<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Resultate
Bahnradsport: WELTCUP HONGKONG 2018/19
Suchen <strong>Resultate</strong> Forum  <strong>Resultate</strong> Forum  <strong>Resultate</strong>
24.01.2019

Bahnradsport: WELTCUP HONGKONG 2018/19

Info: Veranstalter | Teilnehmerliste
Bericht: 25.01. Deutsche Verfolgerinnen Zweite in Hongkong, Teamsprinterinnen auf Platz vier | 26.01. Wai Sze Lee feiert in ihrer Heimat Hongkong den vierten Sprintsieg der Saison | 27.01. 2. Lee-Sieg in Hongkong, erneuter Madison-Sieg für Neuseeland, Wilds dritter Omnium-Erfolg

Datum: 24.01.2019 - 27.01.2019
Nation: Hongkong
Serie: Bahnradsport 2018/19 / Weltcup 2018/19
Kategorie: CDM


Bahnradsport-Weltcup 2018/19:
19.-21.10. Saint-Quentin | 26.-28.10. Milton | 30.11.-02.12. Berlin
13.-16.12. London | 18.-20.01. Cambridge | 24.-27.01. Hongkong


Austragungszeiten MEZ (Ortszeit - 7h)
1. Wettkampftag: 24.01. 11:00-14:14 -> detaillierter Zeitplan
2. Wettkampftag: 25.01. 08:30-11:07 & 11:30-13:39 -> detaillierter Zeitplan
3. Wettkampftag: 26.01. 06:00-09:40 & 12:00-15:00 -> detaillierter Zeitplan
4. Wettkampftag: 27.01. 03:00-06:38 & 08:00-11:25 -> detaillierter Zeitplan



Rennübersicht

Männer
27.01. Sprint: 1. Thomas Clarke (AUS), 2. James Brister (AUS), 3. Chao Xu (CHN)
26.01. Keirin: 1. Theo Bos (BCC), 2. Tomoyuki Kawabata (JPC), 3. Jeseok Oh (KOR)
26.01. Omnium: 1. Cameron Meyer (AUS), 2. Benjamin Thomas (FRA), 3. Campbell Stewart (NZL)
25.01. Teamsprint: 1. Australien (AUS), 2. Japan (JPN), 3. Polen (POL)
24.-25.01. Mannschaftsverfolgung: 1. Italien (ITA), 2. USA (USA), 3. Australien (AUS)
––.––. 1000 Meter Zeitfahren: nicht ausgetragen
––.––. Punkterennen: nicht ausgetragen
26.01. Scratch: 1. Liang Guo (CHN), 2. Adrian Hegyvary (USA), 3. Clément Davy (FRA)
––.––. Einzelverfolgung: nicht ausgetragen
27.01. Madison: 1. Neuseeland (NZL), 2. Australien (AUS), 3. Frankreich (FRA)

Frauen
26.01. Sprint: 1. Wai Sze Lee (HKG), 2. Hyejin Lee (KOR), 3. Simona Krupeckaite (LTU)
27.01. Keirin: 1. Wai Sze Lee (HKG), 2. Riyu Ohta (JPN), 3. Hoi Yan Jessica Lee (MSP)
27.01. Omnium: 1. Kirsten Wild (NED), 2. Laurie Berthon (FRA), 3. Alexandra Manly (AUS)
25.01. Teamsprint: 1. China (CHN), 2. Ukraine (UKR), 3. Litauen (LTU)
24.-25.01. Mannschaftsverfolgung: 1. Italien (ITA), 2. Deutschland (GER), 3. Neuseeland (NZL)
––.––. 500 Meter Zeitfahren: nicht ausgetragen
––.––. Punkterennen: nicht ausgetragen
27.01. Scratch: 1. Martina Fidanza (ITA), 2. Alex Martin-Wallace (AUS), 3. Jolien D'Hoore (BEL)
––.––. Einzelverfolgung: nicht ausgetragen
26.01. Madison: 1. Niederlande (NED), 2. Belgien (BEL), 3. Italien (ITA)




Medaillenspiegel

G | S | B | Mannschaft
3 | 3 | 2 | Australien (AUS)
3 | – | 1 | Italien (ITA)
2 | – | 1 | China (CHN)
2 | – | – | Hongkong (HKG)
2 | – | – | Niederlande (NED)
1 | – | 2 | Neuseeland (NZL)
1 | – | – | Beat Cycling Club (BCC)
– | 2 | 2 | Frankreich (FRA)
– | 2 | – | Japan (JPN)
– | 2 | – | USA (USA)
– | 1 | 1 | Belgien (BEL)
– | 1 | 1 | Südkorea (KOR)
– | 1 | – | Deutschland (GER)
– | 1 | – | Japan Professional Cyclist Association (JPC)
– | 1 | – | Ukraine (UKR)
– | – | 2 | Litauen (LTU)
– | – | 1 | Giant-Max Success Sports Pro Cycling (MSP)
– | – | 1 | Polen (POL)


(wf)


Zum Seitenanfang von für Bahnradsport: WELTCUP HONGKONG 2018/19



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live