

20.07.
Neben Saxo Bank ist auch Lampre an Andrea Guardini (Farnese Vini-Selle Italia) interessiert.

18.07.
Trotz vieler Angebote wird Rein Taaramäe bei Cofidis bleiben. "Im Moment plane ich bei Cofidis zu bleiben. Ich werde nicht in ein Team wechseln, in dem ich für einen anderen Führer arbeiten muss. Ich bin mit meinem jetzigen Team zufrieden. Natürlich, ich bin ein professioneller Rennfahrer, aber für mich ist dieser Sport vor allem ein lustiges Hobby", so der Este. Auch die Verpflichtung seines Landsmannes Gert Jõeäär (CC Villeneuve Saint-Germain Soissons Aisne) soll ein wichtiger Punkt für Taaramäes Verbleib sein.

16.07.
Cofidis hat den Esten Gert Jõeäär (CC Villeneuve Saint-Germain Soissons Aisne) verpflichtet.

10.07.
5 Fahrer haben beim Team Argos-Shimano neue Verträge erhalten. Yann Huguet und Matthieu Sprick verlängerten um ein Jahr, Roy Curvers, Bert de Backer und Tom Dumoulin unterzeichneten Kontrakte über 2 Jahre.

06.07.
Saxo Bank soll an Andrea Guardini (Farnese Vini-Selle Italia) interessiert sein. Dessen Team hat derweil Mattia Pozzo (GSC Viris Maserati ASD) für 2 Jahre verpflichtet.

Gerüchten zufolge soll Lampre-ISD Roberto Ferrari (Androni Giocattoli) ein Vertragsangebot unterbreitet haben.

Der italienische Sprinter Sacha Modolo (Colnago CSF-Inox) möchte in der kommenden Saison für ein World Tour Team an den Start gehen.

29.06.
Matteo Di Serafino (Vega Montappone) fährt ab dem nächsten Jahr für Androni Giocattoli.

Ab Juli ist Alessandro Proni zurück im Peloton. Der Italiener fährt dann für Farnese Vini-Selle Italia. Dort ht Matteo Rabotini seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

26.06.
Topsport Vlaanderen hat Sean De Bie (Ovyta-Eijssen-Acrog) ein Vertragsangeot unterbreitet, der junge Belgier möchte aber noch auf mögliche Angebote aus der World Tour warten.

25.06.
Die beiden Vendée U Fahrer Bryan Coquard und Morgan Lamoisson werden ab 2013 für Europcar an den Start gehen. Schon ab August werden Romain Guillemois, Pierre-Henri Lecuisinier und Bryan Nauleau das Europcar Trikot als Stagiaire tragen.

Mattia Gavazzi wird im nächsten Jahr sein Comeback bei Androni geben.

21.06.
Der Däne Jakob Fuglsang (Radio Shack-Nissan) soll auf der Wunschliste von Europcar stehen.

Cofidis soll Interesse an einer Verpflichtung von Alexandre Geniez (Argos-Shimano) haben.

19.06.
Der deutsche Sprinter Marcel Kittel hat seinen Vertrag bei Argos-Shimano bis zum Jahr 2014 verlängert. Sein französischer Teamkollege Alexandre Geniez hingegen verlässt die niederländische Sportgruppe am Ende der Saison.

17.06.
Julien Simon hat seinen Vertrag bei der Mannschaft Saur-Sojasun um eine weitere Saison verlängert. Der 26-jährige Franzose holte heuer zwei Siege in der Coupe de France, wo er derzeit die Gesamtführung anführt, und war auch bei der Katalonien-Rundfahrt doppelt erfolgreich. Zehn seiner Kollegen stehen bislang ebenfalls als Teammitglieder 2013 fest. Insbesondere Jérôme Coppel scheint mit der Erneuerung seines Engagements aber noch zu zögern. Saur-Sojasun möchte in Kürze einen neuen Teamsponsor präsentieren.

Der Schwede Jonas Ahlstrand (Cykelcity.SE) wird Stagiaire bei Argos-Shimano.

13.06.
Mit Jimmy Turgis (CC Nogent-Sur-Oise) steht bereits der zweite Stagiaire bei Cofidis fest.

11.06.
Die belgische Mannschaft Accent.jobs-Willems Vérandas hat Oleg Chuzhda entlassen. Als Grund gab die Sportgruppe zu schlechte Resultate an.

07.06.
Pieter Serry (Topsport Vlaanderen-Mercator) fährt 2013 für Omega Pharma-Quick Step.

Der Franzose Jérémy Bescond (Team Vulvo/Vaux en Velin) wird Stagiaire bei Cofidis.

