LIVE-Radsport > Bahnradsport <font size=2>Bahnradsport</font> - Suche bei Google <font size=2>Bahnradsport</font> - Forum
E-Mail-Benachrichtigung für Neueinträge in dieser Sportart:
E-Mail:

Aufgebote und Medaillenchancen – Deutschland, Schweiz und Österreich bei der Bahn-WM in Pruszków

23.02.2019 – In der kommenden Woche finden von Mittwoch bis Sonntag die 116. Bahnradsport-Weltmeisterschaften statt. 28 Fahrerinnen und Fahrer aus Deutschland, 10 aus der Schweiz und 4 aus Österreich sind für die Titelkämpfe im polnischen Pruszków... mehr >
Aufgebote und Medaillenchancen – Deutschland, Schweiz und Österreich bei der Bahn-WM in Pruszków
Bahnradsport 27.02.2019

Stundenweltrekord: Victor Campenaerts tritt am 16. oder 17. April gegen Wiggins an

Victor Campenaerts wird sein bereits im Oktober geäußertes Vorhaben umsetzen und bald im Velodrom von Aguascalientes (Mexiko) den Stundenweltrekord von Bradley Wiggins angreifen. Der Termin für den Versuch wurde laut einer Pressemitteilung der UCI... mehr >
 
Bahnradsport 26.02.2019

Dramatische Final-Jagd beim Six Day Melbourne entscheidet sich erst im letzten Sprint

Melbourne, 08.02.2019 – Zwei australische Mannschaften, die erbittert um den Heimerfolg kämpften, machten die 3. und letzte Nacht des Six Day Melbourne zu einem mitreißenden Erlebnis. Erst zogen Sam Welsford/Cameron Scott nach Punkten weit davon,... mehr >
Dramatische Final-Jagd beim Six Day Melbourne entscheidet sich erst im letzten Sprint
Bahnradsport 09.02.2019

Bommel/Thiele konkurrieren mit Australiern und Neuseeländern um den Sieg beim Six Day Melbourne

Melbourne, 07.02.2019 – Das letzte Sechstagerennen ging vor wenigen Tagen mit dem Gesamtsieg von De Ketele/De Pauw in Kopenhagen zu Ende, doch seit gestern läuft bereits ein weiteres Event der „Six Day Series“. In Melbourne liegen nach zwei von... mehr >
Bommel/Thiele konkurrieren mit Australiern und Neuseeländern um den Sieg beim Six Day Melbourne
Bahnradsport 08.02.2019

De Ketele/De Pauw triumphieren trotz Punkterückstand beim Kopenhagener Sechstagerennen

Kopenhagen, 05.02.2019 – Nach Punkten waren Michael Mørkøv und sein blutjunger Partner Oliver Wulff beim 57. Kopenhagener Sechstagerennen nicht zu bezwingen und machten der legendären Startnummer 7 alle Ehre. Zum ganz großen Wurf reichte es... mehr >
De Ketele/De Pauw triumphieren trotz Punkterückstand beim Kopenhagener Sechstagerennen
Bahnradsport 06.02.2019

Kreder-Brüder gewinnen die von zwei Stürzen unterbrochene Kopenhagener Handicap-Jagd

Kopenhagen, 04.02.2019 – Das große Spektakel am Montagabend endete mit einem klaren Sieg für ein niederländisches Brüderpaar: Raymond und Michel Kreder, die erstmals seit Rotterdam 2015 wieder gemeinsam ein Sechstagerennen bestreiten, verteidigten... mehr >
Kreder-Brüder gewinnen die von zwei Stürzen unterbrochene Kopenhagener Handicap-Jagd
Bahnradsport 05.02.2019

2. Bonusrunde bringt Wulff/Mørkøv erstmals die Führung in Kopenhagen

Kopenhagen, 03.02.2019 – Das fleißige Punktesammeln hat sich für Oliver Wulff Frederiksen/Michael Mørkøv beim Kopenhagener Sechstagerennen am Sonntag erstmals ausgezahlt: Weil die Dänen als einziges Team schon eine zweite Bonusrunde erreicht... mehr >
2. Bonusrunde bringt Wulff/Mørkøv erstmals die Führung in Kopenhagen
Bahnradsport 04.02.2019

Viele Punkte, aber weiter eine Runde Rückstand für Wulff/Mørkøv und Burkart/Malmberg

