LIVE-Radsport > WorldTour WorldTour - Suche bei Google WorldTour - Forum
E-Mail-Benachrichtigung für Neueinträge in dieser Sportart:
E-Mail:

2006, 2014, 2015 und 2016 – Valverde gewinnt als erster Fahrer zum 4. Mal La Flèche Wallonne

Huy, 20.04.2016 – Die Mur de Huy, sie ist und bleibt der Berg des Alejandro Valverde. Dreimal hatte der Spanier auf diesem Anstieg schon das Rennen La Flèche Wallonne für sich entschieden: in den beiden vorigen Saisons und erstmals vor bereits... mehr >
2006, 2014, 2015 und 2016 – Valverde gewinnt als erster Fahrer zum 4. Mal La Flèche Wallonne
WorldTour 20.04.2016

Wanty-Fahrer Enrico Gasparotto widmet seinen 2. Sieg beim Amstel Gold Race dem „Engel Demoitié“

Valkenburg, 17.04.2016 – 15 neue Sieger hatte das Amstel Gold Race in den letzten 17 Jahre gesehen, nur Philippe Gilbert konnte in diesem Zeitraum noch einen zweiten und gar einen dritten Sieg feiern. Nun gibt es mit Enrico Gasparotto einen... mehr >
Wanty-Fahrer Enrico Gasparotto widmet seinen 2. Sieg beim Amstel Gold Race dem „Engel Demoitié“
WorldTour 17.04.2016

Ein Rennen für die Geschichtsbücher: Mathew Hayman gewinnt denkwürdiges Paris-Roubaix 2016

Roubaix, 10.04.2016 – Die 114. Austragung von Paris-Roubaix, sie war die bestmögliche Werbung für den Radsport. Ein dramatischer Rennverlauf sorgte für non-stop-Action vom Start bis ins Ziel, beginnend mit einem fast zweistündigen Fight um die... mehr >
Ein Rennen für die Geschichtsbücher: Mathew Hayman gewinnt denkwürdiges Paris-Roubaix 2016
WorldTour 10.04.2016

Nizza- und Katalonien-Vize Contador gewinnt die Baskenland-Rundfahrt inklusive des finalen Zeitfahrens

Eibar, 09.04.2016 – Mit zweiten Plätzen kennen sich die Topfahrer des Tinkoff-Rennstalls aus, nicht nur Peter Sagan, dessen Knoten bei Gent-Wevelgem geplatzt war. Nun konnte auch sein Teamkollege Alberto Contador endlich seinen ersten... mehr >
Nizza- und Katalonien-Vize Contador gewinnt die Baskenland-Rundfahrt inklusive des finalen Zeitfahrens
WorldTour 09.04.2016

Rosa zeigt One-Man-Show auf der Königsetappe im Baskenland – ein Quartett kämpft um den Gesamtsieg

Eibar, 08.04.2016 – Im vergangenen Oktober bei Mailand-Turin hatte Diego Rosa im Alter von damals schon 26 Jahren seinen ersten Profi-Sieg gefeiert. Dass er das Zeug hat, als „Spätstarter“ noch eine richtig erfolgreiche Karriere hinzulegen, bewies... mehr >
Rosa zeigt One-Man-Show auf der Königsetappe im Baskenland – ein Quartett kämpft um den Gesamtsieg
WorldTour 08.04.2016

Späte Attacken von Cummings und Samuel Sanchez entscheiden die Etappen 3 und 4 im Baskenland

Lesaka/Orio, 06./07.04.2016 – Stephen Cummings und Samuel Sanchez haben auf vergleichbare Art die 3. und die 4. Etappe der Vuelta Ciclista al Pais Vasco gewonnen, obwohl beide Teilstücke ziemlich unterschiedliche Verläufe genommen hatten. Am... mehr >
Späte Attacken von Cummings und Samuel Sanchez entscheiden die Etappen 3 und 4 im Baskenland
WorldTour 07.04.2016

Sky-Fahrer dominieren Bergankunft im Baskenland: Landa gewinnt die 2. Etappe, Henao ist stärkster Favorit

