Forum -> TIPPEN, SPIELEN & WETTEN -> Radsport Wetten -> "live-radsport"-Liga bei CyclingGames

"live-radsport"-Liga bei CyclingGames

Autor Nachricht
rogerg7312

17.06.2018 15:01

für heute noch Bodnar und Lampaert geholt. Musste dafür aber Mas verkaufen. Mal schauen was daraus wird. Bodnar ist ja nur knapp vorne zur Zeit

edit: und Ernesto schlägt auch heute nochmals zu mit Kragh Andersen, 7s vor Bodnar
rogerg7312

18.06.2018 11:48

3.Platz und damit zum 2.Mal hintereinander auf dem Podest.
Gratulation an Devildriver zum Sieg bei den festen Teams !

DEVILDRIVER

18.06.2018 23:26

Danke für die Glückwünsche, rogerg ,
jau, hat echt ( fast ) alles gepasst bei meinem festen Team ( fast = Halvorsen ist "nur mitgefahren" und hat leider nix "gerissen" bei 3 Sprintankünften...! ) da hab ich ein "goldenes Händchen" gehabt bei der Fahrer- Auswahl

Glückwünsche meinerseits an pfeili zum 2. Platz bei den festen Teams und an dich, rogerg, zum 3. Platz der Gesamtwertung!

Und natürlich an alle weiteren Mitspieler unserer Liga.
Auf ein neues bei der Tour!
rogerg7312

19.06.2018 14:09

für die Tour kann man übrigens bereits Teams anmelden. Wird wieder mal eine taktisch einfache Tour zu Beginn, aber mit dem Wind, Stürzen und Pflastersteinen bis und mit der 9.Etappe auch riskant

die Vuelta ist ja lustig dieses Jahr auf den ersten Etappen:
1-Prolog
2-Puncheurbergankunft
3-1.Kat, dann easy
4-1.Kat Bergankunft
5-2.Kat kurz vor dem Ziel
6-8 eher leichte Etappen
9 HC Bergankunft
10+12 eher leichte Etappen, 11 wellig

und von 13-17 wird die Vuelta entschieden mit 4 Bergankünften und dem Zeitfahren

18 ist dann flach wie die letze Etappe und 19+20 sind wieder Bergankünfte
rogerg7312

19.06.2018 14:22

die 2.Etappe der Vuelta geht wieder auf den Caminito del Rey wie 2015...

Damals gewann Chaves vor Dumoulin und Roche. 4. Dan Martin.
auf 5-8 die Babos Purito, Quintana, Froome und Valverde.

Jeder hätte damals auf Purito und Valverde gewettet bei der Ankunft. Ich hatte damals nachgerechnet bei CG dass man die Vuelta 2015 locker hätte gewinnen können wenn man erst ab der 3.Etappe aufgestellt hätte mit Chaves, Dumo und Roche im Team. Wäre diese Jahr eine Ueberlegung wert erst ab 3 aufzustellen bei der Vuelta Vielleicht mache ich das im 2.Account. Kann ja sein, dass dann Fahrer wie Hart, Mas und Formolo nach der 2.Etappe vorne liegen... Der grosse Unterschied zu 2015 ist dieses Jahr dass es dann von 6-12 doch 5 leichtere Etappen gibt. Aber von den schnelleren Leuten sind bisher erst Van Poppel und Restrepo für die Vuelta vorgesehen
jbb2

22.06.2018 10:28

die vorläufige Tour-Startliste mit den Fahrerpreisen ist online.
Wie zu befürchten geht die inflationäre Preisspirale weiter nach oben. Klar gibt es noch "Schnäppchen", aber generell geht der Trend weiter, nur noch über Ausreißer mit den Sprint- und Bergpunkten, sowie (gesamt-)Klassementpunkte, billige Teamkameraden usw. im Spiel erfolgreich zu sein. Vordere Etappenplatzierungen rücken prozentuell immer weiter in den Hintergrund.
Klar kann man seine Spieltaktik daran ausrichten und hoffen, jeweils wie im Lotto, anfangs die richtigen Ausreißer zu erwischen und ein Punktepolster im Spielverlauf weiter zu verwalten und auszubauen. Die Multiaccounts machen es so, "treffen" mit einem Team; sind und bleiben dann vorn. Klar gibt es noch strategische Finessen, welche aber ab einem gewissen Level unerheblich sind und den minimierten Spielspass eh nicht fördern.
stone

