Forum -> TIPPEN, SPIELEN & WETTEN -> Radsport Wetten -> "live-radsport"-Liga bei CyclingGames

"live-radsport"-Liga bei CyclingGames

Autor Nachricht
rogerg7312

26.05.2018 14:50

na ja, habe beim besten Team heute Pinot geholt für Yates - wollte Woods nicht auch verkaufen, um Froome zu holen da Woods Kraft für heute gespart hatte. Von der Fluchtgruppe hatte ich wenigstens Ciccone und Ballerini in allen Tipps und vereinzelt Gesink, Conti, Woods aber die sind jetzt alle zurückgefallen.

der Testtipp ist Top-10 reif. Da hätte ich Froome, Lopez, Dumoulin, Carapaz, Ciccone etc drin ...
stone

27.05.2018 20:20

ich werde mich wohl wieder verstärkt den festen Teams zuwenden (immerhin 18. bei diesen); bei den variablen nur durch einen einzigen groben Fehler am Schluss nur 39.
rogerg7312

28.05.2018 17:00

zur Dauphiné und der Tour de Suisse sage ich nicht mehr gross was. Ich will mich wieder aufs Spielen konzentrieren, statt aufs Schreiben

nur 1: finde die Startliste beim Dauphiné auch auf den 2.Blick noch dürftig. Sehe nur 50 interessante Fahrer. Einige davon Fahrer die in Form sind, andere Rückkehrer die noch nicht in Form sind

rein von den Profilen her wäre der Dauphiné interessant. Erinnert ein bisschen an 2015, nur gab es da keinen Prolog. Damals hatte ich von Anfang an auf Bergfahrer gesetzt und damit daneben gegriffen, weil Bouhanni, Modolo und Boasson Hagen da locker über die ersten Berge kamen
rogerg7312

03.06.2018 13:19

allen auch viel Glück beim Dauphiné ! Ich habe heute schon 2x daneben gegriffen. 1. habe ich meinen Zug heute morgen verpasst und statt 2h Wettkampf bin ich dann halt 4h trainieren gegangen. Und beim Dauphiné habe ich mich in letzter Sekunde für Le Bon und gegen Edmondson entschieden in gewissen Tipps. Ansonsten habe ich keine Zeit für last minute Aenderungen gehabt. Bei Brändle habe ich gezögert wegen dem Schlüsselbeinbruch. Ihn aber dann doch in einem Tipp statt De Gendt reingenommen, da Brändle unbedingt noch zur Tour will und De Gendt sagt er sei nicht so gut drauf wie letztes Jahr aber bei dem will das nichts heissen. Ich habe jetzt beim Dauphiné auch wieder das B-Account mit angemeldet, das im Giro nicht im Start war (das ja mein ursprüngliches Account war)... Damit habe ich wieder internen Druck, Leistung zu bringen lol.

edit: also Le Bon war ja wirklich lustlos 36. von 64 bisher... Edmondson wäre noch 7., wird aber noch ein paar Positionen verlieren. Daher nicht ganz so schlimm dass ich Le Bon im Team hatte. Vielleicht 10-15 Pkte die ich mehr hätte haben können, 2 Transfer und 0.08 mio mehr. aber bei diesen kleinen Rundfahrten muss man angreifen

P.S.: bei der TdS gibt es ja auch bereits eine prov. Startliste. Da gibt es dieses Jahr seit langem wieder mal ein Nachwuchstrikot. Ich nehme an dafür gibt es dann auch Punkte ?
rogerg7312

04.06.2018 16:20

beim Tipp, bei dem ich Brändle statt DeGendt drin hatte, habe ich nach den Transfers noch 1.1 mio übrig gehabt. War unentschieden ob ich Tekle+Meurisse/Hardy holen soll oder DeGendt, habe aber dann doch De Gendt geholt aber der hat heute die Beine relativ still gehalten. Tekle wäre beim ersten BW noch 4.gewesen. Mit Feillu hätte ich nicht gerechnet, Edet hatte ich früher ab und zu für solche Dauphiné-Etappen drin

leider ein Sturz von Bevin beim 2.Sturz der sicher mitgespurtet hätte und sicher heute und morgen auch je 20 Pkte hätte holen können. Den hatte ich den miesten Tipps drin - grr...
vseyffarth

