LIVE-Radsport > Tirreno - Adriatico Tirreno - Adriatico - Suche bei Google Tirreno - Adriatico - Forum
E-Mail-Benachrichtigung für Neueinträge in dieser Sportart:
E-Mail:

Van Avermaet holt in Arezzo vor Sagan den Etappensieg und das Blaue Trikot

Arezzo, 13.03.2015 – Die Zielankunft in Arezzo hatte 2014 für ein spannendes Finish gesorgt und so kehrte Tirreno-Adriatico ein Jahr später gleich wieder dahin zurück. Der ansteigende letzte Kilometer durch die viertgrößte Stadt der Toskana machte... mehr >
Van Avermaet holt in Arezzo vor Sagan den Etappensieg und das Blaue Trikot
Tirreno - Adriatico 13.03.2015

Tirreno-Adriatico, Etappe 3 – Ansteigender letzter Kilometer mit Kopfsteinpflaster

13.03.2015 – Die 3. Etappe ist wie die gestrige ein fast komplett flaches Teilstück, das jedoch eine kleine, aber entscheidende Tücke aufweist: Der letzte Kilometer steigt bei durchschnittlich 5% und maximal 11% an, führt zudem über eine kurvige... mehr >
Tirreno-Adriatico, Etappe 3 - Ansteigender letzter Kilometer mit Kopfsteinpflaster
Tirreno - Adriatico 13.03.2015

Debusschere gewinnt ersten Sprint von Tirreno-Adriatico, Cavendishs Kette verursacht einen Massensturz

Cascina, 12.03.2015 – In den letzten beiden Saisons hatte Jens Debusschere schon einige Siege eingefahren, jedoch nur bei Rennen in seiner belgischen Heimat und noch nie auf WorldTour-Niveau. So fielen also gleich zwei Premieren zusammen, als der... mehr >
Debusschere gewinnt ersten Sprint von Tirreno-Adriatico, Cavendishs Kette verursacht einen Massensturz
Tirreno - Adriatico 12.03.2015

Team-News: Etixx hadert mit dem Material - Kettenabwurf bringt Cavendish in Cascina ins Straucheln

Mark Cavendishs Strauchler, welcher die Massenkarambolage am Ende der heutigen Tirreno-Adriatico-Etappe zeitigte, gibt Etixx-Quick Step offenbar Rätsel auf. Wie Cyclingnews schreibt, macht die Mannschaft einen ganz speziellen technischen Defekt... mehr >
 
Tirreno - Adriatico 12.03.2015

Tirreno-Adriatico, Etappe 2 – Cavendish klarer Favorit für Sprintankunft

12.03.2015 – Alles andere als eine Sprintentscheidung käme bei dieser flachen Etappe einer Sensation gleich. Als Topfavorit auf den Tagessieg muss der sechsfache Saisonsieger Cavendish gelten. Aber es gibt auch viele Fahrer, die wie Pelucchi 2014... mehr >
Tirreno-Adriatico, Etappe 2 - Cavendish klarer Favorit für Sprintankunft
Tirreno - Adriatico 12.03.2015

Nur 1 Sekunde zwischen Malori und Cancellara beim Zeitfahr-Auftakt von Tirreno-Adriatico

Lido di Camaiore, 11.03.2015 – Das Einzelzeitfahren von Tirreno-Adriatico vor einem Jahr war für Adriano Malori ein Meilenstein in seiner Karriere. Erstmals gewann der Italiener bei einem WorldTour-Rennen und schlug dabei mit Fabian Cancellara,... mehr >
Nur 1 Sekunde zwischen Malori und Cancellara beim Zeitfahr-Auftakt von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 11.03.2015

Tirreno-Adriatico, Etappe 1 – Startzeiten des Einzel(!)zeitfahrens

11.03.2015 – Ein Mannschaftszeitfahren hätte die 50. Auflage von Tirreno-Adriatico eröffnen sollen, doch nur zwei Tage vor dem Start gab es wegen Unwetterfolgen eine Planänderung. So wurde die 1. Etappe auf 5,4 km verkürzt und in ein... mehr >
Tirreno-Adriatico, Etappe 1 - Startzeiten des Einzel(!)zeitfahrens
Tirreno - Adriatico 11.03.2015