Kopenhagen, 03.02.2019 – Nach einem langen Samstag mit drei Jagden behielten die Belgier Kenny De Ketele/Moreno De Pauw ihre Führung beim Kopenhagener Sechstagerennen vor zwei rundengleichen Mannschaften und drei weiteren Teams, die eine Runde... mehr >
Viele Punkte, aber weiter eine Runde Rückstand für Wulff/Mørkøv und Burkart/Malmberg
Bahnradsport 03.02.2019

Erste Rundendifferenzen zwischen den Topteams nach 2. Nacht der Sixdays Kopenhagen

Kopenhagen, 02.02.2019 – Das Paar Nr. 7 konnte auch in der 2. Nacht des Kopenhagener Sechstagerennens überzeugen, Oliver Wulff Frederiksen/Michael Mørkøv sind jetzt sogar die punktbeste Mannschaft. Zur Führung reichte das aber nicht, weil die... mehr >
Erste Rundendifferenzen zwischen den Topteams nach 2. Nacht der Sixdays Kopenhagen
Bahnradsport 02.02.2019

Polen und Österreicher mit großen Rückständen in Kopenhagener Eröffnungs-Jagd

Kopenhagen, 01.02.2019 – Verstecken kann sich niemand in der Eröffnungs-Jagd des Kopenhagener Sechstagerennens. Das über eine Stunde lange Madison-Rennen legt unbarmherzig jede Schwäche offen. Das bekamen besonders die in Berlin noch so starken... mehr >
Polen und Österreicher mit großen Rückständen in Kopenhagener Eröffnungs-Jagd
Bahnradsport 01.02.2019

Rückkehr von De Ketele und De Pauw bei den Sixdays Kopenhagen – junger Partner für Michael Mørkøv

Kopenhagen, 31.01.2019 – Nach nur einem Sixdays-freien Tag im Anschluss an das Berliner Finale startet am heutigen Donnerstagabend bereits das 57. Kopenhagener Sechstagerennen, das mit seiner 75-minütigen Eröffnungs-Jagd und der noch längeren... mehr >
Rückkehr von De Ketele und De Pauw bei den Sixdays Kopenhagen – junger Partner für Michael Mørkøv
Bahnradsport 31.01.2019

Wahrhaft weltmeisterlich: Kluge/Reinhardt dominieren das Finale der Berliner Sixdays

Berlin, 29.01.2019 – Vor einem Jahr bei ihrem ersten gemeinsamen Sechstagerennen noch auf Platz drei gelandet, haben sie jetzt den großen Triumph gefeiert: Roger Kluge und Theo Reinhardt haben mit einer unwiderstehlichen Schlussoffensive das... mehr >
Wahrhaft weltmeisterlich: Kluge/Reinhardt dominieren das Finale der Berliner Sixdays
Bahnradsport 30.01.2019

Stroetinga/Ghys nach fünf von sechs Berliner Sixdays-Nächten mit einer Runde Vorsprung

Berlin, 28.01.2019 – Wird bei den Berliner Sixdays zum dritten Mal in Folge Wim Stroetinga den Gesamtsieg feiern können? Die Chancen auf diesen Rennausgang stehen jedenfalls nicht schlecht, nachdem der Niederländer mit seinem belgischen Partner... mehr >
Stroetinga/Ghys nach fünf von sechs Berliner Sixdays-Nächten mit einer Runde Vorsprung
Bahnradsport 29.01.2019

Berlins fünf stärkste Sixdays-Teams rücken noch enger zusammen

Berlin, 27.01.2019 – Zwei Jagden über insgesamt 75 Minuten waren am Sonntag beim Berliner Sechstagerennen zu absolvieren, doch an der Gesamtwertung änderte sich durch sie kaum etwas. Es bleibt bei fünf rundengleichen Teams an der Spitze des... mehr >
Berlins fünf stärkste Sixdays-Teams rücken noch enger zusammen
Bahnradsport 28.01.2019

Bahn-Weltcup: 2. Lee-Sieg in Hongkong, erneuter Madison-Sieg für Neuseeland, Wilds dritter Omnium-Erfolg