22.06.2018 13:10

Gerade das macht ja CG spannend, dass man sich Sagan, Gaviria kaum leisten kann, sonst sind wir ja beim live cup wo ich wählen kann wen ich will; und es hat sich überhaupt nichts verändert seit 2003 (war glaub ich mein Start), außer dass es weniger Bergpunkte gibt (anfänglich waren es real points).
Und ja es ist ein Spiel wie Lotto, und umso mehr Lotto desto besser, denn sonst sind wir bei den Tüftlern die viel Zeit haben, und auf dem Reißbrett und logisch richtigen Schlüssen dann die Spiele gewinnen; das macht dann doch keinen Spaß mehr.
rogerg7312

22.06.2018 14:56

bei einer GT trennt sich die Spreu in der Regel vom Weizen über 3 Wochen, aber das Problem bei der Tour dieses Jahr ist dass es sehr viel Flachetappen sind dieses Jahr bis und mit Roubaix. Und da müsste man ja eben normalerweise Sprinter im Team haben. Kommen ja auch noch die Zwischensprints dazu. Die einzige Abwechslung in den ersten 9 Tagen sind das MZF, die beiden Ardennen-ähnlichen Etappen und die Roubaix-Etappe. Bergrpeispunkte sind die ersten 9 Tage Magerware bis auf die beiden Ardennen-ähnlichen Etappen.

Im MZF wird wenigstens das GK etwas durcheinandergewirbelt. Und in den Ardennenetappen wird evtl. das Leadertrikot wechseln.

Habe mir die Tour schon mal durchgerechnet. Und gerade weil es auf den 1.Blick taktisch einfach aussieht, darf man sich taktisch keine Fehler erlauben. Weil 1 Fehler 1 zu viel sein kann... Ist wie sonst beim Giro. Bei der Vuelta kann man immer wieder zurück ins Spiel kommen mit den richtigen Ausreissern. Bei der Tour nicht wirklich. Und dieses Jahr gibt es einerseits nur 1 richtige Ausreisseretappe und andererseits werden die Fahrer die um die Bergwertung kämpfen bei der Tour auch teuer sein (wie die Majka's, Barguil's und co. die evtl. im Kampf ums GK schon früh an Boden verlieren).
rogerg7312

22.06.2018 15:02

habe jetzt erst die Preise von Sagan, Gaviria, Grönewegen gesehen. Also 2.9, 2.8 und 2.7 ist schon viel. Da muss man sich vielleicht eben doch eine andere Variante überlegen. Froome ist ja noch günstiger mit seinen 2.6

gibt dafür ne Menge Fahrer mit vernünftigen Preisen
rogerg7312

26.06.2018 16:39

also bevor die Preise rauskamen hätte ich mir gedacht man könnte ja einfach mit Sagan-Gaviria oder Sagan-Groenewegen starten und dann so durchspielen bis zur 9.Etappe evtl. mit ner Variante wegen dem MZF.
Taktisch wichtig wäre dabei gewesen Transfer zu sparen, damit es dann für die Berge und die Schlussetappe schön aufgeht... Alles andere hätten die Fahrer richten müssen. Aber bei den Preisen geht es nicht. Und die anderen Sprinter flössen mir nicht genug Vertrauen ein.