Garrastatxu-Baranbio, 04.04.2016 – Für das Team Sky hätte es auf der 2. Etappe der Vuelta Ciclista al Pais Vasco kaum besser laufen können. Bei der Bergankunft auf dem kurzen, aber sehr steilen, eben typisch baskischen Alto de Garrastatxu holte... mehr >
Sky-Fahrer dominieren Bergankunft im Baskenland: Landa gewinnt die 2. Etappe, Henao ist stärkster Favorit
WorldTour 05.04.2016

Luis Leon Sanchez siegt vor Navarro – Abfahrer schlagen das Feld beim Auftakt der Baskenland-Rundfahrt

Markina-Xemein, 04.04.2016 – Simon Gerrans war der Schnellste aus einem nach acht Bergwertungen stark dezimierten Hauptfeld, doch Sieger der 1. Etappe der 56. Vuelta Ciclista al Pais Vasco wurde der Australier trotzdem nicht, denn in der finalen... mehr >
Luis Leon Sanchez siegt vor Navarro – Abfahrer schlagen das Feld beim Auftakt der Baskenland-Rundfahrt
WorldTour 04.04.2016

Die 100. Flandern-Rundfahrt kulminiert in einem Fernduell zwischen Sagan und Cancellara

Oudenaarde, 03.04.2016 – Es ist gar nicht lange her, da wurde Peter Sagan noch als „ewiger Zweiter“ verspottet, doch mit seinem Sieg bei Gent-Wevelgem scheint sich das Blatt gewendet zu haben. Eine Woche später feierte der Weltmeister bei der... mehr >
Die 100. Flandern-Rundfahrt kulminiert in einem Fernduell zwischen Sagan und Cancellara
WorldTour 03.04.2016

Peter Sagan besiegt den „Fluch des Regenbogentrikots“ mit einem Sieg bei Gent-Wevelgem

Wevelgem, 27.03.2016 – Nur wenige Minuten nach der Zielankunft ging ein Regenschauer hernieder und in der Ferne war ein prächtiger Regenbogen zu sehen. Es war, als hätte Mutter Natur Peter Sagan auf ihre eigene Art gratulieren wollen, dem... mehr >
Peter Sagan besiegt den „Fluch des Regenbogentrikots“ mit einem Sieg bei Gent-Wevelgem
WorldTour 27.03.2016

Knapper Ausreißersieg für Tsatevich in Barcelona – Quintana 1. und Martin 3. der Katalonien-Rundfahrt

Barcelona, 27.03.2016 – Auf dem finalen Rundkurs in Barcelona mit der achtmaligen Überqerung des Montjuïc gab es zwar einige Angriffe zwischen den Favoriten, am Ende erreichten die Klassementfahrer aber doch alle gemeinsam das Ziel, was Nairo... mehr >
Knapper Ausreißersieg für Tsatevich in Barcelona – Quintana 1. und Martin 3. der Katalonien-Rundfahrt
WorldTour 27.03.2016

Cimolai sprintet in Katalonien zum 1. Lampre-Saisonsieg nach hartem Kampf zwischen Feld und Ausreißern

Vilanova i la Geltrú, 26.03.2016 – Durch Sam Bennetts Erfolg beim Critérium International konnte am heutigen Tag mit Bora-Argon 18 eine deutsche Mannschaft ihren ersten Saisonsieg bejubeln. Dem Team Giant-Alpecin blieb diese Freude noch verwehrt,... mehr >
Cimolai sprintet in Katalonien zum 1. Lampre-Saisonsieg nach hartem Kampf zwischen Feld und Ausreißern
WorldTour 26.03.2016

Kwiatkowski schlägt Sagan bei E3 Harelbeke – Cancellara als Verfolger stark, Etixx zu viert chancenlos

Harelbeke, 25.03.2016 – Es ist wie verhext mit Peter Sagan. Bei E3 Harelbeke spielte der Slowake wie an so vielen Rennen eine Hauptrolle, führte 30 Kilometer vor dem Ziel die Vorentscheidung herbei, doch am Ende wurde der amtierende Weltmeister... mehr >
Kwiatkowski schlägt Sagan bei E3 Harelbeke – Cancellara als Verfolger stark, Etixx zu viert chancenlos
WorldTour 25.03.2016