Vorschau 50. Tirreno - Adriatico

Drei Tage nach Paris-Nizza beginnt in Italien traditionell ein weiteres Rennen im Rahmen der WorldTour-Serie. Tirreno-Adriatico, das „Rennen zwischen den Meeren“, feiert in diesem Jahr 50jähriges Jubiläum. 1010,7 km, verteilt auf sieben Etappen... mehr >
Vorschau 50. Tirreno - Adriatico
Tirreno - Adriatico 10.03.2015

Tirreno-Adriatico: Mannschaftszeitfahren wegen Unwettern durch kürzeres Einzelzeitfahren ersetzt

Nur zwei Tage vor dem Beginn der WorldTour-Rundfahrt Tirreno-Adriatico hat der Veranstalter eine signifikante Änderungen am Etappenplan vornehmen müssen. Das erste Teilstück wurde von einem 22,7 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren in ein 5,4... mehr >
 
Tirreno - Adriatico 09.03.2015

Malori gewinnt bei Tirreno-Adriatico erstmals ein Zeitfahren auf ganz großer Bühne

San Benedetto del Tronto, 18.03.2014 – Dass Adriano Malori (Movistar) über hervorragende Zeitfahrqualitäten verfügt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Seine Titel bei der Weltmeisterschaft der U23 aus dem Jahr 2008, von der Landesmeisterschaft... mehr >
Malori gewinnt bei Tirreno-Adriatico erstmals ein Zeitfahren auf ganz großer Bühne
Tirreno - Adriatico 18.03.2014

Balsam für die OPQS-Seele: Doppelsieg im letzten Sprint von Tirreno-Adriatico

Porto Sant'Elpidio, 17.03.2014 – Am Passo Lanciano zerplatzten gestern die Träume vom Gesamtsieg bei Tirreno-Adriatico wie eine Seifenblase, Michal Kwiatkowski stürzte von Rang eins auf 19 ab. Die Sprint-Abteilung von Omega Pharma-Quick Step... mehr >
Balsam für die OPQS-Seele: Doppelsieg im letzten Sprint von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 17.03.2014

Superstarker Contador beherrscht 5. Etappe von Tirreno-Adriatico - Geschke Zweiter in Guardiagrele

Guardiagrele, 16.03.2014 - Ein einziger ernsthafter Antritt genügte Alberto Contador (Tinkoff-Saxo), um die Konkurrenz auf 5. Etappe von Tirreno-Adriatico auseinanderzunehmen und seinen zweiten Tagessieg in Folge einzufahren. Wie um alle Zyniker,... mehr >
Superstarker Contador beherrscht 5. Etappe von Tirreno-Adriatico - Geschke Zweiter in Guardiagrele
Tirreno - Adriatico 16.03.2014

Trotz Contadors Sieg bleibt Kwiatkowski nach Bergankunft Leader von Tirreno-Adriatico

Cittareale, 15.03.2014 – Nach der ersten Bergankunft von Tirreno-Adriatico kann Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick Step) weiterhin das Blaue Trikot tragen, was er seinem Polster aus dem Mannschaftszeitfahren und der Etappe des Vortages zu... mehr >
Trotz Contadors Sieg bleibt Kwiatkowski nach Bergankunft Leader von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 15.03.2014

Sagan revanchiert sich bei Tirreno-Adriatico für Strade Bianche - Kwiatkowski als Zweiter auch ein Gewinner

Arezzo, 14.03.2014 – Viele Kurven, Kopfsteinpflaster und fünf Prozent Steigung. Der letzte Kilometer der 3. Etappe von Tirreno-Adriatico stellte ganz besondere Anforderungen an die Fahrer, weshalb auch nicht die reinen Sprinter, sondern die... mehr >
Sagan revanchiert sich bei Tirreno-Adriatico für Strade Bianche - Kwiatkowski als Zweiter auch ein Gewinner
Tirreno - Adriatico 14.03.2014

