Forum -> TIPPEN, SPIELEN & WETTEN -> Radsport Wetten -> "live-radsport"-Liga bei CyclingGames

"live-radsport"-Liga bei CyclingGames

Autor Nachricht
Keuler

11.07.2022 20:23

Wird heute nicht nochmal getestet oder morgen früh?
Muss mir jetzt Geschke nachholen
rogerg7312

12.07.2022 14:19

Majka war positiv after geringe Konzentration und darf starten. Durbridge mit Symptomen out. Rolland startet trotz Bronchitis

für heute habe ich keine Aenderungen gemacht. Wollte Lafay schon mal verkaufen, aber habe ihn heute noch behalten und mir gedacht dass er sich ja vielleicht erholt. Ist sowieso in meinem schlechtesten Tipp drin wo ich schon Bouchard und Guerreiro nach 0, resp. 1 Punkt wieder verkaufen musste. Bringt da sowieso nichts mehr. Aber Lafay wieder am Ende des Feldes am kämpfen. Für die meisten Fahrer, die am Giro waren geht es zu schnell.
rogerg7312

12.07.2022 15:50

die heutige Etappe ist fast schon wie eine Ueberführungsetappe. Wenigstens ist Kämna drin. Laporte habe ich natürlich verkauft für Bergfahrer obwohl klar was, dass der einmal in die Gruppe geht und dann evtl. die Punkte abräumt. Aber Cort wollte ich bis heute noch behalten, da ich sowieso nicht die Kohle für den geeigneten Ersatz hatte. Aber sonst von denen vorne niemanden drin
Keuler

12.07.2022 21:24

Für mich war Cort heute der Supergau.
Hatte Kämna Zimmermann und Laporte in der Gruppe. Punkteausbeute eher mittelmäßig.
Dumm dass ich Geschke beim rumspielen vorm scharfen Start rausgewürfelt habe, sonst wäre ich auf der 1. seite
Habe keinen spielraum mehr Vingegaard zu holen, Ausreisser müssen jetzt sitzen
rogerg7312

13.07.2022 11:32

mit Cort erstmals in den Top100 mit rogerg und magic ist auch in die 100 gerutscht. Heute stellen sich einige Teams beinahe selber auf. Bei den rogerg-Teams mit Cort habe ich aber die Wahl der Qual. Cort raus, Bergwertung-Babo rein? Cort und Kämna raus, Vingegaard rein? Cort selbst könnte dann von Freitag bis Dienstag nochmals zuschlagen aber die Kohle wird jetzt benötigt. Durch die Guerreiro-Transfers zuvor fehlt da etwas die Kohle, um ihn durch Vinge zu ersetzen

UAE hat eigentlich nur noch Bjerg und McNulty um zu kontrollieren, da könnte heute schon eine grosse Gruppe gehen mit Aussenseitern wie Pidcock oder Kuss. Und wenn dann Fahrer wie Roglic oder so am Galibier angreifen ist der Teufel los. Pogacar muss heute hoffen, dass gewisse Teams ihren 6., 7. oder 8.Rang im GC verteidigen lol...
rogerg7312

13.07.2022 15:35

Habe im besten Team jetzt Vingegaard für Kämna/Cort geholt.

in den anderen mit Pinot gepokert. Hätte man eben doch die 2.Variante mit Barguil auch nehmen sollen, aber so läuft es eben.

Der Führende hat WvA durch Vingegaard ersetzt. Gibt jetzt heute u.U. nicht mal mehr Punkte.
rogerg7312

13.07.2022 18:00

gestern erstmals in den Top100, heute erstmals in den Top50 - 2.Woche eben, aber da überholt man auch viele fixe Teams.

Nur wie wäre es wenn ich einmal besser starten könnte
rogerg7312

14.07.2022 13:49

für heute mal Latour dazu geholt.
Hatte mir noch ernsthaft Kruijswijk als Variante überlegt, da in Jumbo hätte in die Gruppe senden können und durchkommen. Beide sind in der Gruppe

Von den teureren Fahrern hätte ich mir für 1.75 Woods vorstellen können heute, aber zu teuer. Pinot habe ich in den anderen Tipps bereits. Barguil eben 0.45 teurer als Latour, der heute auch die Abfahrten überstehen sollte. Kuss hatte ich mir auch überlegt, aber die nächsten paar Tage gäbe das ausser Bonuspunkte nichts. Dann auch die Fahrer die in den nächsten Tagen wieder in die Gruppen gehen könnten oder auch bereits heute wie bspw. Kämna, den ich im besten Team ja verkauft hatte. Im Endeffekt ausser 2x Latour keine grossen Transfers getätigt, da die Babos das zum Schluss heute wieder ausmachen werden.
rogerg7312

14.07.2022 17:43

der mit dem 3.besten flex Team hat Pidcock. Die vorn haben alle ein bisschen mehr Kohle da sie eben auch mehr Punkte haben und weniger Transfer getätigt haben.

