<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Tour de France
Vorschau Tour de France, Etappe 6: Letztes Hurra der Sprinter vor den Pyrenäen
Suchen Tour de France Forum  Tour de France Forum  Tour de France
07.07.2016

Vorschau Tour de France, Etappe 6: Letztes Hurra der Sprinter vor den Pyrenäen

Info: TOUR DE FRANCE 2016 | Etappe 6
Übersichten: Startliste & Ausfälle | Profile | Karten | Berge | Marschtabellen
Autor: Felix Griep (Werfel)


07.07.2016 – 3x konnten die Sprinter bei dieser Tour schon einen Sieg unter sich ausfechten und am letzten Tag vor den Pyrenäen dürfte es ein weiteres Kräftemessen der schnellsten Männer des Pelotons geben. Kurios: Die Siege auf den Massensprint-Etappen 1, 3 und 4 gingen zwar an Mark Cavendish und Marcel Kittel, konstantester Fahrer an diesen Tagen war aber Peter Sagan, der nie schlechter als Platz 4 abschnitt. Cavendish (8. auf Etappe 7) und Kittel (7. auf Etappe 3) hatten ebenso schon deutlich schwächere Ergebnisse wie der zuletzt 2x unter die Top3 gekommene Bryan Coquard (7. auf Etappe 1) und der auf Etappe 3 nur im Fotofinish geschlagene André Greipel (19. auf Etappe 4).


Die 6. Etappe der Tour de France im LiVE-Ticker
LiVE-Ticker Flash-Version | Text-Version


Die LiVE-Radsport Favoriten (Auswahl von boasson)

***** Marcel Kittel (EQS)
***** Mark Cavendish (DDD), André Greipel (LTS)
***** Bryan Coquard (DEN), Peter Sagan (TNK), Dylan Groenewegen (TLJ)
***** Alexander Kristoff (KAT), Michael Matthews (OBE), Edward Theuns (TFS)
***** John Degenkolb (TGA), Sondre Holst Enger (IAM), Daniel McLay (FVC)
Dark Horse: Christophe Laporte (COF)



Marschtabelle ->
Zur Galerie mit allen Profilen und Karten der Etappe

Arpajon-sur-Cère - Montauban (190,5 km)

kalkulierter Schnitt: 44-40 km/h
12:45-––:–– | km –––,–/–––,– | neutraler Start: Arpajon-sur-Cère (3,7 km Neutralisation)
12:50-––:–– | km ––0,0/190,5 | scharfer Start: Arpajon-sur-Cère
14:15-14:23 | km 62,0/128,5 | Kat. 3: Col des Estaques (2,0 km à 6,0%)
14:27-14:37 | km 71,5/119,0 | Kat. 4: Côte d'Aubin (1,3 km à 5,4%)
14:35-14:46 | km 77,5/113,0 | Sprint: Montbazens
14:52-15:04 | km 90,0/100,5 | Verpflegung: Marcillenc
16:13-16:33 | km 149,0/41,5 | Kat. 3: Côte de Saint-Antonin-Noble-Val (3,2 km à 5,1%)
17:10-17:36 | km 190,5/––0,0 | Ziel: Montauban



Beste Fahrer der Teams

Platzierungen und Rückstände der jeweils beiden besten Fahrer jeder Mannschaft in der Gesamtwertung vor dieser Etappe.
Team  Bester Fahrer in GW              Zweitbester Fahrer in GW       
BMC   Van Avermaet       1. +          Van Garderen      12. +   5:17
EQS   Alaphilippe        2. +   5:11   D. Martin         10. +   5:17
MOV   Valverde           3. +   5:13   Quintana           7. +   5:17
KAT   Rodriguez          4. +   5:14   Van Den Broeck    17. +   5:26
SKY   Froome             5. +   5:17   Henao             16. +   5:17
TGA   Barguil            6. +   5:17   Ten Dam           54. +  14:43
AST   Aru                8. +   5:17   Kangert           32. +   8:44
CDT   Rolland            9. +   5:17   Craddock          51. +  14:12
TLJ   Kelderman         11. +   5:17   Vanmarcke         97. +  27:37
OBE   Yates             13. +   5:17   Impey             65. +  18:36
ALM   Bardet            14. +   5:17   Cyrille GAUTIER   26. +   6:55
TFS   Mollema           15. +   5:17   Zubeldia          33. +   8:44
TNK   Kreuziger         18. +   5:28   Contador          25. +   6:38
LAM   Meintjes          19. +   5:28   Costa             47. +  13:55
FDJ   Reichenbach       20. +   5:28   Pinot             21. +   5:28
IAM   Frank             23. +   6:08   Clement           40. +  10:51
DDD   Pauwels           24. +   6:30   Boasson Hagen     92. +  26:46
FVC   Sepulveda         30. +   8:44   Sörensen          69. +  20:20
BOA   Buchmann          31. +   8:44   Konrad            39. +  10:45
DEN   Jeandesboz        34. +   9:08   Sicard            67. +  19:29
COF   Jeannesson        48. +  13:55   Maté              55. +  14:47
LTS   De Gendt          64. +  17:52   Gallopin          82. +  25:24



Streckenbeschreibung (aus der Tour de France-Vorschau)

Die sechste Etappe führ über 190,5 km von Arpajon-sur-Cère nach Montauban und weist ein welliges Profil auf. Zunächst ist es aber nur leicht wellig, ehe eine längere Abfahrt folgt. Nach 62 km erreicht man die erste Bergwertung, 3. Kategorie. Danach steigt es ständig leicht an mit kurzen Abfahrten dazwischen. Hier liegt dann auch die nächste Bergwertung, 4. Kategorie. 71,5 km sind bis dahin zurückgelegt.
Die Zwischensprintwertung wird nach 77,5 km ausgefahren, auch hier ist es leicht ansteigend. Es folgt dann eine Abfahrt und ein Anstieg, der nicht als Bergwertung klassifiziert ist.
41,5 km vor dem Ziel erreicht man die letzte Bergwertung des Tages, 3. Kategorie (3,2 km – 5,1%). Danach ist der Parcours fast flach. Auch die Anfahrt zum Ziel und die Zielgerade selbst sind flach.

Wissenswertes
Vom Amateur-Radsportclub US Montauban 82 haben es einige Fahrer bis in den Profi-Bereich geschafft. Dazu gehören u.a. Giro-Etappensieger Laurent Roux, der achtfache Tour-Starter Alexandre Botcharov und einer der größten französischen Radsporthelden: Lauren Jalabert.





Vorschau Tour de France, Etappe 6: Letztes Hurra der Sprinter vor den Pyrenäen
Vorschau Tour de France, Etappe 6: Letztes Hurra der Sprinter vor den Pyrenäen

Zum Seitenanfang von für Vorschau Tour de France, Etappe 6: Letztes Hurra der Sprinter vor den Pyrenäen



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live