Erstes Gipfeltreffen der Sprinter bei Tirreno-Adriatico ausgefallen - IAMs Pelucchi feiert unerwarteten Erfolg

Cascina, 13.03.2014 – Mark Cavendish, Marcel Kittel, André Greipel und Peter Sagan. Diese vier Fahrer gewannen in den vergangenen beiden Jahren zusammengerechnet 17 von 42 Etappen der Tour de France und traten jetzt gemeinsam bei Tirreno-Adriatico... mehr >
Erstes Gipfeltreffen der Sprinter bei Tirreno-Adriatico ausgefallen - IAMs Pelucchi feiert unerwarteten Erfolg
Tirreno - Adriatico 13.03.2014

OPQS-Express rollt im Mannschaftszeitfahren von Tirreno-Adriatico erneut zum Sieg

San Vincenzo, 12.03.2014 – Angeführt von Einzelzeitfahr-Weltmeister Tony Martin ist Omega Pharma-Quick Step mit einem Erfolg im Mannschaftszeitfahren in die Fernfahrt Tirreno-Adriatico gestartet, die dem Team noch einige Siege mehr bescheren... mehr >
OPQS-Express rollt im Mannschaftszeitfahren von Tirreno-Adriatico erneut zum Sieg
Tirreno - Adriatico 12.03.2014

Vorschau 49. Tirreno - Adriatico

Drei Tage nach Paris-Nizza beginnt in Italien traditionell ein weiteres Rennen im Rahmen der WorldTour-Serie. Tirreno-Adriatico, das „Rennen zwischen den Meeren“, wird bereits zum 49. Mal ausgetragen und führt in diesem Jahr über 1028,6 km,... mehr >
Vorschau 49. Tirreno - Adriatico
Tirreno - Adriatico 12.03.2014

Team-News: Rückenschmerzen zwingen Froome zu Tirreno-Absage - Porte und Wiggins springen ein

Aufgrund von Rückenproblemen musste Chris Froome heute seine Teilnahme an Tirreno-Adriatico (ab 12.03.) absagen, was Team Sky zu einer größeren Umstrukturierung seiner Kader für die am Wochenende und in der kommenden Woche anstehenden Rennen... mehr >
 
Tirreno - Adriatico 07.03.2014

Tirreno-Adriatico: 2014 mit den gewohnten Zeitfahren, zwei Bergetappen, aber flachem vorletzten Tag

Weil der Fokus der Radsportwelt momentan ohnehin nach Italien gerichtet ist, heute bei der Weltmeisterschaft aber keine Rennen zu verfolgen sind, hat Veranstalter RCS Sport die Gelegenheit genutzt, um die Strecke von Tirreno-Adriatico 2014... mehr >
 
Tirreno - Adriatico 26.09.2013

Finale von Tirreno-Adriatico: Martin gewinnt Cronometro - Nibali lässt nichts mehr anbrennen

San Benedetto del Tronto, 12.03.2013 – Nach seinem gestrigen Parforceritt ging Vincenzo Nibali (Astana) mit 34 Sekunden Vorsprung auf Chris Froome (Sky Procycling) in das abschließende Zeitfahren von Tirreno-Adriatico und verlor nur noch elf... mehr >
Finale von Tirreno-Adriatico: Martin gewinnt Cronometro - Nibali lässt nichts mehr anbrennen
Tirreno - Adriatico 12.03.2013

WorldTour Ranking: Tirreno-Adriatico-Sieger Nibali nur Dritter hinter Porte und Slagter

Am Sonntag hatte Richie Porte (Sky Procycling), der Gewinner von Paris-Nizza, die Führung im UCI WorldTour Ranking übernommen und behält diese auch nach Tirreno-Adriatico. Vincenzo Nibali (Astana) bekam für seinen Gesamtsieg zwar ebenso hundert... mehr >
 