Hätte mir Pidcock für Van Hoydonck leisten können, aber hatte mir eine andere Variante überlegt.
rogerg7312

15.07.2022 16:37

Hatte heute auf Ausreisser gesetzt überall aber keinen von denen vorn. Wright hatte ich aber überlegt. Wenn es heute zu einem Massensprint kommt wäre ich eh weg, also Risiko genommen
Keuler

17.07.2022 13:01

Ja bei mir stellt sich jetzt auch die Frage ob ich weiterhin auf Ausreisser setze oder doch nochmal Vingegaard angehe…
Glaube heute bei den Temperaturen nicht an einen Sprint royale, deswegen sparen.
rogerg7312

18.07.2022 08:42

moin, ich war die letzten 3 Tage übers Wochenende mal ganz weg und habe gestern auch gar nicht getippt und nicht gemerkt dass ich noch 1 Fahrer drin hatte, der nicht mehr startete.

Bei dem Rückstand gehe ich nur noch volles Risiko. Pogi wird sich das auch sagen und die nächsten Etappen evtl. auf den Kopf stellen.

Aber eben : vor ein paar Jahren hätte ich in allen Tipps einfach Sagan reingenommen und ihn dann in der Hälfte der Tipps auch über die Alpen und Pyrenäen mitgenommen. Genauso hätte man es hier mit WvA machen sollen. Aber ich bin mit Covid etc auch vorsichtiger geworden und wollte mehr streuen und dazu hat mich der Preis doch ein bisschen abgeschreckt. Aber gibt ja auch immer Massenstürze zu Beginn etc. Also man setzt alles oder fast alles auf eine Karte oder nicht. 4 von 6 Tipps mit WvA wäre ein Kompromiss gewesen dann hätte ich ihn sicher mindestens einmal auch über die Berge mitgenommen. Aber bei nur 2 Tipps dann eben doch nicht.
Mit dem schon angestauten Rückstand also statt den günstigen Sprinter (Mozzato) wieder Ausreisser nehmen wollen für die 3 Tage was in den meisten Tipps die schlechtere Variante war. no risk no fun... ich freue mich schon auf die Revanche bei der Vuelta. Ist ja auch die einzige Rundfahrt die ich nie gewonnen habe auch wenn ich da 2-3 Mal 2 Etappen vor Schluss quasi Matchball hatte... Und bei der Tour nächstes Jahr nehmen wir einen nächsten Anlauf.
Keuler

20.07.2022 07:18

Ja habe auch damals Van Aert verkauft um Poga zu holen.
Besser wäre gewesen aus Prämien und einem Nicht-kauf von Yates Poga zu finanzieren. Jetz renne ich dem Dreizack WvA,Poga u, Vinge hinterher.

Naja sei es drum.
Leider zünden meine Ausreißer noch nicht....vllt probier ich es mal mit Froome.....
rogerg7312

22.07.2022 09:55

habe so ziemlich alles falsch gemacht mit WvA bei der Tour. Wenn man sieht, dass er alleine bereits über 1000 Punkte geholt hat. Im Grunde genommen weiss ich nach 9 Jahren und diversen GT-Siegen wie man es spielen muss aber die Spielnatur in mir bringt mich dazu ab und zu Varianten auszuprobieren bei denen ich weiss, dass sie eigentlich nichts bringen.

Bei der Vuelta gehen da die ersten Gedankenspiele auch in diese Richtung. Dieses Jahr beginnt es ja mit einem MZF. Und für ein MZF zu Beginn habe ich i.d.R. kaum je als 1 Fahrer genommen. Obwohl dann mal andere die das halbe Orica-Team nahmen in der Vergangenheit dann 10 Tage vorne lagen in der Rangliste. Das ist jetzt ein Beispiel wo ich denke dass es nur schon wegen der Transfer und dem Transfergeldverlust kaum Sinn macht, ich aber trotzdem es gerne mal ausprobieren möchte. Bspw. wie wäre es mit einem Team Jubmo (Affini, Roglic, Dennis), Ineos (Carapaz, Hayter, Kwia, van Baarle, Rodriguez) oder Quick-Step (Alaphilippe, Evenepoel, van Wilder) ???
rogerg7312

23.07.2022 21:51

und ich mache bis zum Schluss alles falsch lol

Nächstes Jahr fängt die Tour ja lustig an. Die 1.Etappe in Bilbao erinnert stark an die Vuelta-Etappe in Bilbao dieses Jahr. Und die zweite ist irgendwie eine Kopie des Klassikers in San Sebastian. Babos müssen von Beginn weg bereit sein. Fürs Tippspiel wirds lustig. Von den Etappenfavoriten wie WvA, MvdP, Alaphilippe, Pogi oder Roglic wird es dann wohl nur zu 1 reichen im Team wenn die alle 2.5 und teurer sind.
stone

