Forum -> TIPPEN, SPIELEN & WETTEN -> Radsport Wetten -> "live-radsport"-Liga bei CyclingGames

"live-radsport"-Liga bei CyclingGames

Autor Nachricht
jbb2

22.06.2015 17:29

rogerg7312

23.06.2015 09:16

da ich zum Gegensatz zur Dauphiné und TdS wieder etwas Zeit zum Vorbereiten habe, kann ich auch mal ein paar Varianten durchspielen. Wenn ich von praktisch identischen Teams für die Berge ausgehe, hätte ich bei 10 Test-Varianten solche bei denen ich vor der 10.Etappe

a) viele Punkte aber wenig Cash
b) 100 Punkte weniger, aber etwas mehr Cash (0.07 - 0.2 Mio)
c) 150 Punkte weniger (0.12 - 0.4 Mio)

also die b) Varianten mit nur 0.07 - 0.1 mehr Cash und die c) Varianten mit 0.12 - 0.25 mehr Cash scheiden gleich aus

würde mich reizen eine a) + eine b) mit 0.2 Mio mehr cash und eine c) mit 0.4 cash als die a) - Varianten zu nehmen...

das Problem ist, dass ich 2 taktisch völlig unterschiedliche a) - Varianten habe.
und bei den Varianten mit teureren Fahrern ist man wie du sagst stärker Fahrer-abhängig...

die Etappen in der 1.Woche haben es aber auch alle in sich.

mal die Startlisten abwarten. ohne Gilbert und wahrscheinlich Moreno gibt es für die 3., 6. und 8. bereits 2 Konkurrenten weniger. Mal schauen, wer sonst noch alles fehlt

aber es gibt X-Wege wie man die erste Woche spielen kann und zum Schluss ungefähr auf dasselbe Resultat kommt. Man braucht nur das Glück, dass die eigenen Fahrer nicht durch Sturz ausscheiden. Wie für die Profis heisst es "man kann die Tour in der ersten Woche nicht gewinnen, aber verlieren ..."
Keuler

23.06.2015 11:38

Die Frage ist ja auch ob zb Valverde an beiden Murs freie Fahrt bekommt,ob es wieder regnet bei der KSP-Etappe oder ob Kittel in Form kommt wenn er dabei ist.
Glück wird nötig sein wenn es in den Finals hektisch wird gerade in der 1. Woche
stone

23.06.2015 13:06

wenn Gili ned am Start ist, wer wird dann e 3. gewinnen ? vielleicht Rodi
rogerg7312

23.06.2015 14:13

wenn man die letzten beiden Austragungen der F-W in Betracht zieht, wäre an der Mur Valverde der Topfavorit vor Rodi

der Sieg auf der Mur ist mindestens 64 Punkte wert + Mannschaftspunkte + evtl. GK-Punkte. aber wer nach der Mur die Tour anführt ist offen: Froome, Sagan, Kwia, Conti, Dumoulin, Martin oder sogar Valverde, Rodriguez ? Valverde und Purito liegen wohl nach dem EZF zu weit zurück, um sich auf der Mur das "Gelbe" zu holen - trotz 10 Bonussekunden am Ziel. Aber wenn Piti und Purito auch noch starke Zeitfahrer wären, könnte man sie gleich von Anfang an ins Team nehmen und drin lassen

bei den Massensprints gibt es bei der Tour zu Beginn immer Stürze, aber ausser der 5. und 7. gibt es keine "echten" Massensprints. Bei der 2. Etappe wird es ziemlich sicher Windstaffeln geben und nur einen reduzierten Sprint. vielleicht gibt es auch noch Staffeln bei der 6. aber die Zielankunft ist ja auch ne halbe Mur. Auf der 4. geht sowieso die Post ab mit den KSP, ob es nun regnet oder nicht. Vielleicht stürzen die Babos dann bei der 5. und 7. Etappe nachdem ihre Konzentration auf den ersten 4 Etappen gestresst wurde ...