Tirreno - Adriatico 12.03.2013

Nibali erlebt Sternstunde, Froome erleidet Schiffbruch auf härtester Etappe von Tirreno-Adriatico

Porto Sant'Elpidio, 11.03.2013 – Das Team Sky ist eine beeindruckende Macht, wenn es darauf ankommt, mit seiner Vielzahl starker Fahrer an großen Bergen die Konkurrenz zu dominieren, zu dezimieren, ja gar zu demoralisieren. Doch auf einer Etappe... mehr >
Nibali erlebt Sternstunde, Froome erleidet Schiffbruch auf härtester Etappe von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 11.03.2013

Rodriguez brilliert an der "Mauer von Chieti" - Froome sichert sich Führung bei Tirreno-Adriatico

Chieti, 10.03.2013 - Mit einem unnachahmlichen Antritt an der bis zu 19% steilen Schlusssteigung in Chieti hat Joaquin Rodriguez (Katusha) die fünfte Etappe von Tirreno-Adriatico für sich entschieden. Der World Tour-Gewinner von 2012 verwies Bauke... mehr >
Rodriguez brilliert an der Mauer von Chieti - Froome sichert sich Führung bei Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 10.03.2013

Tirreno-Adriatico: Froome krönt Mannschaftsleistung mit Bergetappensieg - Kwiatkowski in Blau

Prati di Tivo, 09.03.2013 - Chris Froome (Sky Procycling) hat sich bei der Bergankunft in Prati di Tivo eine hervorragende Ausgangsposition für einen möglichen Gesamtsieg von Tirreno-Adriatico verschafft. Der 27-jährige Brite konnte sich am... mehr >
Tirreno-Adriatico: Froome krönt Mannschaftsleistung mit Bergetappensieg - Kwiatkowski in Blau
Tirreno - Adriatico 09.03.2013

Sagan siegt im Sprint gegen Cavendish und Greipel

Narni Scalo, 08.03.2013 – Es sieht so aus, als ob Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick Step) und André Greipel (Lotto Belisol) ohne einen Erfolgserlebnis von Tirreno-Adriatico im Gepäck am übernächsten Wochenende bei Mailand-Sanremo an den Start... mehr >
Sagan siegt im Sprint gegen Cavendish und Greipel
Tirreno - Adriatico 08.03.2013

Goss statt Cavendish vs. Greipel bei erstem Sprint von Tirreno-Adriatico

Indicatore, 07.03.2013 – Die 2. Etappe von Tirreno-Adriatico nahm einen eher unerwarteten Ausgang, war doch mit einem Duell von Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick Step) und André Greipel (Lotto Belisol) gerechnet worden. Zwar landeten beide in den... mehr >
Goss statt Cavendish vs. Greipel bei erstem Sprint von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 07.03.2013

Cavendish bedankt sich bei Martin für Sieg im Mannschaftszeitfahren von Tirreno-Adriatico

Donoratico, 06.03.2013 – „Zwei Worte, ein Name: Tony Martin.“ So erklärte Mark Cavendish mit einem Augenzwinkern aber auch voller Anerkennung für seinen Teamkollegen den Sieg von Omega Pharma-Quick Step im Mannschaftszeitfahren, welches die... mehr >
Cavendish bedankt sich bei Martin für Sieg im Mannschaftszeitfahren von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 06.03.2013

Tirreno-Adriatico: Nur kleine Änderungen am Parcours im Vergleich zu 2012

Heute hat Veranstalter RCS die Streckenführung der WorldTour-Rundfahrt Tirreno-Adriatico bekannt gegeben, die vom 6. bis 12 März zum 48. Mal ausgetragen wird. Das "Rennen zwischen den Meeren" weist dabei viele Elemente auf, die schon den Parcours... mehr >
 
Tirreno - Adriatico 28.01.2013

Nibali gewinnt Tirreno-Adriatico - Cancellara an der Adria wieder Bester im Zeitfahren