Wout Poels Etappensieger der Volta Catalunya – vierter Saisonerfolg in Spanien

Valls, 25.03.2016 – Wout Poels (Team Sky), in diesem Jahr schon Etappen- und Gesamtsieger der Volta a la Comunitat Valenciana, hat als Solist die fünfte Etappe der Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Der Kletterspezialist aus den Niederlanden gehörte... mehr >
Wout Poels Etappensieger der Volta Catalunya – vierter Saisonerfolg in Spanien
WorldTour 25.03.2016

De Gendt nach exakt 3 Jahren wieder mit einem Sieg – Quintana holt auf Königsetappe die Katalonien-Führung

Port Ainé, 24.03.2016 – Es geschah heute auf den Tag genau vor drei Jahren: Thomas De Gendt gewann in Barcelona die Schlussetappe der Katalonien-Rundfahrt 2013. Es folgte eine lange Durststrecke für den angriffslustigen Belgier, wenn man vom... mehr >
De Gendt nach exakt 3 Jahren wieder mit einem Sieg – Quintana holt auf Königsetappe die Katalonien-Führung
WorldTour 24.03.2016

Daniel Martin entscheidet in La Molina die erste Bergankunft der Katalonien-Rundfahrt für sich

La Molina, 23.03.2016 – Er sei bei Weitem nicht der Favorit bei dieser Volta a Catalunya und wisse nicht, wie es nach einer einmonatigen Rennpause, zu der eine von der Tour of Oman mitgebrachte Krankheit ihn gezwungen hatte, um seine Form bestellt... mehr >
Daniel Martin entscheidet in La Molina die erste Bergankunft der Katalonien-Rundfahrt für sich
WorldTour 23.03.2016

Bouhanni nutzt vor den Bergetappen der Katalonien-Rundfahrt auch seine zweite Sprintchance

Olot, 22.03.2016 – Bis zu vier Chancen auf einen Sieg bieten sich den Sprintern bei der diesjährigen Katalonien-Rundfahrt und Nacer Bouhanni hat auch die zweite zu nutzen gewusst. Auf der 2. Etappe war der Franzose erneut der klare Sieger, auch... mehr >
Bouhanni nutzt vor den Bergetappen der Katalonien-Rundfahrt auch seine zweite Sprintchance
WorldTour 22.03.2016

Bouhanni sprintet sich beim Auftakt der Katalonien-Rundfahrt seinen Mailand-Sanremo-Frust von der Seele

Calella, 21.03.2016 – Vor zwei Tagen hatte ein Franzose Mailand-Sanremo gewonnen, aber es war nicht Nacer Bouhanni. Der überquerte die Ziellinie nur als Vierter, schlug dabei wütend auf seinen Lenker ein, weil ihm 200 Meter vor dem Ziel die Kette... mehr >
Bouhanni sprintet sich beim Auftakt der Katalonien-Rundfahrt seinen Mailand-Sanremo-Frust von der Seele
WorldTour 21.03.2016

Außenseiter-Podium beim ersten Monument des Jahres – Arnaud Démare ganz oben

Sanremo, 19.03.2016 - Mit Arnaud Démare (FDJ) hat das "Dark Horse" der LiVE-Radsport-Vorschau den Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo gewonnen. Der 24-Jährige sprintete nach 295 Kilometern – vier Kilometern mehr als geplant, da das Rennen aufgrund... mehr >
Außenseiter-Podium beim ersten Monument des Jahres – Arnaud Démare ganz oben
WorldTour 19.03.2016

WorldTour: Roth darf an der Tour de Suisse teilnehmen – weitere Wildcards an Roompot, CCC und Verva

Nachdem es schon eine Startzusage vom Veranstalter der Tour de Romandie erhalten hatte, wurde das in dieser Saison erstmals mit einer Professional-Lizenz fahrende Team Roth jetzt auch zur zweiten WorldTour-Rundfahrt in seiner Schweizer Heimat... mehr >
 
WorldTour 17.03.2016

Van Avermaet 1 Sekunde vor Sagan im Endstand von Tirreno-Adriatico – Cancellara im Zeitfahren überragend

