<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Agenda
Bahnradsport: WELTCUP LONDON 2018/19
Suchen <strong>Agenda</strong> Forum  <strong>Agenda</strong> Forum  <strong>Agenda</strong>
13.12.2018

Bahnradsport: WELTCUP LONDON 2018/19

Info: Veranstalter | Teilnehmerliste
Bericht: 14.12. Welte/Hinze zum dritten Mal in Folge Zweite, auch deutsche Teamsprint-Männer auf dem Podium | 15.12. Dänen bauen Madison-Siegesserie aus, Hinze im Sprint nur von Morton geschlagen | 16.12. Britische Heimsiege in Madison und Omnium, Lavreysen beendet Glaetzers Siegesserie im Sprint

Datum: 13.12.2018 - 16.12.2018
Nation: Großbritannien
Serie: Bahnradsport 2018/19 / Weltcup 2018/19
Kategorie: CDM


Bahnradsport-Weltcup 2018/19:
19.-21.10. Saint-Quentin | 26.-28.10. Milton | 30.11.-02.12. Berlin
13.-16.12. London | 18.-20.01. Cambridge | 25.-27.01. Hong Kong


Austragungszeiten MEZ (Ortszeit + 1h)
1. Wettkampftag: 13.12. 19:00-21:23 -> detaillierter Zeitplan
2. Wettkampftag: 14.12. 12:00-16:50 & 20:00-22:33 -> detaillierter Zeitplan
3. Wettkampftag: 15.12. 12:30-16:14 & 19:00-22:10 -> detaillierter Zeitplan
4. Wettkampftag: 16.12. 10:00-13:51 & 16:00-19:15 -> detaillierter Zeitplan



Rennübersicht

Männer
16.12. Sprint: 1. Harrie Lavreysen (NED), 2. Matthew Glaetzer (AUS), 3. Jeffrey Hoogland (NED)
15.12. Keirin: 1. Matthijs Buchli (NED), 2. Mohd Azizulhasni Awang (MAS), 3. Theo Bos (BCC)
16.12. Omnium: 1. Matthew Walls (GBR), 2. Ignacio Prado (MEX), 3. Elia Viviani (ITA)
14.12. Teamsprint: 1. Niederlande (NED), 2. Großbritannien (GBR), 3. Deutschland (GER)
13.-14.12. Mannschaftsverfolgung: 1. Huub Wattbike Test Team (HUB), 2. Belgien (BEL), 3. Großbritannien (GBR)
––.––. 1000 Meter Zeitfahren: nicht ausgetragen
––.––. Punkterennen: nicht ausgetragen
––.––. Scratch: nicht ausgetragen
––.––. Einzelverfolgung: nicht ausgetragen
15.12. Madison: 1. Dänemark (DEN), 2. Großbritannien (GBR), 3. Spanien (ESP)

Frauen
15.12. Sprint: 1. Stephanie Morton (AUS), 2. Emma Hinze (GER), 3. Laurine van Riessen (NED)
16.12. Keirin: 1. Stephanie Morton (AUS), 2. Daria Shmeleva (RVL), 3. Urszula Los (POL)
15.12. Omnium: 1. Kirsten Wild (NED), 2. Jennifer Valente (USA), 3. Allison Beveridge (CAN)
14.12. Teamsprint: 1. China (CHN), 2. Deutschland (GER), 3. Niederlande (NED)
13.-14.12. Mannschaftsverfolgung: 1. Großbritannien (GBR), 2. USA (USA), 3. Italien (ITA)
––.––. 500 Meter Zeitfahren: nicht ausgetragen
––.––. Punkterennen: nicht ausgetragen
––.––. Scratch: nicht ausgetragen
––.––. Einzelverfolgung: nicht ausgetragen
16.12. Madison: 1. Großbritannien (GBR), 2. Australien (AUS), 3. Belgien (BEL)



Medaillenspiegel

G | S | B | Mannschaft
4 | – | 3 | Niederlande (NED)
3 | 2 | 1 | Großbritannien (GBR)
2 | 2 | – | Australien (AUS)
1 | – | – | China (CHN)
1 | – | – | Dänemark (DEN)
1 | – | – | Huub Wattbike Test Team (HUB)
– | 2 | 1 | Deutschland (GER)
– | 2 | – | USA (USA)
– | 1 | 1 | Belgien (BEL)
– | 1 | – | Gazprom-RusVelo (RVL)
– | 1 | – | Malaysia (MAS)
– | 1 | – | Mexiko (MEX)
– | – | 2 | Italien (ITA)
– | – | 1 | Beat Cycling Club (BCC)
– | – | 1 | Kanada (CAN)
– | – | 1 | Polen (POL)
– | – | 1 | Spanien (ESP)






Zum Seitenanfang von für Bahnradsport: WELTCUP LONDON 2018/19



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live