06.06.
Der Belgier Pieter Serry (Topsport Vlaanderen-Mercator) soll kurz vor einer Vertragsunterschrift bei Omega Pharma-Quick Step stehen.

Nach seinem schlechten Abschneiden beim Giro d´Italia wird José Rujano keinen neuen Vertrag beim Team Androni Giocattoli erhalten. "Er wird keine zweite Chance bekommen." Der Venezuelaner begründete seinen Austieg auf der 19. Giro-Etappe mit einer Erkrankung am Pfeifferschen Drüsenfieber, Untersuchungen seiner Mannschaft bestätigten dies jedoch nicht.

03.06.
Die belgische Mannschaft Omega Pharma-Quick Step ist an Pieter Serry und Jelle Wallays (beide Topsport Vlaanderen-Mercator) interessiert.

29.05.
Der Este Rein Taaramäe (Cofidis) wird von Ag2r-La Mondiale, Astana, Katusha, Radio Shack-Nissan und Rabobank umworben.

23.05.
Das neue Schweizer Radprojekt IAM zeigt Interesse an einer Verpflichtung von Martin Elmiger (Ag2r-La Mondiale) und Oliver Zaugg (Radio Shack-Nissan).

12.05.
John-Lee Augustyn (Utensilnord Named) hat seine Karriere beendet. Der Südafrikaner musste sich vor einigen Monaten einer Operation an der Hüfte unterziehen, danach fand er seine Leistungsfähigkeit nicht mehr wieder. Dazu kamen Probleme, sich zu motivieren, erklärte er seinen Schritt. Augustyn wurde 2005 bei Konica Minolta Berufsradfahrer und fuhr danach für Barloworld und Sky. 2006 konnte er mit dem nationalen Meistertitel im Strassenrennen der Klasse U 23 seinen einzigen Sieg als Profi einfahren. Bekanntheit erlangte er, als er sich auf der 16. Etappe der Tour de France auf der Abfahrt vom Col de la Bonette in einer Kurve versteuerte und einen Schotterabhang auf dem Bauch hinunterrutschte.

04.05.
Die niederländische Mannschaft Vacansoleil-DCM hat Interesse an Pieter Serry (Topsport Vlaanderen-Mercator).

30.04.
Gestern war man noch "nah dran", heute ist alles perfekt. Der Italiener Franco Pellizotti kehrt in 3 Tagen ins Peloton zurück. Er unterschrieb einen Vertrag bei Androni Giocattoli bis zum Ende der Saison 2013.

29.04.
Franco Pellizotti steht wohl kurz vor einer Vertragsunterschrift bei Androni Giocattoli. Der Italiener sitzt derzeit eine zweijährige Dopingsperre ab und darf ab dem 3. Mai 2012 wieder Rennen fahren.

12.04.
Das belgische Team Accent.jobs-Willems Vérandas hat Jérôme Gilbert verpflichtet. Der Belgier unterzeichnete zu Beginn dieser Saison beim Team Geofco-Ville d'Alger, dieser Vertrag wurde jedoch aus "administrativen" Gründen aufgelöst.

28.03.
Tomás Alberio (ehem. Geox-TMC Transformers) hat einen Vertrag beim italienischen Team Idea unterzeichnet.

16.03.
Der Däne Brian Vandborg (ehem. Saxo Bank) hat einen Vertrag beim Team Spidertech powered by C10.

08.03.
Das Team NetApp hat sich, um für die Einladung zum Giro d'Italia bestmöglich gerüstet zu sein, die Dienste von Marcel Wyss gesichert. Der Schweizer, der 2011 für Geox-TMC fuhr, hatte nach dem Aus der Mannschaft beim Continental Team Atlas Personal-Jakroo unterschrieben, das ihn für NetApp freistellte. Der 25-jährige Berner soll dort die Rundfahrer-Fraktion verstärken und mit seiner Erfahrung helfen, die Wildcard-Einladung bei der Italien-Rundfahrt zu rechtfertigen. Beim Giro landete Wyss in den vergangenen beiden Jahren auf den Plätzen 38 und 34.
-> Zur Pressemitteilung des Team NetApp