04.06.2018 18:23

Moin zusammen,

zum Giro hätte ich noch eine kleine Anmerkung. Ohne den merkwürdigen Einbruch von Chaves wäre meine langfristige Strategie durchaus aufgegangen. Aber na ja, das ist passiert, also hast du recht, was Langfriststrategien beim diesjährigen Giro anging ;)

Zur Dauphiné etwas zu sagen fällt mir gerade sehr schwer. Irgendwie ist es mit mir und Geraint Thomas immer dasselbe, wenn ich auf ihn richtig setze, dann stürzt er

Boasson ist irgendwie gar nicht präsent, also jetzt schon Schadensbegrenzung, oh oh.

Ich habe diesmal auch nen B-Account, um mal was auszuprobieren. Vor alle um mal zu schauen, was eigentlich in den kleinen Rundfahrten ein festes Team ausrichten kann. Das scheint das einzige zu sein, ws bisher bei der Dauphiné funktioniert^^
rogerg7312

04.06.2018 20:28

mein jetztiger B-Account war bis vor 3 Jahren mein einziger. Dann wollte ich diese alte E-Mailadresse nicht mehr, habe sie aber immer noch. Und damit auch den Account wiederbelebt als 2. Und der B-Account liegt hier perfekt im Rennen...

Hatte mich bereits entschieden vor ner Stunde Bevin zu behalten. Aber erst jetzt die Bilder nochmals gesehen. Der wurde ja nur vom Bahrain-Fahrer in die Hecke gedrängt und musste den Reifen wechseln. Also morgen und übermorgen kann der noch punkten. Behalten hätte ich ihn sowieso
rogerg7312

04.06.2018 21:35

bez. Thomas: den habe ich je 1x drin und behalten. Heute als erster über die letzte Bergwertung. Der ist heiss und könnte nach dem Mannschaftszeitfahren wieder gut im Rennen liegen. Punktemässig hätte er schon viel mehr Punkte wert sein können bis dahin und die 4. und 5. Etappe haben doch lange Anfahrten vor dem Schlussanstieg wobei die Schlusssteigung der 4. nicht besonders schwer ist und da bezüglich Gesamtklassement noch nicht viel entschieden wird (ausser dass der eine oder andere nachher nicht mehr in Frage kommt)...
DEVILDRIVER

04.06.2018 21:59

Nabend,
hatte es heute ja schon mal in der Livebox an Stone gepostet:
hab heute bei meinen beiden variablen Teams "voll ins Klo gegriffen"
Im 1. hatte ich zwar auch gestern schon immerhin Kwiatkowski drin- aber auch Boasson-Hagen- der gestern im ZF leider nix holte und heute eben auch nix- dazu heute Bauhaus ( der evtl. krank ist? ) statt Ackermann, wie ich's erst geplant hatte, und Jakobsen geholt
Im 2. Team auch schon seit gestern Boasson-Hagen drin gehabt- siehe oben...- hatte auch gestern schon mit Impey geliebäugelt, weil der auch gute Prologe fahren kann- wie Bo-Ha ja sonst auch immer- ausser eben gestern... und dann auch heute NICHT Impey geholt, sondern auf Coquard gesetzt plus Jakobsen...
hatte also immer die "richtigen" Fahrer im Sinn, aber dann leider die "falschen" geholt!