Da gibt es jetzt viele Optionen wie man die 1.Woche spielen kann (fahrermässig). Und ich überlege mir jetzt ernsthaft Fahrer zu kaufen für das MZF, die "Ardennen"-ähnlichen Etappen und evtl. sogar für die KSP-Etappe. Und auch sonst angriffig transferieren. Bei günstigeren Preisen für die 3 besagten Sprinter hätte ich defensiv gespielt und Transfer gespart da keine andere Variante in der Theorie besser gewesen wäre. Habe mir sogar Joker von DEN oder FST für die 1.Etappe überlegt, aber sowohl der Sprint als auch die BW sind sehr spät und es geht ja 120km an der Küste lang bis zum Sprint. Und da hat es jeden Tag mind. 20km/h... da kommen die Ausreisser kaum hin. Da können die Sagan, Gaviria's und Groenewegen noch mehr Punkte holen ...
pfeili73

26.06.2018 22:18

Glückwunsch auch von mir Devil zum Sieg bei
den festen Teams, jetzt reichts dann aber mit
2.Plätzen hinter dir (Kicktipp) ,
Gratulation auch an rogerg ! , auf ein neues
dann bei der Tour !
rogerg7312

02.07.2018 22:02

das Spiel ist jetzt frei gegeben. Gab noch ein paar Preisänderung

Fuglsang, Barguil, Uran 1.5 statt 1.25
Laporte 1.5 statt 0.9
Degenkolb 1.25 statt 1

und wohl auch:
Stuyven 0.8 statt 0.9 (vielleicht hatte ich das falsch notiert)
Gogl 0.6 statt 0.4 (nicht sicher. vielleicht hatte ich das falsch notiert)

bei Laporte war das nachvollziehbar. Hätte ihn sonst für 0.9 gerne als zusätzlichen Sprinter geholt für die Etappen 7-9, da er ja auch gut über die Pflastersteine kommt.
rogerg7312

07.07.2018 15:51

da die Sagan-Gaviria oder Sagan-Groenewegen - Varianten zu teuer waren, bin ich in 1 Team nur mit Sagan gestartet, in einem mit Sagan-Colbrelli und in einem mit Gaviria-Colbrelli. Hatte Colbrelli Laporte wegen der 5.Etappe vorgezogen da dort Colbrelli etwas reissen könnte. Mal schauen ob das nicht ein Schuss nach hinten ist. Hatte mir überlegt bei der Gaviria-Colbrelli - Variante Dupont dazu zu nehmen, aber den hätte ich dann wohl nach 2 wieder verkauft und 1b-Sprinter wollte ich nicht mehr als 1. Die Gavira-Teams auf jeden Fall top dabei da er ja auch die GW, die PW und die NW anführt
rogerg7312

08.07.2018 16:23

Smith im Bergtrikot, auch was. Hatte den wegen Sprintpunkten etwas weit unten auf dem Zettel. Aber Wanty wollte ja auf den ganz flachen Etappen für Dupont und den welligeren für Pasqualon fahren. Und Smith wäre eigentlich der Anfahrer
rogerg7312

09.07.2018 15:39

noch nicht sehr vielsagend die Resultate bisher aber doch schon ein bisschen Grund zum ärgern bei meinem rogerg-Account.

der 1 Tipp bei dem ich nur mit Sagan gestartet bin, hatte ich geplant den Bergpreisleader nach 1 zu kaufen (gemacht) und dann GVA/Küng für das MZF im Hinblick auf ein mögliches maillot jaune oder maillot blanc. Das maillot blanc für Küng ist wegen der 1.Etappe schon nicht mehr möglich. GVA ist wohl heute abend 2. (hinter G) oder 1. im GK. Da TVG heute Abend 2. oder 3. im GK sein könnte habe ich dann statt Küng zu holen Ledanois verkauft und TVG geholt. Besser wäre natürlich gewesen GVA ab der 1.Etappe drin zu haben da er bereits 13 Punkte geholt hat. Aber letztes Jahr hatte er bei den flachen Etappen nicht mitgespurtet. Aber er wusste natürlich um die Chance des maillot jaunes und ist vorne mitgefahren. Damit in diesem Tipp 13 Pkte (damit auch 0.039mio) und 2 Transfer verschenkt.
Im 2.Team bei dem ich mit Sagan-Colbrelli gestartet war habe ich auch Ledanois geholt und ihn heute auch schon wieder verkauft um TVG zu holen (statt Küng).
Dafür habe ich im 3.Team bei dem ich mit Gaviria-Colbrelli gestartet war Ledanois behalten und Küng statt TVG geholt, um zu streuen. Aber hier ärgere ich mich über 45 verpasste Punkte da ich Dupont nicht im Team hatte wie ich es ja überlegt hatte. Diese Variante habe ich dafür im B-Account genommen. Wollte ihn aber erst im 3.Tipp im rogerg-Account nehmen. Aber noch alles im grünen Bereich.