San Benedetto del Tronto, 13.03.2012 – Drei Sekunden langsamer war Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) im Vergleich zum letzten Jahr auf dem 9,3 Kilometer langen Zeitfahrkurs in San Benedetto del Tronto. Aber auch das reichte dem Schweizer, um... mehr >
Nibali gewinnt Tirreno-Adriatico - Cancellara an der Adria wieder Bester im Zeitfahren
Tirreno - Adriatico 13.03.2012

Tirreno-Adriatico: Startzeiten des Abschlusszeitfahrens

Tirreno-Adriatico 2012 endet am Dienstag mit einem 9,3 Kilometer langen Einzelzeitfahren in San Benedetto del Tronto. Die Strecke ist tellerflach und identisch mit jener, auf der 2011 Fabian Cancellara gewann. Christopher Horner, Roman Kreuziger... mehr >
Tirreno-Adriatico: Startzeiten des Abschlusszeitfahrens
Tirreno - Adriatico 12.03.2012

Wie aus der Pistole geschossen: Rodriguez siegt auf vorletzter Etappe von Tirreno-Adriatico

Offida, 12.03.2012 – Ein explosiver Antritt von Joaquin Rodriguez (Katusha) an der Flamme Rouge entschied die 6. Etappe von Tirreno-Adriatico. Die Gruppe der Favoriten konnte den Spanier auf dem ansteigenden letzten Kilometer nicht wieder... mehr >
Wie aus der Pistole geschossen: Rodriguez siegt auf vorletzter Etappe von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 12.03.2012

Nibali überzeugt auf Königsetappe. Horner bleibt Führender von Tirreno-Adriatico

Prato di Tivo, 11.03.2012 - Nach seinem durchwachsenen Auftritt gestern ließ Vicenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) auf der fünften Etappe von Tirreno-Adriatico nichts anbrennen und holte sich den Tagessieg bei der Bergankunft in Prato di Tivo. In... mehr >
Nibali überzeugt auf Königsetappe. Horner bleibt Führender von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 11.03.2012

Sagan siegt auf erster Bergetappe von Tirreno-Adriatico - Horner führt

Chieti, 10.03.2012 – Auf der 4. Etappe von Tirreno-Adriatico begann der Kampf um den Gesamtsieg und ausgerechnet der älteste Starter eroberte das Leadertrikot. Der 40-jährige Chris Horner (RadioShack-Nissan) gehörte zu einer fünfköpfigen Gruppe,... mehr >
Sagan siegt auf erster Bergetappe von Tirreno-Adriatico - Horner führt
Tirreno - Adriatico 10.03.2012

Edvald Boasson Hagen ein würdiger Vertreter des Weltmeisters

Terni, 09.03.2012 – Eigentlich wollte Sky ProCycling auch auf der 3. Etappe von Tirreno-Adriatico für Mark Cavendish fahren, doch der Weltmeister fühlte sich nicht 100%ig fit. Edvald Boasson Hagen übernahm die Verantwortung, für den gestrigen... mehr >
Edvald Boasson Hagen ein würdiger Vertreter des Weltmeisters
Tirreno - Adriatico 09.03.2012

Cavendish gewinnt ersten Sprint bei Tirreno-Adriatico

Indicatore, 08.03.2012 – Tirreno-Adriatico hat für jeden etwas zu bieten: Kletterer, Zeitfahrer, Klassikerspezialisten und Sprinter können während der Woche zwischen Tyrrhenischem Meer und Adria auf ihre Kosten kommen. Nach dem... mehr >
Cavendish gewinnt ersten Sprint bei Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 08.03.2012

GreenEdge dominiert Mannschaftszeitfahren am Tyrrhenischen Meer

Donoratico, 07.03.2012 – Nach einem überaus erfolgreichen Januar in Australien mit Siegen bei den nationalen Meisterschaften und der Tour Down Under konnte GreenEdge Cycling jetzt auch seinen ersten Erfolg auf europäischem Boden feiern. Beim... mehr >
GreenEdge dominiert Mannschaftszeitfahren am Tyrrhenischen Meer
Tirreno - Adriatico 07.03.2012