Und in meinem festen Team hab ich u.a. Thomas und Gaudu drin- und da geht's mir wie dir, vseyffarth- wenn ich auf Thomas setze, stürzt er..., okay, er hat ein paar Pünktchen geholt gestern und heute- und noch hat er ja alle Chancen, aber es fehlen mir schon viele Punkte, weil ich gestern im ZF mit ihm ganz vorne gerechnet habe- also mindestens Podium, evtl. sogar das Leadertrikot seit/ab gestern- na, dat war wohl nix- die Punkte krieg ich nicht mehr eingespielt, falls er überhaupt noch aufs Podium bzw. immer ganz weit vorne auf den Bergetappen landet- da fehlen mir bis zum MZF schon etliche Punkte- evtl. danach auch weiterhin, je nachdem, wie Thomas performt in den Bergen.
Und Gaudu ist ja heute dann auch noch gestürzt, weit abgeschlagen als 5. letzter ins Ziel gekommen und hat sich an einem Finger verletzt!
Nach der Etappe ist er ins KH gefahren zur Untersuchung, ob er weiterfahren kann und wird, weiß ich leider noch nicht- aber selbst wenn er hoffentlich die Dauphine zu Ende fahren kann, wird man von ihm wohl nicht mehr viel erwarten können- in Bezug auf GW und Nachwuchstrikot- da er bestimmt gehandicaped sein wird.. ?!

Kann nur besser werden
rogerg7312

05.06.2018 21:28

ich war heute nicht da aus beruflichen Gründen (meetings) und konnte heute morgen die Tipps nicht kontrollieren

habe im ersten Tipp im A-Account gestern erst Bevin rausgenommen gehabt bevor ich mich entschieden hatte ihn drin zu lassen (wie ich hier gepostet hatte)

aber jetzt sehe ich dass er da nicht mehr drin ist heute nicht mehr dazu gekommen zu kontrollieren und den besten Tipp versaut. Resultat ist dass da jetzt auch die Transfer fehlen. Hätte das eben gleich bei der Entscheidung gestern Nachmittag prüfen müssen, aber da war ich aus familiären Gründen bereits wieder weg. Aber anstatt hier zu posten, hätte ich dies ja schnell machen können.
edit: damit heute aus Versehen 13Pkte weniger (10 für Feillu statt 23 für Bevin und morgen hätte ich beide drin gehabt und BMC wird wohl mindestens 2. beim MZF als nochmals 14 Pkte) ...

Impey hatte ich nur im B-Account 2x drin und da auch Bevin drin gelassen und geprüft lol... damit kämpft nur der B-Account beim Dauphiné um das Podium/Sieg und liegt immer noch perfekt im Rennen. So jetzt muss ich wieder weg und Tipps werden erst morgen früh geändert und gleichzeitig überprüft lol
rogerg7312

07.06.2018 11:50

Heute kann viel passieren und man muss doch ung. 30 Fahrer auf dem Radar haben. Beim B-Account, der top im Rennen liegt hätte ich eine konservative Variante wählen können wie bspw. Thomas+Buchmann holen. Das hätte ich früher wohl normalerweise auch gemacht. Aber diesmal/dieses Jahr will ich etwas mehr Risiko gehen und habe nebst Yates dort noch De Gendt dazu geholt. Etwas Spass muss sein. Ein paar Fahrer die man heute im Auge behalten sollte:

GK: Bardet, Thomas, Yates, Nibali, Soler, Caruso
Nachwuchs: Soler, Latour, Benoot, G. Martin, Roson, Tolhoek
andere günstige: Buchmann, Herrada, Bilbao, Cataldo
Ausreisser: De Gendt (BW), Cummings, Edet (BW), Molard, Verona (BW), Vanendert, Rolland, Pauwels, Marcynski, Périchon/Feillu (BW), Skujins
etwas teuer, aber für einen Etappensieg gut: Alaphilippe, Jungels, Barguil, Dan Martin, Zakarin
rogerg7312

07.06.2018 15:02

hm, Cataldo vorne jetzt. Den hatte ich auf der Liste aber in keinem Team. Theoretisch könnte er die Führung übernehmen falls er durchkommt

bei der TdS sind die Preise da. Einige finde ich teuer, andere günstig. Aber kommt auch drauf an wie man die Etappen liest
rogerg7312