3 Mannschaften haben heute übrigens bereits fix gemeldet: Lotto-NL, MTN und Bora

stone

24.06.2015 07:48

2009 nahm Contador im 15 km Ezf bei der Tour dem Tony Martin 15 sek ab Sieger damals Fäbu, der mit 18 sek Vorsprung auf Conte gewann.
rogerg7312

24.06.2015 10:58

das Tourspiel ist frei geschaltet. Jetzt kann man bereits hin- und herschieben

das EZF in Belgien war letztes Jahr auch etwa gleich lang. Da hat Tony dem Tom 1s/km abgenommen und dem Rest 2s/km und mehr

kann durchaus sein, dass Tony das bei der Tour wiederholt. Bei ihm stellt sich die Frage ob sich die 2Mio Investion lohnen. Er kann gut 81 Punkte holen beim Zeitfahren (50+15GK+10Punkekl.+6 Etixxpunkte). Aber wenn man ihn dann wieder verkauft hat man trotzdem 0.16 Mio Verlust und das im Idealfall... aber 81 Punkte haben oder nicht haben ...

frage mich, ob der Wind beim EZF evtl. einen kleinen Faktor spielen könnte. Aber Utrecht liegt ja nicht am Meer, daher werden die Favo's das im EZF schon richten.

andere Frage ist: wieviel verlieren Froome, Contador, Valverde, Rodriguez, Niba, Kwia, Dumoulin, Sagan, Uran, Quintana... resp. wer führt nach der Mur de Huy im GK... derjenige kann die Führung vielleicht bis zur 9. Etappe verteidigen. Ist aber auch ein riskantes Spiel, da es viele Kandidaten gibt und vor der Mur wird es sicher super hektisch
rogerg7312

24.06.2015 17:08

in der Manager des Jahres - Wertung sind 7 Teams mit usernamen "exy"-irgendwas unter den Top 100. Da hat jmd zuviel Zeit

Egal, bin bei den variablen Teams/Gesamt auf der 1, Devildriver auf der 26, Keuler auf der 38, eddy49 auf der 44, pfeili73 auf der 49 und stone mit joun auf der 55, cool2000 auf der 66, hedda 109, jbb 111, ricco 114

bei den festen Teams ist Devildriver auf der 7, ich auf der 21, stone auf der 25, keuler auf der 27

habe da sicher noch wen vergessen
stone

24.06.2015 17:18

mein stärkerer variabler account ist aber stone: da hab ich 3708 Punkte ( giro 1677, dauphine 1097, tds 934), nur scheint dies interessanterweise nicht auf
jetzt hab ichs gesehen: die haben mir für den giro und die dauphine keine Punkte eingetragen und führen mich auf Rang 306.
rogerg7312

24.06.2015 17:32

musst mal nachfragen bei denen. dachte mir auch, dass du doch besser platziert bist.
stone

24.06.2015 17:34

hab nen mail geschrieben, müsste hier auf Rang 34 liegen
pfeili73

24.06.2015 18:48

hallo l-rler,

erstmal gratulation an alle, die heuer schon
spitzenergebnisse eingefahren haben ,

bei mir läufts dieses jahr sehr besch....eiden, hab
fast jedesmal die falschen entscheidungen getroffen..,

auch wenn ich nur mit einem account (1xvar. 2xfest)
spiele, werde ich versuchen den punkteschnitt
unserer liga bei der tdf zu steigern,

also viel glück und spaß bei der tdf !!
stone

25.06.2015 07:42

ich werde bei meinem stone account 2 variable und ein festes (stone n° 3) haben und bei meinem joun account 3 feste (stone eins, zwei, drei)

meine Spielanlage ist ja nicht so weit vorausschauend, ich werd mich aufs Zeitfahren bei den vari Teams konzentrieren

ad pfeili: ja bei der Tour werden wir auch den Punkteschnitt unserer Liga mit den anderen vergleichen, wobei bei mir Ligen ja erst ab 10 plus solche sind
rogerg7312

