Forum -> RESULTATE, INFOS, STATISTIK, ALLGEMEIN -> Radsport allgemein -> Liste der verletzten Radprofis

Liste der verletzten Radprofis

Autor Nachricht
rogerg7312

17.02.2017 15:33

Maté war da noch re Schlüsselbeinbruch
rogerg7312

20.02.2017 10:15

Glück für Keukeleire - die Untersuchungen im Spital haben ergeben, dass er nichts gebrochen hat
Cofitine

06.03.2017 09:55

Paris-Nizza fordert seine ersten Opfer.
Nachdem Emanuel Buchmann (Bora-Hansgrohe) sich bei seinem Sturz "nur" starke Prellungen an Knie und Hüfte zugezogen hat hat des den Schweizer Michael Schär (BMC-Racing) deutlich härter getroffen. Er hat sich bei dem Sturz, in dem auch Romain Bardet verwickelt war, das rechte Schlüsselbein und die rechte Hüfte gebrochen. Laut Pressemitteilung seines Teams wird er 4-6 Wochen nicht aufs Rad steigen können. Laut Teamarzt müssen die Verletzungen aber nicht operativ versorgt werden.
Werfel

17.04.2017 10:46

Philippe Gilbert (Quick-Step Floors) muss seine Teilnahme an Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich absagen. Grund ist ein Sturz im Amstel Gold Race, bei dem er sich einen leichten Nierenriss zugezogen hat ("a minor right kidney tear").

Nach seinem Sturz sei der Schmerz zurückgegangen, bis er gar nichts mehr davon fühlte (und das AGR gewann), kehrte aber nach dem Rennen zurück, weshalb es dann doch noch zur Untersuchung ins Krankenhaus ging.

Werfel

27.04.2017 21:37

Bei einem Sturz auf der verregneten 2. Etappe der Tour de Romandie hat sich Warren Barguil (Sunweb) den Beckenkamm gebrochen. Eine Operation ist aber offenbar nicht nötig. Dennoch vermutet der Sunweb-Teamarzt, dass es rund 1 Woche dauern wird, bis Barguil wieder laufen kann und rund 3 Wochen, bis er das Radtraining wieder aufnehmen kann.

H.O.

28.04.2017 18:05

Schlimme Nachrichten erreichen uns vom Axeon Hagens Berman Team. Manager Axel Merckx teilte jetzt mit, dass der 21-jährige US-Amerikaner Chad Young sich von den Kopfverletzungen, die er sich am vergangenen Sonntag bei der Tour of the Gila zuzog, wahrscheinlich "nicht wieder erholen" werde. Haga war nach dem Vorfall sofort ins Krankenhaus eingeliefert worden und sein Zustand wurde zunächst als stabil beschrieben. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Lage aber immer kritischer.
H.O.

10.05.2017 20:19

Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) wird die Tour de France verpassen. Wegen seit einem Sturz bei der Baskenland-Rundfahrt anhaltenden Kniebeschwerden ließ der 24-jährige Franzose sich heute operieren. Eine vollständige Genesung bis zur Frankreichrundfahrt ist offenbar ausgeschlossen. Zuvor hatte Alaphilippe auch schon auf die Ardennenklassiker verzichten müssen.
Werfel

20.05.2017 15:53

Reinier Honig (Vorarlberg) hat sich bei einem schweren Sturz auf der 1. Etappe von A Travers Les Hauts De France (aka Paris-Arras Tour) einen mehrfachen Schlüsselbeinbruch und zugezogen, wird daher längere Zeit ausfallen. Außerdem hat sich der Niederländer die "Halswirbelsäule geprellt bzw. gestaucht", was aber laut Ärzten wohl zum Glück keine schlimmeren Auswirkungen haben soll.

H.O.

22.05.2017 19:35

Für Tanel Kangert (Astana) ist nach seinem gestrigen Sturz nicht nur der Giro d'Italia beendet, sondern die gesamte Saison. Der Este zog sich links eine Oberarmfraktur zu und muss operiert werden. Außerdem kugelte er sich die Schulter aus. Es wird wohl ein halbes Jahr dauern, bis Kangert wieder fit ist.
H.O.

02.06.2017 20:42

Der zweifache Mountainbike-Olympiasieger und amtierende Europameister Julien Absalon (BMC MTB Racing Team) hat sich bei einem Trainingssturz das linke Schlüsselbein gebrochen. Er wurde zwar sofort operiert, einige Woche seiner Abschiedssaison dürfte ihn der Unfall aber dennoch kosten.
H.O.

03.06.2017 14:08

Auch der amtierende U23-Weltmeister im Radcross, Joris Nieuwenhuis, hat sich das Schlüsselbein gebrochen und musste operiert werden.
H.O.

13.06.2017 19:45

Wegen des Schlüsselbeinbruchs, den sie auf der dritten Etappe der Women's Tour erlitten hat, fällt Marianne Vos (WM3 Energie) nicht nur für die nationalen Meisterschaften, sondern auch für den Giro d'Italia aus.
Cofitine

21.06.2017 20:39

Der noch amtierende Schweizer Straßenmeister Jonathan Fumeaux (Roth-Akros) wird seinen Titel am kommenden Sonntag in Affoltern am Albis nicht verteidigen können.

Wie sein Team gestern mitteilte hatte er sich aufgrund anhaltender Formschwäche ausführlichen Untersuchungen unterzogen. Diese ziehen nun ein längere Pause nach sich.

In einem Interview mit directvelo nannte Fumeaux Magenprobleme die eine Ernährungsumstellung zur Folge hatten.
Er wolle sich jetzt erholen und sich für Rennen im Sommer und Herbst vorbereiten. Als sein erstes Rennen nach der Pause nannte er die in knapp fünf Wochen beginnende Tour Alsace.

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live