Forum -> TIPPEN, SPIELEN & WETTEN -> Radsport Wetten -> "live-radsport"-Liga bei CyclingGames

"live-radsport"-Liga bei CyclingGames

Autor Nachricht
stone

12.05.2019 19:09

Im B Account hab ich mit Falco, dem festen Team, einen guten Start hingelegt.
Wichtig wird für die variablen Teams die Frage völlig auf Sprinter setzen jetzt? Wenn ja, dann rechtzeitig umschalten; wann ist rechtzeitig ?
Wie sind die Etappen 6 und 7 zu lesen ?

rogerg7312

12.05.2019 22:01

Ich hatte gestern beim Traillauf im Schneesturm meine Kategorie gewonnen aber heute zahlt es mir mein Körper mit Fieber und Schüttelfrost zurück. Habe daher für morgen auch noch nicht getippt. 6 ist für Fahrer wie die Hügelsprinter von Nippo, Israel oder Katusha. 7 ist wie die Etappe die Yatsi letztes Jahr vor Dumo und Formolo gewann. Mal schauen ob ich morgen früh auf mag um die Tipps zu prüfen. Aber für den geplanten Transfer fehlen wie üblich 0.08 oder 0.02. aber das wäre ursprünglich Frapporti gewesen den ich erst morgen und nicht heute erwartet habe.
rogerg7312

13.05.2019 17:56

Hatte Viviani in allen Tipps drin. Der 0er heute ist natürlich blöde... v.a. weil er im Punkteklassement jetzt auch keine Bonuspunkte holen wird.
DEVILDRIVER

13.05.2019 20:36

Erstmal auch von mir viel Erfolg und Glück an alle Liga-Mitspieler in der Saison 2019

Stimmt, rogerg- das ist wirklich ärgerlich- ich hab durch den Juryentscheid Glück und Pech zusammen- hab Viviani im Team DevilDriver, und Gaviria im Team Cannibal Corpse...

Im festen hab ich nur Ackermann drin als Sprinter, aber auch bei Teamtoto hatte ich mit Viviani Pech- da hab ich auch Akki drin mit Vivi und dem heutigen 15. Ewan...

Gestern waren diese 3 das Tagespodium und ich bin bei Teamtoto 2. gewesen- heute fehlen mir nun 60 Punkte von Viviani- aber ist ein anderes Spiel und gehört hier ja eigentlich nicht hin

Klasse und Glückwunsch @ Stone, gestern warst du ja sogar Führender insgesamt- heute hab ich noch gar nicht rein geschaut bei CG- mach ich später mal.
stone

14.05.2019 08:40

dir auch Glückwunsch, DD du liegst ja in der Einzelwertung auf Rang 5
rogerg7312

14.05.2019 09:23

auf die Rangliste schaue ich in den ersten Tagen jeweils gar nicht, um mich nicht ablenken zu lassen.

Durch den Vivani-Entscheid gestern insgesamt jetzt ein hundsmiserabler Start für mich. Kann aber nur besser werden (wie gesundheitlich und das ist es heute auch schon besser als gestern).
rogerg7312

14.05.2019 12:04

da mir nach der 2.Etappe das Geld für Frapporti um 0.008 resp. 0.001 mio gefehlt hat, habe ich Maestri statt Frapporti geholt. Frapporti wollte ich heute dazu holen aber nach Vivianis Deklassierung fehlte da heute auch die Kohle grr
rogerg7312

14.05.2019 12:58

wenigstens in den 3 fixen Teams im B-Account habe ich Frapporti überall drin. Aber das war ja Pflicht. Maestri in einem von den 3 und Ciccone in einem anderen. Leider nicht alle 3 im selben.
Hatte mir noch überlegt ein flexibles Team erst ab der 2.Etappe zu starten. Dann hätte ich sowohl Ciccone, Frapporti und Maestri gleich reingenommen. Aber eben auch Viviani ... Aber eben wenn 1 wieder ein Zeitfahren ist beim Giro oder der Tour und 2 ein Sprint werde ich nächstes Mal 1 Team erst ab der 2.Etappe an den Start schicken
rogerg7312