25.06.2015 10:19

habe die Tour mal mit verschiedenen Varianten virtuell durchgespielt und komme zum Schluss immer auf ähnliche Ergebnisse - sehe aber, worauf ich achten muss
Keuler

25.06.2015 11:57

Hast du es auf der Playstation durchgespielt oder wo?😜
Ist eig in der Bretagne auch Windkantengefahr und wenn ja welches Team besitzt da Potential?Etixx?Saxen?
rogerg7312

25.06.2015 15:04

die 6.Etappe haben sie auch extra an die bretonische Küste gelegt. Da gibt es auch sehr grosse Windkantengefahr. Frage mich deshalb wieso Terpstra nicht im Voraufgebot von Etixx ist, v.a. da es ja auch noch ne Pflastersteinetappe gibt.

Fromme, Nibali und Contador werden sich nicht scheuen Tempo zu machen, falls ein andere Favo hinten ist. Aber Movi wird froh sein, wenn Quinti mit vorne ist. Und immer auch eine Frage bei den Sprintern. Hätte bspw. Kittel sowieso nicht gewonnen und bei der 2.Etappe auch nicht auf ihn gesetzt weil er auch nicht immer gut positioniert ist bei solchen Etappen. Kann mir gut vorstellen, dass die Saxxen da was machen aber mehr als 2.Team. Erst lassen sie Etixx, Astana oder Sky die Vorarbeit machen und dann kontern sie ...

stone

25.06.2015 18:08

Ja, sie haben jetzt "stone" inner wertung, es lag an den " ' " in den Teamnamen (stone's varietè), die programmiersprache interpretierte dies falsch, wurde jetzt umprogrammiert;
rogerg7312

26.06.2015 14:58

feste Teams sind aufgestellt... bei den variablen muss ich noch die Aufgebote abwarten
rogerg7312

26.06.2015 23:38

haben da gewisse Preise geändert ?

Degenkolb jetzt 1.5 - war 0.95 vorgesehen
Martin 2.1 - hatte ich mit 2.0 notiert

jetzt muss ich neu rechnen. Da wollte ich schon Degenkolb beim einen oder anderen Tipp mit reinehmen ab der 2.Etappe aber für 1.5mio ist das wieder eine andere Geschichte
stone

27.06.2015 14:49

was rechnest du für martin und für cavendish aus an punkten für e ganze rundfahrt ?
rogerg7312

27.06.2015 15:55

bei Martin würde ich 285 schätzen, bei Cavendish 415. Bei Martin natürlich sehr schwer vorauszusagen. Je nachdem wie die erste Woche läuft, bspw. 2. und 4. Etappe. Für Cav gibt es eigentlich nur 4 Sprints (2-5-7-21). Aber er hatte damals die Wind-Etappe gewonnen, bei der Valverde 10min verlor. Darum könnte er am Sonntag das Grüne übernehmen. Die Frage bei Cavendish ist wie sehr er ums Grüne mitkämpft. Meistens macht er die Zwischensprints nur halbherzig mit. Dieses Jahr hat er aber wohl sowieso keine Chance. Und in der 1.Woche sind selbst 4 von 8 Zwischensprints etwas ansteigend, 2 davon wohl sogar zu schwer für Cav. In der 2.Woche haben sie dafür die meisten Zwischensprints zu Beginn der Etappen eingebaut. Da könnte er punkten, falls er denn will. Würde bei den festen Teams eher auf Bergfahrer setzen, aber ich bin bei den festen Tipps noch ein Greenhorn ;-)

Bei meinen variablen Varianten hatte ich Martin mit 2.0 einkalkuliert. Mein theoretisch bester variabler Tipp nicht mehr möglich da ich dafür 5.1 mio bräuchte und Ersatz gibt es bei der Variante nicht. Bei Giant waren Kittel und Degenkolb nicht frei gegeben zur Wahl und nach dem Aufgebot stieg der Preis von Degenkolb an - verständlich. Könnte mit 1.5 Mio sogar noch interessant sein, da auch die KSP-Etappe und die 6.Etappe was für ihn sein könnten. Bei ihm ist auch die Frage ob er sich fürs Grüne interessiert.