07.06.2018 16:18

war aber jetzt ganz blöd... anstatt beim besten Team im B-Account Thomas+Buchmann zu nehmen, Yates+DeGendt geholt. Beim besten Team muss man doch die logische Variante nehmen und in den anderen Teams angreifen

26 Punkte statt 79 - damit wohl den Sieg verschenkt. Weil das Team war wirklich ideal aufgestellt...
rogerg7312

08.06.2018 17:02

oh je... falls ich im B- die normale Sicherheitsvariante genommen hätte vor der letzten Etappe mit Thomas und Buchmann, wäre ich jetzt bei 876 Punkten mit dem Tipp, so nun bei 717... Aber weil es dieser Account ist, wollte ich gamblen...
Wäre wohl ein sicherer Sieg gewesen da da vorne nur 2 fixe Teams sind. Und Thomas/Buchmann konnte ich jetzt in diesem Tipp auch nicht einfach für Yates/De Gendt nachkkaufen...

bei der TdS habe ich auch Lust etwas zu gamblen. Das mache ich ja i.d.R. mit dem 2.Account. Aber diesmal hätte ich um den Sieg mitspielen können. Aber was solls - ist ja nur zum Spielen Darum werde ich bei der TdS nochmals pokern mit diesem Account

Bei der und der Vuelta werde ich mich dann auch da wieder anstregen und es machen wie die letzten beiden Jahre. Dann werde ich beim2. Account mit denselben Teams starten wie dem 1. und dann einfach bei den zu machenden Transfern die logische Variante beim 1. Account nehmen und die unlogische zu
m Testen beim 2... Am Ende gewinnt dann i.d.R. die logische Variante ...

edit: was das Ganze bei der Dauphiné etwas tragisch-komisch macht ist nicht nur dass ich beim B-Account den sicheren Sieg verschenkt habe, sondern dass jetzt mein bester Tipp im A-Account derjenige ist beim dem ich aus Versehen Bevin verkauft hatte
stone

08.06.2018 19:56

Hast du gesehen welches Team in der Gesamtwertung führt ?
**
rogerg7312

08.06.2018 21:06

SKY
rogerg7312

09.06.2018 15:46

hm, habe jetzt jeden Tag den Tipp, bei dem ich mit Yates/De Gendt statt die logische Variante Thomas/Buchmann geholt hatte weiter gerechnet. Und der Tipp könnte jetzt 1065 Pkte haben und damit 50 Pkte Vorsprung haben. Dazu könnte ich jetzt Yates für Kwia dazu holen und in der Schlussetappe mit Thomas, Yates, Buchmann, Cataldo, Soler und Rowe starten.

Und beim effektiven besten Tipp hatte ich ja Bevin verkauft ohne dass ich das wollte was mich auch 21 Pkte gekostet hat. Der Tipp wäre normalerweise auf 954 statt 933, aber ist jetzt trotzdem in die Top-10 vorgestossen.

Und nach dem Dauphiné kein hätte wenn und aber mehr ...

Will aber trotzdem nochmals bei der Hälfte der Tipps voll Risiko gehen in der TdS
rogerg7312

10.06.2018 21:33

dass es jetzt doch noch zum Podest gereicht hat ist versöhnlich aber ist natürlich der Tipp bei dem ich Bevin aus Versehen rausnahm (was mind. 21 Pkte kostete)
bei dem Tipp, der auf Siegkurs war und den ich versemmelt hatte, wäre ich auf 1246 gelandet, 1 Pkt hinter dem Sieger