San Benedetto del Tronto, 15.03.2016 – Greg Van Avermaet hat es geschafft, seine gestern eroberte Führung im abschließenden Zeitfahren verteidigt und den Gesamtsieg bei Tirreno-Adriatico errungen. Doch es wurde noch arg knapp für den Belgier, weil... mehr >
Van Avermaet 1 Sekunde vor Sagan im Endstand von Tirreno-Adriatico – Cancellara im Zeitfahren überragend
WorldTour 15.03.2016

Van Avermaet Etappensieger und neuer Leader von Tirreno-Adriatico nach unerwarteter Tinkoff-Offensive

Cepagatti, 14.03.2016 – Die 6. Etappe von Tirreno-Adriatico schien für eine Sprintankunft prädestiniert, doch dann ergab sich durch einen harten Kampf um die Bonifikationen am letzten Zwischensprint des Tages ein völlig anderes Szenario. Eine... mehr >
Van Avermaet Etappensieger und neuer Leader von Tirreno-Adriatico nach unerwarteter Tinkoff-Offensive
WorldTour 14.03.2016

„El Pistolero“ feuert aus allen Rohren – aber Wellens und Thomas feiern am letzten Tag von Paris-Nizza

Nizza, 13.03.2016 – Alberto Contador ist und bleibt ein Phänomen. Ja, er hat dem Radsport einen Fleisch-Skandal beschert, aber auch solche Sternstunden wie den Coup von Fuente Dé bei der Vuelta 2012 oder seine Machtdemonstration auf der... mehr >
„El Pistolero“ feuert aus allen Rohren – aber Wellens und Thomas feiern am letzten Tag von Paris-Nizza
WorldTour 13.03.2016

Tirreno-Adriatico: Königsetappe vom Sonntag wegen Schneegefahr ersatzlos gestrichen

Nach Paris-Nizza, wo vor drei Tagen die 3. Etappe abgebrochen wurde, wird nun auch Tirreno-Adriatico vom Winter heimgesucht. Das morgige 5. Teilstück, die Königsetappe der italienischen Rundfahrt, wurde abgesagt. Die Wetteraussichten lassen... mehr >
 
WorldTour 12.03.2016

Zakarin siegt in La Madone d’Utelle und Thomas holt das Gelbe Trikot – trotz Contadors Attacken

La Madone d'Utelle, 12.03.2016 – Ein Zweikampf der Topteams Tinkoff und Sky prägte die Fahrt hinauf nach La Madone d'Utelle, doch weder der besonders angriffslustige Alberto Contador, noch der nicht kleinzukriegende und am Ende sprintstarke... mehr >
Zakarin siegt in La Madone d’Utelle und Thomas holt das Gelbe Trikot – trotz Contadors Attacken
WorldTour 12.03.2016

Cummings beweist in einem Finale voller Attacken bei Tirreno-Adriatico einmal mehr seine Klasse

Foligno, 12.03.2016 – Ein furioses Finale durfte man auf der 4. Etappe von Tirreno-Adriatico erleben, auf den letzten 15 Kilometern folgte eine Attacke auf die nächste und am Ende siegte ein Fahrer, der in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen... mehr >
Cummings beweist in einem Finale voller Attacken bei Tirreno-Adriatico einmal mehr seine Klasse
WorldTour 12.03.2016

Kein Tag für die Sprinter bei Paris-Nizza: Die einen scheitern am Ventoux, die anderen an Lutsenko

Salon-de-Provence, 11.03.2016 – Die meisten Fahrer dürfte es gefreut haben, als die Schnee-Etappe vor zwei Tagen abgebrochen worden war. Zumindest gemischte Gefühle darf man aber wohl jenen fünf Fahrern unterstellen, die zum Zeitpunkt des Abbruchs... mehr >
Kein Tag für die Sprinter bei Paris-Nizza: Die einen scheitern am Ventoux, die anderen an Lutsenko
WorldTour 11.03.2016

Gaviria sorgt mit knappem Sprintsieg über Ewan für den nächsten Etixx-Erfolg bei Tirreno-Adriatico