Beim Grünen frage ich mich auch wie sehr das Kristoff und Bouhanni interessiert. Sagan hätte wohl leichtes Spiel wäre er nicht in Contis Team. Aber Tinkoff will sicher auf alle Trikots gehen.

Ein Fahrer von dem ich nicht weiss was ich halten soll ist Kwiatkowski. Was hält ihr von ihm? Klar hat er sich dieses Jahr voll auf die Tour vorbereitet. Aber andere haben das auch und waren schon bedeutend besser drauf bei der Tour de Suisse und beim Dauphiné trotz mangelnder Frische.

Und da wir schon bei Etixx sind - wer holt das MZF ?
Keuler

27.06.2015 17:38

Kwiat is wundertüte in der ersten Woche ist meine Meinung.
Beim MZF setz ich auf Astana
stone

27.06.2015 18:24

im Vorjahr machte Martin 259 Punkte, das mit einem Sieg am Ende und keinem gelben Trikot;

bester schneller Mann war neben Sagan Bahnfahrer Coquard mit 432 Punkten;

ad Mzf: von den Namen her sind sky, oge und movi am stärksten; aber das will noch nichts heißen;
kwiat war schon müde das stimmt, daher eher fraglich;
jbb2

28.06.2015 02:51

in Anlehnung der zu erreichenden realen Punkte (sh. l-r - site + Box-Archiv) lt. Reglement der Tour hier die Punkte lt. cg-Reglement, welche ein Fahrer maximal erreichen kann:

Zielankünfte: 1020
Zwischensprints: 380
Bergpunkte: 671
gelbes Trikot: 315
grünes Trikot: 210
gepunktetes Trikot: 190
(weißes Trikot: 126)
Teamwertungen: 123
(Helferpunkte nicht berücksichtigt)

Da dieses Jahr die Zielankünfte eher im "Vuelta-Schwierigkeits-Bereich" liegen, ist diese Tour wohl etwas spezieller als in den Jahren vorher (vor allem für die festen Team).
Zur Frage von stone würde ich mich zu grossen Teilen der Antwort von rogerg anschliessen, wobei ich Cavendish nicht ganz so hoch bewertet sehe. Bei Martin ist die Spanne nach oben eventuell etwas höher, wenn die ersten Tage gut laufen und er nicht nach dem MZF aussteigt.
Kwiatkowski in Top-Form und Motivation (hängt auch von Uran ab) könnte m.E. die Punktestände der beiden obigen locker schaffen; kann aber auch völlig platzen.

So, nun uns allen ein glückliches Händchen, lasst die Spiele beginnen .
rogerg7312

28.06.2015 20:13

mit Bouhanni ein weiterer schneller Mann weg. Und damit wieder etwas mehr Punkte für die anderen Sprinter

damit natürlich Simon mit 0.4 jetzt günstig bei Cofidis, aber müsste auch erst überlegen wo und wie ich den einbauen würde.

Sprintankünfte wird es ja aber nicht viele geben, aber Sprinter können natürlich bei den Zwischensprints auch viele Punkte holen, v.a. da die ersten 15 Punkte kriegen bei der Tour. Kommt eben drauf an, wer auf das Grüne geht

2.Etappe evtl. reduziert wegen dem Wind, aber momentan ist der Wind an der Küste relativ schwach
dann auf der 5., 7. und 21. könnte es Massensprints geben
die 6.Etappe ist eher etwas für Puncheur, wobei da evtl. ein Degenkolb oder Kristoff doch was machen könnte. Bouhanni war ja in guter Hügelform zuletzt. Dem hätte ich auf der 6.Etappe den Sieg zugetraut. Bei Orica schielt Matthews mehr auf die 8.Etappe. Die haben vielleicht schon festgelegt, dass bei der 6. Gerrans sprinten darf.
Bei der KSP-Etappe können natürlich Dege und Kristoff auch was machen. Démare eigentlich auch, aber der muss evtl. für Pinot schuften
Sagan kann in der ersten Woche überall punkten. Frage ist nur wie viel Unterstützung er vom Team hat und ob er auf der KSP-Etappe bei Conti bleiben muss
Keuler