Nachdem sie gestern im Sprint schon einen Heimerfolg gefeiert hatte, konnte Wai Sze Lee heute beim Bahnradsport-Weltcup in Hongkong auch das Keirin für sich entscheiden, womit sie ihren doppelten Erfolg von vor einer Woche beim Weltcup in... mehr >
Bahn-Weltcup: 2. Lee-Sieg in Hongkong, erneuter Madison-Sieg für Neuseeland, Wilds dritter Omnium-Erfolg
Bahnradsport 27.01.2019

Kluge/Reinhardt erkämpfen sich die Führung in Berlin zurück – noch fünf Teams mit Chancen auf Sieg

Berlin, 27.01.2019 – Zur Halbzeit des Berliner Sechstagerennens stehen Roger Kluge/Theo Reinhardt da, wo sie schon einmal am Ende der 1. Nacht standen und auch am Dienstagabend stehen wollen: an der Spitze der Gesamtwertung. Nach einem aufregenden... mehr >
Kluge/Reinhardt erkämpfen sich die Führung in Berlin zurück – noch fünf Teams mit Chancen auf Sieg
Bahnradsport 27.01.2019

Erster großer Schlagabtausch in Berlin bringt 45 Rundengewinne und Abstände unter den Favoriten

Berlin, 26.01.2019 – Acht Teams starteten rundengleich in die 2. Nacht des Berliner Sechstagerennens, doch an deren Ende waren nur zwei von ihnen in der Nullrunde. Den Dänen Marc Hester/Jesper Mørkøv und den Österreichern Andreas Graf/Andreas... mehr >
Erster großer Schlagabtausch in Berlin bringt 45 Rundengewinne und Abstände unter den Favoriten
Bahnradsport 26.01.2019

Bahn-Weltcup: Wai Sze Lee feiert in ihrer Heimat Hongkong den vierten Sprintsieg der Saison

Ein Heimerfolg bei einem Großevent war Wai Sze Lee bislang verwehrt geblieben, beim Weltcup 2016 hatte sie je einen zweiten und dritten Platz erreicht und bei der WM 2017 eine Bronzemedaile geholt. Bei der Neuauflage des Bahnradsport-Weltcups in... mehr >
Bahn-Weltcup: Wai Sze Lee feiert in ihrer Heimat Hongkong den vierten Sprintsieg der Saison
Bahnradsport 26.01.2019

Bahn-Weltcup: Deutsche Verfolgerinnen Zweite in Hongkong, Teamsprinterinnen auf Platz vier

Beim letzten Bahnradsport-Weltcup der Saison ist Franziska Brauße, Gudrun Stock, Charlotte Becker und Lisa Klein in Hongkong ein Achtungserfolg in der Mannschaftsverfolgung gelungen. Das Quartett fuhr auf den Silberrang und musste sich nur den... mehr >
Bahn-Weltcup: Deutsche Verfolgerinnen Zweite in Hongkong, Teamsprinterinnen auf Platz vier
Bahnradsport 25.01.2019

Niemand punktet in erster Berliner Nacht so gut wie Kluge/Reinhardt

Berlin, 25.01.2019 – Eine große Selektion gab es in der 1. Nacht des Berliner Sechstagerennens, die mit acht rundengleichen Mannschaften endete, zwar noch nicht. Nichtsdestotrotz konnten die Favoriten Roger Kluge und Theo Reinhardt ein erstes... mehr >
Niemand punktet in erster Berliner Nacht so gut wie Kluge/Reinhardt
Bahnradsport 25.01.2019

Weltmeister in der Hauptstadt: Kluge/Reinhardt Favoriten beim 108. Berliner Sechstagerennen

Berlin, 24.01.2019 – Nach drei Jahren ohne deutsche Sieger könnte es im Berliner Velodrom einmal wieder einen Heimerfolg zu bejubeln geben. Der beim Sechstagerennen in der Hauptstadt in der Vergangenheit bereits zweimal siegreiche Roger Kluge... mehr >
Weltmeister in der Hauptstadt: Kluge/Reinhardt Favoriten beim 108. Berliner Sechstagerennen
Bahnradsport 24.01.2019

Bahn-Weltcup: Claudio Imhof gewinnt das Omnium in Cambridge, Wai Sze Lee feiert einen weiteren Sieg