14.05.2019 17:02

aber das Spiel heisst doch Mensch ärgere dich nicht lol

aber seit 3 Jahren nehme ich häufig einen Fahrer in allen 3 Teams des A-Accounts. Wenn es aufgeht, dann bin ich ganz vorne dabei. Wenn nicht geht es bei allen 3 Tipps nur noch um Schadensbegrenzung. Bei 2 flexiblen Accounts hatte ich das zT gestreut. Aber am Ende dann doch immer dem ersten Account die Prio gegeben. Wenigstens habe ich bei den festen Teams besser aufgestellt

Jetzt Schadensbegrenzung beim Giro und bei der Dauphiné bin ich dann heiss
rogerg7312

16.05.2019 16:01

habe mich so wegen Viviani genervt, dass ich ihn in den 3 Teams verkauft habe und dann Ciccone, Frapporti (endlich statt auf der 2.Etappe) und Moschetti reingenommen habe. Habe lange gezögert mit Frapporti und Moschetti da die heute nicht notwendig gewesen werden. Jetzt habe ich das Geld bereits ausgegeben. Somit kann ich aber nach der Etappe nichts machen und Frapporti und Moschetti sind heute Nuller und Ciccone hat die Gruppe auch verpasst. Aber der Giro läuft bei mir so schlecht dass es auch nicht mehr drauf ankommt. Jetzt hoffe ich dass Masnada das Ding zu Hause bringt da ich ihn in den festen Teams drin habe
stone

16.05.2019 17:35

eine katastrophe heute
wie heißt dein B account ?
rogerg7312

17.05.2019 09:10

mein B-Account ist mein ursprünglicher A-Account (magic73) - mit dem hatte ich ja noch die ersten Podeste eingefahren bei CG. Nachher habe ich meinen LR user rogerg7312 zum neuen A-Account gemacht. Ich habe 2 der 3 festen Teams da ziemlich ähnlich aufgebaut. In beiden Roglic, Formolo, Masnada, Frapporti, Vendrame, Montaguti, Barbin drin. Im ersten mit De Gendt und Maestri, im zweiten mit Ciccone und Boivin. Wenn De Gendt und Ciccone dann auf die Bergwertung gehen wird es dann Punkte hageln. Aber De Gendt muss erst für Ewan arbeiten. Boivin war gleich auf der 2.Etappe gestürzt. Den habe ich wie Maestri für die TV's genommen. Montaguti und Vendrame wären eigentlich gut für die leicht hügeligen Etappen wie morgen zusammen mit Belletti/Frapporti. Masnada und Gavazzi sollen bei Puncheuretappen mitsprinten falls möglich. Und Masnada geht vielleicht auf die Bergwertung gegen Ciccone und DeGendt. Ackermann habe ich aber in keinem der Teams drin. Darum liege ich momentan noch im Hintertreffen. Mal schauen ob es gegen Roglic-Yates-Ackermann - Varianten oder so reichen wird.

In meinen Testteams, die ich nebenbei für mich durchspiele hatte ich Masnada auch geholt. Aber da mache ich zu Beginne wie letztes Jahr im B-Account fast alles richtig.

Musste gestern um 17 Uhr weg und heute erst um 10:30 kurz Zeit zum Tippen heute aber meine flexiblen Teams sind sowieso am A... Aber Sicherheitsvarianten brauche ich nicht. Die Managerwertung interessiert mich nicht (mehr). Darum nehme ich auch das Risiko in den flexiblen Teams einen Fahrer (wie Viviani) in allen 3 Teams drin zu haben. Wenns aufgeht, ok.
stone

20.05.2019 10:08

bin schon neugierig, welche Bergpreisambitionierte in Erscheinung treten werden. Ciccone wird wohl bald abgeben müssen; andererseits wird das Punktetrikot wohl bei Ackermann bleiben. Um das Sprinttrikot wird es wohl heftigen Kampf geben.
rogerg7312

20.05.2019 15:59

das Bergtrikot kann ein Topfahrer holen, der im GK bereits rechtweit zurück liegt wie Landa oder Lopez. Aber müssten sich auch sputen, um Ciccone zu schlagen. Izagirre liegt noch weiter zurück.
De Gendt musste bisher für Ewan fahren. Mal schauen was er noch macht. Ulissi hatte Aufgaben für Gaviria/Conti und konnte auch nicht in den Angriff gehen. Dafür hätte er jetzt genug Rückstand. Und Form wäre ja gut. Und könnte Ciccone jeweils übersprinten. Auch Cataldo geht ab und zu gern auf die Wertung. Masnada schielt auch drauf, aber liegt jetzt nach dem Etappensieg zu gut im GC und geht jetzt wohl erst mal aufs GC.