Montalto di Castro, 11.03.2016 – Noch vor gut einem Jahr kannte kaum jemand den Namen Fernando Gaviria, dann wurde er Anfang 2015 innerhalb kürzester Zeit durch zwei Sprintsiege über Mark Cavendish bei der Tour de San Luis und als... mehr >
Gaviria sorgt mit knappem Sprintsieg über Ewan für den den nächsten Etixx-Erfolg bei Tirreno-Adriatico
WorldTour 11.03.2016

Stybar beweist das Gespür für den richtigen Moment zur Attacke und gewinnt 2. Tirreno-Adriatico-Etappe

Pomarance, 10.03.2016 – Der Tag nach dem Mannschaftszeitfahren hatte in den letzten Jahren bei Tirreno-Adriatico eigentlich immer den Sprintern gehört, doch diesmal gab es auf der 2. Etappe kurz vor dem Ziel einen bis zu 18% steilen Anstieg,... mehr >
Stybar beweist das Gespür für den richtigen Moment zur Attacke und gewinnt 2. Tirreno-Adriatico-Etappe
WorldTour 10.03.2016

Bouhanni wieder schnellster Sprinter bei Paris-Nizza – Trio um Chavanel erst auf letztem Kilometer gestellt

Romans-sur-Isère, 10.03.2016 – Am Tag nach dem schneebedingten Rennabbruch schien wieder die Sonne über Paris-Nizza und die 4. Etappe der französischen Rundfahrt konnte problemlos vonstattengehen. Trotz kämpferischen Ausreißern wie Thomas Voeckler... mehr >
Bouhanni wieder schnellster Sprinter bei Paris-Nizza – Trio um Chavanel erst auf letztem Kilometer gestellt
WorldTour 10.03.2016

Das Rennen zur Sonne versinkt im Schnee: 3. Etappe von Paris-Nizza abgebrochen

Poule-les-Écharmeaux, 09.03.2016 – Der Mont Brouilly wartete als Zielankunft der 3. Etappe auf die Fahrer von Paris-Nizza, es hätte dort das erste Kräftemessen der Kletterer geben sollen. Doch soweit kam das Rennen gar nicht, weil das Wetter sich... mehr >
Das Rennen zur Sonne versinkt im Schnee: 3. Etappe von Paris-Nizza abgebrochen
WorldTour 09.03.2016

Nach der WM jetzt auch bei Tirreno-Adriatico: BMC löst Etixx als stärkstes Zeitfahr-Team ab

Lido di Camaiore, 09.03.2016 – Im letzten Jahr hatten Folgen eines Unwetters die Austragung des Mannschaftszeitfahrens von Tirreno-Adriatico verhindert, das nun aber stattfinden konnte, weil sich der Wettergott in diesem Jahr mit Paris-Nizza... mehr >
Nach der WM jetzt auch bei Tirreno-Adriatico: BMC löst Etixx als stärkstes Zeitfahr-Team ab
WorldTour 09.03.2016

Ungestümer Bouhanni verliert seinen Sieg auf 2. Etappe von Paris-Nizza durch Jury-Urteil an Matthews

Commentry, 08.03.2016 – Im Vergleich zu gestern war die 2. Etappe von Paris-Nizza geradezu sterbenslangweilig. Es gab keine Anstiege, keine Schotterpisten und die Ausreißer konnten dem Rennen auch keine Würze verleihen. Und dennoch wurde nach der... mehr >
Ungestümer Bouhanni verliert seinen Sieg auf 2. Etappe von Paris-Nizza durch Jury-Urteil an Matthews
WorldTour 08.03.2016

Démare gelingt bei Paris-Nizza in einem Sprint ohne Kristoff, Greipel und Kittel erster WT-Erfolg seit 2013

Vendôme, 07.03.2016 – Die Vattenfall Cyclassics stehen im Palmarès von Arnaud Démare, ebenso wie Etappen von Tour de Suisse und Eneco Tour. Doch diese Erfolge auf höchster Ebene sind schon länger her, sein letzter Sieg bei einem WorldTour-Rennen... mehr >
Démare gelingt bei Paris-Nizza in einem Sprint ohne Kristoff, Greipel und Kittel erster WT-Erfolg seit 2013
WorldTour 07.03.2016