Für heute war ursprünglich BMC vor SKY Favorit und jetzt auf einmal SKY vor BMC? Einige sagen, dass BMC gestern etwas zu viel Zeit verloren haben. Mal schauen wie es ausgeht Moscon und Küng wären heute interessant gewesen, falls sie im GK in die Top3 hätten kommen können und gleichzeitig im Nachwuchsklassement die Führung übernehmen. Aber beide wie auch Bernal haben da schon grossen Rückstand auf Gaviria und Kragh Andersen. Damit wird wohl Gaivira oder Kragh heute das Weisse übernehmen.

Morgen vielleicht die ersten Windstaffeln nachdem der Wind heute wieder aufgedreht hat. übermorgen sehe doch viele die "bergfesten" Sprinter vorne, aber die Côte de Menez wird von vielen doch unterschätzt. Ausser den Sagan und Matthews kommen da kaum Sprinter mit wenn das Rennen explodiert wie bei den Boucles de l'Aulne. Aber bei den Boucles de l'Aulne ist das Feld natürlich auch viel schlechter besetzt
rogerg7312

11.07.2018 12:49

nach 4 Etappen läuft nur noch 1 der Tipps nach Plan, nämlich die Sagan-BMC-Variante. Da ist nur die Frage, ob ich TVG über die nächsten beiden Etappen noch mitnehmen oder einen Fahrer für ihn hole, den man dann bis zur 9.Etappe behalten könnte.
Beim Sagan-Colbrelli Tipp muss ich TVG wohl oder übel für heute behalten da mir 0.02 auf GVA fehlen da Colbrelli wieder mal nicht in den Sprint kam. Colbrelli ist aber auch immer schlecht positioniert. Da hole ich auch keinen Klassikspezialisten für ihn sondern kaufe nur den Fahrer nach, den ich bereits vor 2 Tagen in dem Tipp für ihn hätte holen sollen (Smith). Die Gaviria-Colbrelli-Variante hatte ich ja im B-Account mit Dupont besser gespielt und bereits 74 Punkte mehr geholt da ich da Dupont hatte und TVG statt. Aber selbst da hätte ich Dupont nicht durch TVG ersetzen sollen. Jetzt könnte ich TVG oder GVA ersetzen, aber dann fehlt Smith. Besser erst nur Smith statt TVG geholt.
rogerg7312

11.07.2018 12:52

Gruppe ohne Smith. Den habe ich jetzt doch überall geholt und damit zT auf GVA verzichtet. Aber BMC will das Trikot behalten und QST will es holen und Sagan die Etappe. Da kommt die Gruppe nie durch
rogerg7312

11.07.2018 17:50

heute zT auf GVA, Gilbert verzichtet, um Smith in allen Teams zu haben da der in den Angriff wollte. Dann schafft er das nicht, ist in einen Sturz verwickelt, muss 1min30 auf das Feld zufahren und schafft es dann nicht mehr mitzusprinten am Schluss. Ich habe zT Sagan, Colbrelli, GVA, Gilbert in den Tipps was ja gut ist aber im 1.Account nur jeweils je 2 statt 3 wie im alten Account. Wird lustig. Da muss ich mich wieder mal selbst überholen gen Schluss
rogerg7312