ich hätte jetzt im Nachhinein Viviani auch nicht verkaufen dürfen. Gibt ja so kaum mehr Punkte bis übermorgen, nur zusätzlichen Geldverlust von einer knappen halben Mio. Aber meine flexiblen Teams sind sowieso schrott wegen ihm. Jetzt mal schauen was die fixen Teams noch holen können. Und mit einem Auge schaue ich bereits auf den Dauphiné CG-mässig
rogerg7312

20.05.2019 18:16

bei spaziociclismo sind die Favoriten für's Blaue jetzt:

***** Giulio Ciccone
**** Fausto Masnada, Simon Yates
*** Thomas De Gendt, Mikel Landa, Miguel Angel Lopez
** Richard Carapaz, Mattia Cattaneo, Davide Formolo, Rafal Majka
* Pello Bilbao, Hugh Carthy, Mikel Nieve, Ivan Sosa, Louis Vervaeke

sind ja mehr oder weniger dieselben Leute... Nieve fehlt wohl der Topspeed für die Bergsprints. Ist halt ein Diesel. Pedrero, Cataldo, Ulissi, Izagirre fehlen mir in deren Auflistung. Und wieso nicht Mollema wenn er bei der 1.Bergankunft ein paar Minuten kassiert. Oder Carboni wenn er nicht mehr ums Weisse kämpft
rogerg7312

21.05.2019 17:42

War nicht nur falsch Viviani zu verkaufen weil es punktemässig nichts gebracht hat, sondern auch finanziellen Verlust. Anfängerfehler = keine unnötigen Verkäufe...
und dann auch noch Moschetti in allen Tipps geholt, der weder in der 7. noch der 8. Etappe gepunktet hat und heute erst recht nicht... - läuft ja wirklich überhaupt nicht. Bei dem Tipp bei dem dann Gaviria raus musste noch Ackermann geholt. Und sobald ich ihn im Team habe stürzt er auch. Und Battaglin wollte ich ursprünglich in alle Teams reinnehmen - der stürzt auch nur andauernd. Die flexiblen Teams von mir sind so was von tot an dem Giro
Dafür sieht es bei den fixen interessant aus
rogerg7312

27.05.2019 17:19

die Startlisten beim Dauphiné und der Tour de Suisse sind ja noch recht spärlich. Aber wer fährt denn wohl wo?:

CdD:
Bardet, Benoot, Fuglsang, LL Sanchez, Cort, Ballerini, Bennett, Schachmann, Grossschartner, Buchmann, Mühlberger, Pauwels, Zoidl, Alaphilippe, Stybar, Pinot, Gaudu, Boasson Hagen, Van Garderen, Bettiol, Kruijswijk, Van Aert, Edet, Barguil, Gonçalves, Froome, Kwiatkowski, Porte
Froome wird ziemlich voll fahren müssen, da er sich um die Captainrolle mit G und Bernal bei der Tour streiten muss. Bardet wird wie immer beim Dauphiné alles geben weil Ag2R in der Region zu Hause ist. Pinot hat gerade die Tour de l'Ain gewonnen, obwohl er sagt er sei noch nicht in Topform. Fuglsang, Porte werden die Form auch testen. Aber vielleicht gewinnt ja einer aus der zweiten Reihe.
2 hügelige Etappen zuerst, dann Sprint, Zeitfahren, Sprint und 3 Bergetappen. Die ersten beiden Etappen schwer zu tippen. Die erste Bergetappe endet bergab aber eine Abfahrt die Bardet sehr gut könnt und bei der Bardet/Froome oder andere Favoriten angreifen könnten. Die vorletzte Etappe wird dann die Vorentscheidung fürs GK bringen. Bei der letzten Dauphiné-Etappe gibt es häufig 2 Rennen in einem (Fluchtgruppe vs GC). Wie häufig beim Dauphiné gibt es viele Bergpreise auf den ersten beiden Etappen, aber diesmal doppelt so viele Punkte wie letztes Jahr da es mehrere 2.Kat. Berge sind. Falls es nur 3. und 4.Kat wären wie letztes Jahr wüsste ich bereits jetzt wie ich aufstellen würde (nur feste Teams von Anfang an) - aber so führen viele Wege nach Champéry