Matthews beginnt seine Saison mit einem Sieg: Dumoulin bei Prolog von Paris-Nizza hauchdünn geschlagen

Conflans-Sainte-Honorine, 06.03.2016 – Viel später als die meisten anderen Fahrer startete der Australier Michael Matthews in das Radsportjahr 2016, bestritt beim Prolog zur WorldTour-Rundfahrt Paris-Nizza seinen ersten Renneinsatz der Saison,... mehr >
Matthews beginnt seine Saison mit einem Sieg: Dumoulin bei Prolog von Paris-Nizza hauchdünn geschlagen
WorldTour 06.03.2016

UCI-Präsident Cookson: "Eine WorldTour ohne die ASO wäre eine bedauerliche Option"

Am Rande der Bahn-WM in London hat sich UCI-Präsident Brian Cookson zum schwelenden Konflikt mit der ASO geäußert und dabei seine Absicht durchblicken lassen, die WorldTour-Reformen zur Not auch ohne den mächtigen Tour-de-France-Veranstalter... mehr >
 
WorldTour 05.03.2016

Tour de France: Bora-Argon 18 erhält wieder eine Wildcard – Teamliste identisch mit jener von 2015

Exakt vier Monate vor dem Start der 103. Tour de France hat Veranstalter ASO die Wildcards für die Frankreich-Rundfahrt verteilt. Bei der Auswahl für die vier freien Plätze aus den insgesamt 23 Professional Teams gab es keine Überraschungen. Neben... mehr >
Tour de France: Bora-Argon 18 erhält wieder eine Wildcard – Teamliste identisch mit jener von 2015
WorldTour 02.03.2016

UCI: 21 Rennen möchten im Jahr 2017 neu in die WorldTour aufgenommen werden

Die ASO hat nun schon zum wiederholten Mal gedroht, ihre Rennen vom WorldTour-Kalender zu nehmen – aber andere Veranstaltungen brennen offenbar darauf, in die erste Liga aufgenommen zu werden. Wie die UCI heute im Anschluss an ein Meeting des... mehr >
 
WorldTour 01.03.2016

WorldTour: Stölting erhält Flèche Wallonne-Wildcard – neues Finale für Lüttich-Bastogne-Lüttich

Die Wildcards für die Ardennenklassiker Flèche Wallonne (20.04.) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (24.04.) sind verteilt worden. An beiden Rennen wird je ein deutsches Team teilnehmen, nämlich Bora Argon 18 an LBL und Stölting, das bislang noch keine... mehr >
 
WorldTour 23.02.2016

WorldTour: Bora-Argon 18 und sechs weitere Pro-Conti-Teams bei Paris-Roubaix dabei

Die ASO hat die Wildcard-Empfänger für ein weiteres ihrer WorldTour-Rennen bekannt gegeben: für Paris-Roubaix. Am 10. April wird wie im vergangenen Jahr Bora-Argon 18 mit von der Partie sein, das zuvor auch zu Tirreno-Adriatico, Mailand-Sanremo,... mehr >
 
WorldTour 22.02.2016

WorldTour: CCC, Bardiani, Nippo und Direct Energie komplettieren Amstel Gold Race-Feld

Die Organisatoren des Amstel Gold Race haben die letzten Wildcard-Empfänger bekannt gegeben. Am 17.4. mit dabei sein werden die beiden italienischen Teams Bardiani-CSF und Nippo-Vini Fantini sowie Europcar-Nachfolger Direct Energie und CCC... mehr >
 
WorldTour 18.02.2016

World Ranking: Gerrans baut seine Führung aus, Greipel nach zwei Mallorca-Siegen auf Rang sechs

Ein WorldTour-Rennen gab es in der vergangenen Woche nicht, so dass die Besten von der Tour Down Under unverändert die ersten Positionen der UCI-Weltrangliste belegen. Im Gegensatz zum Zweiten Richie Porte (BMC Racing), dem Dritten Jay McCarthy... mehr >
 