13.07.2018 13:07

hm, in meinem besten Team habe ich heute Dupont und Skujins dazu geholt. Hatte zwischen Skujins und Lampaert gezögert. Bis und mit 9.Etappe könnte Lampaert mehr Punkte geben. Und wenn die Gruppe heute weg gewesen wäre , hätte ich mich ärgern dürfen. Lampaert hatte mir im MZF den stärkeren Eindruck gemacht als Terpstra, aber Sonntag könnte Terpstra besser liegen... Skujins könnte andrerseits versuchen sein Trikot zu verteidigen
rogerg7312

13.07.2018 21:39

bis jetzt läuft es nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, aber nächste Woche kommen ja 3 Bergetappen hintereinander und da kann das Spiel dann ganz schnell kippen... Ich bin erst mal weg bis Dienstag Mittag. Und muss mir wohl die Roubaix-Etappe am Dienstag morgen auf Konserve anschauen fürs Tippen für Dienstag. Aber wenigstens bis So entschieden wie ich spielen will
rogerg7312

14.07.2018 17:09

erst zögere ob ich Skujins oder Lampaert erst holen soll und hole Skujins. Dann zögere ich zwischen Terpstra und Lampaert und hole erst Terpstra und dann holt Lampaert heute 26 Punkte und hatte den erst im Gaviria-Team drin das schon weit hinterherfährt.... läuft immer noch nicht gerade Rund aber nach morgen und übermorgen kann das Resultat wieder ganz anders aussehen. Der Rückstand von 140p im Vergleich zum Führenden habe ich allein darin kassiert dass ich erst nur mit Sagan gestartet bin statt mit Sagan+1 billigem Wanty-Sprinter (Dupont/Pasqualon/Smith) und dann TVG für die 3.-6.Etappe drin hatte. Ansonsten alles in etwa gleich gespielt bisher

Habe mich immer noch nicht entschieden wen ich am Dienstag aufstelle, da sich die Favoriten ja eigentlich noch alle keine grossen Blössen gegeben haben. Aber bis Dienstag morgen bin ich weg und muss dann wirklich erst mal Roubaix auf Konserve schauen. wird ne ziemlich kurzfristige Entscheidung.
rogerg7312

17.07.2018 15:25

Ich spiele dieses Jahr fehlerhaft, aber wollte einfach etwas Risiko gehen.

Im besten Tipp Transfers verpufft bis Roubaix dafür in der Roubaix-Etappe mit Tagessieg 40 Pkte aufgeholt. Danach aus den wenigen Transfern noch verpokert und Van Avermaet verkauft um De Gendt zu holen und morgen trotzdem noch 1.5mio für 1 Transfer übrig zu haben. Ausreisskandidaten hole ich auf der 1.Bergetappe sonst nur im 2.besten Tipp aber nicht im 1. Hier habe ich DeGendt sowohl im 1.als auch im 2.Tipp geholt . Normalerweise hätte ich einen Babo über 2mio und einen von 1.5mio holen sollen und erst nach der Etappe heute Ausreisser. Und auch nicht GVA verkaufen so lange er noch im Trikot ist und auch gesagt hat, dass er in die Gruppe möchte heute. 1 Ausreisser sollte man höchstens in 1 von 3 Tipps holen auf einmal und nicht gleich in den beiden besten. Zu viel Risiko. Sowas nennt sich Doppelfehler lol.... Aber was solls. Nächstes Jahr werde ich wieder in den üblichen Taktiken spielen lol... Mit De Gendt habe ich mir bereits am Dauphiné die Finger verbrannt.
rogerg7312

17.07.2018 16:40

war schon dumm GVA zu verkaufen heute und Barguil hatte gesagt, dass er heute Zeit verlieren will um ab morgen anzugreifen ???

tomorrow is another day
stone

17.07.2018 20:27

ich och, aber Ala gekauft - damit mit 180 points die 10. Etappe gewonnen
rogerg7312

18.07.2018 09:24

im 2.besten Tipp hatte ich noch etwas über 1 mio übrig und wollte nur 0.4 ausgeben damit ich heute 1.5 habe... da wollte ich erst Bennati mit reinehmen für die sicheren Movistarpunkte und habe dann in letzter Sekunde noch Sicard geholt und gar nicht mehr bemerkt dass der 0.6 statt 0.4 war obwohl ich das eigentlich wusste lol... Mund abputzen und weiter.