TdS:
Latour, Frank, Fraile, Garcia, Kreuziger, G Thomas, Quintana, Lambrecht, Küng, Sagan, Mas, Hodeg, Bevin, Van Avermaet, Gaviria, Kristoff, Stuyven, Kragh, Spilak, Tolhoek, Calmejane
Auch hier ein Tourtest für viele. Thomas wird gewinnen wollen. Mit dem Zeitfahren hat er auch klare Vorteile gegenüber Quintana, aber sind doch 3 schwere Bergetappen bei denen ein Quintana in Topform Unterschiede machen könnte. Nur wann haben wir den zuletzt in Topform gesehen?
Prolog, wellige Etappe, Sprint, wellige Etappe, hügelige Etappe, 2 Bergankünfte, Zeitfahren auf dem Höhenplateau, Alpencircuit zum Abschluss. Die ersten 5 Etappen sind nicht einfach zum Tippen. Es könnte weniger Sprints geben als auch schon. Nur wenn dann nebst Sagan, Bevin, Garcia, Van Avermaet, Gaviria, Stuyven auch noch Matthews und Colbrelli bei der TdS starten gibt es dann doch mehrere Fahrer für reduzierte Sprints. Und Calmejane, Lambrecht, Kragh u.a. haben ja auch einen guten Punch
stone

27.05.2019 18:17

auch wenn leider e Teamgrößen nicht veröffentlicht werden, hier sind wir sicher das größte; und bezüglich Punkteschnitt sind wir bei den besten; ich konnte leider die Füße nicht immer still halten ;)

diesmal ja e TdS besser besetzt; Gröne nirgends bei ?
rogerg7312

27.05.2019 18:25

Grönewegen? Fährt ZLM Tour. Da gibt es mehr Sprints als beim Dauphiné und der TdS. Beim Dauphiné hätte er nur 2 Chancen, bei der TdS vielleicht nur 1.
rogerg7312

27.05.2019 18:38

Gibt beim Dauphiné dieses Jahr im Vergleich zum Vorjahr schon viele Bergpreispunkte mit den 2. und 3.Kat Bergen auf den ersten beiden Etappen. Und auf der 1. gibt es gleich einen relativ schweren 1.Kat zu Beginn. Sonst würde ich diese Punkte ignorieren und einfach feste Teams aufstellen, da die Sprints auf 3-5 sich nicht folgen. Letztes Jahr hatten die ersten Etappen mehrheitlich 4.Kat. Hügel. Einer wie Bennett und Bouhanni und Coquard in der aktuellen Form können vielleicht auf 1 auch mitsprinten (EBH sowieso) aber die 2. ist dann doch wieder eher für Puncheur... und mit all den 2.Kat-Bergen fix aufzustellen ist auch riskant. Dauphiné ist echt tricky dieses Jahr. Gibt ja 4-5 Kandidaten die normal auf die Bergpreispunkte gehen, aber die sind alle nicht so toll in Form wie sie es eigentlich sein wollen.
Mal schauen wer bei den eingeladenen Teams und wer bei Ag2R und FDJ effektiv am Start steht. Aber Teams wie Lotto, Dimension Data oder CCC könnten auch versuchen, Leute in die Gruppe zu schicken. Wird ziemlich schwer vorauszusagen wer da mit drin sein wird...
rogerg7312

29.05.2019 15:09

so, in 3-4 Tagen von Positionen zwischen 400-550 mit allen Teams auf 100-115 vorgerückt, resp. keinen zusätzlichen Rückstand mehr geholt. Aber trotzdem noch einen kleinen Fehler gemacht, d.h. Maestri rausgenommen für Movi-Helfer wegen der Mannschaftspunkte. Brachte jetzt überhaupt nichts. Besser eine Etappe gewartet und dann gleich Landa geholt.