Auch am dritten Tag des Bahnradsport-Weltcups in Cambridge hat es eine Medaille für die Schweiz gegeben. Nach Bronze in der Mannschaftsverfolgung vom Freitag und Théry Schirs Silber im Scratch vom Samstag, konnte Claudio Imhof am Sonntag im Omnium... mehr >
Bahn-Weltcup: Claudio Imhof gewinnt das Omnium in Cambridge, Wai Sze Lee feiert einen weiteren Sieg
Bahnradsport 20.01.2019

Bahn-Weltcup: Zwei weitere neuseeländische Siege in Cambridge, Medaillen für Schir (SUI) und Matzner (AUT)

Gastgeber Neuseeland hat beim Bahnradsport-Weltcup in Cambridge am Samstag seine Goldmedaillen Nummer vier und fünf in bislang neun ausgetragenen Wettbewerben geholt. Im Madison zeigten der schon in der Mannschaftsverfolgung erfolgreiche Campbell... mehr >
Bahn-Weltcup: Zwei weitere neuseeländische Siege in Cambridge, Medaillen für Schir (SUI) und Matzner (AUT)
Bahnradsport 19.01.2019

Bahn-Weltcup: Drei Heimsiege für Neuseeland in Cambridge, Schweizer Vierer mit neuem Landesrekord

Der Bahnradsport-Weltcup in Cambridge – der erste überhaupt in Neuseeland – hätte für die Gastgeber kaum besser beginnen können, denn am Freitag gab es bei vier Entscheidungen gleich dreimal Gold. In der Mannschaftsverfolgung trugen Raquel... mehr >
Bahn-Weltcup: Drei Heimsiege für Neuseeland in Cambridge, Schweizer Vierer mit neuem Landesrekord
Bahnradsport 18.01.2019

Keisse/De Buyst gewinnen die Bremer Sixdays vor Hester/Reinhardt und Cosonni/Marguet

Vier Teams starteten am Dienstagabend beim Bremer Sechstagerennen rundengleich in die Final-Jagd, doch am Ende des entscheidenden einstündigen Madison-Rennens thronten Iljo Keisse/Jasper De Buyst alleine an der Spitze. Mit einer Doublette auf den... mehr >
Keisse/De Buyst gewinnen die Bremer Sixdays vor Hester/Reinhardt und Cosonni/Marguet (Foto: ESN Arne Mill)
Bahnradsport 16.01.2019

Keisse/De Buyst verlieren die Führung in Bremen an das Überraschungsteam Marvulli/Consonni

Die vorletzte Nacht bei den Bremer Sixdays brachte eine Entscheidung im UIV-Cup, eine Vorentscheidung bei den Sprintern und einen überraschenden Verlauf für die Sixdays-Profis. Denn nicht die hoch gewetteten Belgier Iljo Keisse und Jasper De Buyst... mehr >
Tristan Marguet und Simone Consonni gehen als führende Mannschaft in das Finale der Bremer Sixdays (Foto: Thorsten Schmidt)
Bahnradsport 15.01.2019

Frauen, U23, die Sprinter und die Sixdays – am Sonntag ein volles Programm in Bremen

Der Drops ist noch lange nicht gelutscht. Nach dem Sonntagnachmittag bei den Bremer Sixdays konnte das hochfavorisierte Team Iljo Keisse / Jasper de Buyst zwar seine Führung behaupten, aber mit den zweitplatzierten Achim Burkart / Andreas Graf... mehr >
Lisa Brennauer und Lisa Klein gewannen den Madison-Wettbewerb der Frauen (Foto ESN Arne Mill)
Bahnradsport 14.01.2019

Sturz von Robert Förstemann überschattet die dritte Nacht in Bremen

Es war kurz nach 22 Uhr, als Robert Förstemann aus dem Sattel ging, um seinen eigenen Bahnrekord vom Vortag noch einmal zu unterbieten. Doch ausgangs der ersten Kurve platzte der Reifen an seinem Vorderrad. Förstemann schlitterte über die Bahn und... mehr >
Robert Förstemann bei seinem Bahnrekord am Freitag (Foto: ESN Arne Mill)
Bahnradsport 13.01.2019

Taktische Nadelstiche und ein Sieger der Sieger in Bremen – Interview mit Erik Weispfennig