zur TdS. Ich bin im 1.Account ohne Sprinter gestartet, nur Albasini habe ich überhall drin und beim 1.Tipp auch GVA. Beim 2.hatte ich TVG statt GVA drin. Lambrecht hatte ich bei den 3 Tipps von Anfang an drin. In den beiden TVG Tipps wollte ich für heute je 1x Dunbar und 1x Padun holen. Dunbar da ja Aqua Blue Sport letztes Jahr auf die Bergwertung ging und jedesmal einen in der Fluchtgruppe hat. Aber da ich bei diesen beiden Tipps nur 0.43 auf dem Konto hatte da TVG nur als 4. und nicht als 3. im MZF ins Ziel kam, ging das nicht. Da habe ich eben 1x Gerro verkauft und gleichzeitig Dunbar+Padun geholt und im anderen 1xGerro verkauft und Battaglin geholt. War nur leider Watson statt Dunbar in der Gruppe heute ... Lambrecht war positiv, Alba negativ. Gerro hatte ich entegegen ursprüglichem Plan im MZF überall drin und Oomen auch. Oomen weil Sunweb im MZF 2.Favorit war und er selbst 1.Favorit für die Führung im Nachwuchs und Gerro hätte ich schon erwartet dass er mit den ersten ins Ziel fährt beim MZF. Leider hat er auch 5 Sek. zu viel verloren. Mal schauen ob ich ohne Sagan, Matthews im 1.Account eine Chance habe.

Im 2. Account habe ich auch nur 2xMatthews als schnellen Mann drin. Aber wann soll man den verkaufen wenn überhaupt ? Auch da hatte ich Alba und Oomen überall drin und Lambrecht 2x. Padun wollte ich auch erst für die Berge holen. der 2.Tipp mit TVG war identisch mit denjenigen im 1. Da hatte ich überlegt entweder mit den 0.43 nur Padun zu holen oder auch Gerro für Battaglin zu verkaufen. Die letzere Variante hatte das Problem dass man nach der heutigen Etappe nicht gross was machen kann. Ich habe mich entschieden da nichts zu machen, da ich beide Varianten mehr oder weniger im 1.Account ja bereits hatte.
rogerg7312

13.06.2018 13:27

so, bei CG geht heute die TdS endlich richtig los nach dem Vorgeplänkel. Bisher gab es viele Varianten die alle ähnlich vielversprechend waren und man konnte eigentlich die Tour bisher nur verlieren, aber nicht gewinnen...

mein 3.Tipp ist ung. 50Pkte hinter den ersten beiden hinterher weil ich da Dunbar drin hatte und der immer noch bei 0 Pkten steht. Heute oder morgen wird er es sicher versuchen wenn die Beine gut sind und gleichzeitig die Bergpreispunkte mitnehmen. Aber die Bergwertung war eigentlich eines der Ziele von Warbasse. Darum wollte ich den auch irgendwo im 1.Account drin haben. Im 2.Tipp blieben mir aber nur 0.45 was ja nur für Dunbar gereicht hätte. Habe da gezögert ein 2.Mal Dunbar zu nehmen und mich dagegen entschieden. Wenn der jetzt zuschlägt ist wenigstens der 3.Tipp wieder auf Augenhöhe. Geld für Warbasse hatte ich nur im 3.Tipp bei dem ich Dunbar drin habe. Da habe ich dann entschieden, gleichzeitig für heute Albasini drin zu lassen und keinen Mas, Spilak, Konrad, Amador oder ähnlich zu holen. Mas habe ich in den anderen Tipps drin. Spilak ist mir noch ein Fragezeichen. Konrad hat heute Chancen, muss aber morgen wohl wieder für Sagan fahren. Amador wäre interessant aber unsicher. Calmejane und Gonçalves wären heute gut aber übermorgen? Frank wäre übermorgen besser. Und Alba könnte heute angreifen und morgen mitsprinten bei der Puncheurankunft.

auf jeden Fall viel Spass heute da mehrere Szenarien möglich sind wird es eine interessante Etappe genauso wie morgen
rogerg7312

