Forum -> RESULTATE, INFOS, STATISTIK, ALLGEMEIN -> Radsport allgemein -> Liste der verletzten Radprofis

Liste der verletzten Radprofis

Autor Nachricht
H.O.

15.10.2013 18:52

Wegen ihrer anhaltenden Rückenprobleme (s.o.) wird sich Weltmeisterin Marianne Vos (Rabobank Women) Ende des Monats einer Operation unterziehen. Dabei soll eine Zyste entfernt werden, die auf den unteren Rückenbereich drückt und als Ursache für das Leiden ausgemacht wurde.
H.O.

15.10.2013 23:12

Die Radcross-Saison hat schon längst begonnen - doch Sanne van Paassen (Rabobank Women) kann nur zuschauen. Die Vizeeuropameisterin und Weltcupgesamtsiegerin von 2011 leidet unter starken Schmerzen in beiden Beinen, die einerseits von einem Knick in der Leistenschlagader und andererseits von Zysten in den Knien herrühren. Ärzte haben der Niederländerin eine mehrmonatige Zwangspause verordnet, möglicherweise muss sie auch operiert werden.
H.O.

28.10.2013 23:03

Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) ist heute in Hamburg erfolgreich an der linken Hand operiert worden (vgl. Eintrag vom 5.9.). Es wurde ein Stück Knochen seines Beckens entnommen, am Kahnbein eingesetzt und mit einer Schraube befestigt. Nun erhält der Zeitfahrweltmeister einen temporären Gips und eine Spezialmanschette, um in wenigen Wochen wieder trainieren zu können. Die Saisonvorbereitung gerate nicht in Gefahr, teilte Martins Mannschaft mit.
H.O.

30.10.2013 19:25

Der zweifache Radcross-Weltmeister Bart Wellens (Telenet-Fidea) leidet an einer Bandscheibenentzündung und muss deswegen zehn Tage lang pausieren. Erst beim Superprestige Hamme-Zogge kann er wieder ins Renngeschehen eingreifen. Wellens war wegen starker Rückenschmerzen bei den Weltcups in Valkenburg und Tabor vorzeitig vom Rad gestiegen. Der zunächst geäußerte Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall bestätigte sich nicht, allerdings weist die Ursache der jetzigen Beschwerden wohl bis ins Jahr 2006 zurück, als Wellens sich erstmals an den Rückenwirbeln verletzte.
H.O.

04.11.2013 20:38

Marianne Vos (Rabobank Women) ist die gutartige Zyste in ihrer Bauchhöhle, welche als Ursache für Rückenschmerzen ausgemacht wurde (s.o.) erfolgreich entfernt worden. Die Straßen- und Radcross-Weltmeisterin plant auch schon ein Comeback. Sie besucht das Trainingslager der Nationalmannschaft Ende November und greift beim Weltcup Heusden-Zolder am 26.12. wieder ins Renngeschehen ein.
H.O.

16.11.2013 00:12

Annemiek van Vleuten (Rabobank Women) ist erfolgreich an der Leistenschlagader operiert worden. Eine Verengung machte der Weltcupsiegerin von 2011 zu schaffen und bedeutete das Saisonaus gleich im Anschluss an die Weltmeisterschaft. Sie sei erleichtert über den gelungenen Eingriff und freue sich auf 2014, twitterte die 31-Jährige.
H.O.

23.11.2013 23:23

Der beim Weltcup Koksijde schwer gestürzte Wietse Bosmans (BKCP-Powerplus) hat im Krankenhaus das Bewusstsein wiedererlangt. Glücklicherweise konnten die Ärzte Lebensgefahr schnell ausschließen. Der 21-Jährige, der im März dieses Jahres bereits einen Motorradunfall erlitt, hat sich offenbar Verletzungen im Mund- und Kieferbereich sowie einen Schlüsselbeinbruch und eine Gehirnerschütterung zugezogen.
H.O.

25.11.2013 20:53

Radcrosser Wietse Bosmans (BKCP-Powerplus) scheint doch Glück im Unglück gehabt zu haben: Wie sich nun herausstellte, trug er bei seinem Sturz während des Weltcups Koksijde (s.o.) keine Frakturen davon. Es sieht sogar so aus, als könne er in dieser Woche am Trainingscamp seiner Mannschaft teilnehmen.
H.O.

02.12.2013 22:34

Nach seinem Sturz beim Zürcher Sechstagerennen muss Roger Kluge (in Zukunft IAM Cycling) operiert werden und sechs Wochen pausieren. Beim 27-Jährigen wurden eine Eckgelenksprengung und ein Bänderriss an der rechten Schulter festgestellt.
H.O.