Evans testet Form bei Tirreno-Adriatico

Der Weg zur Titelverteidung bei der Tour de France beginnt mit Tirreno-Adriatico und Cadel Evans vom BMC Racing Team hofft, dass sein erstes Etappenrennen der Saison ein guter Test für seine momentane Form wird. Fünfte Etappe... mehr >
Evans testet Form bei Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 07.03.2012

Tirreno-Adriatico: Startzeiten des Mannschaftszeitfahrens

Donoratico, 07.03.2012 - Im letzten Jahr gab es bei Tirreno-Adriatico erstmals überhaupt ein Mannschaftszeitfahren. Rabobank gewann es deutlich und stellte mit Lars Boom den ersten Führenden der Rundfahrt. Erneut bildet nun ein „cronometro a... mehr >
Tirreno-Adriatico: Startzeiten des Mannschaftszeitfahrens
Tirreno - Adriatico 07.03.2012

Vorschau 47. Tirreno - Adriatico

Tirreno - Adriatico ist die zweite Fernfahrt im März und wird fast parallel zu Paris-Nizza ausgetragen. Das “Rennen zwischen den Meeren” findet in diesem Jahr zum 47. Mal statt und führt über sieben Etappen und insgesamt 1063,2 km. Der... mehr >
Vorschau 47. Tirreno - Adriatico
Tirreno - Adriatico 06.03.2012

Fabian Cancellara im Zeitfahren standesgemäß - Evans sichert Gesamtsieg von Tirreno-Adriatco

San Benedetto del Tronto, 15.03.2011 - Der Weltmeister hat das kurze Zeitfahren an der Adriaküste gewonnen, mit dem die 46. Fernfahrt Tirreno-Adriatico nach einer Woche zu Ende ging. Fabian Cancellara (Leopard Trek) war an diesem Tag niemand... mehr >
Fabian Cancellara im Zeitfahren standesgemäß - Evans sichert Gesamtsieg von Tirreno-Adriatco
Tirreno - Adriatico 15.03.2011

BMC Racing Team: Cadel Evans gewinnt Tirreno-Adriatico

Einen emotionalen Sieg feierte Cadel Evans am Dienstag für das BMC Racing Team. Der Australier gewann die Gesamtwertung und holte damit die begehrte Trophäe bei Tirreno-Adriatico, dem "Rennen der zwei Meere". Perfekte Unterstützung Cadel Evans... mehr >
BMC Racing Team: Cadel Evans gewinnt Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 15.03.2011

Tirreno-Adriatico: Alle Startzeiten vom Abschlusszeitfahren der Rundfahrt

San Benedetto del Tronto, 15.03.2011 - Heute kurz nach 16 Uhr steht der Gesamtsieger von Tirreno-Adriatico fest, und es deutet vieles daraufhin, dass es Cadel Evans sein wird. Der Australier führt die Gesamtwertung vor dem flachen 9,3 Kilometer... mehr >
Tirreno-Adriatico: Alle Startzeiten vom Abschlusszeitfahren der Rundfahrt
Tirreno - Adriatico 15.03.2011

Cadel Evans behauptet Führung eindrucksvoll mit Sieg in Macerata

Macerata, 14.03.2011 - Ein gut zwei Kilometer langer Schlussanstieg bildete das Ende der 6. Etappe Tirreno-Adriaticos und die letzte Chance für die Spezialisten an den kurzen, steilen Rampen, vor dem morgigen Zeitfahren ihre Kräfte in Zählbares... mehr >
Cadel Evans behauptet Führung eindrucksvoll mit Sieg in Macerata
Tirreno - Adriatico 14.03.2011