13.06.2018 15:10

Warbasse versucht es heute wie erwartet, aber an der 1.BW hat er nicht gepunktet. Damit werden es heute auch nicht so viele Punkte weil bei 2'45" werden die kaum durchkommen. Und Oss hat jetzt bereits 9 Pkte in der BW. Bezweifle doch sehr, dass er vor dem Feld über den HC kommt. Aber falls ja könnte Oss die Führung in der BW übernehmen
rogerg7312

13.06.2018 15:59

hätte Warbasse doch noch holen sollen im 2.Tipp für Zaccanti, aber war mir riskant. Wenigstens ist mit den Punkten von Warbasse das 3.Team wieder einigermassen im Rennen
rogerg7312

13.06.2018 17:30

so so la la heute. Warbasse hatte ich in dem Tipp, der schon zurück lag und der einzige Tipp in dem ich Mas nicht geholt hatte (dafür Albasini behalten). Die Idee Zaccanti für Warbasse im 2.Tipp zu verkaufen ist richtig gewesen, aber ich wollte sicher sein, dass das nach dieser Etappe finanziell auch noch möglich ist. Der 2.Tipp ist aber trotzdem noch einigermassen im Rennen, obwohl ich da wie im 3.Tipp TVG drin hatte der bis heute nur 4.im GK war und dadurch keine Bonuspunkte holte und dann heute nicht durchhielt.. schön blöde... Aber im 2.Tipp hatte ich wie in allen anderen Oomen, Lambrecht und Padun drin und dazu auch Mas und für morgen habe ich sogar noch Battaglin drin gelassen, der heute leider nicht mehr mitgehalten hat. Da kann ich jetzt TVG verkaufen und auf Einkaufstour gehen lol
Im 1. Tipp habe ich wie geplant konservativ gespielt und Porte für TVG sowie Mas für Albasini geholt. Da entscheidet sich dann vor allem in Arosa ob der Tipp Chancen hat, da Porte schon recht teuer ist und andere Käufe verhindert.
rogerg7312

14.06.2018 12:07

also die Tour de France wird auf den ersten Blick super spannend dieses Jahr. Und ob das Resultat (Froome) dann zählt macht es noch etwas verwirrender...

Aber eben für das GK die 3-fach-Spitze von Movistar (Quintana, Landa, Valverde) gegen die 3-fach-Spitze von SKY (Froome, Thomas, Bernal) und dazu kommen ja dann noch Fahrer wie Amador oder Poels. Dazu kommen Nibali, Porte, Bardet, Fuglsang, A.Yates, Zakarin, Kruijswijk, Kelderman, Mollema, Pantano, Dan Martin die alles auf die Tour setzen und Dumoulin der aus dem Giro kommt.

Um das Grüne wird es auch spannender als auch schon da Sagan sich mit Matthews und Gaviria balgen muss. Wird interessant ob sich die anderen Sprinter etwas steigern auf die Tour hin. Und mit Ewan, Groenewegen, Kittel, Greipel, Démare, Kristoff, Bouhanni, Bauhaus und Rückkehrer Cavendish werden die Sprints auch super interessant und bei den ersten Sprintetappen muss man sich aber auch auf dem Rad halten.

Um die Bergwertung ist Pinot evtl. ein Kandidat da er aus dem Giro kommt und kaum aufs GK fahren kann. Dann kommen die üblichen Verdächtigen wie Majka, Barguil und Rolland. Wobei so lange die im GK vorne mit dabei sind werden sie von SKY und MOV kein Freiraum erhalten. Und dann gibt es noch Atapuma, Pantano, Edet, Sicard, De Gendt, Pauwels, Gesink die das Trikot auch interessieren könnte. Oder Bardet wenn er im GK keine Chance aufs MJ mehr hat.

im MZF wird es ein echtes Duell geben mit BMC gegen SKY:
BMC: Porte, Küng, TVG, GVA, Bevin, Caruso, Gerrans, Teuns
SKY: Froome, Thomas, Kwiatowski, Moscon, Bernal, Van Baarle, Poels, Rowe
BMC stärker als bei der TdS und SKY stärker als beim Dauphiné, aber wohl doch Vorteile für BMC
rogerg7312

