<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vuelta a España
Vorschau Vuelta a España, Etappe 7: Erste und vorerst auch letzte richtige Sprinteretappe
Suchen <font size=2>Vuelta a España</font> Forum  <font size=2>Vuelta a España</font> Forum  <font size=2>Vuelta a España</font>
26.08.2011

Vorschau Vuelta a España, Etappe 7: Erste und vorerst auch letzte richtige Sprinteretappe

Info: VUELTA A ESPAÑA 2011 | Etappe 7
Autor: Felix Griep (Werfel)



Sprinter müssen sich für langes Warten belohnen

Die 7. Etappe der Vuelta a España über 182,9 km von Almadén nach Talavera de la Reina lässt am Ende der ersten Rennwoche den ersten Massensprint erwarten. Bisher gab es an jedem Tag mindestens einen Anstieg, der einen solchen verhinderte. Heute gibt es keine einzige Bergwertung, was aber nicht bedeutet, dass der Kurs komplett flach ist. Viele kleine Hügel und Wellen sind zu überqueren. Das Finale ist aber schön flach und die letzte scharfe Kurve gibt es vor der Flamme Rouge. Leichter Wind weht von der linken Seite, er wird aber kaum stark genug sein, um Einfluss auf das Rennen zu nehmen. Die Temperaturen sollen knapp unter 30 Grad liegen, was für diese Vuelta schon recht niedrig ist.


Die 7. Vuelta-Etappe ab 13:00 Uhr im LiVE-Ticker:
Flash-Version | Text-Version

Roux narrte die Sprinter im Jahr 2009

Auch bei der letzten Ankunft in Talavera de la Reina hatte jeder mit einem Massensprint gerechnet. Diesen gab es auf der 17. Etappe der Vuelta 2009 auch, allerdings verpasste der Schnellste des Feldes, William Bonnet, den Ausreißer Anthony Roux um wenige Meter. Zu knapp hatten die Sprinterteams kalkuliert. Die Gelegenheit heute dürfen sich die Sprinter einfach nicht entgehen lassen, denn es wird eine Weile dauern, bis sie wieder eine bekommen. Am Wochenende stehen Bergetappen bevor und am Montag das Einzelzeitfahren. Nach dem Ruhetag folgt eine weitere Bergankunft und erst am Donnerstag, also in sechs Tagen, ist wieder mit einem Sprint zu rechnen.


Almadén - Talavera de la Reina (182,9 km)

Neutraler Start: 12:55
Scharfer Start: 13:13
Zeiten bei einem Schnitt von 43 und 39 km/h
15:28 - 15:42 | km 097,0 | Verpflegung
16:21 - 16:40 | km 135,0 | Sprint: La Nava de Ricomalillo
16:56 - 17:19 | km 160,0 | Sprint: Alcaudete de la Jara
17:28 - 17:54 | km 182,9 | Zielankunft: Talavera de la Reina





Vuelta a España, Etappe 7: Erste und vorerst auch letzte richtige Sprinteretappe
Vuelta a España, Etappe 7: Erste und vorerst auch letzte richtige Sprinteretappe

Zum Seitenanfang von für Vorschau Vuelta a España, Etappe 7: Erste und vorerst auch letzte richtige Sprinteretappe



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live