Nach dem furiosen Auftakt am Eröffnungsabend verliefen die Wettbewerbe am zweiten Abend der Bremer Sixdays weitaus weniger spektakulär, aber nicht ohne spannende Finessen. Es wurden viele taktische Nadelstiche gesetzt. Psychospielchen waren... mehr >
Blumen für die „Sieger der Sieger“: (von links nach rechts) Marcel Kalz, Leif Lampater, Jimmi Madsen und Carsten Wolf (Foto: Thorsten Schmidt)
Bahnradsport 12.01.2019

Turbulenter Auftakt bei den Bremer Sixdays

Theo Reinhardt und Marc Hester dominierten die Wettbewerbe der ersten Nacht bei den Bremer Sixdays. Sie führen mit einer Runde Vorsprung vor den punktbesten Iljo Keisse und Jasper de Buyst. Weitere vier Teams haben mit einer Runde Rückstand die... mehr >
Turbulenter Auftakt bei den Bremer Sixdays
Bahnradsport 11.01.2019

Zwei Tage vor dem Start der Sixdays: Noch viele Baustellen in Bremen

08.01.2019 – In der ÖVB-Arena wird noch fleissig geschraubt und gebohrt. Während die Zimmerleute in aller Gelassenheit die Teile der Bahn zusammenfügen, hat der Sportliche Leiter Erik Weispfennig eine schlaflose Nacht hinter sich. Resultate:... mehr >
Zwei Tage vor dem Start der Sixdays: Noch viele Baustellen in Bremen
Bahnradsport 08.01.2019

Sixdays Rotterdam: Terpstra/Boudat holen sich mit überraschendem Rundengewinn den Sieg

Der Niederländer Niki Terpstra hat nach den drei Siegen 2013, 2014 und 2015 zum vierten Mal seine Heim-Sixdays in Rotterdam gewonnen. Mit seinem französischen Partner Thomas Boudat holte er im Punkterennen zu Beginn der letzten Nacht einen... mehr >
 
Bahnradsport 08.01.2019

Zweite Nacht der Sixdays Rotterdam gehört den Dänen Hansen und Hester

Rotterdam, 04.01.2019 – Lasse Norman Hansen ist wieder da! Im Januar 2017 hatte der Däne seine letzten Sechstagerennen bestritten, war in Rotterdam mit Jesper Mørkøv Zweiter geworden und hatte anschließend in Kopenhagen mit Michael Mørkøv den Sieg... mehr >
Zweite Nacht der Sixdays Rotterdam gehört den Dänen Hansen und Hester
Bahnradsport 05.01.2019

Fulminanter Start von Terpstra und Boudat beim Sechstagerennen in Rotterdam

Rotterdam, 03.01.2019 – Einst gehörten die damaligen Quick-Step-Teamkameraden Niki Terpstra und Iljo Keisse zu den stärksten Sixdays-Paaren, feierten in den Jahren 2011 bis 2015 zwei Siege in Amsterdam und drei in Rotterdam. Nun schickt sich der... mehr >
Fulminanter Start von Terpstra und Boudat beim Sechstagerennen in Rotterdam
Bahnradsport 04.01.2019

Titelverteidiger De Ketele und De Pauw starten beim 37. Sixdays von Rotterdam als Konkurrenten

Rotterdam, 03.01.2019 – Vier Runden Vorsprung hatten am Ende der Zesdaagse van Rotterdam 2018 für die Sieger Kenny De Ketele und Moreno De Pauw zu Buche gestanden. Dass es in diesem Jahr beim einzigen niederländischen Sechstagerennen spannender... mehr >
Titelverteidiger De Ketele und De Pauw starten beim 37. Sixdays von Rotterdam als Konkurrenten
Bahnradsport 03.01.2019

Doping-News: Van der Sande nach positivem Test suspendiert – Nasenspray-Verwechslung

Wie gestern Abend bekannt wurde hat Tosh van der Sande bei den Sixdays in Gent Mitte November eine positive Doping-Probe abgegeben. Der mittlerweile 28-jährige Belgier wurde deswegen von seiner Mannschaft Lotto Soudal bis auf Weiteres suspendiert.... mehr >
 
Bahnradsport 20.12.2018

Bahn-Weltcup: Britische Heimsiege in Madison und Omnium, Lavreysen beendet Glaetzers Siegesserie im Sprint

