<< älterer Bericht  | zurück zur News |  neuerer Bericht >>
Start > Vuelta a España
Auch David Moncoutié als Ausreißer erfolgreich, Levi Leipheimer wieder in Gold
Suchen <font size=2>Vuelta a España</font> Forum  <font size=2>Vuelta a España</font> Forum  <font size=2>Vuelta a España</font>
07.09.2008

Auch David Moncoutié als Ausreißer erfolgreich, Levi Leipheimer wieder in Gold

Info: VUELTA A ESPAÑA
Autor: Felix Griep (Werfel)
Ranking zu: Gesamtweltrangliste



Pla de Beret, 07.09.2008 - Mit David Moncoutié (Cofidis) hat erneut ein Verbleibender einer Ausreißergruppe eine Bergetappe der Vuelta gewonnen. Auf dem 8. Teilstück verteidigte der Franzose auf dem Pla de Beret etwas mehr als eine halbe Minute Vorsprung auf die Gruppe der Favoriten. Der Schweizer Oliver Zaugg (Gerolsteiner) war als Siebter wieder vorne mit dabei. Das Goldtrikot übernahm erneut Levi Leipheimer (Astana), nachdem Alessandro Ballan erwartungsgemäß viel Rückstand kassierte.


Alle Etappenberichte zum Durchklicken:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21


Moncoutié endlich mal wieder ganz oben
Seit der 12. Etappe der Tour de France 2005 hatte David Moncoutié kein Rennen mehr gewinnen können. Heute klappte es für den 33-jährigen Franzosen endlich mal wieder und er widerstand als Letzter einer Ausreißergruppe den Favoriten am Schlussanstieg der schweren Bergetappe zum Pla de Beret. Die erste Verfolgergruppe bestand aus elf Fahrern und hatte etwas mehr als eine halbe Minute Rückstand auf den Tagessieger. Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne), Alberto Contador (Astana) und Igor Anton (Euskaltel) setzten sich im Schlussspurt noch fünf Sekunden vom Rest ab. Neben Levi Leipheimer (Astana), Carlos Sastre (Team CSC), Ezequiel Mosquera (Xacobeo Galicia) und Robert Gesink waren auch der erneut starke Schweizer Oliver Zaugg (Gerolsteiner) und mit Joaquin Rodriguez, Daniel Moreno und David Arroyo drei Teamkollegen Valverdes dabei. Erst eine dreiviertel Minute nach dieser Gruppe erreichten die nächste Fahrer das Ziel. Andreas Klöden (Astana) wurde als bester Deutscher 30. mit 3:24 Rückstand auf Moncoutié. Noch länger brauchte Alessandro Ballan (Lampre), der im Goldtrikot als 88. Mit 19 Minuten Rückstand die Etappe beendete.

Leipheimer holt sich Gold zurück
Nach den ersten beiden Bergetappen der Vuelta liegt nun wieder der US-Amerikaner Levi Leipheimer in der Gesamtwertung vorn und trägt damit morgen nach seinem Sieg im Zeitfahren auf der 5. Etappe zum zweiten Mal das Goldene Trikot. Zweiter mit 21 Sekunden Rückstand ist sein Astana-Kollege Alberto Contador, der weiter alle Chancen hat, als erster Fahrer nach Marco Pantani 1998 zwei dreiwöchige Rundfahrten in einer Saison zu gewinnen. Mit 49 Sekunden Rückstand liegt Alejandro Valverde auf dem dritten Platz, Tour-Sieger Carlos Sastre folgt mit 1:27 Rückstand als Vierter. Oliver Zaugg verbesserte sich auf Platz 15, liegt 6:11 Minuten hinter Leipheimer. Andreas Klöden liegt 9:25 Minuten hinter seinem Teamkapitän auf Rang 19.
Auch in der Punktewertung gibt es einen neuen Führenden, Valverde hat mit elf Zählern Vorsprung auf Daniele Bennati (Liquigas) das Punktetrikot übernommen. In der Bergwertung blieb Alessandro Ballan zwar vorne, hat aber nur noch zehn Punkte Vorsprung auf David Moncoutié. Die Kombinationswertung wird nun von Alberto Contador angeführt, dessen Astana-Mannschaft 44 Sekunden vor Caisse d’Epargne weiterhin das beste Team ist

-> Zum Resultat

Morgen: Sprint oder Ausreißer
Die morgige 9. Etappe über 200,8 Kilometer von Viella nach Sabiñánigo ist mit vier Anstiegen zwar auch nicht leicht, hat ihren schwierigsten und letzten Berg (Kategorie 1) aber mehr als 60 Kilometer vor dem Ziel. Es könnte erneut ein Tag für Ausreißer werden oder doch zu einem Sprint aus dem Feld kommen, wobei vielleicht nicht alle Sprinter am Ende noch vorne dabei sein werden.





David Moncoutié bejubelt seinen ersten Sieg seit über drei Jahren auf der 8. Etappe der Vuelta (Foto: www.lavuelta.com)
David Moncoutié bejubelt seinen ersten Sieg seit über drei Jahren auf der 8. Etappe der Vuelta (Foto: www.lavuelta.com)



Leser-Kommentare
Astana bei der Vuelta: Leipheimer oder Contador??
Zum Seitenanfang von für Auch David Moncoutié als Ausreißer erfolgreich, Levi Leipheimer wieder in Gold



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live