27.02.
Steven Cozza hat sich von seinem Team NetApp freistellen lassen und denkt sogar über ein vorzeitiges Karriereende nach. Grund ist eine Colitis - eine chronische Darmentzündung -, welche ihn seit Langem plagt. Er sei nicht mehr der angriffslustige Fahrer von früher, so der US-Amerikaner, der in wenigen Tagen 27 Jahre alt wird. Um überhaupt wieder Rennen fahren zu können, müsse er erst ganz gesund werden, sagte Cozza und dankte NetApp für die Unterstützung. Cozza fuhr seit vergangenem Jahr für die deutsche Professional-Formation. Zu seinen größten Erfolgen zählen die U23-Meisterschaft im Zeitfahren 2005 und ein Etappensieg bei der Vuelta Chihuahua 2007.
-> Zur Pressemitteilung Team NetApp

09.02.
Nach 11 Jahren als Strassenprofi wechselt Giampaolo Cheula auf das Mountainbike. Er unterzeichnete einen Vertrag beim Team KTM–Stihl Torrevilla. Dem Italiener war es nicht gelungen, nach dem Aus seines Teams Geox-TMC Transformers einen neuen Arbeitgeber zu finden.

28.01.
Der Belgier Bert Scheirlinckx (ehem. Landbouwkrediet) wird 2012 nicht für das Team Geofco-Ville d´Alger an den Start gehen.

19.01.
Marcel Wyss (ehem. Geox-TMC Transformers) hat doch noch ein Team gefunden. Er fährt ab sofort für Atlas Personal-Jakroo.

18.01.
Die italienische Mannschaft Acqua e Sapone und Marco Garzelli, Manager des Giro d´Italia-Siegers des Jahres 2000, Stefano Garzelli, haben Gerüchte dementiert, dass der Italiener nach Mailand-San Remo zum dänischen Team Saxo Bank wechseln würde, um an der Italienrundfahrt teilnehmen zu können. Man verwies auf den bestehenden Vertrag, den Garzelli bei Acqua e Sapone hat.

Cameron Wurf (ehem. Liquigas-Cannondale) wechselt zum Team Champion System.

14.01.
Die Mannschaft Androni Giocattoli hat mit Tomás Gil (Loteria Del Tachira) und Miguel Ubeto (Cauchos Guayana Gob Carabobo) ihre venezolanische Fahrerfraktion verstärkt.

Oleg Chuzdha wechselt von Caja Rural zu Accent.jobs-Willems Vérandas. Damit ist der Wechsel des Ukrainers zu Lampre-ISD allem anschein nach geplatzt.

12.01.
Wegen der Nichtberücksichtigung seiner Mannschaft für den Giro d'Italia hatte Stefano Garzelli zunächst über ein sofortiges Karriereende nachgedacht - nun aber hat der 38-Jährige sich doch zum Weitermachen entschieden. Nach Absprache mit seiner Familie wolle er sich erst einmal auf Tirreno-Adriatico konzentrieren, das er nach Möglichkeit ein weiteres Mal gewinnen möchte, so Garzelli. Auch den anderen Rundfahrten in der ersten Saisonhälfte gelte sein Interesse: etwa der Mittelmeerrundfahrt, der Bayern-Rundfahrt und der Tour de Suisse. Aber erst im März werde er zusammen mit seinem Team definitiv entscheiden, wohin ihn seine Laufbahn noch führen solle.

Das neue russische Team RusVélo hat Dmitry Kozonchuk (Geox-TMC Transformers), Victor Manakov (Itera-Katusha Track) und Nikolay Zhurkin verpflichtet.

11.01.
Nachdem sein Team Acqua e Sapone nicht für den Giro d´Italia berücksichtigt wurde, erwägt Stefano Garzelli seine Karriere zu beenden. "Es geht nur noch ums Geld, das ist heute wichtiger als sportliche Leistungen. Ich habe immer alles für die Fans, Organisatoren und für eine gute Show gegeben und so wird es einem gedankt", so der Giro-Sieger von 2000 enttäuscht.

06.01.
Der Spanier Víctor de la Parte hat rechtliche Schritte gegen sein Team Caja Rural eingeleitet. Eine Klausel in seinem Vertrag soll besagen, dass sich sein Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert, wenn er zwischen Mai und August ein Rennen bestreitet. Das war in der abgelaufenen Saison der Fall, dennoch teilte spanische Mannschaft dem 25-Jährigen mit, das er ich für die Saison 2012 eine neue Mannschaft suchen muss.

05.01.
Sven Van den Houte (Vérandas Willems) hat einen Vertrag beim Team Colba-Superano Ham unterzeichnet.

04.01.
Der Spanier David de la Fuente wechselt von Geox-TMC Transformers zu Caja Rural.





Zum Seitenanfang von für Transfer-Karussell: Professional Teams - News (Archiv 2012)



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live