Der Bahnradsport-Weltcup in London brachte den britischen Gastgebern am Sonntag zwei weitere Heimerfolge. Die schon in der Mannschaftsverfolgung siegreichen Katie Archibald und Laura Kenny feierten mit 34 allein an den Sprintwertungen... mehr >
Bahn-Weltcup: Britische Heimsiege in Madison und Omnium, Lavreysen beendet Glaetzers Siegesserie im Sprint
Bahnradsport 16.12.2018

Bahn-Weltcup: Dänen bauen Madison-Siegesserie in London aus, Hinze im Sprint nur von Morton geschlagen

Einen Tag nach Platz zwei im Teamsprint hat sich Emma Hinze beim Bahnradsport-Weltcup in London eine weitere Silbermedaille umhängen lassen können. Im Sprint marschierte die 21-jährige Deutsche nach Platz drei in der Qualifikation bis ins Finale... mehr >
Bahn-Weltcup: Dänen bauen Madison-Siegesserie in London aus, Hinze im Sprint nur von Morton geschlagen
Bahnradsport 15.12.2018

Bahn-Weltcup: Welte/Hinze zum dritten Mal in Folge Zweite, auch deutsche Teamsprint-Männer in London auf dem Podium

Samstag war Mannschaftstag beim Bahnradsport-Weltcup in London. Siege für die Gastgeber gab es in der Mannschaftsverfolgung beider Geschlechter. Bei den Frauen dominierten Katie Archibald, Eleanor Dickinson, Neah Evans und Laura Kenny so stark,... mehr >
Bahn-Weltcup: Welte/Hinze zum dritten Mal in Folge Zweite, auch deutsche Teamsprint-Männer auf dem Podium
Bahnradsport 14.12.2018

Adventskalender am 3. Dezember: Mission Tokio 2020 – der deutsche Bahnradsport auf dem Weg zu Olympia

  03.12.   Am vergangenen Wochenende fand in Berlin ein Weltcup statt, der zu den ersten Wettbewerben gehört, in denen die Bahnradsportler Punkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Tokio sammeln können. Aus diesem Anlass... mehr >
Mission Tokio 2020 – der deutsche Bahnradsport auf dem Weg zu Olympia
Bahnradsport 03.12.2018

Bahn-Weltcup: Zweite Plätze für Miriam Welte und Emma Hinze am letzten Tag in Berlin – Glaetzer bleibt ungeschlagen

Der Sieg von Joachim Eilers im Zeitfahren blieb der einzige für Deutschland beim Bahnradsport-Weltcup im heimischen Berlin, doch am Sonntag gab es immerhin noch zwei weitere Silbermedaillen für den BDR. Eine davon holte im 500 Meter Zeitfahren... mehr >
Bahn-Weltcup: Zweite Plätze für Miriam Welte und Emma Hinze am letzten Tag in Berlin - Glaetzer bleibt ungeschlagen
Bahnradsport 02.12.2018

Bahn-Weltcup: Eilers feiert Zeitfahr-Heimsieg in Berlin, Madison-Duo Kluge/Reinhardt holt Bronze, Auszeichnung für Vogel

Nach Gold und Silber in den Teamsprints vom Freitag gab es beim Bahnradsport-Weltcup in Berlin am Samstagabend den ersten Heimsieg zu bejubeln. Joachim Eilers triumphierte bei der ersten Austragung des 1000 Meter Zeitfahrens in dieser... mehr >
Bahn-Weltcup: Eilers feiert Zeitfahr-Heimsieg in Berlin, Madison-Duo Kluge/Reinhardt holt Bronze, Auszeichnung für Vogel
Bahnradsport 01.12.2018

Bahn-Weltcup: Silber und Bronze für die deutschen Teamsprinter in Berlin, und fast wieder ein Rekord für die Verfolger

Zum Auftakt des ersten Bahnradsport-Weltcups in der deutschen Hauptstadt Berlin seit 1998 hat es am Freitag Medaillen für die heimischen Teamsprint-Gespanne gegeben. Miriam Welte und Emma Hinze zogen ins Finale ein, wo sie sich den schon vor sechs... mehr >
Bahn-Weltcup: Silber und Bronze für die deutschen Teamsprinter in Berlin, und fast wieder ein Rekord für die Verfolger
Bahnradsport 30.11.2018

