<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Radcross
Schweizer Cross-Sieg in Namur: Kuhn triumphiert erneut im U23-Weltcup
Suchen <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font> Forum  <font size=2>Radcross</font>
22.12.2019

Schweizer Cross-Sieg in Namur: Kuhn triumphiert erneut im U23-Weltcup

Info: Radcross: WELTCUP NAMUR 2019
Autor: Heike Oberfeuchtner (H.O.)



Namur, 22.12.2019 - Kevin Kuhn hat im U23-Radcross-Weltcup einen zweiten Sieg gefeiert und damit natürlich die Gesamtführung ausgebaut. Der 21-jährige Schweizer, der zuvor in Bern erfolgreich war, setzte sich an der Zitadelle von Namur mit ein paar Sekunden Vorsprung vor dem Niederländer Ryan Kamp (Pauwels Sauzen-Bingoal) und dem Italiener Jakob Dorigoni (Selle Italia-Guerciotti) durch.


Radcross-Links:
Kalender | Statistiken | Weltranglisten | Weltcup | Superprestige | DVV trofee | News


Nach drei von sechs Runden bildete sich eine Spitzengruppe mit Kevin Kuhn, Ryan Kamp, Jakob Dorigoni und Tim Van Dijke, der jedoch bald abreißen lassen musste. Auch der italienische Meister konnte das Tempo später nicht mehr mitgehen und wurde von dem Franzosen Antoine Benoist (Corendon-Circus) sowie dem Belgier Timo Kielich (Creafin-Fristads) aufgefahren. Kurz bevor es auf die letzte Runde ging, attackierte Kuhn seinen niederländischen Begleiter, was ihm einen kleinen, aber wertvollen Vorsprung einbrachte. Derweil erholte sich Dorigoni und stellte den Anschluss zu Kamp wieder her. Sie machten sechs Sekunden hinter dem siegreichen Schweizer Platz zwei unter sich aus, wobei der Niederländer, der schon in Bern und Koksijde auf dem Podium gestanden hatte, die besseren Beine bewies. Kielich wurde knapp dahinter Vierter. Es folgten Benoist, der Brite Ben Turner (Creafin-Fristads), Niels Vandeputte (Corendon-Circus) und Van Dijke sowie Pim Ronhaar. Schweizermeister Loris Rouiller (Corendon-Circus) sicherte sich auch noch einen Platz in den Top 10. Landsmann Kevin Kuhn hat in der Gesamtwertung jetzt 25 Punkte Vorsprung auf seinen Verfolger Ryan Kamp, 10 mehr als vorher.

-> Zum Resultat
-> Zum Weltcup-Gesamtstand


Berichte zum Weltcup Namur:
Lillo Zweiter beim U19-Weltcup in Namur - Nys vorzeitig Gesamtsieger
Schweizer Cross-Sieg in Namur: Kuhn triumphiert erneut im U23-Weltcup
Lucinda Brand gewinnt die Rutschpartie beim Radcross-Weltcup in Namur
Sieg für Mathieu van der Poel nach 66 Minuten in Schlamm, Nässe und Kälte







Schweizer Cross-Sieg in Namur: Kuhn triumphiert erneut im U23-Weltcup
Schweizer Cross-Sieg in Namur: Kuhn triumphiert erneut im U23-Weltcup

Zum Seitenanfang von für Schweizer Cross-Sieg in Namur: Kuhn triumphiert erneut im U23-Weltcup



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live