14.06.2018 13:32

was für eine (Lurch-)gruppe heute - kann mich nicht erinnern, dass es je eine so grosse Fluchtgruppe gab ohne dass ich einen einzigen davon in einem meiner Teams hätte

Haas hatte ich im B-Account mal für 3.Etappe bei einem Tipp drin da es nicht ganz für Battaglin reichte. Der hat jetzt die 20 Punkte geholt vor Christian und Monfort. Jetzt wird es eng im Bergpreis. Hatte heute in allen Teams Sicard dazu geholt. Schon überraschend, dass der nicht mit vorne ist.
rogerg7312

14.06.2018 17:54

jetzt auf 5 vorgerückt...und noch im Rennen um den Sieg

aber der Ernesto vorne hat einen kleinen Vorsprung. Der hatte heute 75 Punkte für Kragh Andersen und gestern 45 Punkte für Sicard und damit 2x die Topausreisser im Team. Das man 1x den richtigen hat kommt vor, aber gerade 2x hintereinander und dann die Führung übernimmt ist ja fast wie 2 Zahlen hintereinander im Lotto lol

rogerg7312

15.06.2018 10:12

nochmals zur Tour. Nachher werde ich meine Gedanken für mich behalten, um nicht zu viel über meine Tipps zu verraten.
Nach den Fahrern ein Kommentar zu den Profilen. Man redet viel über die Roubaix-Etappe und die sehr kurze 17. aber bei der Tour kann natürlich jeden Tag was gehen.
Generell gibt es in den ersten 9 Tagen kaum Berge dieses Jahr im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wo mehr Puncheuretappen und kleinere Berge eingestreut wurden. Dafür gibt es dann in der 2. und 3. Woche kaum mehr Sprintmöglichkeiten. In den letzten Jahren war es jeweils von Vorteil bei CG das grüne Trikot über die ersten Berge zu behalten. Dieses Jahr nicht unbedingt... Aber die Zwischensprints in den Bergetappen sind jeweils relativ früh, also würde es auch nicht zu sehr schaden.

Die erste Woche sieht profilmässig beinahe etwas langweilig mit 5 Sprintetappen in den ersten 8 Etappen. Aber bereits die 1.Etappe hat es in sich. Zwar gibt es diesmal keinen Prolog zum Auftakt, also werden praktisch alle auf Sprinter setzen bei CG. Aber die 1.Etappe führt die ersten 120km am Meer entlang in südöstlicher Richtung. Und in der Gegend bläst der Wind gern von NW oder SW. Das heisst entweder 120km Rücken- oder Seitenwind gleich zu Beginn der Tour. Und wenn denn da BMC, SKY oder QST auf die Tube drückt, sind dann die Hälfte der Leichtgewichte schnell mal weg. Und dann verliert vielleicht der eine oder andere Bergfahrer die Tour bereits am 1.Tag. Die ersten 120km werden sicher super schnell und es gibt wohl einen reduzierten Sprint am 1.Tag. Am 2.Tag wird es auch hektisch weil alle Sprinter die auf der 1.Etappe dem Wind zum Opfer vielen werden sich revanchieren wollen. Und Sprinter gibt es bei der Tour viele da die ganze Elite da ist. Das Finale der 2.Etappe wird daher sehr heikel und gefährlich. Gleich danach kommt das MZF, bei dem BMC und SKY quasi mit der ganzen Armada am Start stehen. Und es gibt da über 10 potentielle Träger des maillot jaunes aber da es nachher mit Sprints weitergeht und diese Fahrer teuer sind wird man da wohl kaum viel Geld investieren. Die Etappen 4-7-8 werden etwas ruhigere Sprintetappen obwohl es jeweils auf den letzten 40km Staffeln geben könnte da alle in windigen Gegenden sind. 5 ist wie ein Ardennenklassiker und 6 die bekannte mur de Bretagne. 9 ist Roubaix mit vielen Pflastersteinpassagen. Wäre eigentlich eine tolle 1.Woche für GVA, nur wird er Richie beschützen müssen. Nach dem 1.Ruhetag wechselt das Szenario abrupt mit den 1.Bergen. Für die Sprinter gibt es eigentlich dann nur noch die 13. Etappe und die letzte und mit Abstrichen die 18. nach Pau, ansonsten sind die Bergfahrer dran. Es gibt zwar nur 3 Bergankünfte, aber die sind hart. 10-14-16 gehen mit Abfahrten zu Ende - da können Fahrer wie Bardet, Nibali etc etwas probieren da der letzte Berg kurz vor dem Ziel ist. 15 ist die einzige Etappe, bei der man davon ausgehen kann, dass eine Gruppe durchkommt. Da gab es doch letztes Jahr viel mehr davon. Und das einzige Zeitfahren ist am vorletzten Tag und sehr hügelig. Für die flachen Zeitfahrer wie Tony gibt es da nicht viel zu holen... Und für Fahrer wie Bardet ist die Tour gut, da es sehr wenige Zeitfahren gibt ...
rogerg7312