Bis zur Vuelta werde ich noch agressiv transferieren und unterschiedliche Varianten spielen... Nächstes Jahr werde ich dann ganz cool beim Giro und der Tour wieder 2-mal mit der exakt gleichen Variante bis zur 1.Bergetappe unterwegs sein, damit ich dann für die 1.Bergetappe 2 Optionen habe. Bei der Vuelta geht das gar nicht da es da von Beginn weg Bergetappen hat und die Favoriten die die Tour in den Beinen haben müde sind und man sowieso streuen muss. Werde aber trotzdem mit 2 ähnlichen Tipps in die Vuelta starten. Der 3. Tipp wird bei der 1.Vuelta-Etappe leer bleiben. Will da meine 2015er Theorie durchspielen und erst in der 3.Etappe einsteigen etwas Spass muss sein. Der Girosieger dieses Jahr war auch erst ab der 2.Etappe dabei
rogerg7312

19.07.2018 10:00

dank Barguil und Thomas gestern wieder etwas näher ran gekommen. Schade, dass De Gendt früh abgekackt ist und die Gruppe nicht durchkam. Wegen Barguil wollte ich ja mind. die 1.5 auf dem Konto haben. Dafür habe ich erst GVA und dann Gilbert verkauft. Umgekehrt wären es 70 Punkte mehr gewesen

Habe für mich 1 Testvariante durchgespielt bei der ich jetzt gleich viele Punkte habe nur aber auch genug Kohle für Froome und dann evtl. für Alaphilippe weil ich da Lampaert, De Gendt und Latour nicht reingeholt hatte. Jetzt muss ich das anders spielen und hoffen dass ich nicht zu viel verliere bis zur 16.Etappe. Aber gegen meine Testvariante habe ich kaum mehr eine Chance. Einen wie Pauwels jetzt holen der gesagt hat, dass er heute nicht mit in die Gruppe geht, um sich zu erholen bringt es auch nicht wirklich. Aber keine Transfer zu tätigen geht bei dem grossen Team auch nicht heute.

Auf jeden Fall wird es spannend...
rogerg7312

19.07.2018 12:10

heute versuchen es sicher die Holländer (Gesink), die Franzosen (Rolland, Barguil) und die Movi's (Quinti), aber am Ende bleibt heute Froome der Babo.

habe mir trotz allem nur Pauwels holen können heute, der gesagt hat, dass er heute nicht in die Gruppe geht. Aber ich muss mittelfristig denken im Moment
rogerg7312

19.07.2018 15:14

hatte gezögert zwischen Pauwels und Kruijswijk und dann doch Pauwels genommen.

Werden wohl 32 Punkte für Pauwels. Kruisjwijk hat im Sprint bsiher 17 Punkte geholt. Hätte nicht gedacht dass der in die Gruppe darf, aber Sky lässt alle erst mal ziehen. Nur Pauwels war 0.2 billiger und holt morgen wohl noch 4 Bonuspunkte und greift dann evtl. nach Mende bereits wieder an. Also war die Entscheidung klar
rogerg7312

19.07.2018 15:38

doch Kruisjwijk statt Pawuels holen sollen aber ich war zu geizig mit der Kohle
rogerg7312

19.07.2018 17:59

im 2.besten Tipp hatte ich Kruise drin, aber da war ich zu blöde seit 2 Tagen Barguil nachzukaufen, nachdem es erst nicht ging da ich übersehen hatte dass Sicard 0.6 war und nicht 0.4 wie Bennati. Damit habe ich nur den 1 Tipp wirklich noch im Rennen. Und das noch ganz gut. Aber De Gendt kann ich da wohl auch bald knicken. Frage ist nur wann ... die nächsten Etappen könnten noch was für ihn sein. Die schweren Bergetappen in der Hitze sind ihm wohl zu schwer

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live