06.12.2013 21:31

Lotto-Belisol hat gleich zwei Ausfälle zu beklagen. Greg Henderson musste sich einer Knieoperation unterziehen und wird daher zum ersten Mal seit Langem auf die Tour Down Under verzichten. Bart De Clercq brach sich im Trainingscamp eine Rippe.
H.O.

10.12.2013 18:28

Wietse Bosmans' Pechsträhne reißt nicht ab. Nach Motorradunfall und Wettkampfsturz (s.o.) wurde der 21-Jährige von BKCP-Powerplus nun auch noch im Training von einem motorisierten Spielzeugauto angefahren und zu Fall gebracht. Er trug Wunden an Händen und Knien davon, hat sich anscheinend aber nichts gebrochen.
H.O.

02.01.2014 18:10

Nicolas Roche (Tinkoff-Saxo) muss eine unfreiwillige, zweiwöchige Trainingspause einlegen, weil er sich einen Sehnenanriss im Knie zugezogen hat. Der Vuelta-Fünfte gibt sich aber noch zuversichtlich, dass seine Vorbereitung auf die neue Saison nicht in Gefahr geraten wird.
H.O.

02.01.2014 21:49

Marathon-Europameister Alban Lakata hat sich im Skiurlaub einen Achillessehnenriss zugezogen - ein schwerer Schlag für das Topeak Ergon Racing Team, denn der Österreicher wird lange Zeit pausieren und auf das legendäre Cape Epic-Etappenrennen verzichten müssen. Eigener Aussage zufolge darf Lakata die Sehne erst in vier Monaten wieder voll belasten.
H.O.

03.01.2014 21:44

Todd Wells (Specialized), der US-Meister der Jahre 2002, 2005 und 2010, muss aufgrund von wieder aufgeflammten Überlastungsschmerzen im Knie auf die nationale Radcross-Meisterschaft am nächsten Wochenende verzichten.
H.O.

13.01.2014 20:15

Marc Goos (Belkin Pro Cycling) hat sich im Training das Handgelenk gebrochen. Der 23-jährige Niederländer wird drei Wochen lang ausfallen.
Cofitine

15.01.2014 09:38

Thomas Voeckler (Europcar) ist beim Training ins Australien mit einem Auto kollidiert und hat sich dabei das Schlüsselbein gebrochen.
Wie sein Team bekannt gab war nicht der Autofahrer schuld an dem Unfall sondern Voeckler selbst durch eine Unachtsamkeit. Der Franzose wird am Wochenende nach Frankreich zurückfliegen und fällt somit für die am Dienstag beginnende Tour Down Under aus.
Wie lange er insgesamt ausfällt ist aber noch nicht bekannt.
H.O.

19.01.2014 15:51

Wenige Tage nach seinem 31. Geburtstag hat sich Giovanni Visconti (Movistar) bei der People's Choice Classic, dem Auftaktkriterium zur Tour Down Under, das rechte Schienbein gebrochen. Schon kurz nach dem Start kollidierte der ehemalige italienische Meister mit mehreren Fahrern, die zu Fall gekommen waren. Noch heute Abend soll Visconti operiert werden.
Voigte

20.01.2014 08:48

Chris Sutton vom Team Sky hat sich bei seinem Sturz beim People's Choice Classic das rechte Handgelenk gebrochen. Er hofft, bei der Tour of Qatar wieder starten zu können.
H.O.

20.01.2014 19:28

Giovanni Visconti ist in einem Krankenhaus in Adelaide erfolgreich am rechten Schienbein (s.o.) operiert worden. Es wurde eine Schraube angebracht, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Mittlerweile steht fest, dass der Giro d'Italia-Etappensieger fünf Wochen lang ganz aufs Radfahren verzichten muss. Insgesamt könnte die Wiederherstellung mehrere Monate in Anspruch nehmen.
Cofitine

21.01.2014 19:00

David Tanner (Belkin) hat sich auf der ersten Etappe der Tour Down Under das rechte Schlüsselbein gebrochen. Wie lange der Australier ausfallen wird ist aber noch nicht bekannt.
H.O.

22.01.2014 21:58

Die Tour Down Under hat zwei weitere Verletzte gefordert. Auf der 2. Etappe brach Rafael Valls (Lampre-Merida) sich bei einem Sturz den Oberarmknochen. Sein spanischer Landsmann José Joaquin Rojas (Movistar) kam kurz vor dem Ziel zu Fall und zog sich eine Kahnbeinfraktur zu.
H.O.

