<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Kastelijn gewinnt Superprestige Gavere vor Teamkollegin Arzuffi und übernimmt Gesamtführung
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
27.10.2019

Kastelijn gewinnt Superprestige Gavere vor Teamkollegin Arzuffi und übernimmt Gesamtführung

Info: Radcross: Telenet Superprestige - Gavere 2019
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Gavere, 27.10.2019 - Yara Kastelijn hat beim Superprestige Gavere erstmals einen Klassement-Cross gewonnen. Die 22-jährige Niederländerin konnnte sich mit 19 Sekunden Vorsprung vor ihrer italienischen Kollegin Alice Maria Arzuffi durchsetzen - Doppelsieg für Team 777 also. Kastelijn übernahm auch die Führung im Gesamtklassement.


Radcross-Links:
Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | DVV trofee | News


Durchbruch für Kastelijn, Offday für Sanne Cant
Auf dem wenig matschigen Parcours im belgischen Gavere bildete sich zunächst eine 7-köpfige Spitzengruppe, die durch einen Angriff von Vorjahressiegerin Alice Arzuffi auf Runde 4 von 6 gesprengt wurde. Teamkameradin Yara Kastelijn und die Niederländerin Ceylin del Carmen Alvarado (Corendon-Circus), die Siegerin von Gieten, konnten mitgehen. Eine Runde später attackierte Kastelijn am langen Anstieg und brachte einige Sekunden zwischen sich und die ehemaligen Begleiterinnen. Später konnte sich Arzuffi von Alvarado lösen und Kurs auf den zweiten Platz aufnehmen. Das hervorragende Resultat von Team 777 wurde durch den vierten Platz von Europameisterin Annemarie Worst komplettiert. Sanne Cant (Iko-Crelan), die viermal in Gavere gewonnen hatte, zeigte sich nach einem Sturz im Training in keiner guten Verfassung und wurde lediglich Vierzehnte. Dadurch verlor die Weltmeisterin die Superprestige-Führung an Kastelijn. Für die 22-Jährige war es der bislang größte Erfolg, der sich mit Platz drei in Gieten und Platz fünf in Boom durchaus angedeutet hatte. Im vergangenen Jahr hatte sie das C2-Rennen in Pfaffnau für sich entschieden. Kastelijn liegt genau einen Punkt vor Alvarado, welche mit 36 Sekunden Rückstand als Dritte das Ziel erreichte und Platz eins im Nachwuchsklassement behauptete.

-> Zum Resultat
-> Zu den Superprestige-Gesamtständen



Weiterer Bericht:
Eli Iserbyt ist auch in Gavere nicht zu stoppen - Van der Haar jetzt Führender







Kastelijn gewinnt Superprestige Gavere vor Teamkollegin Arzuffi und übernimmt Gesamtführung
Kastelijn gewinnt Superprestige Gavere vor Teamkollegin Arzuffi und übernimmt Gesamtführung

Zum Seitenanfang von für Kastelijn gewinnt Superprestige Gavere vor Teamkollegin Arzuffi und übernimmt Gesamtführung



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live