<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Ceylin del Carmen Alvarado holt in Koksijde ihren ersten Weltcup-Sieg
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
24.11.2019

Ceylin del Carmen Alvarado holt in Koksijde ihren ersten Weltcup-Sieg

Info: Radcross: WELTCUP KOKSIJDE 2019
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Koksijde, 24.11.2019 - Nach Siegen in den U19- und U23-Rennen des Radcross-Weltcups Koksijde haben die Belgier im Damenrennen eher wenig zu jubeln gehabt. Fünf Niederländerinnen prägten den Wettkampf, allen voran die 21-jährige Ceylin del Carmen Alvarado (Corendon-Circus), die erstmals im UCI Cyclocross World Cup triumphierte. Die Tschechin Katerina Nash verteidigte erneut das Trikot der Gesamtführenden.


Radcross-Links:
Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | DVV trofee | News


Niederländerinnen geben den Ton an
Im grauen, jedoch trockenen Koksijde an der belgischen Nordseeküste kam alsbald eine illustre, ausschließlich mit Niederländerinnen besetzte Spitzengruppe zusammen. Sie bestand aus U23-Europameisterin Ceylin del Carmen Alvarado, Elite-Europameisterin Yara Kastelijn (777), U23-Weltmeisterin Inge van der Heijden (CCC-Liv), der zweifachen Weltcup-Siegerin Annemarie Worst (777) sowie der niederländischen Meisterin Lucinda Brand (Telenet Baloise Lions). Belgierinnen suchte man vorne vergeblich - Laura Verdonschot (Pauwels Sauzen-Bingoal) und Weltmeisterin Sanne Cant (Iko-Crelan) bildeten ein Verfolgerduo, das aber nie eine Chance auf den Anschluss hatte. Von den Spitzenreiterinnen gelang es keiner, eine frühe Vorentscheidung herbeizuführen. Am Anfang konnte Alvarado ein paar Meter gewinnen, zwischendurch fiel Worst ein wenig zurück, aber Stärken und Schwächen glichen sich stets aus, sodass die Gruppe sich immer wieder zusammenfand. Bis zum Ende der vierten und vorletzten Runde, als Brand den Moment zum Angriff gekommen sah.

Brand zuckt als Erste, Alvarado landet den Coup
Die 30-Jährige, die mit einer frischen Wunde am linken Knie unterwegs war, konnte sich nicht alleine absetzen, aber sie sprengte das Quintett: Van der Heijden und Worst fielen zurück und sollten am Ende Platz vier respektive fünf belegen. Brand, Alvarado und Kastelijn - die gestern den Ambiancecross in Wachtebeke gewonnen hatte - stellten das neue Führungstrio dar. Wenige Meter vor dem Ziel nutzte Alvarado einen Strauchler von Brand, um davonzuziehen. Die Siegerin vom Jaarmarktcross Niel machte in der nächsten Kurve einen weiteren Fehler, hielt dadurch auch Kastelijn auf und so war Ceylin del Carmen Alvarados allererster Weltcup-Sieg besiegelt. Brand wurde sechs Sekunden zurück Zweite. Lediglich auf Platz 14 finishte die Tschechin Katerina Nash, die gleichwohl das Weltcup-Führungstrikot ein weiteres Mal verteidigen konnte. Sie hat noch 40 Punkte Vorsprung auf die Britin Anna Kay (Experza Pro CX), die Nachwuchsbeste und neue Gesamtzweite. Kaitlin Keough (Cannondale), Alvarado und Van der Heijden folgen, alle innerhalb von 10 Punkten Abstand liegend, auf Rang 3 bis 5.

-> Zum Resultat
-> Zur Weltcup-Rangliste


Berichte zum Weltcup Koksijde:
Brenner bester Nicht-Belgier beim U19-Weltcup Koksijde - Nys siegt erneut
Kuhn beim Sieg von Vandeputte Fünfter und weiter U23-Gesamtführender
Ceylin del Carmen Alvarado holt in Koksijde ihren ersten Weltcup-Sieg
Van der Poel setzt Siegesserie beim Weltcup in Koksijde fort – Meisen Siebter






Ceylin del Carmen Alvarado holt in Koksijde ihren ersten Weltcup-Sieg
Ceylin del Carmen Alvarado holt in Koksijde ihren ersten Weltcup-Sieg

Zum Seitenanfang von für Ceylin del Carmen Alvarado holt in Koksijde ihren ersten Weltcup-Sieg



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live