27.01.2014 19:07

Die sechste Etappe der Tour de San Luis wurde von zwei Unfällen überschattet, welche für die Fahrer teils glimpfliche, teils etwas gravierendere Folgen hatten. Tyler Farrar (Garmin-Sharp) wurde von einem Begleitfahrzeug des Buenos Aires Provincia-Teams angefahren, kam aber mit dem Schrecken und geprellten Rippen davon (das Buenos Aires Team erhielt eine Geldstrafe). Bei einem Massensturz am Fuße des Mirador del Sol-Anstiegs wurde Vincenzo Nibali (Astana) nur leicht verletzt, während Davide Appollonio (Ag2r-La Mondiale) eine Schlüsselbeinfraktur davontrug und Eloy Teruel (Jamis-Hagens Berman) sich den rechten Mittelhandknochen brach.
H.O.

28.01.2014 21:48

Wie sich erst jetzt herausstellte, hat sich Jelle Vanendert (Lotto-Belisol) auf der ersten Etappe der Tour de San Luis eine sogen. "Radiusköpfchenfraktur" im Ellenbogen zugezogen. Zehn Tage lag muss er eine Bandage tragen, danach kann er möglicherweise schon wieder normal trainieren.
H.O.

04.02.2014 21:24

Jaroslav Kulhavy (Specialized) hat sich bei einem Sturz auf eisglatter Straße die Kniescheibe gebrochen. Der Cross Country-Olympiasieger muss nun vier Wochen lang das Bein völlig stillhalten und dann noch zwei Wochen warten, bevor an Training wieder zu denken ist. Kulhavy war nicht einmal mit dem Rad unterwegs, als es passierte, sondern zu Fuß.
H.O.

11.02.2014 23:12

Mikhail Ignatiev (Katusha) hat sich bei einem Sturz während der Trofeo Ses Selines eine Schulter ausgerenkt. Der Russe muss sogar operiert werden und fällt 15 bis 20 Tage aus.
Werfel

12.02.2014 09:59

Oliver Zaugg (Tinkoff-Saxo) wurde gestern operiert, er hatte sich bei der Dubai Tour eine Hand gebrochen. Es wird befürchtet, dass er 5-6 Wochen ausfallen könnte.

Wie es dazu kam: Nach einem Defekt und Radwechsel fuhr der Schweizer durch die lange Schlange der Begleitfahrzeuge gerade wieder Richtung Peloton, als plötzlich ein Wagen direkt vor ihm abrupt bremste. Zaugg konnte nicht mehr ausweichen und raste mit 60 km/h in das Auto.
Werfel

14.02.2014 19:19

Trek Factory Racing veranstaltet derzeit ein Trainingscamp auf Mallorca, bei dem es heute einen Unfall gab. Giacomo Nizzolo stürzte auf die Schulter und brach sich das rechte Schlüsselbein. Der Italiener wird nun einige Wochen ausfallen und die Vuelta a Andalucia (19.-23.2.) und Paris-Nizza (9.-16.3.) verpassen.

Schade für den gut in die Saison gestarteten Nizzolo (Etappensieger bei der Tour de San Luis), aber er nimmt es wie ein Mann und äußerte sich via Twitter:

Collarbone broken ! Now I'm a "rider"
H.O.

17.02.2014 20:24

Philip Deignan (Team Sky) hat sich bei einem Trainingssturz in Monaco eine Fraktur des rechten Schlüsselbeins zugezogen und wird - obwohl keine Operation nötig ist - für ein paar Wochen ausfallen. Erst vor fünf Monaten hatte er mit der gleichen Verletzung zu kämpfen gehabt, allerdings in der linken Schulter.
H.O.

23.02.2014 11:47

Pieter Vanspeybrouck (Topsport Vlaanderen-Baloise) hat sich bei der Tour of Oman den Knochenfortsatz eines Rückenwirbels gebrochen und wird seiner Mannschaftsleitung zufolge mehrere Wochen ausfallen.
H.O.

23.02.2014 11:51

Steve Smith (Devinci Global Racing), der Downhill-Weltcupgesamtsieger des Jahres 2013, hat sich beim Training in Neuseeland durch einen missglückten Sprung am Knöchel verletzt. Über die schwere der Verletzung gibt es unterschiedliche Angaben; offenbar hat der Kanadier aber die Heimreise angetreten, um sich operieren zu lassen.

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live