Evans erobert ersten Saisonsieg für das BMC Racing Team

Cadel Evans eroberte auf eindrucksvolle Weise den ersten Saisonsieg für das BMC Racing Team. Er gewann am Montag die vorletzte Etappe von Tirreno-Adriatico und führt weiterhin die Gesamtwertung an. Am Ende alles gegeben Der Ex-Weltmeister... mehr >
Evans erobert ersten Saisonsieg für das BMC Racing Team
Tirreno - Adriatico 14.03.2011

Tirreno-Adriatico: Gilbert sprintet zu Saisonsieg Nr. 3 - Gesink verliert Blau an Evans

Castelraimondo, 13.03.2011 - Auf der Königsetappe der diesjährigen Austragung von Tirreno-Adriatico hat Philippe Gilbert (Omega Pharma Lotto) seinen dritten Saisonsieg gefeiert. Der 28-jährige Belgier gehörte zu einer Favoritengruppe, welche die... mehr >
Tirreno-Adriatico: Gilbert sprintet zu Saisonsieg Nr. 3 - Gesink verliert Blau an Evans
Tirreno - Adriatico 13.03.2011

Cadel Evans vom BMC Racing Team führt Tirreno-Adriatico an

Cadel Evans übernahm am Sonntag bei Tirreno-Adriatico die Gesamtführung. Seine Konkurrenz blieb ihm aber auf der 240 Kilometer langen Etappe dicht auf den Fersen. Keine Sprintbeteiligung Die Ziellinie vor Augen, war der Ex-Weltmeister Teil... mehr >
Cadel Evans vom BMC Racing Team führt Tirreno-Adriatico an
Tirreno - Adriatico 13.03.2011

Scarponi gewinnt erneut Bergankunft in Chieti - Gesink schlüpft in Blau

Chieti, 12.03.10 - Michele Scarponi (Lampre-ISD) hat wie im vergangenen Jahr die vierte Etappe von Tirreno-Adriatico gewonnen, den ersten von zwei besonders bergigen und besonders langen Tagesabschnitten. Nach 240 Kilometern entschied der... mehr >
Scarponi gewinnt erneut Bergankunft in Chieti - Gesink schlüpft in Blau
Tirreno - Adriatico 12.03.2011

Tirreno-Adriatico: Juan José Haedo verhindert weiteren Farrar-Erfolg

Perugia, 11.03.2011 - Bevor Tirreno-Adriatico ab Samstag bedeutend hügeliger wird, durften auf der 3. Etappe die Sprinter noch einmal ihre Kräfte messen. Bei Garmin-Cervélo funktionierte die Zusammenarbeit von Tyler Farrar und Thor Hushovd nicht... mehr >
Tirreno-Adriatico: Juan José Haedo verhindert weiteren Farrar-Erfolg
Tirreno - Adriatico 11.03.2011

Garmins Duo Farrar/Hushovd im ersten Sprint von Tirreno-Adriatico eine Klasse für sich

Arezzo, 10.03.2011 - Neun Tage vor Mailand-Sanremo hat Garmin-Cervélo auf der 2. Etappe von Tirreno-Adriatico eindrucksvoll seine Sprintqualität demonstriert. Weltmeister Thor Hushovd machte es als starker Anfahrer für Tyler Farrar fast unmöglich,... mehr >
Garmins Duo Farrar/Hushovd im ersten Sprint von Tirreno-Adriatico eine Klasse für sich
Tirreno - Adriatico 10.03.2011

Rabobank mit klarem Sieg beim Teamzeitfahren von Tirreno-Adriatico

Marina di Carrara, 09.03.2011 - Das erstmals bei Tirreno-Adriatico ausgetragene Mannschaftszeitfahren hat das Team Rabobank eindrucksvoll genutzt, um seiner ohnehin starken Saison einen weiteren Sieg hinzuzufügen. Neun Sekunden Vorsprung auf... mehr >
Rabobank mit klarem Sieg beim Teamzeitfahren von Tirreno-Adriatico
Tirreno - Adriatico 09.03.2011
Blättern:
 1  2  3  4 
Jepaa TEL-SearchEngine | TEL-Domain | Domain Registration




Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live