Forum -> TIPPEN, SPIELEN & WETTEN -> Radsport Wetten -> "live-radsport"-Liga bei CyclingGames

"live-radsport"-Liga bei CyclingGames

Autor Nachricht
rogerg7312

22.06.2020 13:22

Die Dauphiné-Startlisten werden auch langsam herausgeben. Deckt sich zT praktisch mit der Tour de France - Startlisten. Es sind ja 1) nur 2 Wochen zwischen Dauphiné und Tour, 2) gibt es keine Tour de Suisse womit alle Stars gleich zum Dauphiné gehen und 3) will man in der jetztigen Zeit keine unnötigen Risiken und Reisen. Also Dauphiné mit Tour-Aufgebot und die meisten Fahrer wohl so mit 95% Form

ok, aber Lombardia ist immer noch am 15.8. und Alaphilippe, Pinot und Higuita wollen dort an den Start gehen
stone

25.06.2020 17:03

danke für deine Expertisen!
rogerg7312

29.06.2020 16:08

bitte !

Die neuen Giroetappen sind jetzt definiert. Wie erwartet gibt es nach dem Zeitfahren auf 1 mit Dennis, Campenaerts, Evenepoel und Co. gleich die Agrigento und Etna - Etappen auf Sizilien.

Ich verstehe die Sprinter nicht, die sagen die Tour sei zu schwierig. Beim Giro und der Vuelta haben sie noch weniger Chancen. Eben nur noch 3 Etappen oder so für einen wie Groenewegen. Aber dafür einige mehr für Fahrer wie Colbrelli, Battaglin, Moschetti etc
rogerg7312

01.07.2020 21:57

die Aufstellung von Sunweb für Tour und Giro schon etwas merkwürdig, v.a. da die Fahrer nicht infomriert wurden.

Bling verpasst die Ardennenklassiker und vielleicht eine Chance aufs Maillot Jaune. Dafür hat er eine kleine Chance auf Rosa
rogerg7312

02.07.2020 11:28

Also, die Sizilien-Etappen sind noch nicht definitiv. Aber eben normalerweise Zeitfahren in Palermo zwischen 8.5 und 12 km zum Auftakt, dann Agrigento gefolgt vom Etna.

Matthews hätte bei einer Steigung wie Agrigento normalerweise seine Chance (4km zu 5%) und als ich die Ankunft zum ersten Mal sah musste ich ans Amstel denken. Aber letzmals triumphierten da die Doper mit kleinem Vorsprung 2008 - Ricco vor Di Luca, Rebellin, Zottl, 5. Savoldelli und 6. Purito der attackiert hatte 1km vor dem Ziel. Veikkanen, Nibali, Pieopli und Klöden hatten bereits ein paar Sekunden. Contador, Menchov 10s, ein Gasparotto 20s. Also wenn so schnell gefahren wird wie 2008 nichts für Bling. Aber 2020 ist nicht 2008
rogerg7312

02.07.2020 14:43

Region vs Stadt bezüglich der 1.Giro-Etappe. Aber da die 2.Etappe über Palermo führt ist es gut möglich, dass die 1. anderswo stattfindet. Und in Palermo sind die Strassen anscheinend auch schlicht in einem ungenügenden Zustand (löchrig). Aber bis Ende Oktober kann noch einiges geschehen. In einem Stadtkurs würde ich Campenaerts beinahe gegenüber Dennis favorisieren. Evenepoel muss das GC im Auge behalten und nicht alles riskieren. Bling wird versuchen dran zu bleiben, um sich eine Chance auf Rosa zu wahren auch wenn das unrealistisch ist in Agrigento. Vielleicht kann ja auch ein Ganna was reissen. Für einen wie Van Emden wäre ein Stadtkurs wohl zu eckig. Frage dann auch noch ob es einen Anstieg gibt.
rogerg7312

03.07.2020 09:37

Aber eben 1. müssen die Rennen erst mal statt finden. Und 2. was passiert wenn es einen positiven Covid-Fall während eines Rennes gibt ? Müssen dann alle 10-14 Tage in Quarantäne. Falls es einen Pfleger betrifft, muss dann ein Team komplett die Rundfahrt verlassen etc ?

Man stelle sich vor es passiert nach Etappe 1, 10, 18 der Tour. Nach Etappe 1 könnte die Tour evtl. unterbrochen werden und dann ? Nach Etappe 10 müsste sie ja evtl. abgebrochen werden. Würde dann der Führende zum Sieger erklärt ? Heisst dann, dass die Babos von Anfang an Gas geben müssen und nicht erst das Gelbe einem Ausreisser oder so überlassen dürfen. Nach Etappe 18 ähnlich, aber die meisten würden dann die Klassiker danach verpassen. Was wiederum heissen könnte, dass viele Fahrer ohne reelle Ambitionen vor den letzten Etappen frühzeitig aussteigen.

Was heisst das für uns ? Das Spiel könnte auch vorzeitig zu Ende sein. Viele Fahrer werden DNF sein, evtl. komplette Teams. Soll man mehr streuen ? Soll man mehr von Tag zu Tag schauen und möglichst früh möglichst gut im Rennen sein ? Ist es evtl. eine Möglichkeit mit festen Teams an einer GT mitzumischen, da sie evtl. unterbrochen wird oder vielleicht teure Fahrer die Rundfahrt nicht zu Ende fahren können ? Wenn man in den flexiblen Teams viel Geld mit Transfers verliert wegen des Covid könnte man mit einem festen Team ohne Covid-Fälle evtl. sogar durchkommen

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live