8 Punkte Vorsprung: Keisse feiert mit Viviani seinen siebten Heimsieg bei den Zesdaagse Vlaanderen

Gent, 18.11.2018 – Im letzten Jahr verletzt gefehlt und nun wieder ganz oben auf dem Podest: Der in Gent geborene Iljo Keisse hat mit seinem italienischen Teamkollegen Elia Viviani einen weiteren Sieg bei seinen Heimsixdays gefeiert – nach den... mehr >
8 Punkte Vorsprung: Keisse feiert mit Viviani seinen siebten Heimsieg bei den Zesdaagse Vlaanderen
Bahnradsport 18.11.2018

Enger Dreikampf um den Sieg in Gent: De Ketele/Ghys führen knapp vor Keisse/Viviani und De Buyst/Van der Sande

Gent, 18.11.2018 – Nach der 5. Nacht des Sechstagerennens von Gent ist klar, was bereits seit einer Weile abzusehen war: Theoretisch gehen zwar fünf Teams rundengleichen ins Finale, doch durch ihr großes Punktedefizit sind Yoeri Havik/Wim... mehr >
Enger Dreikampf um den Sieg in Gent: De Ketele/Ghys führen knapp vor Keisse/Viviani und De Buyst/Van der Sande
Bahnradsport 18.11.2018

Keisse/Viviani und De Ketele/Ghys nach 4. Nacht wieder an der Spitze der Sixdays Gent

Gent, 17.11.2018 – Die 4. Nacht beim Sechstagerennen in Gent war die bisher beste von Iljo Keisse/Elia Viviani und Kenny De Ketele/Robbe Ghys, die nicht nur erneut die meisten Punkte sammelten, sondern ihren Gegnern auch eine Runde abnehmen... mehr >
Keisse/Viviani und De Ketele/Ghys nach 4. Nacht wieder an der Spitze der Sixdays Gent
Bahnradsport 17.11.2018

De Buyst/Van der Sande führen nach 3 Nächten in Gent – punktbeste Teams eine Runde zurück

Gent, 16.11.2018 – Drei Teams in der Nullrunde und drei weitere genau eine Runde dahinter, das ist der Stand zur Halbzeit des Sechstagerennens von Gent. Jasper De Buyst/Tosh Van der Sande und Roger Kluge/Theo Reinhardt sind in der 3. Nacht auf die... mehr >
De Buyst/Van der Sande führen nach 3 Nächten in Gent – punktbeste Teams eine Runde zurück
Bahnradsport 16.11.2018

Getrennte Vorjahressieger: De Ketele stürmt in Gent an die Spitze, De Pauw erlebt einen Rückschlag

Gent, 15.11.2018 – Nach ihrem gemeinsamen Sieg im Vorjahr sind Kenny De Ketele und Moreno De Pauw beim Sechstagerennen in Gent diesmal in verschiedenen Teams unterwegs, von denen in der 2. Nacht eines Rang eins erklomm, das andere hingegen einen... mehr >
Getrennte Vorjahressieger: De Ketele stürmt in Gent an die Spitze, De Pauw erlebt einen Rückschlag
Bahnradsport 15.11.2018

Wenig Punkte, trotzdem Führende: Havik/Stroetinga nach 1. Nacht der Sixdays Gent alleine in der Nullrunde

Gent, 14.11.2018 – Das Sixdays-Comeback von Iljo Keisse fast zwei Jahre nach seinem letzten Einsatz Anfang 2017 in Bremen war eine großartige Show. Der gebürtige Genter sammelte in der 1. Nacht mit seinem Quick-Step-Teamkollegen Elia Viviani in... mehr >
Wenig Punkte, trotzdem Führende: Havik/Stroetinga nach 1. Nacht der Sixdays Gent alleine in der Nullrunde
Bahnradsport 14.11.2018

78. Sixdays Gent: Havik/Stroetinga und Kluge/Reinhardt nehmen es mit vielen starken Belgiern auf

Gent, 13.11.2018 – Am Dienstagabend beginnt in Gent auf der ultra-kurzen Bahn im Velodrom Kuipke das zweite Sechstagerennen der Wintersaison. Die Zusammensetzung der Mannschaften für die 78. Zesdaagse Vlaanderen lässt einen spannenden Wettkampf... mehr >
78. Sixdays Gent: Havik/Stroetinga und Kluge/Reinhardt nehmen es mit vielen starken Belgiern auf
Bahnradsport 13.11.2018
Blättern:
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  >>
Jepaa TEL-SearchEngine | TEL-Domain | Domain Registration




Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live