15.06.2018 17:53

so, jetzt vor dem Wochenende 3.

mehr Geld und mehr Transfer als Ernesto. Er kann jetzt Christian hinzukaufen, ich aber konservativ einen günstigen Sprinter und könnte morgen gegen 20 Punkte aufholen. Dann hätte ich aber immer noch 25 Punkte Rückstand vor dem EZF und immer noch mehr Geld und mehr Transfer. Aber die Transfer lohnen sich nur wenn ich mehr Risiko gehe. Und ob das Geld auf der letzten Etappe für genug Unterschied sorgt wess ich nicht...

also jetzt hätte ich Lust volles Risiko zu gehen, werde es aber mit einer konservativeren Variante versuchen. Damit wird es auf jeden Fall ein ganz enges Ding zum Schluss und die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass ich 2. werde
rogerg7312

15.06.2018 21:56

jetzt habe ich 2x hin und her gewechselt...mehr auf den Sprint oder auf das Zeitfahren setzen ??

kommt davon wenn man zu viele Transfer und Möglichkeiten offen hat. Und die beiden Hauptvarianten sind ähnlich gut
rogerg7312

16.06.2018 16:56

bei meiner gewählten Variante habe ich heute nur Battaglin geholt.

die 2.Alternative wäre Battaglin + Gaviria gewesen. Aber da hätte ich Porte verkauft. Das wären natürlich heute ung. 30-40 Pkte mehr, die ich morgen erst mal aufholen muss. Und bei der 2.Alternative hätte ich morgen 10 Bonuspunkte mehr und würde einfach Küng holen für Gaviria+Battaglin lol... Und falls Küng morgen 55 Pkte holt, muss ich mit meiner Variante morgen 95-105 Punkte holen mit Porte+2 zuätzlichen Zeitfahrern damit es sich lohnt.

Falls ich die richtigen hole hält es sich die Waage. Ansonsten verliere ich mit meiner Variante 10-20 Punkte. Aber könnte ja sein dass auch Gaviria nur 3. oder 4. wird...

War für mich am Ende eine 50-50 Entscheidung

edit: den 0er mit Battaglin hätte ich mir sparen können. Haas hätte wenigstens 16 Pkte gebracht (mit 4 Bonus). Wollte erst Cort nehmen aber nach dem Sturz gestern dann Battaglin geholt. Gut dass wenigstens Porte zusätzliche Punkte geholt hat. Damit ist die gewählte Variante wohl doch die bessere als die Alternative
rogerg7312

16.06.2018 17:55

da Ernesto Haas und nicht Battaglin dazu geholt hat wie ich, war es das mit der Titelverteidigung bei der Tour de Suisse. Werde wohl am Ende 3. auch hinter DEVILDRIVER, der mit seinem festen Team ein ganz tolles Resultat einfährt !

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live