Bei den fixen Teams habe ich noch eine Chance, falls Formolo und Vendrame gut punkten heuten und dann morgen entweder Frapporti oder Montaguti. Sonst verliere ich zu viele Punkte auf die Carapaz/Ackermann-Tipps. Blöd da auch dass ich Maestri im de Gendt Team habe und Boivin im Ciccone Team.
rogerg7312

29.05.2019 22:07

Dumoulin, Quintana auch beim Dauphiné
rogerg7312

30.05.2019 17:10

bah,,, ich nehme Cima und Maestri vorzeitig raus...
im Testteam habe ich sie dringelassen lol. Da wäre das Podium noch drin. Aber auch wieder einiges gelernt in diesem Giro
rogerg7312

31.05.2019 12:06

bei Spaziociclismo haben sie noch ein paar mehr Namen zur Dauphiné-Startliste https://bit.ly/2W3pZaP

Die ersten Etappen beim Dauphiné sind schwer zu lesen. Wer ist Favorit auf den ersten beiden Etappen? Die Etappen sind sehr hügelig und die letzten 2.Kat Bergpreise sind ja 18km vor dem Ziel und mit 7% auf der 1. und 9.4% auf der 2.Etappe. Da werden nicht mehr viele schnelle Leute dabei sein und Ausreisser wie Veilleux 2013 oder De Gendt 2017 könnten da auch gewinnen.
rogerg7312

31.05.2019 13:11

heute auch wieder blöd gemacht. Habe Rojas rausgenommen, um Landa reinzunehmen. Dabei hätte ich einfach Cattaneo hinzuholen können und Rojas dann morgen für Landa verkaufen. Und heute fährt Rojas wieder in der 1.Reihe. Der geht dann nachher vielleicht gleich in die Gruppe. Und die Etappe könnte ihm liegen.
rogerg7312

31.05.2019 17:12

ich habe Vendrame in den fixen Teams drin und dem muss die Kette rausfallen
nächstes Jahr nur noch 2 Wild Cards vom Organisator und ob Masnada, Cattaneo, Vendrame dann noch für Androni fahren ist mehr als fraglich.
rogerg7312

02.06.2019 14:53

so, gestern wenigstens noch einen Etappensieg... und jetzt alle flexiblen Teams zwischen 50-65. Vor kurzem noch zwischen 300-550. Also in der letzten Woche noch auf eine Aufholjagd angesetzt. Too little too late... Haga und Campenaerts die im EZF führen habe ich auch heute in den Teams. Geht ja vielleicht noch gegen 40... Und das fixe Team wird wohl 3.

Bald ist aber Dauphiné. Cosnefroy, Herrada, Eiking, G.Martin und Coquard in Plumelec gut. Venturini, J.Simon oder Gesbert hätte ich dort besser erwartet. Cherel, Rolland, Gougeard, A.Perez, Hivert da enttäuschend. Aber Hivert's Direct Energie wird ja nicht beim Dauphiné dabei sein. Da wird es noch schwieriger zu finden wer in die 1.Gruppe geht. Gautier wäre ein guter Kandidat gewesen. Er hat die Bergwertung bei der Haut-Var gewonnen. Aber er ist verletzt und konnte auch in Plumelec das Comeback noch nicht geben. Damit wohl auch kein Dauphiné für ihn.

stone

03.06.2019 17:13

Danke für e Roger-lyse
Schauen wir was wir bei der Dauphine verbessern können
happy

03.06.2019 18:13

Bin recht zufrieden mit meinem 4. Platz beim Giro bei den CG.

Wäre noch mehr drin gewesen, wenn ich nicht wegen des Zeitfahrens bei der letzten Etappe an Roglic festgehalten hätte und statt dessen beispielsweise Landa gekauft hätte. Und dann wird Roglic beim Zeitfahren nur Zehnter.

Trotzdem, hat Spaß gemacht, vielleicht kann ich mich diese Saison auch in der Jahreswertung etwas verbessern.
stone

03.06.2019 19:07

Ja happy du warst super
ich habe beim Zeitfahren leider auf Chad verzichtet und Molle genommen - mein Fehler war dass ich auf Cicci und Masnada lange verzichtet habe und bezüglich Transfers die Beine nicht still halten konnte - bei den festen Teams leider auf Leute wie Battaglia, De Gendt, Yatsie und Vivi gebaut. Aber das ist halt Glückssache.

Antworten

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63 



Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live