25.07.2022 16:39

Für die vielen Fehlentscheidungen wars gar nicht so katastrophal bei meinem variablen Team, vermutlich machten fast alle die Fehler; ärgern tu ich mich nur bei den festen Teams, dass ich da vor der Tour noch schlechte Änderungen vorgenommen habe.
Bin schon neugierig auf happy's Auswertung der Zwischenstände der Managerwertung.
rogerg7312

26.07.2022 15:09

Gratulation an alle die es besser gemacht haben als ich. Aber die Show von WvA, Vingegaard und Pogacar war schon beinahe unheimlich. G war ja auf Belles Filles schneller als er selbst 2019 bei seinem bisherigen Rekord.

Jetzt bereits wieder Vorbereitungsrennen für die Vuelta. Ala beim Comeback gleich mit Sieg und dann mit Covid.
stone

26.07.2022 16:50

Die Vuelta wird sicher ausgewogener.
Leider werde ich davon wenig sehen, ich weile von 17.8. - 7.9. in Italien/Griechenland.
Da muss ich eben nach Ergebnislisten und Quoten Teams aufstellen.
rogerg7312

12.08.2022 10:41

Ich bin während der Vuelta für einmal mehr oder weniger zu Hause bis auf 2 Wochenenden (zu Beginn und zu Ende).

Die ersten Teams sind heute morgen fix :

BOH mit Mischung zwischen GC-Fahrern und Sprintern. Das geht selten gut. Keine Toplösung für die GC-Fahrer noch für die Sprinter :
Buchmann
Bennett
Higuita
Hindley
Kelderman
Mullen
Koch
Van Poppel, D

BEX hat auch eine Mischung mit Groves als Sprinter und Yates evtl. für das GC. Könnten ein interessanter Aussenseiter für das MZF zu Beginn werden. Top5 ist da möglich da die alle gut rollen.

Craddock
Groves
Hamilton
Durbridge
Hepburn
O'Brien
Scotson, C.
Yates, S.

Bei TFS alles für den Angriff inklusive einem Sprinter mit Pedersen

Elissonde
Cataldo
Bernard
Hoole
Lopez
Kirsch
Pedersen
Tiberi

Unterm Strich dann wohl 4 Teams die voll auf das GC fahren werden bei der Vuelta (Jumbo, QuickStep, Ineos, Bahrain) und alle anderen haben eine Mischung wie Bora, Astana, Bike Exchange, UAE mit Angreifern, Sprintern und allenfalls GC-Fahrern. EF könnte für die Berge auch recht gut und ausgeglichen aufgestellt sein mit Carthy, Uran, Guerreiro, Chaves, Padun, Carr, Caicedo, Craddock o.ä.
rogerg7312

18.08.2022 09:34

Die Preise sind seit heute morgen ung. 8h20 da, wurden aber zum Teil noch angepasst. Hatte gesehen, dass Carapaz bspw. erst 1.75 war und jetzt doch 2.4 und Gesink 0.5 statt 0.3. Aber ich denke das sollte jetzt alles fix sein.

4 Familiennamen gibt es doppelt bei der Vuelta : je 2 Mas, Oliveira, van Poppel und Herrada
rogerg7312

18.08.2022 10:33

Da die Favoritenetappen ja erst etwas später kommen mal ne Frage : wer ist euer Favorit fürs GC ?

Bin mir da nicht so sicher und bei der Vuelta ist es ja oft ziemlich überraschend wie bei Horner etc...

ok Roglic hat die Vuelta zuletzt dreimal gewonnen. Aber nach seinen Rückenproblemen hat er ein bisschen Rückstand und wird auch älter. Evenepoel war super in Form in San Sebastian aber vielleicht zu früh und bisher hatte er immer irgendwo einen schlechten Tag. Carapaz ist ein sicherer Wert aber kann auch nur gewinnen falls Roglic und Evenepoel nicht liefern. Aber vielleicht kann ja Hindley das Giro-Vuelta-Double perfekt machen. Zuzutrauen ist es ihm. Obwohl ich bei Bora auch sehr auf Higuita gespannt bin. Der hat noch keine GT in den Beinen und ist wie Remco frisch. Gleiches gilt auch für Mäder. Bei Mas, Almeida, Lopez, Carthy kann man mit einer Platzierung zwischen 3 und 10 rechnen, aber ein Sieg ? Bei Yates und Kuss läuft es nicht so wenn sie den Leaderdruck haben. Für Ayuso oder C.Rodriguez ist es evtl noch etwas zu früh.
Vielleicht überraschen ja O'Connor oder Sivakov oder einen den man noch nicht als GC-Fahrer auf dem Radar hat wie Hayter oder Champoussin.



Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live