WorldTour 01.02.2016

World Ranking 2016

Stand: 31.01. Übersicht der Ranglisten-Ersten Fahrer: Simon GERRANS AUS OGE Teams: - Nationen: AUSTRALIEN AUS ⇑ Rangliste Fahrer Pl.(vorher) Fahrer ... mehr >
 
WorldTour 31.01.2016

WorldTour: Team Roth erhält von Katalonien-Rundfahrt seine erste Wildcard – auch Teams von Gent-Wevelgem fix

Zwei weitere WorldTour-Rennen haben in diesen Tagen mitgeteilt, welche Mannschaften bei ihnen neben den gesetzten 18 WorldTeams antreten dürfen. Unter den sieben Professionale Teams, welche die Veranstalter der Volta a Catalunya sich ausgesucht... mehr >
 
WorldTour 30.01.2016

World Ranking: Tour Down Under-Sieger Simon Gerrans ist neuer Weltranglisten-Erster

Mit der Tour Down Under gab es in der vergangene Woche das erste Rennen, bei dem richtig viele Punkte für das neue UCI World Ranking verteilt wurden. So steht natürlich jetzt Simon Gerrans (Orica-Gerrans) an der Spitze der Weltrangliste. 500... mehr >
 
WorldTour 25.01.2016

Ewan krönt stärkste Tour Down Under in der Orica-Teamgeschichte mit weiterem Sprintsieg in Adelaide

Adelaide, 24.01.2016 – Genau eine Woche nach dem People's Choice Classic endete die Tour Down Under mit einem weiteren Rundstreckenrennen in Adelaide, der Hauptstadt des australischen Bundesstaates South Australia, und wieder gab es einen Sieg für... mehr >
Ewan krönt stärkste Tour Down Under in der Orica-Teamgeschichte mit weiterem Sprintsieg in Adelaide
WorldTour 24.01.2016

Richie Porte schafft Hattrick auf dem Willunga Hill, aber wieder nicht den Gesamtsieg bei der Tour Down Under

Willunga Hill, 23.01.2016 – Mit einem enorm starken, ununterbrochenen Sprint auf den letzten 1100 Meter des Willunga Hill hat Richie Porte seine Vormachtstellung am wichtigsten Berg der Tour Down Under behauptet. Schon zum dritten mal in Folge... mehr >
Richie Porte schafft Hattrick auf dem Willunga Hill, aber wieder nicht den Gesamtsieg bei der Tour Down Under
WorldTour 23.01.2016

WorldTour: Ronde van Vlaanderen lädt Bora, Direct Energie, Topsport und vier weitere Teams ein

Momentan vergeht kein Tag, ohne dass ein WorldTour-Veranstalter Wildcards verteilt. Heute war die Flandern-Rundfahrt an der Reihe. Per Twitter wurden die Namen der sieben Professional-Teams publik gemacht, die sich über eine Einladung freuen... mehr >
 
WorldTour 22.01.2016

Gerrans baut mit zweitem Etappensieg in Folge Vorsprung bei der Tour Down Under weiter aus

Victor Harbor, 22.01.2016 – Das hatten sich Ben Swift (Sky) und Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) sicher anders vorgestellt. Ein Anstieg hatte 20 Kilometer vor dem Ziel der 4. Etappe der Tour Down Under den Großteil ihrer Sprinter-Konkurrenz... mehr >
Gerrans baut mit zweitem Etappensieg in Folge Vorsprung bei der Tour Down Under weiter aus
WorldTour 22.01.2016

Dreifacher Gesamtsieger Gerrans gewinnt die erste schwere Etappe der Tour Down Under

Campbelltown, 21.01.2016 – Den Ärger über seinen Sturz im gestrigen Finale hat Simon Gerrans schnell abgeschüttelt und sorgte mit einem Sieg auf der 3. Etappe der Tour Down Under sofort wieder für Freudenstimmung beim Team Orica-GreenEdge. In... mehr >
Dreifacher Gesamtsieger Gerrans gewinnt die erste schwere Etappe der Tour Down Under
WorldTour 21.01.2016
Blättern:
<  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  >
Jepaa TEL-SearchEngine | TEL-Domain | Domain Registration




Radsportnews auf Twitter - Radsport, Cycling, Radrennen live