28.06.2015 20:33

Kristoff wird interessanter,hat Dege überhaupt ne ordentliche Form?
IM Vergleich zu Sagan bei der TDS ja eher nich so...
Kann mir jmd sagen wer bei BSE der Mann für die Sprints ist?danke
rogerg7312

29.06.2015 11:16

Dowsett für Rojas bei Movi - noch 1 für die schweren Sprints weniger... Rojas hätte ich mir wohl ab der 13. Etappe oder so als 8. Fahrer ins Team genommen, um ihn bis zum Schluss zu behalten. Jetzt wird das eben ein anderer. Der hätte da auch mal in eine Fluchtgruppe gehen können und u.a. bei Zwischensprints punkten. Mit Dowsett gibt es 1 Konkurrent mehr für den Prolog. Stärkt auch die Aktien von MOV beim MZF

für BSE zählen wohl v.a. die 7. und 8. Etappe. Und da wird wohl Fonseca der Mann dafür sein. Ansonsten werden sie einfach Sepulveda und Feillu in den Bergen unterstützen
rogerg7312

29.06.2015 11:54

Henao auch nicht dabei - noch einer weniger für die Mur de Huy
rogerg7312

02.07.2015 09:45

so, war dieser Tage weg und habe die nächsten Wochen nicht viel Zeit. Konnte mich aber gut auf die Tour vorbereiten.

ja, Martin hat natürlich Potenzial nach oben, falls er in der ersten Wochen in Gelb bleibt. Ist eben einer der unberechenbarsten Fahrer. Weiss jetzt nicht wieviel Vorsprung er benötigt nach dem EZF auf Dumoulin, Kwiatkowski, Froome, Valverde, Rodriguez etc um an der Mur de Huy noch in Gelb zu sein ?

Bei den variablen Teams würde ich ihn auch nur bei höchstens einem Team drinlassen, wenn er eine realistische Chance hätte in Huy Gelb zu behalten (falls er denn das EZF gewinnt). Hatte mir auch erst überlegt ob es sich lohnt, Froome zu holen von Beginn, um Geld zu sparen was in den Bergen natürlich von Vorteil sein könnte. aber das Risiko wäre schon sehr gross. Nur um dabei zu bleiben, müsste Froome an der Mur in Gelb sein und auf anderen Etappen wie in Havre oder der Mur de Bretagne noch punkten. Und das Risiko ist doch sehr gross, dass er die Punkte nicht holt.

aber für die meisten Fahrer gilt natürlich "value for money"... ob das jetzt ein Zeitfahrer für die 1., ein Sprinter für die 2., 5. und 7., ein Sprint-Puncheur für die 6., die Puncheur für die 3. und die 8. oder KSP-Spezialisten für die 4. sind

hatte erst x-Szenarien schon vor 1 Woche durchgespielt und bin auf mehrere unterschiedliche variable Varianten gekommen mit denen man 2800 Pkte holen könnte. Dann stürzte Bouhanni und dann hätte ich alternative Varianten gefunden mit Simon, die über 2900 Wert hätten sein können. Und habe dann meine Tipps abgeändert. Da Bouhanni doch startet trotz Fragezeichen, muss ich halt wieder auf die ursprünglichen Varianten umsatteln. Die Varianten, die ich als sicherste erachte gäben wohl bestens 2700 Punkte... Darum no risk no fun.

Nach zwei Top-10 Plätzen bei meinen ersten beiden Tourteilnahmen möchte ich jetzt in die Top-5 ;-)

Allen schon mal viel Spass beim Spielen, nicht zu viel Aerger bei den Transfers (ist doch auch Spass) und eine schöne Tour
rogerg7312

02.07.2015 11:36

kaum Wind in Neeltje Jans am Sonntag

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live